archive-de.com » DE » C » CARITAS-IBBENBUEREN.DE

Total: 428

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Mangel an Zeit macht Familien zu schaffen - Caritasverband Tecklenburger Land e.V.
    Praxis bedeutet erfährt das Team der Beratungsstelle in seiner täglichen Arbeit Je stärker Betreuungsangebote genutzt werden umso wichtiger wird die Qualität der dort geleisteten Arbeit ist Christiane Fließ überzeugt Das sehen auch die Träger der unterschiedlichsten Einrichtungen so Denn die Mitarbeiter der Beratungsstelle sind zunehmend gefragt wenn es um Qualifizierung von Erziehern und Betreuungspersonal geht Wichtigstes Thema in den Beratungen aber bleiben Trennung und Scheidung In knapp einem Drittel aller Beratungsfälle 2015 ging es um Probleme die mit der Trennung von Eltern einhergehen Damit ist die Zahl im Vergleich zum Vorjahr nochmals erheblich angestiegen Drehten sich 2014 rund 20 Prozent aller Beratungsfälle um dieses Thema waren es 2015 rund 31 Prozent Zugenommen hat auch die Beratung von Alleinerziehenden so die Leiterin der Beratungsstelle Dass Alleinerziehende die Gruppe sind die mit den meisten Belastungen zu kämpfen hat spiegelt auch der Familienbericht der Landesregierung wider Deren Lage sei oft prekär Sie müssen mehr arbeiten haben weniger Zeit fühlen sich oft alleingelassen in schwierigen Situationen hinzu kommen Konflikte mit Ex Partnern Belastungen die Alleinerziehende schultern müssen sind riesig so die Leiterin der Beratungsstelle Umso wichtiger sei es für sie ihre Kinder qualitativ gut versorgt zu wissen Im vergangenen Jahr hat die Zahl der Anmeldungen von Jungen bis zwölf Jahren deutlich zugenommen Wir haben den Eindruck dass sich die Übergangsphase von der Grundschule in andere Schulformen für Jungen zuweilen schwieriger gestaltet so Christiane Fließ Gerade in der Vorpubertät sei ein hohes Maß an Orientierungsfähigkeit gefordert Hier ist spürbar dass Jungen oftmals eine männliche Bezugsperson fehlt Neben Trennung und Scheidung bleiben der Einfluss digitaler Medien die Nutzung von Smartphones oder auch Mobbing in der Beratungsstelle Dauerthemen für Kinder und Jugendliche Fast immer gehe es darum eine bestimmte Gruppenzugehörigkeit zu finden Dabei bestimmt der Einfluss der Eltern den Umgang mit diesen Themen entscheidend Christiane Fließ Eltern

    Original URL path: http://www.caritas-ibbenbueren.de/aktuelles/presse/mangel-an-zeit-macht-familien-zu-schaffe (2016-04-29)
    Open archived version from archive


  • Gesang und Tanz vom Leben der Bergleute - Caritasverband Tecklenburger Land e.V.
    Die Bergmannsgruppe der Volkstanzgruppe Laggenbeck zeigte auf Einladung des Caritasverbandes Tecklenburger Land typisch bergmännische Lieder und Tänze Zur kleinen Feierstunde mit Steiger und Co waren auch die Nachbarn aus dem betreuten Wohnen im Haus an der Anton Hilckman Straße eingeladen Wir haben uns im Vorfeld ein wenig mit dem Thema Bergbau beschäftigt sagt Sabine Zahnen Mitarbeiterin in der ambulant betreuten Wohngemeinschaft Wissenswertes rund um den Bergbau wusste auch Aloys Dirkes

    Original URL path: http://www.caritas-ibbenbueren.de/aktuelles/presse/gesang-und-tanz-vom-leben-der-bergleute (2016-04-29)
    Open archived version from archive

  • Zeitreise mit Volkstanz, Blaudruck und wilden Pütts - Caritasverband Tecklenburger Land e.V.
    Besucher willkommen Was die Mitarbeiter des Hauses zusammengestellt haben ist das Ergebnis einer mehrwöchigen Zeitreise Unter dem Motto Westfälische Wochen haben sich die Bewohner mit dem Leben im Tecklenburger Land auseinandergesetzt Unser Ziel ist es die Frauen und Männer anzuregen um miteinander ins Gespräch zu kommen Wir wollen Erinnerungsarbeit leisten und so geistige und auch körperliche Mobilität einfordern Und natürlich wollen wir mit unseren Angeboten die Menschen im Hause erfreuen nennt Ergotherapeutin Cordula Erdmann die Hintergründe Dass das mit den Themen Bergbau und Landwirtschaft im Tecklenburger Land besonders gut gelingt zeigte sich schon gleich zu Beginn der Westfälischen Wochen Anfang März Wir hatten eine unglaublich große Resonanz auf alles was wir zum Thema angeboten haben freut sich Cordula Erdmann Zu sehen zu hören und zu erleben gab es viel für die Frauen und Männer des Hauses Magdalena zum Beispiel den Vortrag eines Bergbau Ingenieurs über das Bergwerk gestern und heute die geführte Zeitreise durch Mettingen mit Besuch des Schulmuseums Blaudruck zum Selbermachen typisch westfälisches Essen Klönnachmittage zum Leben und Arbeiten im Tecklenburger Land So ein Projekt gelingt nur wenn das ganze Mitarbeiterteam mitmacht sagt Cordula Erdmann So hätten die Präsenzmitarbeiter die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus der Pflege sowie die Kolleginnen

