archive-de.com » DE » D » DATENSCHUTZBEAUFTRAGTER-INFO.DE

Total: 877

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • PRISM: Überwachungsstaat 3.0 | Datenschutzbeauftragter
    2013 Von Dr Datenschutz Kategorie News Tags FBI Komplettüberwachung NSA Spionage Telekommunikationsüberwachung USA Vorratsdatenspeicherung Sie haben Fragen Die Bestellung eines externen Datenschutzbeauftragten bietet Ihrem Unternehmen zahlreiche Vorteile Bei der Zusammenarbeit mit unseren Beratern können Sie folgendes erwarten Praxisnahe und wirtschaftsorientierte Datenschutzorganisation für Ihr Unternehmen Hochqualifizierte Berater mit interdisziplinären Kompetenzen in Recht und IT Klar kalkulierbare Kosten und hohe Flexibilität Informieren Sie sich hier über unser Leistungsspektrum Externer Datenschutzbeauftragter Datenschutz Siegel Link Datenschutz Siegel für Google Analytics Hier informieren 3 Kommentare zu diesem Beitrag Etwa Google und die NASA benutzten den gleichen Parkplatz Natürlich selbstredend nur den gleichen Parkplatz Garantiert Arne Rathjen Rechtsanwalt am 7 Juni 2013 20 00 Uhr Antworten Ich zitiere aus Ihrem Artikel Nun dürften auch in Deutschland die Diskussionen zur Vorratsdatenspeicherung wieder verschärft geführt werden Gerade unter dem Aspekt dass Deutschland die EU Richtlinie zur Vorratsdatenspeicherung noch nicht genügend umgesetzt hatte Skandale wie derzeit in den USA sollte damit vorgebeugt werden Hinzu kommt dass in Deutschland die Vorratsdatenspeicherung nicht die Speicherung und den Zugriff auf den Inhalt der Daten zum Gegenstand hat Die USA hingegen lesen und hören mit Soll das ein Witz sein Wollen Sie allen Ernstes behaupten dass nach den Enthüllungen zur Totalüberwachung durch US Geheimdienste sich die Diskussion um die Vorratsdatenspeicherung in Deutschland in Richtung Wiedereinführung der VDS drehen wird Die Überwachungswut in den USA ist doch gerade ein Beleg für die Kritiker in Deutschland die davor warnen wohin die Reise geht wenn die Büchse der Pandora einmal geöffnet wurde Und glauben Sie ernsthaft dass sich deutsche Behörden an igendwelche Vorgaben des BVerfG halten würden Deutsche Beamte und Behörden genießen weitgehende Straffreiheit bei Verfassungsbruch Niemand in deutschen Amtsstuben muss ernsthafte Konsequenzen befürchten wenn unschuldige Bürger überwacht und entwürdigt werden Glauben Sie darüber hinaus tatsächlich daran dass es dabei bleibt bei der Vorratsdatenspeicherung nur Verbindungsdaten und nicht Inhaltsdaten zu speichern Das Kontenabrufverfahren nach 24c KWG sollte ursprünglich auch nur zur Terrorabwehr genutzt werden Heute können selbst kleine Beamte in Bafög Sachen das Bankgeheimnis heimlich brechen Die Bestandsdatenabfrage bei Telekommunikationsanbietern soll sogar bei Ordnungswidrigkeiten wie Rotlichtverstößen erlaubt sein Das rechtsstaatliche Grundprinzip der Verhältnismäßigkeit existiert in diesem Staate nicht mehr Die Machtausübung des Staates wird nur noch durch technische Grenzen beschränkt Da heutzutage die technischen Möglichkeiten schier grenzenlos sind ist auch die Macht des Staates grenzenlos Und Sie kommen mit Ihrem naiven Weltbild dass die Verfassung und das BVerfG noch irgendein Schutz für uns unbescholtene Bürger wäre Lächerlich Ich bitte Sie nicht auf die altbekannte Salami Taktik der Überwachungsextremisten und Verfassungsfeinde in Staat und Regierung hereinzufallen Die Vorratsdatenspeicherung scheint von Ihnen als gottgegeben hingenommen zu werden Sie sprechen trotz der neuesten Belege aus den USA immer noch über das Wie nicht über das Ob Auch das Bundesverfassungsgericht ist nicht Gott Wenn die Verfassungsrichter der Geist von Freiheit und Rechtsstaat verlässt verlieren sie ihre Legitimität Libertas am 8 Juni 2013 18 24 Uhr Antworten Den meisten ist das ganze Thema aber vollkommen egal Man muss sich doch nur ansehen wie viele Alternativen es zu Google gibt von denen

