archive-de.com » DE » B » BUERGERBUS-OCHTRUP.DE

Total: 102

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • 15.08.2013 - Bürgerbusverein sucht neue Fahrer
    Gespräch zu kommen und natürlich hilfsbereit zu sein Und genau diese Hilfsbereitschaft sei es die den Bürgerbus ausmache Westkott denkt da vor allem an einige ältere Damen die er regelmäßig fährt Er hilft den Seniorinnen beim Ein und Aussteigen verlädt ihre Rollatoren inklusive der Einkäufe und ist auch für ein Pläuschchen stets zu haben Das ist einfach nur schön schwärmt Westkott vor allem von der Dankbarkeit der Fahrgäste Sein Kollege Hubert Eilert bestätigt all das Die Gespräche mit den Fahrgästen sind das Interessante am Bürgerbusfahren lacht er Und Westkott fügt hinzu Der Bürgerbus ist ein Sozialprojekt Wenn ich nachmittags drei bis vier ältere Damen in die Stadt und wieder zurück kutschiere weiß ich dass ich etwas Sinnvolles getan habe Die beiden Fahrer haben sich ausgiebig mit dem Thema befasst Sie wissen wie viel Mobilität der Bürgerbus gerade für ältere Menschen in Ochtrup bringt Viele fahren auf dem Hinweg mit dem Bürgerbus und zurück laufen sie nennt Fremann ein Beispiel Doch es sind längst nicht nur Senioren die das Angebot nutzen Auch jüngere Erwachsene und Kinder sind mit dem Sprinter unterwegs So unternimmt der St Martin Kindergarten mit den angehenden i Dötzen in Kleingruppen regelmäßig Ausflüge mit dem Bürgerbus beispielsweise zur Bücherei Bis zu acht Personen finden gleichzeitig Platz Jeden Monat werden an die 330 Fahrgäste mobil gemacht Die Zahl schwankt mit der Witterung Die Fahrer sind ein bis zwei Mal im Monat für einen halben Tag auf Tour in Ochtrup Wer ehrenamtlich am Steuer sitzen möchte muss neben den bereits genannten Kriterien zu Anfang eine betriebsärztliche Untersuchung über sich ergehen lassen Eilert kann darin aber keinen Nachteil sehen Der Gesundheitscheck ist inklusive Das ist doch nur positiv freut sich der Rentner Außerdem wird ein polizeiliches Führungszeugnis verlangt Doch das sei meist Routine erzählt Fremann Bisher habe es da noch keine

    Original URL path: http://www.buergerbus-ochtrup.de/presse/324-15082013-buergerbusverein-sucht-neue-fahrer.html (2016-04-29)
    Open archived version from archive


  • 24.02.2013 - 5000. Fahrgast in Aussicht
    langsames vorsichtiges Wachstum zu setzen und dabei die Kosten so gering wie möglich zu halten bewährt Oberste Priorität ist es die Menschen in die Innenstadt zu bringen und wieder zurück Die aktuelle Haltestellen Statistik zeigt dass dieses Ziel in hohem Maße und mit Beständigkeit erreicht ist so Fremann Die meist frequentierten Ein und Ausstiegspunkte sind nach wie vor Marktplatz ZOB Valverde Platz Hogeluchtgebiet Kampstraße Krankenhaus und Villa Winkel Dennoch setzt der Bürgerbusverein weiterhin auf Optimierungen um sein Angebot stetig auszubauen und zu verbessern Dabei sei der Verein so betont Fremann speziell auf die Anregungen aus der Bevölkerung angewiesen Wir sammeln die Vorschläge und versuchen diese zeitnah umzusetzen erklärt die Vorsitzende Zurzeit würden die Fahrpläne überarbeitet Einige Tipps und Ideen tragen bereits Früchte Seit August 2012 fährt der Ochtruper Bürgerbus samstags auch nach Metelen Dort soll künftig neben den bekannten Stationen wie Sportplatz Mühlentor und Busbahnhof auch die Seniorenwohnanlage Metelener Heide als zusätzliche Haltestelle integriert werden Entsprechende Wünsche sind aus Ochtrup und Metelen an uns herangetragen worden Wir arbeiten an einer Umsetzung sagte Fremann Unterdessen hat sich der Bürgerbus auch bei den jüngeren Fahrgästen einen Namen gemacht Die Kindertagesstätte St Martin nutzt das Angebot mittlerweile regelmäßig um im Zwei Wochen Takt

    Original URL path: http://www.buergerbus-ochtrup.de/presse/342-24022013-5000-fahrgast-in-aussicht.html (2016-04-29)
    Open archived version from archive

