archive-de.com » DE » C » CARITAS-WOHNHEIME-WERKSTAETTEN.DE

Total: 375

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Caritas-Wohnheime und Werkstätten - Archiv
    hier Aktuelles Presseberichte Archiv Presseberichte Aktuelle Meldungen Archiv Suche Seiteninhalt Caritasverband Hamburg e V 14 01 2016 Winternotprogramm ganztags bleibt notwendig Das Diakonische Werk Hamburg und der Caritasverband für Hamburg nehmen mit Bedauern zur Kenntnis dass die Sozialbehörde die ganztägige Öffnung des Winternotprogramms weiter ablehnt Gabi Brasch Vorstand des Diakonischen Werkes Hamburg Die neue Begründung der Behörde überzeugt ebenso wenig wie die Alte Hamburg ist wie jede Kommune im Rahmen der Gefahrenabwehr zur Unterbringung obdachloser Menschen verpflichtet ob es Sommer ist oder Winter Tag oder Nacht Auch Staatsangehörigkeit Aufenthaltsstatus oder Sozialrechtsansprüche sind dabei unerheblich Unfreiwillige Obdachlosigkeit bedroht die elementaren vom Grundgesetz geschützten Rechte wie das Recht auf Leben körperliche Unversehrtheit Menschenwürde Dies ist jüngst erneut in einem ausführlichen Rechtsgutachten bestätigt und ausführlich begründet worden Michael Edele stellvertretender Caritasdirektor Caritas und Diakonie werden sich weiterhin für eine ganztägige Öffnung des Winternotprogramms einsetzen Die beiden Verbände weisen weiter daraufhin dass Hamburg nach wie vor seiner rechtlichen Unterbringungsverpflichtung gegenüber obdachlosen Menschen nicht ausreichend nachkommt Wenn diese Versorgungslücken in der öffentlich rechtlichen Unterbringung endlich geschlossen würden könnte das Winternotprogramm deutlich heruntergefahren werden Zurück zur Liste der Pressemitteilungen Caritasverband für Hamburg e V Pressesprecher Timo Spiewak 040 280 140 44 spiewak caritas hamburg de Weitere

    Original URL path: http://www.caritas-wohnheime-werkstaetten.de/51394.asp?id=46045 (2016-04-28)
    Open archived version from archive


  • Caritas-Wohnheime und Werkstätten - Archiv
    Frauen kostenlos ihr Gepäck in Schließfächern unterstellen und sanitäre Anlagen nutzen Die Obdachlosen sind durch die Möglichkeit der Gepäcklagerung mobiler um Termine zu Behörden und Ämtern besser wahrnehmen zu können Wesentlicher Erfolgsgarant des Projektes ist die Tätigkeit einer Sozialarbeiterin Frau Kathrin Wollberg berät die obdachlosen Menschen und begleitet diese bei Bedarf zu Behörden oder anderen Beratungsstellen Trotz Wohnungskrise haben im Projektzeitraum 133 Menschen eine Wohnung bekommen und 174 konnten in das Winternotprogramm vermittelt werden Täglich suchen rund 30 obdachlose Männer und Frauen den StützPunkt auf der montags bis samstags zwischen 7 und 9 Uhr sowie zwischen 18 30 und 20 30 Uhr geöffnet hat Das Projekt ist eine Initiative des Runden Tisches St Jacobi ein Zusammenschluss von Kirchenvertretern Geschäftsleuten in der Hamburger Innenstadt und sozialen Einrichtungen Träger des StützPunktes ist der Hamburger Caritasverband Die Finanzierung des Projektes erfolgt durch die gesammelten Gelder aus der Aktion Ein Dach für Obdachlose und Mitteln der Hamburger Sozialbehörde Die Kosten belaufen sich auf jährlich rund 60 000 Euro Brigitte Engler Citymanagement Hamburg Wir sind sehr stolz dass wir mit unserer Hummel Aktion einen nachhaltigen Beitrag in diesem Projekt leisten konnten Mit den Versteigerungserlösen in Höhe von über 340 000 Euro und den durch uns eingesammelten Beträgen aus der Aktion Ein Dach für Obdachlose hat der Hamburger Einzelhandel einen beispiellosen Beitrag in einem nachhaltigen sozialen Projekt geleistet Hauptpastorin und Pröpstin Astrid Kleist Hauptkirche St Jacobi Dieser Tag ist auch Anlass zum Dank an die Geschäftswelt der Hamburger City für ihre Bereitschaft mit kreativen Projekten zum sozialen Frieden in der Stadt beizutragen Michael Edele Caritasverband für Hamburg Die Verbindung von Gepäckaufbewahrung und qualifizierte Beratung ist der Schlüssel der erfolgreichen Arbeit In den vergangenen zehn Jahren konnten wir so vielen Menschen dabei behilflich sein wieder ins Leben zurück zu finden Zurück zur Liste der Pressemitteilungen Caritasverband für