    Original URL path: https://www.datenschutzbeauftragter-info.de/prism-ueberwachungsstaat-3-0/?replytocom=42170 (2016-02-17)
    Open archived version from archive


  • PRISM: Überwachungsstaat 3.0 | Datenschutzbeauftragter
    Juni 2013 Von Dr Datenschutz Kategorie News Tags FBI Komplettüberwachung NSA Spionage Telekommunikationsüberwachung USA Vorratsdatenspeicherung Sie haben Fragen Die Bestellung eines externen Datenschutzbeauftragten bietet Ihrem Unternehmen zahlreiche Vorteile Bei der Zusammenarbeit mit unseren Beratern können Sie folgendes erwarten Praxisnahe und wirtschaftsorientierte Datenschutzorganisation für Ihr Unternehmen Hochqualifizierte Berater mit interdisziplinären Kompetenzen in Recht und IT Klar kalkulierbare Kosten und hohe Flexibilität Informieren Sie sich hier über unser Leistungsspektrum Externer Datenschutzbeauftragter Datenschutz Siegel Link Datenschutz Siegel für Google Analytics Hier informieren 3 Kommentare zu diesem Beitrag Etwa Google und die NASA benutzten den gleichen Parkplatz Natürlich selbstredend nur den gleichen Parkplatz Garantiert Arne Rathjen Rechtsanwalt am 7 Juni 2013 20 00 Uhr Antworten Ich zitiere aus Ihrem Artikel Nun dürften auch in Deutschland die Diskussionen zur Vorratsdatenspeicherung wieder verschärft geführt werden Gerade unter dem Aspekt dass Deutschland die EU Richtlinie zur Vorratsdatenspeicherung noch nicht genügend umgesetzt hatte Skandale wie derzeit in den USA sollte damit vorgebeugt werden Hinzu kommt dass in Deutschland die Vorratsdatenspeicherung nicht die Speicherung und den Zugriff auf den Inhalt der Daten zum Gegenstand hat Die USA hingegen lesen und hören mit Soll das ein Witz sein Wollen Sie allen Ernstes behaupten dass nach den Enthüllungen zur Totalüberwachung durch US Geheimdienste sich die Diskussion um die Vorratsdatenspeicherung in Deutschland in Richtung Wiedereinführung der VDS drehen wird Die Überwachungswut in den USA ist doch gerade ein Beleg für die Kritiker in Deutschland die davor warnen wohin die Reise geht wenn die Büchse der Pandora einmal geöffnet wurde Und glauben Sie ernsthaft dass sich deutsche Behörden an igendwelche Vorgaben des BVerfG halten würden Deutsche Beamte und Behörden genießen weitgehende Straffreiheit bei Verfassungsbruch Niemand in deutschen Amtsstuben muss ernsthafte Konsequenzen befürchten wenn unschuldige Bürger überwacht und entwürdigt werden Glauben Sie darüber hinaus tatsächlich daran dass es dabei bleibt bei der Vorratsdatenspeicherung nur Verbindungsdaten und nicht Inhaltsdaten zu speichern Das Kontenabrufverfahren nach 24c KWG sollte ursprünglich auch nur zur Terrorabwehr genutzt werden Heute können selbst kleine Beamte in Bafög Sachen das Bankgeheimnis heimlich brechen Die Bestandsdatenabfrage bei Telekommunikationsanbietern soll sogar bei Ordnungswidrigkeiten wie Rotlichtverstößen erlaubt sein Das rechtsstaatliche Grundprinzip der Verhältnismäßigkeit existiert in diesem Staate nicht mehr Die Machtausübung des Staates wird nur noch durch technische Grenzen beschränkt Da heutzutage die technischen Möglichkeiten schier grenzenlos sind ist auch die Macht des Staates grenzenlos Und Sie kommen mit Ihrem naiven Weltbild dass die Verfassung und das BVerfG noch irgendein Schutz für uns unbescholtene Bürger wäre Lächerlich Ich bitte Sie nicht auf die altbekannte Salami Taktik der Überwachungsextremisten und Verfassungsfeinde in Staat und Regierung hereinzufallen Die Vorratsdatenspeicherung scheint von Ihnen als gottgegeben hingenommen zu werden Sie sprechen trotz der neuesten Belege aus den USA immer noch über das Wie nicht über das Ob Auch das Bundesverfassungsgericht ist nicht Gott Wenn die Verfassungsrichter der Geist von Freiheit und Rechtsstaat verlässt verlieren sie ihre Legitimität Libertas am 8 Juni 2013 18 24 Uhr Antworten Den meisten ist das ganze Thema aber vollkommen egal Man muss sich doch nur ansehen wie viele Alternativen es zu Google gibt von

