archive-de.com » DE » C » CHRIS-ON-THE-BIKE.DE

Total: 367

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • CHRIS & EAPPI
    Hall top and Jeremy Routledge bottom ChainReaction The Magazine of the Ecumenical Accompaniment Programme in Palestine and Israel Summer 2005 Vol 1 Num 1 Main page CHRIS EAPPI Official Website of EAPPI This is the private homepage of Disclaimer I have been active from Dec 2004 to Feb 2005 for Evangelisches Missionswerk in Südwestdeutschland EMS as an Ecumenical Accompanier serving on the World Council of Churches WCC Ecumenical Accompaniment Programme

    Original URL path: http://www.chris-on-the-bike.de/eappi_prints07_e.htm (2016-04-26)
    Open archived version from archive


  • CHRIS & EAPPI
    Andy Sein Freund Seine Nachbarin Helle Sein Weihnachten Seine Hinteransicht Überblick CHRIS EAPPI Offizielle EAPPI Homepage Dies ist die private Homepage von Bitte beachten Ich war von Dez 2004 bis Feb 2005 tätig im Auftrag des Evangelischen Missionswerks in Südwestdeutschland EMS als ein Ökumenischer Friedensdienstler für das Programm Ecumenical Accompaniment Programme in Palestine and Israel EAPPI des Weltkirchenrates ÖRK Diese Seite gibt nur meine persönlichen Ansichten wieder die nicht unbedingt

    Original URL path: http://www.chris-on-the-bike.de/eappi_jayyous02.htm (2016-04-26)
    Open archived version from archive

  • CHRIS & EAPPI
    EAPPI diskutiert mit israelischen Soldaten Die Bauern müssen ihren Personalausweis zeigen zusammen mit einem Passierschein der von der Zivilen Verwaltung der israelischen Armee in der nahe gelegenen jüdischen Siedlung Qedumim erteilt wird Tor 943 ist 20 Stunden am Tag geschlossen 16 45 5 30 6 30 7 15 8 15 12 30 13 30 15 45 Überblick CHRIS EAPPI Offizielle EAPPI Homepage Dies ist die private Homepage von Bitte beachten

    Original URL path: http://www.chris-on-the-bike.de/eappi_gate.htm (2016-04-26)
    Open archived version from archive

  • CHRIS & EAPPI
    massiver Felsblock ausgelassen worden offenbar der Olivenhain zweier Brüder der Familie Salim aus Jayyous 8 59 h Zusätzlich zu den beiden Bulldozern die schon ein paar Tage hier arbeiten entdeckt Christoph Gocke einen Bagger Es ist nicht genau zu erkennen aus der Entfernung aber offensichtlich werden damit Olivenbäume ausgerissen 9 33 h Der Ökumenische Begleiter erreicht den Olivenhain in Begleitung des schwedischen Fotografen Donald Bostroem und des Israeli Eran Brin die zufällig hier sind anlässlich einer Hilfsaktion für die palästinensische Oliven Ernte an den Hängen der bestehenden Siedlung Zufim Die drei dokumentieren das Entwurzeln der Olivenbäume mit ihren Kameras Zu diesem Zeitpunkt sind etwa 20 Olivenbäume ausgerissen 10 00 h Christoph Gocke bleibt allein vor Ort bewacht und bedroht von zwei bewaffneten Siedlern die erzählen sie kämen aus dem Jordantal Der Caterpillar Bagger CAT 330B reißt einen Olivenbaum nach dem andern aus Der Ökumenische Begleiter informiert die EAPPI Koordinatorin in Jerusalem die verschiedene Friedensgruppen und andere Institutionen kontaktiert die sich mit solchen Ereignissen beschäftigen Über verschiedene Wege versuchen sie Widerstand gegen die Entwurzelungen in Jayyous zu organisieren Christoph Gocke informiert auch die Menschen in Jayyous die solange nicht vor Ort kommen können bis das Tor im Zaun um halb eins ein weiteres Mal geöffnet wird Die Bewohner sagen dass aus Angst vor den bewaffneten Soldaten kaum jemand kommen werde Eine Wache des Steinbruchs erzählt dem Ökumenischen Begleiter dass hier innerhalb von vier Jahren eine neue Siedlung mit 700 Wohneinheiten gebaut werde Er bietet dem Ökumenischen Begleiter an einige der Olivenbäume zu kaufen 11 26 h Ein Bulldozer kommt vom Steinbruch und planiert den Weg über die Löcher wo Minuten zuvor noch Olivenbäume standen So kann der Bagger wieder an die östliche Seite des Felsplateaus rollen um die nächste Reihe Bäume auszureißen Christoph Gocke zählt rund 80 Bäume die bis zu

    Original URL path: http://www.chris-on-the-bike.de/eappi_uprooting01_d.htm (2016-04-26)
    Open archived version from archive

