archive-de.com » DE » C » CONRAD.DE

Total: 414

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Technische Erfindungen, die die Welt revolutionieren könnten!
    warum das Hoverboard endlich erfunden werden sollte Was Marty McFly in Zurück in die Zukunft schon unter den Füßen hatte soll mit verschiedenen Ansätzen endlich alltagstauglich werden Man tüftelt auch schon an verschiedenen Ecken und Enden Die noch viel zu klobige Board Lösung von Hendo ist jedoch noch genauso straßen beziehungsweise luftuntauglich wie der Bike Versuch des Engländers Chris Malloy Der Science Fiction Channel Clixoom auf Youtube ist dennoch überzeugt das Hoverbike kommt wir warten gespannt Fahrzeuge mit Gedanken steuern Da das mit Hoverboard und bike wohl noch etwas dauert wie wäre es denn damit dass du dein Fahrzeug einfach Kraft deiner Gedanken steuerst Du denkst links dein Auto steuert links Das geht über selbstfahrende Autos weit hinaus und muss nicht mal erst erfunden werden sondern existiert bereits mit dem Projekt Brain Driver lenkten Wissenschaftler des Innovationslabors AutoNOMES an der FU Berlin ein Fahrzeug nur mit ihren Gedanken Präzise steuert das Fahrzeug um Kurven und auch das Beschleunigen und Bremsen funktioniert per Gedankenkraft Fragt sich nur was passiert wenn der Fahrer mit seinen Gedanken mal eben abschweift Die TU München hat das Ganze auf die Spitze getrieben und lässt gleich mal ein Flugzeug per Gedankenkraft abheben Kaltgetränke auf Knopfdruck die kühlende Mikrowelle Kalt auf Knopfdruck Bild Water Pouring Over Glass of Ice von StockPhotosforFree com Lizenz CC BY 2 0 Es ist schon genial du hast Hunger und stillst ihn nachdem deine Mikrowelle dein Essen binnen wenigen Sekunden auf Temperatur gebracht hat Was aber hilft wenn du blitzschnell eiskalte Getränke anbieten möchtest Bisher sind Eiswürfel und einige Minuten im Eisfach die einzige Option Wir von Conrad finden es wird Zeit dass Mikrowellen endlich eine Kaltstufe bekommen und uns im Sommer mit in Sekundenschnelle gekühlten Getränken verwöhnt Idealerweise bitte mit einem Roboter der diese Getränke gleich reicht Google Glass als Kontaktlinse Google hat bereits seine Smart Lens Technologie lizenziert mit der Diabetiker ihre Werte automatisiert überprüfen lassen können Foto Google Kontaktlinsen an sich sind schon eine ziemlich geniale Erfindung die im Übrigen von dem kurzsichtigen August Müller stammt Wäre es nicht noch genialer hätten Kontaktlinsen dieselben Fähigkeiten die wir von Google Glass erwarten dürfen Augmented und Virtual Reality Funktionen ohne hässlichen und störenden Rand das wäre es doch Bislang existieren leider eher magere Versuche aber die Wissenschaft forscht emsig Google hat in Zusammenarbeit mit Novartis bereits seine Smart Lens Technologie lizenziert mit der Diabetiker ihre Werte automatisiert überprüfen lassen können Holodeck der Raum als beliebige virtuelle Welt Noch mal zurück zu den Star Trek Serien das Holodeck hat uns doch alle restlos beeindruckt Das Holodeck wird in der Serie als Raum dargestellt in den beliebige virtuelle Welten existieren Diese Welten sind nicht nur sicht und hörbar sondern auch fühlbar sie können haptisch also realistisch wahrgenommen werden Personen und Gegenstände können im Holodeck nachgebildet werden Holografische Darstellungen sind schon lange kein Problem mehr jedoch die Fühlbarkeit projizierter Objekte fehlt gänzlich dabei Eine fühlbare dreidimensionale Projektion ist Forschern der Uni in Tokio im Jahre 2009 auf der Siggraph in New Orleans gelungen Die

    Original URL path: http://blog.conrad.de/technische-erfindungen-die-die-welt-revolutionieren-koennten/ (2016-02-15)
    Open archived version from archive


