archive-de.com » DE » B » BUENDNIS-SOZIALE-STADT-HESSEN.DE

Total: 4

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Bündnis für eine Soziale Stadt Hessen - Aktuelles
    im baulichen Bereich finanziell zu unterstützen Aus eigener Erfahrung als ehemaliger Sozialdezernent wisse er dass sich wirkungsvolle präventive Maßnahmen wie die Soziale Stadt sich um ein Vielfaches für die Gesellschaft auszahlen Praktische Beispiele aus 16 Soziale Stadt Standorten untermauerten mit 20 Plakaten diese Aussagen konkret Beim Hessenrundgang wurde durch die Bündnispartner die Wirkung von integrierter Stadtteilentwicklung vorgestellt und im Gespräch mit Landes und Bundespolitikern der verbleibende Handlungsbedarf erläutert Dabei wurde an allen Beispielen deutlich dass die Unterstützung der sozialen Stadtteilentwicklung in benachteiligten Quartieren als Gemeinschaftsinitiative dringend fortgesetzt erweitert bzw nachhaltig abgesichert werden muss Prof Dr Simon Güntner Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg stellte in seinem Vortrag die Frage Die soziale Stadt retten aber wie Dabei regte er zum Nachdenken über die Weiterentwicklung der Strategien zur Stabilisierung benachteiligter Stadtteile an Es braucht eine mehrebige Sozial und Stadtentwicklungspolitik die die Stadtviertel die besondere Aufgaben der gesellschaftlichen Integration übernehmen für diese Aufgaben auch entsprechend auszustattet Der gerechtfertigte Anspruch Vertrauen zu entwickeln lokale Akteure zu mobilisieren und Netzwerke zu mobilisieren wird schwer zu halten sein wenn Unterstützungsstrukturen nur zeitlich befristet angelegt sind Einigkeit bestand unter den an der abschließenden Diskussionsrunde beteiligten Landtagsabgeordneten Irmgard Klaff Isselmann CDU Michael Siebel SPD Marcus Bocklet Bündnis 90 Die Grünen Willi van Ooyen Die Linken und Wilhelm Reuscher FDP darüber dass das Programm Soziale Stadt erhalten bleiben muss Aus dieser inhaltlichen Übereinstimmung ergab sich der Vorschlag eines gemeinsamen interfraktionellen Antrages zur Stärkung des Programms Der Abgeordnete Bocklet erklärte sich bereit die Entwicklung eines solchen Antrags an die Landesregierung zu koordinieren Die Darmstädter Sozialdezernentin Akdeniz begrüßte als Vertreterin der Kommunen auf dem Podium einen solchen Vorstoß Sie forderte darüber hinaus eine strategische Abstimmung innerhalb der Landesministerien sowie zwischen Land und Kommunen um mit den vorhandenen Möglichkeiten sozialer Ausgrenzung und Armut in den Quartieren wirkungsvoller begegnen zu können Die Abschlussrunde machte nochmals deutlich Hessen braucht die Soziale Stadt zur nachhaltigen zukunftsweisenden und wirkungsvollen integrierten Stadtteilentwicklung Das Bündnis wird daher in seinen Aktivitäten für den Programmerhalt aber auch für eine Gesamtstrategie zur Stabilisierung benachteiligter Stadtteile in Hessen nicht nachlassen Der Dialog mit der Landesebene soll in vielfältiger Form fortgeführt werden um das Wissen und die Erfahrungen aus den Stadtteilen in landes und bundespolitische Entscheidungsstrukturen zu transportieren Ein erster konkreter Vorschlag ist die Organisation einer Anhörung zum Thema im Hessischen Landtag der von Herbert Hunkel Bürgermeister der Stadt Neu Isenburg eingebracht wurde Veranstaltung Landespolitik und Kommunen im Dialog für eine soziale Stadt in Hessen am 29 10 2011 in Darmstadt 6 10 2011 Die Lage in den benachteiligten Stadtteilen in Hessen stellt alle Verantwortlichen auf Bundes und Landesebene sowie die Akteure in den Kommunen weiterhin vor komplexe Herausforderungen Die erfolgreiche Bewältigung der damit verbundenen Aufgaben braucht die gemeinsame Anstrengung aller Mit den Kürzungen im Programm Soziale Stadt droht nunmehr ein grundlegender Baustein sozialer Stadtentwicklung wegzubrechen Die Erfahrungen mit der Programmumsetzung haben darüber hinaus gezeigt dass eine Engführung auf den Städtebau zu kurz greift Für die Stabilisierung benachteiligter Stadtteile braucht es eine übergreifende Strategie in die sich auch die Handlungsbereiche Bildung Integration Soziales Beschäftigung

