archive-de.com » DE » C » CDSH.DE

Total: 214

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Contemporary Dance School Hamburg: Kontakt
    Straße PLZ Stadt Telefon Handy Ihre Nachricht Nachricht Hier bitte Ihre Nachricht eingeben Das Formular abschicken ADRESSEN CDSH GmbH Stresemannstr 374 Eingang B 22761 Hamburg Tel 49 40 41924560 Fax 49 40 2805 3310 E Mail info cdsh de Hamburger Sprechwerk Klaus Groth Straße 23 20535 Hamburg Tel 040 2442 3930 Latest Posts Work in Progress 2016 meshed 11 01 2016 17 00 Tag der offenen Tür 2015 24 09

    Original URL path: http://www.cdsh.de/kontakt/?L=4 (2016-04-24)
    Open archived version from archive


  • Contemporary Dance School Hamburg: Impressum
    in freier Trägerschaft Stresemannstr 374 Eingang B 22761 Hamburg Tel 49 40 41924560 Fax 49 40 2805 3310 info cdsh de www cdsh de Vertretungsberechtigter Geschäftsführer Javier Báez Vélez Registergericht Amtsgericht Hamburg Registernummer HRB 109435 Umsatzsteuer Identifikationsnummer gemäß 27 a Umsatzsteuergesetz DE264810657 Haftungshinweis Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich Latest Posts Work

    Original URL path: http://www.cdsh.de/impressum/?L=4 (2016-04-24)
    Open archived version from archive

  • Contemporary Dance School Hamburg: Über Uns
    und den Anforderungen der internationalen Branche Die CDSH bietet Dir zeitgenössischen Tanz auf hohem Niveau und die Entwicklung Deiner künstlerischen Persönlichkeit im Austausch mit erfahrenen Mentoren Das tägliche Training fördert die Konzentration und bereitet Dich auf die Anforderungen einer Bühnenkarriere vor Die CDSH ist staatlich anerkannt als Berufsfachschule für zeitgenössischen Bühnentanz und bietet Dir eine dreijährige praxisnahe Berufsausbildung bringt Dich in Kontakt mit Künstlerinnen und Künstlern aus der Szene und

    Original URL path: http://www.cdsh.de/cdsh/?L=6 (2016-04-24)
    Open archived version from archive

  • Contemporary Dance School Hamburg: AUSBILDUNG
    Tänzern zur Schaffung einer zielorientierten und konzentrierten Arbeitsatmosphäre sind Die persönliche und auf das Individuum ausgerichtete künstlerische Entwicklung Das Training auf technisch hohem Niveau im kleinen Rahmen Teamfähigkeit und Menschlichkeit im Umgang miteinander Anpassung an die Bedürfnisse der Tänzer durch eine flexible Organisationsstruktur Ausbildungsstruktur Was Ihr an der CDSH lernt wann Ihr es lernt und wie lange Alle Infos in übersichtlichen Semesterplänen findet Ihr hier Ausbildungsstruktur Latest Posts Work in

    Original URL path: http://www.cdsh.de/ausbildung/?L=6 (2016-04-24)
    Open archived version from archive

  • Contemporary Dance School Hamburg: FORTBILDUNG
    meshed 11 01 2016 17 00 Tag der offenen Tür 2015 24 09 2015 18 59 Auditions Jahrgang 2015 16 05 06 2015 16 54 Abschlussprojekt 2015 ANDERERSEITS 20 05 2015 16 03 Auditions Jahrgang 2016 17 30 04 2016

    Original URL path: http://www.cdsh.de/193/?L=6 (2016-04-24)
    Open archived version from archive

