archive-de.com » DE » C » CHRIS-ON-THE-BIKE.DE

Total: 367

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Chris on the Bike # Zagreb - Athen # Equipment
    62 cm iM Tec System Lenkertasche Atlanta mit Kartenfach und Schlaufenbefestigung Nylon 600D Blinkrücklicht 2 reflektierende Gummi Bänder Luftpumpe Schlauch Gummi Expander Flickzeug Rema Tip Top 3 Bremszüge 3 Schaltzüge Isoband Pattex Sekundenskleber Blitz Kleber gel Kettenglieder Kettennieter Knochen Schweizer Taschenmesser Inbusschlüssel 1 5 6 3 Reifenheber Speichenschlüssel Kombizange Schraubenzieher 2 m Kabel Küstenstraße in Süd Albanien Outfit Radtrikot Gore Bike Wear Windstopper Crane sports active wear Trikot Newline Handschuhe TCM Snow Gear Thermo Ski Handschuhe High Performance Laminatsystem mit Youngtec Membran Thinsulate und Teflon Faserschutz Jack Wolfskin Mütze TCM Thermo Kälteschutzmaske TCM Jogginghose Jeantex Regenjacke light Columbia Sportswear Shirt Jack Wolfskin Fleece Shirt Columbia Sportswear Trekking Travel Pants mit abtrennbaren Beinen Odlo Termic Sportunterwäsche Shirt kurzarm Shirt langarm 2 Slip 1 lange Hose 1 Jack Wolfskin Slip TCM Herren Funktions Sportunterwäsche Jack Wolfskin Schlafshirt kurze Polartec Schlafhose Reise Inlett Square Shape 220X84 cm bigpack 3 Paar Herren Socken basic concept Bleyer Ballett Schuhe Laufschuhe Asics Gel 1100 Gr 12 46 5 Schaleneinlagen aus thermoplastisch verformbaren Kunststoffen Türk Fuss Vital Center Freudenstadt Fahrradschuhe SPD Shimano TCM Wollfilz Schuheinlagen BodyHealth Fuchs Zahnbürste 1 Tube Weleda Sole Zahncreme 10 g Zahnseide Arzt Seife Gallseife Denk mit Neobio Henna Shampoo Nivea Creme Vitamin Sonnenmilch delial plus Hoher Schutz 12 8 X 4 Fresh Happiness Deo Compact pro active 24h CK one eau de toilette Calvin Klein Nagelschere Bikemate Erste Hilfe Tasche für unterwegs Zincod Zinksalbe Octenisept Wunddesinfektion Bepanthen Wund und Heilsalbe Voltaren Schmerzgel Imodium Aspirin Multinorm 24 Aldi Tabletten Vitamine Mineralstoffe Spurenelemente dm Magnesium 300 das gesunde Plus Senada Alu Rettungsdecke Gold Silber Nähset Taschentücher Kunstfaser Handtuch Sonnenuntergang in Mitikas Westgriechenland Copies Kopien von diversen Autokarten und Reiseführern für Kroatien Bosnien Herzegovina Serbien Montenegro Jugoslawien Albanien Griechenland Goldstück von Shulamit Lapid Übersetzerin Mirjam Pressler broschiert 349 Seiten btb Verlag November 2000 ISBN 3442726999

    Original URL path: http://www.chris-on-the-bike.de/athen_e (2016-04-26)
    Open archived version from archive


  • Chris on the Bike # Tirana # Impressionen
    EA Palästina Israel Foto Special Buntes Tirana Mutter Teresa Kirchenfenster in der neuen Kathedrale Szene Café im Zentrum Radio Reporterin Alkida Budini Vox populi vox Dei Albanische Nationalfahne und Nationalheld Skanderbeg albanischer Fürst und Anführer im Kampf gegen das Osmanische Reich im 15 Jh Sozialistischer Realismus am Skanderbeg Platz Zur ganzen Tour 28 Zagreb Athen 1829 km Nov Dez 2005 Home Alle Touren Karte Bikes Run Fun Links Kontakt Suchen

    Original URL path: http://www.chris-on-the-bike.de/tirana_pics (2016-04-26)
    Open archived version from archive

