archive-de.com » DE » B » BUERGERSTIFTUNG-LANDSHUT.DE

Total: 202

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • News
    22 2014 5 00 00 PM Susanne Franck Leuchtende Augen bei der Wunschbaum Bescherung der Stadtwerke Eine vorgezogene Bescherung erlebten die Kinder im Bürgerhaus am Montag 22 12 2014 mit der Wunschbaum Aktion der Stadtwerke Landshut In einer kleinen Feierstunde übergab Werkleiter Armin Bardelle die weihnachtlich verpackten Geschenke an die Kinder vom Bürgerhaus Mit leuchtenden Augen öffneten diese die Päckchen und freuten sich so sehr über ihre kleinen Herzenswünsche dass viele ihr Geschenk gar nicht mehr aus der Hand geben wollten Wie zum Beispiel der kleine Robin der sich einen Polizei Hubschrauber gewünscht hatte Im Anschluss an die Bescherung spielten die Kinder noch eine Weile mit ihren neuen Errungenschaften Ziel der Aktion war es Kindern die nicht so viel haben eine kleine Freude zu bereiten 52 Kinder vom Bürgerhaus hatten in der Vorweihnachtszeit Wunschzettel ans Christkind geschrieben oft mit dem Wunsch nach einem Spielzeugauto oder einer Puppe Mit den Wunschbriefen schmückten die Stadtwerke einen Christbaum im Kundenzentrum Altstadt 74 Besucher und Mitarbeiter konnten sich einen Wunsch aussuchen den sie wahr werden lassen wollten Die vielen Helfer des Christkindes leisteten sehr gute Arbeit Sie erfüllten alle 52 Wünsche und gaben die Geschenke rechtzeitig im Kundenzentrum ab Dass jedes Kind seinen persönlichen Weihnachtswunsch erhält darum kümmerten sich die Stadtwerke Zum Bild Groß war die Freude der Kinder vom Bürgerhaus bei der Bescherung Im Hintergrund Stadtwerke Chef Armin Bardelle und Stiftungsvorsitzende Anke Humpeneder Graf Lions Club Landshut spendet 3000 Euro für die Arbeit im Bürgerhaus Dec 11 2014 8 51 00 PM Anke Humpeneder Graf Ein kontinuierlicher Partner Bei frostigen Temperaturen aber in warmer herzlicher Atmosphäre überreichte Gerhard Gustorf als Vertreter des Lions Club Landshut einen Spendenscheck über 3000 Euro an den Vorstand der Bürgerstiftung Landshut Anke Humpeneder Graf Friederike Appold und Prof Dr Thomas Küffner Die Spende soll die Arbeit des Bürgerhauses sicherzustellen helfen und sie soll zugleich Ausdruck unserer Wertschätzung für Ihre wichtige ehrenamtliche Arbeit sein Wir sehen wieviel Arbeit der Vorstand und die Mitarbeiter leisten Das möchten wir unterstützen so Gustorf Humpeneder Graf bedankte sich für die neuerliche durch Schatzmeister Küffner vermittelte Spende des Serviceclubs Wir sind sehr froh dass wir Unterstützer haben die kontinuierlich unsere Arbeit verfolgen und bezuschussen Das Bürgerhaus ist ja kein temporäres Projekt sondern wir haben es gebaut um dauerhaft und nachhaltig die Lebenssituation im Wohnquartier um die Porschestraße zu entwickeln Daher sei man auf eine beständige Spendenbereitschaft angewiesen Das Bürgerhaus sei inzwischen zu einer verlässlichen Anlaufstelle für die Menschen aller Nationalitäten und Altersgruppen geworden Das Geld so wurde von Seiten der Bürgerstiftung bekräftigt soll vor allem dazu verwendet werden gemeinsam mit den anderen sozialen Anbietern im Wohnviertel intensive Arbeit für die Bevölkerung zu leisten Neben dem Bürgerhaus halten dort der Stadtjugendring die Mobile Jugendarbeit das Kinderhaus Daimlerstraße und der Verein ZAK e V Angebote bereit die noch besser vernetzt werden sollen Zum Bild Freude bei den Betreibern des Bürgerhauses Vorsitzende Anke Humpeneder Graf Lions Club Vertreter Gerhard Gustorf Schatzmeister Prof Dr Thomas Küffner stellvertretende Vorsitzende Friederike Appold Der Nikolaus aus der Türkei Dec 6 2014