  • Contemporary Dance School Hamburg: Dozenten
    Wien der Joop van den Ende Academy und dem Deutschen Schauspielhaus tätig Außerdem ist sie langjährige Leiterin der Abteilung für zeitgenössischen Tanz an der Hamburg Ballett Schule John Neumeier Ursina Tossi Unterrichtsfach Zeitgenössicher Tanz Choreografie studierte Tanz und Philosphie in Mannheim Ludwigshafen und Choreographie am ArtEZ in Arnhem Sie arbeitete zusammen mit Aki Kato Filip van Huffel Tamaki Serizawa und Angela Guereirro 2005 gründete sie die tossi company 2008 all1 forum ein interdisziplinäres Festival für Kunst und Tanz 2011 erhielt sie das DanceWEB scholarship auf dem Impuls Tanz Festival in Wien 2012 war sie Residenzchoreografin am K3 Choreografisches Zentrum Tanzplan Hamburg Seit 2010 unterrichtet sie zeitgenössischen Tanz an der CDSH und erarbeitet Choreografien mit der ersten und dritten Klasse Victoria González Unterrichtsfach Graham Technik geboren in Saltillo Mexiko studierte modernen Tanz mit dem Schwerpunkt Graham am CENADAC Centro Nacional de Danza Contemporanea in Querétaro Mexiko Sie schloss ihre Studien mit einem Diplom für Bühnentanz ab und arbeitete dann an eigenen Tanzprojekten die sie an verschiedenen Theatern in Mexiko präsentierte Zeitgleich wendete Victoria sich intensiver dem Unterrichten zu indem sie begann die Graham Technik in einer Weise aufzuarbeiten die vor allem zeitgenössischen Tänzern einen Zugang verschafft der ihre technische Entwicklung optimal unterstützt Tanja Báez Schulleitung Klassisches Ballett Pilates geboren in Hamburg erhielt ihre tänzerische und pädagogische klassische Ballettausbildung in Zürich und Monte Carlo Elena de la Croce Marika Besobrasova pädagogische Weiterbildung an der Ballettschule des Opernhauses Zürich zahlreiche tänzerische Engagements in Berlin Wuppertal Zürich und Mexiko Sie war Ballettmeisterin beim Staatstheater Lübeck Ballett Independiente TanzOrtNord sowie Trainingsleiterin der Kompanie Tabula Rasa Erweiterung des klassischen Repertoires zur Optimierung körperlicher Fähigkeiten durch Pilates Feldenkrais und Alexandertechnik Victor Mateos Arellano Unterrichtsfach Ballett wurde in Madrid geboren wo er auch seine Ballettausbildung begann die er später mit einem Stipendium an der School of American Ballet in New York City beendete Danach folgten Engagements mit verschiedenen Companien in ganz Europa darunter das Víctor Ullate Ballet Madrid das Het Nationale Ballet in Amsterdam das Hamburger Ballett das Ballett der Dresdener Semperoper und das Ballett Mainz Er war Gasttänzer bei Jacoby Pronk und dem Litauischen Ballett und tanzte zuletzt mit dem Alonzo King Lines Ballet in San Francisco Sein Repertoire umfasst Choreographien von klassisch über modern bis in den zeitgenössischen Tanz darunter Werke von Rudi van Dantzig William Forsythe Balanchine John Neumeier Maguy Marin Martha Graham D Dawson J Kylian Pascal Touzeau und Alonzo King Lisa Chase Unterrichtsfach Ballett wurde in den USA geboren und ausgebildet Sie studierte klassisches Ballett und zeitgenössischen Tanz in New York bei Ernest Pagnano und Marjorie Mussman mit dem Schwerpunkt Limon Technik und in London bei Belinda Wright und Brian Loftus Engagements als Tänzerin am Milwaukee Ballet am Princeton Ballet und am Des Moines Ballet wo sie als Solistin neben dem klassischen Repertoire zeitgenössische Choreographien tanzte sowie beim Tanztheater Regensburg in Koblenz und beim Phantom der Oper in Wien beschäftigt war Sie ist als Choreographin für Modern Dance und Musical in Wien und Hamburg tätig und arbeitet als Pädagogin für Ballett und zeitgenössischen

    Original URL path: http://www.cdsh.de/dozenten/?L=6 (2016-04-24)
    Open archived version from archive

  • Contemporary Dance School Hamburg: Jahrgänge 1, 2 & 3
    Magdalena Dudek Milena Luise Stein Muwala Paulo Lando Roberta Ceppaglia Jahrgang 2014 2017 TerpsiCore Farah Ulmann Gian Marco Hölk Ioanna Theodorou Juliana Jänichen Lara Komm Lucia Cito Magda Argyridou Nikoline Due Iversen Ronja Frizen Sophia Kirk Jahrgang 2015 2018 Corroboree Barbara Stephanie Geisler Carolin Paula Lorek Caroline Kwiatuszewska Clàudia Ferrando Parés Dominik Lamovski Felix Kindschuh Jozefina Frljic Julian Lange Luzie Heyden Mascha Zarske Michelle Berger Nana Anine Jørgensen Victoria May

    Original URL path: http://www.cdsh.de/studenten/?L=6 (2016-04-24)
    Open archived version from archive

  • Contemporary Dance School Hamburg: Absolventen 2012
    unbekannte Dimensionen vorzustoßen in Situationen zu geraten die wir nicht mehr kontrollieren können Kontrollver LUST Es gibt eine helle Seite der Lust und es gibt eine dunkle Seite der Lust Die helle Seite bedeutet Weiterentwicklung und Erkenntnisgewinn Die dunkle steht für Schuld und Scham Trailer Abschlussprojekt 2012 Programm B 3 Ausbildungsjahr You need to install Flash Player Programm A 1 und 2 Ausbildungsjahr You need to install Flash Player Latest

    Original URL path: http://www.cdsh.de/projekte/?L=6 (2016-04-24)
    Open archived version from archive



  •