archive-de.com » DE » C » CARITAS-WOHNHEIME-WERKSTAETTEN.DE

Total: 375

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Caritas-Wohnheime und Werkstätten - Presse
    die Mengen reduziert worden Ein Ergebnis des Engagements war dass das Seniorenheim neulich in den Umweltpakt Bayern aufgenommen wurde In ihm erbringen Betriebe und Einrichtungen im Freistaat freiwillige Leistungen für den Umweltschutz und nachhaltiges Wirtschaften Gredings Bürgermeister Manfred Preischl überreichte Seniorenheimleiterin Andrea Steinhilber dafür die Beitrittsurkunde Die Aufnahme in den Pakt schloss sich an andere Umweltauszeichnungen und initiativen an Bereits im Jahr 2013 hatte das Caritas Seniorenheim Greding das kirchliche Umweltsiegel Grüner Gockel erhalten Darüber hinaus hatte es 2011 mit dem Bau des ersten Blockheizkraftwerkes im Caritasverband für die Diözese Eichstätt zu dem das Seniorenheim gehört eine Vorreiterrolle übernommen Vorausgegangen war ein Energie Effizienz Gutachten des gebürtigen Gredinger Professors für Maschinenbau und Umwelttechnik Markus Brautsch Wir fühlen uns dazu verpflichtet neben guter Pflege auch Gottes Schöpfung zu bewahren Durch die jüngste Umweltenzyklika von Papst Franziskus sehen wir uns darin bestärkt erklärt Einrichtungsleiterin Andrea Steinhilber weshalb das Seniorenheim auf ökologische Aspekte Wert legt Wichtig ist ihr ebenso dass wir in unserer Einrichtung Kaffee aus Fairem Handel konsumieren und soweit als möglich auch auf regionalen Einkauf von Lebensmitteln achten Die Einrichtungsleiterin betont zudem dass eine in den nächsten Jahren geplante Modernisierung des Hauses durch den Caritasverband umweltgerecht erfolgen soll um den ökologischen Fußabdruck möglichst gering zu halten Die Sanierung versichert sie werde so umgesetzt dass die Lebensqualität der Bewohnerinnen und Bewohner während der Maßnahme nicht beeinträchtigt wird Das Caritas Seniorenheim Greding wurde in den Umweltpakt Bayern aufgenommen Gredings Bürgermeister Manfred Preischl überreichte Leiterin Andrea Steinhilber dafür die Beitrittsurkunde Foto Franziska Grosse Caritas Zurück zur Liste der Pressemitteilungen Weitere Infos zu diesen Themen Caritas Mit Umsicht und Weitblick geleitet 21 04 2016 Diözesan Caritasverband Eichstätt Firmlinge unterstützen Kinderfreizeit 20 04 2016 Diözesan Caritasverband Eichstätt Hilfe für Erdbebenopfer erbeten 18 04 2016 Diözesan Caritasverband Eichstätt Caritasverband Mit Umsicht und Weitblick geleitet 21 04 2016

    Original URL path: http://www.caritas-wohnheime-werkstaetten.de/55189.asp?id=46228&page=2&area=dicveic (2016-04-28)
    Open archived version from archive


