archive-de.com » DE » C » CFI-KINDERHILFE.DE

Total: 351

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • CFI Kinderhilfe: Region
    mit einer Sofortspende mit einer Dauerspende mit einer Patenschaft Spendenkonto Kto Nr 87 53 500 BLZ 660 205 00 Spenden Über uns Kinderdörfer Bildung Gesundheit Sie sind hier Startseite Kinderdörfer Indien Region Region Kongo Rumänien Indien Aktuelles Hintergründe Region Kinder

    Original URL path: http://www.cfi-kinderhilfe.de/kinderdoerfer/indien/region/ (2016-02-15)
    Open archived version from archive


  • CFI Kinderhilfe: Kinder
    CFI mit einer Sofortspende mit einer Dauerspende mit einer Patenschaft Spendenkonto Kto Nr 87 53 500 BLZ 660 205 00 Spenden Über uns Kinderdörfer Bildung Gesundheit Sie sind hier Startseite Kinderdörfer Indien Kinder Kinder Kongo Rumänien Indien Aktuelles Hintergründe Region

    Original URL path: http://www.cfi-kinderhilfe.de/kinderdoerfer/indien/kinder/ (2016-02-15)
    Open archived version from archive

  • CFI Kinderhilfe: Aktuelles
    CFI mit einer Sofortspende mit einer Dauerspende mit einer Patenschaft Spendenkonto Kto Nr 87 53 500 BLZ 660 205 00 Spenden Über uns Kinderdörfer Bildung Gesundheit Sie sind hier Startseite Kinderdörfer Kambodscha Aktuelles Aktuelles Kongo Rumänien Indien Kambodscha Aktuelles Hintergründe

    Original URL path: http://www.cfi-kinderhilfe.de/kinderdoerfer/kambodscha/aktuelles/ (2016-02-15)
    Open archived version from archive

  • CFI Kinderhilfe: Hintergründe
    Samrong in der Nähe der thailändisch kambodschanischen Grenze mit einigen Waisenkindern Bei einer Kinderzahl von 20 angekommen müssten alle Kinderdorfbewohner noch in demselben Jahr ihr Gelände mit zwei Häusern wegen Bürgerkriegswirren verlassen Sie flohen und begaben sich dichter an die Grenze zu Thailand Die Waisen lebten dort zusammen mit tausenden anderer Flüchtlinge mehrere Monate unter Plastikplanen bis sie schließlich nach Phnom Penh gelangen konnten wo sie bis zum Ende des Schuljahres blieben Ende 1997 fand ICC nach längerer Suche nach einem sicheren Ort ein Grundstück in Kampong Thom Zentral Kambodscha Dort konnten Gebäude angemietet und weitere 30 Kinder aufgenommen werden 1998 kaufte ICC 20 Hektar Land in Kampong Thmar ca 30 Kilometer von Kampong Thom entfernt Eine Gruppe Freiwilliger half beim Bau des ersten Hauses dort Bis zum heutigen Tag sind 7 Wohnhäuser errichtet worden eine Grundschule sowie eine weiterführende Schule 4 Häuser für Angestellte ein Versammlungsgebäude ein Verwaltungsgebäude und ein Berufsausbildungsgebäude Es gibt eine Bibliothek Außerdem sind Gärten Gemüsefelder und Obstplantagen vorhanden eine Hühnerzucht ein Spielplatz und ein Sportplatz Dank zweier Windräder ist die Wasserversorgung gesichert Der Spielplatz wurde ausgebaut und verfügt über einen überdachten Aussichtspunkt Die Kinder können Hängematten aufhängen haben dort ein Baumhaus Schaukeln Wippen und eine

    Original URL path: http://www.cfi-kinderhilfe.de/kinderdoerfer/kambodscha/hintergruende/ (2016-02-15)
    Open archived version from archive

  • CFI Kinderhilfe: Region
    mit einer Sofortspende mit einer Dauerspende mit einer Patenschaft Spendenkonto Kto Nr 87 53 500 BLZ 660 205 00 Spenden Über uns Kinderdörfer Bildung Gesundheit Sie sind hier Startseite Kinderdörfer Kambodscha Region Region Kongo Rumänien Indien Kambodscha Aktuelles Hintergründe Region

    Original URL path: http://www.cfi-kinderhilfe.de/kinderdoerfer/kambodscha/region/ (2016-02-15)
    Open archived version from archive

  • CFI Kinderhilfe: Kinder
    mit einer Sofortspende mit einer Dauerspende mit einer Patenschaft Spendenkonto Kto Nr 87 53 500 BLZ 660 205 00 Spenden Über uns Kinderdörfer Bildung Gesundheit Sie sind hier Startseite Kinderdörfer Kambodscha Kinder Kinder Kongo Rumänien Indien Kambodscha Aktuelles Hintergründe Region

