archive-de.com » DE » B » BVSS.DE

Total: 307

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Forum der Bundesvereinigung Stottern & Selbsthilfe e.V. • Hallo/Erfahrungen mit dem "Nicht-Vermeidungs-Ansatz?!" - Seite 2
    wir gemeinsam den Mitschülern von meinem Stottern und der damit verbundenen Angst Vorträge zu halten erzählen könnten Mit freundlichen Grüßen Nina 1999 Nach oben AndreasStarke präsent Beiträge 224 Registriert 19 August 2006 19 46 Wohnort Hamburg Bergedorf Kontaktdaten Kontaktdaten von AndreasStarke Website Re Hallo Erfahrungen mit dem Nicht Vermeidungs Ansatz Zitat Beitrag von AndreasStarke 17 April 2016 10 22 Oh da habe ich eine schöne Geschichte Einer meiner Patienten war ein paar Wochen in New York City und hat dort einen Sprachkurs gemacht Sein Stottern war damals noch sehr stark und er hat sich kurz nach seiner Gruppentherapie an mich um Hilfe gewandt Ich habe ihm einen Text geschrieben und ihn aufgefordert von diesem Text so viele Kopien zu machen wie Teilnehmer in seiner Gruppe waren den Text zu Beginn einer Unterrichtsstunde an alle Teilnehmer zu verteilen und laut vorzulesen Der Text lautete As you all know I stutter at the moment quite severly I have made contact with my therapist and he wants me to repeat every word on which I stutter again and again until I can say it fluently He predicts that when I do that my stuttering will improve quickly Wie Ihr alle wisst stottere ich im Moment sogar sehr stark Ich habe mit meinem Therapeuten Kontakt aufgenommen Er möchte dass ich jedes Wort bei dem ich stottere so oft wiederhole bis ich es flüssig sagen kann Er ist sicher dass sich mein Stottern schnell verbessert wenn ich das tue Der Patient hat mich noch in der Nacht NYC time angerufen d h am frühen Morgen MEZ Andreas die Idee finde ich ganz toll super das ist genau das was ich brauche Er war und ist immer noch ein sehr begeisterungsfähiger Mensch Aber er wollte auch auf das Kopieren und Verteilen verzichten Das muss ja sicher nicht unbedingt sein Aber ich habe darauf bestanden Wenn Du das nicht machst garantiere ich für nichts und ich werde nie mehr etwas machen um Dich aus einer Notlage zu befreien Er hat dann aufgegeben und hat meinen Vorschlag genau befolgt mit dem Ergebnis dass er den Text ganz flüssig d h ohne einmal zu stottern vorgelesen hat Aber darauf kam es nicht an Wichtig war 1 zu dem Problem zu stehen d h eine öffentliche Botschaft dazu zu senden und 2 eine etwas kuriose aber effektive selbsttherapeutische Maßnahme anzukündigen Die Sache hat 100 prozentig geklappt Wir haben uns jetzt im März beim Ehemaligentreffen in Hübingen nach vielen Jahren wiedergesehen Er ist jetzt in Wien Leiter einer HTL Höhere Technische Lehranstalt Ich vermittle gerne den Kontakt Vielleicht hat er noch den Originalttext Gruß Andreas www andreasstarke de www viermalfuenf de Nach oben Nina 1999 entdeckend Beiträge 11 Registriert 10 Februar 2016 20 42 Re Hallo Erfahrungen mit dem Nicht Vermeidungs Ansatz Zitat Beitrag von Nina 1999 17 April 2016 13 01 Hallo Herr Starke danke für die interessante Geschichte Es war eine gute Idee anhand eines Textes den Mitschülern sein Stottern zu erklären Ich glaube nach diesem Geständnis fällt es leichter einen