  • Caritas-Wohnheime und Werkstätten - Presse
    Karmann trug dazu mit einem Bild bei das Ingolstädter Stadtgeschehen zeigt Karmann dankte allen die zum Bau des neuen Hauses beigetragen haben damit die Frauen die sich hier aufhalten neue Entscheidungen für ihr Leben treffen können Ein Aquarell des Flammenkreuzes der Caritas und ein Bild mit einer Ingolstädter Straßenszene werden die Wände des neuen Frauenhauses schmücken Über bessere Lebensmöglichkeiten dort für Frauen in Not freuten sich bei der Einweihung der Eichstätter Landrat Anton Knapp Caritasdirektor Franz Mattes der Ingolstädter Oberbürgermeister Dr Christian Lösel Frauenhausleiterin Marianne Frinken GWG Geschäftsführer Peter Karmann und der Pfaffenhofener Landrat Martin Wolf von links Fotos Caritas Esser Der Leiter des Caritas Finanz und Rechnungswesens Johann Baumgartner erklärte Es wurde lange überlegt welches Modell das richtige wäre Ich glaube wir haben eine zufriedenstellende Lösung gefunden Baumgartner dankte vor allem der GWG dafür dass sie mit rund 1 7 Millionen Euro den Großteil der finanziellen Mittel für den Neubau aufgebracht habe Der Caritasverband trug dazu nach seinen Worten mit 300 000 Euro bei Rund 500 000 Euro seien zudem aus Caritasstiftungs und sammlungsgeldern sowie anderen Spenden in die vielfältige Ausstattung des Hauses geflossen Beim Rundgang machten sich die Gäste von dieser ein Bild von den Möbeln in den Appartements für die Frauen und Kinder bis zu den Spiel und Lernmaterialien in großzügigen Gemeinschaftsräumen Präventive Angebote ausbauen Marianne Frinken gab einen kurzen Rückblick auf die Geschichte der Zufluchtsstätte in die erstmals im Mai 1980 Frauen aufgenommen worden waren seinerzeit in Buxheim 1986 wurde die Einrichtung in ein Haus nach Ingolstadt verlegt wo wir allerdings eine permanente Platznot hatten Das jetzige neue moderne Gebäude wird auch dazu beitragen dass ein Gang ins Frauenhaus nicht so als sozialer Abstieg empfunden wird nannte die Leiterin eine aus ihrer Sicht wichtige psychologische Komponente Von zwölf Plätzen sind Marianne Frinken zufolge derzeit zehn besetzt

    Original URL path: http://www.caritas-wohnheime-werkstaetten.de/55189.asp?id=46193&page=2&area=dicveic (2016-04-28)
    Open archived version from archive

  • Caritas-Wohnheime und Werkstätten - Presse
    Cellisten Thomas Beckmann Spenden sammeln am Samstag 27 Februar um 19 30 Uhr in der Ingolstädter Kirche St Peter in Ingolstadt Die Veranstaltung ist Teil einer langen Konzertreihe die der Verein Gemeinsam gegen Kälte organisiert hat Der Erlös aus dem Kartenverkauf kommt dem Projekt ebenso zugute wie die Einnahme bei einer Spendensammlung während der Veranstaltung Startkapital an die Hand geben Die Caritas will wohnungslosen Menschen ein Startkapital an die Hand gegeben um im Einzelfall Kautionen zu stellen Maklergebühren zu bezahlen oder die Gründung eines Hausstandes zu ermöglichen Damit besteht die realistische Chance sie in ein normales Leben mit eigenen 4 Wänden wieder einzugliedern erklärt Kreisstellenleiter Bernd Leitner Die Kreisstelle berät Wohnungslose und von drohender Wohnungslosigkeit Betroffene im Rahmen ihrer Allgemeinen Sozial und Lebensberatung Häufig helfen ihnen auch die Mitarbeitenden der Schuldner und Insolvenzberatung Zu den vordringlichsten Aufgaben gehört es Leitner zufolge das Existenzminimum zu sichern und bei der schwierigen Suche nach einer angemessenen Wohnung zu helfen Oft reichten die gesetzlich festgelegten Hilfen nicht aus um eine dauerhafte Integration auf dem all gemeinen Wohnungsmarkt zu erreichen Viele Geldleistungen müssen durch den Hilfe suchenden selbst aufgebracht werden In der Regel werden durch das Sozialamt und Jobcenter Maklergebühren nicht übernommen Kautionen nur in begründeten Einzelfällen Auch die Gewährung von dringend benötigten Möbeln erfolgt restriktiv und wenn dann auch nur über ein Darlehen so Leitner Finanzielle Starthilfen brauchen oft auch Menschen welche aus den Caritas Wohnheimen und Werkstätten ausziehen In dieser Einrichtung werden Frauen und Männer mit besonderen sozialen Schwierigkeiten und psychischen Behinderungen betreut für die ambulante Hilfeangebote nicht ausreichen Wenn sie ausziehen brauchen sie oft Hilfe für eine Kaution aber auch für den Umzug und die Wohnungseinrichtung informiert Einrichtungsleiter Michael Rinnagl Er nennt als Beispiel einen Mann der mit massiven psychischen Problemen in die Caritas Wohnheime kam dann wieder eine Arbeit fand und

