archive-de.com » DE » D » DAZ-EU.DE

Total: 177

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Solar: Bericht aus der TH Wildau
    Schule geht es nicht Lehrer in der Savanne Mikrokredite für Schulförderung Schulförderung 2011 Berufsausbildung in Dapaong Eine Stimme aus Frankreich Kooperation TH Wildau mit BONITA Haus Nutzung solarer Energie in der Savanne Solar Bericht aus der TH Wildau Wasser Werkzeug für die Ausbildung Container ist angekommen Waldaktie der Savanne Baumpflanzungen 2011 Honig der Savanne Honighaus in Lome und Prüfbericht Presse aus Schweden Sauberes Trinkwasser 2014 Kinderhaus Frieda in Lome Prof

    Original URL path: http://www.daz-eu.de/index.php?id=113 (2016-02-13)
    Open archived version from archive


  • Wasser
    zur Verfügung steht In dem Dorf Nagre 2 startete 2015 ein Agroforstprojekt In einem Stausee soll das viele Wasser in der Regenzeit gesammelt werden Aber das ist in der Savanne gar nicht so einfach Bei unseren Projekten sollen einheimische Firmen die Chance erhalten Geld zu verdienen und Erfahrungen zu sammeln Eine Firma aus der Savannenhauptstadt Dapaong meinte dass sie gute Erfahrungen mit dem Bau von Stauseen habe Sie bekam darum den Auftrag Aber die Realität war nicht so Beim ersten großen Regen bestand die Gefahr dass der Damm bricht Er wurde darum geöffnet Nun sollte der Damm verstärkt werden Der Bagger der den Aushub machen sollte ging kaputt Ein Ersatzteil muss her In Togo auch nicht in der Hauptstadt Lome war dieses Ersatzteil zu bekommen So ist zurzeit der Stand Nächste Woche soll versucht werden das Ersatzteil in Accra Ghana zu bekommen Das geht nicht über Internet wie bei uns Die vielen Kilometer muss jemand abfahren und bei Gebrauchtwarenhändlern suchen ob er das entsprechende Teil findet Das kostet Zeit und Geld Es gibt nur diesen einen Bagger in der Savanne Die Regenzeit geht jetzt aber langsam zu Ende Wenn das Regenwasser nicht gestaut werden kann werden die vielen kleinen Bäume die vor wenigen Wochen gepflanzt wurden vertrocknen Darum sucht unser Partner zurzeit nach einer anderen Lösung Darum soll ein Bulldozer herangefahren werden um die Staumauer zu vollenden Es entstehen zusätzliche Kosten Aber ohne diese Maßnahme vertrocknen viele junge Bäume und viel Arbeit war umsonst Ein anderes Vorhaben ist das Sammeln von Regenwasser von Dächern Dazu sollen an den Gebäuden im BONITA HAUS Regenrinnen angebracht werden Das Wasser soll in Zisternen gesammelt werden und kann dann zur Bewässerung von Pflanzen genutzt werden Ein ganz anderer Versuch läuft demnächst an um Regenwasser oder Flusswasser zu gutem Trinkwasser zu machen Das Hilfswerk der

    Original URL path: http://www.daz-eu.de/index.php?id=128 (2016-02-13)
    Open archived version from archive

  • Werkzeug für die Ausbildung
    Honighaus in Lome und Prüfbericht Presse aus Schweden Sauberes Trinkwasser 2014 Kinderhaus Frieda in Lome Werkzeuge für die Ausbildung in Dapaong Ausbildungsangebote werden in Deutschland reduziert In Mecklenburg Vorpommern hat das einen einfachen Grund Nach der politischen Wende 1989 90 gingen die Zahl der Geburten drastisch zurück Dazu kam eine Abwanderung junger Menschen Die Arbeit zog sie in andere deutsche Regionen So mussten in den letzten Jahren berufliche Ausbildungsstätten geschlossen werden Von einer Umstrukturierung und Verminderung der Kapazität der ABC Bau GmbH in MV profitierte DAZ Am 19 9 2011 konnten wir in Schwerin einen Container mit vielen Werkzeugen die für die Handwerkerausbildung in Dapaong sehr wertvoll sind beladen Dazu kamen auch Kreissägen Wandtafeln einige Stühle Tische und Schränke Außerdem kauften wir einen Rüttler kleine Honig Probierbecher und große lebensmitteltaugliche Fässer für den Honig der Savanne Wir möchten hiermit den Verantwortlichen des ABC Bau für alle Unterstützung danken Auch denen die uns beim Transport halfen Der Reifenhändler Helm und der Toom Baumarkt in Lankow halfen uns mit Verladetechnik Drei der fünf DAZ Arbeiter beim Einladen Dazu kamen später zwei Azubis von ABC Bau Die vielen kleinen Handwerkzeuge sind für die Ausbildung in Dapaong besonders wertvoll Mit diesen lebensmitteltauglichen Fässern werden