    Original URL path: http://www.caritas-wohnheime-werkstaetten.de/51394.asp?id=40363 (2016-04-28)
    Open archived version from archive

  • Caritas-Wohnheime und Werkstätten - Archiv
    Hamburg e V 23 03 2012 Mitarbeiter der Fernhochschule Hamburg unterstützen Krankenstube für Obdachlose Tombola Erlös über 600 Euro gespendet Die Fernhochschule Hamburg hat anlässlich eines Betriebsfestes eine Tombola für karitative Zwecke veranstaltet Den Erlös in Höhe von 600 Euro haben die Mitarbeiter nun an die Krankenstube für Obdachlose der Caritas gespendet Prof Peter François Präsident der Hochschule und Dr Ulrich Töllner aus dem Fachbereich Gesundheit und Pflege haben die stationäre Obdachloseneinrichtung besucht und die Spende an Stationsleitung Doris Schröder übergeben Es ist sehr bemerkenswert mit welcher Leidenschaft das Krankenstuben Team den teils sehr hohen täglichen Anforderungen gerecht wird Die Spenden unserer Mitarbeiter sind hier sehr gut aufgehoben stellte François fest Die Freude in der Krankenstube war groß Wir sind für jede Spende dankbar denn nur gemeinsam erreichen wir unser Ziel schneller das Verhindern einer Rückkehr auf die Straße berichtete die Stationsleiterin die seit 30 Jahren im Gesundheits und Sozialwesen unterwegs ist Die Krankenstube für Obdachlose der Caritas ist ein stationäres Hilfeangebot für kranke und obdachlose Frauen und Männer auf St Pauli Rund um die Uhr werden 14 Patienten medizinisch versorgt und durch einen Sozialpädagogen betreut Die Hamburger Fern Hochschule zählt mit 10 000 Studierenden zu den größten privaten Hochschulen Deutschlands Berufsbegleitend bietet sie Bachelor und Master Studiengänge in den Fachbereichen Gesundheit und Pflege Technik und Wirtschaft im Fernstudium an Zurück zur Liste der Pressemitteilungen Caritasverband für Hamburg e V Pressesprecher Timo Spiewak 040 280 140 44 spiewak caritas hamburg de Weitere Infos zu diesen Themen Obdachlosenhilfe 22 November 2015 Ökumenischer Gottesdienst zum Gedenken an verstorbene Wohnungslose 18 11 2015 Caritasverband Hamburg e V Krankenstube für Obdachlose erhält neues Transport Fahrzeug 20 04 2015 Caritasverband Hamburg e V 75 Geburtstag von Schwester Petra 03 02 2015 Caritasverband Hamburg e V Obdachlosigkeit Winternotprogramm ganztags bleibt notwendig 14 01 2016 Caritasverband Hamburg

    Original URL path: http://www.caritas-wohnheime-werkstaetten.de/51394.asp?id=34025 (2016-04-28)
    Open archived version from archive

