archive-de.com » DE » C » CONRAD.DE

Total: 414

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Digitales Leben in der Wolke: Cloud-Highlights der CeBIT
    der Wolke Die Cloud im Privat Haushalt Das Einrichten einer privaten Cloud ist dann für dich sinnvoll wenn du unabhängig von Drittanbietern sein möchtest bei denen du nicht absolut sichergehen kannst was mit deinen Daten geschieht Auch lohnt sich die Verknüpfung mit dem Heimnetzwerk wenn du multimedial lebst Deine Songs von iTunes die Fotos aus dem letzten Urlaub oder deine Videos reizen beizeiten den Speicher deines Endgeräts aus Außerdem kann es ärgerlich sein vor dem Joggen erst mal die Musikbibliothek auf dem iPod zu checken und die Lieblingssongs gar nicht bei sich zu haben Mit der Cloud gehört das der Vergangenheit an Du kannst von allen Geräten auf deine Multimedia Dateien zugreifen zu jeder Zeit Deine Cloud kannst du als zentralen Medienserver verstehen Von hier aus gelangen sämtliche Dateien in dein Heimnetzwerk Via DLNA werden die Entertainment Geräte verbunden und ein zentraler Datenspeicher NAS fungiert als Steuerungszentrale Dabei bindest du dich nicht Du kannst deinen Speicherbedarf anpassen wenn nötig und verbrauchst in der Zwischenzeit keine unnötigen Ressourcen wie es bei anderen Cloud Angeboten der Fall sein kann Konkret So baust du dir deine Cloud Persönlicher Cloud Server mit Dual Core CPU Es existieren verschiedene Möglichkeiten mit denen du deine Cloud basteln kannst Möglichkeit eins haben wir gerade schon angesprochen Bringe eine Netzwerkfestplatte also den zentralen Datenspeicher an s Netz NAS steht für Network Attached Storage und es macht Sinn bei der Auswahl des Servers auf Erweiterbarkeit zukunftsfähige Anschlüsse insbesondere USB ab Version 3 0 DLNA Zertifizierung Schreib Leserate sowie auf die CPU zu achten Ein Beispiel eines gelungenen Angebots ist das NAS Server Gehäuse Synology DiskStation DS215J 2 Bay das mit einer Dual Core CPU vernünftigen Schreib Leseraten und allen weiteren genannten Features aufwarten kann Dein NAS kannst du in aller Regel über ein Browser Interface konfigurieren zumeist legen Hersteller auch die entsprechende Software bei die dir das Einrichten deiner Cloud wesentlich erleichtert Ein anderer Weg zu deiner eigenen Cloud führt über den DSL Router Schließt du eine externe Festplatte via USB an deinen Router an hast du die wohl günstigste Cloud Lösung gebastelt Router und USB Festplatte müssen sich natürlich vertragen Oftmals unterstützen die Provider eigenen Router diese Option im Zweifel lohnt ein Anruf beim Support oder für schnelleres Durchkommen ein Blick ins Handbuch Dieses Handbuch hilft auch beim Einrichten deines Routers Nun existiert bei dieser Variante ein Problem Provider trennen die Internetverbindung für gewöhnlich alle 24 Stunden sodass sich deine IP Adresse ändert Damit du weiterhin auf den angeschlossenen Netzwerkspeicher zugreifen kannst ist DynDNS oder eine Alternative vonnöten Der Dienst verknüpft wechselnde IP Adressen deines Routers dauerhaft mit einer Domain und dein Netzwerkspeicher bleibt durchgehend erreichbar Gehst du über eine Fritz Box ins Web hat der Hersteller AVM gleich die Lösung parat AVM MyFritz nennt sich der hauseigene DynDNS Dienst Eine Lösung für fortgeschrittene Anwender steckt in der vorhin bereits erwähnten Software ownCloud Neben Linux Grundkenntnissen und dem Wissen darüber wie ein Webserver eingerichtet wird sind hier manuelle Konfigurationen nötig die recht umfassend ausfallen können Für Cloud Einsteiger

    Original URL path: http://blog.conrad.de/digitales-leben-in-der-wolke-cloud-highlights-der-cebit/ (2016-02-15)
    Open archived version from archive


