archive-de.com » DE » C » CONRAD.DE

Total: 414

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Drei kompakte Beamer zum Mitnehmen - Das Conrad Blog
    Taschen Beamer soll dabei selbstständig Verzerrungen ausgleichen Der Preis ist mit 249 US Dollar angekündigt Celluon PicoPro Die Daten des PicoPro lesen sich durchaus gut So soll er eine vergleichsweise hohe Auflösung von 1 920 x 720 bieten Dieses Format ist allerdings ungewöhnlich weil es zwischen den beiden üblichen liegt 1 280 x 720 oder 1 920 x 1 080 Laut Hersteller kommt am Ende aber trotzdem ein Bild im Standardformat 16 9 heraus Beeindruckend ist die Angabe zum Kontrast 80 000 1 versprechen die Südkoreaner hier Das wäre um ein Vielfaches höher als bei den meisten Konkurrenten Die kalte Dusche kommt dafür wenn man sich die Lichtstärke anschaut Gerade einmal 32 Lumen werden hier angegeben Das klingt wenig selbst wenn man in Betracht zieht dass der Beamer keine LEDs nutzt sondern drei Laser für Rot Grün und Blau Einen Eindruck gibt dieses etwas wilde Video das offenbar direkt auf der Elektronikmesse CES in Las Vegas aufgenommen wurde Abgesehen vom Lichtstärke Ausrutscher in den technischen Daten sieht der PicoPro nach einem Gewinner aus Er hat etwa die Maße eines dick geratenen Phablets 152 x 76 x 13 mm und wiegt knapp 190 Gramm Der interne Akku soll bis zu 3 5 Stunden durchhalten wenn man das Gerät via HDMI an die Quelle anschließt Nutzt man stattdessen den Komfort von WLAN reduziert sich das auf 2 5 Stunden Man kann ihn aber auch schlicht an eine Steckdose anschließen Ebenso wie beim Lenovo Konkurrenten sind Miracast und DLNA an Bord Apples AirPlay hingegen nicht Der PicoPro soll im Betrieb ultra leise sein und schon auf kurze Distanzen ein großes Bild erzeugen wichtig für Konferenzräume mit begrenztem Platz Dank seiner Laser Technologie ist dabei kein Scharfstellen notwendig Die Preise sind moderat Sie beginnen bei 350 US Dollar für das hier beschriebene Modell Wer auf den HDMI Anschluss verzichten kann spart etwas Das Schwestermodell PicoAir gibt es ab 299 US Dollar Die Preise für den deutschen Markt sind noch nicht bekannt Das gilt ebenso für den Markstart hierzulande LG Minibeam Im kleinen Minibeam TV von LG ist sogar noch ein TV Tuner integriert Foto LG Zwei neue kompakte Modelle hat LG gerade vorgestellt den Minibeam Pro und den Minibeam TV Das Pro Modell ist im Vergleich zu den anderen Geräten in diesem Posting allerdings schon ein Gigant Mit 220 x 132 x 84 mm ist er wesentlich größer und vor allem mit 1 5 kg deutlich schwerer Dafür bietet er viel Auflösung 1 920 x 1 080 viel Helligkeit 1 400 Lumen und viel Kontrast 150 000 1 Zieht man das in Betracht ist der Pro schon ziemlich groß für seine kleinen Maße Der Minibeam TV passt insgesamt besser in die bisherige Reihe Er misst nur 140 x 140 x 50 mm und wiegt 600 Gramm Die Auflösung liegt bei 1 280 x 800 die Lichtstärke bei 800 Lumen und der Kontrast bei 100 000 1 Eine Besonderheit Er hat einen TV Tuner eingebaut und kann somit als Fernseher dienen Externe Quellen schließt man

    Original URL path: http://blog.conrad.de/drei-kompakte-beamer-zum-mitnehmen/ (2016-02-15)
    Open archived version from archive