Vortrag zu halten Man ist locker und muss nicht ständig überlegen welche Wörter einem flüssig über die Lippen kommen denn es soll so wenig wie möglich auffallen Weil das Vermeiden anstrengend ist kann man sich nicht 100 prozentig auf den eigentlichen Vortrag konzentrieren Jetzt kann man frei nach dem Motto so wie s kommt so kommt s sprechen Ich denke oft darüber nach welche Reaktionen ich von den Gesprächspartnern zu erwarten hätte wenn ich ohne jegliche Anmerkung zum Beispiel das in der Therapie erlernte Pseudostottern anwenden würde Gäbe es negative Bemerkungen oder würde vielleicht sogar darüber gelacht werden Die eben angesprochene Technik verwende ich bis jetzt nur im Behandlungsraum vor einigen Wochen wurde meine Mutter als Testperson mit einbezogen Auch sie wurde spielerisch damit vertraut gemacht Es kostete mir viel Mut vor beziehungsweise mit ihr zusammen pseudo zu stottern Dabei war die Logopädin die helfende Hand und ging mit gutem Beispiel voran Nun besteht meine Aufgabe darin auch zu Hause an dieses Erfolgserlebnis anzuknüpfen und das andere Sprechen mit meiner Mutter weiter auszubauen Übung macht den Meister Natürlich ist die In Vivo Arbeit ein wesentlicher Bestandteil Ein Protokollbogen soll mir helfen das Pseudostottern in der Familie bei Freunden Arbeitskollegen oder Fremden anzuwenden Anschließend beschreibe ich anhand von Smilies meine Gefühle vor während und nach der Übung Leider gelingt mir dies vorerst nur in der Familie und bei Freunden Mein nächstes Ziel ist beispielsweise beim Kauf einer neuen Fahrkarte für den Bus also bei Fremden diese Sprechweise auszuprobieren Ich bin auf die Reaktionen gespannt Mit freundlichen Grüßen Nina 1999 Nach oben AndreasStarke präsent Beiträge 224 Registriert 19 August 2006 19 46 Wohnort Hamburg Bergedorf Kontaktdaten Kontaktdaten von AndreasStarke Website Re Hallo Erfahrungen mit dem Nicht Vermeidungs Ansatz Zitat Beitrag von AndreasStarke 17 April 2016 15 29 Du wirst erstaunt sein dass viele Leute die Pseudostottern hören und sehen gar nicht reagieren zumal dann wenn das Pseudostottern eher leicht und unauffällig ist Dann klingt es oft wie eine normale Unflüssigkeit von denen auch Nichtstotterer jede Menge produzieren Der Einstieg über geringwertiges Pseudostottern ist übrigens sehr günstig Der Übende macht es das ist wichtig und viel besser als nur daran zu denken und unter dem unangenehmen Gefühl der Angst zu leiden und macht die Erfahrung das etwas das er selbst als sehr wichtig erlebt von der Umwelt fast nicht wahrgenommen wird Fang also mit Leuten an die Du nicht kennst und vermutlich nie wieder treffen wirst Steigere die Deutlichkeit des Pseudostotterns allmählich Und bleib dran Du wirst nach und nach immer mutiger wetten dass Die Königsübung ist natürlich dass Pseudostottern so krass zu machen dass der Gesprächspartner es nicht ignorieren kann Auch dazu habe ich eine wahre Geschichte Der stotternde schwedische Psychologe Anders Lundberg dem ich hiermit ein Denkmal setze hat mir 1976 in Göteborg das Folgende vorgeführt Wir waren mit einer Gruppe von 5 bis 6 Leuten in einem Restaurant in dem man am Ausgang an der Kasse bezahlte Wir standen in einer Reihe hintereinander Anders direkt vor mir Da