    Original URL path: https://www.datenschutzbeauftragter-info.de/prism-ueberwachungsstaat-3-0/?replytocom=42358 (2016-02-17)
    Open archived version from archive

  • PRISM: Überwachungsstaat 3.0 | Datenschutzbeauftragter
    Juni 2013 Von Dr Datenschutz Kategorie News Tags FBI Komplettüberwachung NSA Spionage Telekommunikationsüberwachung USA Vorratsdatenspeicherung Sie haben Fragen Die Bestellung eines externen Datenschutzbeauftragten bietet Ihrem Unternehmen zahlreiche Vorteile Bei der Zusammenarbeit mit unseren Beratern können Sie folgendes erwarten Praxisnahe und wirtschaftsorientierte Datenschutzorganisation für Ihr Unternehmen Hochqualifizierte Berater mit interdisziplinären Kompetenzen in Recht und IT Klar kalkulierbare Kosten und hohe Flexibilität Informieren Sie sich hier über unser Leistungsspektrum Externer Datenschutzbeauftragter Datenschutz Siegel Link Datenschutz Siegel für Google Analytics Hier informieren 3 Kommentare zu diesem Beitrag Etwa Google und die NASA benutzten den gleichen Parkplatz Natürlich selbstredend nur den gleichen Parkplatz Garantiert Arne Rathjen Rechtsanwalt am 7 Juni 2013 20 00 Uhr Antworten Ich zitiere aus Ihrem Artikel Nun dürften auch in Deutschland die Diskussionen zur Vorratsdatenspeicherung wieder verschärft geführt werden Gerade unter dem Aspekt dass Deutschland die EU Richtlinie zur Vorratsdatenspeicherung noch nicht genügend umgesetzt hatte Skandale wie derzeit in den USA sollte damit vorgebeugt werden Hinzu kommt dass in Deutschland die Vorratsdatenspeicherung nicht die Speicherung und den Zugriff auf den Inhalt der Daten zum Gegenstand hat Die USA hingegen lesen und hören mit Soll das ein Witz sein Wollen Sie allen Ernstes behaupten dass nach den Enthüllungen zur Totalüberwachung durch US Geheimdienste sich die Diskussion um die Vorratsdatenspeicherung in Deutschland in Richtung Wiedereinführung der VDS drehen wird Die Überwachungswut in den USA ist doch gerade ein Beleg für die Kritiker in Deutschland die davor warnen wohin die Reise geht wenn die Büchse der Pandora einmal geöffnet wurde Und glauben Sie ernsthaft dass sich deutsche Behörden an igendwelche Vorgaben des BVerfG halten würden Deutsche Beamte und Behörden genießen weitgehende Straffreiheit bei Verfassungsbruch Niemand in deutschen Amtsstuben muss ernsthafte Konsequenzen befürchten wenn unschuldige Bürger überwacht und entwürdigt werden Glauben Sie darüber hinaus tatsächlich daran dass es dabei bleibt bei der Vorratsdatenspeicherung nur Verbindungsdaten und nicht Inhaltsdaten zu speichern Das Kontenabrufverfahren nach 24c KWG sollte ursprünglich auch nur zur Terrorabwehr genutzt werden Heute können selbst kleine Beamte in Bafög Sachen das Bankgeheimnis heimlich brechen Die Bestandsdatenabfrage bei Telekommunikationsanbietern soll sogar bei Ordnungswidrigkeiten wie Rotlichtverstößen erlaubt sein Das rechtsstaatliche Grundprinzip der Verhältnismäßigkeit existiert in diesem Staate nicht mehr Die Machtausübung des Staates wird nur noch durch technische Grenzen beschränkt Da heutzutage die technischen Möglichkeiten schier grenzenlos sind ist auch die Macht des Staates grenzenlos Und Sie kommen mit Ihrem naiven Weltbild dass die Verfassung und das BVerfG noch irgendein Schutz für uns unbescholtene Bürger wäre Lächerlich Ich bitte Sie nicht auf die altbekannte Salami Taktik der Überwachungsextremisten und Verfassungsfeinde in Staat und Regierung hereinzufallen Die Vorratsdatenspeicherung scheint von Ihnen als gottgegeben hingenommen zu werden Sie sprechen trotz der neuesten Belege aus den USA immer noch über das Wie nicht über das Ob Auch das Bundesverfassungsgericht ist nicht Gott Wenn die Verfassungsrichter der Geist von Freiheit und Rechtsstaat verlässt verlieren sie ihre Legitimität Libertas am 8 Juni 2013 18 24 Uhr Antworten Den meisten ist das ganze Thema aber vollkommen egal Man muss sich doch nur ansehen wie viele Alternativen es zu Google gibt von

