archive-de.com » DE » D » DIABETESKONGRESS.DE

Total: 56

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Informationen für Referenten
    Informationen für Posterautoren Information for English Speaking Delegates Nachwuchsförderung Informationen für Referenten Wissenswertes zur Vorbereitung von Vorträgen und Posterbeiträgen Um Sie bestmöglich auf Ihre Präsentation vorzubereiten beachten Sie bitte folgende Hinweise Alle Vorträge werden als Webcast aufgezeichnet und auf der Internetseite der Deutschen Diabetes Gesellschaft sowie in der KongressApp veröffentlicht Nach einer schriftlichen Einverständniserklärung werden Sie vor Ort bei Abgabe Ihrer Präsentation in der Medienannahme gefragt Medienannahme Die Medienannahme befindet sich im Level 1 im CityCube Berlin und ist zu folgenden Zeiten geöffnet Änderungen vorbehalten Mittwoch 4 Mai 2016 09 00 19 00 Donnerstag 5 Mai 2016 07 15 17 30 Freitag 6 Mai 2016 07 45 18 30 Samstag 7 Mai 2016 08 00 13 00 Bitte geben Sie Ihre Daten rechtzeitig spätestens 2 Stunden vor Ihrer Präsentation in der Medienannahme Level 1 CityCube Berlin ab Die Medienannahme des Diabetes Kongress 2016 ermöglicht Ihnen das Überprüfen Ihrer Präsentation auf dem Vortragslaptop letzte Änderungen in Ihrer Präsentation vorzunehmen Unterstützung durch technisches Personal in Anspruch zu nehmen Hochladen Ihrer Präsentation auf den Server Bitte erstellen Sie Ihre Präsentation in Microsoft PowerPoint bis Version 2010 pptx LibreOffice Impress bis Version5 Prezi oder als PDF Datei Wenn Sie Microsoft PowerPoint benutzen empfehlen wir Ihnen die Datei als pptx ppt und nicht als ppsx pps zu speichern Sollten Sie Videos einbetten ist das MPEG 4 Format bis max 1 280 x 720 Pixeln zu bevorzugen Achtung Alle Projektionen erfolgen im Format 16 9 Bitte übergeben Sie Ihre Präsentation auf einer der folgenden Medien CD ROM CD R RW DVD ROM DVD R RW USB Stick In folgenden Vortragssälen steht ein Laptop mit Windows 10 am Rednerpult zur Verfügung Plenarsaal A 6 7 Langerhans Saal A4 Pfeiffer Saal A5 Naunyn Saal A8 Stolte Saal 7 1a von Noorden Saal 7 2a Bertram Saal 7 2a

    Original URL path: http://www.diabeteskongress.de/kongress/infos-a-z/informationen-fuer-referenten.html (2016-04-26)
    Open archived version from archive


  • Informationen für Posterautoren
    Anreise Infos A Z Kongress App Informationen für Teilnehmer Informationen für Referenten Informationen für Posterautoren Information for English Speaking Delegates Nachwuchsförderung Informationen für Posterautoren Posterausstellung In diesem Jahr wird es wieder eine klassische Posterausstellung geben Das Anbringen der Poster kann am Mittwoch 4 Mai 2016 von 09 00 Uhr bis 17 00 Uhr erfolgen In der Posterausstellung in den Sälen A 1 3 erwarten Sie Hostessen die Ihnen beim Anbringen der Poster behilflich sind Entsprechendes Befestigungsmaterial wird vor Ort zur Verfügung gestellt Maximale Postergröße Nutzfläche Höhe 196 cm Breite 96 cm Hochformat Die Abnahme der Poster kann am Samstag 7 Mai 2016 in der Zeit von 13 00 Uhr bis 14 00 Uhr erfolgen Anschließend wird die Posterausstellung abgebaut verbleibende Poster können nicht nachgesandt werden und werden vom Veranstalter entsorgt Alle wissenschaftlichen Beiträge werden als Supplement in der Zeitschrift Diabetologie Stoffwechsel des Thieme Verlags veröffentlicht Die angenommenen Late Breaking Abstracts werden in der Juni Ausgabe der Zeitschrift Diabetologie Stoffwechsel des Thieme Verlags veröffentlicht Poster Kurzpräsentationen in Poster Corners Ausgewählte Poster werden im Rahmen einer Kurzpräsentation 4 Folien Titel in den Poster Corners in den Sälen A 1 3 zu folgenden Zeiten präsentiert Posterpräsentationen A Donnerstag 5 Mai 2016 13 30 15 00 Uhr P 32 P 119 Die Autoren der Poster P 207 P 252 Poster only sowie der Late Breaking Abstracts LB 1 LB 22 freuen sich zu dieser Zeit ebenfalls auf Ihren Besuch Posterpräsentationen B Freitag 6 Mai 2016 14 30 16 00 Uhr P 120 P 206 Die Kurzpräsentationen die in der Medienannahme mind 2 Stunden vor der Präsentation abzugeben sind werden von zwei Vorsitzenden geleitet Damit jedem Poster ausreichend Zeit gewidmet werden kann sind ca 11 Poster inhaltlich zusammen gruppiert worden Daher empfehlen wir Ihnen eine Redezeit von 5 Minuten für die Präsentation und 3 Minuten