  • Lang lebe der Competition Pro, König der Joysticks - Das Conrad Blog
    habe die Originalversion ohne Mikroschalter damals jahrelang ca 5 Jahre verwendet inklusive fuer Joystick Killer Spiele und diese Joysticks unzaehlige Male gegen die Wand geworfen Kein anderer Joystick hat bei vergleichbarer Belastung jemals so lange meiner Erfahrung nach gehalten In einer Antwort wird er gemaßregelt Wenn man ihn mehrfach gegen die Wand wirft dann ist die Beschädigung wohl selbstverschuldet Na hätten wir das auch geklärt Der Competition Pro jedenfalls war rein äußerlich einfach eine schwarze Box mit zwei großen runden roten Tasten und einem zunächst schwarzen später roten Knüppel Das Ganze erinnerte an so manchen klassischen Arcade Automaten aus der Spielhalle Zugleich aber hatte das britische Unternehmen Kempston Micro Electronics damit einen Designklassiker geschaffen Die Firma selbst existiert heute nicht mehr Extraleben Computertisch Diskettenboxen und ein durchsichtiger Competition Pro So ähnlich sah das in meinem Jugendzimmer auch aus Foto Amiga 500 von kevin Lizenz CC BY 2 o Dieses Design wurde dabei in den Folgejahren durchaus abgwandelt aber im Wesentlichen nur durch die Farbgebung Die Form selbst blieb stets erhalten Der Competition Pro Star beispielsweise kam in einem dunkelblau gefärbten durchsichtigen Gehäuse daher und seine Feuertasten und der Steuerknüppel waren verchromt Das Modell Extra war wiederum rot mit klarem durchsichtigem Gehäuse Letztlich aber kehrte man später wieder zum klassischen Schwarz Rot zurück Während ich den Competition Pro aus meiner C64 Zeit kenne hat er es auch in die folgenden Computergenerationen geschafft Ob nun Atari ST und Amiga oder später auch für den PC Jeder konnte den Klassiker für sein neues System bekommen Auch eine USB Version kam auf den Markt und ist sogar heute noch erhätlich Der Competition Pro wurde dabei im Laufe der Zeit für manche Plattform um zwei weitere Knöpfe und einen Dauerfeuer Schalter erweitert Bald war die Technik so weit fortgeschritten dass man einen kompletten C64 im Gehäuse eines Competition Pro unterbringen konnte der C64 DTV 30 Spiele bringt er mit man soll ihn direkt an den Fernseher anschließen Mit ein wenig Bastelgeschick kann man aber wohl einen voll funktionsfähigen C64 daraus machen Das Gerät kam 2004 zunächst in den USA und Kanada auf den Markt 2005 dann auch in Europa Zum 25 jährigen Jubiläum im Jahr 2011 kam dann gar eine goldfarbene Version heraus der eine CD mit 50 Spieleklassikern der C64 und Amiga Ära beilag Game Over Zwei Klassiker der Heimcomputer Geschichte auf einen Blick C64 und Competition Pro Foto C64 Keyboard Closeup von svofski Lizenz CC BY SA 2 0 Das satte Klick klick klick der Mikroschalter im Competition Pro habe ich noch heute in den Ohren Ob nun Uridium Sanxion Arkanoid oder Boulder Dash Dieser Joystick leistete mir treue Dienste auf dem Weg zu einem neuen Highscore für die Ewigkeit Klar Heute wirkt er vollkommen überholt Ich bin schon lange kein Computerspieler mehr und die vielen Tasten eines typischen Spielekonsolen Gamepads beispielsweise überfordern mich komplett Wäre sicherlich einfach Übungssache aber heute habe ich dann doch andere Dinge um die Ohren Nicht zuletzt deshalb bleibt der Competition Pro für mich auf ewig der König

    Original URL path: http://blog.conrad.de/lang-lebe-der-competition-pro-koenig-der-joysticks/ (2016-02-15)
    Open archived version from archive