  • Chris on the Bike mit Miri # Seidenstraße # Equipment
    Kettennieter Knochen Schweizer Taschenmesser Inbusschlüssel 1 5 6 3 Reifenheber Speichenschlüssel Kombizange 1 m Kabel Karakum Kanal Turkmenistan Outfit Jeantex Bikewear Trikot langärmeliges Radtrikot Gore Bike Wear Windstopper Runners Point Handschuhe Jack Wolfskin Mütze Gonso Radhose Hose Rodeo Sport at C A rosa indische Hose Jeantex Regenjacke light Columbia Sportswear Shirt Jack Wolfskin Fleece Shirt Columbia Sportswear Trekking Travel Pants mit abtrennbaren Beinen Badehose active blau SIG GmbH Odlo Termic Sportunterwäsche Shirt kurzarm Shirt langarm 3 Slip 1 lange Hose 1 Jack Wolfskin Slip Jack Wolfskin Schlafshirt kurze Polartec Schlafhose Reise Inlett Square Shape 220X84 cm bigpack 3 Paar Herren Socken basic concept Bleyer Ballett Schuhe Laufschuhe Asics Gel 1100 Gr 12 46 5 Schaleneinlagen aus thermoplastisch verformbaren Kunststoffen Türk Fuss Vital Center Freudenstadt Fahrradschuhe SPD Shimano BodyHealth Fuchs Zahnbürste 1 kleine Tube Weleda Sole Zahncreme Zahnseide Arzt Seife Gallseife Denk mit Neobio Henna Shampoo Nivea Creme Vitamin Sonnenmilch delial plus Hoher Schutz 12 8 X 4 Fresh Happiness Deo Compact pro active 24h CK one eau de toilette Calvin Klein Nagelschere Bikemate Erste Hilfe Tasche für unterwegs Zincod Zinksalbe Octenisept Wunddesinfektion Bepanthen Wund und Heilsalbe Voltaren Schmerzgel Imodium Aspirin Multinorm 24 Aldi Tabletten Vitamine Mineralstoffe Spurenelemente Senada Alu Rettungsdecke Gold Silber Nähset Taschentücher Kunstfaser Handtuch Registan Samarkand Copies Freytag Berndt Autokarte Caucasus 1 1 000 000 Budapest 2001 Reise Know How iran 1 1 500 000 world mapping project Bielefeld 2003 Gizi Map Central Asia 1 1 750 000 Budapest 1999 Helmut Hermann Fahrrad Weltführer Reise Know How Verlag 2002 Keti Japaridze Neil Wilson David Rowson Beth Potter Georgia Armenia and Azerbaijan Lonely Planet 2000 Richard Plunkett und Tom Masters Georgia Armenia Azerbaijan Lonely Planet 2004 Rainer Kaufmann Kaukasus Georgien Armenien Aserbaidschan Prestel 2000 Pat Yale Anthony Ham und Paul Greenway Iran Lonely Planet 2001 Andrew Burke Mark Elliott

    Original URL path: http://www.chris-on-the-bike.de/silkroad_e (2016-04-26)
    Open archived version from archive

  • Chris on the Bike mit Miri # Seidenstraße # Aserbaidschan
    an der Küste entlang ist wesentlich leichter zu finden und angenehmer zu fahren als die Strecke vom Flughafen in die Stadt Wieder lange entlang von Ölfeldern zu Wasser und zu Lande Schon bald kommt Gobustan Felszeichnungen vom Mesolithikum bis in die Frühe Bronze Zeit Foto oben links Heißer Rückenwind Ein Versuch danach noch die Schlamm Vulkane zu sehen versandet in der Vielzahl der Pisten die sich uns anbieten Dann Wüste Dann fruchtbares Land an der Kura bzw Kur Nach ihr ist auch das Hotel in Saljan benannt Ohne fließend Wasser Foto oben links aber alles in allem halbwegs akzpetabel Sonnenbrand am linken Bein Anfängerfehler Russisches Fernseh Interview und Candle Light Dinner im Soleduft Dienstag 4 Oktober 2005 Saljan Masalli Istisu 124 km Gestern Sonnenbrand heute Wolken kühler Immerhin noch 20 21 Grad Gelegentlich ein paar Tropfen Regen Flaches meist fruchtbares Land zunächst Marschland Schöne Mittagspause im Stadtpark von Bilasuvar mit einer Allee der Märtyrer von 1990 und einem überdimensionalen Propaganda Plakat des omnipräsenten Präsidenten Ilcham Alijew Foto unten Sohn des verstorbenen Ex Präsidenten Heidar Alijew Kurz vor Cellilabad bringt uns ein zweiköpfiges Kamerateam resolut zum Stehen Foto oben rechts Der Journalist führt mit mir das erste TV Interview nach 45 000 Kilometern Radtour Auf Russisch Für ANS einen aserbaidschanischen Fernsehkanal in Baku und eine Tageszeitung in der Region Wie wir denn Aserbaidschan finden Und Baku Miri hat ihren ersten Sturz mit den neuen Click Pedalen Harmlos einfach beim Anhalten nicht rechtzeitig rausgekommen In Masalli umringt von einer gut zehnköpfig beratenden Männerschar Foto rechts entscheiden wir uns für einen Abstecher in die Berge zum Sanatorium von Istisu wo wir in heißem Solewasser regenerieren und in einem schönen Appartement einsam im Wald übernachten Mit Candle Light Dinner auf dem großen Balkon umgeben vom Soleduft und herbstlichen Laubwäldern im tiefen Tal Die Fernsehstars