  • Pebble Time: Eine Smartwatch, die begeistert - Das Conrad Blog
    eine Schwäche von E Ink Displays Über diese drei Knöpfe an der Seite navigiert man Einen Touchscreen hat die Pebble nicht Foto Pebble Fühl dich ein bisschen Knight Rider Hinzu gekommen ist ein Mikrofon das beispielsweise für Sprachbefehle genutzt werden kann So richtig kann ich mir persönlich ja nicht vorstellen mit meiner Armbanduhr zu sprechen Da bin ich wohl noch durch Knight Rider vorgeschädigt Ansonsten kann die neue Pebble wie auch schon die Vorgänger mit einem Smartphone zusammenarbeiten und u a Benachrichtigungen auf dem Handgelenk anzeigen oder die Musik steuern Das funktioniert von Haus aus mit Android Geräten sowie iPhones Interessant ist die Idee von Smartstraps Über speziell entwickelte Armbänder könnte die Pebble Time künftig um neue Funktionen und Möglichkeiten erweitert werden Das Unternehmen stellt die notwendigen Informationen dazu allen Interessenten frei zur Verfügung und hofft auf viele kreative Ideen von externen Entwicklern Die Pebble Time hat darüber hinaus gegenüber der Konkurrenz den Vorteil dass sie zu einem bereits eingeführten Ökosystem gehört Auf 6 500 Apps und Zifferblätter verweisen die Macher Angesichts der Stärke von Android und Apple ist das allerdings auch notwendig Beide werden ihre Smartwatch Ökosysteme in Windeseile weiterentwickeln In den nächsten Monaten könnte Pebble da leicht ins Hintertreffen geraten Mit niedrigen Preisen gegen die Konkurrenz Weitere Eckdaten Die Pebble Time gibt es mit einem Gehäuse aus Kunststoff und Edelstahl oder gegen einen Aufpreis komplett aus Edelstahl Das Plastikmodell wird mit einem schwarzen weißen oder roten Gehäuse angeboten Die Front ist beim weißen Modell in Silber gehalten bei den anderen beiden in Schwarz Die Armbänder sind aus Silikon Beim teureren Steel Modell stehen drei Designvarianten zur Auswahl Silber mit einem Gliederarmband Schwarz mit passendem Lederarmband sowie Goldfarben mit rotem Lederarmband Generell können die Armbänder gegen ein beliebiges 22 mm Armband ersetzt werden Hier hat man also eine große Auswahl um die Optik der Uhr dem eigenen Geschmack anzupassen Über Kickstarter kann man die Pebble Time aktuell ab 179 US Dollar vorbestellen Hier kommen dann allerdings noch Steuern hinzu ebenso können Gebühren für den Zoll anfallen Im Mai werden die ersten Exemplare verschickt Regulär soll sie dann 199 US Dollar kosten Beim Edelstahl Modell sind es 250 US Dollar auf Kickstarter oder 299 US Dollar im Handel Zum Vergleich Die Android Wear Uhr LG G Watch R kostet 299 US Dollar Die Moto 360 gibt es ab 249 US Dollar Die Apple Watch wird mindestens 349 US Dollar kosten Auf Kickstarter ist die neue Pebble ein großer Hit und hat bereits am ersten Tag neue Rekorde aufgestellt Inzwischen hat man auch das Gesamtergebnis der ersten Pebble von 10 2 Millionen US Dollar locker hinter sich gelassen Kein Wunder Aus dem einstigen Herzensprojekt einer handvoll Enthusiasten ist inzwischen eine kleine Firma mit rund 130 Mitarbeitern geworden Und die hat offenbar eine Menge Fans gewonnen Fazit Die Pebble Time kann mich vor allem mit ihrer Akkulaufzeit begeistern die das Unternehmen in Tagen angibt und nicht in Stunden Das E Ink Display ist dabei sicherlich auch draußen problemlos ablesbar und die Anzeige