  • Sinclair ZX Spectrum: Das Comeback der Gummitasten - Das Conrad Blog
    Der inzwischen zum Ritter geschlagene Computerpionier hält Anteile an der Firma Retro Gaming die dieses Gerät auf den Markt bringen will Das folgende Video stellt die Idee dahinter kurz vor Nüchtern betrachtet bekommt man also eine Gamepad Spielekonsole im Design des ZX Spectrum die man an einen Fernseher anschließen kann 1 000 Originalspiele wollen die Macher direkt mitliefern wobei hier die Verhandlungen über die Rechte noch nicht abgeschlossen sind Darüber hinaus soll man per SD Card weitere Spiele laden können woher auch immer man die dann bekommen hat Zum Programmieren ist die ZX Spectrum Vega bei alldem nicht gedacht Statt der Tastatur gibt es lediglich die wesentlichen Tasten die man zum Spielen braucht Das erste Geld für dieses Projekt haben die Macher inzwischen erfolgreich auf der Crowdfunding Plattform Indiegogo eingesammelt Für umgerechnet rund 135 Euro konnte man es hier vorbestellen Im Laufe dieses Jahres soll es eine zweite Runde mit Vorbestellungen zu diesem Preis geben Ursprünglich wollte man im April ausliefern Allerdings haben sich die Macher entschlossen Feedback aus der Crowdfunding Phase aufzunehmen und das Gerät an zwei Stellen zu verbessern Zum einen sollen zusätzliche Tasten integriert werden die für einige Spiele wesentlich sind Zum anderen sehen sie nun im Innern eine Erweiterungsmöglichkeit für die Hardware vor Einen neuen Liefertermin gibt es noch nicht alles in allem soll es sich aber nur um wenige Wochen verzögern Im Herbst soll die Vega zudem in den regulären Handel kommen Recreated ZX Spectrum Originalgetreu und kompatibel mit iOS und Androidgeräten Bild Wikipedia Das zweite Projekt geht einen anderen Weg Ursprünglich als Bluetooth ZX Spectrum an den Start gegangen hört es nun auf den Namen Recreated ZX Spectrum Allerdings ist der Name ein wenig irreführend Was das Team hier entwickelt ist eine Bluetooth Tastatur im originalgetreuen Design des Rechners und nicht etwa ein Revival des Computers selbst Hinter dem Projekt steht die britische Softwarefirma Elite Systems die seit 1984 Spiele für die Heimcomputer Legende entwickelt Als sie 2011 einige der alten Spiele als App für iPad und iPhone herausbrachten entstand die Idee der Software eine passende Hardware zur Seite zu stellen Auch sie gingen dann den Weg übers Crowdfunding in diesem Fall Kickstarter Die Tastatur imitiert dabei optisch einen ZX Spectrum 48K und soll zunächst mit iOS und Android Geräten zusammenarbeiten Sie wird sich aber auch mit PCs Macs oder Smart TVs verbinden lassen Inzwischen hat sich das Projekt ein wenig verspätet Ursprünglich hatte man den September 2014 anvisiert Aber immerhin gibt es nun einen voll funktionsfähigen Prototypen Mitarbeiter des Centre for Computing History zeigten sich begeistert davon Bald will das Team bekannt geben wann die Tastaturen an die Unterstützer ausgeliefert werden und wann sie in den Handel kommen Bei Kickstarter hatte das Gerät umgerechnet rund 67 Euro gekostet Ein Wort zum Schluss Es ist schon ein interessanter Anblick die Tastatur im Stile des ZX Spectrum zusammen mit einem iPad zu sehen Hier treffen Computergenerationen aufeinander die viel weiter auseinander zu liegen scheinen als lediglich 30 Jahre Was mich an den alten Geräten aber

    Original URL path: http://blog.conrad.de/sinclair-zx-spectrum-das-comeback-der-gummitasten/ (2016-02-15)
    Open archived version from archive