    Original URL path: https://www.datenschutzbeauftragter-info.de/prism-ueberwachungsstaat-3-0/?replytocom=66326 (2016-02-17)
    Open archived version from archive

  • Vorratsdatenspeicherung: EU will strengere Regeln | Datenschutzbeauftragter
    nicht erreicht Der Bericht rügt nun dass das Ziel nämlich eine europäische Harmonisierung seit Verabschiedung der Richtlinie nicht erreicht worden sei weder seien die Vorschriften in den Mitgliedsstaaten ausreichend umgesetzt worden noch würden die Regeln in der Richtlinie selbst den Anforderungen genügen Deutsche Regierung weiter uneinig Für Deutschland zeigt der Bericht einmal mehr dass das Thema Vorratsdatenspeicherung noch lange nicht abgeschlossen ist CDU und FDP streiten seit Monaten darüber welche Daten gespeichert werden sollen und welche nicht Die CDU ist für eine strenge Handhabung ohne jeglichen Verdacht sollen Internet und Telefondaten gespeichert werden Die FDP hingegen ist für das Quick Freeze Verfahren Daten von Verdächtigen sollen eingefroren werden was bedeutet dass sie für maximal zwei Monate nicht gelöscht werden Die Ermittlungsbehörden müssen innerhalb dieser Zeit den Nachweis erbringen dass ihnen die vorgehaltenen Daten nach den gesetzlichen Vorgaben in einem Ermittlungsverfahren übermittelt werden müssen Diese Auskunft bedarf einer richterlichen Genehmigung Wie die Regeln zur Vorratsdatenspeicherung letztlich aussehen werden bleibt also offen Bundesjustizministerin Leutheusser Schnarrenberger ist der Meinung dass die überarbeitete EU Richtlinie erst vorliegen muss bevor in Deutschland über weitere Regelungen diskutiert wird Es wäre aberwitzig wenn jetzt auf die Durchsetzung der bisherigen EU Richtlinie gedrungen würde die ohnehin überarbeitet werden muss Abzuwarten bleibt also welche Regelungen zur Vorratsdatenspeicherung von der EU verlangt werden und wie die Mitgliedsstaaten diese umsetzen werden Haben Sie Themen oder Verbesserungsvorschläge Kontaktieren Sie uns anonym hier Veröffentlicht am 18 April 2011 Von Dr Datenschutz Kategorie News Tags Datenschutz EU Kommission EU Richtlinie Vorratsdatenspeicherung Sie haben Fragen Die Bestellung eines externen Datenschutzbeauftragten bietet Ihrem Unternehmen zahlreiche Vorteile Bei der Zusammenarbeit mit unseren Beratern können Sie folgendes erwarten Praxisnahe und wirtschaftsorientierte Datenschutzorganisation für Ihr Unternehmen Hochqualifizierte Berater mit interdisziplinären Kompetenzen in Recht und IT Klar kalkulierbare Kosten und hohe Flexibilität Informieren Sie sich hier über unser Leistungsspektrum Externer Datenschutzbeauftragter Datenschutz Siegel Link Datenschutz Siegel für Google Analytics Hier informieren Hinterlassen Sie einen Kommentar Antwort abbrechen Kommentar Die von Ihnen verfassten Kommentare erscheinen nicht sofort sondern erst nach Prüfung und Freigabe durch unseren Administrator Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungsbedingungen und unsere Datenschutzerklärung Name Pseudonym Pflichtfeld E Mail Pflichtfeld wird nicht veröffentlicht Website optional Ähnliche Beiträge und immer wieder Ärger mit der Vorratsdatenspeicherung Vorratsdatenspeicherung Verdächtig Wie lange reicht der Vorrat Vorratsdatenspeicherung kein Ende in Sicht Vorratsdatenspeicherung Kommission stellt EU Richtlinie auf den Prüfstand Vorratsdatenspeicherung light zulässiger Kompromiss oder Rechtsverletzung Neueste Beiträge Fitness Tracker Potenzial für Krankenkassen und Arbeitgeber Dürfen Arbeitgeber den Browserverlauf der Arbeitnehmer kontrollieren Untätigkeitsklage Fristen für Datenschutzbehörden Eye Tracking im Einzelhandel Datenschutzrechtlich erlaubt IT Sicherheitsgesetz Was sind kritische Infrastrukturen Meistgelesen WhatsApp und Datenschutz Antworten auf die wichtigsten Fragen Arbeitnehmerdatenschutz Google Analytics datenschutzkonform einsetzen Datenschutz Ich hab doch nix zu verbergen Folgen Sie uns Suche Suche nach Newsletter alle News Fachbeiträge und Urteile täglich oder wöchentlich per E Mail kostenlos und jederzeit abbestellbar Bitte wählen Täglich Wöchentlich Ihre E Mail Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben und zu keinem anderen Zweck verwendet Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung Haben Sie Themen oder Verbesserungsvorschläge Kontaktieren Sie uns anonym