  • CHRIS & EAPPI
    Vertreter der Siedler ein als auch der Bruder von Jamil Haj Salim Tawfik Salim Sie sind die Eigentümer des Olivenhains und versichern dass ihre Familie dieses Gelände seit 110 Jahren besitzt 13 44 h In getrennten Gesprächen mit den Siedlern und Felachen sowie nach Studium der Dokumente die beiden Seiten vorbringen entscheiden die Soldaten dass das Ausreißen der Olivenbäume sofort beendet werden soll um auf eine neue Entscheidung der Armee auf der Basis weiterer Untersuchungen bis Sonntag zu warten Auch die beiden Bulldozer die in der Nähe Wege für einen Siedlungs Neubau vorbereiten sollen aufhören Nichtsdestotrotz arbeiten die noch ein bisschen weiter 14 02 h Begleitet vom Ökumenischen Begleiter und einem israelischen Soldaten wird Tawfik Salim jetzt zugestanden zu sehen was aus seinem Olivenhain geworden ist Er bricht in verzweifeltes Heulen aus attackiert spontan symbolisch die herumstehenden Siedler und sinkt in die Arme des Ökumenischen Begleiter der versucht ihm zu helfen Der Bagger stoppt seine Arbeit und verlässt den Hügel auf Anweisung der Soldaten so wie alle Anwesenden 14 31 h Der Ökumenische Begleiter kehrt zum Olivenhain zurück um die ausgerissenen Oliven Bäume zu zählen Es sind 117 mit den zehn Bäumen die bereits abtransportiert wurden Rund ein Drittel des Olivenhains ist zerstört 14 58 h Die verzweifelte Felachen Familie von Jamil Haj Salim wartet am Zaun Der Ökumenische Begleiter bittet Soldaten in einem vorbeifahrenden Militär Jeep den Zaun aus humanitären Gründen für die Familie zu öffnen Die Soldaten weisen darauf hin dass der Strom für die Sensoren im Zaun zentral ein und ausgeschaltet werde und deshalb alle Tor Öffnungen am Zaun koordiniert werden müssten Sie versuchen höherrangige Soldaten zu erreichen die entscheiden dass die Familie bis zur regulären Öffnung um 15 45 h warten muss 15 50 h h Die Militär Polizei kommt für die 15 45 h Öffnung

    Original URL path: http://www.chris-on-the-bike.de/eappi_uprooting02_d.htm (2016-04-26)
    Open archived version from archive

  • CHRIS & EAPPI
    Ich kenne in diesem Moment weder Tawfik noch Verträge Hintergründe Sinn oder Zweck Ich bin nur ergriffen von der Brutalität dieses Baggers diese Übermacht die Pflanzen aus dem Boden reißt im Kontrast zu den Bauern die mit ihren Eselskarren jeden Morgen zu ihren Feldern rumpeln Dann werde ich aktiv Doch jetzt rächt sich manches Detail Ich habe nicht das richtige Handy Das Mobiltelefon das ich von meinem Vorgänger übernehmen sollte ist abhanden gekommen vermutlich gestohlen Ich habe keine Videokamera weil die einzige Kamera die dem Programm zur Verfügung stand defekt ist Ich konnte mich nicht richtig ausstatten weil ich direkt nach Ankunft in Jayyous für zwei Tage nach Nablus geschickt worden bin und noch aus dem Rucksack lebe Immerhin Ich habe ein Handy des einzigen palästinensischen Handynetzes Jawwal Obwohl der Empfang hier im Grenzgebiet extrem schwach ist gelingt es mir einerseits die Koordinatorin unseres Programms Ecumenical Accompaniment Programme in Palestine and Israel EAPPI in Jerusalem und andererseits jemanden aus Jayyous jenseits des Zauns zu erreichen Damit setzt sich der Protest in Bewegung Doch die nächste Öffnungszeit an Tor 25 ist erst um halb eins Mir bleibt nichts als mit meiner kleinen Fotokamera das Zerstörungswerk zu dokumentieren Kritisch beäugt von den beiden bewaffneten Männer die sich mir als israelische Siedler aus dem Jordantal zu erkennen geben Gegen zwölf taucht ein Laster auf Fährt zu der erstbesten Gruppe herumliegender Olivenbäume und hievt einen nach dem andern mit den eigenen Bordmitteln einem kleinen Kran auf die Ladefläche Als die fast voll ist und ich an den Wagen herantrete um nachzuzählen fragt mich einer der bewaffneten Wachmänner ob ich ihm nicht helfen könne beim Zusammenschieben Krass Ein Anderer fragt mich ob ich nicht entwurzelte Ölivenbäume kaufen wolle Der Laster Fahrer erzählt mir dass er die Bäume zum Verkauf in den Großraum Tel Aviv bringen werde Als der Laster vom Plateau herunterfährt passiert er Tawfiks Bruder Jamil mit Frau Sohn und Tochter die gerade eingetroffen sind Ich gehe zu ihnen Jamil 65 bringt unter Tränen und Seufzen zunächst nur zwei Worte hervor Thirty five years Sein ganzes Arbeitsleben hat er hier verbracht Jetzt traut er sich nicht mal auf den Olivenhain Zu viele Palästinenser sind schon versehentlich von Wachmännern erschossen worden Innerhalb von wenigen Minuten versammeln sich immer mehr Beteiligte am Fuße der Anhöhe Tawfik bewaffnete und unbewaffnete Siedler Ein Militärjeep fährt vor Jamils Frau und seine Kinder holen die letzten Habseligkeiten vom Olivenhain Eine Leiter ein Wasserkanister ein Sack mit Plastikplanen Die Soldaten versuchen mich fernzuhalten und zwischen den beiden Parteien zu vermitteln Tawfik hat Dokumente mitgebracht die Siedler ebenso Nach ein paar Minuten Wortwechsel entscheiden die Soldaten Alle Arbeiten müssen sofort gestoppt werden das Entwurzeln der Bäume genauso wie das Planieren des Erdreichs jenseits des Steinbruchs In drei Tagen nach dem Sabbat soll neu entschieden werden Erst jetzt ist der Moment gekommen in dem Tawfik in militärischer Begleitung das Zerstörungwerk sehen darf Als wir die Anhöhe erreichen bricht im selben Augenblick die Verzweifelung aus Er reißt begleitet von einem bitteren Schrei die Arme