    Original URL path: http://www.daz-eu.de/index.php?id=98 (2016-02-13)
    Open archived version from archive

  • Container ist angekommen
    Togo Das Neueste von IT Village Video zur Waldaktie Zur Savanne Togos Ohne Schule geht es nicht Lehrer in der Savanne Mikrokredite für Schulförderung Schulförderung 2011 Berufsausbildung in Dapaong Eine Stimme aus Frankreich Kooperation TH Wildau mit BONITA Haus Nutzung solarer Energie in der Savanne Solar Bericht aus der TH Wildau Wasser Werkzeug für die Ausbildung Container ist angekommen Waldaktie der Savanne Baumpflanzungen 2011 Honig der Savanne Honighaus in Lome

    Original URL path: http://www.daz-eu.de/index.php?id=101 (2016-02-13)
    Open archived version from archive

  • Waldaktie der Savanne
    viel Lob der Zuschauer bzw Zuhörer Waldaktionär in Togo Spendenkonto DAZ e V IBAN DE49 1505 0500 0232 0082 56 BIC NOLADE21GRW bei der Sparkasse Vorpommern Kennwort Waldaktie siehe www waldaktie savanne de Im August 2015 erwarb Herr Dr Thorsten Permien aus Schwerin die 1 000 Waldaktie Schüler der 7 Klasse der Greifswalder Martinschule haben zusammen mit der Medienpädagogin Nadine Unverricht eine Radiosendung zur Waldaktie gemacht Mit dem Lehramtsstudenten Jürgen Auerswald wurde außerdem ein Werbespot gestaltet Die Schüler wollen DAZ helfen dass die Aktie bekannter und viel gekauft wird Unter www mmv mediathek de sendungen medientrecker 11904 ein bericht ueber den daz e v html können Sie die Radiosendung abhören Im Herbst 2014 startet die erste große Aufforstungsaktion in Nagre II 10 ha haben Dorfbewohner für dieses Projekt kostenlos zur Verfügung gestellt Das Land ist jetzt Eigentum der Dorfgemeinschaft Mit der Aufforstung verbunden wird der Anbau von Gemüse und anderen Kulturen Es wird also ein Projekt der AgroForst Gleichzeitig startet im BONITA Haus in Dapaong die Ausbildung Agroökologie In Nagre 2 wird die praktische Ausbildung laufen Nagre 2 soll ein Modellprojekt für andere Dörfer der Savanne werden Bäume speichern Wasser verhindern das Absenken des Grundwasserspiegels und verbessern damit die Ackerböden Das hilft den Menschen vor Ort aber auch uns Denn das Klima kennt keine Grenzen Mit der Waldaktie können sie sich einen Baum in Togo kaufen oder verschenken ihn an gute Freunde Sie bereiten ihren Verwandten bzw Freunden eine Überraschung und tun etwas Gutes für Menschen in einer besonders armen Region Für 20 erwerben Sie 9 qm Wald Dazu hat DAZ eine besondere Webseite eingerichtet www waldaktie savanne de Im Norden Togos ist der Klimawandel stark zu spüren Die Trockenheit führt zu schlechten Ernten und zu Hunger der Menschen Das Anpflanzen von Bäumen ist eine erprobte Gegenstrategie Mit der Waldaktie

    Original URL path: http://www.daz-eu.de/index.php?id=96 (2016-02-13)
    Open archived version from archive

  • Baumpflanzungen 2011
    IT Village Video zur Waldaktie Zur Savanne Togos Ohne Schule geht es nicht Lehrer in der Savanne Mikrokredite für Schulförderung Schulförderung 2011 Berufsausbildung in Dapaong Eine Stimme aus Frankreich Kooperation TH Wildau mit BONITA Haus Nutzung solarer Energie in der Savanne Solar Bericht aus der TH Wildau Wasser Werkzeug für die Ausbildung Container ist angekommen Waldaktie der Savanne Baumpflanzungen 2011 Honig der Savanne Honighaus in Lome und Prüfbericht Presse aus

    Original URL path: http://www.daz-eu.de/index.php?id=107 (2016-02-13)
    Open archived version from archive