    Original URL path: http://www.caritas-ibbenbueren.de/aktuelles/presse/zeitreise-mit-volkstanz-blaudruck-und-wi (2016-04-29)
    Open archived version from archive

  • Caritasverband gratuliert zur erfolgreichen Weiterbildung - Caritasverband Tecklenburger Land e.V.
    caritas ibbenbueren de aktuelles presse caritasverband gratuliert zur erfolgreic Stand 27 04 2016 Pressemitteilung Caritasverband gratuliert zur erfolgreichen Weiterbildung 26 04 2016 Cornelia Ihln und Silke Niermann haben erfolgreich eine Weiterbildung zur Betreuungsassistentin abgeschlossen Cornelia Ihln rechts und Silke Niermann haben erfolgreich eine Weiterbildung zur Betreuungsassistentin abgeschlossen Die beiden Mitarbeiterinnen des Caritasverbandes Tecklenburger Land haben mit Erfolg eine entsprechende Qualifizierungsmaßnahme absolviert Themen der Weiterbildung waren zum Beispiel Rollen und Bedürfnisse

    Original URL path: http://www.caritas-ibbenbueren.de/aktuelles/presse/caritasverband-gratuliert-zur-erfolgreic (2016-04-29)
    Open archived version from archive

  • Bewegendes Wiedersehen nach 75 Jahren - Caritasverband Tecklenburger Land e.V.
    abgebildeten Gesichter auf den Klassenfotos durch Genau 75 Jahre ist es her dass die beiden 90 Jährigen gemeinsam die Schulbank in Uffeln gedrückt haben Nach dem letzten Schultag haben sie sich aus den Augen verloren Erst zur jüngsten Weihnachtsfeier der Caritas Sozialstation gab es in Laggenbeck ein Wiedersehen nach 75 Jahren für die ehemaligen Mitschülerinnen Damit es dazu kommen konnte half Caritas Mitarbeiterin Ruth Postmeier ein wenig nach Aus den Erzählungen der beiden habe ich herausgehört dass sie sich aus der Schule kennen müssten sagt die Mitarbeiterin des ambulanten Pflegedienstes die beide Damen betreut Aber weil sie aus Datenschutzgründen der einen nicht einfach von der anderen berichten durfte überredete sie die beiden Damen zur Teilnahme an einer gemeinsamen Weihnachtsfeier in Laggenbeck Das war ein hartes Stück Arbeit sagt Ruth Postmeier lächelnd Denn Emma Menne verlässt ihr Zuhause den Hof Audick auf dem Dickenberg nur noch höchst ungern Ich habe ihr gesagt dass es entweder jetzt ein Wiedersehen geben kann oder im Himmel erzählt Altenpflegerin Ruth Postmeier mit einem Lächeln Emma Menne entschied sich schließlich für die irdische Begegnung Wir haben uns gleich erkannt sagt Luise Neuhaus Was Emma Menne nun bei einem erneuten Wiedersehen zu Tage beförderte verblüffte auch ihre einstige Mitschülerin All die Jahre nämlich hat Emma Menne ihr Poesie Album verwahrt Dass Luise Neuhaus so viele Jahre ihren im Juni 1939 liebevoll in Schönschrift aufgeschriebenen Spruch noch einmal zu Gesicht bekommt hätte sie sich nicht träumen lassen An ihre Schulzeit haben die beiden 90 Jährigen noch viele Erinnerungen Kartoffelkäfer Suche Lehrer und Mitschüler über all das wissen sie viel zu berichten Das letzte Schuljahr im Kriegsjahr 1940 ist ihnen wenig erfreulich im Gedächtnis geblieben Wir waren vier Jahrgänge in einer Klasse Gelernt haben wir da nicht mehr viel so Luise Neuhaus die als Geborene Lütkemeyer in Püsselbüren aufgewachsen

    Original URL path: http://www.caritas-ibbenbueren.de/aktuelles/presse/bewegendes-wiedersehen-nach-75-jahren (2016-04-29)
    Open archived version from archive

