archive-de.com » DE » C » CARITAS-WOHNHEIME-WERKSTAETTEN.DE

Total: 375

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Caritas-Wohnheime und Werkstätten - Archiv
    dazu mit einem Bild bei das Ingolstädter Stadtgeschehen zeigt Karmann dankte allen die zum Bau des neuen Hauses beigetragen haben damit die Frauen die sich hier aufhalten neue Entscheidungen für ihr Leben treffen können Ein Aquarell des Flammenkreuzes der Caritas und ein Bild mit einer Ingolstädter Straßenszene werden die Wände des neuen Frauenhauses schmücken Über bessere Lebensmöglichkeiten dort für Frauen in Not freuten sich bei der Einweihung der Eichstätter Landrat Anton Knapp Caritasdirektor Franz Mattes der Ingolstädter Oberbürgermeister Dr Christian Lösel Frauenhausleiterin Marianne Frinken GWG Geschäftsführer Peter Karmann und der Pfaffenhofener Landrat Martin Wolf von links Fotos Caritas Esser Der Leiter des Caritas Finanz und Rechnungswesens Johann Baumgartner erklärte Es wurde lange überlegt welches Modell das richtige wäre Ich glaube wir haben eine zufriedenstellende Lösung gefunden Baumgartner dankte vor allem der GWG dafür dass sie mit rund 1 7 Millionen Euro den Großteil der finanziellen Mittel für den Neubau aufgebracht habe Der Caritasverband trug dazu nach seinen Worten mit 300 000 Euro bei Rund 500 000 Euro seien zudem aus Caritasstiftungs und sammlungsgeldern sowie anderen Spenden in die vielfältige Ausstattung des Hauses geflossen Beim Rundgang machten sich die Gäste von dieser ein Bild von den Möbeln in den Appartements für die Frauen und Kinder bis zu den Spiel und Lernmaterialien in großzügigen Gemeinschaftsräumen Präventive Angebote ausbauen Marianne Frinken gab einen kurzen Rückblick auf die Geschichte der Zufluchtsstätte in die erstmals im Mai 1980 Frauen aufgenommen worden waren seinerzeit in Buxheim 1986 wurde die Einrichtung in ein Haus nach Ingolstadt verlegt wo wir allerdings eine permanente Platznot hatten Das jetzige neue moderne Gebäude wird auch dazu beitragen dass ein Gang ins Frauenhaus nicht so als sozialer Abstieg empfunden wird nannte die Leiterin eine aus ihrer Sicht wichtige psychologische Komponente Von zwölf Plätzen sind Marianne Frinken zufolge derzeit zehn besetzt Als Herausforderungen

    Original URL path: http://www.caritas-wohnheime-werkstaetten.de/51394.asp?id=46193 (2016-04-28)
    Open archived version from archive


  • Caritas-Wohnheime und Werkstätten - Archiv
    Umgebung am Samstag 9 April ab 8 00 Uhr Ihre diesjährige Kleidersammlung führt die Caritas in Eichstätt und vielen Orten der Umgebung am Samstag 9 April durch Gesammelt werden Kleider aller Art Bett und Haushaltswäsche sowie Schuhe Die Abholung beginnt um 8 00 Uhr soweit örtlich keine andere Zeit festgelegt ist Sammelstelle ist der Eichstätter Volksfestplatz Dort können die Kleider vormittags auch direkt abgegeben werden Plastiksäcke sind in Eichstätt über den Eichstätter Anzeiger verteilt worden in den umliegenden Ortschaften geschieht dies über die Pfarreien Sie liegen teilweise auch in Kirchen aus und können zudem an der Pforte des Caritasverbandes Eichstätt Residenzplatz 14 Telefon 0 84 21 5 09 08 abgeholt werden Der Erlös der Kleidersammlung kommt nach Angaben der Caritas ihrer Sozialarbeit im Bistum Eichstätt zugute Gesammelt wird in folgenden Orten Adelschlag mit Pietenfeld Arnsberg Eichstätt mit Buchenhüll Landershofen Rebdorf Wasserzell und Wintershof Eitensheim Enkering Hirnstetten Hofstetten ohne Hitzhofen Möckenlohe Obereichstätt Pfahldorf Preith Schambach Titting mit Erkertshofen Morsbach und Kaldorf sowie Walting mit Gungolding Inching Pfalzpaint Pfünz Rapperszell und Rieshofen Zurück zur Liste der Pressemitteilungen Weitere Infos zu diesen Themen Caritas Mit Umsicht und Weitblick geleitet 21 04 2016 Diözesan Caritasverband Eichstätt Firmlinge unterstützen Kinderfreizeit 20 04 2016 Diözesan Caritasverband