  • Honig der Savanne
    da es bisher keine professionelle Imkerei und auch keine Ausbildung dafür in Togo gibt Im Februar 2015 erfolgt ein zweiter Workshop mit einem französischen Imker der viel Erfahrung mit der Imkerei in Afrika mitbringt Das Projekt Honig der Savanne läuft seit 2009 In der Provinzhauptstadt Dapaong im Norden Togos wurde 2010 mit Hilfe von DAZ eine Imkerei errichtet Imkerei ist für die Savanne eine erfolgversprechende Maßnahme zur Verbesserung der Einkommen von armen Dorfbewohnern Die Savanne ist die ärmste Region in Togo Die Dorfbewohner leben vor allem von der Subsistenzwirtschaft Die Erträge auf den Feldern sind in den letzten Jahren rückläufig Extreme Trockenzeiten wechseln mit starken Regengüssen Abholzungen und Brandrodungen sind weitere Gründe für die Verschlechterung der Böden und damit für geringere Ernteerträge Mit einem Programm für Aufforstung und Imkerei hat der DAZ Partner IT Village Gegenstrategien entwickelt an deren Durchsetzung seit einiger Zeit zielgerichtet und schrittweise gearbeitet wird Ein wichtiger Nebeneffekt des Aufbaus von neuen Imkereien ist dass dadurch eine verbesserte Bestäubung der Feldfrüchte erreicht wird und Ernteerträge gesteigert werden können In der Savanne finden die Bienen einen für sie sehr gut geeigneten Lebensraum Besonders am Baobab einem der typischen Bäume der Savanne sammeln sich viele Bienenvölker Der Honig hat eine gute Qualität Die Haupterntezeit ist von Februar bis April In dieser Zeit ist die Luftfeuchtigkeit gering Das fördert die Qualität des Honigs Die Savanne gilt in Afrika als der am besten geeignete Raum für die Imkerei Das Institut für Bienenkunde in Celle hat den Honig analysiert unb bescheinigt ihm eine gute Qualität Der Wassergehalt beträgt z B nur 16 2 2010 konnten durch IT Village bei dem ersten Aufkauf von Waben rund 300 kg Honig gewonnen werden Der Honig war ohne viel Werbung schnell verkauft Abnehmer waren Privatpersonen und Hotels in den großen Städten des Landes 2011 waren es dann schon 7 t Für den Verkauf dieser Menge muss schon mehr getan werden Im September 2011 wurde in der Hauptstadt Lome ein Honighaus eröffnet Der meiste Verkauf erfolgt hier bzw wird von hier aus organisiert Denn im Süden ist die Kaufkraft größer 2012 wurden 15 t Honig gewonnen Eine umfangreiche Werbekampagne wurde in Togo für den Verkauf gestartet Im Fernsehen und Radio liefen Werbespots Zeitungen brachten Anzeigen IT Village war mit dem Honig auf zwei Messen Allerdings zeigt sich dass diese Mengen zurzeit nicht in Togo abgesetzt werden können Darum soll er in Nachbarländern angeboten werden Die Honigproduktion wurde darum etwas verringert 1914 auf 11 t Honig Es gibt inzwischen rund 80 Imkervereine mit rund 2 000 Imkern Die Imker bieten den Bienenvölkern in der Savanne traditionell Tontöpfe und ausgehöhlte Baumstämme für den Wabenbau an Auch Holzkästen TOP BAR Beuten sind vereinzelt im Einsatz IT Village hat Magazinkästen Langstroth Beuten herstellen lassen und macht erste Erfahrungen mit diesen Beuten Sie wurden an verschiedenen Standorten aufgestellt Was für die Bienen in der Savanne das richtige Angebot ist muss getestet werden Bis zur richtigen Lösung kann es einige Jahre dauern Dazu gehört auch dass die togoischen Imker den richtigen Umgang mit

    Original URL path: http://www.daz-eu.de/index.php?id=91 (2016-02-13)
    Open archived version from archive

  • Honighaus in Lome und Prüfbericht
    Honighaus in Lome und Prüfbericht Presse aus Schweden Sauberes Trinkwasser 2014 Kinderhaus Frieda in Lome Freiwillige aus Deutschland berichten über die Eröffnung des Honighauses in Lome There are 1 files Suesses Gold in Lome alle ziehen an einem Strang pdf Im Bieneninstitut Celle wurde der Honig überprüft Den Prüfbericht fügen wir an Hier einige Erläuterungen zum Bericht Die Herkunft aus Togo wird eindeutig identifiziert Geruch und Geschmack weisen auf Westafrika Die Farbe ist gut Das Merkmal trüb bei der Konsistenz liegt daran dass der Honig gepresst und nicht geschleudert wurde Bei der Sauberkeit wurde nichts beanstandet Das ist unter den Bedingungen in der Savanne ein hervorragendes Ergebnis und zeigt dass die Imker sehr sorgfältig arbeiten Der Wasseranteil ist mit 16 2 in Orndung Der Grenzwert liegt nach der deutschen Honigverordnung bei 20 nach dem D I B bei 18 Der Gehalt der Invertase ist sehr hoch Das ist sehr gut Saccharose wurde nicht gefunden was sehr gut ist Damit ist bewiesen dass kein normaler Zucker Haushaltszucker beigemischt wurde Auch ist keine Melezitose vorhanden Auch dies ist gut weil der Honig sonst fest würde Der Glucoseanteil ist relativ hoch Dieser Zucker geht schnell schneller als anderer Zucker in das Blut und

    Original URL path: http://www.daz-eu.de/index.php?id=97 (2016-02-13)
    Open archived version from archive



  •