    Original URL path: http://forum.bvss.de/viewtopic.php?f=12&t=4387&start=15 (2016-04-29)
    Open archived version from archive


  • Forum der Bundesvereinigung Stottern & Selbsthilfe e.V. • Hallo/Erfahrungen mit dem "Nicht-Vermeidungs-Ansatz?!" - Seite 3
    http forum bvss de viewtopic php f 12 t 4315 p26436 Allerdings wird es in Deutschland nicht von Krankenkassen getragen bietet jedoch durch den Konzeptaufbau eine ständige Nachsorge an und regelmäßige Auffrischungsmöglichkeiten die freiwillig sind weil jeder Teilnehmende und jeder Coach die ja alle selber stottern wissen dass eine Stottertherapie nicht mit dem Verlassen des Therapieraumes abgeschlossen ist nein dass die Arbeit am Stottern eine lebenslange Aufgabe ist Gruß Petra Vielen Dank Petra Hallo Nina Wann Sie eine fragen zum McGuire Programm haben können Sie mich gerne heir Kontakterin Emmet O Connell McGuire Programm Mitglied Nach oben AndreasStarke präsent Beiträge 224 Registriert 19 August 2006 19 46 Wohnort Hamburg Bergedorf Kontaktdaten Kontaktdaten von AndreasStarke Website Re Hallo Erfahrungen mit dem Nicht Vermeidungs Ansatz Zitat Beitrag von AndreasStarke 26 April 2016 14 47 Eberhard hat geschrieben Es ist nur so Thomas Du darfst dich nicht der Vorstellung hingeben du bräuchtest nur den Therapeuten zu finden der das Richtige mit dir macht und dann ist das Stottern weg Eine Stottertherapie kann immer nur Hilfe zur Selbsthilfe sein Wenn du das nicht verstehst und nicht annimmst dann wird dir auch der gute Andreas nicht helfen können Und wenn ein Therapeut dieses Verständnis von Stottertherapie nicht hat dann ist es der falsche Es kommt mindestens genauso viel auf dich an wie auf den Therapeuten Diese Ermahnung kann immer nur Hilfe zur Selbsthilfe sein ist gut und richtig aber so allgemeingültig dass sie fast schon wieder bedeutungsleer ist Das Prinzip wird ja in dem schönen Bild deutlich Man gebe dem Hungernden nicht einen Fisch mit dem er seinen Hunger stillen kann sondern eine Angel oder ein Fischnetz damit er sich selbst einen Fisch fangen kann Ich drücke das bezogen auf die Stottertherapie so aus dass ich schon lange den Verdacht habe dass unsere Therapie eine Ausbildung in Selbsttherapie ist Was kann eine gute Stottertherapie dazu beitragen dass diese Selbsttherapie gelingt Was versuchen wir den Teilnehmern zu vermitteln Immer dasselbe Erfahrungen und Kenntnisse Mit Erfahrungen meine ich Schlüsselerlebnisse die zu bestimmten Änderungen von Haltungen und Beurteilungen führen Mit Kenntnisse meine ich Wissen über Fakten z B die Prozesse des normalen Sprechens die Struktur von Stotterereignissen die es dem Patienten erlauben wirksame Maßnahmen der Selbsttherapie zu entwickeln und anzuwenden Natürlich gibt es auch jede Menge Faktenwissen das zu Haltung und Beurteilungsänderungen führen Was ich noch vergessen hatte Fertigkeiten Ja die Ausführung guter Nachbesserungen Pullouts die Benutzung guter Voreinstellungen motor sets überwachtes Sprechen alles Dinge die dazu führen dass Stottern seltener die Pat werden flüssig und das verbliebene Stottern weniger schwer wird An dieser Stelle ist die Stottertherapie nicht viel anders als das Training in einer bestimmten Sportart Die Sportart heißt hier flüssiger stottern was beinhaltet weniger stottern Das Bild benutzt auch Dave McGuire Eine Heilung vom Stottern gibt es ebenso wenig wie eine Heilung vom schlechten Tennisspiel Wer mit der Überzeugung das wäre mein Zusatz ein Tennistraining anfängt dass er den Platz 1 auf der Weltrangliste erreicht muss mit größter Wahrscheinlichkeit diese Überzeugung überprüfen und schließlich aufgeben

    Original URL path: http://forum.bvss.de/viewtopic.php?f=12&t=4387&start=30 (2016-04-29)
    Open archived version from archive