  • Sony Morpheus & Co.: Wird 2016 das Virtual Reality-Jahr?
    Reality Anwendungen angepasst Sony eröffnet VR Studio Viel überzeugter von der virtuellen Realität scheint Sony zu sein Der japanische Elektronikkonzern hat ein Studio gegründet das sich ausschließlich auf das Entwickeln von VR Titeln spezialisiert hat Sony hat ein Studio gegründet das sich ausschließlich auf das Entwickeln von VR Titeln spezialisiert hat Bild 2015 Sony Derzeit ist das Studio noch namenlos jedoch sollen Games entwickelt werden die auf die hauseigene VR Brille Project Morpheus abgestimmt sind Der Konzern sucht für das Studio mit Sitz in Englands Nordwesten noch Designer und Programmierer noch befindet sich das Studio also in der frühen Planungsphase Voraussichtlich 2016 sollen erste Titel jedoch an den Start gehen klar denn die Peripherie also die PS4 VR Brille Project Morpheus soll im ersten Halbjahr 2016 den Markt erobern VR Park The Void startet im Sommer 2016 In Virtual Reality Parks können sich Spieler mithilfe von Virtual Reality Brillen in virtuellen Welten bewegen Bild Oculus Rift Gamescom 2014 von Marco Verch Lizenz CC BY 2 0 Im US Bundesstaat Utah soll im Sommer 2016 der weltweit erste Virtual Reality Park seine Pforten öffnen Die Wahsington Post berichtet von sieben Räumen die 18 x 18 Meter messen in denen das Geschehen ablaufen soll Spieler tauchen mithilfe ihrer VR Brillen in virtuelle Welten The Void so wurde der Park getauft lässt sich mit die Leere übersetzen Jeder Raum lässt sich passend zur jeweiligen virtuellen Welt konfigurieren Oberflächenstrukturen lassen sich anpassen Betritt ein Gamer zum Beispiel einen Wald fühlt er die Baumrinde Reale Oberflächen sind jedoch nur der Anfang Schnüre erinnern an Spinnenweben und durch austretenden Dampf wird der Eindruck virtueller Realität genauso gesteigert wie durch einen Bewegungssimulator der Gamern das Gefühl von beschleunigenden Fahrzeugen oder Flugzeugen vermittelt In jedem Raum können sich maximal zehn Gamer als Gegner oder Teammitglieder tummeln Ken Bretschneider hat The Void entwickelt und möchte auch Kooperationen mit Spiele Studios eingehen Alle drei Monate soll das jeweilige Thema geändert werden Bretschneider erklärt der Washington Post seine Vision Es ist nicht möglich das Potenzial der Virtual Reality im Home Entertainment Markt vollständig auszunutzen Mir wurde klar dass man einen Ort schaffen muss wo sich die Leute nicht darum kümmern müssen wie Virtual Reality funktioniert Zusammen mit einem 30 köpfigen Team entwickelte Bretschneider darüber hinaus eine eigene VR Ausrüstung Anzüge und Handschuhe werden durch das Head Mounted Display HMD Rapture ergänzt Die beiden hochauflösenden und gebogenen OLED Displays aus denen Rapture besteht verfügen über ein proprietäres Linsen Design und sind mit Mikrofonen sowie Bewegungssensoren ausgerüstet 13 Millionen US Dollar hat Bretschneider in das gesamte Projekt investiert Was Besucher in der halben Stunde die ein Besuch in The Void dauern soll erleben werden zeigt Bretschneider schon mal in obigen Video Virtual Reality Brillen wer wird sich das Vergüngen überhaupt leisten können Während der Eintritt in den VR Park The Void laut Bretschneider der noch keine konkreten Zahlen nennt bezahlbar sein soll sieht das bei den Virtual Reality Brillen die 2016 den Markt erobern möchten anders aus Facebook möchte seine VR Brille Oculus

    Original URL path: http://blog.conrad.de/oculus-rift-sony-morpheus-co-wird-2016-das-virtual-reality-jahr/ (2016-02-15)
    Open archived version from archive

