archive-de.com » DE » C » CYCLERIDE.DE

Total: 352

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Bernd Sluka bewertet die Pannenflicken-Nominierungen 2014
    gemeinsamen Wegen Denn Schülerverkehr tritt pulkartig auf und viele gemeinsame Fußgänger und Radfahrer gehören nicht auf einen gemeinsamen Weg siehe RASt ERA und EFA Soweit die Spitzenplätze Ich habe auch weiteren Nominierungen in eine Reihung gebracht Schade dass ich ihnen nicht auch noch Punkte geben kann 4 Platz 1409 Lambsheim Die Gängelung von Radfahrern ist weit verbreitet In Lambsheim kann man sie sehr offensichtlich beobachten Anstatt die Verkehrsregeln zu akzeptieren hat man in der Verwaltung doch Bedenken gegenüber der selbst geschaffenen Sicherheitswege und lässt diese nun an den Radfahrern aus Als Argument werden wieder einmal Kinder vorgeschoben die besser nicht ihre Vorfahrt ausleben dürfen Das Tüpfelchen stellt die gezeigte Ignoranz gegenüber Erkenntnissen der Unfallforschung dar die bereits aus den 80er Jahren des letzten Jahrhunderts gewonnen wurden In Lambsheim ist man offensichtlich erkenntnismäßig auf dem Stand der 1960er verblieben Erfrischend ist dass man an den Spuren im Grünstreifen erkennen kann wie mit diesen Umlaufsperren umgegangen wird 5 Platz 1417 Northeim Das wäre fast einer meiner drei Favoriten geworden Ausschlaggebend ist hierfür die Fallenstellung durch die schlecht erkennbare Schwelle und den zu schmalen Weg Auch wichtig Es gab schon Unfälle dort Und es bleiben wieder mal keine ausreichenden Flächen für den Fußgängerverkehr Solche Zweitunterführungen gibt es an vielen Stellen und ich meide sie grundsätzlich Man ist mit dem Fahrbahn auf der Fahrbahn viel sicherer ganz schnell durch die Unterführung gefahren wenn man den bergab gewonnenen Schwung ausnützt 6 Platz 1406 Frickenhausen So viele Fehler dass man kaum mehr noch welche hinzufügen kann Beschilderung mangelhaft Verkehrsführung auf der Strecke und an den Enden praktisch nicht vorhanden zu schmaler Weg gemeinsame Führung von Rad und Fußgängerverkehr im starken Gefälle über 3 sowie Gegenverkehr auf schmalem Weg wo bergab Fahrende hohe Geschwindigkeiten erreichen fehlende Radwegzufahrten Radwegenden nicht ausgebildet oder sogar als Fallen durch die Bushaltestelle gestaltet für die linksseitige Freigabe am Anfang und Ende zu schaffende sichere Querungsmöglichkeiten nicht vorhanden Unterhalt nicht vorhanden und dazu noch ein Zuständigkeits Schwarzer Peter der Behörden Eigentlich hätte auch diese Nominierung einen Platz unter den ersten drei reichlich verdient 7 Platz 1412 Sangerhausen Solche linken Stummel findet man häufiger Im eigenen Interesse sollte man sie dort links auch liegen lassen Dreist ist hier die bewusste Überleitung durch eine Fußgängerampel die für Radfahrer doch gar keine Geltung hat außer sie fahren auf der Fahrbahn dann müssen sie bei Rot halten Das qualifiziert den Beitrag für eine Hervorhebung gegenüber ähnlichen Einreichungen Und natürlich stellt sich die Frage warum die besondere Gefahrenlage plötzlich an der Einmündung des Kapellenwegs aufhört wo übrigens die vorgeschriebene sichere Querungsmöglichkeit natürlich fehlt 8 Platz 1414 Einbeck Kreiensen Eine kreative Verkehrsbehörde meint mit der Versetzung eines Schilds die Wahrnehmung von versteckten Überfahrten zu erhöhen Das ist zumindest eigenwillig Die abgebildete Schilderkombination von Zeichen 240 und einem undokumentierten und damit eigentlich unzulässigen Zusatzzeichen mit einem waagrechten Doppelpfeil kennt die StVO gar nicht genauso wenig das in ähnlichen Fällen gerne genommene Zusatzzeichen 1000 30 zwei gegenläufige waagrechte Pfeile Radwege sind laut 2 StVO nur benutzungspflichtig wenn sie in der jeweiligen

    Original URL path: http://www.cycleride.de/index.php/aktuelles/news/85-bernd-slukas-bewertungen?tmpl=component&print=1&layout=default&page= (2016-04-28)
    Open archived version from archive


  • Initiative Cycleride
    Link per Mail an einen Freund senden Fenster schließen E Mail an Absender Eigene E Mail Betreff Senden Abbrechen

    Original URL path: http://www.cycleride.de/index.php/component/mailto/?tmpl=component&template=allrounder-j1.6&link=5e6ded55c1b433a2105e88206e423e7fc4d4556c (2016-04-28)
    Open archived version from archive