    Original URL path: http://www.buendnis-soziale-stadt-hessen.de/ (2016-02-08)
    Open archived version from archive


  • Bündnis für eine Soziale Stadt Hessen - Impressum
    Internet www lagsbh de Vertretungsberechtigter Vorstand Jürgen Eufinger 1 Vorsitzender Amtsgericht Frankfurt am Main Vereinsnummer 6955 Umsatzsteuer Identifikationsnummer gemäß 27 a Umsatzsteuergesetz 45 250 61 234 K29 Inhaltlich Verantwortlicher gemäß 10 Absatz 3 MDStV Jürgen Eufinger Anschrift wie oben Haftungshinweis

    Original URL path: http://www.buendnis-soziale-stadt-hessen.de/pages/impressum.php (2016-02-08)
    Open archived version from archive

  • Bündnis für eine Soziale Stadt Hessen - Gründungsaufruf
    die Kürzungen der Fördermittel auf Bundes und Landesebene sind die Handlungsspielräume für eine wirkungsvolle soziale Stadt teil entwicklung in Hessen massiv eingeschränkt Dabei besteht weiterhin vielfältiger Unterstützungsbedarf Stadtteile die bereits erfolgreich im Programm Soziale Stadt arbeiten brauchen ausreichende und verlässliche Mittel zur Erreichung ihrer integrierten Ziele der städtebaulichen Stabilisierung und der Beteiligung engagierter BewohnerInnen Weitere benachteiligte Stadtteile mit besonderem Entwicklungsbedarf benötigen die Impulsförderung eines sozialen Stadtteilentwicklungsprogramms Die bereits ausgeförderten Stadtteile sind zur Sicherung der Erfolge auf Unterstützung insbesondere in den Bereichen Bildung Beschäftigung und Integration angewiesen Mit dem Programm Soziale Stadt wurde eine Gemeinschaftsinitiative von Bund Land Kommunen und Stadtteilpartnern ins Leben gerufen die als Verantwortungs Finanzierungs und Entwicklungspartnerschaft Garant für die Erfolgsgeschichte der Sozialen Stadtteilentwicklung in Hessen ist Mit den Integrierten Handlungskonzepten der ressortübergreifenden Zusammenarbeit und Mittelbündelung dem kontinuierlichen Dialog zwischen Politik und Bewohnerschaft den koordinierenden aktivierenden und impulsgebenden Anlaufstellen Stadtteilbüros sind Instrumente geschaffen worden um positive Entwicklungen nachdrücklich zu befördern Hierzu gehören die Stärkung des sozialen Zusammenhalts in den Quartieren die Förderung von bürgerschaftlichem Engagement und lokaler Demokratie sowie die Sicherung der Nachhaltigkeit des Entwicklungsprozesses und der Investitionen Eine integrierte Stadtteilentwicklungspolitik ist daher auf allen Ebenen fortzusetzen Mit dem integrierten Politikansatz Soziale Stadt existiert eine erfolgserprobte Handlungsstrategie zur

    Original URL path: http://www.buendnis-soziale-stadt-hessen.de/pages/gruendungsaufruf.php (2016-02-08)
    Open archived version from archive

  • Bündnis für eine Soziale Stadt Hessen - Mitglieder
    V Caritasverband Main Taunus e V Caritasverband Wiesbaden Rheingau Taunus e V Diakonisches Werk in Hessen und Nassau Diakonisches Werk Darmstadt Dieburg Diakonie Kurhessen Waldeck e V Internationaler Bund Frankfurt Landesarbeitsgemeinschaft Soziale Brennpunkte Hessen e V Paritätische Projekte GmbH Frankfurt Paritätischer Landesverband Hessen Schader Stiftung Wohnungswirtschaft NH ProjektStadt Nassauische Heimstätte Wohnstadt Verband der Südwestdeutschen Wohnungswirtschaft e V Bauverein AG Darmstadt Wohnbau Gießen GmbH Wissenschaft und Forschung Institut Wohnen und Umwelt

    Original URL path: http://www.buendnis-soziale-stadt-hessen.de/pages/mitglieder.php (2016-02-08)
    Open archived version from archive



  •