archive-de.com » DE » B » BUEHLER-HD.DE

Total: 745

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Über die Veränderbarkeit von Bildern
    Absacken zu bewahren Sie kennen sicher auch die Spass Fotos auf denen Sohn Vater oder Onkel so postiert werden dass sie den Turm halten oder auf denen er o Wunder geradesteht Als den besagten Experten jedoch die Aufrichtung des Turms

    Original URL path: http://buehler-hd.de/medien/bild/manipul1.htm (2016-02-15)
    Open archived version from archive


  • Habent sua fata imagines
    Oranienburger Straße in Berlin Mitte schlagen und Rauchschwaden den Himmel verdüstern Noch die Heidelberger Rhein Neckar Zeitung brachte zum 50 Jahrestag des Progroms am 9 11 1998 dieses Bild als authentische Illustration Längst ist es allerdings als Fälschung entlarvt hergestellt als man 1948 zum 10 Jahrestag eine Illustration brauchte aber kein Bild zur Verfügung hatte Es zeigt daher die kriegszerstörte Vorderfront des Bauwerks mit aufretuschierten Rauchschwaden Ironie der Geschichte dass

    Original URL path: http://buehler-hd.de/medien/bild/manipul3.htm (2016-02-15)
    Open archived version from archive

  • Veränderung von Bildern als Mittel der Darstellung
    Ausstellungsmacher bestand aus einer Schiffsreling Symbol für die Auswanderung und dem Terrakottamodell der New Yorker Freiheitsstatue Symbol für die Freiheit Die Assoziation an Titanic damals grad aktuell lag nahe Eine Kollegin war so nett sich für ein Bild dort aufzustellen doch die Intensität des Blitzlichts zerriss das Bild Selbst eine nachträgliche Bearbeitung des Bilds brachte kein Ergebnis das meinen Intentionen entsprochen hätte Von der Ausstellungleitung hatte ich indessen als Pressefoto

    Original URL path: http://buehler-hd.de/medien/bild/manipul4a.htm (2016-02-15)
    Open archived version from archive

  • Please title this page. (index.htm)
    Pächter als übrigens dringend notwendige Abstellkammer Das spätgotische Gewölbe ist im Grunde anachronistisch denn das Gebäude wurde 1579 errichtet als alle Welt längst in den Formen der Renaissance baute Um es für diese Aufnahme zur Geltung zu bringen hätte man

    Original URL path: http://buehler-hd.de/medien/bild/fassbau1.htm (2016-02-15)
    Open archived version from archive

  • Über die Veränderbarkeit von Bildern
    San Apollinare Nuovo 1999 Die Obergeschosszone des Langhauses ziert eine Arkadenreihe zwischen die Vorhänge drapiert sind Der Kenner sieht es Eine Manipulation der Spätantike Die Großaufnahme zeigt die Stellen zurück

    Original URL path: http://buehler-hd.de/medien/bild/ravenna1.htm (2016-02-15)
    Open archived version from archive

  • Über den propagandistischen Einsatz veränderter Bilder
    Sie ehrlich Wofür halten Sie diesen Bildausschnitt Kein Zweifel so vermummt ist das wohl ein lustiges Spektakel in der Kinderkrippe Und dennoch mit wenig Mühe lässt sich daraus ein Horrorszenario

    Original URL path: http://buehler-hd.de/medien/bild/streif1.htm (2016-02-15)
    Open archived version from archive

  • Objektpädagogik in der Sekundarstufe 2
    sich gerade auch im Unterricht dieser oberen Klassen bis hinein in Abiturklassen beobachten dass Schüler grundsätzlich gerne bereit sind das Klassenzimmer auch zum Lernen zu verlassen Der Unterricht in der Sekundarstufe II greift im Fach Geschichte die Chronologie der Mittelstufe wieder auf verkürzt in der baden württembergischen 11 Klasse um die römisch griechische Antike und das Hochmittelalter und vertieft den Stoff durch altersgemäße Problematisierung Der altersgemäßen Struktur der klassischen Museumspädagogik entsprechend mit dem deutlichen Schwergewicht auf Ur und Frühgeschichte Antike und Mittelalter gibt es hier kaum Angebote zumal die klassischen Museen ihre Sammlungstätigkeit vor allem auf die älteren Perioden der lokalen oder regionalen Geschichte konzentrieren Museumspädagogik für die Oberstufe muss sich daher vorrangig auf Sammlungen stützen die bis weit in die Gegenwart hinein reichen Hier sind exemplarisch die Industrie und Technikmuseen zu nennen wie Landesmuseum für Technik und Arbeit in Mannheim das Deutsche Museum in München oder das Technikmuseum in Berlin Damit kann der weite Bereich der Industrie und Sozialgeschichte abgedeckt werden Darüber hinaus sind Museen und Sammlungen ausfindig zu machen die einzelne Epochen der deutschen Geschichte exemplarisch abdecken wie die Gedenkstätte Deutscher Widerstand in Berlin Sobald aber der Bereich der deutschen Geschichte verlassen wird USA China Sowjetunion besteht keine Möglichkeit mehr auf Museen oder Sammlungen zurückzugreifen Objektpädagogik geht nun über den klassischen Bereich der Museumspädagogik hinaus indem einerseits die Zuordnung zu einem einzelnen Museum oder einer Sammlung verlassen wird andererseits auch völlig andersartige Objekte mit einbezogen werden wie z B Häuser Gebäudegruppen Straßenzüge oder ganze Stadtanlagen sei es im Einzelobjekt oder in einer logischen Gesetzen folgenden Reihung Rundgang Das einzelne Objekt wird also nach seiner Aussage für den historischen Kontext befragt Dies kann durchaus auch in virtuellen Sammlungen geschehen B asis dieser pädagogischen Richtung ist die Regionalisierung von Untrerrichtsinhalten und deren Sammlung und Darstellung im Referenzprojekt der digitalen Enzyklopädie

    Original URL path: http://buehler-hd.de/p1/infoschul/mp/plan1.htm (2016-02-15)
    Open archived version from archive

  • Objektpädagogik in der Sekundarstufe 2
    und seiner zeitlichen Isolierung herauslöst Damit aber ergibt sich die Notwendigkeit zu umfangreichen Recherchen in denen selbständig arbeitende Schülerinnen und Schüler zu eigenen Wegen in der Parallelisierung ermutigt und angehalten werden können Angesichts der Tatsache dass in den wenigsten Schulorten ein genügend großes und breit gestreutes Angebot an historischen Objekten zur Verfügung stehen wird wird sich die Arbeit auf folgende drei Punkte der Operationalisierung erstrecken 1 Abstrahierung Übertragbarkeit auf lokale

    Original URL path: http://buehler-hd.de/p1/infoschul/mp/plan2.htm (2016-02-15)
    Open archived version from archive



  •