  • Forum der Bundesvereinigung Stottern & Selbsthilfe e.V. • Lieblingsbuch
    grasendes Schaf 28 Oktober 2014 17 28 Bin grad beim vierten Band von Das Lied von Eis und Feuer Ist zwar kein Tolkien aber trotzdem sehr spannend zu lesen Dummerweise habe ich mich von meiner Holden breitschlagen lassen die drei Staffeln Game of Thrones auf Blue Ray anzuschauen Jetzt ist die Motivation weg weiter zu lesen Naja kommt vielleicht noch Zum Glück wird die Nächste erst im Dezember 2015 erscheinen Seid doch nicht so unverantwortungslos Nach oben dosi kompetent Beiträge 410 Registriert 19 November 2006 16 14 Wohnort Braunsbedra Re Lieblingsbuch Zitat Beitrag von dosi 30 Oktober 2014 09 27 Ich habe momentan sehr viel Zeit und gönne mir schon beim Frühstück ein gutes Buch Bei mir ist es von Eckart von Hirschhausen Glück kommt selten allein Ich lache schon mit dem ersten Kaffee des Tages in der Hand Hirschhausen hat eine sehr verständliche und witzige Art die komplexen Verstrickungen unseres Körpers und auch des Geistes zu beschreiben Vielleicht ist es auch gerade jetzt in dieser dunklen Jahreszeit besonders empfehlenswert Auf jeden Fall hilft es mir gut motiviert den Tag zu beginnen Ich habe gute Laune und schon früh am Morgen etwas gelernt Vor dem Schlafen lese ich einen Thriller von Markus Heitz Exkarnation Krieg der alten Seelen Das ist ein ganz anderes Genre Es liest sich sehr gut aber ich kann daraus nicht unbedingt etwas lernen Außer wenn ich irgendwann später doch mal ein Wandelwesen werde Aber das erscheint mir sehr unwahrscheinlich Überrascht war ich dass es teilweise in Halle und Leipzig spielt Manche Straßennamen sind mir sehr vertraut Dosi Nicht jeder Zwerg wird ein Feldherr und nicht jeder Stotterer ein Großmeister der Sprache Aber Stotterer und Zwerge sind stärker als Schöne und Gesunde motiviert eine geniale Begabung in die geniale Leistung umzusetzen Wolf Schneider Nach oben EmanuelZ2 entdeckend

    Original URL path: http://forum.bvss.de/viewtopic.php?f=8&t=2290 (2016-04-29)
    Open archived version from archive

  • Forum der Bundesvereinigung Stottern & Selbsthilfe e.V. • Aktive Themen
    07 in Therapien 38 1403 von Eberhard Neuester Beitrag 26 April 2016 20 31 Ihre Meinung zu Ihrer Stottertherapie ist gefragt Noch eine Woche möglich Dateianhang von Valerie 18 März 2016 19 32 in Therapien 0 149 von Valerie Neuester Beitrag 25 April 2016 10 12 allein verreisen nur auf sich konzentrieren von stotterkopp 23 April 2016 20 21 in Stottern alles zum Thema 1 77 von T homas Neuester Beitrag 24 April 2016 11 08 Lieblingsbuch von T homas 19 Februar 2012 20 56 in Off Topic 7 5847 von stotterkopp Neuester Beitrag 23 April 2016 19 38 Bücher für Stotterer von Marina89 16 Juni 2009 11 06 in Selbsthilfe allgemein 10 7722 von Torsten Neuester Beitrag 23 April 2016 10 10 Infoveranstaltung über das McGuire Programm von BeateK 21 April 2016 17 26 in Aktuelle Termine 1 78 von Emmet O Connell Neuester Beitrag 22 April 2016 16 48 Beiträge der letzten Zeit anzeigen Alle Ergebnisse 1 Tag 7 Tage 2 Wochen 1 Monat 3 Monate 6 Monate 1 Jahr Die Suche ergab 7 Treffer Seite 1 von 1 Zur erweiterten Suche Gehe zu Netiquette und Bekanntmachungen Netiquette Bekanntmachungen rund ums Forum Rund ums Stottern Stottern alles zum

    Original URL path: http://forum.bvss.de/search.php?st=7&sk=t&sd=d&sr=topics&search_id=active_topics (2016-04-29)
    Open archived version from archive

  • Forum der Bundesvereinigung Stottern & Selbsthilfe e.V. • Persönlicher Bereich • Aktivierungs-Schlüssel senden
    senden Benutzername E Mail Adresse Du musst die E Mail Adresse angeben die in deinem Profil hinterlegt ist Diese hast du bei der Registrierung angegeben oder nachträglich in deinem persönlichen Bereich geändert Foren Übersicht Alle Zeiten sind UTC 01 00

    Original URL path: http://forum.bvss.de/ucp.php?mode=resend_act (2016-04-29)
    Open archived version from archive

