archive-de.com » DE » C » CHRISTLICHE-AKADEMIE-HALLE.DE

Total: 78

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Fort- & Weiterbildung | Christliche Akademie Halle
    Anleitung Leistungsbewertung Gesprächsführung in Anleitungssituationen aktuelle pflegewissenschaftliche Erkenntnisse Beginn 29 Februar 2016 Ende 17 Juni 2016 Kolloquium und Zertifikatsübergabe Ablauf Die Weiterbildung umfasst 100 Stunden Theorie und 24 Stunden selbstorganisiertes Lernen sowie die mündliche und praktische Prüfung Sie findet an den folgenden Kurstagen jeweils von 8 30 Uhr bis 15 45 Uhr statt 29 Februar bis 4 März 2016 7 bis 11 März 2016 14 bis 17 März 2016 17 Juni 2016 Kolloquium Methoden Durch Theorievermittlung Gruppenarbeiten und Diskussion werden die Unterrichtsinhalte anschaulich vermittelt Downloads über einen internen Bereich auf der Akademie Homepage erlauben einen stetigen Zugriff auf die Vorträge Die Erarbeitung einer pädagogisch orientierten Hausarbeit dient der Vertiefung der erworbenen pädagogischen Kenntnisse Abschluss Der berufspädagogische Weiterbildungskurs endet mit einer praktischen Prüfung im Anschluss an die Kurswochen und einem Kolloquium am 17 Juni 2016 Teilnahme voraussetzungen Abschluss als examinierte Pflegekraft sowie eine abgeschlossene Fachweiterbildung oder einen absolvierten Mentoren oder Praxisanleiterkurs von mindestens 100 Stunden nach Möglichkeit pädagogische Erfahrung bei der Anleitung Einverständnis des Arbeitgebers Kurskoordination Diese E Mail Adresse ist vor Spambots geschützt Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein Kursbeitrag 1 650 00 zzgl 77 00 Prüfungsgebühr Anmeldeschluss 8 Februar 2016 Kursnummer 4402 2016 Hinweis Mit erfolgreichem Abschluss dieser Weiterbildung ist ebenso die Praxisanleitung in der Ausbildung von Gesundheits und Pflegeberufen möglich Anmeldeformular Anmeldeformular 2016 BPS FWB pdf Wenn Sie den Internet Browser Mozilla Firefox nutzen wird bei Ihnen unter Umständen das PDF Dokument nicht oder verfälscht angezeigt Die gelbe Leiste meldet dann das Problem Das PDF Dokument wird eventuell nicht korrekt dargestellt Durch Klick auf die Schaltfläche Mit anderem Programm ansehen können Sie das Dokument direkt in Ihrem gewohnten PDF Viewer ansehen oder abspeichern Pflegerische Leitung eines Bereichs im Krankenhaus und anderen pflegerischen Versorgungsbereichen Stationsleitung DKG Ziele des Kurses Vermittlung theoretischer Kenntnisse und reflexive Bearbeitung der eigenen Praxis zur Erweiterung des praktischen Handlungsspielraumes im Kontext komplexer Anforderungen an Leitungen in klinischen und ambulanten Settings Zielgruppe Pflegende aus medizinischen stationären und ambulanten Einrichtungen Inhaltliche Schwerpunkte Führung und Leitung Führungsmodelle Reflexion und Vision des eigenen Führungsverhaltens Team und Teamentwicklung Kommuniklation und Gesprächsführung Krisen und Konfliktmanagement Kommunikationsmodelle Gesprächsanlässe Gesellschaftsbezogener Lernbereich Modelle zu Gesundheit und Krankheit im psychosozialen Kontext Organisationsstrukturen im Gesundheitswesen Rollenverständnis im klinischen Kontext Pflegewissenschaftlicher Lernbereich berufliches Selbstverständnis pflegewissenschaftliche Grundlagen Qualität und Qualitätssicherung Berufskunde Betriebswirtschaftlicher Lernbereich Strukturen in klinischen Unternehmen Planung und Organisation von pflegerelevanten Prozessen Krankenhausfinanzierung Beginn 12 September 2016 Ende 8 November 2017 Ablauf Die Weiterbildung findet mittwochs in der Zeit von 8 30 Uhr bis 15 45 Uhr statt Zudem sind fünf Intensivwochen geplant 12 bis 16 September 2016 12 bis 16 Dezember 2016 13 bis 17 März 2017 15 bis 19 Mai 2017 11 bis 15 September 2017 Abschluss Nach dem Nachweis der erfolgreich erbrachten Leistungen Referate Hausarbeiten mündliche und schriftliche Prüfung wird ein Zeugnis der DKG und der Christlichen Akademie ausgestellt Teilnahme voraussetzungen eine erfolgreich abgeschlossene Ausbildung als Gesundheits und Kinder Krankenpfleger in oder Altenpfleger in sowie die Erlaubnis zur Führung der entsprechenden Berufsbezeichnung möglichst Nachweis über eine mindestens sechsmonatige Tätigkeit in leitender Position z B

