archive-de.com » DE » D » DERHOBBIT-FILM.DE

Total: 177

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Der Hobbit: Personen - Dain
    Beorns Halle Daten aus Historischer Atlas von Mittelerde Seite durchsuchen Anzeige Dain Dain genannt Eisenfuß aus der Linie von Durin war neben Thorin der bedeutendste Zwerg seiner Zeit In seiner Jugend erschlug er den den großen Ork Azog Häuptling der Orks von Moria Danach zog er sich mit einem Teil seines Volkes in die Eisenberge zurück und ging dort seinen eigenen Geschäften nach bis er Kenntnis von Thorin und seinen

    Original URL path: http://www.derhobbit-film.de/personen_dain.shtml (2016-02-17)
    Open archived version from archive


  • Poster zu Die Zwei Türme
    hier gezeigten gibt es dort noch eine große Auswahl an Postern T Shirts und Ringen verschiedener Größen Figuren und vieles andere zu kaufen Die Poster haben eine Größe von 68 cm 98 cm wenn nicht anders angegeben 1 Filme 2 Hörbücher 3 Parodien 4 Fanartikel Anderes Fanartikel Kalender Die Gefährten Poster Poster zu Die Rückkehr des Königs Die Zwei Türme Poster in Zusammenarbeit mit Close Up Posters Die Zwei Türme Aluminium Reliefdruck 19 95 Metallisch schimmerndes Titelposter 60 cm 60 cm Gollum 7 69 Smeagol alias Gollum Lord of the Rings 7 69 Filmposter Die Zwei Türme The Two Towers 7 69 Filmposter Die Zwei Türme Orthanc und Barad dur Collage Hauptpersonen 7 69 Poster der Hauptpersonen Legolas 7 69 Legolas mit Bogen Saruman 7 69 Saruman mit Untergebenen Sarumans Augen 7 69 Saruman die Gefährten Collage 7 69 Gandalf Aragorn Legolas Gimli Reitender Legolas 7 69 Legolas und Orks Aragorn und Freunde 7 69 Aragorn Gimli Legolas Aragorn 7 69 Aragorn im Kampf Legolas 7 69 Legolas auf Pferd Eomer 7 69 Eomer auf Pferd Saruman 7 69 Saruman auf dem Orthanc Frodo 7 69 Frodo und der Eine Ring Legolas Riesenposter 9 99 Legolas mit Bogen Höhe 1

    Original URL path: http://www.derhobbit-film.de/poster_zwei_tuerme.shtml (2016-02-17)
    Open archived version from archive

  • Hobbit-Film-Umfrage Zwischenstand
    88 Hollywood 2 England 4 Komplett am Computer 0 Egal 6 2 Wie lange sollte Der Hobbit als Film dauern 1 5 Stunden 3 2 Stunden 16 2 5 Stunden 26 3 Stunden 37 Länger 19 3 Wie genau sollte der Film dem Buch entsprechen Ganz genau 26 Größtenteils 73 Entfernt 1 Möglichst wenig 0 Egal 1 4 Worauf sollte der Film besonderen Wert legen mehrere Angaben möglich Originaltreue 89

    Original URL path: http://www.derhobbit-film.de/ergebnis2_1.shtml (2016-02-17)
    Open archived version from archive

  • Der Herr der Ringe / Die Zwei Türme - Filmkritik
    Teil Eins es werden die Verwirrungen eines beginnenden Krieges gezeigt Am beeindruckendsten ist die Darstellung von Gollum Dieser wurde komplett computergeneriert So etwas gab es auch schon in anderen Filmen häufig Gollum weist aber einen starken eigensinnigen Charakter auf wie eigentlich so hätte man vorher vermuten können nur ein brillanter Schauspieler überzeugend wiederzugeben vermocht hätte Umso erstaunlicher daher was die Tricktechniker mit ihm gemacht haben Allein Gollum würde den Film sehenswert machen wäre da nicht noch so viel mehr Überragend sind wiederum die Landschaftsaufnahmen die einen erneut zu dem Schluß bringen man sollte einmal Neuseeland besuchen Aber was diese Welt zu Mittelerde macht sind natürlich die Kulturen denen man begegnet die Leute und Bauten Wesen und Unwesen Und hier weiß der Film am stärksten zu beeindrucken Zum einen die überwältigende Tricktechnik die die erstaunlichsten Dinge hervorbringt und einen dennoch nie an deren möglicher Realität zweifeln läßt Und dann die tatsächlich für den Film errichteten Gebäude Türme und Städte denen man ihre Rolle und lange Geschichte auch wirklich abnimmt Man muß sich davon mitreißen lassen so perfekt ist alles gemacht nicht nur eine Kulisse sondern etwas eigenes etwas hinter dem sich noch viel mehr verbirgt als das was man sieht In den Film wurde ein Teil der Geschichte von Aragorn und Arwen eingebaut der im Buch nur in den Anhängen zu finden ist Das ist zum einen gut für die Handlung gibt einem aber auch Verschnaufpausen in dem Krieg der nun mit gnadenloser Härte entbrennt Und dieser ist wirklich sehr brutal und wird auch in aller Ausführlichkeit gezeigt Vor allem Helms Klamm ist ein Gemetzel sondergleichen bei dem kein Detail ausgelassen wird und diese Stelle macht auch die Schlüsselszene und einen großen Teil des Films aus Zimperlich sollte man jedenfalls nicht sein Das gilt auch für die Totensümpfe eine der ruhigeren

