archive-de.com » DE » C » CHRIS-ON-THE-BIKE.DE

Total: 367

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Chris on the Bike # Casablanca - Dakar # 3. Teil # Maurentanien & Senegal
    Nouakchott 0 km Ein Tag Pause ist fällig Auch wenn Nouakchott ein trübseliger Ort ist Die Straßen versinken in Sand und Müll Ziegen wühlen nach Essbarem Ich bin einziger Besucher im Nationalmuseum Ein Raum Steinzeit ein doppelt so großer für Folklore Auch das trostlos Der Gottesdienst in der Josefs Kirche dagegen ist mitreißend Alles Ausländer hauptsächlich Gastarbeiter aus Senegal und Guinea Bissau Viele arbeiten als Haushaltshilfen Haben einen tollen Chor der drei Mal in der Woche probt Und die überfüllte Kirche in Schwung versetzt Das Singen Klatschen und Tanzen geht nach dem Segen weiter Das Bistum Nouakchott feiert sein Patronatsfest Mariä Empfängnis Foto links Gruppenfoto der Katecheten Der Bischof Martin Happe ist Weißer Vater und Westfale Und lädt mich abends in Bischofshaus ein Ist der Pausentag doch noch ein Festtag geworden Die Grenzscouts vom gefürchteten Rosso auf dem Senegal Montag 11 Dezember 2006 Nouakchott Rosso Fähre Grenze Mauretanien Senegal Richard Toll 225 km Nach Süden dehnt sich die Stadt 15 km weit aus So lange rolle ich durch eine Müllschneise in der Hunde Ziege Schafe Esel und Kamele hocken Fast lückenlos stehen die Menschen am Straßenrand auf der Suche nach Transportmöglichkeiten in die Stadt Ich halte an einer Boulangerie Das Frühstück das ich um sieben Uhr im Hotel bekommen sollte blieb eine Fata Morgana Ich musste das Hotelpersonal wecken um das Hotel verlassen zu können Kaufe ich also jetzt günstig ein frisches Baguette Als ich zurück zum Fahrrad will halten mir drei Jungs ihre übergroßen Betteldosen hin Als ich jeden mit einer Münze beglücke rennen sie laut schreiend zurück und eine Armada bettelnder Kinder setzt sich in Bewegung Schnell weg Es läuft gut Unverändert Rückenwind Die Straße ist jenseits der Stadtgrenzen erst mal sehr schmal Es wird gemächlich immer grüner Und besiedelter Das Winken und Donnez moi un stylo Business beginnt von vorn Mehr als sonst hab ich den Eindruck dass die Kinder gar nicht wirklich etwas wollen Sobald ich meine Fahrt verlangsame rennen sie schreiend davon Einen Kuli will ich tatsächlich verschenken Von den drei Jungs traut sich einer schließlich ganz skeptisch zuzugreifen Fotos auf der Foto Special Zurück ins Leben Mauretanien Senegal Seltsam Trotz Reifenpanne liege ich so gut in der Zeit dass ich überlege noch über die Grenze genauer gesagt den Grenzfluss Senegal überzusetzen Rosso heißt der Grenzort auf beiden Flussufern Dieser Grenzübergang zählt zu den berüchtigsten in West Afrika Noch bevor ein Ortskern zu erkennen ist stehe ich vor dem Grenzzaun der die mauretanische Grenzabfertigung umgibt 18 Uhr 14 Es wird langsam dunkel Aber schon beginnen die Grenz Scouts mich in Fahrt zu bringen Die letzte Fähre sei zwar längst weg aber es gebe ja noch die Pirogen die kleinen Fischerboote Der mauretanische Grenzbeamte erklärt mir nach 18 Uhr sei eine Gebühr für Sonderabfertigung fällig Ok sage ich dann fahr ich eben morgen Als ich zurück