    Original URL path: http://www.diabeteskongress.de/kongress/infos-a-z/informationen-fuer-posterautoren.html (2016-04-26)
    Open archived version from archive

  • Nachwuchsförderung
    Downloads Formulare Newsletter Partner Verbandspartner Diabetes Forum Industriepartner Industrieprogramm Industrieausstellung Informationen für Aussteller Sponsoren Transparenzvorgabe Close Suche Über den Kongress Grußwort Organisation Kongressort Anreise Infos A Z Nachwuchsförderung Wissenschaftliche Reisestipendien Klinische Reisestipendien Mentoringprogramm Nachwuchsförderung der Deutschen Diabetes Gesellschaft Die Deutsche Diabetes Gesellschaft hat anlässlich des Diabetes Kongress 2016 insgesamt 150 Reisestipendien an den wissenschaftlichen und klinischen Nachwuchs vergeben Der Diabetes Kongress bietet eine ideale Plattform mehr über das vielfältige Fachgebiet zu erfahren und sich mit Kommilitonen und Kollegen zu vernetzen Mentoren aus Wissenschaft Klinik und Praxis begleiten die Stipendiaten während des Diabetes Kongress und stehen als Ansprechpartner zur Verfügung In eigenen Workshops werden Themen wie Förderungsmöglichkeiten für junge Wissenschaftler Wie schreibe ich ein gutes Abstract oder Wie halte ich einen guten Vortrag behandelt Ziel ist es junge Kollegen für die Diabetologie zu begeistern und angehende Diabetologen zu fördern Hier geht s zu den wissenschaftlichen Reisestipendien Hier geht s zu den klinischen Reisestipendien Im Rahmen der Nachwuchsförderung der DDG wurde für alle Reisestipendiaten zudem ein Nachwuchsförderungsprogramm zusammen gestellt welches während des Diabetes Kongress 2016 in der DDG Tomorrow Lounge stattfindet Die Deutsche Diabetes Gesellschaft und ihre Mentoren heißen Sie zum Mentoringprogramm recht herzlich willkommen Nachwuchsförderungsprogramm beim Diabetes Kongress bitte klicken Anmeldung

    Original URL path: http://www.diabeteskongress.de/kongress/nachwuchsfoerderung.html (2016-04-26)
    Open archived version from archive

  • Wissenschaftliche Reisestipendien
    Benotung des eingereichten wissenschaftlichen Beitrags war Maßgabe für die Bewilligung des Reisestipendiums Mirna Abd El Aziz Dortmund Kübra Acunman Oftersheim Maria Apostolopoulou Düsseldorf Zsofia Ban Berlin Sepideh Barzin Tond Tehran Iran Torben Biester Ilsede Anja Böhm Tübingen Barbara Bohn Ulm Gidon Bönhof Düsseldorf Dennis Brüning Braunschweig Katharina Burghardt Jena Apostolos Chatzitomaris Bochum Milena Djordjevic Jena Maryam Eskandari Mehrabadi Arak Iran Daniela Fangmann Kiel Silvia Fernandez Rodriguez München Louise Fritsche Dußlingen Jan Felix Fürstos Düsseldorf Sofiya Gancheva Düsseldorf Felicia Gerst Tübingen Nele Görgler Braunschweig Christina Hawlitschek München Melanie Heinrich München Melanie Kahle Bochum Anne Kammel Nuthetal Lisa Kappler Tübingen Lena Kern Mannheim Matthias Kolibabka Mannheim Joanna Kosacka Leipzig Nils Arne Kraus Würzburg Carina Kreutzer Kiel Barbara Kröning Hannover Jacqueline Krüger Leipzig Anne Kunath Leipzig Nadine Kuniß Jena Mariya Markova Berlin Jakob Morgenstern Berlin Mai Morsi Braunschweig Daniela Much München Nicolle Müller Jena Leonard Nicolaus Freiburg Stephanie Nobis Lohne Kristina Paulsen Kiel Anne Potzel München Nicole Prinz Ulm Sabrina Reif München André Reimer Bad Mergentheim Isabelle Relling Hamburg Christin Riedinger Ludwigshafen Sarah Riemann Mannheim Maria Rödiger Nuthetal Johannes Roth Jena Bianca Rudolphi Würzburg Azat Samigullin Bad Homburg Sophie Saussenthaler Nuthetal Maria Schindler Halle Daniela Schmid Regensburg Vera Schmid Tübingen Lennart Schmidt Frankfurt

