archive-de.com » DE » B » BUEHLER-HD.DE

Total: 745

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Eigene Werke
    durch die Beendigung der Zusammenarbeit nicht neu aufgelegt Andere wildfremde Autoren g führen das Werk fort Im Zug meiner Arbeit werden alle Texte auf elektronischem Weg hier vorläufig zum kostenlosen Download veröffentlicht Im Lauf der Zeit werde ich allerdings ein gebührenmodell entwickeln müsen das jedoch versprochen deutlich unter dem Landespreis der gedruckten Ausgaben bleiben wird Burgen der Kurpfalz Uni Vlg Winter Heidelberg 1990 12 00 DM bestellen Geschichte Quellen Die

    Original URL path: http://buehler-hd.de/gnet/lit/werke.htm (2016-02-15)
    Open archived version from archive


  • 25 Jahre Geschichte an der IGMH
    sein wie sie z B die Manessische Handschrift zeigt Wirklich wichtig wird aber spätestens hier der realistische fächerverbindende Ansatz mit dem Religions oder dem Deutschunterricht Die Lebenswelt einer Klosteranlage kann nur in Verbindung mit dem Religionslehrer nahegebracht werden wie auch die Ornamentik eines Maßwerkfensters die Zusammenarbeit mit dem Kunst Kollegen oder dem Mathematik Kollegen geradezu herausfordert In der 8 Klasse schließlich kann der Geschichtsunterricht durch das museumspädagogische Angebot der Verwaltung der staatlichen Schlösser und Gärten auf eine sehr eindrucksvolle Weise ergänzt und wieder konkretisiert werden Hier schlüpfen die Schülerinnen und Schüler nicht nur in die Rollen sondern auch in die Kleider der Personen bei Hofe und erleben das Zeremoniell beim Levée des Fürsten nicht nur mit sondern gestalten es auch selbst Und überraschenderweise zeigen sich auch Schüler und Schülerinnen der elften Klasse noch sehr angetan von diesem Spiel mit der Geschichte Generell muss gesagt werden dass der Unterricht im Fach Geschichte wie in kaum einem anderen Fach möglichst weit aus dem Klassenzimmer herausgetragen werden sollte durch den Besuch historischer Örtlichkeiten von Museen Sammlungen Ausstellungen Gut vorbereitet versteht sich und immer im Bewußtsein einen Spagat zwischen den hochgespannten Zielen des Lehrplans und den wahren Interessen der Jugendlichen zu vollführen Dass wir Geschichtslehrer mit unserem Unterricht die Vorgaben des Lehrplans nicht aufs I Tüpfelchen erreichen mag hingehen wenn wir aber die Jugendlichen nicht erreichen hat das katastrophale Folgen Dabei zeugt es schon von einem Mindestmaß an Auseinandersetzung wenn Jugendliche fragen Wozu brauchen wir das eigentlich Wenn sie einfach abschalten und den Unterricht über sich ergehen lassen ist geschichts und kritiklose Haltung unausbleiblich Geschichtsunterricht an der IGHM hat dabei aus der Vergangenheit dieser Schule heraus den Bonus dass ein engagiertes und sozial bewusstes Kollegium den Auftrag der Geschichte ernst nahm und eines der herausragendsten Bespiele für diesen ernstgenommenen Auftrag ist das Projekt des Kollegen Dr Koppenhöfer über die Außenstelle Sandhofen das Konzentrationslagers Natzweiler Struthoff Doch zurück zu den jahrgangsbestimmten Gegebenheiten des Unterrichts Mit der 9 spätestens mit der 10 Klasse kann man von einem differenzierten Problembewußtsein bei den Jugendlichen ausgehen so dass komplexere Themen wie Industrialisierung Weimarer Republik die Zeit des Nationalsozialismus oder der Geschichte der beiden deutschen Staaten unter verschiedenen anspruchsvolleren Fragestellungen behandelt werden können Mit der Hauptschul bzw der Realschul Abschlussprüfung am Ende der 9 Hauptschul bzw der 10 Realschulklasse endet der Geschichtsunterricht in diesen Klassen des allgemeinbildenden Schulwesens Die gymnasialen Zehntklässler haben sofern sie in die gymnasiale Oberstufe überwechseln weitere drei Jahre verpflichtenden Geschichtsunterricht vor sich Was am Ende der 9 bzw 10 Klasse vom Geschichtsunterricht der vergangenen Jahre übrig geblieben ist entzieht sich weitgehend der Nachprüfung Geschichtliche Begebenheiten vergangener Zeiten sind für den Großteil der Schülerinnen und Schüler wohl Nachrichten aus einer fremden Welt geblieben die allenfalls für eine angesetzte Klassenarbeit kurzzeitig gelernt wurde aber kaum in ein tiefergehendes geschichtliches Bewußtsein übergegangen sind Ist aus dieser Tatsache eine Konsequenz zu ziehen Legte man an diese Erfahrung den ökonomischen Maßstab statistischer Untersuchungen käme man um eine Streichung des Faches wegen Unwirtschaftlichkeit nicht herum Auf der einen Seite gilt aber das