    Original URL path: http://www.caritas-wohnheime-werkstaetten.de/55189.asp?id=46183&page=2&area=dicveic (2016-04-28)
    Open archived version from archive

  • Caritas-Wohnheime und Werkstätten - Presse
    helfen Reisenden an ihr Ziel zu gelangen Oft hilft schon ein gutes Wort weiter und die Zeit die einem andern geschenkt wird Auch die vielen Freiwilligen in den Nachbarschaftshilfen setzen das Wort Gottes in die Tat um Krankenbesuche Einkäufe oder ein Miteinander bei einer Tasse Kaffee sind kleine Dinge mit großer Wirkung für die betroffenen meist einsamen Menschen Ich selbst bin seit über 25 Jahren bei der Caritas Kreisstelle Ingolstadt im Bereich der Allgemeinen Sozialberatung tätig Dieser Kerndienst der Caritas ist an allen sieben Kreisstellen der Diözese angesiedelt Wir sind die allgemeine Anlaufstelle für Menschen in schwierigen Lebenssituationen Ohne die sicht und greifbare Sorge um den notleidenden Menschen gibt es keine Kirche hat der Präsident des Deutschen Caritasverbandes Dr Peter Neher einmal betont Auch Sprachrohr sein Es ist die Aufgabe der verbandlichen Caritas Not sehen und handeln umzusetzen und Anwalt für Schwache und Benachteiligte zu sein Auch das gehört zur Barmherzigkeit Sprachrohr sein für Menschen die sonst nirgends mehr gehört werden Ich denke da an die Unterstützung für den älteren Herrn den die Sozialstation an uns vermittelt hat Seine einzige Abwechslung war der Besuch der Caritas Schwester Er hatte den Überblick über seine behördlichen Angelegenheiten verloren und Schulden waren bereits entstanden Nachdem er Vertrauen gefasst hatte sorgte ich für die Grundsicherung beim Sozialamt da er mit seiner geringen Rente seinen Lebensunterhalt nicht mehr sicherstellen konnte Außerdem half ich ihm bei der Beantragung eines Schwerbehindertenausweises organisierte eine Hauswirtschaftshilfe und schaltete die Nachbarschaftshilfe ein damit er wieder neue Kontakte schließen konnte Wegen der Schulden handelte ich leistbare Ratenzahlungen mit den Gläubigern aus Ein weiteres Beispiel aus meiner Beratungsarbeit ist eine Alleinerziehende mit zwei Kindern Trotz Arbeit erhält sie Leistungen vom Jobcenter Hartz IV um über die Runden zu kommen In der Beratung erhielt sie Unterstützung ihre weiteren gesetzlichen Ansprüche geltend zu machen Sie litt auch schwer unter der Trennung von ihrem Mann Die regelmäßigen Gespräche halfen ihr neuen Mut zu fassen und ihr Leben wieder selbst in die Hand zu nehmen Es geht in meiner Arbeit um das Zuhören und um Hilfe zur Selbsthilfe Die Kunst besteht gerade darin die Fähigkeiten und Möglichkeiten die in jedem Menschen stecken zu heben Auch das kann Barmherzigkeit bedeuten Ein Indianersprichwort sagt Urteile nie über jemanden bevor du nicht einen Mond in seinen Mokassins gegangen bist Jedes Leben besteht auch aus Brüchen Leid und aufgeladener Schuld Barmherzig sein bedeutet nicht alle Probleme zu lösen Es geht vielmehr darum Hoffnung zu geben dass etwas wieder besser werden kann und keiner verloren ist Für Gott ist jeder Mensch von Anfang an wertvoll Armen und Benachteiligten Chancen eröffnen Papst Franziskus meint Ein wenig Barmherzigkeit macht die Welt weniger kalt und viel gerechter Deshalb gehören Barmherzigkeit und Gerechtigkeit untrennbar zueinander Gerechtigkeit bedeutet nicht nur jedem Menschen das Seine zukommen zu lassen Es beinhaltet auch einen Maßstab für unser Tun damit keiner zurückbleibt und auch für die Schwachen Platz ist Für die Caritas bedeutet das sich konkret für gerechte Strukturen einzusetzen damit Arme und Benachteiligte eine Chance erhalten um am gesellschaftlichen

