archive-de.com » DE » C » CFI-KINDERHILFE.DE

Total: 351

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • CFI Kinderhilfe: Big Build verändert Leben
    CFI Welt Shop Erbschaften Firmen Engagement Mitmachen Kindersachenflohmarkt Freiwilligeneinsätze Ehrenamt Kinderhilfsfonds Rosenparkfonds Project 10 Kids Big Build Projekt Erfolgreicher Abschluss Big Build verändert Leben Tränen der Dankbarkeit Mitmach Aktionen Spende statt Geschenk Allgemeines Engagement Geldauflagen Vielleicht können Sie sich vorstellen im nächsten Jahr selbst einem der Teams anzugehören Dann melden Sie sich bei uns Big Build veränderte Surachais Leben Surachai ist zehn Jahre alt und blind Das war nicht immer so Als Achtjähriger konnte er rennen spielen und sehen wie jeder andere Junge seines Alters Doch eines Tages gelangten Pflanzenschutzmittel die im Sprühverfahren auf die Felder aufgebracht werden in seine Augen Innerhalb von zwölf Monaten erblindete er Sein Vater arbeitet als einfacher Feldarbeiter ohne feste Anstellung Zusammen mit seiner Mutter und seinem kleinen Bruder lebt er im größten Flüchtlingscamp nahe der Grenze von Thailand zu Myanmar Er und seine Familie wurden aus ihrer Dorfgemeinschaft verstoßen weil seine Eltern Opiatabhängig sind Als die Dorfobersten sahen dass seine Eltern ihre Opiatabhängigkeit im Griff hatten wurden sie wieder aufgenommen Sie bekamen ein Stück Land und sie wurden als ärmste Familie des Dorfes nominiert als das Big Build Team seine Hilfe anbot Gemeinsam mit den Familien bauten die Teams neue Häuser Es war zutiefst

    Original URL path: http://www.cfi-kinderhilfe.de/spenden/mitmachen/big-build-projekt/big-build-veraendert-leben/ (2016-02-15)
    Open archived version from archive


  • CFI Kinderhilfe: Tränen der Dankbarkeit
    Spenden CFI Welt Shop Erbschaften Firmen Engagement Mitmachen Kindersachenflohmarkt Freiwilligeneinsätze Ehrenamt Kinderhilfsfonds Rosenparkfonds Project 10 Kids Big Build Projekt Erfolgreicher Abschluss Big Build verändert Leben Tränen der Dankbarkeit Mitmach Aktionen Spende statt Geschenk Allgemeines Engagement Geldauflagen Vielleicht können Sie sich vorstellen beim nächsten Big Build einem der Teams anzugehören Dann melden Sie sich bei uns Tränen der Dankbarkeit Vielen Dank dass Ihr uns nicht vergessen habt Ich dachte schon ich würde Euch niemals mehr sehen sagt eine junge Mutter zu Mitarbeitern unserer australischen Partnerorganisation während ihr die Tränen über die Wangen laufen Vor mehr als sechs Monaten erhielt sie in Thailand ein neues Haus durch das Big Build Projekt Ich liebe mein Haus Gott segne Euch Während sie weint erzählt sie von ihrem Überlebenskampf in Armut und Elend Ursprünglich kommt die zweifache Mutter aus Myanmar Hier in Thailand ist sie eine Fremde Doch sie erzählt dass sich seit dem Big Build Projek etwas verändert hat Andere Dorfbewohner sahen wie das Big Build Team ihr zu Hilfe kam und sie entschieden sich ihr weiterhin zu helfen Sie erweiterten ihr Haus um eine Veranda Big Build hat das Leben der Witwe verändert Ihre beiden kleinen Söhne gehen nun zur Schule Der Familie

    Original URL path: http://www.cfi-kinderhilfe.de/spenden/mitmachen/big-build-projekt/traenen-der-dankbarkeit/ (2016-02-15)
    Open archived version from archive

  • CFI Kinderhilfe: Herausforderungen
    ein Notaufnahmelager zu gestalten schlägt Desire vor die Kinder auf die Insel Idjiwi zu bringen und dort für sie ein neues Haus zu bauen Sie befinden sich in schlechtem gesundheitlichem Zustand und sind verhaltensauffällig Es besteht die Gefahr dass sie von den Kindern des Kinderdorfes nicht akzeptiert werden da diese bereits voll integriert sind Die Flüchtlingskinder benötigen intensive Betreuung um ihre mentale Einstellung zu ändern Sie ist durch das Stammessystem

    Original URL path: http://www.cfi-kinderhilfe.de/kinderdoerfer/kongo/fluechtlingskinder/herausforderungen/ (2016-02-15)
    Open archived version from archive