    Original URL path: http://buehler-hd.de/gesch.htm (2016-02-15)
    Open archived version from archive

  • Surfin' Süden - Landeskunde online
    Presse Bildarchiv Links FAQ Gästebuch Register Reiseziel Geroldsecker Land Die letzte Seite skip all pages Spiegelung der Seiten bei ZUM e V landeskunde online de unsere Werbepartner im Überblick unsere Sponsoren Unser Newsletter Die digitale Enzyklopädie des Kulturerbes wünscht allen Besuchern einen sonnigen Frühling Aktuelles Ihr Browser unterstützt Inlineframes nicht oder zeigt sie in der derzeitigen Konfiguration nicht an Bitte wählen Sie in diesem Fall die Nachrichtenseite von Hand an

    Original URL path: http://buehler-hd.de/landeskunde/index_b.htm (2016-02-15)
    Open archived version from archive

  • Zur Geschichte der Stadt Lahr und ihrer Bürgerschaft
    Bürger einer Stadt in der Kenntnis ihrer Herkunft in der Kenntnis ihrer eigenen und der allgemeinen städtischen Geschichte ihre Umwelt gesellschaftlich und politisch mitbestimmt haben Sie zeigt auf eindrucksvolle Weise welchen Stellenwert die Bürger dieser Stadt ihrer bürgerlichen Freiheit zugemessen haben und welche Opfer sie zum Erhalt dieser ihrer Freiheit zu bringen bereit waren Über lange Zeit zeigt sich darin die Geschichte des wirtschaftlichen Fleißes und der politisch kulturellen Verantwortung

    Original URL path: http://buehler-hd.de/p1/prod/siebenhu.htm (2016-02-15)
    Open archived version from archive

  • Christoph Bühlers Arbeitsblätter zur Vertiefung und Festigung des Stoffs
    und Festigung des Stoffs Entstehung und Entwicklung der USA zu Einzelproblemen des 19 Jahrhunderts Weimarer Republik Nationalsozialismus Nachkriegszeit Bundesrepublik und DDR gehen Sie mit dem Zurück Button Ihres Browsers zur

    Original URL path: http://buehler-hd.de/gnet/abbl/index.htm (2016-02-15)
    Open archived version from archive

  • Gemeinschaftskunde an der IGMH
    Diskussion Der Bürger im Staat Heft 4 2003 Landeszentrale für polit Bildung mehr Definitionen Sozialpolitik Sozialversicherung Sozialer Wandel Schader Stiftung Einzelprobleme Sozialreformen Problematik Das Parlament 23 2 2004 Leitartikel weitere Themen Frühverrentung Alternativen Alterssicherung Schweiz Rentensystem voller Anregungen Alterssicherung in der Schweiz Aufbautabelle S 10 Gesamtrentenversorgung Diagramm S 11 Rentenversicherung im internationalen Vergleich Schweiz Schweden Großbritannien Gesundheitsreform Alternativen Andrea M Schneider Der Bericht der Herzog Kommission und der Beschluss des

    Original URL path: http://buehler-hd.de/gk/index.htm (2016-02-15)
    Open archived version from archive

  • Christoph Bühlers Multimediaseiten
    InfoSchul II Privates Das Angebot für die Multimedia Ausbildung Internet und Geschichte Produktionen Die Badische Heimat im Internet Landeskunde am Oberrhein die digitale Enzyklopädie zu Gast bei der ZUM Internet e v Mediendidaktik Ein kleiner Exkurs über das Bild Über

    Original URL path: http://buehler-hd.de/indexinfs.htm (2016-02-15)
    Open archived version from archive

  • Christoph Bühlers Multimediaseiten
    Württemberg HTML Grundkurs CDs für Unterricht und Vorbereitung Internet und Geschichte Infoschul Privates Produktionen Die Badische Heimat im Internet Landeskunde am Oberrhein die digitale Enzyklopädie zu Gast bei der ZUM Internet e v Mediendidaktik Ein kleiner Exkurs über das Bild

    Original URL path: http://buehler-hd.de/indexmmb.htm (2016-02-15)
    Open archived version from archive



  •