    Original URL path: http://www.buergerstiftung-landshut.de/buergerhaus/news?page=3 (2016-02-15)
    Open archived version from archive


  • News
    Geschichtenerzähler Dieter Schmid Hermann erzählt im Bürgerhaus Märchen aus aller Welt Vorlesetag Plakat Am 21 November ist Bundesweiter Vorlesetag Das Bürgerhaus lädt aus diesem Anlass zu Geschichten aus aller Welt ein Bei der Halloween Party im Bürgerhaus wurde ausgelassen und friedlich gefeiert Oct 31 2014 9 20 00 PM Anke Humpeneder Graf Im Bürgerhaus waren die Geister los Mit Einsatz der Dämmerung wurde es gruselig im Bürgerhaus am Dominik Brunner Weg Zahlreiche Kinder Jugendliche und auch Erwachsene folgten der Einladung zur Halloween Party im Bürgerhaus und kamen in abenteuerlichen grusligen Kostümen und mit weiß geschminkten Gesichtern Schon in den vergangenen Tagen und Wochen wurden der große Bistro Raum und die großflächigen Fenster entsprechend dekoriert Dort hatten die Kinder gemeinsam Geister Hexen Spinnen und Fledermäuse aus Scherenschnitt Window Colours und Eisspray entstehen lassen Für eine geheimnisvolle Stimmung am Halloween Abend sorgten zusätzlich die farbigen Scheinwerfer die den Raum in eine magische Stimmung tauchten Im vollen Bürgerhaus wurde dann ausgelassen getanzt und gefeiert und das Organisationsteam um Christa Kraus Gioacchino Acierno unterstützt von Marianne Steinberger Franca und Dimitra hatte viele weitere Überraschungen vorbereitet So kamen Spiele wie die Reise nach Jerusalem ebenso gut an wie die vielen im Vorfeld zubereiteten Leckereien Geisterkuchen Halloween Muffins Kürbissuppe und alkoholfreier Hugo schmeckten im schaurig gruseligen aber stets friedlichen Miteinander im Bürgerhaus zu cooler Musik im roten grünen und blauen Licht eben doppelt so gut Eine gelungene Halloween Premiere im Bürgerhaus die die Besucher mit dem Fazit Das müssen wir im nächsten Jahr wieder machen erst zu später Stunde verließen Zu den Bildern Halloween 1 Friedlich und ausgelassen getanzt wurde bei der Halloween Party im rappelvollen Bürgerhaus Halloween 2 Der Phantasie der Kostüme waren wie hier bei Spiderman im blauen Geisterlicht keine Grenzen gesetzt Rigatoni al Forno und gute Laune Oct 23 2014 5 09 00 PM Anke Humpeneder Graf Das gemeinsame Kochen im Bürgerhaus findet immer mehr Freunde Es wird wieder gemeinsam gekocht im Bürgerhaus In der gut ausgestatteten Bürgerhausküche kommen einmal im Monat Groß und Klein zusammen um gemeinsam eine schmackhafte Mahlzeit zuzubereiten gemeinsam zu essen und am Ende gemeinsam wieder aufzuräumen Im Vorfeld treffen sich die Teilnehmer die sich auf der Kochliste im Bürgerhaus eingetragen haben und überlegen was auf dem Speiseplan stehen soll Durch die Internationalität der Teilnehmer die Kochrezepte aus ihren unterschiedlichen Herkunftsländern mitbringen ist für eine spannende Abwechslung beim Essen gesorgt Diesmal haben sich die italienischen Rigatoni al Forno bei der Mehrheit der Teilnehmer durchsetzen können Im Vorfeld werden bereits gemeinsam die Zutaten eingekauft an den entstehenden Unkosten beteiligen sich alle erwachsenen Teilnehmer meist fallen ein bis zwei Euro pro Person an Für das nächste Kochen im Bürgerhaus am kommenden Montag 10 November das im Zeichen der italienischen Küche steht ist die Teilnahme noch möglich geöffnet ist das Bürgerhaus am Dominik Brunner Weg 1 werktags ab 13 Uhr Beginn des gemeinsamen Kochens ist um 15 Uhr es werden insgesamt etwa vier Stunden veranschlagt Zu den Bildern Jeder bringt ein was er in der Küche kann und lernt dabei auch noch