    Original URL path: http://www.chris-on-the-bike.de/silkroad_az (2016-04-26)
    Open archived version from archive

  • Chris on the Bike mit Miri # Seidenstraße # Turkmenistan
    Buch die Schwarzmarkthändler durch Zuruf einen mehr als doppelt so hohen Kurs anbieten In einem langen Bogen führt die Straße nun nach Norden zur Hauptverbindung Richtung Hauptstadt Da wir etwas nördlicher nach Mary wollen radeln wir von der Abzweigung entgegengesetzt in den gleichnamigen turkmenischen Ort Serachs An der entscheidenden Kreuzung rät man uns mehrheitlich von der kürzeren Strecke ab Nicht aus Sicherheitsgründen wie wir es im Internet gelesen hatten sondern wegen der Straßenverhältnisse Wir entscheiden uns dennoch dafür und werden belohnt durch eine einsame Fahrt auf einer unmarkierten Asphaltbahn in der weiten Steppe Der erste Polizei Checkpoint kostet eine Viertelstunde fürs Listen Eintragen und steigert unser Sicherheitsgefühl Allerdings sitzen uns die unangenehmen Begegnungen von gestern noch in allen Gliedern Und die Anstrengungen der gestrigen 190 km samt Passfahrt stecken in unsern Knochen Wir einigen uns frühzeitig darauf nur bis Hauz Han zu fahren Erfahren am letzten Checkpoint dass es dort auch ein Hotel gibt An der großen Transitstrecke und turkmenischen Hauptverkehrsstraße stehen am Ortsrand von Hauz Han ein paar Restaurants und ein TIR Park LKW Fahrer können hier in ihren Wagen schlafen oder in ganz einfachen Zimmern mit unbezogenen Betten und einer unter Gas Volldampf stehenden Dusche samt Toilette auf dem Flur Wir bleiben Und zahlen für Zimmer samt Abendessen mit Borjomi Mineralwasser Sprite Fisch Salat Brot umgerechnet sieben 3 5 Schwarzmarktkurs Essen und Rechnung präsentiert von Marina einer schönen und sympathischen jungen Frau die in dem LKW Ambiente völlig deplatziert wirkt Jeder meint Klingel Karte und Triathlon Lenker ausprobieren zu dürfen Donnerstag 20 Oktober 2005 Hauz Han Mary Merw Bayram Ali 117 km Frühes Frühstück im TIR Park Ein LKW verstellt den Sonnenaufgang Es ist noch kühl Der Wind nicht ganz so rückenwindig wie in den letzten Tagen Wir eilen durch Mary Überall schaut einem der Alleinherrscher Saparmurad Nijasow Präsident Turkmenistans der sich Turkmenbaschi Vater aller Turkmenen nennen lässt entgegen Meist vergoldet In Bayram Ali dauert es etwas bis wir das Sowjet Block Hotel gefunden haben Ohne Gepäck radeln wir zu dem riesigen Ausgrabungsfeld von Merw an dessen Rand der junge Ort Bayram Ali liegt Drei etwa 14 Jahre alte Radler eskortieren uns ungebeten Am Mausoleum Sultan Sandschar Foto links begegnen wir einer Studiosus Reisegruppe Die turkmenische Reiseleiterin ist etwas perplex dass wir mit einem Transit Visum einfach so durchs Land ziehen können ohne offizielle turkmenische Begleitung bietet uns dann aber sehr freundlich an sich ihrer Führung anzuschließen Die deutschen Touris sind sehr interessiert an uns schenken uns zwei Flaschen Wasser von denen wir eine den Jungs geben die sich nach und nach als bestens erzogen und russisch wie deutsch sprachig erweisen Auch sie erhöhen unser Sicherheitsgefühl nachdem doch einige merkwürdige Typen im Laufe des Tages in unserm Umfeld aufgekreuzt sind Und jeder auch die Soldaten meinen Klingel Karte und Triathlon Lenker selbst ausprobieren zu dürfen Erst auf dem Heimweg nach einem grandiosen Sonnenuntergang Foto unten als die Jungs aus unserer Eskorte sicher nicht mehr pünktlich heimkommen zeigt sich dass ihre Fahrräder bei deren Zustand wir allerorten über die