    Original URL path: http://www.caritas-wohnheime-werkstaetten.de/55189.asp?id=46172&page=2&area=dicveic (2016-04-28)
    Open archived version from archive

  • Caritas-Wohnheime und Werkstätten - Presse
    alte und pflegebedürftige Menschen Wer sich Tag für Tag darüber im Klaren ist wie viel Barmherzigkeit er von Gott in seinem Leben schon erhalten hat der kann gar nicht mehr anders als auch barmherzig zu sein schreibt Caritasdirektor Franz Mattes in seinem Sammlungsaufruf Barmherzigkeit zeige ein Mensch wenn er anderen mit Herzlichkeit Güte und Verständnis mit Hilfsbereitschaft und Freundlichkeit begegne Im von Papst Franziskus ausgerufenen Jahr der Barmherzigkeit gilt lauf Mattes nicht groß darüber reden sondern Barmherzigkeit leben Eine Spende zur Caritassammlung könne so ein kleines Zeichen gelebter Barmherzigkeit sein Für Flüchtlinge Frauen in Not und pflegebedürftige Menschen Wie immer bleiben laut der Caritas 40 Prozent des Gesamterlöses in den Pfarrgemeinden für deren soziale Hilfen 60 Prozent gehen an den Verband Von dessen Einnahmen sind zum Beispiel 100 000 Euro für die soziale Beratung von Asylbewerbern vorgesehen die in Erstaufnahmeeinrichtungen Gemeinschaftsunterkünften und dezentral untergebracht sind Sammlungsgelder tragen zur Finanzierung von Personal und Sachkosten bei damit Flüchtlinge gut betreut werden können zum Beispiel im Asylverfahren in Sprachkursen bei Fragen zu Kindergarten Schule Gesundheit und im Alltag Mit ebenfalls 100 000 Euro will die Caritas zur Finanzierung eines Neubaus für eine Tagespflege und Wohnen mit Service für alte und pflegebedürftige Menschen in Herrieden beitragen Dieses Haus wird in unmittelbarer Nähe des Seniorenheimes St Marien errichtet In dem neuen Gebäude soll es später eventuell auch ein Begegnungscafé für Senioren geben 70 000 Euro dienen dem Caritasverband zufolge dazu Gemeinschaftsräume sowie Spiel und Hausaufgabenbereiche für Kinder im neuen Caritas Frauenhaus in Ingolstadt auszustatten Dafür werden sowohl Möbel als auch Lern und Spielmaterialien angeschafft 60 000 Euro aus den Sammlungsmitteln will der Verband seinen sieben Caritas Kreisstellen zur Verfügung stellen damit diese unbürokratisch und schnell Menschen in Notsituationen finanziell unterstützen können Zurück zur Liste der Pressemitteilungen Weitere Infos zu diesen Themen Caritas Mit Umsicht und

    Original URL path: http://www.caritas-wohnheime-werkstaetten.de/55189.asp?id=46163&page=2&area=dicveic (2016-04-28)
    Open archived version from archive

