archive-de.com » DE » C » CARLESSO.DE

Total: 22

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Mirco Andrea Carlesso Verlag, Brackenheim
    Erzählungen nicht allein persönliche Aufarbeitung sondern ebenso Mut machende Zeugnisse die auf zärtliche wie auch humorvolle Weise von Familienglück und Kinderfreuden berichten Mehr dazu Barbara Juliane von Krüdener VALÉRIE oder Briefe Gustavs von Linar an Ernst von G In der Übersetzung der erweiterten Fassung der Leipziger Ausgabe von 1804 mit einer Einleitung und Anmerkungen neu herausgegeben von Isolde Döbele Carlesso April 2006 288 Seiten 13 0 x 20 5 cm Gebunden ISBN 978 3 939333 03 6 EURO 18 Zum ersten Mal seit 200 Jahren liegt wieder eine deutsche Neuausgabe des seinerzeit sehr erfolgreichen Briefromans der baltischen Schriftstellerin Barbara Juliane von Krüdener 1764 1824 vor Als geistige Freundin des Zaren Alexander I und mitbeteiligt am Zustandekommen der Heiligen Allianz 1815 ging Barbara Juliane von Krüdener in die Geschichte ein Als Schriftstellerin ist sie wieder neu zu entdecken Mehr dazu Johann Caspar Schiller VOM WEINBAU Mit einem Nachwort neu herausgegeben von Isolde Döbele Carlesso September 2006 96 Seiten 12 5 x 19 0 cm Gebunden ISBN 978 3 939333 02 9 EURO 12 Der Vater des berühmten Dichters Friedrich Schiller setzt sich mit dem Weinbau und dem Weinhandel seiner Zeit auseinander Offen und klar stellt er die Lage des für Württemberg so bedeutenden Erwerbszweiges dar und gibt Anregungen zu dessen Verbesserung Sein Text gehört zu den interessantesten Dokumenten württembergischer Weinbaugeschichte Mehr dazu Adolph Blankenhorn Friedrich Hecker BRIEFWECHSEL 1872 1880 Mit einem Nachwort neu herausgegeben von Isolde Döbele Carlesso Januar 2007 128 Seiten 12 5 x 19 0 cm Gebunden ISBN 978 3 939333 04 3 EURO 10 Der in die USA emigrierte badische Revolutionär Friedrich Hecker und der Önologe Adolph Blankenhorn beschäftigen sich in ihrer Korrespondenz mit dem Weinbau der Vereinigten Staaten von Nordamerika und der Bedeutung der amerikanischen Reben für den Erhalt des europäischen Weinbaus Der Dialog zeugt einerseits von den großen Anstrengungen die der engagierte Önologe aus dem Markgräflerland bei der Erforschung und Bekämpfung der Phylloxera Reblaus unternommen hat Andrerseits weist er Friedrich Hecker als passionierten Winzer und hervorragenden Kenner der amerikanischen Rebkultur aus Mehr dazu Frauen und Wein Zum alten Brauch der Weiberzeche Historische Texte Mit einer Einführung herausgegeben von Isolde Döbele Carlesso Juni 2007 96 Seiten 12 5 x 19 0 cm Gebunden ISBN 978 3 939333 05 0 EURO 10 Bei der in Altwürttemberg begangenen Weiberzeche kamen einmal im Jahr die Frauen des Ortes geschlossen auf dem Rathaus zusammen um ihren nach altem Recht zustehenden Trunk zu genießen Der außergewöhnliche Brauch hat immer wieder zu Deutungen herausgefordert Mehr dazu Theodor Heuss WEINBAU UND WEINGÄRTNERSTAND IN HEILBRONN AM NECKAR Mit einem Vorwort neu herausgegeben von Isolde Döbele Carlesso 2005 160 Seiten 14 5 x 22 0 cm Klappenbroschur ISBN 3 00 014657 1 EURO 10 vergriffen Neue Auflage geplant Geboren wurde Bundespräsident Prof Dr Theodor Heuss 1884 in Brackenheim als Sohn des Regierungsbaumeisters Louis Heuss Die Familie Heuss zog 1890 nach Heilbronn wo Theodor Heuss seine Schulzeit verbrachte In seiner Doktorarbeit über den Heilbronner Weinbau hat er sich mit der Arbeit und der wirtschaftlichen Lage der Weingärtner