    Original URL path: http://www.chris-on-the-bike.de/silkroad_tm (2016-04-26)
    Open archived version from archive

  • Chris on the Bike mit Miri # Seidenstraße # Usbekistan
    Badezimmer Geschafft Miri rafft mich sogar noch auf für einen kleinen Nachtspaziergang zum Teich Magenkrämpfe Montag 24 Oktober 2005 Buchara Ruhetag in Buchara Sehr sonnig und sehr kalt Eigentlich möchte ich einfach im Bett bleiben aber noch mehr will ich Miri die Highlights von Buchara zeigen Der vom Lonely Planet vorgeschlagene Rundweg erweist sich als grauslich Sobald wir uns davon getrennt haben wird s schöner Besonders rund um den Minar Kaljan das legendäre erdbebensichere Minarett aus dem 12 Jahrhundert aus vormonogolischer Zeit Foto links Aus einem Café haben wir beste Sicht darauf Ich kann leider kaum was essen Anders gesagt ich habe beim Frühstück das sehr liebevoll und abwechslungsreich zusammengestellt war für meinen Magenzustand zu viel gegessen Magenkrämpfe Ich schlafe Schleppe mich später zum Internet Café Schlafen und Zappen Dienstag 25 Oktober 2005 Buchara Ein Tag im Bett Miri durchstreift Buchara auf Fotojagd Schreibt Postkarten Ich schlafe schlafe lese ein bisschen und zappe vom Bett aus durch Hunderte von Fernsehkanälen samt ARD bis ZDF Moscheen Medressen Mausoleen Mittwoch 26 Oktober 2005 Buchara Navai 117 km Weniger Magenkrämpfe Die Folgen des turkmenischen Abschiedsessens die sich zuletzt auch noch bei Miri zeigen sind langsam bewältigt Wir verlassen Buchara nicht ohne einen kleinen Schlenker zum Tschar Minar d h vier Minarette Foto ganz unten Sie krönen eine Medresse die Kalif Nijaskul ein reicher turkmenischer Kaufmann im Jahr 1807 bauen ließ Nach einem weiteren Schlenker um den Flughafen und einiger Fragerei gelangen wir nach Tschor Bakr der Pilgeranlage einer Derwisch Bruderschaft einem monumentalen Nekropolenkomplex mit Klöstern Moscheen Medressen und Mausoleen aus dem 16 Jahrhundert Nachmittags kommen wir noch an einer Karawanserei vorbei die damals wie heute direkt an der Seidenstraße stand und steht Rabate Malik Foto rechts Zum Sonnenuntergang in Karmana die letzten Schlenker des Tages zu einem Mausoleum aus dem 10 11 Jahrhundert und zum Chanaka Karim Scheich von 1559 Beide sehr fein Wenig weiter landen wir in Navai ein paar Kilometer abseits der Seidenstraße zum letzten Mal in einem tristen Sowjet Hotel Keine Heizung Kein heißes Wasser Das drückt die Stimmung vor dem Finale Ich gehe ohne mich zu waschen in Fahrradklamotten in das klamme Bett Ganz früh Licht aus Mit begrenzten Magen Mengen zum Platz der Plätze Donnerstag 27 Oktober 2005 Navai Samarkand 155 km Lang geschlafen gut geschlafen Die Casio Uhr piept Miri steht mal wieder als erste auf Dann beginnt auch bei mir die Auto Motorik Die unvermeidlichen Handgriffe bis alles verpackt und verstaut das Fahrrad durch Hotelflur und Treppenhaus nach draußen befördert ist Schon vor acht Uhr Rolling Sechs Grad Im Spätsommer von Baku startend sind wir in den Herbst geradelt Gegenwind Wie mühsam wir uns vorankämpfen spüre ich wie so oft erst als wir eine Pause einlegen die Mittagspause Am Rande eines Marktes steht eine Reihe sehr einfacher Restaurants Eigentlich bieten sie nur Teigtaschen mit Fleisch und Zwiebeln an Für mich werden extra ein paar Eier herbeigeschafft Mein Magen ist immer noch auf der Kippe Einerseits habe ich inzwischen ein Kohlenhydrate Defizit andererseits verträgt mein Magen nur