  • 06.08.2012 - Premiere für neues Samstags-Angebot
    habe dem Vorschlag schnell zugestimmt Die neue Verbindung schließt eine Lücke des Öffentlichen Personennahverkehrs denn an den Samstagen sind Ochtrup und Metelen nicht über dieses Netz miteinander verbunden Der Metelener Bürgerbus soll neben dem eigenen Netz im Ort die Schwimmbäder in Schöppingen und Wettringen anfahren Zudem wäre die Gemeinde über den Öffentlichen Personennahverkehr wieder mit Rheine R 80 und Münster S 70 verbunden Die erste offizielle Fahrt des Ochtruper Bürgerbusses nach Metelen verlief wie geplant Um 11 48 Uhr passierte das Gefährt die Haltestelle Sportplatz am Ortseingang überpünktlich und empfing mit Monika Ransmann den ersten Metelener Fahrgast Ich finde es toll dass der Ochtruper Bürgerbus nun auch in Metelen Halt macht Solche Angebote müsste es viel öfter geben erklärte sie ehe sie am Busbahnhof wieder ausstieg Von dort aus machte sich der Wagen mit einer Schleife über die Heeker Straße und vorbei am Sportplatz wieder auf den Rückweg in die Töpferstadt Gisela Fremann ist sich sicher dass das neue Angebot angenommen wird Wir haben in den vergangenen Monaten viele Rückmeldungen von Mitfahrern bekommen und diese auch fast alle umgesetzt zeigte sich die Vorsitzende mit der Entwicklung zufrieden Die Resonanz ist wirklich gut und wir machen immer größere Fortschritte Das wünsche

    Original URL path: http://www.buergerbus-ochtrup.de/presse/291-06082012.html (2016-04-29)
    Open archived version from archive

  • 21.07.2012 - Samstags geht‘s nach Metelen
    es rund eineinhalb Stunden lang durch die Stadt und hält schließlich um 11 18 Uhr am Marktplatz Dort können sieben Minuten lang diejenigen zusteigen die es nach Metelen verschlägt Die Route führt vorbei an den Haltestellen Kardinal von Galen Straße Bahnübergang Reifen Scho Felsenmühle Holtmanns pötter Helker und Bröker In der Nachbargemeinde passiert der Bus die Punkte Weßling Homann Sportplatz und Mühlentor ehe er um 11 54 Uhr am Busbahnhof umdreht und nach einem Stopp an der Haltestelle Heeker Straße die gleiche Strecke in Gegenrichtung zurücklegt Um 12 07 Uhr trifft er wieder am Marktplatz ein und steuert von dort aus noch den Lan genhorster Bahnhof an Um 13 49 Uhr steht dann wiederum eine rund eineinhalbstündige Stadttour auf dem Plan ehe um 15 25 Uhr am Marktplatz eine zweite Fahrt nach Metelen beginnt Diesmal erreicht das Gefährt den dortigen Busbahnhof um 15 54 Uhr und dann wiederum den Ochtruper Marktplatz um 16 07 Uhr Gegen 16 20 Uhr quittiert der Ehrenamtliche hinter dem Steuer am ehemaligen Langenhorster Bahnhof den Tagesdienst Neue Haltestellen hat der Bürgerbusverein auf der zusätzlichen Strecke nicht installieren müssen Er nutzt die der Firma Veelker und bringt an ihnen seine Fahrpläne an Wenn es nach Gisela

    Original URL path: http://www.buergerbus-ochtrup.de/presse/283-21072012.html (2016-04-29)
    Open archived version from archive

  • 06.06.2012 - Der Bürgerbus verkehrt ab Juli auf veränderten Linien
    erster Linie auf Rückmeldungen und dem Fahrverhalten der Bürger Die Zahl der Haltestellen bleibt gleich allerdings fallen 20 alte weg und kommen 20 neue hinzu Daraus ergeben sich Vorteile insbesondere für all diejenigen die in der Wester wohnen oder dorthin fahren wollen Denn die Bauerschaft ist im neuen Plan berücksichtigt Zugleich steuert der Bus an einem Tag weniger die Oster an Hiervon wiederum profitieren diejenigen die die Friedhöfe besuchen wollen

    Original URL path: http://www.buergerbus-ochtrup.de/presse/261-06062012.html (2016-04-29)
    Open archived version from archive

  • 20.02.2012 - Verein testet neue Haltestellen
    Haltestellen zu testen und Verbesserungen am bestehenden Fahrplan vorzunehmen erklärt Gisela Fremann Seit dem Projektstart im November 2010 arbeiten die Vorsitzende des Bürgerbusvereins und ihre Mitstreiter an der stetigen Optimierung des Angebots Mögliche Fahrplanänderungen werden auf Herz und Nieren geprüft Die Vorschläge dazu kommen vor allem aus der Ochtruper Bevölkerung so Fremann Derzeit sei beispielsweise eine Einbeziehung der Caritas Werkstätten sowie eine bessere Anbindung im Bereich der Akazienstraße gewünscht Wir sammeln die Ideen und Anregungen der Bürger und versuchen diese bestmöglich umzusetzen macht Fremann deutlich Das habe bereits für eine gute Vertrauensbasis gesorgt Dennoch Das Projekt ist noch längst nicht in allen Köpfen angekommen Manchmal werde ich immer noch gefragt wer überhaupt im Bürgerbus mitfahren darf sagt Fremann Und sie wird nicht müde zu betonen Natürlich kann jeder unseren Service nutzen Wir dürfen die Fahrgäste allerdings nur an für den Bürgerbus gekennzeichneten Haltestellen mitnehmen und aussteigen lassen Daran sind wir gebunden Eine einfache Fahrt kostet einen Euro Kinder bis fünf Jahre Schwerbehinderte sowie Besitzer einer Ehrenamtskarte fahren kostenlos mit Auch Menschen die auf einen Rollator angewiesen sind steht das Angebot offen Fremann Unsere Fahrer helfen gerne beim Ein und Aussteigen Bis Mai sollen die jetzt getesteten Fahrplanänderungen umgesetzt werden Darüber