  • Forum der Bundesvereinigung Stottern & Selbsthilfe e.V. • Persönlicher Bereich • Nutzungsbedingungen
    geltendes Recht oder die guten Sitten verstoßen Du erklärst insbesondere dass du das Recht besitzt die in deinen Beiträgen verwendeten Links und Bilder zu setzen bzw zu verwenden Der Betreiber des Boards übt das Hausrecht aus Bei Verstößen gegen diese Nutzungsbedingungen oder anderer im Board veröffentlichten Regeln kann der Betreiber dich nach Abmahnung zeitweise oder dauerhaft von der Nutzung dieses Boards ausschließen und dir ein Hausverbot erteilen Du nimmst zur Kenntnis dass der Betreiber keine Verantwortung für die Inhalte von Beiträgen übernimmt die er nicht selbst erstellt hat oder die er nicht zur Kenntnis genommen hat Du gestattest dem Betreiber dein Benutzerkonto Beiträge und Funktionen jederzeit zu löschen oder zu sperren Du gestattest dem Betreiber darüber hinaus deine Beiträge abzuändern sofern sie gegen o g Regeln verstoßen oder geeignet sind dem Betreiber oder einem Dritten Schaden zuzufügen 4 General Public License Du nimmst zur Kenntnis dass es sich bei phpBB um eine unter der GNU General Public License v2 GPL bereitgestellten Foren Software von phpBB Limited www phpbb com handelt deutschsprachige Informationen werden durch die deutschsprachige Community unter www phpbb de zur Verfügung gestellt Beide haben keinen Einfluss auf die Art und Weise wie die Software verwendet wird Sie können insbesondere die Verwendung der Software für bestimmte Zwecke nicht untersagen oder auf Inhalte fremder Foren Einfluss nehmen 5 Gewährleistung Der Betreiber haftet mit Ausnahme der Verletzung von Leben Körper und Gesundheit und der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten Kardinalpflichten nur für Schäden die auf ein vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verhalten zurückzuführen sind Dies gilt auch für mittelbare Folgeschäden wie insbesondere entgangenen Gewinn Die Haftung ist gegenüber Verbrauchern außer bei vorsätzlichem oder grob fahrlässigem Verhalten oder bei Schäden aus der Verletzung von Leben Körper und Gesundheit und der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten Kardinalpflichten auf die bei Vertragsschluss typischerweise vorhersehbaren Schäden und im übrigen der

    Original URL path: http://forum.bvss.de/ucp.php?mode=terms (2016-04-29)
    Open archived version from archive

  • Forum der Bundesvereinigung Stottern & Selbsthilfe e.V. • Persönlicher Bereich • Datenschutzrichtlinie
    speichern um die ungelesenen Beiträge markieren zu können Weitere Daten werden gesammelt wenn Informationen an den Betreiber übermittelt werden Dies betrifft ohne Anspruch auf Vollständigkeit zum Beispiel Beiträge die als Gast erstellt werden Daten die im Rahmen der Registrierung erfasst werden und die von dir nach deiner Registrierung erstellten Nachrichten Dein Benutzerkonto besteht mindestens aus einem eindeutigen Benutzernamen einem Passwort zur Anmeldung mit diesem Konto und einer persönlichen und gültigen E Mail Adresse Dein Passwort wird mit einer Einwege Verschlüsselung Hash gespeichert so dass es sicher ist Jedoch wird dir empfohlen dieses Passwort nicht auf einer Vielzahl von Webseiten zu verwenden Das Passwort ist dein Schlüssel zu deinem Benutzerkonto für das Board also geh mit ihm sorgsam um Insbesondere wird dich kein Vertreter des Betreibers von phpBB Limited oder ein Dritter berechtigterweise nach deinem Passwort fragen Solltest du dein Passwort vergessen haben so kannst du die Funktion Ich habe mein Passwort vergessen benutzen Die phpBB Software fragt dich dann nach deinem Benutzernamen und deiner E Mail Adresse und sendet anschließend ein neu generiertes Passwort an diese Adresse mit dem du dann auf das Board zugreifen kannst Gestattung der Datenspeicherung Du gestattest dem Betreiber die von dir im Rahmen der Registrierung eingegebenen Daten sowie laufende Zugriffsdaten Datum und Uhrzeit der Nutzung IP Adresse und weitere von deinem Browser übermittelte Daten zu speichern und für den Betrieb des Boards zu verwenden Regelungen bezüglich der Weitergabe deiner Daten Der Betreiber wird diese Daten nur mit deiner Zustimmung an Dritte weitergeben sofern er nicht auf Grund gesetzlicher Regelungen zur Weitergabe der Daten verpflichtet ist oder die Daten zur Durchsetzung rechtlicher Interessen erforderlich sind Du nimmst zur Kenntnis dass die von dir in deinem Profil angegebenen Daten und deine Beiträge je nach Konfiguration im Internet verfügbar und von jedermann abrufbar sein können Gestattung der Kontaktaufnahme