    Original URL path: http://www.carlesso.de/ (2016-02-15)
    Open archived version from archive


  • Mirco Andrea Carlesso Verlag, Brackenheim, Baden-Württemberg
    Band dieser Reihe ist geplant Franz Caspar Huber Die Zukunft des süddeutschen Weinbaus 128 Seiten 12 5 x 19 0 cm Gebunden ISBN 978 3 939333 10 4 Der Carlesso Verlag bereitet gerade die Neuausgabe der Gedichte von Wilhelmine Müller geb Maisch 1767 1807 vor Die aus Neipperg stammende Dichterin hat sich in der damals von Männern dominierten Literaturwelt erfolgreich behaupet Nach dem Erscheinen einer Sammlung ihrer Werke im Jahre

    Original URL path: http://www.carlesso.de/xhtml/verlag.html (2016-02-15)
    Open archived version from archive

  • Carlesso Verlag, Brackenheim, Baden-Württemberg
    Mirco Andrea Carlesso carlesso carlesso de Ansprechpartner Dr Isolde Döbele Carlesso M A doebele carlesso de Giovanna Beatrice Carlesso giovanna carlesso de Ust IdNr DE 244 760 027 Wir liefern unsere Publikationen an Privatbesteller versand und portofrei Bitte bestellen Sie

    Original URL path: http://www.carlesso.de/xhtml/kontakt.html (2016-02-15)
    Open archived version from archive

  • Carlesso Verlag, Bestellung
    Kind Anzahl Exemplar e Mögling Für Freiheit und Demokratie Anzahl Exemplar e Babo Der Weinbau in Geschichten und Gesprächen Anzahl Exemplar e Sprenger Einleitung zur Verbesserung der Weine Anzahl Exemplar e Döbele Carlesso Frauen und Wein Anzahl Exemplar e Blankenhorn Hecker Briefwechsel Anzahl Exemplar e Schiller Vom Weinbau Anzahl Exemplar e von Krüdener Valérie Anzahl Vergriffen Heuss Weinbau u Weingärtnerstand in HN Anzahl Vergriffen Aßfahl Gedichte Anzahl Vergriffen Carlesso Das

    Original URL path: http://www.carlesso.de/xhtml/formular.html (2016-02-15)
    Open archived version from archive