  • CFI Kinderhilfe: Glückliche Gesichter
    in ihre neuen Familien unseres Kinderdorfes Patmos integriert Diese Kinder kommen aus einem Flüchtlingscamp das tausende von Flüchtlingen beherbergt Grund ist der jüngste Konflikt zwischen M23 Rebellen und Regierungstruppen Diese Kinder mussten viel ertragen und alles dafür tun um zu überleben Nicht alle hatten die Kraft dazu Zwei Kinder die ebenfalls zu uns kommen sollten starben noch bevor Desire Leiter des Kinderdorfes sie erreichen konnte Eines der Kinder starb an Unterernährung und eines an einer Durchfallerkrankung Das Leben in diesem kriegszerrütteten Land ist sehr zerbrechlich Es zeigt auch wie wichtig die Arbeit der ICC im Kongo ist Jetzt mehr denn je Desire Murhima schrieb uns einen Bericht über die neuen Kinder Die Kinder wurden zur medizinischen Behandlung mit dem Auto zum PROLASA Gesundheitszentrum nach Goma gebracht Seit sie bei uns sind erhalten sie drei Mahlzeiten am Tag Laut ihren Erzählungen hatten sie zuvor eine Mahlzeit pro Tag oder manchmal nur eine alle zwei Tage Sie erzählten uns dass sie im Flüchtlingslager auf Blättern schliefen und sich mit Matten zudeckten Und manchmal schliefen sie im Wald vollkommen schutzlos Bei uns bekommt jedes Kind ein eigenes Bettlaken und eine eigene Decke worüber sie sich sehr freuen Einige der über fünfjährigen Kinder wurden in der benachbarten Schule eingeschult Am Abend und nachts erzählen uns die Kinder viele schlimme Dinge und unschöne Geschichten die sie in ihrem kurzen Leben erfahren und sehen mussten Die älteren Kinder von acht oder zehn Jahren fragen uns wie lange wir uns um sie kümmern werden denn sie wollen keinesfalls zurück in das Flüchtlingslager Sie sagen uns dass sie es leid sind in einer Bananenplantage schlafen zu müssen Sie schildern wie sie fliehen konnten während Rebellen getötet vergewaltigt und das Eigentum ihrer Eltern gewaltsam geplündert haben Desire schreibt weiter dass diese Kinder dringend Nahrung Kleidung medizinische Versorgung und Geld

    Original URL path: http://www.cfi-kinderhilfe.de/kinderdoerfer/kongo/fluechtlingskinder/glueckliche-gesichter/ (2016-02-15)
    Open archived version from archive

  • CFI Kinderhilfe: Luam
    sorgen Sie ist sehr krank und leidet an Epilepsie So mussten Luam und seine Geschwister auf der Straße leben Sie waren auf sich allein gestellt ohne Essen oder Kleidung Ein netter Nachbar hat Luam dann aufgenommen und ihn 1 5 Jahre lang versorgt Als die Frau des Nachbarn starb brachte er den Jungen in unser Kinderdorf Patmos im Kongo Damals war er krank und klagte über Bauchschmerzen Dank der regelmäßigen

    Original URL path: http://www.cfi-kinderhilfe.de/kinderdoerfer/kongo/kinder/luam/ (2016-02-15)
    Open archived version from archive

  • CFI Kinderhilfe: Luca
    im Wald bis die Soldaten kamen Immer wieder zogen die Soldaten durch die Wälder und sorgten für Unruhe Die Großmutter und ihre Enkel versteckten sich vor ihnen Als die Soldaten eines Tages das Dorf angriffen wurden die beiden Jungen von der Großmutter getrennt Nun waren sie völlig auf sich alleine gestellt Auf der Flucht trafen sie einen größeren Jungen der sich liebevoll um die Geschwister sorgte und sie beschützte bis er ermordet wurde Nicht alle Kinder schaffen die Flucht an einen sicheren Ort Hunger und Ausweglosigkeit treiben sie in die Arme der Rebellen die ihnen Schreckliches antun Jungen werden zu Kindersoldaten sobald sie eine Waffe tragen können Auch Mädchen werden nicht verschont Meist werden sie als Sklaven gehalten und sexuell missbraucht Schließlich landeten die Brüder in einem Flüchtlingslager voller Menschen die aus allen Teilen des Landes geflohen waren Wieder kamen Soldaten und das Lager war nicht mehr sicher Wieder flüchteten die Jungen Doch Luca war bald völlig erschöpft und krank Es ging ihm sogar so schlecht dass er sich nicht einmal mehr bewegen konnte Er wartete nur noch auf seinen Tod Welche Zukunft hätte er auch Zum Glück wurden die beiden Brüder gefunden und in das von CFI unterstützte Kinderdorf