durchs Tor will ist die Sonderabfertigungsgebühr plötzlich doch nicht nötig Ich kann doch weiter Bekomme kostenlos den regulären Ausreisestempel Badj ein junger Senegalese der sich mit einem jungen Helfer ungefragt zu meinem Grenz Scout erklärt hat und mir damit vor allem alle anderen Jungs vom Leib hält die ihr Geld damit verdienen die durch sie geschaffene Unübersichtlichkeit der Grenzabfertigung wieder übersichtlich zu machen Das Fischerboot ist für deutsche Vorstellungen voll Was Badj nicht davon abhält mein Rad noch hinein zu heben Alles schwankt und wankt aber nichts kippt Es folgen weitere Pakete und Fahrgäste Der kleine Außenbord Motor springt nicht an auch als wir schon längst abgelegt haben Ganz ruhig und träge liegt der Senegal im grünen Flussbett Ein paar hundert Meter ist er breit Foto rechts Die möchten wir nicht schwimmen Dann springt der Motor doch an und im letzten Tageslicht erreichen wir die andere Seite Tohuwabohu beim Ausstieg Einige springen in das kniehohe Wasser Wir bugsieren das Rad über den Bug an Land Alle Zoll und Militärgebäude lässt Badj mit mir und Rad im Schlepptau rechts liegen Das Grenztor ist unbesetzt aber ein paar Meter weiter im Ort ist noch eine Polizeistation Badj wir verstehen uns schon fast blind passt vor dem Haus aufs Rad auf während ich drinnen den Eingangsstempel bekomme Das war s schon Jetzt eröffnet mir Badj den ich mit 1000 Ouguiyas ca drei Euro entlohne dass es auf dieser Flussseite kein Hotel gebe Ich erinnere mich zwar richtig wie sich nachher rausstellt dass dem nicht so sei Aber ich könne ja bei ihm schlafen Hotels gebe es erst in 16 km Entfernung Ich entscheide mich fürs Hotel auch wenn ein ganzes Gauner und Ganoven Grenz Kaff jetzt weiß dass ich auf 16 km allein in der Dunkelheit auf einsamer Strecke unterwegs bin Einen Moment überlege ich die 95 km nach St Louis durchzufahren Damit sind 300 km heute locker möglich Aber die Dunkelheit spricht dagegen Es hätte auch Schlaglöcher ohne Ende gegeben Ich radle nach Richard Toll so heißt der Ort mit Hotel Ein Auto scheint mir zu folgen Aber ich stoße bald auf Murhad der mit einem Sack Reis auf dem Rad nach Richard Toll eiert Bleiben wir auf Hörweite Bis uns endlich die schwachen Straßen Lichter und die hellen Scheinwerfer der Zuckerfabrik einfangen St Louis stillende Mütter der Beat und ein Elsässer Dienstag 12 Dezember 2006 Richard Toll St Louis 110 km Durch den spontanen Grenzwechsel brauche ich dringend local Cash Hier gilt der westafrikanische CFA Franc der zuletzt mit 100 1 an den alten französischen Franc gekoppelt war Da es den nicht mehr gibt ist der CFA Franc jetzt eben an den Euro gebunden Umrechnen vom Franc zur D Mark also wie in alten Zeiten Nur bekommt man den CFA Franc in Richard Toll nur am Automaten Geldscheine nehmen wir nicht heißt es in beiden Banken Das genaue Gegenteil zu Mauretanien wo Kredit Karten so gut wie nirgendwo zu gebrauchen sind St Louis das klingt so beschwingt wie New Orleans und Louisianna Das klingt nach Süden Schwüle und Jazz Die Stadt ist toll Überhaupt Senegal und die Senegalesen Es ist wie eine Befreiung Auch hier bekennen sich 90 Prozent zum Islam