    Original URL path: http://blog.conrad.de/pebble-time-eine-smartwatch-die-begeistert/ (2016-02-15)
    Open archived version from archive

  • Geniale Idee: Der Beamer in der Lampe - Das Conrad Blog
    Webdienst iftt com Was dahintersteckt Darüber lässt sich der kleine Beamer in gewissen Grenzen automatisieren Als Beispiele werden genannt Am Morgen zeigt er automatisch die Termine des Tages an oder kommt eine bestimmte Person nach Hause wird ein Video abgespielt Mit diesen kleinen Tricks will das Team den Beam offenbar nützlicher machen Aber er lässt sich auch einfach als Projektor nutzen und man muss ihn auch nicht zwingend in eine Lampe einschrauben Ein gelbes Stromkabel wird schon mitgeliefert und das ansonsten runde Gehäuse ist an einer Seite abgeflacht damit man Beam auf einer Oberfläche platzieren kann Technische Daten eher enttäuschend Die reinen technischen Daten des Beam lesen sich bei alldem allerdings nicht gerade sehr beeindruckend So wird eine Auflösung von 854 x 480 Pixel angegeben und eine Lichtstärke von 100 Lumen Angaben zum Kontrast gibt es keine Die eingebauten Lautsprecher leisten 2 Watt Der Computer im Innern hat einen nicht näher benannten Dual Core Prozessor mit 1 3 GHz zur Verfügung sowie mindestens 8 GB Speicherplatz Sollte das Team mindestens 800 000 US Dollar via Kickstarter einsammeln sind hier 16 GB versprochen Laut Beschreibung sollen alle Apps aus Googles Play Store auch direkt auf dem Beam lauffähig sein Welche Android Version zum Einsatz kommt wird nicht genannt Dass ich an dieser Stelle sehr vorsichtig mit meinen Formulierungen bin hat einen einfachen Grund Beam ist noch kein fertiges Produkt Die Macher haben bislang einen technischen Prototypen Der zeigt immerhin dass ihre Idee an sich umsetzbar wäre Nach Ende der Kickstarter Kampagne geht es dann darum die Komponenten zu beschaffen und ihren Entwurf fit für die Massenproduktion zu machen Hier ist das Team sehr optimistisch dass alles klappt Schon im September soll produziert und im Oktober dann ausgeliefert werden Bild beamlabsinc com Ach und der Preis Als Interessent sollte man aber wissen dass Kickstarter kein Onlineshop ist Solche Projekte können sich verzögern Funktionen können im Zuge der Entwicklung noch wegfallen oder sich verändern Und manchmal stellt sich auch heraus dass sich das Produkt doch nicht wie gewünscht herstellen lässt Immerhin Die beiden führenden Köpfe hinter dem Beam Thomas de Wolf und Guust Hilte haben laut Kickstarter Kampagnenseite zusammen mehr als 20 Jahre Erfahrung in Sachen Produktentwicklung Insofern wissen sie wohl worauf sie sich einlassen Der größte Nachteil des Beam ist allerdings sein Preis 399 US Dollar ohne Steuern und Versand soll man auf Kickstarter vorschießen um einen Beam samt Kabel zu bekommen Das ist somit kein Gerät für einen Spontankauf Und auch die Idee in jedem Raum einen Beam in eine Lampe zu schrauben bekommt damit einen ziemlichen Dämpfer Fazit Die Idee des Beam finde ich trotz allem weiterhin sehr gelungen so simpel und dabei potenziell so genial Schade dass der Preis so hoch ist Auflösung und Lichtstärke sind zudem recht bescheiden Nicht zuletzt muss man außerdem im Hinterkopf behalten dass man eine einigermaßen gut reflektierende Oberfläche braucht um überhaupt irgendetwas erkennen zu können Wer in seinem Haushalt zufällig nur weiße Wände und Tische hat ist hier natürlich eindeutig im Vorteil Ich