    Original URL path: http://www.caritas-wohnheime-werkstaetten.de/51394.asp?id=46313 (2016-04-28)
    Open archived version from archive

  • Caritas-Wohnheime und Werkstätten - Archiv
    Zielgruppe Stationäre Hilfe Teilstationäre Hilfe Sozialpädagogische Unterstützung Finanzierung Berufliche Integration Übersicht Arbeitstherapie und Tagesstruktur Beschäftigungstherapie Zuverdienst Berufsfindung und erprobung Ausbildung und Umschulung Praktikum Arbeitsgelegenheiten Gemeinnützige Arbeit Übersicht der Arbeitsbereiche Produkte und Service Übersicht Kreativwerkstatt Werkstätten Gebrauchtwarenmärkte Wertstoffhof Essen auf Rädern Restaurant Wohnungsauflösungen Konferenzräume So können Sie helfen Spenden Ehrenamtliche Mitarbeit Freiwilligendienste Kontakt Sie sind hier Aktuelles Presseberichte Archiv Presseberichte Aktuelle Meldungen Archiv Suche Seiteninhalt Caritas Koblenz 15 05 2015 Manege frei für den Rockzirkus Fantastico Professionelle Künstler unterstützten Kinder der Spiel und Lernstube Im Kreutzchen Download dieses Beitrags DOC 2 997 248 Byte Zurück zur Liste der Pressemitteilungen Weitere Infos zu diesen Themen Zirkus Kinder schnupperten Zirkusluft 30 10 2013 Caritas Koblenz Hereinspaziert in den Zirkus Halli Galli 29 06 2009 Caritasverband Rheine Seht nur das kann ich alles 04 04 2009 Caritasverband Rheine Musik Fetzig ansteckend abwechslungsreich bis zum Schluss 04 12 2014 Caritasverband Brilon e V Bühne frei für junge Hortkünstler 14 11 2014 Caritas Koblenz Seit 25 Jahren sind sie Gut drauf 13 11 2014 Caritasverband Brilon e V Kinder Familienpflege der Caritas braucht Zukunft 05 02 2016 Caritas Koblenz Die Küchenfee im Montessori Kinderhaus 28 01 2016 Caritas Koblenz Aktionswoche für Kinder aus Suchtfamilien 27 01

    Original URL path: http://www.caritas-wohnheime-werkstaetten.de/51394.asp?id=44927 (2016-04-28)
    Open archived version from archive

  • Caritas-Wohnheime und Werkstätten - Archiv
    Ballons Kerzenschein und mittendrin die Band GUT DRAUF Am 23 November feierte GUT DRAUF mit über 200 Fans aus Familien Mitarbeiter und Freundeskreis ihr 25 jähriges Jubiläum in der Werkstatt Hinterm Gallberg Gut Drauf Das sind 31 Musiker die seit Jahr und Tag miteinander musizieren einerlei ob mit oder ohne Behinderung Zu ihrem Jubiläumskonzert präsentierte die Gruppe in ihrem über 90 minütigen Programm Stücke aus ihrer Bandgeschichte Als Gastmusiker trat Bürgermeister Christof Bartsch auf der früher schon 10 Jahre Mitglied von GUT DRAUF war Die Musik war fetzig ansteckend abwechslungsreich waren sich die Zuhörer einig Durch das Programm führte Dirigent Ulrich Kohl Er hat alles super im Blick und die Musiker sind voll auf ihn konzentriert Musik ist Ulrichs Leben lobte Eva Stratmann Wohnhausleitung die in ihrer Ansprache an die GUT DRAUF Geschichte erinnerte Die Idee eine Band zu gründen wurde 1989 in einem Urlaub in Saarburg geboren Mit ihrer Musik betraten sie Bühnen u a in Gotha Warburg Marburg Trier Paderborn Gelsenkirchen Dortmund Korbach Das Jubiläumskonzert markierte fast das Ende einer Ära Gründervater und Dirigent Ulrich Kohl wird Ende dieses Jahres in den Ruhestand treten Wir danken dir dafür dass du vor 25 Jahren die Band aus der Taufe gehoben hast und auch dafür dass du sie zusammengehalten hast betonte Vorstand Heinz Georg Eirund Ein paar wenige Konzerte werden GUT DRAUF noch gemeinsam spielen Ein völlig neues Angebot für Spielleute mit oder ohne Behinderung wird nach dem Abschied von Ulrich Kohl durch Michael Rammroth Leiter St Hildegardhaus initiiert Zurück zur Liste der Pressemitteilungen Sandra Wamers Caritasverband Brilon e V Weitere Infos zu diesen Themen Behinderung Älteste Bewohnerin von St Anna feiert 90 Geburtstag 07 03 2016 Diözesan Caritasverband Eichstätt Ein ganzes Dorf feierte 25 Jahre Wohnheim Lingerhahn 01 07 2015 Caritas Koblenz 25 Jahre Wohnheim Lingerhahn 08 06 2015