    Original URL path: http://www.chris-on-the-bike.de/silkroad_uz (2016-04-26)
    Open archived version from archive

  • Chris on the Bike mit Miri # Nordsee # Equipment
    Marathon Plus Smart Guard hinten Hinterbauständer Trans X Bikemate Comfort Trekking Sattel Nordlicht Dynamo Busch Müller Halogenscheinwerfer Lumotec Oval mit Standlichtfunktion Diodenrücklicht Seculite mit Standlichtfunktion Fahrradkorb Basil Corsica XXL Fahrradcomputer Sigma BC401 1 Bügelschloss Trelock eco 1 Kabelschloss Trelock profi More von Chris Accessoires TCM Fahrradhelm GPR Aventicum II L XL Haberland Lenkertasche Blinkrücklicht 2 reflektierende Gummi Bänder Luftpumpe Schlauch Schwalbe Airmax Luftdruckprüfer Gummi Expander Flickzeug Rema Tip Top Bremszug Schaltzug Isoband Uhu Sekunden Alleskleber Kettenglieder Kettennieter Knochen Schweizer Taschenmesser Inbusschlüssel 1 5 6 3 Reifenheber Speichenschlüssel Kombizange 1 m Kabel Outfit Jeantex Bikewear Trikot langärmeliges Radtrikot Gore Bike Wear Windstopper Runners Point Handschuhe Jack Wolfskin Mütze Gonso Radhose lange TCM Laufhose Jeantex Regenjacke light Columbia Sportswear Shirt Jack Wolfskin Fleece Shirt Columbia Sportswear Trekking Travel Pants mit abtrennbaren Beinen Badehose Odlo Termic Sportunterwäsche Shirt kurzarm Shirt langarm 3 Slip 1 lange Hose 1 Jack Wolfskin Slip Jack Wolfskin Schlafshirt kurze Polartec Schlafhose Seidenschlafsack 2 Paar Cool Max Socken 1 Paar Socken Bleyer Ballett Schuhe Laufschuhe Adidas Supernova Fahrradschuhe SPD Shimano BodyHealth Fuchs Zahnbürste 2 kleine Tuben Weleda Sole Zahncreme Zahnseide Arzt Seife Gallseife Denk mit Neobio Henna Shampoo Nivea Creme dm Sundance Sonnenmilch 12 Rexona Compact Deo Oxygen Fresh Αθινα 2004 Olympic Spirit Heritage Dedicated to the birth and revival of the Olympic ideals in Greece φιλια friendship ηθος ethos αθληση sport Eau de Toilette for Men Official Fragrance Line of the Athens 2004 Olympic Games Sarantis Industry of Cosmetics Nagelschere Zincod Zinksalbe Octenisept Wunddesinfektion Bepanthen Wund und Heilsalbe Voltaren Schmerzgel Imodium Aspirin Multinorm Tabletten Vitamine Mineralstoffe Spurenelemente Bayer Autan Lotion Pflaster Mullbinden Elastikbinde Senada Alu Rettungsdecke Gold Silber Nähset Taschentücher Kunstfaser Handtuch On Top Wasserdichter Vaude Rucksack TCM Daypack Gelber Grüne Punkt Sack DSD Plastiktüten Alpine Brillensäckchen TCM UV Sonnenbrille no name Brille mit hellen Gläsern Mag Solitaire

    Original URL path: http://www.chris-on-the-bike.de/nordsee_e (2016-04-26)
    Open archived version from archive

  • Chris on the Bike mit Miri # End to End and More # Impressionen
    Impressionen Klippen in Cornwall Crediton Geburtsort von Bonifatius Bodmin Moor in Cornwall Kathedrale von Wells Schlaf auf einer von 17 Fährfahrten Bed Breakfast in Beauly Englands nördlichster Aldi macht Miri glücklich Zentrum von Glasgow Kathedrale von Glasgow mit Braut Expo Gelände von Glasgow Highlands I Highlands II Bei John O Groats Ostseeküste im Norden Dänemarks Zur ganzen Tour 25 Nordsee Brest End to End Mainz 4455 km Aug Sept 2004

    Original URL path: http://www.chris-on-the-bike.de/nordsee_f (2016-04-26)
    Open archived version from archive



  •