    Original URL path: http://www.cfi-kinderhilfe.de/kinderdoerfer/kambodscha/kinder/ (2016-02-15)
    Open archived version from archive

  • CFI Kinderhilfe: Samrous
    Werfen Sie einen Blick auf ein sich unglaublich wandelndes Kambodscha Und was für einen Unterschied wird das machen Eine berechtigte Frage Wir möchten Ihnen Samrous vorstellen Samrous war noch ein Baby als sein Vater von einer Landmine getötet wurde Seine Mutter war seine ganze Kindheit über sehr krank so dass es ihr kaum möglich war allein für den Lebensunterhalt der Familie aufzukommen Lebensmittel waren knapp und der Nahrungsmittelmangel forderte seinen Tribut Die Aussichten den Kreislauf der Armut zu durchbrechen waren alles andere als gut Eines Tages hörte die Mutter dass das Kinderdorf Light of Hope Village in Kambodscha seine Arbeit aufgenommen hatte Daraufhin brachte sie Samrous in das Dorf in der Hoffnung dass er dort eine bessere Zukunft haben werde Die Fotos oben stammen aus den Jahren nach jenem Tag der Samrous Leben veränderte Das ist Samrous im Jahre 2013 Er ist heute ein erfolgreicher Bauingenieur und arbeitet bei einer Beratungsfirma mit internationaler Kundschaft in Phnom Penh Und wissen Sie was er außerdem macht Er ist ins Kinderdorf Cambodia s Light of Hope zurückgekehrt um dort Kinder zu unterrichten und ihnen dabei zu helfen ebenfalls den Weg aus der Armut zu finden So ein Anstoß kann ein ganzes Leben verändern

    Original URL path: http://www.cfi-kinderhilfe.de/kinderdoerfer/kambodscha/kinder/samrous/ (2016-02-15)
    Open archived version from archive

  • CFI Kinderhilfe: Susan
    Verletzung zu die sofort ärztlicher Hilfe bedurft hätten Ihr Mann flüchtet und lässt die verwundete Mutter alleine zurück Für eine Operation hat sie kein Geld In großer Not Bald stehen die Gläubiger ihres Mannes vor der Tür und verlangen die Schulden samt Zinsen Ein früher aufgenommenes Darlehen von 35 Euro für eine ärztliche Behandlung wurde mit monatlich 30 Prozent verzinst Die dadurch immens gestiegene Summe stürzt Susan in absolute Not Sie ist völlig mittel und hilflos Die Gläubiger verlangen dass sie die Schulden für ihren Mann im Bordell abarbeitet Sollte sie das aufgrund der Verletzung nicht können nehmen sie ihre Kinder mit Völlig verzweifelt bittet sie die Mitarbeiter des mobilen Klinikteams unseres Kinderdorfes um Hilfe Drohende Zwangsprostitution Es ist das Ende eines aufreibenden Tages des mobilen Klinikteams Über fünfhundert Menschen hatte sich vorgestellt Jeder hatte andere gesundheitliche Probleme Hautkrankheiten Läusebefall Sehstörungen verfaulte Zähne Infektionen Herz und Lungenprobleme chronische Unterernährung Und dann kommt Susan mit ihren fünf Kindern Allerdings braucht sie keine medizinische Hilfe für ihren zwischenzeitlich geheilten Arm Unter Tränen fragt sie die freiwilligen Helfer des mobilen Klinikteams Könnt ihr Euch um meine Kinder kümmern Denn am gleichen Abend wollen sie die Gläubiger an ein malaysisches Bordell verkaufen damit sie dort als Prostituierte die Schulden für den 35 Euro Notkredit ihres Mannes abarbeiten kann Geld für die Freiheit Sie bat und bettelte bei den Gläubigern dass nicht auch ihre Kinder in die Prostitution gezwungen werden Aus purer Not bittet sie die Mitarbeiter unserer Partnerorganisation um Hilfe denn sie weiß dass sie niemals mehr aus dem malaysischen Bordell zurückkommen wird Ein Freiwilliger des mobilen Klinikteams trifft eine Entscheidung eine für die Susan ihm ihr ganzes Leben lang dankbar sein wird Er öffnet seinen Geldbeutel und schenkt ihr den benötigten Betrag Dadurch kaufte er ihre Freiheit und verhindert eine Menschenhandelstragödie Susans Kindern

    Original URL path: http://www.cfi-kinderhilfe.de/kinderdoerfer/kambodscha/kinder/susan/ (2016-02-15)
    Open archived version from archive



  •