    Original URL path: http://www.caritas-wohnheime-werkstaetten.de/51394.asp?id=44171 (2016-04-28)
    Open archived version from archive

  • Caritas-Wohnheime und Werkstätten - Archiv
    Teilstationäre Hilfe Sozialpädagogische Unterstützung Finanzierung Berufliche Integration Übersicht Arbeitstherapie und Tagesstruktur Beschäftigungstherapie Zuverdienst Berufsfindung und erprobung Ausbildung und Umschulung Praktikum Arbeitsgelegenheiten Gemeinnützige Arbeit Übersicht der Arbeitsbereiche Produkte und Service Übersicht Kreativwerkstatt Werkstätten Gebrauchtwarenmärkte Wertstoffhof Essen auf Rädern Restaurant Wohnungsauflösungen Konferenzräume So können Sie helfen Spenden Ehrenamtliche Mitarbeit Freiwilligendienste Kontakt Sie sind hier Aktuelles Presseberichte Archiv Presseberichte Aktuelle Meldungen Archiv Suche Seiteninhalt Caritas Koblenz 14 11 2014 Bühne frei für junge Hortkünstler Musik und Zirkusprojekt startete in der Spiel und Lernstube Im Kreutzchen Download dieses Beitrags DOC 3 765 248 Byte Zurück zur Liste der Pressemitteilungen Weitere Infos zu diesen Themen Kunst Mit Kunst und Kultur zu barrierefreien Stadtteilen 02 06 2014 Caritas Koblenz Wohnungslosen Menschen eine Stimme geben 11 03 2014 Caritas Koblenz Kunstausstellung Familie werden Familie sein 13 02 2014 Caritasverband Hamburg e V Musik Manege frei für den Rockzirkus Fantastico 15 05 2015 Caritas Koblenz Fetzig ansteckend abwechslungsreich bis zum Schluss 04 12 2014 Caritasverband Brilon e V Seit 25 Jahren sind sie Gut drauf 13 11 2014 Caritasverband Brilon e V Kinder Familienpflege der Caritas braucht Zukunft 05 02 2016 Caritas Koblenz Die Küchenfee im Montessori Kinderhaus 28 01 2016 Caritas Koblenz Aktionswoche für Kinder aus Suchtfamilien

    Original URL path: http://www.caritas-wohnheime-werkstaetten.de/51394.asp?id=44004 (2016-04-28)
    Open archived version from archive

