archive-de.com » DE » B » BSV-MUELHEIM.DE

Total: 414

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • BSV-Mülheim e.V. - www.bsv-muelheim.de
    kleine Gruppe unserer Mitglieder auf die S 1 wartete Und genau den wollten wir uns doch am Düsseldorfer Flughafen um die Nase wehen lassen Mit der S Bahn und dem Sky Train wurde der Flughafen schnell und bequem erreicht und so konnten wir noch eine kleine Kaffeepause vor der Besichtigungstour einlegen Gestärkt und voller Neugier begannen wir die Busfahrt über das Flughafengelände Unser Führer Herr Neumann der liebevoll jedes kleine Detail das zu sehen war erklärte und die Führung auf unsere Betroffenen gut abgestimmt hatte war seinerseits doch sehr überrascht dass unsere 1 Vorsitzende die mit ihrem Führhund Alex an der Führung teilnahm nun doch lieber durch die elektronische Personenkontrolle gehen wollte als im Bus kontrolliert zu werden Sie hatte sich doch schon auf dieses Ereignis gefreut Alex nahm es dann auch gelassen hin dass er durch die Kontrolle musste und betrachtete neugierig das Abtastgerät Und was geschah dann Die Anlage piepste tatsächlich als Frau Ufermann an der Reihe war Alle mussten schmunzeln Was wollte sie wohl auf das Gelände schmuggeln So fing alles gleich lustig an Eindrucksvoll waren Gebäude und Gelände Unterwegs durften wir an einer Brücke neben den Rollbahnen aussteigen so dass die Flugzeuge über uns landeten oder

    Original URL path: http://www.bsv-muelheim.de/index.php?menuid=20&reporeid=139 (2016-04-26)
    Open archived version from archive


  • BSV-Mülheim e.V. - www.bsv-muelheim.de
    wurden mit einem Glas Apfelwein Cidre empfangen Zum Gelingen des Festes trug nicht zuletzt die Gitarristin Ulrike Möllmann bei Mit Humor und guter Laune sang sie mit den Mitgliedern das bekannte Lied vom Äppelklauen das die leider verstorbene Volksschauspielerin Heidi Kabel so gerne hörte Frau Möllmann trug Gedichte und Anekdoten vor und verstand es mit Ruhrpottliedern Wander und Volksliedern und auch mit der Mülheimhymne die Anwesenden immer wieder zum Mitsingen

    Original URL path: http://www.bsv-muelheim.de/index.php?menuid=20&reporeid=137 (2016-04-26)
    Open archived version from archive

  • BSV-Mülheim e.V. - www.bsv-muelheim.de
    in Münster bringen sollte Mit an Bord waren auch 3 Führhunde und sogar 3 kleine Familienhunde denn auch Hunde sind im Allwetterzoo gerne gesehen Im Zoo angekommen wartete bereits Frau Gudrun Hornschuh auf die neugierigen und interessierten Besucher Frau Hornschuh führte die Gruppe zu den Bären wo die Mitglieder informiert wurden wie Bären wohnen was sie lieben und wie sie sich in der freien Natur bewegen Der Allwetterzoo zeigt in seinen Gehegen Syrische Bären Eindrucksvoll war die Bärenkralle die betastet werden konnte und die Gefährlichkeit der Pranken deutlich in Erinnerung rief Unnötig ist es wohl an dieser Stelle zu erwähnen dass die Kralle keinem noch lebenden Exemplar gehörte Ganz anders sah es bei den französischen Rieseneseln aus Die imposanten Tiere mit ihren langen Zotteln durften gefüttert und gestreichelt werden Um die Ohren zu fühlen mussten sich alle ganz schön strecken Danach durften alle Kamele Dromedare ja sogar eine Kornnatter und eine Achatschnecke anfassen und betasten Zu allen dieser Tiere gab es umfassende Informationen und so mancher konnte wieder etwas Neues mit nach Hause nehmen Die Führung ging leider viel zu schnell zu Ende Trotz des heißen Wetters hätte mancher noch lange den Erzählungen von Frau Hornschuh lauschen können Die Führung

    Original URL path: http://www.bsv-muelheim.de/index.php?menuid=20&reporeid=129 (2016-04-26)
    Open archived version from archive

  • BSV-Mülheim e.V. - www.bsv-muelheim.de
    84 in Ratingen die erste Fabrik auf dem europäischen Kontinent in der mit Maschinenhilfe aus Baumwolle Garne gesponnen und verarbeitet wurden Foto Ulrike Peters Die Mitglieder wurden um 10 30 Uhr von Frau Petra Kiessel Hoppe und Frau Claudia Marciniec empfangen obwohl das Museum am Samstag erst um 11 00 Uhr öffnet aber da eine blindengerechte Führung gebucht worden war verlief alles nach Plan Die Führerinnen zeigten nicht nur die nachgearbeiteten Holzmaschinen die heute nicht mehr von dem großen Wasserrad sondern durch Strom angetrieben werden sie zeigten auch die tropischen Baumwollpflanzen ihre Samen gereinigte und geschlagene Baumwolle und die jeweiligen Zwischenprodukte nach jedem Arbeitsgang Sie erklärten die Maschinen und deren Aufbau sehr genau und alle konnten sich nach Befühlen der sich verändernden Baumwolle ein eindrucksvolles Bild von der Garnentstehung machen Foto Ulrike Peters Wir staunten nicht schlecht als wir erfuhren dass die tropische Pflanze in NRW nicht wächst das wussten viele von uns aber dass man Baumwolle nur im tropischen Klima verarbeiten kann war manchem von uns neu Schön dass man nicht in dem feuchten und warmen Klima das Museum besichtigen musste Wie unangenehm musste dies gewesen sein Und dann arbeiteten hier viele Kinder in diesem Raum mit den ungesicherten

