archive-de.com » DE » D » DAZ-EU.DE

Total: 177

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Lehrer in der Savanne
    Berufsausbildung in Dapaong Eine Stimme aus Frankreich Kooperation TH Wildau mit BONITA Haus Nutzung solarer Energie in der Savanne Solar Bericht aus der TH Wildau Wasser Werkzeug für die Ausbildung Container ist angekommen Waldaktie der Savanne Baumpflanzungen 2011 Honig der Savanne Honighaus in Lome und Prüfbericht Presse aus Schweden Sauberes Trinkwasser 2014 Kinderhaus Frieda in Lome Lehrer werden ist nicht schwer Lehrer sein dagegen sehr There are 1 files Schwabe

    Original URL path: http://www.daz-eu.de/index.php?id=95&L=1 (2016-02-13)
    Open archived version from archive


  • Mikrokredite für Schulförderung?
    der Savanne Honighaus in Lome und Prüfbericht Presse aus Schweden Sauberes Trinkwasser 2014 Kinderhaus Frieda in Lome Bericht über die Untersuchung in fünf Dörfern um Dapaong 2011 In der langen Trockenzeit kann nichts geerntet werden Die Erntevorräte reichen nicht immer aus Die Menschen leben in einfachen Hütten und sind sehr von der Natur abhängig Die Hacke ist für viele Menschen das einzige Arbeitsmittel zur Feldbestellung Viele Wege kann man nur langsam mit dem Auto befahren Autos gibt es in den Dörfern nur sehr selten Die meisten Wege werden zu Fuß zurück gelegt Zusammen mit unserem Partner stellen wir uns immer wieder die Frage wie können wir den Menschen in der Savanne helfen dass sie einen Weg aus der Armut finden Geschenke führen nicht immer zu Aktivitäten Manchmal erreicht man mit Geschenken das Gegenteil Der Beschenkte wartet auf weitere Geschenke und verbessert mit den Geschenken nicht seine Lebenssituation Darum suchen wir immer wieder nach Wegen wie man Eigeninitiative fördern kann Das Projekt Honig der Savanne ist so ein Projekt Eine Mainzer Studentin der Erziehungswissenschaften und Ethnologie Afrikastudien bot uns an eine Untersuchung in der Savanne durchzuführen Sie war vom 20 3 bis 18 8 2011 bei unserem Partner IT Village in

    Original URL path: http://www.daz-eu.de/index.php?id=105&L=1 (2016-02-13)
    Open archived version from archive

  • Schulförderung 2011
    IT Village in Dapaong Togo Das Neueste von IT Village Video zur Waldaktie Zur Savanne Togos Ohne Schule geht es nicht Lehrer in der Savanne Mikrokredite für Schulförderung Schulförderung 2011 Berufsausbildung in Dapaong Eine Stimme aus Frankreich Kooperation TH Wildau mit BONITA Haus Nutzung solarer Energie in der Savanne Solar Bericht aus der TH Wildau Wasser Werkzeug für die Ausbildung Container ist angekommen Waldaktie der Savanne Baumpflanzungen 2011 Honig der

    Original URL path: http://www.daz-eu.de/index.php?id=99&L=1 (2016-02-13)
    Open archived version from archive