    Original URL path: http://www.buergerstiftung-landshut.de/buergerhaus/news?page=4 (2016-02-15)
    Open archived version from archive

  • News
    zum Abschluss des Pfingstferien Programms wurde gemeinsam organisiert Zum Abschluss des Pfingstferienprogramms im Bürgerhaus Landshut fand am vergangenen Wochenende ein Familienfest statt bei dem vom frühen Nachmittag bis in die späten Abendstunden für jeden etwas dabei war Das mit griechischem Grillen und Kinderdisco angekündigte Fest wurde von den Mitarbeitern des Bürgerhauses in enger Zusammenarbeit mit den Bewohnern des Wohnquartiers rund um die Porschestraße organisiert Auch der Anstoß dazu kam von den Bewohnern die sich diesen Tag als Familienfest gewünscht hatten Entsprechend groß war die Resonanz und die Grillmeister hatten alle Hände voll zu tun Eine Menge Spiel und Spaß hatten auch die zahlreichen Kinder und Jugendlichen für die gleich eine ganze Reihe von Programmpunkten organisiert war Beim Kartoffellauf am Maltisch beim Himmel und Hölle Kästchenspringen beim Schaumkusswettessen beim Hula Hoop und beim Dosenwerfen war der Andrang groß und das Miteinander stand im Vordergrund Von 19 bis 21 Uhr war dann im Bürgerhaus Kinderdisco geboten mit cooler Musik und eigens improvisierter Scheinwerferanlage Dazu kamen viele Kinder aber auch zahlreiche Eltern ließen sich die Gelegenheit nicht nehmen mit der Jugend mitzufeiern Bürgerhaus Fachaufsicht Friederike Appold mit ihrem Team war denn auch sehr zufrieden Es steckt viel Vorbereitung in so einem Fest aber dass so viele Bewohner die Einladung des Bürgerhauses angenommen und zum Teil auch kräftig mitgeholfen haben von Grillen Kuchen und Salatspenden bis zum anschließenden gemeinsamen Aufräumen das tut dem Miteinander im Quartier schon ungeheuer gut Auch die Vorsitzende der das Bürgerhaus Landshut betreibenden Bürgerstiftung Anke Humpeneder Graf die selbst mit Freunden nur als Gast am Fest teilgenommen hat war voll des Lobes für das neue Team das seine nicht immer leichten Aufgaben mit großer Freude und Energie anpackt Bei soviel guter Resonanz wird das Familienfest im Bürgerhaus sicher nicht das letzte gewesen sein Zum Titelbild Programm für Groß und Klein beim Familienfest im Bürgerhaus Grillen Brotzeit und eine Menge Spiele Bürgerhaus Team komplettiert Jun 13 2014 5 09 00 PM Anke Humpeneder Graf Die Bürgerstiftung hat die Personalsituation und die Öffnungszeiten im Bürgerhaus ausgebaut Ein Jahr lang hatte das Bürgerhaus inzwischen Zeit seine Strukturen auf und auszubauen Der Weg zu einer gut funktionierenden Einrichtung war durchaus bewegt und nicht alles hat auf Anhieb perfekt geklappt Es war viel Arbeit aber es war auch sehr interessant zu sehen was von den Bewohnern des Wohnquartiers angenommen wird und was nicht Wir hatten personelle Umstrukturierungen vorzunehmen und auch die Öffnungszeiten haben wir inzwischen besser an den Bedarf vor Ort angepasst erklärt die Vorsitzende der das Haus betreibenden Bürgerstiftung Landshut Anke Humpeneder Graf Besonders freuen wir uns dass unsere Sponsoren die den Betrieb im Bürgerhaus maßgeblich ermöglichen die Dominik Brunner Stiftung und der Rotary Club Landshut Trausnitz die neue Besetzung und die strukturellen Änderungen mit großem Vertrauen mitgetragen haben Personell steht das Bürgerhaus jetzt auf mehreren Beinen Die Personalsituation wurde so gut ausgebaut dass ständig mindestens zwei Personen im Haus beschäftigt sind dazu kommen noch die ehrenamtlichen Helfer So können alle Aufgaben von den spezifischen sozialpädagogischen Angeboten bis zur Hausmama vom Jugendtreff bis zum