    Original URL path: http://www.cfi-kinderhilfe.de/kinderdoerfer/kongo/kinder/luca/ (2016-02-15)
    Open archived version from archive

  • CFI Kinderhilfe: Shamika
    Luca Shamika Rumänien Indien Kambodscha Philippinen Sri Lanka Thailand Guatemala Dominikanische Rep Mexiko Shamikas Geschichte Shamika ist seit dem 1 November 2011 im Kinderdorf Patmos Ihr Vater war Bauer und Fischer und starb an Malaria Ihre Mutter besuchte regelmäßig die Kirche und bettelte bei dem Pfarrer und der Gemeinde um Almosen Da sich Shamikas Mutter um die eigene blinde und taube Mutter kümmern musste und unter extremer Armut litt konnte sie nicht mehr für das Mädchen sorgen Um zu überleben fehlten ihnen alle Mittel Shamika lebte gemeinsam mit ihren zwei älteren Brüdern in einer Ein Raum Hütte Die Tür bestand aus Schilf und wurde nur durch ein Seil befestigt Es gab keine Seife zum Wäsche waschen und keine Toilette Keiner ihrer Brüder konnte die Schule besuchen Shamika schlief auf einer Matte am Boden und deckte sich mit einer alten Decke zu Es gab weder Essen noch sauberes Trinkwasser in der Hütte Wasser unrein und krankheitserregend holten sie aus dem Fluss Shamika bekam nur eine karge Mahlzeit am Tag Sie war unterernährt und es fehlte ihr an einer ausreichenden Versorgung mit Vitaminen und Flüssigkeit Heute lebt Shamika im Kinderdorf in einem richtigen Haus schläft auf einer guten Matratze und bekommt genug

    Original URL path: http://www.cfi-kinderhilfe.de/kinderdoerfer/kongo/kinder/shamika/ (2016-02-15)
    Open archived version from archive

  • CFI Kinderhilfe: Aktuelles
    Wärme Unsere Mitarbeiterin Iris Brandl Grau die einige Tage später in Wien war traf Frau Papousek in einem typischen Wiener Kaffeehaus und die beiden tauschten sich aus Frau Brandl Grau informierte über die Arbeit der CFI Internationalen Kinderhilfe Besonders gefreut hat sich Frau Papousek darüber Fotos der Kinder in ihren neuen Mützchen zu sehen Wir bedanken uns ganz herzlich für die großzügige Spende und den lieben Kontakt mit Frau Papousek 03 03 2015 Neuer Projektbericht 2014 aus Rumänien Verwaiste Kinder kämpfen oft mit Traumata und Ängsten als Folge von Missbrauch Vernachlässigung oder dem Wissen abgelehnt und verstoßen worden zu sein Die meisten der 24 Kinder in 3 Wohnhäusern in unserem Kinderdorf in Rumänien sind jetzt Teenager die oftmals die Aufmerksamkeit und den Rat eines Psychologen brauchen Der zuständige Psychologe benötigte für die Betreuung der Jugendlichen u a Material für das jedoch kein Geld da war Davon erfuhr eine Freiwillige aus den Niederlanden Sie startete ihre eigene Sammelaktion lief einen Halbmarathon und sammelte so über Freunde und Bekannte 800 Davon konnte das benötigte Material gekauft werden Vor vielen Jahren wurde zudem ein Gewächshaus aus Belgien gespendet und nun im Kinderdorf aufgebaut das 2014 zum ersten Mal genutzt wurde Dadurch sind neue und bessere Möglichkeiten entstanden die Kinder ganzjährig mit frischem Gemüse aus eigenem Anbau zu versorgen Gleichzeitig erzielt das Kinderdorf durch den Verkauf der Überschüsse Einnahmen die sich positiv auf das Budget auswirken Viele Spender haben dem Kinderdorf Gelder zum Aufbau eines Gewerbes bereitgestellt das dem Kinderdorf helfen soll selbstständiger zu werden Es war ursprünglich eine Bäckerei geplant nach EU Richtlinien Wegen Veränderungen am lokalen Markt innerhalb des Landes sieht es aber danach aus als ob dieses Projekt keinen Erfolg haben wird Die Leitung erwägt daher im Moment Optionen und Möglichkeiten um ein anderes Gewerbe daraus entstehen zu lassen das die

    Original URL path: http://www.cfi-kinderhilfe.de/kinderdoerfer/rumaenien/aktuelles/ (2016-02-15)
    Open archived version from archive



  •