  • Veranstaltungen und Termine Carlesso Verlag Brackenheim
    250 Geburtstag von Friedrich Schiller Weingärtnergenossenschaft Marbach Affalterbacher Str 65 71672 Marbach 19 00 Uhr 9 Dezember 2008 Die Weiberzeche Vortrag mit Weinprobe Auftaktveranstaltung zum 10 jährigen Bestehen des Museums Sophie La Roche Roter Saal Schloss Bönnigheim 74357 Bönnigheim 19 30 Uhr 2 November 2008 Balthasar Sprenger Anleitung zur Verbesserung der Weine Buchpräsentation Stadthalle Maulbronn Fruchtkasten im Klosterhof 75433 Maulbronn 11 00 Uhr 5 September 2008 Wenn über dem Weinberg es flammt Literatur zum Weinbau in Baden Württemberg von Vergil bis Theodor Heuss Ausstellungseröffnung Einführungsvortrag Museum im Ritterhaus Ritterstrasse 10 77652 Offenburg 17 00 Uhr 24 Mai 2008 Frauen und Wein Zum alten Brauch der Weiberzeche Vortrag Familienkreis der Evangelischen Kirchengemeinde Asperg Evangelisches Gemeindehaus Badstraße 24 71679 Asperg 20 00 Uhr 29 April 2008 Weingeschichte Historische Texte Lesung mit Weinprobe und Buchvorstellung Geschichtsverein Besigheim Braunscher Keller 74354 Besigheim 19 00 Uhr 27 April 2008 Weingeschichte n Der Revolutionär Friedrich Hecker über den Weinbau in den USA Kulinarische Lesung mit Weinverkostung Pfarrscheuer Häfnerhaslach 74343 Sachsenheim Häfnerhaslach 11 00 Uhr 24 April 2008 Barbara Juliane von Krüdener Eine baltische Weltdame und Schriftstellerin Vortrag im Rahmen der Baltischen Kulturtage 2008 Haus der Heimat des Landes Baden Württemberg Schlossstraße 92 70176 Stuttgart 18 00 Uhr 12 April 2008 Vom Weintrinken und Kochen mit Wein Vortrag mit Weinprobe LandFrauen Brackenheim in den Räumen der Weingärtner Brackenheim Neipperger Straße 60 74336 Brackenheim 18 00 Uhr 9 April 2008 Was Sie schon immer über den Wein und den Weinbau wissen wollten aber Schiller nicht zu fragen wagten Vortrag Iternationaler Lyceum Club Stuttgart e V Hospitalstraße 35 70174 Stuttgart 15 30 Uhr 7 April 2008 Frauen und Wein Zum alten Brauch der Weiberzeche Vortrag LandFrauen Pleidelsheim 74385 Pleidelsheim 20 00 Uhr 21 Februar 2008 Frauen und Wein Zum alten Brauch der Weiberzeche Vortrag Ortsbücherei im Alten Rathaus Hauptstraße 26 74226 Nordheim 19 30 Uhr 19 Februar 2008 Frauen und Wein Zum alten Brauch der Weiberzeche Vortrag Landfrauenverein Ensingen 71665 Vaihingen Ensingen 19 30 Uhr 15 Februar 2008 150 Jahre Fellbacher Weingärtner eG Festvortrag Schwabenlandhalle Fellbach 18 30 Uhr 14 Februar 2008 Wenn über dem Weinberg es flammt Literatur zum Weinbau in Baden Württemberg von Vergil bis Theodor Heuss Finissage mit Vortrag zum Thema Frauen und Wein Markgräfler Museum im Blankenhorn Palais Wilhelmstraße 7 79379 Müllheim 19 30 Uhr 2 Februar 2008 Von der Weiberzeche bis zur Reblaus Episoden aus der württembergischen Weinbaugeschichte auf Schwäbisch erzählt Verein ehemaliger Landwirtschaftsschüler Lauffen in den Räumen der Lauffener Weingärtnergenossenschaft Brühl 48 74348 Lauffen a N 19 00 Uhr 8 Januar 2008 Frauen und Wein Zum alten Brauch der Weiberzeche Vortrag Landfrauenverein Freiberg Altes Schloss Ludwigsburger Straße 11 71691 Freiberg a N 20 00 Uhr 22 November 2007 Was Sie schon immer über den Wein und den Weinbau wissen wollten aber Schiller nicht zu fragen wagten Vortrag mit Weinprobe ausgewählter Weine der Fellbacher Weingärtner Stadtbücherei Stuttgart Zentralbücherei im Wilhelmspalais Konrad Adenauer Str 2 70173 Stuttgart 19 30 Uhr 18 November 2007 Vom Weintrinken und Kochen mit Wein in Württemberg in früherer Zeit Vortrag

    Original URL path: http://www.carlesso.de/xhtml/termine1.html (2016-02-15)
    Open archived version from archive