    Original URL path: http://www.buergerstiftung-landshut.de/buergerhaus/news?page=5 (2016-02-15)
    Open archived version from archive

  • News
    die Kaffeemaschine auszog und draußen auf den Stufen auf ihren Abtransport wartete Dahinter steht noch das Haus mit dem Logo des Fußballvereins Die Kaffeemaschine hat Symbolwert denn sie ist eigentlich das Wichtigste und wirklich ein Zeichen ob an einem Ort gelebt wird oder eben nicht mehr Davon ist auch Humpeneder Graf begeistert Die Bilder sind großartig Darin wie er die aufs Äußerste reduzierten Interieurs zum Sprechen bringt ist Litvai einmalig Minimale Details einmal eine auf dem Boden liegende Deoflasche in der ehemaligen Umkleide oder ein andermal die an die Wand gelehnte zusammengerollte Trage für die verletzten Spieler auf dem Feld sie transportieren das ganze Leben dieses in die Jahre gekommenen Vereinsheims Zum Bild Peter Litvai und Anke Humpeneder Graf zeigen ein Abbruchbild das vor zwei Jahren an eben dieser Stelle aufgenommen wurde Die ganze Serie hat der Fotograf jetzt dem Bürgerhaus geschenkt Dominik Haselbeck im Bürgerhaus Feb 21 2014 4 54 00 PM Anke Humpeneder Graf Dominik und Du Kinder und Jugendliche konnten im Bürgerhaus auf Tuchfühlung mit dem Weltmeister gehen Der Kennenlerntag mit Dominik Haselbeck im Bürgerhaus Landshut war ein voller Erfolg Zwanzig Kinder und Jugendliche kamen um den 12 fachen Kickboxweltmeister live zu erleben und sich sein Programm kick for future vorstellen zu lassen Auch die mobile Jugendarbeit Landshut und das Kinderhaus Daimlerstraße hatte die Werbetrommel für die Veranstaltung gerührt und war im Bürgerhaus vertreten Der Kennenlerntag diente der Information zu dem von Haselbeck selbst entwickelten Motivations und Mentaltraining das in Kürze im Bürgerhaus angeboten werden soll Es umfasst Themenblöcke zu Sozialkompetenz und zum Selbstwert schult aber auch motorische Fähigkeiten Die Jugendlichen im Bürgerhaus konnten hierzu gleich ein erstes Probetraining mit verschiedenen Kicks ausprobieren die ihnen viel Koordination und Konzentrationsfähigkeit abverlangten Alle Teilnehmer dieses Trainings waren mit vollem Einsatz dabei Ich fand es großartig wie schnell Dominik die Kinder und Jugendlichen für sich einnehmen konnte Egal wie cool oder reserviert manche am Anfang noch waren mit seiner ehrlichen und direkten Art hat er sie alle erwischt und zum Mitmachen begeistern können freute sich Anke Humpeneder Graf die Vorsitzende der Bürgerstiftung Und die Kinder konnten viel mitnehmen aus dem Nachmittag mit Dominik Haselbeck Ihr dürft Dominik und Du zu mir sagen und Ihr dürft mir alle Fragen stellen so Haselbeck dem die Aufmerksamkeit seines Publikums sicher war Sein Angebot wurde dann auch reichlich ausgenützt Und so gab es viel zu erfahren aus dem Training aber auch viel über den Sport an sich Dass Kickboxer eine wesentlich niedrigere Verletzungsrate haben als etwa Fußball oder Eishockeyspieler weil sie den Gegner von vorne immer kommen sähen Aber auch wieviel Disziplin die Trainingspläne einem Sportler abverlangen oder wie freundlich die gegnerischen Kämpfer außerhalb des Rings miteinander umgehen Wer noch Interesse am Programm kick for future hat kann sich im Bürgerhaus unter 0871 97472134 oder bei julia witzke buergerhaus landshut de melden Die Teilnahme ist kostenlos Zum Bild Interessiert und aufmerksam verfolgten die Kinder im Bürgerhaus die Ausführungen Dominik Haselbecks und stellten viele Fragen Wer wollte konnte auch schon ein wenig mit dem Weltmeister

    Original URL path: http://www.buergerstiftung-landshut.de/buergerhaus/news?page=6 (2016-02-15)
    Open archived version from archive