  • Berufsausbildung in Dapaong
    marktorientiert Landwirtschaft und Forstwirtschaft zu betreiben Es ist z B an Verarbeitung von Sheabutter gedacht an Ziegen Schaf und Perlhuhnzucht und entsprechende Fleischverarbeitung an Anlegen von Fischzuchtteichen und entsprechende Verarbeitung und Vermarktung Es geht dabei immer um Produkte die auf dem togoischen Markt und dem Markt der Nachbarländer verkauft werden können In der Ausbildungsstätte in Dapaong wurden eine Baumschule und ein Musterfelder angelegt Regenwasser wird in Zisternen zur Bewässerung aufgefangen In dem Dorf Nagre 2 hat die Dorfgemeinschaft 10 ha zur Verfügung gestellt Dort wird zurzeit ein Projekt der Agroforst realisiert Zur Bewässerung wurde ein Stauteich angelegt In dem Dorf Kpayendiga Präfektur Kpendjal hat die Dorfgemeinschaft 127 ha zur Verfügung gestellt Dieses Land liegt am Oti Fluß Der Oti führt ganzjährig Wasser Hier sollen kleine Ausbildungs Musterbetriebe aufgebaut werden Mit diesem Projekt bemühen wir uns in eine Förderung der Kreditanstalt für Wiederaufbau KfW zu kommen Die KfW fördert zurzeit in Togo drei landwirtschaftliche Ausbildungsstätten Dazu wurde vorher vom BMZ eine landesweite Untersuchung durchgeführt um die Förderstandorte zu lokalisieren Bei dieser Studie wurde die Savannenregion nicht berücksichtigt Die Hauptbegründung hierfür ist dass die Region zu weit von Lome entfernt ist und darum eine Begleitung der Projekten durch deutsche Fachleute schwierig ist Die Entfernung zwischen Dapaong und Lome beträgt 630 km Um diese Strecke zu überwinden muss man einen Tag einplanen Dürfen an solchen Hindernissen Entwicklungsprojekte scheitern Die Savannenregion ist mit einem rund 90 Anteil von sogenannten Extremarmen an der Bevölkerung die ärmste Region des Landes Wenn hier nicht Perspektiven für junge Leute zu erkennen sind werden auch aus dieser Region mehr Jugendliche nach Europa flüchten Wir arbeiten daran dass deutsche Politik an dieser Stelle geändert wird 2017 sollen zwei weitere Ausbildungsstätten in Togo durch die KfW gefördert werden Dann wollen wir dabei sein Denn durch die Schaffung von Verarbeitungsbetrieben können Arbeitsplätze und Perspektiven in der Savannenregion geschaffen werden Wir werden auf jeden Fall weiter in der Region aktiv bleiben In Porto Novo BENIN www songhai org gibt es eine sehr gute landwirtschaftliche Ausbildungsstätte Nach dem Vorbild von Songhai wird der Fachbereich Agroökologie im BONITA Haus aufgebaut Die Dozenten werden in Porto Novo geschult Ein Dozent aus Benin konnte für die Ausbildung in Dapaong gewonnen werden Weitere Ausbildungsfächer im BONITA HAUS sind Maurer Tischler Schweißer diese Ausbildung dauert 3 Jahre Die Ausbildung für Informatiker Buchhalter Kaufleute und Büroassistenten hat eine Dauer von zwei Jahren Die Ausbildungsstätte besteht aus acht Gebäuden die von dem Architekten Diébédo Francis Kéré entworfen wurden Herr Kéré stammt aus dem Nachbarland Burkina Faso und arbeitet als Architekt in Berlin Sein Bau verbindet Tradition mit Moderne Er knüpft an traditionelles Bauen mit Lehm in dieser Region an Durch eine besondere Dachkonstruktion werden die Räume ohne Verwendung teurer elektrischer Energie gekühlt Das ist in der heißen Savanne mit Temperaturen bis über 40 Grad ein unschätzbarer Wert Die Übergabe der Gebäude am 9 März 2013 war auch darum ein großes Fest Vom BONITA Haus sollen zukünftig Impulse für technische Entwicklung in der Savanne ausgehen Dazu arbeitet DAZ mit der Technischen Hochschule

    Original URL path: http://www.daz-eu.de/index.php?id=89&L=1 (2016-02-13)
    Open archived version from archive

  • Eine Stimme aus Frankreich
    Alltagsleben und Ausbildungsziele Garanten für ständige Weiterentwicklung sind Die Ausbildung wird sowohl von Akademikern als auch von Ausbildern gesichert Sie wird gewährleistet durch einen Lehrkörper der sich aus Fachkräften zusammensetzt die ihren Schülern täglich und praxisnah das Know how für ihre Berufe vermitteln So trägt die gesamte Arbeit auf dem Campus dazu bei dass die erteilten Lehrveranstaltungen zu einer echten Berufsausbildung führen Die Trümpfe und Angebote die BONITA Haus seinen Schülern macht sind umfangreich für eine Region mit großer Armut eine Ausbildungsbeihilfe für folgende Zielgruppen junge Frauen Behinderte Schüler aus benachteiligten Familien Beststudenten ein Praktikum bei Partnereinrichtungen Praktikumsplätze werden selbst für Schüler im ersten Lehrjahr vermittelt damit sie mit der Berufswelt vertraut gemacht werden und um sie in das Abfassen von Berichten und Belegarbeiten einzuführen eine effiziente Ausbildung mit modernen Ausbildungsgeräten umfangreiches Lehrmaterial darunter eine Mediathek ständige Weiterbildung der Lehrkräfte es werden regelmäßig Lehrkräfte für verschiedene Ausbildungsbereiche eingeladen Zu uns zu kommen heißt in eine Einrichtung voller Dynamik und Entwicklung einzutreten Contribution des collaborateurs de 6MIL CONSULTING France au rapport d activités de DAZ Deutsch Afrikanische Zusammenarbeit 6MIL CONSULTING société de conseil créée en France développe des projets de coopération internationaux qui ont pour trait commun de lier le développement des compétences professionnelles à celui des systèmes éducatifs Notre société intervient au Togo depuis 2012 pour les programmes de la Coopération allemande au développement deutsche Entwicklungszusammenarbeit EZ Les premiers contacts entre notre équipe et l ONG IT Village datent de mars 2012 à Lomé lors d une mission effectuée au Togo pour le programme de coopération financière KfW Togo Allemagne en matière d enseignement technique et de formation professionnelle ETFP Notre équipe avait pu visiter de nombreux centres de formation professionnelle dans ce pays mais n avait pas pu se rendre au delà de Kanté au nord A cette époque nous avions pu seulement apprécier le goût unique du miel des Savanes sans pouvoir visiter les installations de Dapaong A l invitation de M Dablé nous avons pu enfin visiter la région des Savanes en février 2014 Par rapport aux autres ETFP que nous avions pu visiter au Togo trois éléments distinguent selon nous l action de IT Village et de Bonita Haus au Togo Une vision d ensemble et une cohérence des projets améliorer les infrastructures d éducation dans les Savanes pour créer localement des possibilités de formation et d emploi Un inlassable dynamisme pour produire des résultats concrets et durables pour les populations de la région des Savanes Une capacité à fédérer les énergies de nombreux partenaires au nord comme au sud pour montrer la voie de l espoir aux jeunes diplômés des Savanes et assurer la notoriété de Bonita Haus Au fil des contacts une relation de confiance est née et a émergé le souhait mutuel de commencer à œuvrer au développement des filières agro écologiques à Dapaong Nous avons donc convenu avec IT Village d un mode de coopération souple articulée autour de quelques thèmes que l ONG souhaitait particulièrement développer Appui au positionnement adéquat de