    Original URL path: http://blog.conrad.de/geniale-idee-der-beamer-in-der-lampe/ (2016-02-15)
    Open archived version from archive

  • Tussi-Technik: Gibt's das auch in geil oder nur in Pink? - Das Conrad Blog
    blauen Sachen spielen So muss es gekommen sein dass Technik für Frauen pink geworden ist Damit wir sie auch als solche erkennen Endlich können wir in die Conrad Filiale unseres Vertrauens gehen und erkennen schon auf den ersten Blick Oh ein pinkes Smartphone das kann ich als Frau sicher auch bedienen Früher war das ganz anders Da stand frau schon mal inmitten schwarzer weißer und grauer Geräte im Elektrofachhandel ohne auch nur ahnen zu können wofür die ganze Palette gut sein soll Da brachten Heerscharen von Frauen früher oder später ihre doofen Flatscreens zurück die sie eigentlich für Mikrowellen hielten jedoch die Klappe nicht auf bekamen Heute ist das alles leichter Hersteller wie HP tragen endlich dem Unwissen der holden Weiblichkeit Rechnung und offerieren Produkte wie das pinke HP Stream Endlich sind auch wir in der Lage artgerecht zu shoppen Hiiiiilfe mein Smartphone passt nicht zu meinen Fingernägeln Zugegeben Es gibt sie die Technik Tussis die die Krise kriegen wenn die Farbe ihres Smartphones von ihren Fingernägeln abweicht die über 30 jährigen darunter kann man das verzeihen Hello Kitty Elsen die ihre Wohnung nie ohne Strass verlassen würden Studien zeigen immer wieder dass Frauen zunehmend technikaffin werden und ich frage mich wann die ersten pinken Lockenstäbe ihre Bluetooth Verbindung bekommen damit wir uns beim Föhnen nicht so langweilen Liebe Hersteller Wirklich technikaffine Frauen lassen sich nicht auf Schrott in pinker Hülle ein Werft doch bitte mal einen Blick in die Geschichte Sophie Wilson hat den ersten ARM Mikroprozessor entwickelt Grace Hopper verdanken wir die Programmiersprache COBOL und auch das erste Home Security System stammt aus weiblichen Händen Glaubt ihr wirklich dass solche Frauen wert auf ein pinkes Gehäuse legen Als LG das Chocolate Pink auf den Markt warf war zu lesen ein tolles Geschenk auch für Frauen Die Kamera steht in dem Wallstreet Online Artikel hätte etwas hochwertiger ausfallen dürfen Bekannt ist dass gerade Frauen die Handykamera gern beim Einkauf und auch sonstigen Gelegenheiten nutzen um Freundinnen über die neuen Schuhe auch gleich in optischer Hinsicht zu überzeugen und hier wäre eine leistungsstärkere Kamera mit besserer Bildauflösung sicherlich noch realisierbar gewesen im Zuge der Designüberarbeitung Als dieser Klischee kloppende Artikel erschien lebten wir bereits im jetzigen Jahrtausend alles andere wäre ja noch verständlich gewesen Ich will gute Technik keine pinke Ich bin überzeugt Die Marketingwelt und die Hersteller selbst sollten ihr komisches Konzept noch mal überdenken Wann hast du zuletzt eine Frau dabei beobachtet wie sie brütend vor dem Rasenmäher hockt und auf männliche Hilfe wartet Es ist an der Zeit endlich umzudenken Natürlich darf es pinke Technik Gadgets geben natürlich darf euch diese Farbe gefallen Aber können wir endlich mal damit aufhören grundsätzlich zu behaupten dass Pink gleich weiblich ist Können wir endlich Schluss machen mit den Klischees die selbst die Werbung immer noch suggeriert Können Marketer und Hersteller bitte endlich begreifen dass es nicht wahr ist dass Frauen quasi von Natur aus keinen Hang zur Technik haben Eure Meinung interessiert uns brennend Habt ihr Erfahrung mit pinker Technik