  • Caritas-Wohnheime und Werkstätten - Archiv
    Presseberichte Aktuelle Meldungen Archiv Suche Seiteninhalt Caritasverband Hamburg e V 04 06 2015 Hamburger Caritasstiftung verleiht Bachelorpreis Die Caritasstiftung Hamburg Menschen in Not hat den Bachelorpreis 2015 für herausragende Abschlussarbeiten in den Studiengängen Soziale Arbeit und Sozialpädagogik verliehen Die Stiftung kooperiert bei diesem Preis mit den sieben Hochschulen in Hamburg Kiel Bremen und Berlin Im Rahmen einer Feierstunde in der Hochschule für Soziale Arbeit Diakonie wurde Anna Maria Rieping mit dem 1 Preis ausgezeichnet Sie hat sich an der Hochschule in Bremen mit der Thema Barrierefreiheit bei Menschen mit Behinderungen auseinandergesetzt Rieping ist 24 Jahre alt und ist zurzeit im Anerkennungsjahr an einer Förderschule Maritz Nikolas Frietzsche von der Evangelische Hochschule für Soziale Arbeit Diakonie Hamburg erhielt den 2 Preis und Moritz Sinn von der Universität Hamburg wurde für seine Bachelorarbeit mit dem 3 Preis ausgezeichnet Der 1 Preis ist mit 1 000 Euro dotiert die beiden weiteren Preise mit jeweils 500 Euro Die Caritasstiftung verleiht den Bachelorpreis seit 2010 jährlich um Studenten für eine wissenschaftliche Bearbeitung sozialer Fragen zu fördern Caritasstiftung Hamburg Menschen in Not Die Caritasstiftung Hamburg Menschen in Not wurde im Jahr 2009 gegründet Die Stiftung unterstützt Einrichtungen Dienste und Projekte in Hamburg die der Bekämpfung von

    Original URL path: http://www.caritas-wohnheime-werkstaetten.de/51394.asp?id=44994 (2016-04-28)
    Open archived version from archive

  • Caritas-Wohnheime und Werkstätten - Archiv
    2013 für herausragende Abschlussarbeiten in den Studiengängen Soziale Arbeit und Sozialpädagogik verliehen Die Stiftung kooperiert bei diesem Preis mit den sieben Hochschulen in Hamburg Kiel Bremen und Berlin Im Rahmen einer Feierstunde in der Evangelischen Hochschule für Soziale Arbeit und Diakonie in Hamburg wurde Henriette Neubert mit dem 1 Preis ausgezeichnet Sie hat sich an der Evangelischen Hochschule in ihrer Bachelorarbeit mit den Problemen der Gentrifizierung am Beispiel des Stadtteils Wilhelmsburg auseinandergesetzt Neubert ist 24 Jahre alt und absolviert zurzeit den Masterstudiengang Den 2 Preis erhielt Sabine Redecker von der Fachhochschule Kiel für ihre Bachelorarbeit über Elternkooperationen in Kindertageseinrichtungen Caroline Schätzke aus Berlin von der dortigen Katholischen Hochschule für Sozialwesen wurde für ihre Bachelorarbeit mit dem 3 Preis ausgezeichnet Der 1 Preis ist mit 1 000 Euro dotiert die beiden weiteren Preise mit jeweils 500 Euro Die Caritasstiftung verleiht den Bachelorpreis seit 2010 jährlich um Studenten für eine wissenschaftliche Bearbeitung sozialer Fragen zu fördern Caritasstiftung Hamburg Menschen in Not Der Hamburger Erzbischof Dr Werner Thissen hat 2009 die Caritasstiftung Hamburg Menschen in Not als rechtsfähige Stiftung bürgerlichen und kanonischen Rechts anerkannt Die Stiftung unterstützt Einrichtungen Dienste und Projekte in Hamburg die der Bekämpfung von Armut und Obdachlosigkeit der Stärkung der

    Original URL path: http://www.caritas-wohnheime-werkstaetten.de/51394.asp?id=39336 (2016-04-28)
    Open archived version from archive