    Original URL path: http://www.daz-eu.de/index.php?id=125&L=1 (2016-02-13)
    Open archived version from archive

  • Kooperation TH Wildau mit BONITA-Haus
    Video zur Waldaktie Zur Savanne Togos Ohne Schule geht es nicht Lehrer in der Savanne Mikrokredite für Schulförderung Schulförderung 2011 Berufsausbildung in Dapaong Eine Stimme aus Frankreich Kooperation TH Wildau mit BONITA Haus Nutzung solarer Energie in der Savanne Solar Bericht aus der TH Wildau Wasser Werkzeug für die Ausbildung Container ist angekommen Waldaktie der Savanne Baumpflanzungen 2011 Honig der Savanne Honighaus in Lome und Prüfbericht Presse aus Schweden Sauberes

    Original URL path: http://www.daz-eu.de/index.php?id=117&L=1 (2016-02-13)
    Open archived version from archive

  • Nutzung solarer Energie in der Savanne
    Bei einem Besuch in den Dörfern der Savanne Togos fühlt man sich zurückgesetzt in die Zeit vor der Industriealisierung Das stimmt nicht ganz Man kann schon mal eine Motorsäge oder Motorräder und Autos hören und sehen und Handys hört man immer öfter Aber viele Arbeiten werden ohne Maschineneinsatz durchgeführt In den meisten Dörfern gibt es keinen Strom Auf den Feldern wird mit einfachen Haken gearbeitet Wasser wird kilometerweit von Brunnen und Tümpeln zu den einfachen Lehmhütten geschleppt Sauberes Trinkwasser ist nicht selbstverständlich In diese Region moderne Technik zu bringen die die Menschen verstehen mit der sie arbeiten sie reparieren und warten können das ist eine Herausforderung Prof Dr Ing Jörg Reiff Stephan von der TH Wildau war im März 2013 bei einer Projektreise mit dabei Er will uns mit seinen Studenten bei dieser Herausforderung unterstützen Die erste fachliche Beratung erfolgte für die Ausschreibung einer Solaranlage mit der das neue Schulgebäude in Kourdjoak beleuchtet wurde Im Dorf ist das die erste elektrische Beleuchtung Das zweite Vorhaben ist ein Solarantrieb für eine Lehmpresse Rene von Lipinski und Markus Richter von der TH Wildau haben das Modell entwickelt Beim VDI Wettbewerb in Berlin und Brandenburg Mensch und Technik 2014 belegten sie mit dieser Arbeit Platz 3 Ein toller Erfolg In einer Erklärung der TH Wildau heißt es Die Gemeinschaftsarbeit von René von Lipinski und Markus Richter mit dem Titel Regenerative Energie für die Entwicklung von Togo wurde von der Jury auf Platz drei gewählt Darin haben sich die Autoren analytisch und entwicklungstechnisch mit zwei Projekten einer Handyladestation und einer Lehmsteinpresse beschäftigt und Lösungen entwickelt die nunmehr mit den Partnervereinen vor Ort umgesetzt werden und damit das Leben der Savannenbevölkerung Togos nachhaltig verbessern DAZ ist über die Zusammenarbeit mit der TH Wildau sehr glücklich Angepasste Entwicklungen für die Nutzung der Energie in der Savanne

    Original URL path: http://www.daz-eu.de/index.php?id=111&L=1 (2016-02-13)
    Open archived version from archive

  • Solar: Bericht aus der TH Wildau
    Schule geht es nicht Lehrer in der Savanne Mikrokredite für Schulförderung Schulförderung 2011 Berufsausbildung in Dapaong Eine Stimme aus Frankreich Kooperation TH Wildau mit BONITA Haus Nutzung solarer Energie in der Savanne Solar Bericht aus der TH Wildau Wasser Werkzeug für die Ausbildung Container ist angekommen Waldaktie der Savanne Baumpflanzungen 2011 Honig der Savanne Honighaus in Lome und Prüfbericht Presse aus Schweden Sauberes Trinkwasser 2014 Kinderhaus Frieda in Lome Prof

    Original URL path: http://www.daz-eu.de/index.php?id=113&L=1 (2016-02-13)
    Open archived version from archive



  •