  • Caritas-Wohnheime und Werkstätten - Archiv
    auch anschließend nochmals Mitarbeitende eingestellt Ziel ist dass sich eine Fachkraft 150 hilfesuchenden Menschen widmen kann um so eine kontinuierlich gute Beratungsarbeit leisten zu können erklärt der Kreisstellenleiter Auch Quereinsteiger eingestellt Fachkräfte für die Asylarbeit zu finden sei freilich auf einem zum Großteil abgegrasten Arbeitsmarkt in diesem Bereich immer wieder schwierig Glück gehabt hat die Caritas Kreisstelle daher mit der 24 jährigen Lena Heller und der 21 jährigen Lisa Nieberle Die beiden Sozialpädagoginnen engagierten sich schon als Studentinnen ehrenamtlich bei der Initiative tun starthilfe für Flüchtlinge an der Katholischen Universität Eichstätt Ingolstadt Für sie kamen die neuen Stellen bei der Caritas wie gerufen Doch um Mitarbeitende zu finden greift der katholische Wohlfahrtsverband auch auf engagierte junge Quereinsteiger zurück Der 26 jährige Franz Netter ist ausgebildeter Gymnasiallehrer Er konnte sich vorstellen auch in einem sozialen Beruf zu arbeiten startete so Ende Februar als Asylberater und absolviert in Kürze noch eine berufsbegleitende Zusatzausbildung für seine Arbeit Doch auch die anderen Beraterinnen und Berater bilden sich immer wieder fort von der Einführungsschulung beim Landes Caritasverband Bayern bis zu spezielleren Kursen zum Beispiel über den Umgang mit Traumata bei Asylsuchenden Denn nur so kann nach ihrer Überzeugung die fachliche Qualität aufrechterhalten werden die von allen in vielfachen Bereichen abverlangt wird von der Asylverfahrensberatung über Sozialleistungsansprüche der Asylbewerber und Hilfe bei psychosozialen Problemen bis hin zur Netzwerkarbeit mit Behörden und Ehrenamtlichen Das ganze mittlerweile achtköpfige Beratungsteam wird dafür organisatorisch nun durch die eigene Verwaltungsmitarbeiterin Christiane Eichler 52 unterstützt Sie hat nicht nur eine Ausbildung für Verwaltungsarbeit absolviert sondern ist auch Übersetzerin und Dolmetscherin Zudem engagierte sie sich ehrenamtlich in einem Helferkreis für Flüchtlinge und früher auch in der Aussiedlerarbeit Die Arbeit macht mir auch deshalb bisher viel Spaß weil wir hier ein tolles Team haben das mich immer bei Fragen unterstützt meint Neuling Franz Netter Doch auch Beratende die schon länger dabei sind wie Angela Müller Knapp und Simon Kolbe schätzen die Impulse die ihre neuen Kolleginnen und Kollegen einbringen Dass alle nun einen Teil ihrer Arbeit in eigenen neuen Räumen tun können motiviert sie zusätzlich In der Kreisstelle saßen wir an den Schreibtischen anderer Dort platzte es schon aus allen Nähten beschreibt Charlotte Markert die Notwendigkeit des Umzuges Drei Beratungszimmer und ein Besprechungsraum stehen ihnen nun auf insgesamt rund 100 Quadratmetern für Arbeit und Gespräche in ruhigerer Umgebung zur Verfügung Die Räume hat der Caritasverband vom St Gundekar Werk Eichstätt gemietet Die Erstausstattung mit Möbeln und Computern hat die Deutsche Fernsehlotterie mit 20 000 Euro bezuschusst Die Lage im Studentenwohnheim St Michael erscheint den Mitarbeitenden als günstig da von dort aus alle für die Arbeit relevanten Ämter und Stellen schnell zu erreichen sind Und für die vielen Flüchtlinge an der Berufsschule und in Deutschkursen ist das hier ein guter Anlaufpunkt ergänzt Charlotte Markert Zentrale Sprechzeiten eingeführt Auch für das neue und künftige Team stellen Beratungen in den zahlreichen Wohnunterkünften von Flüchtlingen die über den ganzen Landkreis verteilt sind die Hauptarbeit dar Doch die Caritas Kreisstelle ist dabei die dezentrale Beratung auch teilweise an bestimmten

    Original URL path: http://www.caritas-wohnheime-werkstaetten.de/51394.asp?id=46315 (2016-04-28)
    Open archived version from archive