    Original URL path: http://www.christliche-akademie-halle.de/fort-und-weiterbildung/14-fortbildung-und-weiterbildung/funktionsbezogene-weiterbildungen.html (2016-02-16)
    Open archived version from archive


  • Fort- & Weiterbildung | Christliche Akademie Halle
    der Operationstechnischen Assistenz OTA DKG zur Verfügung Die Angebote der Fort und Weiterbildung nutzen pro Jahr ca 1 000 Teilnehmerinnen und Teilnehmer Fort und Weiterbildung In unserem Weiterbildungsportfolio bieten wir eine Vielzahl von Kursen Seminaren und Tagungen an die der berufsbegleitenden Fort und Weiterbildung von Fachkräften im Gesundheits und Pflegedienst und damit der qualitativen Entwicklung der Arbeit an und mit Patienten und deren Angehörigen dienen Unsere Kurse konzipieren wir nach den Richtlinien und Empfehlungen der Deutschen Krankenhausgesellschaft und anderer Fachorganisationen sofern diese vorliegen Neben unseren hauptamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern stehen uns über 250 Dozentinnen und Dozenten als Honorarkräfte zur Verfügung Sind Ihre Wünsche noch nicht berücksichtigt haben Sie Fragen zu verschiedenen Qualifikationsmöglichkeiten im Gesundheitswesen Dann sprechen Sie uns an Wir sind für Sie da In unserem Downloadcenter können Sie sich das aktuelle Fort und Weiterbildungsprogramm das Anmeldeformular und aktuelle Kursausschreibungen ansehen und herunterladen Kontakt Telefon 03 45 5 24 26 0 Telefax 03 45 5 24 26 44 Email Diese E Mail Adresse ist vor Spambots geschützt Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein Ausbildung In unserer Akademie erfolgt die Ausbildung zum zur Gesundheits und Krankenpfleger in für das Krankenhaus Martha Maria Halle Dölau das Krankenhaus St Elisabeth und St Barbara Halle und das Diakoniekrankenhaus Halle Gesundheits und Kinderkrankenpfleger in für das Krankenhaus St Elisabeth und St Barbara Altenpfleger in gemeinsam mit verschiedenen Pflegeeinrichtungen Gesundheits und Krankenpfleger in in Teilzeit Operationstechnische Assistenten Operationstechnische Assistentin Sozialpfleger in sowie Krankenpflegehelfer in Die Ausbildungen beginnen jährlich zum 1 September Der nächste Ausbildungsstart zum Operationstechnischen Assistenten zur Operationstechnischen Assistentin ist am 1 September 2015 Die Sozialpflege Ausbildung beginnt nach den Sommer Schulferien des Landes Sachsen Anhaltes in 2015 am 27 August Sekretariat der Pädagogischen Leitung Iris Utgenannt Telefon 03 45 5 24 26 53 Fax 03 45 5 24 26 97 Diese E Mail Adresse

    Original URL path: http://www.christliche-akademie-halle.de/fort-und-weiterbildung.html?view=featured&limitstart=0 (2016-02-16)
    Open archived version from archive

  • Workshops für Praxisanleiter | Christliche Akademie Halle
    Mitarbeiter Neben der umfassenden thematischen Bearbeitung bekommen Sie die Möglichkeit eigene Handlungsweisen zu reflektieren und in einen gewinnbringenden Erfahrungsaustausch mit gleichgesinnten Kolleginnen und Kollegen zu treten Dabei liegt das Hauptaugenmerk auf der praktischen Umsetzbarkeit des jeweiligen Themas Registrierung beruflich Pflegender Die Christliche Akademie ist bei der Registrierung beruflich Pflegender als Weiterbildungseinrichtung anerkannt Mit der Teilnahme an den Workshops werden je Kurs 6 Punkte durch die Registrierungsstelle vergeben Kontakt Christliche Akademie