    Original URL path: http://www.chris-on-the-bike.de/dakar_3 (2016-04-26)
    Open archived version from archive


  • Chris on the Bike # Foto-Shooting in Sidi Ifni
    Matthias Baerens Auf ihrer Hochzeitsreise machen Matthias und Alenka einen Schlenker nach Sidi Ifni So können wir auf den Höhen von Sidi Ifni feiern frühstücken und fotofieren Alle Bilder von Matthias Baerens Schwerin 29 Nov 2006 Sonnenschutz Helm auf Begrenzter Reifendruck Schleichplatten Zwei Wasserflaschen Contrex fines bulles mit lila Original Verschluss und blauem Trink Verschluss Alenka die Braut Yalla bye Zur ganzen Tour 33 Casablanca Dakar 3165 km Nov Dez

    Original URL path: http://www.chris-on-the-bike.de/dakar_e (2016-04-26)
    Open archived version from archive

  • Chris on the Bike # Foto Special # Saint-Exupéry und Tarfaya
    ehemalige und heutige Kasernengebäude militärisches Sperrgebiet Kinoruinen und Verwaltungsgebäude vom Strand her Gegenschuss Verwaltungsgebäude und Kinoruinen vom Museum her Kinoruinen und Museum Museumsgebäude Der Ausstellungsraum Exponate Informationstafeln Denkmal für Antoine de Saint Exupéry Dieses Foto erschien 2010 leicht bearbeitet als Cover des Buches Ich werde dir ein Geheimnis schenken mit Texten von Antoine de Saint Exupéry Chateau de Mer erbaut von Donald Mac Kenzie ab 1876 Neuer Fischereihafen Fischerboote Feierabend

    Original URL path: http://www.chris-on-the-bike.de/dakar_c (2016-04-26)
    Open archived version from archive

  • Chris on the Bike # Foto Special # Natalia y Javier & Stefan
    Stefan Mittler Natalia Domingo und Javier Gómez auf dem Tandem Javi Dieses Foto erschien 2010 als Cover des Buches Fahrradführer Europa von Herbert Lindenberg mit vielen weiteren Fotos und Texten meiner Touren Nata 5 12 2006 Lakraa Echtoucan El Argoub Javier Gómez und Natalia Domingo Natalias Multi Funktions Uhr Fahren im Windschatten Natalia und Javier an der Polizei Station von El Argoub 6 12 2006 El Argoub Lamhiriz Barbas Javi

    Original URL path: http://www.chris-on-the-bike.de/dakar_f (2016-04-26)
    Open archived version from archive

  • Chris on the Bike # Foto Special # Mauretanien & Senegal
    Senegal Mauretanien Die Straße Frauen und der Sandwind Ein Junge und die Angst vor dem geschenkten Kugelschreiber Fahrtgenossen Senegal WASSER Zebus Saint Louis Musamba Musamba Musamba Express yourself Express yourself Express yourself Affenbrotbäume Runde Strohhütten nie erwartet dass ich die mal live sehe zumal vom Radl Lebensmittel Geschäft Maggi sprich Madschi Außenwerbung für 100 Euro Da in Dakar Zur ganzen Tour 33 Casablanca Dakar 3165 km Nov Dez 2006 Home

    Original URL path: http://www.chris-on-the-bike.de/dakar_d (2016-04-26)
    Open archived version from archive

  • Chris on the Bike # Foto Special # Fischermädchen von Yoff
    von Yoff Jagd auf herunterfallende Fische Endlich sind die Schiffe da Mal sehen was ich heute abbekomme Wehe da kommt mir jemand zuvor Einen Fisch von den runtergefallenen hab ich schon erwischt Sollen die sich streiten Jetzt hab ich schon drei Fische abbekommen Ich glaub denen fällt nichts mehr runter Das reicht auch fürs Abendessen Zur ganzen Tour 33 Casablanca Dakar 3165 km Nov Dez 2006 Home Alle Touren Karte

    Original URL path: http://www.chris-on-the-bike.de/dakar_w (2016-04-26)
    Open archived version from archive

  • Chris on the Bike # Foto Special # Victoria
    Fun Links Kontakt Suchen EA Palästina Israel Foto Special Victoria da Silva Joggerin am Strand Zur ganzen Tour 33 Casablanca Dakar 3165 km Nov Dez 2006 Home Alle Touren Karte Bikes Run Fun Links Kontakt Suchen EA Palästina Israel Sudan

    Original URL path: http://www.chris-on-the-bike.de/dakar_v (2016-04-26)
    Open archived version from archive

  • Chris on the Bike # Casablanca - Dakar # Diario de Burgos am 24.12.2006
    Diario de Burgos Unter der Überschrift Navidad sin comilonas ni alcohol berichtete der Diario de Burgos in seiner Heiligabend Ausgabe über die Weltumradlung per Tandem von Natalia Domingo und Javier Gómez El Mundo en Tandem und zeigt dabei auch ein Foto wie Stefan auf dem Moped und Chris on the Bike hinterherfahren unten links Zur ganzen Tour 33 Casablanca Dakar 3165 km Nov Dez 2006 Home Alle Touren Karte Bikes

    Original URL path: http://www.chris-on-the-bike.de/dakar_g (2016-04-26)
    Open archived version from archive



  •