  • Caritas-Wohnheime und Werkstätten - Archiv
    die Einrichtungen für Menschen mit Handicap Regens Wagner Zell sowie Lauterhofen das Jugendhaus Schneemühle der Benediktinerabtei Plankstetten und das Ingolstädter Kinderhaus Marienheim zur Verfügung Außer dem speziell auf junge Menschen zwischen 16 und 27 Jahren ausgerichteten Freiwilligen Sozialen Jahr können sich Interessierte jeden Alters auch auf insgesamt 65 Plätze des Bundesfreiwilligendienstes BFD in 23 katholischen Einrichtungen bewerben Das Engagementspektrum ist breit Es reicht vom Einsatz im Seniorenheim über das Kinder Wohnheim des Caritas Zentrums St Vinzenz bis zum Einsatz in der Jugendsozialarbeit von Ingolstädter Schulen Hier ist der Start überall ab August schon möglich und kann anders als beim FSJ auch anschließend monatlich zum 1 oder 15 begonnen werden informiert Jakob Streller der beim Diözesan Caritasverband Freiwilligendienste für das Bistum koordiniert Für manche Dienste bestehen besondere Anforderungen die gerade deshalb für bestimmte Menschen interessant sein können Das Caritas Seniorenzentrum St Josef in Abenberg sucht zum Beispiel einen Mitarbeitenden der ein 5 Tonnen schweres Essenstransportfahrzeug fahren kann Es muss entweder ein älterer Interessierter mit Führerscheinklasse 3 sein oder jemand der nach den neuen Bestimmungen einen Führerschein C1 besitzt nennt Streller ein Beispiel Sowohl ein FSJ als auch ein BFD können Streller zufolge Berufsperspektiven eröffnen Mehrere BFDler haben nach ihrem Dienst schon eine Tätigkeit als Altenpflegehelfer eine Ausbildung zur Altenpflegefachkraft oder in der Heilerziehungspflege begonnen oder werden dies in Kürze tun Doch auch in anderen Berufen haben sich Freiwilligendienstleistende schon erfolgreich beworben Vielen diene ihr Einsatz aber auch zur eigenen Orientierung insbesondere nach Abschluss der Schule Welcher Dienst im Einzelfall geeignet ist bespricht Streller mit Interessierten gerne persönlich Für Auskünfte auch zur Vergütung und Sozialversicherung steht er telefonisch unter 0 84 21 50 975 zur Verfügung oder per E Mail an jakob streller caritas eichstaett de Über das FSJ informiert Kendra Scheel vom Bund der Deutschen Katholischen Jugend BDKJ unter 0 89

    Original URL path: http://www.caritas-wohnheime-werkstaetten.de/51394.asp?id=46351 (2016-04-28)
    Open archived version from archive

  • Caritas-Wohnheime und Werkstätten - Archiv
    unterwegs In der Stadt Cottbus sind zwei männliche Personen unterwegs die angeben für die Caritas zu sammeln Sie wurden gestern in Cottbus Sandow bei einer aufmerksamen Bürgerin vorstellig Aus diesem Anlassen weisen wir darauf hin Für den Caritasverband sind aktuell keine Haussammlerinnen und Haussammler unterwegs D ie Polizei ist informiert Sofern sich falsche Sammlerinnen oder Sammler bei Ihnen melden informieren Sie bitte Ihre Polizeidienststelle Die Caritas Straßensammlung findet vom 09 18 April 2016 statt Die Sammlerinnen und Sammler aus den Pfarrgemeinden können sich mit einem auf diesen Zeitraum ausgestellten Sammlerausweis legitimieren Über die Caritas Straßensammlung hat die Lausitzer Rundschau in ihrer Cottbuser Ausgabe am 21 03 2016 informiert Die vermutlichen Betrüger versuchen über diesen Artikel ihre Sammelberechtigung nachzuweisen das stand doch sogar in der Zeitung Vielen Dank für Ihre Mithilfe Zurück zur Liste der Pressemitteilungen Caritasverband der Diözese Görlitz e V Adolph Kolping Str 15 03046 Cottbus Telefon 03 55 38 06 50 Telefax 03 55 79 33 22 E Mail kontakt caritas dicvgoerlitz de Weitere Infos zu diesen Themen Caritasverband Mit Umsicht und Weitblick geleitet 21 04 2016 Diözesan Caritasverband Eichstätt Im Herbst wieder neue Freiwilligendienste möglich 14 04 2016 Diözesan Caritasverband Eichstätt Neben Pflege der Schöpfung verpflichtet 03

    Original URL path: http://www.caritas-wohnheime-werkstaetten.de/51394.asp?id=46308 (2016-04-28)
    Open archived version from archive



  •