    Original URL path: http://forum.bvss.de/ucp.php?mode=privacy (2016-04-29)
    Open archived version from archive

  • Forum der Bundesvereinigung Stottern & Selbsthilfe e.V. • Ziele und Grenzen des Forums, Netiquette
    Bitte antworte nicht nur um Beiträge zu sammeln Daher bitte in etwas mehr als halben Sätzen schreiben und nicht nur mehrfach vorherigen Antworten oder Vorschlägen zustimmen Die automatisch vergebene Rangbezeichnung der Mitglieder richtet sich nach der Anzahl der geposteten Beiträge Ab und zu wird im Forum etwas aufgeräumt sowie überflüssige Threads werden gelöscht Dadurch kann es sein dass Deine Beitragsanzahl zwischenzeitlich etwas schrumpft 7 Signatur Avatar Zitieren Hier im Forum hat man viele Möglichkeiten seinen Beitrag abwechslungsreich zu gestalten Bitte übertreibe es aber nicht mit blinkenden Icons o ä Zitieren Quoting von Texten Es ist eine gute Angewohnheit Sätze auf die man sich bezieht zu zitieren quoten Mache es Dir aber zur Angewohnheit nur gerade so viel Originaltext zu zitieren dass dem Leser der Zusammenhang nicht verlorengeht Dies erhöht die Übersichtlichkeit und spart Speicherplatz Mehr als fünf Sätze sollten nicht zitiert werden Fullquotes das Zitieren kompletter Beiträge Deiner Vorgänger sind unerwünscht Noch etwas Auch für Profis ist es immer wieder eine Herausforderung das passende Mittelmaß zu finden wenn es darum geht Inhalte anderer Websites zu zitieren Vermeide Extreme wie seitenweises Herüberkopieren anderer Inhalte siehe dazu auch Punkt 2 führe stattdessen die URL also die Seitenadresse an ebenso wie Antworten die lediglich aus der Angabe einer URL bestehen einige erklärende Worte sollten schon sein Im Forum sind echte Beiträge erwünscht Solltest Du etwas aus einem Buch zitieren zitiere nur so viel wie unbedingt notwendig und gib die Quelle an Bitte kopiere keine fremden Beiträge z B aus Mailinglisten anderen Foren oder privaten Mails hier in das Forum wenn Dir keine ausdrückliche Genehmigung vorliegt Insbesondere gilt dies für Namen eMail Adressen o ä 8 Aufgaben und Rechte der Moderatoren Die Moderatoren sind ehrenamtlich tätige Mitglieder der Forengemeinschaft Sie genießen das Vertrauen der BVSS dass sie mit ihrer Arbeit helfen den Sinn und Zweck dieses Forums zu erhalten und zu erfüllen Allein im Bereich Fachberatung sowie in der Jugendecke moderiert ergänzend bei Bedarf ein e Mitarbeiter in der BVSS Geschäftsstelle Die Moderatoren Mods übernehmen die Führung und Pflege des Forums und stimmen sich untereinander ab wie sie in bestimmten Fällen verfahren werden Ihre Aufgabe ist es das Geschehen im Forum zu beobachten und darauf zu achten dass sich alle an die Regeln der Netiquette halten und dass Diskussionen nicht verwildern d h offtopic werden Bei öffentlichen Konflikten im Forum dürfen die Moderatoren eingreifen um alle Beteiligten zur Sachebene zurück zu führen und weitere Verstöße gegen die Netiquette zu verhindern Die Entscheidung hierfür treffen sie gemeinsam bzw mehrheitlich Forenmitglieder können die Mods auch selbstständig als Schlichter hinzu bitten sollten sie in Konflikte verwickelt sein oder die Eskalation einer Auseinandersetzung befürchten Um ihre Aufgabe erfüllen zu können haben die Mods das Recht Beiträge jederzeit ohne Ankündigung zu löschen eine Begründung hierzu muss nicht erfolgen Auch wenn die Mods an einer möglichst regen Benutzung der Foren interessiert sind behalten wir es uns dennoch vor die Foren zu pflegen Während sich die einen z B durch eine Löschung beruhigt oder geschützt fühlen sehen das andere als Zensur

    Original URL path: http://forum.bvss.de/viewtopic.php?f=47&t=6 (2016-04-29)
    Open archived version from archive



  •