    Original URL path: http://blog.conrad.de/tussi-technik-gibts-das-auch-in-geil-oder-nur-in-pink/ (2016-02-15)
    Open archived version from archive

  • Olympus und Sony machen dein Smartphone zur Kamera
    1 noch einen Schritt weitergegangen und ließ auch das Objektiv weg das konnte man sich dann stattdessen aussuchen Alle Linsen die an Sonys spiegellose Systemkameras mit dem E Bajonett passen kommen dafür in Frage Über einen Adapter kann man gar Objektive für das A Bajonett nutzen die eigentlich für Sonys Spiegelreflexkameras gedacht sind Man hat hier somit praktisch eine Kamera mit Wechselobjektiven wobei das eigene Smartphone wiederum als Steuereinheit fungiert Dieselbe Idee verfolgt nun ebenso das Olympus Air A01 Hier passen Objektive die für das von Olympus unterstütze Micro Four Thirds System gemacht sind Im Innern findet sich ein Bildsensor mit 16 Megapixel Auflösung Gute Idee mit ein paar Haken Vorteil dieser Konstruktion Sein Handy hat man in der Regel sowieso dabei Das WLAN Objektiv als Zubehör ist dabei kompakt und leicht immer dabei Zudem ist man damit sogar noch flexibler als mit einer klassischen Kamera Da Objektiv und Smartphone drahtlos kommunizieren müssen beide nicht physisch miteinander verbunden sein So kann man das Objektiv in der einen Hand halten und das Smartphone mit dem Display in der anderen Oder man platziert das Objektiv an einer Stelle die man normalerweise nicht so einfach erreichen würde und löst dann ganz bequem per Handy aus Es gibt also sehr viel mehr Freiheiten bei der Wahl der Perspektive Im Alltag und in Testberichten hat sich allerdings gezeigt dass dieses System auch seine Ecken und Kanten hat So ist die Bedienung durch diese lose Verbindung nicht immer einfach und bequem Ein schweres Objektiv plus leichtes Smartphone ist nicht wirklich ergonomisch und handlich Zudem muss die drahtlose Verbindung zwischen Objektiv und Handy schnell und zuverlässig hergestellt werden damit die Foto Lust nicht zum Foto Frust wird Leider ist das wohl beim Sony Modell nicht immer der Fall Trotzdem kann es natürlich ein spannendes Zubehör sein vor allem das Modell für die Wechselobjektive Jeder der bereits passende Linsen für seine Systemkamera hat kann sie hier nun also auch noch mit seinem Smartphone verwenden Während Sonys Modelle wie erwähnt bereits auf dem Markt sind kommt Olympus Air A01 zunächst nur in Japan heraus Der Hersteller möchte hier offenbar erst einmal ausloten wie gut das Produkt ankommt bevor er über eine Expansion in andere Märkte nachdenkt Ganz billig ist es nicht Umgerechnet 255 Euro kostet es ohne Objektiv Im Set mit einer Olympus Linse 14 42mm f 3 5 5 6 sind es schon 375 Euro Hier muss man noch jeweils die Mehrwertsteuer addieren Damit liegt Olympus auf dem Niveau der Konkurrenz Sonys Listenpreis für die QX 1 ohne Objektiv liegt in Deutschland bei 299 Euro Fazit Ich persönlich bin ein großer Fan der Smartphone Fotografie Nicht nur dass man sein Handy fast immer dabei hat es gibt auch noch etliche Apps um die Bilder sofort zu bearbeiten Und natürlich kann man sie darüber hinaus gleich im Social Web posten oder an Freunde weiterleiten Das sind Features die ich bei Digitalkameras bislang sehr vermisse Samsung unternimmt einige Versuche Smartphones und Kameras zu einem neuen Produkt Smart Camera zu verheiraten