    Original URL path: http://www.diabeteskongress.de/kongress/nachwuchsfoerderung/wissenschaftliche-reisestipendien.html (2016-04-26)
    Open archived version from archive

  • Klinische Reisestipendien
    des Diabetes Kongress 2016 68 weitere Reisestipendien an den klinisch praktisch orientierten ärztlichen Nachwuchs Die Deutsche Diabetes Gesellschaft heißt den klinisch praktisch orientierten Nachwuchs herzlich willkommen Sara Aggar Würzburg Maria Charlotte Aldinger Ritterhude Anas Alkhalaf Dresden Carla Arteaga Henriquez Freiburg Hans Christoph Aster Randersacker Leonard Aust Mainz Kastel Mahsa Bagheri Aachen Zarife Balli Hannover Liesa Barz Greifswald Kristi Basho Freiburg Charlotte Benkendorff Tübingen Aline Blanke Graz Österreich Felix Bögler Erlangen Robert Bozsak Dresden Malte Braunschweig Freiburg Christina Buchholz Sehnde Simarn Kaur Chauhan Greifswald Theresia Dengler Freiburg Anna Edel Aachen Tjarko Geelvink Aachen Christel George Köln Kristina Götz Würzburg Jana Grunwald Würzburg Mareike Hartmann Berlin Katrin Hirschmann Haßloch Clemens Hock Mannheim Elena Hosenfeld Tübingen Lauritz Hübel Lübeck Lisanne Jandeck Bielefeld Mia Jördening Hannover Yanislava Karusheva Essen Sabine Klamt Lossatal Paula Camilla Klersy Leipzig Manuel Knoll Freiburg Rebecca Kolk Bochum Jonas Kortemeier Werl Christian Kübler Tübingen Sebastian Ludwig Aachen Mariya Maslarska Freiburg Jonathan Mederer Würzburg Sanas Mirhoseiny Solingen Andrej Nassir Shahnian Würzburg Natia Peradze Freiburg Alfonso Ponce Ibarra Frankfurt Sulamith Susanne Schaeff Würzburg Laura Schäfer Köln Marc Schehadat Eschborn Anne Marie Schneider Jena Simon Shabo Münster Annika Simon Jena Eva Maria Singler Herbolzheim Silke Sitter Regensburg Ioannis Spanidis Heidelberg Lea Springstubbe Hannover

    Original URL path: http://www.diabeteskongress.de/kongress/nachwuchsfoerderung/klinische-reisestipendien.html (2016-04-26)
    Open archived version from archive

  • Mentoringprogramm
    Programm wurde für Sie zusammengestellt Mittwoch 4 Mai 2016 15 30 16 30 Cube Club im Level 1 Treffpunkt DDG Tomorrow Lounge Einführung in das Nachwuchsförderungsprogramm beim Diabetes Kongress 2016 Begrüßung Programmvorstellung Vorstellung der Mentoren A Hamann Bad Homburg A Schürmann Nuthetal Einführung in die Diabetologie S Jacob Villingen Schwenningen Donnerstag 5 Mai 2016 10 00 11 30 Cube Club im Level 1 Treffpunkt DDG Tomorrow Lounge Workshop für Wissenschaftler Wie verfasse ich einen guten Abstract Wie schreibe ich eine gute Veröffentlichung M Nauck Bochum A Schürmann Nuthetal Bitte bringen Sie zu diesem Workshop Ihr Laptop oder Tablet mit 12 00 13 30 Cube Club im Level 1 Treffpunkt DDG Tomorrow Lounge Gemeinsames Mittagessen mit den Mentoren 15 30 17 00 Cube Club im Level 1 Treffpunkt DDG Tomorrow Lounge Workshop für Wissenschaftler Förderungsmöglichkeiten Stipendien und Auslandsaufenthalt M Blüher Leipzig H G Joost Nuthetal 17 00 Diabetes Lauf 2016 Start Ziel CityCube Berlin Über Bewegung nicht nur reden Freitag 6 Mai 2016 09 00 10 15 Cube Club Level 1 Karrierewege in der Diabetologie Moderation P Algenstaedt Hamburg G Rudofsky Olten Schweiz Klinisch wissenschaftliche Laufbahn in der Diabetologie P Algenstaedt Hamburg G Rudofsky Olten Schweiz Women Power in Life Sciences

