archive-de.com » DE » D » DEUTSCHER-ORGELBAU.DE

Total: 491

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Orgelbau Deutschland | Bund Deutscher Orgelbaumeister | BDO | Orgel
    zugrunde liegende Konzeption beinhaltete ein in der Höhe stark reduziertes mittig auf der Westempore aufgestelltes Instrument mit dem möglichst viel Stellplatz für Chor und Instrumentalisten erhalten bleibt und die Sichtver bindung von den Chorpodesten wenig eingeschränkt wird Nach ausgiebiger Untersuchung der räumlichen und akustischen Verhältnisse gaben wir angesichts der reichlich vorhandenen Raumhöhe mit guter Nutzungsmöglichkeit für besonders große Register und deren klanglicher Entfaltung einer Teilung der Orgel in zwei Hälften

    Original URL path: http://deutscher-orgelbau.de/orgel/550/ (2016-02-15)
    Open archived version from archive


  • Orgelbau Deutschland | Bund Deutscher Orgelbaumeister | BDO | Orgel
    5020 Salzburg Die Orgel des Salzburger Mozarteums ist keine historisierende Klangkopie sondern eine neue Orgel aus unserer Zeit Sie soll besonders geeignet sein für die Musik vom Barock über die Romantik bis zur Gegenwart und dies nicht nur für Musik aus dem österreichischen und deutschen Kulturraum sondern insbesondere auch für den reichhaltigen Fundus an französischer Orgelmusik Ji í Kocourek Foto Wolfgang Lienbacher Weitere Orgeln von Hermann Eule Orgelbau GmbH anzeigen

    Original URL path: http://deutscher-orgelbau.de/orgel/543/ (2016-02-15)
    Open archived version from archive

  • Orgelbau Deutschland | Bund Deutscher Orgelbaumeister | BDO | Orgel
    2010 Standort Kirchplatz 2a DE 36251 Bad Hersfeld Entstanden ist ein Instrument dessen Klangschwerpunkt zwischen Barock und Klassik einerseits sowie Romantik und orchestraler Symphonik andererseits liegt Eine Orgel die viele unterschiedliche Klangfarben zu einem harmonischen Ganzen zusammenführt aber nicht willkürlich und wahllos konglomeriert eine Orgel die einen individuellen Charakter hat der an die Raumakustik angepasst ist Ji í Kocourek Weitere Orgeln von Hermann Eule Orgelbau GmbH anzeigen 47 BDO e

    Original URL path: http://deutscher-orgelbau.de/orgel/544/ (2016-02-15)
    Open archived version from archive

  • Orgelbau Deutschland | Bund Deutscher Orgelbaumeister | BDO | Orgel
    Werk gesondert im Unterbau je 2 übereinander ohne Tretanlage mit Ventilator Kanaltremulanten Stimmton a 440 Hz bei 15 C Stimmungsart Bach Lehmann modifiziert Ziel war es eine Orgel mit besonderer Eignung für die Musik J S Bachs F Mendelsohn Bartholdys sowie die Begleitung des evangelischen Gottesdienstes zu schaffen Den Kern des klanglichen Konzeptes bildet daher eine große zweimanualige Silbermannorgel z B Freiberg Petrikirche Erweitert wird sie durch Klangfarben seines Schülers

    Original URL path: http://deutscher-orgelbau.de/orgel/677/ (2016-02-15)
    Open archived version from archive

  • Orgelbau Deutschland | Bund Deutscher Orgelbaumeister | BDO | Orgel
    Mülheim an der Ruhr Der Spieltisch ist dreimanualig gebaut Man I Rückpositiv Man II Koppelmanual und Man III Hauptwerk Hauptwerk und Pedal sind von der Emporenorgel aus anspielbar So sind Konzerte für zwei Orgeln möglich Die Emporenorgel wurde 1993 erbaut Sie hat 9 Register ein Manual mit geteilten Schleifen sowie Subbass 16 im Pedal Als drittes Instrument steht eine Truhenorgel mit 4 Registern zur Verfügung Weitere Orgeln von Friedrich Fleiter

    Original URL path: http://deutscher-orgelbau.de/orgel/782/ (2016-02-15)
    Open archived version from archive

  • Orgelbau Deutschland | Bund Deutscher Orgelbaumeister | BDO | Orgel
    Münster Friedrich Fleiter baute 1904 08 für die Kreuzkirche eine zweimanualige Orgel Im Zweiten Weltkrieg wurde die Orgel stark beschädigt aber nicht zerstört 1945 wurde sie wieder spielbar gemacht 1960 erfolgte ein Umbau mit Aufstellung eines dreimanualigen elektropneumatischen Spieltisches Das dritte Manual wurde zwar geplant aber nie gebaut 2003 baute die Firma Fleiter eine neue Orgel unter Verwendung des originalen Pfeifenbestandes Weitere Orgeln von Friedrich Fleiter Orgelbau Inh Eberhard Hilse

    Original URL path: http://deutscher-orgelbau.de/orgel/784/ (2016-02-15)
    Open archived version from archive

  • Orgelbau Deutschland | Bund Deutscher Orgelbaumeister | BDO | Orgel
    1872 Neubau einer Orgel mit 40 Registern von Friedrich Steinmeyer unter Verwendung von 16 Registern auf mechanischer Kegellade mit einer Disposition nach Rheinberger 1937 Erweiterung dieser Orgel auf 59 Register durch Fa Steinmeyer In diesem Zustand wurde das Instrument 1958 von der Fa Kreienbrink nach St Joseph überführt und umgebaut 1988 Erneuerung der gesamten Technik mit Änderungen an der Disposition durch Fa Fleiter 2005 Generalüberholung mit Dispositionsänderungen Umintonation zu einem

    Original URL path: http://deutscher-orgelbau.de/orgel/780/ (2016-02-15)
    Open archived version from archive

  • Orgelbau Deutschland | Bund Deutscher Orgelbaumeister | BDO | Orgel
    Register II Manuale Restaurierung 2008 1883 Standort Pankratiusstraße 3 DE 48317 Rinkerode Erbaut 1883 vom Firmengründer Friedrich Fleiter Mechanische Schleiflade Weitere Orgeln von Friedrich Fleiter Orgelbau Inh Eberhard Hilse anzeigen 7 BDO e V Allkofen 208 84082 Laberweinting Tel 09454

    Original URL path: http://deutscher-orgelbau.de/orgel/783/ (2016-02-15)
    Open archived version from archive



  •