archive-de.com » DE » C » CORPSARCHIVE.DE

Total: 309

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Carl Heinrich Büscher
    Maschinenbaus und der Betriebswirtschaftslehre in München und Gießen langjähriger Auslandsaufenthaltz im Auftrag der väterlichen Firma später Leiter des Skandinavien Übersee Exports bei BMW Im Zweiten Weltkrieg war B Fliegeroberleutnant 1941 wurde er als Fernaufklärer über Russland abgeschossen und kehrte erst 1953 aus sowjetischer Kriegsgefangenschaft zurück Gründung einer eigenen Firma Büscher Heerhaber in Iserlohn B wurde 1923 bei Suevo Salingia aktiv Er focht 14 Partien davon 5 auf Säbel 1961 erhielt

    Original URL path: http://www.corpsarchive.de/index.php?option=com_content&view=article&id=317&Itemid=77 (2016-02-14)
    Open archived version from archive


  • Paul Dierichs
    Bergakademie in Clausthal Nach dessen Tod wechselte er zum Studium der Volkswirtschaftslehre an die Westfälische Wilhelms Universität in Münster Nach dem Diplom Examen promovierte er 1928 bei dem Ökonom v Zwiedineck Südenhorst am Institut für Zeitungswissenschaft der Universität München mit einer Arbeit zum rheinisch westfälischen Pressewesen zum Dr oec publ 1929 wurde er Verleger des im eigenen Verlag Laupenmühlen und Dierichs in Bochum erscheinenden Bochumer Anzeigers den er nach dem

    Original URL path: http://www.corpsarchive.de/index.php?option=com_content&view=article&id=324&Itemid=77 (2016-02-14)
    Open archived version from archive

  • Friedrich-Wilhelm Oscar Dorl
    Braunschweig EB Köln Deutz 17 12 1883 22 Februar 1977 Oberrealschule der Frankeschen Stiftungen in Halle Studium des Maschinenbaus an der TH Braunschweig nach der Diplomprüfung Studium der technischen Chemie an der Universität Halle im Ersten Weltkrieg mit Sonderaufgaben der Heeresverwaltung in der Rüstungsindustrie betraut Oberingenieur und technischer Direktor der Junker Ruh AG in Karlsruhe Direktor der Waffen und Munitionsfabriken AG in Berlin Borsigwalde Lebte nach seinem Ruhestand im Schwarzwald

    Original URL path: http://www.corpsarchive.de/index.php?option=com_content&view=article&id=258&Itemid=77 (2016-02-14)
    Open archived version from archive

  • Erhard Fasske
    Sonderlehrgang für Kriegsteilnehmer Ab SS 1949 stud med an der Universität Köln und an der Medizinischen Akademie in Düsseldorf 1954 Promotion zum Dr med ab 1957 am Pathologischen Institut der Städtischen Krankenanstalten in Essen 1960 am Pathologischen Institut der Universität Kiel Juli 1961 Leiter der Abteilung für Pathologie des Forschungsinstituts für experimentelle Biologie und Medizin in Borstel 1976 Habilitation für das Fach Pathologie an der Medizinischen Fakultät der Universität Hamburg

    Original URL path: http://www.corpsarchive.de/index.php?option=com_content&view=article&id=287&Itemid=77 (2016-02-14)
    Open archived version from archive

  • Erich Feuersänger
    danach Studium der Rechts und Staatswissenschaften sowie Betriebswirtschaft in Breslau Berlin Bonn Königsberg und an der Handelshochchule in Berlin 1925 27 Examen zum Diplom Kaufmann Februar 1929 Promotion zum Dr rer pol in Königsberg Syndikus des Reichsverbandes des Deutschen Hoch und Tiefbaugewerbes in Berlin ab Juni 1931 Verbandsrevisor beim Brandenburgischen Sparkassen und Giroverbandes in Berlin danach RAD Führer Nach 1945 zunächst freiberuflich tätig 1950 Revisor bei der Hauptverwaltung der Gelsenberg AG in Essen 1958 Revisor bei der Rheinelbe Bergbau AG in Gelsenkirchen Nach Eintritt in den Ruhestand war F am Aufbau des Akademischen Förderungswerks der Ruhr Universität Bochum beteiligt F war von 1922 bis 1924 bei Neo Franconia aktiv Später erhielt er das Band der Hannovera Hannover Nach dem Zweiten Weltkrieg initiierte er die Stuhlspende für die Wachenburg Er war acht Jahre lang Schatzmeister des WVAC Mitglied der Bildungskommission tätiger Miarbeiter im Kuratorium Weinheim Seminar und Vertreter des WVAC im CDA Er setzte sich für die Wiederaufnahme der seit 1956 weitgehend eingeschlafenen Bildungsarbeit von CDA und CDK ein und wurde 1958 zum Beauftragten für staatspolitische Bildung des CDA ernannt F s Tätigkeit fiel in die Zeit der Studentenunruhen er gehört zu denjenigen die vergeblich ein stärkeres hochschulpolitisches Engagement der Corps