    Original URL path: https://www.datenschutzbeauftragter-info.de/vorratsdatenspeicherung-eu-will-strengere-regeln/ (2016-02-17)
    Open archived version from archive

  • Vorratsdatenspeicherung 2.0 getarnt als Quick Freeze | Datenschutzbeauftragter
    maximal 2 Monate vorzuhalten Innerhalb dieses Zeitraums haben die Strafverfolgungsbehörden Zeit einen gerichtlichen Beschluss zu erwirken um auf diese Daten zugreifen zu können Geschieht dies nicht sind sämtliche vorgehaltene Daten zu löschen Da in Deutschland bei sog Flatrate Tarifen überhaupt keine Daten aufgezeichnet werden regt der Bundsdatenschutzbeauftragte in seinem Blog an ein modifiziertes Quick Freeze Verfahren zu erproben und eine auf wenige Tage beschränkte Speicherungsfrist für Verkehrsdaten einzuführen um eine effektive und grundrechtsschonende Alternative zur Vorratsdatenspeicherung zu realisieren Das modifizierte Quick Freeze Verfahren stellt jedoch nur scheinbar eine Möglichkeit dar das Datenschutzinteresse mit dem Strafverfolgungsinteresse in einen angemessenen Ausgleich zu bringen Der Vorschlag des Bundesdatenschutzbeauftragten erinnert jedenfalls stark an die kassierte Vorratsdatenspeicherung zumal auch beim Quick Freeze Verfahren Daten unbescholtener Bürger vorab und anlasslos gespeichert werden Auf welche Regelung sich die Bundesregierung letzten Endes einigen wird bleibt abzuwarten Fest steht nur dass sich diese Regelung an den Vorgaben des Bundesverfassungsgerichts wird messen lassen müssen Haben Sie Themen oder Verbesserungsvorschläge Kontaktieren Sie uns anonym hier Veröffentlicht am 12 Oktober 2010 Von Dr Datenschutz Kategorie News Tags Bundesverfassungsgericht Quick Freeze Vorratsdatenspeicherung Sie haben Fragen Die Bestellung eines externen Datenschutzbeauftragten bietet Ihrem Unternehmen zahlreiche Vorteile Bei der Zusammenarbeit mit unseren Beratern können Sie folgendes erwarten Praxisnahe und wirtschaftsorientierte Datenschutzorganisation für Ihr Unternehmen Hochqualifizierte Berater mit interdisziplinären Kompetenzen in Recht und IT Klar kalkulierbare Kosten und hohe Flexibilität Informieren Sie sich hier über unser Leistungsspektrum Externer Datenschutzbeauftragter Datenschutz Siegel Link Datenschutz Siegel für Google Analytics Hier informieren Hinterlassen Sie einen Kommentar Antwort abbrechen Kommentar Die von Ihnen verfassten Kommentare erscheinen nicht sofort sondern erst nach Prüfung und Freigabe durch unseren Administrator Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungsbedingungen und unsere Datenschutzerklärung Name Pseudonym Pflichtfeld E Mail Pflichtfeld wird nicht veröffentlicht Website optional Ähnliche Beiträge Vorratsdatenspeicherung light zulässiger Kompromiss oder Rechtsverletzung Vorratsdatenspeicherung kein Ende in Sicht Die Vorratsdatenspeicherung Totgesagte leben länger Vorratsdatenspeicherung EU will strengere Regeln Ca 80 Millionen Terroristen und Schwerstkriminelle in Deutschland Neueste Beiträge Fitness Tracker Potenzial für Krankenkassen und Arbeitgeber Dürfen Arbeitgeber den Browserverlauf der Arbeitnehmer kontrollieren Untätigkeitsklage Fristen für Datenschutzbehörden Eye Tracking im Einzelhandel Datenschutzrechtlich erlaubt IT Sicherheitsgesetz Was sind kritische Infrastrukturen Meistgelesen WhatsApp und Datenschutz Antworten auf die wichtigsten Fragen Arbeitnehmerdatenschutz Google Analytics datenschutzkonform einsetzen Datenschutz Ich hab doch nix zu verbergen Folgen Sie uns Suche Suche nach Newsletter alle News Fachbeiträge und Urteile täglich oder wöchentlich per E Mail kostenlos und jederzeit abbestellbar Bitte wählen Täglich Wöchentlich Ihre E Mail Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben und zu keinem anderen Zweck verwendet Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung Haben Sie Themen oder Verbesserungsvorschläge Kontaktieren Sie uns anonym hier iPhone App Datenschutz RSS Mit Datenschutz RSS können Nutzer komfortabel aktuelle Datenschutz News erhalten und ihren persönlichen RSS Reader gestalten Die iPhone App wurde von intersoft consulting services entwickelt und setzt besonders auf Datensparsamkeit Im App Store informieren und laden Buchveröffentlichung Der Verlag der intersoft consulting services AG veröffentlicht Fachbücher aus den Bereichen Datenschutz Recht und IT Die Autoren verknüpfen Spezialwissen mit praktischen Tipps deren Grundlage die umfassende Erfahrung aus der