    Original URL path: http://www.christliche-akademie-halle.de/fort-und-weiterbildung/11-fortbildung-und-weiterbildung/216-workshops-fuer-praxisanleiter-2.html (2016-02-16)
    Open archived version from archive

  • Fort- & Weiterbildung | Christliche Akademie Halle
    voraussetzungen eine erfolgreich abgeschlossene Ausbildung als Gesundheits und Kinder Krankenpfleger in sowie die Erlaubnis zur Führung der entsprechenden Berufsbezeichnung eine mindestens sechsmonatige Tätigkeit im OP Bereich Einverständnis und Sicherstellung einer qualifizierten Praxisanleitung durch den Arbeitgeber Kurskoordination Diese E Mail Adresse ist vor Spambots geschützt Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein Kursbeitrag n N Hinweise Erfolgreich abgeschlossene Weiterbildungen die nach den Empfehlungen der DKG durchgeführt wurden berechtigen zum Führen der erworbenen Berufsbezeichnung in Sachsen Anhalt Thüringen und auf Antrag beim Sächsischen Staatsministerium für Soziales und Verbraucherschutz auch in Sachsen Informationen über die Anerkennung in anderen Bundesländern erteilen die dort zuständigen Behörden Refresherkurs Sedierung und Notfallmanagement in der Endoskopie Ziele des Kurses Die erworbenen Kenntnisse und Fähigkeiten aus dem 3 Tage Kurs Sedierung und Notfallmanagement in der Endoskopie werden aufgefrischt und vertieft Die Teilnehmenden können bisherige Erfahrungen austauschen Ressourcen und Limitationen der eigenen Abteilung identifizieren sowie Lösungsstrategien und kollegiale Beratungen im Rahmen der Umsetzung erarbeiten Zielgruppe Gesundheits und Kinder Krankenpfleger innen medizinische Fachangestellte und Arzthelfer innen die während eines endoskopischen Eingriffes mit der Sedierung betraut sind Inhaltliche Schwerpunkte Der Refresherkurs Sedierung und Notfallmanagement in der Endoskopie besteht aus einem theoretischen Teil 4 Seminareinheiten und einem interaktiven praktischen Teil 5 Seminareinheiten Die Inhalte des theoretischen Teils sind Verfahren der Analgosedierung Notfallmanagement Update zur Strukturqualität und periendoskopischen Pflege Die Inhalte des interaktiven praktischen Teils sind Reanimationstraining interaktive praktische Übungen an Simulatoren mit vier Kernszenarien Kurstag 18 November 2016 Seminarzeiten Der Refreshertag beginnt 8 30 Uhr und endet 16 45 Uhr Teilnahme voraussetzung Um an diesem Kurs teilnehmen zu können ist die Absolvierung eines 3 Tages Kurses Sedierung und Notfallmanagement in der Endoskopie der von der DEGEA und DGVS anerkannt wurde notwendig Vor Beginn des Kurses ist die Vorlage des Kurszertifikates ist erforderlich Kurskoordinatorin Diese E Mail Adresse ist vor Spambots geschützt Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein Kursbeitrag 220 00 Anmeldeschluss 21 Oktober 2016 Kursnummer 4613 2016 Hinweis Die Christliche Akademie bietet einen Kurs Sedierung und Notfallmanagement in der Endoskopie an Kursbeginn ist der 16 März 2016 Download Anmeldeformular 2016 Refresherkurs Sedierung pdf Wenn Sie den Internet Browser Mozilla Firefox nutzen wird bei Ihnen unter Umständen das PDF Dokument nicht oder verfälscht angezeigt Die gelbe Leiste meldet dann das Problem Das PDF Dokument wird eventuell nicht korrekt dargestellt Durch Klick auf die Schaltfläche Mit anderem Programm ansehen können Sie das Dokument direkt in Ihrem gewohnten PDF Viewer ansehen oder abspeichern Weiterbildung zum zur Betreuungsassistenten assistentin Der Gesetzgeber hat die Möglichkeit geschaffen mit zusätzlichen Mitteln Betreuungsassistenten für stationäre Einrichtungen zu finanzieren 87b SGB XI Ziele des Kurses Diese berufliche Fortbildung soll dazu beitragen pflegebedürftige Menschen würdevoll auf ihrem Lebensweg zu begleiten Angehörige sollen in die Lage versetzt werden sich selbst und ihre zu Pflegenden vom psychischen Druck der Betreuungssituation zu entlasten Sie sollen befähigt werden über Kommunikation und Erkenntnisse zu verschiedenen Krankheitsbildern individuell auf die Betroffenen einzugehen Inhaltliche Schwerpunkte Die Fortbildung ist in folgende Module unterteilt Kommunikation und Interaktion Krankheiten des Alters Pflege und Pflegedokumentation Erste Hilfe Umgang mit betreuungsbedürftigen Menschen Rechtskunde Hauswirtschaft und Ernährungslehre