  • Caritas-Wohnheime und Werkstätten - Presse
    Bundesverband Caritas Suchthilfe Bundesverband katholischer Einrichtungen und Dienste der Erziehungshilfen e V CariNet Caritas Arbeits und Dienstleistungsgesellschaft mbH Caritas Augsburg Betriebsträger gGmbH Caritas Behindertenhilfe und Psychiatrie e V Caritas Frankfurt e V Caritas international Caritas Koblenz Caritas Mecklenburg e V Caritas Metropolregion Rhein Neckar Caritas Konferenzen Deutschlands e V Caritas Sozialwerk Vechta GmbH Caritasverband Bremen e V Caritasverband Brilon e V Caritasverband Coesfeld Caritasverband für Bochum und Wattenscheid e V Caritasverband für das Bistum Erfurt e V Caritasverband für das Dekanat Ahlen e V Caritasverband für das Dekanat Borken e V Caritasverband für das Erzbistum Berlin e V Caritasverband für den Bezirk Hochtaunus e V Caritasverband für den Bezirk Limburg Caritasverband für den Bezirk Main Taunus e V Caritasverband für den Kreis Gütersloh e V Caritasverband für den Main Kinzig Kreis e V Caritasverband für die Regionen Fulda und Geisa e V Caritasverband für die Stadt Gelsenkirchen e V Caritasverband für die Stadt Münster e V Caritasverband für Schleswig Holstein e V Caritasverband für Stuttgart e V Caritasverband Geldern Kevelaer e V Caritasverband Hamburg e V Caritasverband Karlsruhe e V Caritasverband Kassel Caritasverband Mainz Caritasverband Marl e V Caritasverband Offenbach Main Caritasverband Rhein Hunsrück Nahe Caritasverband Rheine Caritasverband Saar Hochwald e V Caritasverband Saarbrücken Caritasverband Schaumberg Blies Caritasverband Schwarzwald Alb Donau Caritasverband Trier Caritasverband Westeifel Caritasverband Westerwald Rhein Lahn e V Caritasverband Wiesbaden Rheingau Taunus e V Caritasverbände in Rheinland Pfalz Deutscher Caritasverband e V Deutscher Katholikentag Saarbrücken 2006 Diözesan Caritasverband Augsburg Diözesan Caritasverband Dresden Meißen Diözesan Caritasverband Eichstätt Diözesan Caritasverband Essen Diözesan Caritasverband Freiburg Diözesan Caritasverband Fulda Diözesan Caritasverband Görlitz Diözesan Caritasverband Hildesheim Diözesan Caritasverband Limburg Diözesan Caritasverband Magdeburg Diözesan Caritasverband Mainz Diözesan Caritasverband Münster Diözesan Caritasverband Osnabrück Diözesan Caritasverband Paderborn Diözesan Caritasverband Passau Diözesan Caritasverband Regensburg Diözesan Caritasverband Rottenburg Stuttgart Diözesan Caritasverband Speyer Diözesan Caritasverband Trier Diözesan Caritasverband

    Original URL path: http://www.caritas-wohnheime-werkstaetten.de/55189.asp?page=4&area=dicveic&ag=0 (2016-04-28)
    Open archived version from archive