    Original URL path: https://www.datenschutzbeauftragter-info.de/vorratsdatenspeicherung-2-0-getarnt-als-quick-freeze/ (2016-02-17)
    Open archived version from archive

  • Hans-Peter Uhl: Der Vorratsdatenspeicherungsextremist | Datenschutzbeauftragter
    dürfen nur auf Grund eines Gesetzes angeordnet werden Das Bundesverfassungsgericht hat eine Vorratsdatenspeicherung nie gänzlich ausgeschlossen Doch muss sich Herr Uhl die Frage gefallen lassen ob die zwar verabscheuungswürdigen aber überschaubaren Taten dieser Terrorzelle einen Eingriff in ein Grundrecht zu rechtfertigen geeignet sind Ein Eingriff in eben jenes Gesetz das die Rechtsterroristen angriffen Ferner muss man fragen welchen präventiven Schutz eine Vorratsdatenspeicherung bieten kann Gute 10 Jahre agierten die NS Terroristen ohne von Geheimdiensten oder Polizeibehörden als solche ausgemacht zu werden Fehler der Behörden außen vor gelassen Hätte eine Vorratsdatenspeicherung ein einziges Verbrechen verhindert auch wenn man nicht wusste was man suchen soll Eine funktionierende Strafverfolgung kommt auch ohne Vorratsdatenspeicherung aus Deutschland ohne den Vorratsdatenspeicherungsextremisten Uhl auch Haben Sie Themen oder Verbesserungsvorschläge Kontaktieren Sie uns anonym hier Veröffentlicht am 17 November 2011 Von Dr Datenschutz Kategorie News Tags Bundesverfassungsgericht Fernmeldegeheimnis Hans Peter Uhl Terror Terrorist Vorratsdatenspeicherung Sie haben Fragen Die Bestellung eines externen Datenschutzbeauftragten bietet Ihrem Unternehmen zahlreiche Vorteile Bei der Zusammenarbeit mit unseren Beratern können Sie folgendes erwarten Praxisnahe und wirtschaftsorientierte Datenschutzorganisation für Ihr Unternehmen Hochqualifizierte Berater mit interdisziplinären Kompetenzen in Recht und IT Klar kalkulierbare Kosten und hohe Flexibilität Informieren Sie sich hier über unser Leistungsspektrum Externer Datenschutzbeauftragter Datenschutz Siegel Link Datenschutz Siegel für Google Analytics Hier informieren Ein Kommentar zu diesem Beitrag Uhl fände seinen Namen auf einer ominösen Liste mit potentiellen Zielen wieder klammheimliche Freude Mescalero am 17 November 2011 17 05 Uhr Antworten Hinterlassen Sie einen Kommentar Antwort abbrechen Kommentar Die von Ihnen verfassten Kommentare erscheinen nicht sofort sondern erst nach Prüfung und Freigabe durch unseren Administrator Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungsbedingungen und unsere Datenschutzerklärung Name Pseudonym Pflichtfeld E Mail Pflichtfeld wird nicht veröffentlicht Website optional Ähnliche Beiträge Die Vorratsdatenspeicherung Totgesagte leben länger Oslo Vorratsdatenspeicherung setzen 6 Ca 80 Millionen Terroristen und Schwerstkriminelle in Deutschland Peter Schaar der BfDI geht der Blog bleibt EuGH Richtlinie zur Vorratsdatenspeicherung ungültig Neueste Beiträge Fitness Tracker Potenzial für Krankenkassen und Arbeitgeber Dürfen Arbeitgeber den Browserverlauf der Arbeitnehmer kontrollieren Untätigkeitsklage Fristen für Datenschutzbehörden Eye Tracking im Einzelhandel Datenschutzrechtlich erlaubt IT Sicherheitsgesetz Was sind kritische Infrastrukturen Meistgelesen WhatsApp und Datenschutz Antworten auf die wichtigsten Fragen Arbeitnehmerdatenschutz Google Analytics datenschutzkonform einsetzen Datenschutz Ich hab doch nix zu verbergen Folgen Sie uns Suche Suche nach Newsletter alle News Fachbeiträge und Urteile täglich oder wöchentlich per E Mail kostenlos und jederzeit abbestellbar Bitte wählen Täglich Wöchentlich Ihre E Mail Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben und zu keinem anderen Zweck verwendet Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung Haben Sie Themen oder Verbesserungsvorschläge Kontaktieren Sie uns anonym hier iPhone App Datenschutz RSS Mit Datenschutz RSS können Nutzer komfortabel aktuelle Datenschutz News erhalten und ihren persönlichen RSS Reader gestalten Die iPhone App wurde von intersoft consulting services entwickelt und setzt besonders auf Datensparsamkeit Im App Store informieren und laden Buchveröffentlichung Der Verlag der intersoft consulting services AG veröffentlicht Fachbücher aus den Bereichen Datenschutz Recht und IT Die Autoren verknüpfen Spezialwissen mit praktischen Tipps deren Grundlage die umfassende Erfahrung aus der Datenschutzberatung bildet Erfahren Sie