    Original URL path: http://www.christliche-akademie-halle.de/fort-und-weiterbildung/13-fortbildung-und-weiterbildung/fachweiterbildungen.html (2016-02-16)
    Open archived version from archive

  • Weiterbildung zur Hygienefachkraft | Christliche Akademie Halle
    Pflegender Förderung Kunst Kultur Home Kontakt Aktuelles Downloadcenter Sitemap Impressum Datenschutz Aktuelle Seite Startseite Fort Weiterbildung Fort und Weiterbildung Fachweiterbildungen Weiterbildung zur Hygienefachkraft Weiterbildung zur Hygienefachkraft Wir bieten die Weiterbildung zur Hygienefachkraft 2013 und 2014 an Kursbeginn 29 Oktober 2013 Kursbeginn 15 Oktober 2014 Zurück zur Übersicht Bitte Suchbegriff eingeben Teilnehmer und Mitarbeiterlogin Benutzername Passwort Login merken Passwort vergessen Benutzername vergessen Registrieren Aktuelles Karl Josef Laumann mit Auszubildenden der Christlichen

    Original URL path: http://www.christliche-akademie-halle.de/fort-und-weiterbildung/13-fortbildung-und-weiterbildung/fachweiterbildungen/210-weiterbildung-zur-hygienefachkraft.html (2016-02-16)
    Open archived version from archive

  • Fachkundelehrgang zur technischen Sterilisationsassistentin/zum technischen Sterilisationsassistenten (DGSV - FK II) | Christliche Akademie Halle
    Einrichtungen die für die Aufbereitung von Sterilgut verantwortlich sind und bereits den Fachkundelehrgang I erfolgreich abgeschlossen haben Inhaltliche Schwerpunkte Hygiene und Infektiologie spezielle Fragen der Reinigung Desinfektion Sterilisation und Validierung räumliche Voraussetzungen und technische Ausstattung der ZSVA Gesetze und Normen zur Aufbereitung von Medizinprodukten Einblick in das Finanz und Rechnungswesen in Einrichtungen des Gesundheitswesens Dienstplangestaltung Personaleinsatz Teamarbeit und Kommunikation spezielle Instrumentenkunde und Aufbereitungsmethoden Qualitätsmanagement Kurswochen Auf Anfrage Ablauf Der Lehrgang umfasst 80 Stunden in jeweils zwei zusammenhängenden Kursblöcken und drei Tage Hospitation in einer Anästhesie Endoskopie OP Abteilung Intensivpflege oder Notfallambulanz Er ist nach den Richtlinien der Deutschen Gesellschaft für Sterilgutversorgung e V DGSV konzipiert Die dreitägige Hospitation soll zwischen den beiden Kurswochen stattfinden Inhaltlich schließt der Fachkundelehrgang II an den Fachkundelehrgang I an In verschiedenen Modulen wird das Wissen erweitert und vertieft Zu den Lehrgangsinhalten gehören neben gesetzlichen und normativen Vorgaben auch Aspekte der Kommunikation und Teamarbeit sowie organisatorische und betriebswirtschaftliche Bereiche der Sterilgutversorgung Abschluss Der Lehrgang schließt mit einer schriftlichen und einer mündlichen Prüfung zu praktischen Inhalten ab Das qualifizierte Zertifikat der DGSV berechtigt zum Führen der Tätigkeitsbezeichnung Technische Sterilisationsationsassistentin Technischer Sterilisationsationsassistent mit erweiterter Aufgabenstellung FK II Kurskoordination Diese E Mail Adresse ist vor Spambots geschützt Zur Anzeige

    Original URL path: http://www.christliche-akademie-halle.de/fort-und-weiterbildung/13-fortbildung-und-weiterbildung/fachweiterbildungen/65-fk-ii.html (2016-02-16)
    Open archived version from archive



  •