  • News
    Ansprechpartner sind für die Anwohner wenn es einmal nicht so läuft Aber das B stehe auch für Bürgerhaus für Beratung und für Beteiligung weil es ja um Gemeinsamkeit gehe Von Gemeinsamkeit zeugte auch die Gästeliste Auch Irmgard Glosser vom Stadtjugendring Anita Straßenberger vom Kinderhaus in der Daimlerstraße und Irmgard Blenninger vom Jugendzentrum Vilsbiburg feierten gut nachbarschaftlich die fröhliche Eröffnung mit Zum Titelbild Fotos Christine Vincon Nachhaltiges Sponsoring Stiftungsvorsitzende Anke Humpeneder Graf links freut sich über den gelungenen Schritt Christian Scheubeck von KWP Systemlösungen Mitte ermöglicht das Cafe Plan B das als soziales Projekt für und mit den Bewohnern an den Start ging Die 450 Euro Stelle von Maria Weber rechts die das Projekt erarbeitete und nun koordiniert wurde von Beginn an von KWP finanziert Delegation aus Wesseling bei Köln besichtigt das Landshuter Bürgerhaus Dec 4 2013 12 35 00 PM Anke Humpeneder Graf Bürgerhaus Landshut macht Schule Das Bürgerhaus Landshut macht jetzt Schule Bald wird es auch eines in Nordrhein Westfalen geben Wir freuen uns dass wir jetzt zuhause etwas vorzeigen können Die haben uns alle für Traumtänzer gehalten als wir von unserer Vision eines Bürgerhauses erzählt haben Aber jetzt haben wir es selbst gesehen und gehört wie die Landshuter das gemacht haben Und wir haben Material und ganz viele Erfahrungswerte erhalten die wir bei uns vorzeigen können Das Fazit der Delegation aus Wesseling Nordrhein Westfalen war rundherum positiv Vom Bürgerhaus Landshut hatte man aus der Presse erfahren und sich dann beim Bundesverband Deutscher Stiftungen und auf der Homepage der Bürgerstiftung Landshut weiter informiert Da wurde schnell klar dass nach diesem Vorbild auch in der 35 000 Einwohner Stadt Wesseling auf der Achse Köln Bonn direkt am Rhein gelegen etwas gemacht werden sollte Mit einer vierköpfigen Delegation kamen die Wesselinger nun nach Landshut um das Original vor Ort zu besichtigen und sich von den Landshuter Machern über das Making of des Bürgerhauses informieren zu lassen Die beiden Vorsitzenden der Bürgerstiftung Wesseling Thomas Liertz und Bernd Wagner sowie Stiftungsrat Stephan Rodtmann reisten zusammen mit dem Bürgermeister von Wesseling Hans Peter Haupt CDU für zwei Tage in die niederbayerische Regierungshauptstadt Im Bürgerhaus wurden sie von Anke Humpeneder Graf und ihren Bürgerstiftungs Kollegen über das Fundraising den Bau und den Betrieb des Hauses informiert Es sei das Landshuter Betriebskonzept gewesen welches sie im Vorfeld von der Sinnhaftigkeit eines solchen Bürgerhauses überzeugt habe In Wesseling stelle sich die Situation etwas anders dar dort gebe es im Brennpunktviertel ein ehemaliges Bahnhofsgebäude das zum Bürgerhaus umgebaut werden könne Auch Oberbürgermeister Hans Rampf gab seine Erfahrungen als Stadtoberhaupt mit dem Bürgerhaus gerne an seinen Kollegen aus dem Rheinland weiter Ein soziales Projekt wie das Bürgerhaus erspare der Stadt enorm viele Folgekosten Dass alles privat aus Spendenmitteln finanziert und von Ehrenamtlichen auf die Beine gestellt wurde nannte er einmalig und bisher ohne Vorbild verschwieg aber auch die viele Arbeit nicht die für die Initiatoren zu bewältigen war Tief beeindruckt nahmen die Wesselinger die Anregungen Erfahrungswerte und auch eine Bildschirmpräsentation für die eigenen Stiftungs bzw Stadtratsmitglieder mit nach Hause

    Original URL path: http://www.buergerstiftung-landshut.de/buergerhaus/news?page=7 (2016-02-15)
    Open archived version from archive