  • Ausgefallene Wearables - Top 8 der anziehende Kuriositäten
    aber zu groß oder du bist einfach kein Uhrenträger Vielleicht ist dann der smarte Ring dein Wearable Der Mota SmartRing entspringt einer erfolgreich verlaufenen Crowdfunding Kampagne auf der Plattform Indiegogo Den Ring bedienst du über einen integrierten Touchscreen der Wischgesten unterstützt Konfiguriert wird via Smartphone App Kompatibilität besteht zu iOS und Android Du wirst über eingehende SMS sowie E Mails informiert oder bist in den sozialen Netzwerken aktiv Der große Wurf ist der Ring also nicht aber eine schöne Alternative zur Smartwatch Den Smart Ring bedienst du über einen integrierten Touchscreen der Wischgesten unterstützt Bild YouTube MOTAstudio Grünpflanzen für den Hals aus dem 3D Drucker Sind Grünpflanzen für gewöhnlich eher auf Fensterbänken zu finden kannst du dir diese hier um den Hals hängen Colleen Jordans Wearable Planter stammt aus dem 3D Drucker Die Mini Blumentöpfe aus Acryl trägst du wie normale Anhänger an einer Kette um den Hals Fülle etwas Blumenerde ein und setze ein Pflänzchen um aus deinem Hals einen blühenden Eye Catcher zu machen Die Begrünungen gibt es übrigens auch für deine Tragetasche oder für deinen Fahrradrahmen CH4 überwacht deine Flatulenz CH4 sammelt Daten damit du Blähungen vermeiden kannst Bild vimeo Rodrigo Narciso Eine sehr kuriose Erfindung ist das Gadget CH4 was im Übrigen die Summenformel für Methan ist die unspektakulär wirkende Plastik Box befestigst du an deiner Gesäßtasche Das CH4 schickt wenn es erkennt dass du dich erleichtern solltest ein Signal an dein Smartphone Dort müsstest du deine letzten Mahlzeiten eintragen Aus den so immer fortwährend gesammelten Daten soll die App dir verraten welche Nahrungsmittel du besser vermeiden solltest um Blähungen zu vermeiden Das Kickstarter Projekt hat es übrigens nicht wirklich geschafft von dem Finanzierungsziel mit 180 000 US Dollar vergaben 73 Unterstützer lediglich 3 827 US Dollar Die Macher geben aber nicht auf und bleiben bei ihrem Motto Keep track of your Gases Na dann fröhliches Pupsen Belt das Wearable das Wearables steuert Belt hat die Universität Ulm den eigens entwickelten Gürtel getauft So unkreativ wie der Name anmuten mag denn Belt heißt Gürtel so abgefahren ist das Gadget nicht nur dass du deine Hose dort hältst wo sie hingehört du kannst auch über unzählige berührungsempfindliche Nieten alles erdenkliche steuern Mit deinen Fingern kannst du durch Listen scrollen oder spezifische Gesten ausführen um das User Interface zu steuern Der Gürtel erkennt deine Gesten auf der gesamten Länge du kannst jedoch auch nur den Bereich über deiner Hosentasche eingrenzen um noch unauffälliger zu steuern Dieses YouTube Video zeigt dir wohin der Weg gehen soll Muse möchte dein Gehirn kennen und trainieren Wir bleiben im Reich der Kuriositäten Mit Muse hat InteraXon ein Stirnband vorgestellt das deine Gedanken liest Na ja nicht ganz Aber Muse weiß genau ob du konzentriert bist oder deine Gedanken auf Wanderschaft gehen Der Hersteller möchte erreichen dass du mit drei Trainingsminuten pro Tag deine mentale Fitness wesentlich steigerst Muse ist letztlich ein kleines EEG Das optisch an ein Stirnband erinnernde Gehirnjogging Gerät misst deine Gehirnwellen Du bekommst in Echtzeit Feedback zu deinen Aktivitäten

    Original URL path: http://blog.conrad.de/ausgefallene-wearables-top-8-der-anziehende-kuriositaeten/ (2016-02-15)
    Open archived version from archive