    Original URL path: http://www.diabeteskongress.de/kongress/nachwuchsfoerderung/mentoringprogramm.html (2016-04-26)
    Open archived version from archive

  • Wissenschaftliches Programm
    Diabetes Lauf DDG Night Anmeldung Kongressgebühren Registrierung Hotelbuchung Medien Mediathek Presse Blog Downloads Formulare Newsletter Partner Verbandspartner Diabetes Forum Industriepartner Industrieprogramm Industrieausstellung Informationen für Aussteller Sponsoren Transparenzvorgabe Close Suche Wissenschaftliches Programm Themenschwerpunkte Online Programm Workshops Abstracts Referenten Hausärztliche Fortbildung Rahmenprogramm Wissenschaftliches Programm Das wissenschaftliche Programm des Diabetes Kongress 2016 wird vom Kongresspräsidenten und dem Programmkomittee entworfen und inhaltlich für Sie geplant Das gesamte Programm inklusive aller Vorträge steht Ihnen über unseren Online Planer jederzeit und überall zur Verfügung Nutzen Sie dieses praktische Tool zum Erstellen Ihres persönlichen Kongressplans und erfahren Sie hier mehr darüber Darüber hinaus steht Ihnen das Hauptprogramm des Diabetes Kongress auch als interaktives eBook zur Verfügung Durchstöbern Sie hiermit das gesamte Programm lesen Sie alles Informative nach oder laden Sie es sich bei Bedarf als PDF herunter Hier geht s zum Kongressprogramm als eBook Eine klassische PDF Variante des Hauptprogramms finden Sie zudem zum Download hier Please kindly note General information about the 2016 Diabetes Congress written in English for our non German speaking delegates can be found here Das gesamte Programm im Überblick Ihr Online Planer zum Diabetes Kongress 2016 Online Planer starten Anmeldung Programm Info A Z Anreise Newsletter Kontakt Kongressorganisation Tel 49 30 246

    Original URL path: http://www.diabeteskongress.de/programm/wissenschaftliches-programm.html (2016-04-26)
    Open archived version from archive

  • Themenschwerpunkte
    Medien Mediathek Presse Blog Downloads Formulare Newsletter Partner Verbandspartner Diabetes Forum Industriepartner Industrieprogramm Industrieausstellung Informationen für Aussteller Sponsoren Transparenzvorgabe Close Suche Wissenschaftliches Programm Themenschwerpunkte Online Programm Workshops Abstracts Referenten Hausärztliche Fortbildung Rahmenprogramm Themenschwerpunkte Der inhaltliche Schwerpunkt des Diabetes Kongress 2016 wird auf folgenden Themen liegen Typ 1 Diabetes in verschiedenen Lebensphasen Diabetes und Schwangerschaft Aktuelle Strategien der Lebensstilintervention Pharmakotherapie in Gegenwart und Zukunft Neue Technologien für Therapie und Stoffwechselkontrolle Langzeiteffekte der Therapie Harte und weiche Endpunkte Diabetes im Krankenhaus Was ist gesichert Diabetisches Fußsyndrom in Praxis und Klinik Vaskuläre Medizin und andere Nachbargebiete der Diabetologie Molekulare Adipositasforschung Neue Targets für die Therapie Metabolische Chirurgie und andere interventionelle Therapien Update Sitzungen zu benachbarten Fachgebieten Diabetes kompakt für den Hausarzt Nachwuchsförderung in wissenschaftlicher und klinischer Diabetologie und das größte Angebot an Workshops das wir je auf einer DDG Tagung hatten Die einzelnen Themen werden dabei auf nachstehende Tracks innerhalb des Kongress Programms verteilt Track 1 Typ 1Diabetes Pädiatrie Track 2 Typ 2 Diabetes Track 3 Adipositas Ernährung Schwangerschaft Track 4 Akutkomplikationen vaskuläre Komolikationen begleitende Risikofaktoren Track 5 Grundlagenforschung I Translation Track 6 Grundlagenforschung II Basic Research Track 7 Versorgung verwandte Disziplinen Hier geht s zum Online Programm Anmeldung Programm Info A Z

    Original URL path: http://www.diabeteskongress.de/programm/wissenschaftliches-programm/themenschwerpunkte.html (2016-04-26)
    Open archived version from archive



  •