  • News
    Rhythmus gibt es im Café des Bürgerhauses ein wechselndes Kreativangebot das sich unterschiedlichen Handarbeits und Basteltechniken widmet und alle interessierten Bevölkerungsgruppen einbinden möchte Wir wollen eine Mischung des Publikums erreichen Wir wünschen uns regen Zulauf aus dem Wohnviertel rund um das Bürgerhaus Durch unsere Bekanntheit kommen aber auch Leute aus ganz Landshut dazu bis jetzt vor allem aus unserem persönlichen Umfeld Beim gemeinsamen Handarbeiten lernt man sich dann automatisch kennen so Dr Moratscheck Die Landshuter CSU Stadträtin und ehemalige Fraktionsvorsitzende möchte nach ihrem Ausscheiden aus dem aktiven Schuldienst als Rektorin der Grundschule St Wolfgang auch zur nächsten Stadtratswahl nicht mehr antreten Das ehrenamtliche Kreativengagement im Bürgerhaus war ihre Idee Das Programm ist nun erst einmal als Versuch für einige Monate gestartet Dann werde man sehen ob es sich bewährt oder modifiziert werden muss Dass das Angebot ein Gewinn für das Bürgerhaus ist liegt auf der Hand Dass es dazu auch Spaß macht war allen Beteiligten beim Filzen am vergangenen Dienstagnachmittag anzusehen Bunte Blüten und dekorative Schlüsselanhänger wurden am großen Basteltisch gestaltet die Jungs durften alternativ farbige Alu Plaketten hämmern was ihnen viel Freude bereitete Für die von den Veranstaltern gestellten Materialien wurde ein Unkostenbeitrag von drei Euro erhoben sodass jeder Teilnehmer seine Arbeit am Ende auch mit nach Hause nehmen durfte Die nächsten Bürgerhaus kreativ Nachmittage finden am 15 und 29 Oktober jeweils von 16 bis 18 Uhr statt Beim nächsten Mal steht Basteln für Weihnachten auf dem Programm Teilnehmer sind herzlich willkommen Für Fragen steht im Bürgerhaus Julia Witzke unter 0871 97472134 oder 0176 95557400 zur Verfügung Zum Bild Die ersten Bürgerhaus kreativ Nachmittage starteten gut gelaunt Zunächst soll das Angebot von Dr Anna Maria Moratscheck stehend 3 v re Brigitte Einwang sitzend ganz re und Monika Bauer sitzend Mitte vierzehntägig stattfinden Prof Dr Thomas Küffner stehend 2 v li und Anke Humpeneder Graf stehend 2 v re von der Bürgerstiftung halten die Kombination für einen Glücksfall Hilfe im Bürokatiedschungel Viele Angelegenheiten können vom Bürgerhaus aus direkt geregelt werden Sep 26 2013 11 56 00 AM Anke Humpeneder Graf Rosalba Mandaglio Italienische Vertretung im Bürgerhaus Eigentlich hat Rosalba Mandaglio ihr Büro in der Münchener Lindwurmstraße im Deutschen Hauptsitz von 50 Piú Enasco Istituto Di Patronato e di Assistenza Sociale kurz Enasco Einmal pro Woche aber macht sie sich auf den Weg nach Landshut um in ihrer neuen Außenstelle im Bürgerhaus die Dienste von Enasco kostenlos anzubieten Enasco ist eine Einrichtung des italienischen Arbeitsministeriums mit Sitz in Rom Seine weltweiten Büros sind Anlaufstelle für Italiener bzw für Personen die einmal wirtschaftlich mit Italien zu tun hatten sei es dass sie dort gearbeitet haben verheiratet waren oder Immobilienbesitz haben Sie arbeite so Frau Mandaglio von Enasco München eng mit dem italienischen Konsulat in München zusammen in dessen Auftrag und Vertretung sie zahlreiche Dokumente erstellen dürfe etwa eine Heiratsurkunde Auch stehe sie in direkter Verbindung mit dem Konsulat selbst so dass der Kontakt leicht hergestellt werden kann wenn sich der Weg nach München etwa zum Abgeben eines Fingerabdrucks einmal doch nicht vermeiden

    Original URL path: http://www.buergerstiftung-landshut.de/buergerhaus/news?page=8 (2016-02-15)
    Open archived version from archive