  • eBook Reader oder Tablet – welches Gerät darf mit?
    man dennoch auf die Urlaubslektüre nicht verzichten tut es auch ein günstiger eBook Reader für unter 100 Euro Wer den Sommerurlaub dagegen im 4 Sterne Hotel verbringt braucht sich in dieser Hinsicht dagegen weniger Sorgen zu machen Safes und eine gewisse Sicherheit gehören hier zur Standardausstattung Auch am Pool sind Kamera Tablet oder eBook Reader und Smartphone noch einigermaßen sicher Weitere Faktoren sind Kommunikationsmöglichkeiten mit den Daheimgebliebenen und Internetzugang Akkulaufzeit und auch die Lesbarkeit des Displays bei Sonnenlicht Will man einen größeren Bildschirm für die Nutzung von Facebook oder YouTube kommt man um ein Tablet fast nicht herum Nicht vergessen Vor dem Abflug checken ob das Hotel über ein vernünftiges WLAN für die Gäste verfügt eBook Reader unschlagbar bei Akkulaufzeit und Display Lesbarkeit im Sonnenlicht Ein weiterer Faktor ist die Akkulaufzeit Man kann sowohl ein Tablet als auch einen eBook Reader zum Schmökern in der Urlaubslektüre nutzen Ist das Tablet allerdings zugleich im Internet ist nach 3 4 Stunden der Saft alle Auch ohne aktivierten Internetzugang muss das Tablet alle 1 2 Tage an die Steckdose und das vergisst man im Urlaub auch mal schnell oder die Steckdose ist vom Smartphone belegt Beim eBook Reader braucht man sich über die Akkulaufzeit kaum Gedanken machen Vor allem Reader mit unbeleuchtetem Display halten gut und gerne auch die ganze Urlaubswoche ohne Stromzufuhr aus Auch bei voller Sonneneinstrahlung ist das Display des eBook Readers gut ablesbar Bild Beach kobo von Jennie Faber Lizenz CC BY 2 0 Das Gerät wird wohl in den meisten Fällen nicht nur im Hotelzimmer sondern auch auf der Sonnenliege am Pool und damit im Freien eingesetzt Auch hier hat der eBook Reader die Nase vorn Die Sonneneinstrahlung erschwert es bei den meisten Tablets auf dem Display noch etwas zu erkennen eBook Reader verfügen mit wenigen Ausnahmen über ein e Ink Display Dieses ist zwar nicht bunt aber dafür auch in hellem Sonnenlicht problemlos ablesbar Wer auf Surfen Chatten etc verzichten kann lässt also am besten das hochwertige Tablet zuhause und packt die Lektüre auf einen eBook Reader Das Tablet als Allround Lösung Will man dagegen im Hotelzimmer abends noch gemütlich YouTube Videos gucken kann man auf das Tablet kaum verzichten Vielen Usern ist der Smartphone Bildschirm zu klein um damit vernünftig im Internet zu surfen Facebook und neuerdings auch WhatsApp sind weitere beliebte Anwendungen auf dem Tablet Wer auf diese Bequemlichkeiten nicht verzichten will muss das Tablet mit ins Urlaubsgepäck aufnehmen Auch eine Möglichkeit das Tablet zu nutzen falls der Kameraakku mal leer ist Bild Waiting for a miracle von Raffaele Esposito Lizenz CC BY 2 0 Am besten lässt man es jedoch fest im Hotelzimmer bzw nimmt es nur in Ausnahmefällen mit nach draußen und lässt es nicht unbeobachtet auf der Liege zurück Zum einen macht das Tablet bei Sonnenlicht nicht wirklich Spaß Zum anderen sind Tablets im Normalfall um Einiges teurer Damit ist auch der Ärger umso größer wenn das Gerät einem Dieb in die Hände fällt Fazit Sowohl Tablet als auch eBook Reader tun im

    Original URL path: http://blog.conrad.de/ebook-reader-oder-tablet-welches-geraet-darf-mit-in-den-sommerurlaub/ (2016-02-15)
    Open archived version from archive