    Original URL path: http://blog.conrad.de/olympus-und-sony-machen-dein-smartphone-zur-kamera-2/ (2016-02-15)
    Open archived version from archive

  • Fernseher mit 8K-Auflösung: Wird am Alltag vorbei entwickelt?
    Verbraucher produzieren sondern nur noch versuchen sich gegenseitig zu übertrumpfen Das Duell der asiatischen Technikgiganten Sony aus Japan gegen Samsung und LG aus Südkorea Full HD 4K 8K Zu schnelle Entwicklung Aber im Ernst Ich verstehe natürlich dass Unternehmen neue Produkte veröffentlichen müssen um relevant zu bleiben Doch die Entwicklung schreitet anscheinend zu schnell voran Für einen 4K oder gar einen 8K Film reichen Blu rays von der Speicherkapazität her nicht mehr aus Die Antwort ist für viele das Streaming in Ultra HD wie 4K auch genannt wird Doch auch diese Lösung steckt noch voller technischer Tücken Wenn ich mich im Netz und im Bekanntenkreis umhöre zeichnet sich eins immer mehr ab Die Hersteller könnten sich auf den Bauch legen mit 4K 8K und Konsorten Elitäre Enthusiasten mögen sich die teuren Ultra TVs ins Penthouse stellen Das Gros der Käufer strebte aber schon immer nach einfachen und vor allem günstigen Geräten und von denen gibt es genug Nicht wenige dürften sich zudem wundern über die Werbung der Konzerne die Ultra HD nun als TV Revolution verkaufen möchten War bis vor Kurzem nicht HD das Maß aller Dinge Inhalt statt Pixelwahn Es dürften wohl noch einige Jahre ins Land gehen bis 4K oder 8K massentauglich sein werden Bis dahin reicht mir die aktuell verfügbare Technik allemal Ob ich die Bundesliga nun mit 720 Pixeln Bildbreite sehe mit 1080 mit 2 160 oder mit unglaublichen 4 320 das Spiel wird dadurch nicht besser Bei Blu rays und Videospielen ist es ähnlich Ich bezweifle ob ich eine abermals gesteigerte Pixelanzahl überhaupt wahrnehmen könnte Freuen würde ich mich aber über innovative und spannende Inhalte Was hältst du von der 8K Auflösung Ist sie für den alltäglichen Gebrauch geeignet oder entwickeln die Hersteller am Ziel vorbei Sag uns deine Meinung Antworten abbrechen Du musst angemeldet

    Original URL path: http://blog.conrad.de/fernseher-mit-8k-aufloesung-entwickeln-die-hersteller-alltag-vorbei/ (2016-02-15)
    Open archived version from archive

  • 4K – Die pure Schärfe für das Wohnzimmer
    in der Realität aussieht Um eine bessere Vorstellung zu bekommen wie die UHD Auflösung auf den Betrachter wirkt könnt ihr euch dieses Video in UHD ansehen Bitte beachtet dabei das Video in 2160 Pixel zu laden Hier ist ein kurzer Ausschnitt der faszinierenden Zeitraffer Neuseelands zu bestaunen Zwei UHD Fernseher im Detail Der Samsung LED Fernseher 40 Zoll im Nachtpanorama einer Stadt Der LED Fernseher von Samsung hat 40 Zoll und besitzt eine Bilddiagonale von 101 cm Dieses Modell ist perfekt für den Einstieg geeignet Es verfügt über UHD Dimming wodurch mit tieferen Schwarzwerten und besseren Kontrasten glasklare Bilder wiedergegeben werden Multi Link Screen Quad ermöglicht es dir 4 Anwendungen gleichzeitig auf einen Bildschirm zu genießen Der LED TV ist mit der Energieeffizienzklasse B ausgestattet Der Samsung LED TV 65 Zoll im modernen Curved Design Der LED TV von Samsung mit 65 Zoll hat eine Bilddiagonale von 163 cm Er ist ein Premiumprodukt seiner Klasse Der Bildschirm ist 3D fähig und curved d h gebogen somit bekommt der Nutzer ein revolutionäres Seherlebnis geboten Durch Multiroom lassen sich alle möglichen Geräte zur Audiowiedergabe drahtlos miteinander verbinden Mit Hilfe des Twin Tuners kann während des Fernsehens eine andere Sendung aufgenommen werden Fazit Meiner Meinung nach überwiegen bei der 4K Technologie die Vorteile Die Bildqualität ist stark erhöht und wirkt dadurch sehr fein Die Wahrnehmung einzelner Pixel wird auf das Minimalste reduziert Für das menschliche Auge sind die einzelnen Pixel aus normaler Entfernung nicht mehr zu erkennen Deshalb ist diese Entwicklung im Großen und Ganzen ein wichtiger Schritt in der Fernsehindustrie Jedoch ist zu bedenken dass diese Technik noch nicht lange auf dem Markt ist darum würde ich der 4K und UHD Auflösung noch ein Jahr Zeit geben bis sie voll und ganz ausgereift ist Über den Autor Mein Name ist Hans Hellerbrand