  • Raspberry Pi 2: Leistungsschub für den Minimal-PC
    es ein Ein Kern Prozessor mit 700 MHz gewesen Entsprechend macht sich eine höhere Geschwindigkeit vor allem dann bemerkbar wenn die Kerne der CPU von der Software tatsächlich parallel eingesetzt werden Dann ist das Tempo nach offiziellen Angaben im Schnitt um den Faktor 6 höher Ansonsten ist der neue Raspi nur 1 5 fach schneller Darüber hinaus stehen der CPU nun 1 GB RAM statt bisher 512 MB zur Verfügung Der Grafikchip blieb unverändert Aber der neue Prozessor beschleunigt den Kleinstrechner nicht nur er ermöglicht auch auf Seiten des Betriebssystems und der Software neue Möglichkeiten So wird es weiterhin Raspbian geben eine spezielle Version von Debian Linux Zugleich wurde aber auch Snappy Ubuntu Core angekündigt Und wem Windows besser gefällt als Linux für den gibt es ebenfalls eine Neuigkeit Microsoft hat mit der Raspberry Pi Foundation zusammengearbeitet um das kommende Windows 10 auch hier zum Laufen zu bringen und das Redmonder Unternehmen wird diese Lizenz kostenlos abgeben Weitere Informationen finden sich direkt bei Microsoft Es ist dabei wichtig zu wissen dass unter diesem Windows nur Programme funktionieren die ebenfalls auf die ARM Prozessorfamilie angepasst sind Ansonsten bleibt als Ausweg nur ein Emulator Microsoft zielt mit Windows für den Raspberry Pi vor allem auf Entwickler rund um das Internet der Dinge Nur bedingt als Billig PC geeignet Generell ist der Raspberry Pi aber sowieso nur bedingt als klassischer Computer gedacht Die Macher erklären zwar dass die Leistung des neuen Modells dafür ausreichen würde ihn als primären PC zu nutzen Aber wer das vorhat wird noch einiges mehr als die ursprünglichen 35 US Dollar investieren müssen Denn der Raspberry Pi ist nicht nur wegen seiner kompakten Maße ein Minimal Computer Was man geliefert bekommt ist lediglich das funktionierende Herzstück eines Computers Um daraus einen funktionsfähigen Rechner zu machen braucht man eine ganze Palette an Zubehör Selbst ein Gehäuse ist standardmäßig nicht dabei Die Gründe dafür sind ganz einfach Die Macher wollen zum einen die Kosten so gering wie möglich halten Zum anderen sollen die Nutzer selbst entscheiden was sie mit dem Kleinst PC umsetzen wollen In so manchem Wohnzimmer ist er beispielsweise als Mediacenter im Einsatz die freie Software XBMC bietet sich dazu an Und dafür wird das neue Modell dank seiner höheren Rechenleistung auch besser geeignet sein Aber das ist nur ein Beispiel von etlichen Es gibt ungezählte interessante überraschende und kuriose Projekte mit dem Raspberry Pi von denen wir sicherlich einige in Zukunft hier vorstellen werden Darüber hinaus benutzen bspw Startups den simplen Rechner für ihre Prototypen und auch in der Industrie ist er im Einsatz Bei alldem bleiben die beiden bisherigen Modelle des Raspberry Pi im Angebot Wer weniger Rechenleistung und Anschlüsse braucht sowie Energie und Geld sparen will ist beim Modell A beispielsweise schon mit 20 US Dollar dabei Die aktuelle Palette rund um den Raspberry Pi sieht man hier auf der offiziellen Website Fazit Der Raspberry Pi 2 jedenfalls ist eine gute Nachricht für alle Bastler die ihn gern als preisgünstigen und universell einsetzbaren Rechenknecht verwenden möchten

    Original URL path: http://blog.conrad.de/raspberry-pi-2-leistungsschub-fuer-den-minimal-pc/ (2016-02-15)
    Open archived version from archive