  • Caritas-Wohnheime und Werkstätten - Presse
    seitdem in einem Nebengebäude des Caritas Seniorenheimes St Magdalena Greding Er ist die Seele des Hauses bringt dessen Leiterin Andrea Steinhilber auf den Punkt was Schmidt für die Einrichtung bedeutet Er hält nicht nur fünfmal wöchentlich die Hausgottesdienste sondern besucht auch in der Regel mehrmals in der Woche die Bewohnerinnen und Bewohner des Seniorenheimes Zudem unterstützt er uns bei Feierlichkeiten zum Beispiel bei der Auswahl der Texte hält selbst Diavorträge und organisiert Ausflüge mit ergänzt Andrea Steinhilber Darüber hinaus hilft der Geistliche weiterhin bei Gottesdiensten in den Filialen Heimbach und Röckenhofen der Pfarrei Greding aus Johannes Schmidt wurde 1931 in Jahrsdorf bei Hilpoltstein geboren und 1957 in Eichstätt zum Priester geweiht Er war zunächst Kooperator in Roßtal und Treuchtlingen ab 1960 Präfekt im Ingolstädter Canisiuskonvikt und ab 1962 Kooperator in Allersberg 1967 übernahm er die Pfarrei St Marien in Nürnberg Katzwang Vor allem bei der Katzwanger Dammbruchkatastrophe 1979 bewährte sich Schmidt als kirchlicher Krisenmanager und organisierte vielfältige Hilfen für die geschädigten Menschen Zum 1 Juni 1986 berief ihn Bischof Dr Karl Braun als Caritasdirektor nach Eichstätt Das Eichstätter Domkapitel wählte ihn gleichzeitig zum Domkapitular Als Caritasdirektor engagierte sich der Jubilar auf Bundes Landes und Diözesanebene in vielfältigen Gremien etwa im Zentralrat des Deutschen Caritasverbandes In dem Caritas Dachverband war er von 1990 bis 1996 Vorsitzender des Fachausschusses Caritas Mitgliedschaft Der Domkapitular war zudem Vorstandsmitglied in der Katholischen Akademie für Berufe im Gesundheits und Sozialwesen in Bayern und arbeitete im Landeskoordinierungsgremium für die Neugestaltung der Förderung für Kindergärten und Horte in Freistaat mit Ebenso engagierte er sich in vielfältiger Weise beim Malteser Hilfsdienst Eichstätt Für seine Verdienste erhielt Johannes Schmidt mit dem Silbernen Brotteller die höchste Auszeichnung des Deutschen Caritasverbandes 2007 wurde ihm das Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland verliehen für seinen überzeugenden und rückhaltlosen Einsatz für die

    Original URL path: http://www.caritas-wohnheime-werkstaetten.de/55189.asp?id=46155&page=3&area=dicveic (2016-04-28)
    Open archived version from archive

  • Caritas-Wohnheime und Werkstätten - Presse
    die Sommerferien benötigt die Caritas noch Betreuerinnen und Betreuer Für seine Kinderfreizeiten in den kommenden Sommerferien sucht der Caritasverband Eichstätt pädagogische Kräfte für Betreuungen Wir wünschen uns eine ausgewogene Mischung aus weiblichen und männlichen Betreuungspersonen da dies für unsere geschlechtergemischten Gruppen pädagogisch sinnvoll wäre erklärt Christine Rupp die beim Caritasverband die Freizeiten koordiniert Derzeit würden noch sowohl Männer als auch Frauen gesucht Die Angebote finden im Jugendhaus Schloss Pfünz im Altmühltal vom 1 bis 8 August und 8 bis 15 August sowie in den Jugendherbergen Eichstätt vom 13 bis 20 August und Berchtesgaden vom 15 bis 26 August statt Manche Freizeiten richten sich an jüngere andere an ältere Kinder Alle Mädchen und Buben sind zwischen sieben und 13 Jahre alt Die Betreuerinnen und Betreuer beaufsichtigen jeweils sechs Kinder in Kleingruppen Sie werden von bereits feststehenden Leitungspersonen unterstützt welche die Gesamtverantwortung tragen Die Aufgabe als Betreuungsperson eignet sich für Studentinnen und Studenten in pädagogischen Fachbereichen Menschen die in sozialen Berufen arbeiten oder entsprechende Praxiserfahrungen mitbringen Die Mitarbeitenden erhalten eine Nettovergütung von 150 Euro pro Woche Unterkunft und Verpflegung sind für sie frei Die Tätigkeit kann auch als Praktikum anerkannt werden Alle ausgewählten Bewerberinnen und Bewerber müssen ein erweitertes Führungszeugnis und einen

    Original URL path: http://www.caritas-wohnheime-werkstaetten.de/55189.asp?id=46156&page=3&area=dicveic (2016-04-28)
    Open archived version from archive



  •