archive-de.com » DE » B » BUEHLER-HD.DE

Total: 745

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Ritterrüstung
    Liegende Figur eines Ritters Konrad von Heideck 1357 Kettenpanzer mit angearbeiteter Kapuze darüber Waffenrock Die Hände sind in Demut betend gefaltet das Schwert ist abgelegt und liegt neben dem Toten Ehem Klosterkirche Heilsbronn Mittelfranken deutlichere Details Zeichnung des 19 Jahrhunderts

    Original URL path: http://buehler-hd.de/gnet/ma/ritter/heilsb2.htm (2016-02-15)
    Open archived version from archive


  • Ritterrüstung
    Seckendorf 1444 Plattenpanzer mit Schulterplatten und Rüsthaken Auf dem Kopf ein Hut der Kolbenturnierhelm ist seitlich abgelegt Zu Füßen ein Löwe als Sinnbild der Stärke Das Kissen unter dem Kopf deutet darauf hin dass die Platte für liegende Stellung gearbeitet

    Original URL path: http://buehler-hd.de/gnet/ma/ritter/heilsb3.htm (2016-02-15)
    Open archived version from archive

  • Umfang und Bestandteile
    einem Haus unterzubringen seien Daher habe er mit Zustimmung seiner Söhne und unter dem Rat des Priors und des Konvents in Steiga Augustinerorden beschlossen daß vier Brüder des genannten Ordens und zwei Knechte auf einem Stück Land bei seiner Festung Lahr wohnen sollten dazu 12 Arme neben drei zu ihrem Dienst bestimmten Leuten Aus eigenen Mitteln werden sie von ihm so lange unterhalten bis ihnen jährliche Einkünfte von 200 Vierteln

    Original URL path: http://buehler-hd.de/gnet/ma/kloster/gruendung.htm (2016-02-15)
    Open archived version from archive

  • Umfang und Bestandteile
    den Brüdern in Lahr 14 Weinberge in Osthofen die vorher Ritter Hartmann von Schlettstadt gehörten davon 2 Weinberge als Schadenersatz S d A Burchard von Hohenstein Burchard Burggraf von Nideck Burchard und Pilgrim die Brüder von Wangen 1275 Januar 2 Straßburg Walther von Geroldseck Heinrich von Veldenz sein Sohn und Heinrich Walther und Hermann Söhne des sei Landvogtes Hermann von Geroldseck geben dem Prior und den Brüdern von Lahr und

    Original URL path: http://buehler-hd.de/gnet/ma/kloster/ausstatt.htm (2016-02-15)
    Open archived version from archive

  • Umfang und Bestandteile
    Schahmann und Cuno gen Vrie Ritter und andere unsere Diener S Abt von Tennenbach ab der Aussteller frgm und seine Söhne Hermann ab und Walther besch In castro Malberg 1251 in die epyphanie 1258 August 3 Gf Gerlach von Veldenz vermacht mit Zustimmung seiner Frau Elisabeth seine Güter in Osterna und Offinbach und das Patronatsrecht der Kirche in Offinbach dem Kloster Werschweiler Die Schenkung soll erst nach dem Tod der beiden Eheleute wirksam werden und enthält folgende Bedingungen Täglich sollen 6 Priester sein Gedächtnis das seiner Frau und seiner Verwandten feiern Von Ostern an soll das Kloster die Einkünfte an Käse Zinsen und Besthäuptem mit Eiern bekommen Sechs Kranke und Lahme sollen im Siechenhaus des Klosters mit Fleisch Eiern Weißbrot und Wein versorgt werden Täglich sollen an der Klosterpforte an 50 Arme Almosen gereicht werden Vor dem Eingang des Kapitels Kapitelsaals in dem er und seine Frau begraben werden wollen soll jede Nacht ein Licht brennen Auch vor dem Altar der auf ihre Bitten hin dem hl Remigius geweiht ist soll jede Nacht ein Licht brennen Im Kloster Disibodenberg soll auf Kosten des Klosters Werschweiler vor dem Hochaltar Tag und Nacht ein Licht brennen Die Kirche auf dem St Remigiusberg

    Original URL path: http://buehler-hd.de/gnet/ma/kloster/stiftung.htm (2016-02-15)
    Open archived version from archive

  • Umfang und Bestandteile
    Urteil seines dass die Burg Lichtenberg die der Gf von Veldenz auf dem Allodialgut des Remigiusklosters in Reims bei Kusel gegen den Widerspruch des Klosters erbaut hat zerstört werden solle Zeugen die Erzbischöfe Theoderich von Trier Amadeus von Besançon Berard von Palermo B Konrad von Metz und Speyer der kaiserliche Hofkanzler B Heinrich von Straßburg Hg Otto von Meran Anselm von Justingen Walther Schenk des kaiserlichen Hofes 1214 10 kal dec 1260 Juli Graf Heinrich von Zweibrücken versichert als Vormund der Gräfin Agnes von Veldenz daß er die auf dem Remigsberg erbaute hölzerne Burg nach Beendigung der Fehde mit den Wildgrafen wieder einreißen und die Rechte des Kloster St Remigius wiederherstellen wolle da der Berg dem Kloster gehört S d A 1260 mense Julio 1282 Januar 1 Konrad Ritter und sein Bruder Heinrich genannt Vogt von Lossburg Söhne des Volmar von Neuneck beurkunden daß sie vom Kloster Reichenbach die Vogtei über die Stadt Roth an der Murg gegen 10 Pfund Tübinger Pfennige nach Lehn recht erhalten hätten Über die Vogtei wird folgendes vereinbart Konrad soll die Vogtei zeitlebens ausüben Heinrich soll ihm nachfolgen nach seinem Tod soll der älteste der Söhne erben Die Vogteiabgaben richten sich nach einer Urkunde mit

    Original URL path: http://buehler-hd.de/gnet/ma/kloster/adel.htm (2016-02-15)
    Open archived version from archive

  • Virtuelles Museum: Objekte im Geschichtsunterricht
    des 9 Jahrhunderts Aufgaben Beschreibe die Figur nach folgenden Einzelheiten Kleidung Ausstattung Herrschaftszeichen Recherche Vergleiche diese Darstellung mit anderen Reiterstatuen jener Zeit Stelle fest wer sich in dieser Haltung abbilden ließ Für Pferdekenner Schätze das Stockmaß des Pferdes und vergleiche

    Original URL path: http://buehler-hd.de/gnet/ma/karlderg2.htm (2016-02-15)
    Open archived version from archive

  • Die Stadt Lahr - Nassauer Plan
    Generallandesarchiv Karlsruhe Aufgaben zum Plan Beschreibe die Lage der Burg des Stadtherren Begründe diese Lage Beschreibe die Lage der zentralen Straßenachsen Auf dem Plan sind 3 Abschnitte des Wachstums der Stadt zu unterscheiden Beschreibe sie Welchen Vorteil hatte die Stadt

    Original URL path: http://buehler-hd.de/gnet/ma/lahrplaufg.htm (2016-02-15)
    Open archived version from archive



  •