  • Retro-Kult: Die MS-DOS Spieleklassiker sind zurück! - Das Conrad Blog
    Browser spielen ganz ohne Zusatzprogramme oder sonstigen Aufwand Unter den 2 400 Games befinden sich bekanntere und natürlich auch eher unbekannte Spiele aus der DOS Zeit Zu den Klassikern gehören die Spiele Prince of Persia Bildquelle http www jumpnrun com Pac Man Leisure Suit Larry 1 The Land of the Lounge Lizards Warlords 2 Indiana Jones and the Last Crusade Sim City oder Commander Keen Wer ein wenig stöbert findet sicher auch seine einstigen Lieblingsspiele wieder Wer kennt zum Beispiel noch Monkey Island oder Pinball Immer noch Kult bei Nostalgikern Als Spiele wie Pac Man Prince of Persia oder auch Sim City auf den Markt kamen waren sie sehr begehrt Um diese Klassiker heute noch spielen zu können musste man bislang einige Umwege gehen Viele Gamer nahmen diese Mühen aber bereitwillig auf sich Für einige wiederum ist es unverständlich dass bei den umfangreichen Funktionen und vor allem der grafischen Darstellung heutiger Spiele noch jemand freiwillig DOS Spiele zockt Die Grafik damals war im Vergleich zur Heutigen mehr als bescheiden und ein flüssiges Spielen nicht immer garantiert Aber dennoch für viele sind die MS DOS Spiele untrennbar mit der eigenen Jugend und dem ersten PC verbunden Wer eine Reise in die Vergangenheit der PC Spiele machen will wird auf den Seiten des Internet Archivs sicher fündig Fazit Es ist wirklich großartig dass diese Klassiker in einem Paket der Öffentlichkeit zur Verfügung gestellt werden Für viele die früher gespannt auf das Erscheinen neuer DOS Spiele gewartet haben ist das mit Sicherheit eine Art verspätetes Weihnachtsgeschenk Aber auch für die jüngere Generation ist es interessant zu sehen wo die heutigen hochkomplexen Spiele mit exzellenter Grafik ihre Anfänge genommen haben Wer also ein wenig Zeit übrig hat ist bestimmt sehr schnell wieder in eines der zahlreichen Kultgames vertieft Wir wünschen allen viel Spaß beim

    Original URL path: http://blog.conrad.de/retro-kult-die-ms-dos-spieleklassiker-sind-zurueck/ (2016-02-15)
    Open archived version from archive

  • Ralph Baer – Der Erfinder der ersten Videospielkonsole
    anderen in diesen Spiel versuchen Dort waren ähnlich wie zum Teil heute noch vorhanden nur zwei Schläger abgebildet und ein Ball der hin und her gespielt werden konnte Diese waren in Form vorm weißen Punkten und Blöcken dargestellt Die Schläger konnte man durch einen befestigten Drehknopf steuern Hier seht ihr Ralph Baer beim Ping Pong spielen Zwar kann man das nicht mit den heutigen Videokonsolen und spielen vergleichen doch zur damaligen Zeit war dies ein großer Schritt zu den jetzigen Produkten Die Patente an der Idee wurden dann durch Baers ehemaligen Arbeitgeber an den Fernsehgerätehersteller Magnavox verkauft welcher die Brown Box 1972 Odyssey nannte und die erste Videospielkonsole der Welt auf den Markt war Atari veröffentlichte daraufhin das erfolgreiche und beliebte Konsolenspiel Pong Allerdings wurde dieses 1982 innerhalb eines Gerichtsverfahrens wegen Patentverletzung festgestellt Auch heute noch ist das Spiel Ping Pong in einer ähnlichen Art erhältlich Wer die Erfindung Baers nachvollziehen möchte kann mit dem Retro Konsolen Bausatz Ping Pong sein eigenes Ping Pong Spiel zusammenbauen Das Spielfeld wird von 120 LEDs abgebildet Ein ATmega8 Mikrocontroller steuert das Spiel Mikrocontroller LEDs und die weiteren Bauteile sind auf einer vollständig bestückten Platine verbaut Diese wird dann mit den anderen Elementen des Bausatzes verbunden Vom US Präsidenten ausgezeichnet Ralph Baer erhielt im Jahr 2006 aufgrund seiner Leistungen den Orden National Medal of Technology Diese Auszeichnung wurde ihn US Präsidenten George Bush verliehen Sie ist die höchste Auszeichnung im Technologiesektor in den vereinigten Staaten und wird an Personen verliehen die einen bedeutenden Beitrag geleistet haben zu der Entwicklung neuer wichtiger Technologien Quellen Gamestar 4 Players Wikipedia Fazit Meiner Meinung nach hat Ralph Baer einen wichtigen Teil dazu beigetragen die Technikwelt zu verändern da jeder von uns entweder damals oder auch noch momentan Videospiele gespielt hat oder immer noch spielt Die damalige Version kann

    Original URL path: http://blog.conrad.de/ralph-baer-der-erfinder-der-ersten-videospielkonsole/ (2016-02-15)
    Open archived version from archive