    Original URL path: http://www.chris-on-the-bike.de/eappi_uprooting.htm (2016-04-26)
    Open archived version from archive

  • CHRIS & EAPPI
    und sein Bruder Muhammad links bitten den örtlichen Vertreter des Palestine Land Defence Committee Abu Azzam Sharif Omar um Hilfe Soldaten der Israelischen Zivilverwaltung für die Westbank kommen mit einem Vertreter der Siedler um über die weiteren Schritte zu sprechen Sie weisen Tawfik Salim an eine neue Landvermessung durchführen zu lassen und teilen ihm mit dass eine Firma Gey Lot Haaretz behauptet das Land im Jahr 2002 gekauft zu haben um dort einen religiösen jüdischen Kindergarten zu errichten Abu Azzam ganz links bittet den Anwalt Wiam Shbeyta 3 von links um Unterstützung Sie wenden sich gemeinsam an den palästinensischen Gouverneur von Qalqilia Mustafa Almalki 2 von rechts Er bietet an die Landvermessung zu bezahlen und versichert den Brüdern Tawfik und Jamil Salim seine volle Unterstützung Montag 13 Dez 2004 Arbeit an einer neuen Landvermessung Landvermesser Muhammad Khalil Abu Han betrachtet mit Tawfik Salim eine arabische Karte Tawfik Salim hilft dem Landvermesser bei der Arbeit Fortsetzung der Chronik Montag Dienstag 13 14 Dez 2004 Zusammenbruch und drei Stunden Warten für eine Strafanzeige Überblick der Chronik Olivenhain Zerstörung in Jayyous Überblick CHRIS EAPPI Offizielle EAPPI Homepage Dies ist die private Homepage von Bitte beachten Ich war von Dez 2004 bis Feb 2005

    Original URL path: http://www.chris-on-the-bike.de/eappi_uprooting03_d.htm (2016-04-26)
    Open archived version from archive

  • CHRIS & EAPPI
    filmt Tawfik Salim für einen 60 minütigen Dokumentar Film über die Folgen des Mauerbaus Tawfik Salim bricht zusammen als er seine Geschichte im Interview erzählt Das Fernseh Team beendet schnell seine Dreharbeiten Dienstag 14 Dez 2004 Drei Stunden Warten für eine Strafanzeige Die jüdische Siedlung Qedumim auf der Westbank Dort müssen die Bewohner von Jayyous den Passierschein für die Mauer beantragen um zu ihren eigenen Feldern zu kommen Tawfik wird im Sicherheitsabstand zum Schalter gehalten wo ihm der 6 monatige Passierschein verweigert wird Begrüdung Seine Papiere wiesen nur seinen Bruder als Besitzer des Landes aus Warum hat er dann früher immer den Passierschein problemlos erhalten Tawfik Salim wartet in einer Art Gefängnis Käfig darauf die Polizei Station betreten zu dürfen Tawfik Salim kurz bevor er das Gebiet der israelischen Polizei Station in der Siedlung Qedumim betreten darf wo er eine Strafanzeige gegen die Firma stellen will die 117 seiner Olivenbäume ausreißen ließ Dies wird drei Stunden dauern Fortsetzung der Chronik Sonntag 19 Dez 2004 Ausreißen der Olivenbäume wird fortgesetzt Überblick der Chronik Olivenhain Zerstörung in Jayyous Überblick CHRIS EAPPI Offizielle EAPPI Homepage Dies ist die private Homepage von Bitte beachten Ich war von Dez 2004 bis Feb 2005 tätig im

    Original URL path: http://www.chris-on-the-bike.de/eappi_uprooting04_d.htm (2016-04-26)
    Open archived version from archive



  •