  • Qualifizierung zur Palliative Care Fachkraft - Caritasverband Tecklenburger Land e.V.
    Presse Termine URL www caritas ibbenbueren de aktuelles presse qualifizierung zur palliative care fachk Stand 27 04 2016 Pressemitteilung Qualifizierung zur Palliative Care Fachkraft 26 04 2016 Mit Erfolg hat Marcel Freitag die Weiterbildung zur Palliative Care Fachkraft absolviert Mit Erfolg hat Marcel Freitag die Weiterbildung zur Palliative Care Fachkraft absolviert Der Mitarbeiter des Caritas Altenwohnhauses absolvierte die Ausbildung unter dem Dach des Caritas Bildungswerks Ahaus Der Hospizverein Ibbenbüren unterstützte

    Original URL path: http://www.caritas-ibbenbueren.de/aktuelles/presse/qualifizierung-zur-palliative-care-fachk (2016-04-29)
    Open archived version from archive

  • Erfolgreicher Abschluss für Katharina Blum - Caritasverband Tecklenburger Land e.V.
    Erfolgreicher Abschluss für Katharina Blum 26 04 2016 Die Mitarbeiterin des Seniorenheims Haus Magdalena in Ibbenbüren Laggenbeck Katharina Blum hat nun ihre Weiterbildung Verantwortliche Pflegekraft des Caritas Bildungswerkes Ahaus abgeschlossen Die Mitarbeiterin des Seniorenheims Haus Magdalena in Ibbenbüren Laggenbeck Katharina Blum hat nun ihre Weiterbildung Verantwortliche Pflegekraft des Caritas Bildungswerkes Ahaus abgeschlossen Die Weiterbildung orientierte sich an den Vorgaben der Pflegeversicherung und Heimpersonalverordnung für die Rolle und Funktion der Verantwortlichen

    Original URL path: http://www.caritas-ibbenbueren.de/aktuelles/presse/erfolgreicher-abschluss-fuer-katharina-b (2016-04-29)
    Open archived version from archive

  • Nützliches Wissen für Helfer in der Flüchtlingsarbeit - Caritasverband Tecklenburger Land e.V.
    und Lebensberatung EFL eine kostenlose Schulungsreihe für ehrenamtliche und hauptamtliche Mitarbeiter in der Flüchtlingshilfe entwickelt Auftakt ist am Samstag 9 April Wir richten uns mit der Schulungsreihe ganz gezielt an alle die sich in der Begleitung von Flüchtlingen einsetzen und die über kein Expertenwissen verfügen erklärt Wolfgang Wiggers Die Reihe besteht aus fünf Modulen zu unterschiedlichen Themen die im Umgang mit Flüchtlingen relevant sind Dabei werden Vorträge von fachlich qualifizierten Referenten durch Workshops und praktische Übungen ergänzt Die Module können je nach Interessen und Bedürfnissen auch einzeln gebucht werden Neben der Vermittlung von Informationen ist uns als Kooperationspartnern eine Vernetzung der Akteure hier im Tecklenburger Land ein Anliegen sagt Wolfgang Wiggers Letztlich könnten die vielen Initiativen und Ehrenamtlichen in der Flüchtlingshilfe durch einen gezielten Austausch voneinander profitieren Dabei bringt jeder der Kooperationspartner seine Stärken und Erfahrungen in die Schulungsreihe ein So nehmen Fabi SkF Begegnungszentrum Caritas und die EFL Beratungsstelle mit ihren Angeboten die unmittelbaren Bedürfnisse der Flüchtlinge in den Blick und stehen parallel den vielen Helfern beratend zur Seite Dieses Engagement soll über die Schulungsreihe hinaus intensiviert werden zum Beispiel mit dem Angebot regelmäßiger Austauschtreffen für Ehrenamtliche in der Flüchtlingsarbeit unter dem Dach der Familienbildungsstätte Als Referenten der einzelnen Module haben die Veranstalter fachlich versierte Praktiker eingeladen So informiert die Soziologin Birsel Yay über die speziellen Probleme von Menschen mit Migrationshintergrund Rechtsanwalt Heiko Habbe ist Mitarbeiter von Fluchtpunkt Hamburg und hat täglich mit der praktischen Umsetzung von Asyl und Sozialrecht zu tun Die Psychologin Veronika Wolf hat sich auf den Umgang mit traumatisierten Menschen mit Migrationshintergrund spezialisiert und arbeitet und forscht zum Thema Dr Misum Han Broich beschäftigt sich als Lehrbeauftragte der Evangelischen Hochschule Berlin und Selbstständige Beraterin unter anderem in der Ehrenamtsentwicklung mit der Bedeutung von ehrenamtlicher Arbeit in der Flüchtlingshilfe Zum Thema Die fünf Module Auftakt ist

    Original URL path: http://www.caritas-ibbenbueren.de/aktuelles/presse/nuetzliches-wissen-fuer-helfer-in-der-fl (2016-04-29)
    Open archived version from archive



  •