  • News
    noch nie umsonst nach Landshut gefahren freute sich Anke Humpeneder Graf die Hausherrin des Bürgerhauses darüber dass das Angebot so gut angenommen wird Initiator der Sprechstunden war Giuseppe Cafariello der als Vorsitzender des Migrationsbeirates Landshut nicht nur aus erster Hand um die Probleme von Migranten wusste sondern durch seine guten Kontakte die Zusammenarbeit auch organisiert hat Wir versuchen derzeit ein solches Angebot auch mit dem polnischen Konsulat in die Wege zu leiten so Cafariello über seine weiteren Pläne Auch der Konsulatschef aus Rom kam am Mittwoch angereist um sich persönlich ein Bild von der guten Zusammenarbeit zu machen und seine Mitarbeiterin am neuen regelmäßigen Arbeitsplatz zu besuchen Die nächsten Sprechstunden finden jeweils am dritten Donnerstag im Monat von 14 30 bis 18 Uhr im Beratungsraum im Bürgerhaus Landshut Dominik Brunner Weg 1 statt Zum Bild Rosalba Mandaglio 2 v re sitzend und Gioseppe Cafariello 3 v re stehend zwischen Besuchern und Konsulats Vertretern Beim Golfturnier des Rotary Clubs wurden erste Erfahrungen mit dem Bürgerhaus Betrieb vorgestellt Jun 22 2013 9 00 00 AM Anke Humpeneder Graf Rotary Cup in Oberlippach wieder zugunsten des Bürgerhauses Auch in diesem Jahr fand wieder das Charity Golfturnier des Rotary Clubs Landshut Trausnitz zugunsten der Bürgerstiftung statt Der Erlös des Rotary Cups der vom Golfclub Landshut und seinem Präsidenten Josef Ortmaier ebenso wie von den einzelnen Mitgliedern des Rotary Clubs und zahlreichen Spendern großzügig unterstützt wird finanziert die Hälfte der Sozialpädagogenstelle im Bürgerhaus Die Stiftungsvorsitzende Anke Humpeneder Graf und die Bürgerhaus Julia Witzke kamen zur Abendgala im Golfclub und berichteten von der täglichen Arbeit und den Fortschritten im Bürgerhaus Zum Bild v l Golfclub Präsident Josef Ortmaier Stiftungsvorsitzende Anke Humpeneder Graf und Rotary Cup Organisator Martin Forster Liane Paukner und Robert Hubauer spenden für die Außenanlagen May 6 2013 10 00 00 AM Anke Humpeneder Graf 1000 Euro Spende für das Bürgerhaus Der Rahmen passte einfach wunderbar Beim großen Eröffnungsfest übergab Liane Paunker Geschäftsführerin der Liane Paukner Immobilien GmbH Co KG im Beisein von Oberbürgermeister Hans Rampf einen Tausend Euro Scheck für das Bürgerhaus Dafür hätten Robert Hubauer Geschäftsführer des BMW Vertragshändlers Hubauer GmbH und sie selbst zusammengelegt Prof Dr Thomas Küffner Schatzmeister der Bürgerstiftung Landshut nahm das Geld gerne entgegen Bei der Finanzierung der Außenanlagen sind noch einige Lücken zu stopfen Gerade die unsichtbaren Dinge wie eine Drainage entlang des gesamten Grundstücks kosten eine Menge Geld obwohl man nicht direkt etwas sieht Da komme die Spende sehr gelegen Auf dem Bild v l n r Prof Dr Thomas Küffner Liane Paukner Oberbürgermeister Hans Rampf Eröffnung des Bürgerhauses und Einweihung des Dominik Brunner Wegs mit Uli Hoeneß May 5 2013 7 00 00 AM Michael Bragulla Starauflauf im Industriegebiet Ein Großaufgebot der großen Fußballnamen haben die Bürgerstiftung und der FC Eintracht gestern im Industriegebiet präsentiert Zur Eröffnung des Bürgerhauses und des Eintracht Vereinsheims und zur Einweihung des Dominik Brunner Wegs waren Weltklasse Schiedsrichter Wolfgang Stark Altstar Mario Basler und Bayern Präsident Uli Hoeneß gekommen Gemeinsam mit der Lokalprominenz aus Politik Wirtschaft und Gesellschaft gab es

    Original URL path: http://www.buergerstiftung-landshut.de/buergerhaus/news?page=9 (2016-02-15)
    Open archived version from archive