    Original URL path: http://blog.conrad.de/4k-die-pure-schaerfe-fuer-das-wohnzimmer/ (2016-02-15)
    Open archived version from archive

  • TVs im Curved Design - sinnvoll? - Das Conrad Blog
    Curved Design im Vergleich zu einem TV mit flachem Bildschirm Curved Design mit Ultra HD echtes Kinofeeling in deinem Wohnzimmer Die Curved Ultra HD TV Markengeräte integrieren viele Innovationen Ausgefeilten Technologien zur Bildoptimierung versprechen ein besonders intensives Seherlebnis Ultra High Definition Televsion ist ein hochauflösender Fernseher und hat eine Bildbreite von 3840 Pixel Diese Größe entspricht fast der Auflösung von 4096 Pixeln der mittlerweile üblichen Größe bei digitalen Projektionen auf der Kinoleinwand Der Ultra HD Standard bringt also ganz großes Kino ins Wohnzimmer und mit dem Panoramabild auf dem gewölbten Display ist der Zuschauer mitten im Geschehen Ultra HD Fernsehgeräte arbeiten mit Upscaling Das heißt jede Bildquelle wird so optimiert dass sie in Ultra HD Qualität auf dem Bildschirm zu sehen ist Egal ob Fernsehsendung Video on Demand oder Bilder und Filme von Fotokameras und Camcorder alle Formate sind möglich Selbst aus kurzer Entfernung ist das Bild verblüffend lebendig detailgetreu und gestochen scharf Zwei Curved TVs im Detail Der LED TV von Samsung mit 48 Zoll hat eine Bilddiagonale von 121cm Er besitzt eine außerordentliche Schärfe und ist 3D fähig Die neue kompakte Samsung Smart Control optimiert die Bedienbarkeit dieses Full HD TV Gerätes Er ist mit der Energieeffizienzklasse A ausgestattet Der LED Fernsehen Samsung 65 Zoll besitzt eine Bilddiagonale von 163cm Mit diesem Fernsehen hast du ein Erlebnis wie im Kino Dank Twin Tuner kann während des Fernsehens eine andere Sendung aufgenommen werden Dank einer 4 fach höheren Auflösung als Full HD kann man sich an glasklaren noch lebensechteren Bildern erfreuen Fazit Für mich überwiegen die Vorteile Besonders beeindruckt mich dass man als Zuschauer das Gefühl besitzt einen größeren Fernsehen vor mir zu haben Da man eine Auflösung bis zu 3840 x 2160 Pixel besitzt kann man eine viermal höhere Auflösung als bei Full HD erreichen Ich finde es

    Original URL path: http://blog.conrad.de/tvs-im-curved-design-sinnvoll/ (2016-02-15)
    Open archived version from archive



  •