    Original URL path: http://www.bsv-muelheim.de/index.php?menuid=20&reporeid=126 (2016-04-26)
    Open archived version from archive

  • BSV-Mülheim e.V. - www.bsv-muelheim.de
    Mülheim an der Ruhr begrüßte auf der diesjährigen Weihnachtsfeier am Samstag im Hotel Handelshof Frau Bürgermeisterin Renate aus der Beek den Chor der Friedrich Wilhelms Hütte 1929 sowie 56 Mitglieder mit ihrer Begleitung recht herzlich Frau aus der Beek überbrachte die besten Wünsche der Stadt Sie hob in ihrer Rede hervor dass gerade die Vorweihnachtszeit die Zeit ist die Menschen verbindet und in der die Seele eine Atempause machen kann

    Original URL path: http://www.bsv-muelheim.de/index.php?menuid=20&reporeid=123 (2016-04-26)
    Open archived version from archive

  • BSV-Mülheim e.V. - www.bsv-muelheim.de
    nicht ein neues Abspielgerät auf den Markt kommen das den von mir genutzten PTN1 pro ablösen soll Dadurch nun doch interessiert genügte ein kurzer Anruf bei der Fa Handytech Köln um Freikarten für 2 blinde Menschen und ihre Begleitungen zu bekommen Natürlich war auch Frau St Mont gerne bereit sich die Neuigkeiten anzuschauen Leider fiel unsere Wahl des Besuchstages auf den Freitag und so konnten meine Bekannten die mich sonst begleiten leider nicht mitfahren An dieser Stelle möchte ich ein Lob an unsere ehrenamtlichen Helfer aussprechen die alles stehen und liegen ließen um Frau St Mont und mir zu helfen Frau Gudrun Schwierske und Frau Ruth Suren waren von einem Tag zum anderen bereit uns zu begleiten Ja da fiel sogar der Einkauf für die nächste Woche einfach aus So starteten wir also am 16 10 zur Messe Der Bereich der für die blinden und sehbehinderten Menschen eingerichtet wurde war überschaubar klein und auch ein großes Gedränge das ich so befürchtet hatte blieb aus So konnten wir entspannt von Aussteller zu Aussteller gehen und uns in Ruhe beraten lassen Zuerst besuchten wir die Fa Handytech um uns u a für die Freikarten zu bedanken Wie schön dass wir hier den neuen Booksense ansehen und betasten konnten Dieser MP3 Player ist schon seit einiger Zeit im Gespräch Davon nur hören und ihn anfassen das sind wie man so sagt zwei Paar Schuhe Nächstes Ziel war der Stand des DBSV an dem Peter Henseler uns herzlich empfing Wie waren wir überrascht als eine nette Dame der Presseabteilung freudig auf Frau St Mont und unsere kleine Gruppe zu stürzte und uns herzlich begrüßte Frau Ulrike Osahon hatte in den letzten Jahren schon oft mit Frau St Mont telefoniert wenn diese die InformationsCD der Rehacare bestellte Nun wollte Frau Osahon einmal Frau St Mont

    Original URL path: http://www.bsv-muelheim.de/index.php?menuid=20&reporeid=118 (2016-04-26)
    Open archived version from archive

  • BSV-Mülheim e.V. - www.bsv-muelheim.de
    war Schon bei der Anreise mit dem öffentlichen Nahverkehr traf man auf gleichgesinnte die alle das Ziel WBH hatten Dort angekommen konnte man an Vorlesungen teilnehmen von der ich die Einführungsveranstaltung besonders hervorheben möchte Markus von Hagen las Geschichten über Türen vor über offene Türen geschlossene Türen verbergende Türen und schützende Türen Da Waren Autoren wie Dante Fontane Kafka genauso vorhanden wie Kästner Busch und Heinz Erhardt Eine wie ich fand gelungene Idee zu einem solchen Anlass Neben Vorlesungen konnte auch die WBH besichtigt werden die Studios die Technikräume wo man auch viele der Sprecher finden und sprechen konnte Eindrucksvoll ist natürlich die digitale Technik und das Wissen das hier jedes Jahr ca 330 Bücher aufgelesen werden Damit die Begleitpersonen einmal herausfinden konnten wie blinde und sehbehinderte Menschen sich manchmal fühlen durften sie einen Raum besuchen in dem alles grau in grau ohne Kontrast war Dazu sollten sie eine Brille tragen mit der sie nur noch eine Sehstärke von 10 Prozent hatten Mein Gott wie fühlten sich unsere Begleitungen als sie Kaffee eingießen sollten sich auf dem Tisch erst orientieren mussten was wo steht Wie fühlten sie sich unwohl beim Laufen um Tisch herum und an Regalen vorbei Wie waren

    Original URL path: http://www.bsv-muelheim.de/index.php?menuid=20&reporeid=116 (2016-04-26)
    Open archived version from archive

  • BSV-Mülheim e.V. - www.bsv-muelheim.de
    nahmen an einer riesigen Tafel Platz um zu feiern und zu danken Ehrenamtliche Helfer lasen Geschichten zum Erntedank Fest vor Da war vieles auch unseren älteren Mitgliedern bekannt Wie war das noch mit dem Herrn von Ribbeck auf Ribbeck im Havelland Einige Zeilen kamen auch da noch zusammen aber Frau Ingeborg Hess las dann doch noch einmal das vollständige Gedicht von Theodor Fontane vor Vor dem Essen einer Minestrone mit

    Original URL path: http://www.bsv-muelheim.de/index.php?menuid=20&reporeid=115 (2016-04-26)
    Open archived version from archive



  •