  • Light Phone: Das Früher-war-alles-besser-Handy
    denn ein Telefon noch zum Telefonieren Es leuchtet im Dunkeln ist ansonsten aber nicht sehr helle das Light Phone Foto Light Phone Und hier lauert aus meiner Sicht auch das große Problem des Light Phone Wer ein Smartphone so intensiv nutzt dass er ab und an davor fliehen möchte macht damit alles Mögliche außer Telefonieren Kommunikation findet heute doch im Wesentlichen über Nachrichten aller Art statt Und mit dem Light Phone verliert man zugleich eine Menge anderer nützlicher Möglichkeiten die einem ein Smartphone bietet Fahrpläne nachschauen eine Karte der Umgebung abrufen einen Kontakt nachsehen die nächsten Termine im Blick haben ein Todo notieren die Liste ließe sich fortsetzen Ich bin mir nicht sicher dass ich auf diese Dinge verzichten will nur weil ich mich andernfalls von meinem Smartphone ablenken lassen könnte Ich persönlich habe mein Gerät eh so eingestellt dass es mir nur die wichtigsten Benachrichtigungen schickt Und das sind Dinge auf die ich im Zweifel reagieren müsste Und davon wiederum lassen nur zwei drei das Handy vibrieren In der Regel ist es außerdem auf lautlos gestellt Davon weiche ich nur ab wenn ich auf eine Benachrichtigung oder einen Anruf warte Und was soll ich sagen Bislang ist die Welt davon nicht untergegangen Wenn s ganz hart auf hart kommt und ich meine Ruhe haben möchte schalte ich es eben vorübergehend in Bitte nicht stören Und sollte ich es nicht dabei haben wollen dann lasse ich es eben zu Hause Was genau ist daran so schwer dass man ein zusätzliches Gerät für diese Funktion braucht Irgendwie dann doch ziemlicher Quatsch Bei der Entwicklung des Light Phone sind die Macher übers Ziel hinausgeschossen Foto Light Phone Insofern finde ich das Light Phone zwar eine interessante Idee aber für mich persönlich ist es Quatsch Es gibt andere Wege sich nicht von seinem Smartphone terrorisieren zu lassen Der Trend sich Zubehör zum Smartphone anzuschaffen damit man es weniger benutzt ist dabei unübersehbar und nebenbei bemerkt auch nicht wirklich neu 2013 hatte HTC beispielsweise das HTC Mini vorgestellt das war als Telefon zum HTC Droid DNA gedacht Warum Weil das Droid DNA mit 5 Zoll Bildschirmdiagonale damals als sagenhaft riesig galt Darüber kann man heute nur noch schmunzeln wo doch selbst das iPhone inzwischen auf bis zu 5 5 Zoll angewachsen ist und andernorts die Grenzen zum Tablet längst aufgelöst wurden Auch der aktuelle Smartwatch Hype passt genau dazu denn es wird uns u a versprochen dass wir das Smartphone damit nicht mehr so häufig hervorkramen müssen Oder man denke an Google Glass dessen ganzer Sinn und Zweck es war das Smartphone in der Tasche zu lassen und dafür ein Gestell im Gesicht zu haben aber das ist ein anderes Thema Aber ich will das Light Phone nicht schlechtreden Warum sollte man nicht ein Zweithandy für alle Fälle haben das gar ins Portmonee passt und eine Akkulaufzeit von 20 Tagen hat Es wiegt dabei auch nur 38 Gramm Die Mobilfunkverbindung nutzt GSM und sollte damit auch hierzulande mit den Handynetzen klarkommen Um eine SIM

    Original URL path: http://blog.conrad.de/light-phone-das-frueher-war-alles-besser-handy/ (2016-02-15)
    Open archived version from archive