    Original URL path: http://www.corpsarchive.de/index.php?option=com_content&view=article&id=256&Itemid=77 (2016-02-14)
    Open archived version from archive

  • Hans Freyberg
    Promotion zum Dr Ing Im gleichen Jahr trat F in die Fabrik seines Schwiegervaters spätere Weinheimer Gummiwerke ein wo er später Direktor und Geschäftsführer war 1980 schied er aus der aktiven Leitung aus F wurde 1909 bei Rhenania Darmstadt aktiv und bekleidete zweimal die erste Charge 1924 wurde er als Schriftführer in den neugegründeten Bau und Kunstausschuss des WVAC für den Unterhalt der Wachenburg gewählt Von der Auflösung des Verbandes

    Original URL path: http://www.corpsarchive.de/index.php?option=com_content&view=article&id=259&Itemid=77 (2016-02-14)
    Open archived version from archive

  • Hellmuth Geyer
    der Oberrealschule in Gelsenkirchen und Duisburg legte G im Juni 1915 das Kriegsabitur ab und nahm am Ersten Weltkrieg teil zuletzt als Leutnant der Reserve Im Februar 1919 nahm er das Studium der Chemie an der TH Hannover auf Er nahm an den Freikorpskämpfen im Ruhrgebiet teil erkrankte danach und brach des Studium ab Im Oktober 1921 wurde er Leiter des Presse und Propagandaamts des Jungdeutschen Ordens Ab Frühjahr 1922 lebte er als Werbefachmann in Duisburg Hamborn 1923 engagierte er sich im Ruhrkampf und musste vor der drohenden Verhaftung zeitweilig nach Wesel ausweichen G wurde 1940 Offizier der Wehrmacht und geriet in amerikanische Kriegsgefangenschaft aus der er im September 1945 zurückkehrte Danach war er wieder als Werbefachmann in Duisburg Hamborn tätig 1957 wurde er Mitarbeiter des Verlags Laupenmühlen Dierichs G wurde während seines Studiums in Hannover bei Alemannia aktiv Im Sommer 1920 war er einer der drei Delegierten der TH Hannover beim Deutschen Studententag in Göttingen Bis Ostern 1921 war er 2 Vorsitzender und Leiter des Presseamts der Studentenschaft der TH Hannover Daneben war er Mitarbeiter Carl Manfred Frommels bei der Deutschen Hochschulzeitung in Göttingen und Leiter der Hochschulbeilage des Hannoverschen Kuriers 1921 war er Bearbeiter des Hochschulkalenders der TH

    Original URL path: http://www.corpsarchive.de/index.php?option=com_content&view=article&id=295&Itemid=77 (2016-02-14)
    Open archived version from archive

  • Gustav Glunz
    Verbindungsbeamter der Zivilluftfahrt im Luftwaffenrüstungsstab und Chef des Nachrichtenverbindungswesens mit Sitz in Potsdam Paris Semmering Ostpreußen und der Ukraine Bei Kriegsende geriet er in amerikanische Gefangenschaft 1946 bis 1952 war er bei der Fa Günther Wagner in Hannover als Arbeiter später Betriebsassistent beschäftigt 1952 wurde G Hilfsreferent später Ministerialrat beim Bundesministerium für Verkehr in Bonn wo er für die internationale Zusammenarbeit auf dem Gebiet der Flugsicherung zuständig war Er war langjähriger Vorsitzender des Europäischen Planungsausschusses für Flugsicherung deutscher Vertreter und Vorsitzender im NATO Ausschuss für zivil militärische Zusammenarbeit auf dem Gebiet der Flugsicherung sowie Mitbegründer der europäischen Flugsicherungsbehörde Eurocontrol Am 31 Januar 1975 trat er in den Ruhestand G wurde am 22 4 1928 bei Hannovera acceptiert und im Februar 1929 recipiert war x x FM xxx FM und focht 15 Partien Nach seiner Aktivität engagierte er sich in der studentischen Selbstverwaltung und war Vorsitzender der Fachschaft Elektrotechnik und Vorstandsmitglied der Studentenschaft der er von 1930 bis 1933 angehörte Von 1948 bis 1952 war er 2 Vorsitzender der AHV der Hannovera von 1956 bis 1968 1 Vorsitzender der öWVAC Bonn 1960 bis 1971 1 Vorsitzender der AHV der Hannovera und von 1972 bis 1980 also für zwei Amtsperioden 1 Vorsitzender

    Original URL path: http://www.corpsarchive.de/index.php?option=com_content&view=article&id=250&Itemid=77 (2016-02-14)
    Open archived version from archive



  •