  • Caritas-Wohnheime und Werkstätten - Archiv
    frostigen Nächte nahen beginnt wieder die Hochsaison des Winternotquartiers des Caritasverbandes für Stuttgart e V derzeit ein Haus in Feuerbach das Platz bietet für Menschen die sonst auf der Straße leben Und für diese Gäste eben auch ein Quartier um nicht länger draußen bleiben und in der Kälte erfrieren zu müssen Überwiegend sind es Männer ohne Obdach die von November bis März im Winternotquartier eine Bleibe finden Im Haus kommen die Männer vom anstrengenden Leben auf der Straße dann etwas zur Ruhe Sie finden eine warme Bleibe und versorgen sich selbst Sie nutzen die vielfältigen kulturellen Angebote der Tagesstätte für Wohnsitzlose in der Olgastraße einer weiteren Einrichtung des Caritasverbandes für Stuttgart e V Dazu gehören auch Ausflüge in die Region sowie Schwimmbadbesuche Schon seit über zwanzig Jahren bietet der Caritasverband für Stuttgart e V in den Wintermonaten regelmäßig einen Erfrierungsschutz für Obdachlose Unterstützt wird der Caritasverband für Stuttgart e V dabei von der Stadt Stuttgart In Zeiten fehlender monetärer Ressourcen gilt dem Distributor TNT Innight GmbH Co KG für sein unbürokratisches Engagement und die finanzielle Zuwendung für das Winternotquartier ein ausdrücklicher Dank Der Kontakt zum fördernden Unternehmen entstand über das Hilfsprojekt Gemeinsam gegen Kälte einer Initiative des bekannten Cellisten Thomas Beckmann Dieser wird am 30 Januar 2010 mit einem Benefizkonzert in der Domkirche St Eberhard Königstrasse 7 ebenfalls verschiedene Angebote für wohnsitzlose Menschen in Stuttgart unterstützen Zurück zur Liste der Pressemitteilungen Weitere Infos zu diesen Themen Obdachlosigkeit Winternotprogramm ganztags bleibt notwendig 14 01 2016 Caritasverband Hamburg e V 10 Jahre StützPunkt für Obdachlose 13 09 2013 Caritasverband Hamburg e V Mitarbeiter der Fernhochschule Hamburg unterstützen Krankenstube für Obdachlose 23 03 2012 Caritasverband Hamburg e V Caritas Mit Umsicht und Weitblick geleitet 21 04 2016 Diözesan Caritasverband Eichstätt Firmlinge unterstützen Kinderfreizeit 20 04 2016 Diözesan Caritasverband Eichstätt Hilfe für Erdbebenopfer erbeten

    Original URL path: http://www.caritas-wohnheime-werkstaetten.de/51394.asp?id=23450 (2016-04-28)
    Open archived version from archive

  • Caritas-Wohnheime und Werkstätten - Archiv
    Übersicht Kreativwerkstatt Werkstätten Gebrauchtwarenmärkte Wertstoffhof Essen auf Rädern Restaurant Wohnungsauflösungen Konferenzräume So können Sie helfen Spenden Ehrenamtliche Mitarbeit Freiwilligendienste Kontakt Sie sind hier Aktuelles Presseberichte Archiv Presseberichte Aktuelle Meldungen Archiv Suche Seiteninhalt Diözesan Caritasverband Trier 10 12 2015 Katholische Krankenhäuser Praktische Empfehlunen zur Prävention vorgestellt Download dieses Beitrags PDF 17 596 Byte Zurück zur Liste der Pressemitteilungen Weitere Infos zu diesen Themen Prävention Informieren und sensibilisieren 04 05 2015 Caritas

    Original URL path: http://www.caritas-wohnheime-werkstaetten.de/51394.asp?id=45948 (2016-04-28)
    Open archived version from archive

  • Caritas-Wohnheime und Werkstätten - Archiv
    Spenden Ehrenamtliche Mitarbeit Freiwilligendienste Kontakt Sie sind hier Aktuelles Presseberichte Archiv Presseberichte Aktuelle Meldungen Archiv Suche Seiteninhalt Caritas Koblenz 04 05 2015 Informieren und sensibilisieren Caritas Suchtberatung setzt auf Präventionsarbeit in Schulen Download dieses Beitrags DOC 2 771 456 Byte Zurück zur Liste der Pressemitteilungen Weitere Infos zu diesen Themen Schule Mädchen in der Pubertät Zickenalarm 09 12 2015 Caritas Koblenz Kinder in der Welt der neuen Medien 23 06

    Original URL path: http://www.caritas-wohnheime-werkstaetten.de/51394.asp?id=44859 (2016-04-28)
    Open archived version from archive



  •