    Original URL path: http://www.derhobbit-film.de/hdr2.shtml (2016-02-17)
    Open archived version from archive

  • Hobbit-Film-Umfrage - Zwischenstand
    Herr der Ringe Teil 0 5 0 Der Hobbit 45 Der kleine Hobbit 38 Hin und wieder zurück 11 Anderer Name 6 3 Auf welchen Teil des Buches könnte ein Film am ehesten verzichten Die Trolle 6 Bruchtal 1 Beorn 8 Die Waldelben 1 Die Schlacht der 5 Heere 4 Anderer Teil 3 Auf keinen 77 4 Wer sollte den Hobbit verfilmen Peter Jackson 76 Steven Spielberg 12 George Lucas

    Original URL path: http://www.derhobbit-film.de/ergebnis1_2.shtml (2016-02-17)
    Open archived version from archive

  • Hobbit-Film-Umfrage - Zwischenstand
    Herr der Ringe Teil 0 5 0 Der Hobbit 54 Der kleine Hobbit 32 Hin und wieder zurück 7 Anderer Name 7 3 Auf welchen Teil des Buches könnte ein Film am ehesten verzichten Die Trolle 6 Bruchtal 0 Beorn 14 Die Waldelben 0 Die Schlacht der 5 Heere 0 Anderer Teil 4 Auf keinen 76 4 Wer sollte den Hobbit verfilmen Peter Jackson 74 Steven Spielberg 12 George Lucas

    Original URL path: http://www.derhobbit-film.de/ergebnis1.shtml (2016-02-17)
    Open archived version from archive

  • Orkwitz 2002
    durchsuchen Anzeige Der Orkwitz des Jahres 2002 Wie viele Orks braucht man um eine Glühbirne zu wechseln Völlig egal noch bevor die Arbeit getan ist haben sich eh alle gegenseitig umgebracht Mehr blöde Witze Lest den Herr der Augenringe Dieses

    Original URL path: http://www.derhobbit-film.de/orkwitz.shtml (2016-02-17)
    Open archived version from archive

  • Der Herr der Ringe / Die Gefährten - Filmkritik
    Schauspieler leisten ganze Arbeit und die Bilder sind wirklich gewaltig Und selbst für Leute die das Buch gut kennen ist der Film noch spannend irgendwie hatte ich im Kino das Gefühl die letzten Jahre ein ganz anderes Buch wieder und wieder gelesen zu haben Natürlich kann es nicht gelingen in drei Stunden Film den ganzen ersten Band wiederzugeben und dann noch die Tiefe des Buches zu erreichen Tom Bombadil ist das prominenteste Opfer des arg zurechtgestutzten Drehbuches Gewisse Änderungen an der Geschichte die zum Teil albern wirken so wird zum Beispiel Sarumans Rolle auf Kosten Saurons arg überstrapaziert hätte man sich aber durchaus sparen und dafür den Gefährten und Kinogängern etwas mehr Verschnaufpause an den einzelnen Orten gönnen können Die Sets von Hobbingen Bree Bruchtal Moria Lorien und Isengart sind fantastisch und der Barad dur erschlägt einen förmlich Aber Zeit zu verweilen bleibt nicht die Handlung ist sehr zusammengerafft von der langen Zeit und den riesigen Distanzen kriegt man kaum etwas mit Die Hintergrundhandlung muß im Film auf das allernötigste reduziert sein das läßt sich nicht vermeiden So geht aber auch vieles von der Tiefe dieser Welt verloren die sich nach wie vor nur durch das Buch erfahren läßt Von seinem Buch hatte Tolkien aber selbst einmal gesagt es diene doch in erster Linie zur Unterhaltung Und in dieser Hinsicht schneidet der Film ja schließlich auch nicht schlecht ab Unter diesem Aspekt sollte man den Film schließlich auch betrachten zur Unterhaltung Es gibt ein wunderschönes aber leider ein bißchen kurzes Feuerwerk ordentlich Action einen Balrog der andere Filmmonster vor Scham in den Boden versinken läßt und dessen sehr kurzer Auftritt auch im Buch so ist einen goldenen Wald der auch golden ist und unzählige kleine Details die es lohnenswert machen sich den Film noch einmal anzuschauen Falls der mit der

    Original URL path: http://www.derhobbit-film.de/hdr1.shtml (2016-02-17)
    Open archived version from archive



  •