    Original URL path: https://www.datenschutzbeauftragter-info.de/hans-peter-uhl-der-vorratsdatenspeicherungsextremist/ (2016-02-17)
    Open archived version from archive

  • Fragen und Antworten zur neuen Vorratsdatenspeicherung | Datenschutzbeauftragter
    a die Verfassungsschutzbehörden indirekt von den Telekommunikationsanbietern darüber Auskunft erhalten können wem eine bestimmte IP Adresse im Internet zu einem bestimmten Zeitpunkt gehörte in Einklang zu bringen ist erschließt sich derzeit nicht Wird das Bundesverfassungsgericht das Gesetz wieder kippen Justizminister Maas betont zwar dass man die Vorgaben der höchstrichterlichen Rechtsprechung vollumfänglich gerecht worden sei dennoch ist es gut möglich das Karlsruhe wieder einmal eingreifen wird Die Opposition hat bereits angekündigt erneut vor dem Bundesverfassungsgericht klagen zu wollen da auch dieses Mal unverhältnismäßig Grundrechte verletzt werden Und auch die EU Kommission zeigt sich angesichts mehrerer Ungenauigkeiten sehr kritisch Haben Sie Themen oder Verbesserungsvorschläge Kontaktieren Sie uns anonym hier Veröffentlicht am 16 Oktober 2015 Autor Maximilian Mertin Kategorie News Tags Arbeitskreis Vorratsdatenspeicherung Bundesverfassungsgericht Geheimdienste Richtervorbehalt Verfassungsbeschwerde Verfassungsschutz Vorratsdatenspeicherung Sie haben Fragen Die Bestellung eines externen Datenschutzbeauftragten bietet Ihrem Unternehmen zahlreiche Vorteile Bei der Zusammenarbeit mit unseren Beratern können Sie folgendes erwarten Praxisnahe und wirtschaftsorientierte Datenschutzorganisation für Ihr Unternehmen Hochqualifizierte Berater mit interdisziplinären Kompetenzen in Recht und IT Klar kalkulierbare Kosten und hohe Flexibilität Informieren Sie sich hier über unser Leistungsspektrum Externer Datenschutzbeauftragter Datenschutz Siegel Link Datenschutz Siegel für Google Analytics Hier informieren 3 Kommentare zu diesem Beitrag Herr Mertin Danke für Ihren Beitrag Ich habe mehrere Fragen 1 Sind Sie sicher dass bei der VDS kein Richtervorbehalt vorgesehen ist Ich dachte dieser sei zumindest in den meisten Fällen bis auf ein Schlupfloch bei IP Adressen erforderlich 2 Erhöht die Speicherung von SMS Inhalten die Erfolgswahrscheinlichkeit einer Individualklage als Betroffene gegen die VDS 3 Welche juristischen Mittel existieren um im Eilverfahren die VDS vorerst zu stoppen 4 Welche Rolle spielt das Urteil des EuGH Es wird aktuell meist nur auf das BVerfG Urteil verwiesen Das EuGH Urteil hat m E weitaus höhere in der Praxis unerfüllbare Anforderungen an eine grundrechtskonforme VDS gestellt Hannah Schütz am 16 Oktober 2015 19 21 Uhr Antworten zu 1 Die Aussage ist in Folge der komplizierten rechtlichen Materie leider etwas unglücklich formuliert Im überarbeiteten TKG in welchem die nun aufgrund der Vorratsdatenspeicherung zu speichernden Daten definiert werden ist im Rahmen dessen keine gerichtliche Anordnung enthalten Jedoch wird auf die teilweise ebenfalls geänderte Strafprozessordnung StPO verwiesen 101a StPO E enthält nun den für die Verkehrsdatenerhebungen nach 100g StPO E relevanten Richtervorbehalt zu 2 Inwieweit Inhalte von SMS Nachrichten gespeichert werden scheint nach den jüngsten Dementi einiger großer Telefonprovider nicht eindeutig zu sagen Für Aussagen hinsichtlich Auswirkungen auf eine Verfassungsbeschwerde ist es zu früh zu 3 Es kann ein Antrag auf Erlass einer einstweiligen Anordnung gestellt werden Nach 32 Abs 1 BVerfGG kann das Bundesverfassungsgericht im Streitfall einen Zustand durch einstweilige Anordnung vorläufig regeln wenn dies zur Abwehr schwerer Nachteile zur Verhinderung drohender Gewalt oder aus einem anderen wichtigen Grund zum gemeinen Wohl dringend geboten ist zu 4 Die vom EuGH aufgehobene Richtlinie zur Vorratsdatenspeicherung hat nur mittelbare Auswirkungen auf das jetzt beschlossene Gesetz Das Bundesverfassungsgericht wird sich vermutlich wenn es über anhängige Verfahren entscheiden muss die Begründung und Argumentation des EuGH insbesondere die Ausführungen zur Wahrung der Verhältnismäßigkeit aber