  • Mirco Andrea Carlesso Verlag
    2008 Kein Wein für Weiber in Besigheim von Miriam Staudacher Marbacher Zeitung 16 04 2008 Weiberzeche mit strengen Regeln von Luzia Grimm Heilbronner Stimme 14 02 2008 Männer hisst die weißen Fahnen von Birgit Riecker L EST agricole et viticole 3 01 2008 L écriture de la vigne von Antonie Berg L Alsace 12 2007 Exposition Littérature viticole à Müllheim von Antonie Berg Marbacher Zeitung 19 11 2007 Schillers Vater prangert Missstände im Weinbau an von Luitgard Gröger Heilbronner Stimme 19 11 2007 Anständig trinken können die Yankees nicht von Martin Nied Badische Zeitung 15 10 2007 Schade dass man diese Weine nicht streicheln kann von Ehrenfried Kluckert Die Oberbadische 10 10 2007 Weinbauliteratur im Museum Red Die Oberbadische Heilbronner Stimme 24 09 2007 Als sich die Weiber zum Zechen trafen von Susanne Walter Rhein Neckar Zeitung 24 09 2007 Einmal ein Recht auf Trunk für Frauen von Markus Pfründer Rebland Kurier 19 09 2007 Weinbau schwarz auf weiß Von Monika Mylius Stuttgarter Zeitung 31 08 2007 Die Frauen müssen ihre Zeche nicht bezahlen von Miriam Hesse Rebland Kurier 29 08 2007 Blankenhorn und Hecker gegen die Reblaus Von Monika Mylius Bietigheimer Zeitung 24 08 2007 Ein alter Brauch wird wieder lebendig von Martin Kalb Ludwigsburger Kreiszeitung 24 08 2007 Historikerin untersucht Brauch der Weiberzeche von Christian Brinkschmidt Bietigheimer Zeitung 15 08 2007 Winbauhistorie und Weiberzeche Red Bietigheimer Zeitung Heilbronner Stimme 04 05 2007 Zarl Alexander I wäre fast Kirchenoberhaupt im Kraichgau geworden von Susanne Walter Rhein Neckar Zeitung 27 03 2007 Anständig trinken können die Yankees nicht von Ralf März Rhein Neckar Zeitung 13 03 2007 Erst gegen die Fürsten dann gegen die Reblaus von Günther Keller Heilbronner Stimme 31 02 2007 Die Weinwelt zwischen Buchdeckeln von Kilian Krauth Der Sonntag 18 02 2007 Von der Reblaus und Revoluzzern

    Original URL path: http://www.carlesso.de/xhtml/presse.html (2016-02-15)
    Open archived version from archive

  • Mirco Andrea Carlesso Verlag, Brackenheim
    ihre Erzählungen nicht allein persönliche Aufarbeitung sondern ebenso Mut machende Zeugnisse die auf zärtliche wie auch humorvolle Weise von Familienglück und Kinderfreuden berichten Mehr dazu Barbara Juliane von Krüdener VALÉRIE oder Briefe Gustavs von Linar an Ernst von G In der Übersetzung der erweiterten Fassung der Leipziger Ausgabe von 1804 mit einer Einleitung und Anmerkungen neu herausgegeben von Isolde Döbele Carlesso April 2006 288 Seiten 13 0 x 20 5 cm Gebunden ISBN 978 3 939333 03 6 EURO 18 Zum ersten Mal seit 200 Jahren liegt wieder eine deutsche Neuausgabe des seinerzeit sehr erfolgreichen Briefromans der baltischen Schriftstellerin Barbara Juliane von Krüdener 1764 1824 vor Als geistige Freundin des Zaren Alexander I und mitbeteiligt am Zustandekommen der Heiligen Allianz 1815 ging Barbara Juliane von Krüdener in die Geschichte ein Als Schriftstellerin ist sie wieder neu zu entdecken Mehr dazu Johann Caspar Schiller VOM WEINBAU Mit einem Nachwort neu herausgegeben von Isolde Döbele Carlesso September 2006 96 Seiten 12 5 x 19 0 cm Gebunden ISBN 978 3 939333 02 9 EURO 12 Der Vater des berühmten Dichters Friedrich Schiller setzt sich mit dem Weinbau und dem Weinhandel seiner Zeit auseinander Offen und klar stellt er die Lage des für Württemberg so bedeutenden Erwerbszweiges dar und gibt Anregungen zu dessen Verbesserung Sein Text gehört zu den interessantesten Dokumenten württembergischer Weinbaugeschichte Mehr dazu Adolph Blankenhorn Friedrich Hecker BRIEFWECHSEL 1872 1880 Mit einem Nachwort neu herausgegeben von Isolde Döbele Carlesso Januar 2007 128 Seiten 12 5 x 19 0 cm Gebunden ISBN 978 3 939333 04 3 EURO 10 Der in die USA emigrierte badische Revolutionär Friedrich Hecker und der Önologe Adolph Blankenhorn beschäftigen sich in ihrer Korrespondenz mit dem Weinbau der Vereinigten Staaten von Nordamerika und der Bedeutung der amerikanischen Reben für den Erhalt des europäischen Weinbaus Der Dialog zeugt einerseits von den großen Anstrengungen die der engagierte Önologe aus dem Markgräflerland bei der Erforschung und Bekämpfung der Phylloxera Reblaus unternommen hat Andrerseits weist er Friedrich Hecker als passionierten Winzer und hervorragenden Kenner der amerikanischen Rebkultur aus Mehr dazu Frauen und Wein Zum alten Brauch der Weiberzeche Historische Texte Mit einer Einführung herausgegeben von Isolde Döbele Carlesso Juni 2007 96 Seiten 12 5 x 19 0 cm Gebunden ISBN 978 3 939333 05 0 EURO 10 Bei der in Altwürttemberg begangenen Weiberzeche kamen einmal im Jahr die Frauen des Ortes geschlossen auf dem Rathaus zusammen um ihren nach altem Recht zustehenden Trunk zu genießen Der außergewöhnliche Brauch hat immer wieder zu Deutungen herausgefordert Mehr dazu Theodor Heuss WEINBAU UND WEINGÄRTNERSTAND IN HEILBRONN AM NECKAR Mit einem Vorwort neu herausgegeben von Isolde Döbele Carlesso 2005 160 Seiten 14 5 x 22 0 cm Klappenbroschur ISBN 3 00 014657 1 EURO 10 vergriffen Neue Auflage geplant Geboren wurde Bundespräsident Prof Dr Theodor Heuss 1884 in Brackenheim als Sohn des Regierungsbaumeisters Louis Heuss Die Familie Heuss zog 1890 nach Heilbronn wo Theodor Heuss seine Schulzeit verbrachte In seiner Doktorarbeit über den Heilbronner Weinbau hat er sich mit der Arbeit und der wirtschaftlichen Lage der