  • Pannenflicken wird Kooperationsprojekt von IC und VSF
    zuweilen auch sehr uneinsichtige Reaktionen der Kommunalpolitik oder aus den Behörden die deutlich machen dass die Kenntnis der aktuellen Rechtslage zum Radverkehr noch oft verbesserungsbedürftig ist und es an einer positiven Haltung gegenüber dem Radverkehr offenkundig mangelt Aktuell werden die jeweiligen Nominierungen für den Pannenflicken hinsichtlich der Verstöße gegen bestehende Gesetze und Vorschriften sorgfältig beschrieben Auch die Gefährdungsszenarien werden plastisch dargestellt damit auch Laien sich ausmalen können was bei den Nominierten Streckenabschnitten alles passieren kann Auch Links über Google Maps sind regelmäßige Bestandteile in den Beschreibungen So kann sich ein Jeder ein Bild von der tatsächlichen Situation vor Ort machen Positiv anzumerken ist dass der Negativpreis Pannenflicken in einigen Kommunen und Kreisen tatsächlich schon in der Nominierungsphase die zuständigen Behörden reagieren lässt und dadurch einige Nominierungen bereits vor der Wahl in einen ordentlichen Zustand gebracht werden so dass die Nominierung zurück genommen werden kann Keine Lust auf den Pannenflicken steht es dann beispielsweise in den Zeitungen zu lesen Besonders hervorzuheben ist hier der Landkreis Steinfurt in dem die zuständigen Beamten insbesondere Günter Springer und dessen Vorgesetzte zeitnah Verkehrsschauen anberaumen und in aller Regel sofort Taten folgen lassen um bemängelte Wegstrecken in einen rechtlich einwandfreien Zustand zu bringen Leider ist dieser

    Original URL path: http://www.cycleride.de/index.php/aktuelles/news/84-pannenflicken-wird-kooperationsprojekt-von-ic-und-vsf?tmpl=component&print=1&layout=default&page= (2016-04-28)
    Open archived version from archive

  • Initiative Cycleride
    Link per Mail an einen Freund senden Fenster schließen E Mail an Absender Eigene E Mail Betreff Senden Abbrechen

    Original URL path: http://www.cycleride.de/index.php/component/mailto/?tmpl=component&template=allrounder-j1.6&link=0504cdf71441fbf28958f31fc781280650eeb989 (2016-04-28)
    Open archived version from archive

  • Der Nordwesten wird fahrradfreundlich
    Mitte 2013 die Verkehrsbehörden im Stadtgebiet Cloppenburg die Blauschilder großflächig entfernt 2014 wagten auch die Behörden in Oldenburg unter lautem Protest der CDU Fraktion die Freigabe zweier Straßen Sie ist gut angenommen worden wie ich als Autofahrer mit Genugtuung feststellen konnte Im September habe ich an der critical mass in Oldenburg teilgenommen Party mit 400 Leuten davon viele Studenten Fahrradfahren hierzulande ist einfacher geworden sowohl im Stadtverkehr in Cloppenburg als

    Original URL path: http://www.cycleride.de/index.php/aktuelles/news/82-cloppenburg?tmpl=component&print=1&layout=default&page= (2016-04-28)
    Open archived version from archive

  • Initiative Cycleride
    Link per Mail an einen Freund senden Fenster schließen E Mail an Absender Eigene E Mail Betreff Senden Abbrechen

    Original URL path: http://www.cycleride.de/index.php/component/mailto/?tmpl=component&template=allrounder-j1.6&link=a0f8ebc82128787100a8c99f0e877c4d08ee85ab (2016-04-28)
    Open archived version from archive

  • Landkreis Gifhorn hebt Benutzungspflichten nach Klage auf
    das Bundesverwaltungsgericht mit einem bemerkenswerten Grundsatzurteil die Anordnung von Zwangsradwegen vom Nachweis eben einer solchen qualifizierten Gefahrenlage abhängig gemacht Unser Mitarbeiter wurde hingegen mit einem lapidaren Satz zur ERA 2010 und zur enormen Größe der Kreisfläche abgespeist die eine Prüfung in der kurzen Zeit nicht zuließ Dass die Fahrbahnverbote aber schon seit der StVO Änderung von 1997 hätten überprüft werden müssen und zwar laufend alle zwei Jahre darauf wurde gar nicht erst eingegangen Als sich fast ein Jahr später noch immer nichts tat erhob unser Mitarbeiter im August 2012 kurz vor Ablauf der Anfechtungsfrist Klage vor dem Verwaltungsgericht Braunschweig denn anderenfalls hätte er keine Möglichkeit mehr gehabt gegen diese schikanöse Verkehrsregelungen vorzugehen Ein Widerspruchsverfahren gibt es in Niedersachsen nicht Erst jetzt räumte der Landkreis Fehler bei der Beschilderung ein und kündigte Änderungen an Die verkehrsrechtliche Anordnung zur Entfernung der beanstandeten Verkehrszeichen erfolgte allerdings erst im Oktober 2013 also über ein Jahr nach Klageerhebung Der tatsächliche Abbau der Schilder dauerte wiederum einige Monate und war erst im Juni 2014 vollzogen Angeblich sei dies wegen Unklarheiten bei der Unterhaltungspflicht nicht früher möglich gewesen Nun erst konnte das Gerichtsverfahren eingestellt werden und der Landkreis musste die Kosten des Verfahrens übernehmen Az 6 A

    Original URL path: http://www.cycleride.de/index.php/aktuelles/news/78-landkreis-gifhorn-hebt-benutzungspflichten-nach-klage-auf?tmpl=component&print=1&layout=default&page= (2016-04-28)
    Open archived version from archive

  • Initiative Cycleride
    Link per Mail an einen Freund senden Fenster schließen E Mail an Absender Eigene E Mail Betreff Senden Abbrechen

    Original URL path: http://www.cycleride.de/index.php/component/mailto/?tmpl=component&template=allrounder-j1.6&link=6bfc157a3bf008daa60e368cc8324e3a2026761c (2016-04-28)
    Open archived version from archive



  •