  • Diese Bluetooth-Boxen sind echte Hingucker - Das Conrad Blog
    sehr bemerkbar gemacht In Sachen Design gehen die Macher auch ganz andere Wege Während das Team um Apple Designchef Jony Ive die Reduktion sucht geht es bei den Beats um ein modisches Statement Man darf und will damit auffallen Da sind die Pill Lautsprecher vor allem in Kombination mit den kuriosen Figuren als Ständer 100 pure Hingucker Mein Stil ist es nicht aber witzig finde ich es schon Bang Olufsen Der Bang Olufsen Beolit 15 in seiner natürlichen Umgebung Bild Bang Olufsen Die Dänen gehören zu den exemplarischen Vertretern skandinavischen Designs und passen in meinen Augen viel besser zu Apple als Beats Sie setzen auf hochwertige Materialien schlichte Formen und sehen sich sehr wahrscheinlich ebenso wie Jony Ive in der Tradition des deutschen Stardesigners Dieter Rams und anderer Vertreter ähnlicher Designphilosphien Der hier gezeigte Beolit 15 ist aus Aluminium und nicht etwa aus silbrig lackiertem Plastik und bringt einen Tragriemen aus Leder mit Das lassen sich die Dänen natürlich auch bezahlen aber dafür sieht mir der Beolit nach einer langfristigen Anschaffung aus Intelligentes Detail der integrierte Stauraum für s Ladekabel Bose Der Bose SoundLink III erinnert mich sehr an klassische Kofferradios auf eine gute Weise Bild Bose Auch die Soundtüftler aus Massachusetts setzen bei ihren Produkten auf ein schlichtes Design das edel daherkommt sich aber alles in allem stark zurückhält Hier will man vor allem mit der Technik im Innern punkten und ansonsten Kunden ansprechen die mit buntem Plastik nichts anfangen können Sicherlich nicht von ungefähr erinnert die kompakte Sound Link III an Kofferradios aus vergangenen Zeiten Fehlt nur noch die Teleskopantenne Ich persönlich mag eine solche schlichte Designsprache ja sehr JBL Den JBL Go gibt es in diversen Farben Ich finde ja dieses minzige Türkis sehr schick Bild JBL JBL hat etliche Bluetooth Boxen im Angebot und alle haben einen sehr unterschiedlichen Charakter Die JBL Go oben ist da ein eher schlichter Vertreter im Kastendesign kommt dafür aber in etlichen bunten Farben daher Und dann natürlich das fette Logo Das macht dann schon was her Und obwohl viele Dinge in meinem Leben eher aus den Farbkategorien Schwarz Weiß oder Grau Silber kommen würde ich hier wohl zu einer bunten Version greifen Das helle Gelb finde ich schick oder auch das ungewöhnliche Türkis Wer s noch ein bisschen bunter mag der sollte sich mal die JBL Pulse anschauen die kommt mit einer eingebauten LED Lichtorgel Ultimate Ears Die 70er haben angerufen sie wollen ihre Ultimate Ears Mini Boom zurück Bild Ultimate Ears Die Ultimate Ears Mini Boom von Logitech habe ich rausgesucht weil mich die Form und die krasse Farbe so wunderbar an die 70er erinnern Ich selbst bin zwar eher ein Kind der 80er aber den Stil der Ära davor finde ich einfach faszinierend Aus meiner Sicht kombiniert es oft die neue Schlichtheit mit einer gewissen Verspieltheit Es kommt nicht alles so rein und streng daher wie bei Dieter Rams Braun Geräten Aber das wird natürlich jedem anders gehen über Geschmack kann man bekanntlich nicht streiten Also man kann

    Original URL path: http://blog.conrad.de/diese-bluetooth-boxen-sind-echte-hingucker/ (2016-02-15)
    Open archived version from archive

  • Smartphone statt Spielzeug?! - Das Conrad Blog
    Jahr 2015 deren Kinder sich ein Smartphone wünschen Zum einen sind die Geräte relativ teuer Und zum anderen verfügen sie über einen schnellen Internetzugang Damit werden den Kindern nicht nur verschiedene Apps sondern auch alle Internetseiten der Welt zugänglich gemacht Und im Internet befinden sich nun einmal einige Inhalte die für Kinder eher ungeeignet sind Hinzu kommt das Sohn oder Tochter nicht mehr im Wohnzimmer am PC sitzen wo die Eltern die Kontrolle behalten Hat der Nachwuchs ein Smartphone gestalten sich die Kontrollmöglichkeiten für die Eltern deutlich schwieriger Sie sehen nicht mehr wie lange der Nachwuchs das Gerät nutzt und welche Seiten aufgerufen werden Empfehlungen und Tipps Zunächst einmal gilt Pauschale und exakte Aussagen ab welchem Alter ein eigenes Mobiltelefon für den Nachwuchs Sinn macht sind schwierig Da kommt es immer ganz auf die Bedürfnisse des Kindes und vor allem der Eltern an Auch Faktoren wie die Familiensituation können eine Rolle spielen Im Folgenden findet ihr einige Empfehlungen wie man mit dem Wunsch nach einem Smartphone umgeht Vor allem die Nutzung von Smartphones sollten die Eltern gut im Auge behalten Foto Boys on a Plane von Juhan Sonin Lizenz CC BY 2 0 Ab welchem Alter macht ein Mobiltelefon Sinn Grundschüler brauchen im Normalfall kein eigenes Handy oder Smartphone Für ein Handy das nur über Basis Funktionen verfügt empfehlen Medienratgeber ein Einstiegsalter von ca 9 Jahren Für Smartphones sollte man abwarten bis der Nachwuchs mindestens 12 Jahre alt ist Natürlich zählt auch das Vertrauen der Eltern dass das Kind mit dem Gerät angemessen umgehen kann und die nötige Reife besitzt Praktische Alternative für die Kleinen Das Notfallhandy Mit dem Samsung E1200I ist dein Kind zu jeder Zeit erreichbar und du brauchst dir keine Sorgen machen Folgende Situation Der Nachwuchs ist auf jeden Fall zu jung für ein Smartphone und eigentlich auch zu jung für ein Handy Man will sein Kind aber trotzdem erreichen können wenn es nicht zu Hause ist Auch das Kind sollte die Möglichkeit haben die Eltern zu kontaktieren Einfach für den Notfall wenn irgendetwas dazwischen kommt damit sich die Eltern sicher fühlen Mehr sollte das Gerät nicht können Für diesen Fall gibt es eine tolle Lösung Das Notfallhandy Es ist auf das Nötigste reduziert Das Gerät kann via GPS geortet werden angerufen werden und kann auch von den Eltern eingespeicherte Nummern anrufen Es muss nicht sofort ein Smartphone sein Das Nokia 130 eignet sich sehr gut für Einsteiger und die Kinder können sich untereinander verständigen Als erstes Mobiltelefon gleich ein hochwertiges Smartphone vor diesem Schritt und auch den Kosten schrecken viele Eltern zurück Als Übergang ist es daher nicht schlecht erst einmal ein Standard Handy anzuschaffen Damit sind Sohn oder Tochter immer erreichbar und können auch mit den eigenen Freunden kommunizieren Mit dieser Alternative kann der dringende Wunsch nach einem eigenen Mobiltelefon erst einmal befriedigt werden Die Kinder können sich so an den Umgang mit einem Handy gewöhnen Dadurch dass Handys nicht über einen Internetzugang verfügen ist stundenlanges unkontrolliertes Surfen auch nicht möglich Um die Kosten im