    Original URL path: http://www.carlesso.de/xhtml/carlesso_home.html (2016-02-15)
    Open archived version from archive

  • Balthasar Sprenger, Anleitung zur Verbesserung der Weine in Deutschland
    auf eine gründliche Weise so daß seine Fehler nicht blos durch eine Schmiererey verborgen sondern gehoben werden und man von dem vorgeschriebenen Verfahren ächte Gründe angeben kan die hier kürzlich angeführt werden in der Abhandlung aber vom Weinbaue die Anno 1766 zu Frankfurt und Leipzig herausgekommen weiter ausgeführt und dort nachzulesen sind 2 Die vorgeschriebene Weinverbesserung ist dauerhaft so daß sie beständig bleibt und dem Wein an seiner Haltbarkeit nichts benimmt 3 Sie ist sicher Man erlangt wenn man diesen Regeln genau folgt gewiß seine Absicht und stehet nicht in Gefahr wie durch andere Künsteleyen den Wein zu verderben 4 Sie ist erlaubt Man schadet dadurch der Gesundheit nicht wie man hievon sich aus dem im IIIten Stücke der Beschreibung mechanischer Kunstwerke des Herrn Pfarrer Hahns stehenden so zuverläßigen Aussprüchen eines grosen Kenners und Arztes des Herzogl Würtembergischen Herrn Leib Arztes Herrn D Reussen versichern kann man betrügt auch dadurch den Käufer nicht 5 Sie sind vortheilhaft Nach Abzug der Kosten nimmt der verbesserte Wein in seinem wahren Werthe zu daß ein merklicher Gewinn heraus kommt 6 Sie ist endlich leicht Daran werden manche zweifeln denen es nicht ansteht daß Gott nichts ohne Mühe und Arbeit in der Welt einem zukommen läßt denen alles gleich voll Schwürigkeiten zu seyn scheint was Sorgfalt Fleiß und Aufmerksamkeit erfordert Die Leichtigkeit ist ein Erziehungs Begriff Man stelle sich also nicht die im Nachdenken und Arbeiten ganz träge die flüchtige Leute vor sondern das Gegentheil von ihnen das wie man aus Ehrerbietung für die deutsche Welt hofft doch noch in allen Ständen den größten Theil ausmachen wird Von diesen glaubt man es werde ihnen nicht schwehr seyn das zu thun was ganze auswärtige Länder thun Der mittelmäsigste Kopf und Arm kann das befolgen was in diesen Blättern steht oder soll es den Deutschen leichter

    Original URL path: http://www.carlesso.de/xhtml/Sprenger.html (2016-02-15)
    Open archived version from archive



  •