  • NFC - Datenübertragung der Zukunft - Das Conrad Blog
    Aufklebern Schlüsselanhängern Karten oder Armbändern enthalten einen Mikrochip der eine kleine Datenmenge speichern kann Die blobboc NFC Anhänger können mit einer Schlaufe am Schlüsselbund befestigt werden und sind mit allen gängigen NFC fähigen mobilen Endgeräten kompatibel Die vier im Set enthaltenen Anhänger sind durch eine Schutzschicht gegen Feuchtigkeit und mechanische Beanspruchung geschützt Der NFC Tag kann dann mit einem NFC Endgerät zum Beispiel einem Mobiltelefon ausgelesen werden NFC Tags können nur eine geringe Menge an Daten speichern Die reicht aber aus um eine eindeutige ID eine Webadresse URL oder eine digitale Visitenkarte VCard zu speichern Diese Daten können somit ohne lästiges Abtippen auf das Smartphone übertragen werden Die Tags nutzen grundsätzlich nur den passiven Modus und verfügen somit über keine eigene Energiequelle Sie werden über das elektromagnetische Feld des Smartphones ausgelesen und beschrieben Zum Beschreiben benötigt man eine App Da gibt es im Google Play Store ein breites Angebot Ein Beispiel ist der NFC Aufgaben Launcher von Tagstand der kostenlos im Google Play Store zu haben ist Solche Apps fordern allerdings eine Fülle an Berechtigungen ein Wer damit Bedenken hat der sollte sich die Berechtigungen vor dem Installieren genau durchlesen NFC Tags gibt es in verschiedenen Formen je nachdem wofür man sie einsetzen will Es gibt sogar Modelle zum selbst Bedrucken mit Laser oder Tintenstrahldrucker Die meisten NFC Tags lassen sich bis zu 10000 Mal neu beschreiben und besitzen ein Speichervolumen von circa 100Kb Sie sind relativ kostengünstig und optimal zum schnellen Informationsaustausch kleiner Datenmengen NFC Kopfhörer und Lautsprecher sorgen für kabellosen Musikgenuss Wer mobil sein will und dabei Musik hören kann künftig auf Kabelsalat und Pairinganfragen verzichten Denn mit NFC ausgestattete Kopfhörer oder Lautsprecher verbinden sich ohne aufwendige Freigabe z B mit dem Smartphone als Musikquelle Das Samsung HM3300 Bluetooth Headset mit NFC Funktion kann sich über eine Multipoint Technologie sogar mit zwei Geräten gleichzeitig verbinden Das Headset bietet durch HD Sprachausgabe eine sehr gute Klangqualität und ist ebenso für Musik Streaming geeignet Der Creative Airwave Bluetooth Lautsprecher bietet neben kabelloser Musikübertragung per Bluetooth und NFC auch einen Audio Eingang für MP3 Player Auch Telefonate sind über ein integriertes Mikrofon möglich eine Besonderheit bei Lautsprechern Der Creative Airwave ist also mehr als ein normaler Lautsprecher Ein weiterer klarer Vorteil ist der integrierte Lithium Polymer Akku der mit einer Aufladung bis zu 12 Stunden lang hält Bezahlen über NFC Durch NFC können kleine Beträge einfach via Smartphone bezahlt werden Bild YouTube com Panagiotis Markidis Die ersten Banken und Bezahldienstleister entdecken die NFC Technologie für sich Einige Kreditinstitute geben inzwischen Bank und Kreditkarten heraus die über einen eigenen NFC Chip verfügen Damit lassen sich kleinere Geldbeträge meist bis zu 25 Euro ohne Eingabe einer PIN bezahlen Eine andere Möglichkeit ist über das Smartphone an einem NFC Lesegerät zu bezahlen Dies wird als Mobile Payment bezeichnet Dafür wird eine spezielle App benötigt Bei größeren Beträgen wird zudem aus Sicherheitsgründen und um Missbrauch zu verhindern eine PIN abgefragt Das Smartphone als Eintrittskarte Der zweite große NFC Anwendungsbereich neben dem Mobile Payment sind elektronische