  • News
    E Jugend Mit dabei ist neben dem FC Eintracht Landshut der DJK Ast und der FC Ergolding Um 13 Uhr startet der offizielle Teil mit einer kurzen Begrüßung durch die Vorsitzenden von Bürgerstiftung und FC Eintracht Anke Humpeneder Graf und Herbert Szwajda die das Fest gemeinsam veranstalten In diesem Rahmen soll auch Ulf von Trotha stellvertretender Vorsitzender der Bürgerstiftung der im beruflichen Ruhestand für ein Jahr nach Kanada gehen wird verabschiedet werden Um 13 30 Uhr ist Anpfiff für das Freundschaftsfußballspiel zwischen dem FC Eintracht Landshut und dem 1 FC Bürgerstiftung Es werden zwei verkürzte Halbzeiten zu je 20 Minuten gespielt Eine spannende Moderation des Spiels durch Manfred Maier Musikfanfaren für die Tore und die Ausstattung der Zuschauer mit Rasseln zum Anfeuern sind sichergestellt Im Anschluss an das Spiel wird gemeinsam mit Oberbürgermeister Hans Rampf und dem Kuratoriumsvorsitzenden der Dominik Brunner Stiftung Uli Hoeneß der Dominik Brunner Weg offiziell freigegeben Ab etwa 15 Uhr wird dann das Ligaspiel des FC Eintracht gegen den SC Postau beginnen Neben dem sportlichen Rahmen ist auch für die musikalische Umrahmung gesorgt In den Halbzeitpausen gibt es Musik vom DJ zwischen den Programmpunkten singt der Seniorenchor des Nachbarschaftstreffs DOM Ab 17 Uhr wird es dann richtig fetzig mit dem Ensemble Taktlos Dazu darf auch gerne getanzt werden Wir haben mit 350 Sitzplätzen das inzwischen fertiggestellte Außengelände reichlich bestuhlt denn zusätzlich zur offiziellen Tagesordnung gibt es eine große Tombola Essen vom Grill und von der Kuchenbar sowie zahlreiche Spielangebote für Kinder vom Kinderschminken bis zum Baumobil des Stadtjugendrings Deggendorf und dem neuen Kinderspielplatz am Bürgerhaus Weitere soziale Dienstleister stellen sich mit Pavillons und Infoständen vor Die gesamte Bevölkerung ist zu unserer Eröffnungsfeier herzlich eingeladen sie soll ein Fest für die ganze Familie werden Wir freuen uns auf viel Besuch und hoffen auf schönes Wetter Lehrküche ermöglicht Kochkurse im Bürgerhaus Apr 24 2013 6 34 00 PM Anke Humpeneder Graf Es war die gute Idee die ihn spontan überzeugt hat Im Bürgerhaus die Möglichkeit zu schaffen Kochkurse für Jugendliche anzubieten Dr Helmut Pehr amtierender Präsident des Rotary Clubs Landshut besuchte mit einer Delegation aus dem Rotary Vorstand das Bürgerhaus Landshut und übergab die Lehrküche offiziell an die Bürgerstiftung In der hochwertigen Küchenzeile sollen zukünftig junge Leute unter Anleitung gemeinsam Salat und Suppe Pizza und Plätzchen zubereiten können Ich selbst halte die Esskultur für einen hohen Wert merkte Pehr an der selbst Lebensmittelchemiker ist Informationen über frische und regionale Lebensmittel sollen die jungen Menschen nun ebenso sammeln können wie Erfahrungen im gemeinsamen Tun Zum Kochen gehört das gemeinsamen Essen aber auch Tischdecken Abräumen und Abspülen Anke Humpeneder Graf bedankte sich für das Engagement Jeder Tag an dem die jungen Menschen hier positiv zusammen etwas Kreatives machten sei ein sinnvoller Tag Julia Witzke die sozialpädagogische Leiterin des Bürgerhauses wird in der nächsten Zeit verstärkt die Angebote mit den zum großen Teil ehrenamtlichen Übungsleitern ausarbeiten und koordinieren Auch Pehrs Vorstandskollegen bestätigten die Sinnhaftigkeit der Spende Dagmar Urzinger und Heinz Schaffner kennen das Wohnviertel rund ums Bürgerhaus weil ihre eigenen Firmen

    Original URL path: http://www.buergerstiftung-landshut.de/buergerhaus/news?page=10 (2016-02-15)
    Open archived version from archive



  •