    Original URL path: https://www.datenschutzbeauftragter-info.de/fragen-und-antworten-zur-neuen-vorratsdatenspeicherung/ (2016-02-17)
    Open archived version from archive

  • Drohnen Archives | Datenschutzbeauftragter
    des Projekts relativ verhalten Daher ein kurzer Nachtrag Weiterlesen Wenn Flugzeuge eine Erkältung bekommen 13 Oktober 2011 Noch kein Kommentar Von Dr Datenschutz dann klingt das merkwürdig Was jedoch auf den ersten Blick lustig anhört hat einen ernsten Hintergrund Wie der Internetblog des US Computermagazins Wired berichtet wurden Rechner zur Steuerung von US Drohnen die auch in Krisengebieten wie Afghanistan Pakistan und dem Jemen im Einsatz sind von einem Virus befallen Weiterlesen Meistgelesen WhatsApp und Datenschutz Antworten auf die wichtigsten Fragen Arbeitnehmerdatenschutz Google Analytics datenschutzkonform einsetzen Datenschutz Ich hab doch nix zu verbergen Folgen Sie uns Suche Suche nach Newsletter alle News Fachbeiträge und Urteile täglich oder wöchentlich per E Mail kostenlos und jederzeit abbestellbar Bitte wählen Täglich Wöchentlich Ihre E Mail Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben und zu keinem anderen Zweck verwendet Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung Haben Sie Themen oder Verbesserungsvorschläge Kontaktieren Sie uns anonym hier iPhone App Datenschutz RSS Mit Datenschutz RSS können Nutzer komfortabel aktuelle Datenschutz News erhalten und ihren persönlichen RSS Reader gestalten Die iPhone App wurde von intersoft consulting services entwickelt und setzt besonders auf Datensparsamkeit Im App Store informieren und laden Buchveröffentlichung Der Verlag der intersoft consulting services AG veröffentlicht Fachbücher aus den Bereichen Datenschutz Recht und IT Die Autoren verknüpfen Spezialwissen mit praktischen Tipps deren Grundlage die umfassende Erfahrung aus der Datenschutzberatung bildet Erfahren Sie hier mehr Themen Bitte wählen Adresshandel Arbeitnehmerdatenschutz Auftragsdatenverarbeitung ADV Mustervertrag Datenschutzbeauftragter Betriebsvereinbarung Cookies Marktforschung Datenschutzerklärung Facebook Gewinnspiele Google Adsense Google Analytics Google Impressum Informationssicherheit LinkedIn Newsletter Piwik Social Media Guidelines Telefonwerbung Twitter Verfahrensverzeichnis Verpflichtung Datengeheimnis Videoüberwachung Xing Zertifizierung Archiv Archiv Wähle den Monat Februar 2016 12 Januar 2016 20 Dezember 2015 21 November 2015 21 Oktober 2015 22 September 2015 22 August 2015 21 Juli 2015 23 Juni 2015 22 Mai 2015 18 April

    Original URL path: https://www.datenschutzbeauftragter-info.de/tag/drohnen/ (2016-02-17)
    Open archived version from archive



  •