    Original URL path: http://blog.conrad.de/datenuebertragung-der-zukunft-nfc/ (2016-02-15)
    Open archived version from archive

  • Cyberith Virtualizer: Auf der Gamescom und jetzt bei Conrad
    Technologie So funktioniert der Virtualizer Die Konstruktion des Virtualizers wird durch drei Säulen stabilisiert Der Virtualizer besteht aus einer Grundplatte und einer auf drei Säulen ruhenden Ringkonstruktion Der Spieler stellt sich in die Ringkonstruktion und bewegt sich in dieser wie er sich im Spiel bewegen würde Die Grundplatte verfügt über eine reibungsarme Oberfläche auf der der Nutzer in jede Richtung gehen und laufen kann Auch vertikale Bewegungen wie Springen in die Hocke gehen Hinsetzen und sogar eine Drehung um 360 sind möglich Man muss dazu keine speziellen Schuhe tragen sondern nur ein Paar Socken Über die Grundplatte und die verstellbare Ringkonstruktion werden die Bewegungen des Users übertragen Drei Sätze von Sensoren in Grundplatte Säulen und Ring verfolgen die Bewegung der Füße und des Körpers und bringen diese in das Spiel mit ein Gaming von Morgen live erleben Der Virtualizer zu Gast bei Conrad in München Interessierte konnten den Virtualizer selbst testen Am 21 8 hat Cyberith in der Conrad Filiale in der Hanauer Straße in München den Virtualizer dem Publikum präsentiert Durch Auftritte auf Veranstaltungen wie der Gamescom in Köln oder der Siggraph in Vancouver hat diese Innovation im Bereich Virtual Reality Gaming bereits einige Bekanntheit erlangt Nur kurz nach der Vorführung bei der Gamescom konnte der Virtualizer nun in der Münchner Conrad Filiale bestaunt werden Conrad Electronic ist damit der weltweit erste Fachhandelsbetrieb der den Virtualizer live in einer Filiale vorstellen konnte Die Besucher konnten verschiedenste Bewegungen im Virtualizer ausprobieren Die Kunden konnten den Virtualizer dabei nicht nur von außen betrachten sondern auch selbst in der Konstruktion Platz nehmen So wurde es verständlich wie dieses technische Highlight funktioniert Zudem hatten Interessierte die Möglichkeit Virtual Reality selbst zu erleben In einem virtuellen Labyrinth konnten sie die Bewegungsmöglichkeiten innerhalb des Virtualizers ausprobieren Der ein oder andere Teilnehmer wurde im Labyrinth durch spannende Ereignisse mit denen er nicht gerechnet hatte überrascht So wurde die Vorstellung des Virtualizers in der Conrad Filiale in München für einige Besucher zu einem echten Erlebnis Fazit Der Virtualizer ist doch eine recht komplexe Erfindung Daher sollte er am besten live erlebt und selbst ausprobiert werden Denn nur so kann man die vielfältigen Funktionen und die Übertragung der eigenen Bewegungen in das Computerspiel nachvollziehen Begeisterte Gamer aber auch Neulinge können im Virtualizer eigene Erfahrungen mit dem Thema virtuelle Realität machen Die Firma Cyberith hat mit ihrer Konstruktion eine tolle Erweiterung des Gaming geschaffen Ich bin sicher dass diese Neuheit in Zukunft nicht nur die Welt des Gamings revolutionieren wird man darf gespannt sein Wäre ein solches Holodeck etwas für dein Wohnzimmer Über den Autor Mein Name ist Carolin Zauner ich bin 24 Jahre alt und Werkstudentin bei Conrad im Bereich Social Media Ein Kommentar Franz Schneider sagt 29 August 2014 um 12 24 Interessant danke für den Bericht Leider obliegt es zuerst wohl der Software Industrie für dieses Teil passende Programme und Anbindungen zu schaffen davor würde ich mir sowas nicht wirklich zulegen Aber Virtual Reality ist sicherlich ein Markt mit sehr viel Zukunftspotential und ein Holodeck würd

    Original URL path: http://blog.conrad.de/der-cyberith-virtualizer-erst-auf-der-gamescom-und-jetzt-bei-conrad/ (2016-02-15)
    Open archived version from archive



  •