    Original URL path: http://blog.conrad.de/smartphone-statt-spielzeug/ (2016-02-15)
    Open archived version from archive

  • Brik Case: Die Laptophülle zum Ranklotzen - Das Conrad Blog
    auch noch gut ist Wenn man ausnahmsweise einmal eine jener Entspannungspausen macht die einem laufend empfohlen werden Sprich Laptop zuklappen und dann ordentlich ranklotzen Während andere mit ihrem Mobilrechner vielleicht an Luftschlössern bauen kann man mit dem Brik Case immerhin ein Plastikschloss ganz nach den eigenen Wünschen gestalten Super ist das alles bestimmt auch für Mütter und Väter im Home Office Während man aufs Display starrend den Familienunterhalt verdient kann der Nachwuchs auf der anderen Seite des Bildschirms nach Herzenslust herumspielen Könnte ein wenig ablenkend sein bei der Arbeit aber nun ja Irgendwas ist ja immer Auf diese Steine kann man bauen Wie praktikabel diese Idee am Ende wohl ist Foto Jolt Team Fragt sich am Ende nur noch ob der ganze Spaß nicht zu einem abrupten und vorzeitigen Ende kommt sobald man bei Lego oder andernorts auf das Projekt aufmerksam wird Denn die Macher weisen gleich zu Anfang der Projektbeschreibung darauf hin dass ihr Produkt keine Lizenz besitzt Wir werden es erleben Wem das zu heiß ist um es über Crowdfunding vorab zu finanzieren wartet noch ab Im August 2015 sollen die Brik Cases an die Kickstarter Unterstützer verschickt werden Danach will das Team sie sicherlich auch auf anderem Weg anbieten Wer die Idee aber so gut findet dass er gleich dabei sein will streckt 35 US Dollar vor Darin enthalten ein Brik Case plus ein Beutel mit kleinen Bausteinen Nicht enthalten sind u a die Versandkosten außerhalb der USA und die könnten leicht 25 US Dollar erreichen wie die Macher in den FAQs erklären Insofern lohnt sich für Interessenten hierzulande also vielleicht der Blick auf die 5er oder 20er Sets Ihr Ziel von mindestens 30 000 US Dollar haben die Brik Case Macher auf Kickstarter unterdessen bereits erreicht Insofern ist diese Hürde überwunden Das Geld wird vor allem

    Original URL path: http://blog.conrad.de/brik-case-die-laptophuelle-zum-ranklotzen/ (2016-02-15)
    Open archived version from archive



  •