    Original URL path: http://www.buergerbus-ochtrup.de/presse/248-20112011.html (2016-04-29)
    Open archived version from archive

  • 15.11.2011 - Bürgerbus rollt seit einem Jahr durch Ochtrup
    Fahrgästen an 240 Einsatztagen eine Laufleistung von etwa 30 000 Kilometern zurückgelegt Unter den Fahrgästen sind alle Generationen vertreten Rund 140 Fahrgäste fahren monatlich mit dem Bürgerbus vorwiegend in die Ochtruper Innenstadt Welche Haltestellen waren zum Einstieg am beliebtesten Fremann Die wichtigsten Haltestellen sind Marktplatz ZOB und Hogelucht Besonders große Nachfrage gab es auch bei den Haltestellen Niedereschstraße Valverde Platz Villa Winkel und in Welbergen Und die neu eingerichtete Haltestelle am Kreuzweg wurde sofort sehr gut angenommen Wie sind Sie an diese konkreten Zahlen gekommen Fremann Die Fahrer haben einen Fahrkartenblock Von jeder Karte bleibt darin ein Abschnitt zurück Auf dem notieren die Fahrer das Datum und die Einstiegshaltestelle und melden beides am Monatsende Daraus erstellen wir eine Fahrgast und eine Haltestellenstatistik Die Haltestellenstatistik zeigt uns den Bedarf an der jeweiligen Haltestelle an Ausstiege an Haltestellen die durch Einstieg nicht benutzt werden führen wir separat auf Planen Sie Veränderungen Und haben die Bürger ein Mitspracherecht Fremann Zurzeit überarbeiten wir das Liniennetz anhand unserer Erhebungsdaten und Statistiken Es wäre gut wenn wir aus der Bevölkerung Informationen bekommen an welchen Stellen der Bürgerbus noch gefragt sein könnte Gerne sind wir bereit neue Anregungen in die Linienführung zu integrieren soweit das möglich ist Welche konkreten Änderungen schweben Ihnen denn vor Fremann Voraussichtlich wird es im Außenbereich besonders in der Oster und eventuell in der Weiner eine Änderung geben Die Friedhöfe sollen besonders berücksichtigt werden da schon jetzt regelmäßig Friedhofsbesucher die Mitfahrgelegenheit mit dem Bürgerbus nutzen Falls in der Wester zum Beispiel in der Nähe des Sportplatzes eine Versorgung durch den Bürgerbus gewünscht wird benötigen wir weitere Informationen Sollen auch Haltestellen aufgegeben werden Fremann Fest steht Alle bisher benutzten Haltestellen bleiben erhalten Wenn Haltestellen bislang weder für Einstiege noch für Ausstiege benutzt worden sind gehen wir davon aus dass hier kein Bedarf besteht und

    Original URL path: http://www.buergerbus-ochtrup.de/presse/219-15112011.html (2016-04-29)
    Open archived version from archive

  • 20.07.2011 - Fahrgastzahlen: Bürgerbus knackt die 1000er-Grenze
    1000 Fahrgast Sie wartete um 15 20 Uhr an der Haltestelle Friedrich Wilhelm Weber Straße Weilautstraße auf den Bus und staunte nicht schlecht als Gisela Fremann noch vor dem Einsteigen auf sie zukam und sie mit einer Bürgerbus Tasche und etwas Süßem als Dankeschön überraschte Fremann und ihre Mitstreiter hatten bereits seit einigen Tagen auf den 1000 Fahrgast gewartet Da wir kein vorgebuchter planbarer Reisebus sind sondern ein öffentliches Verkehrsmittel wissen wir nie was uns erwartet machte die Vorsitzende deutlich Die Spannung stieg als am frühen Nachmittag mit Katharina Zimmer der 999 Fahrgast zustieg Sie empfing den Bus an der Haltestelle Niedereschstraße mit den Worten Was ist das schön dass es Euch gibt Fremann und Westkott waren sprachlos und auch ein wenig gerührt Das ist die Bestätigung die wir für unsere Arbeit brauchen und die uns zeigt dass wir auf dem richtigen Weg sind freute sich Fremann Sie revanchierte sich für das Lob mit einer Bürgerbus Tasche Über die freute sich später auch Inge Cichowski aus Kaarst als 1001 Fahrgast Sie wartete an der Haltestelle am Pius Hospital um mit dem Bus zum Einkaufen in die Innenstadt zu fahren Da kam die Tasche gerade recht Ganz nebenbei wollte sie dabei

    Original URL path: http://www.buergerbus-ochtrup.de/presse/188-20072011.html (2016-04-29)
    Open archived version from archive



  •