archive-de.com » DE » B » BSCHULEMH.DE

Total: 37

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Ohne Titel
    Weihnachtsbäckerei mit Frau Schulz und Frau Hickmann Kaum zu glauben Da verabreden sich am Freitag mitten im Trubel der Adventszeit unsere Hausmeisterin Frau Schulz und unsere ehemalige Reinigungskraft Frau Hickmann um mit den Kindern der VGS zu backen Den Teig haben beide zu Hause zubereitet und fertig mitgebracht HERZLICHEN DANK Bitte mal zur Seite treten denn wir brauchen Platz zum Kneten Sind die Finger rein Du Schw Großer Jubel Zusammen mit Herrn Bekurts Vertretungskraft von Frau Oberheid haben die VGS Kinder am Freitag einen Turm aus Legosteinen gebaut der bis unter die Auladecke reichte Blumen vom Förderverein Gestern haben wir neue Blumen für unsere Pflanzkübel auf dem Schulhof bekommen Spendiert hat sie unser Förderverein und wir Kinder aus der VGS haben sie heute mit Frau Oberheid eingepflanzt Bei schönem Wetter sind wir so oft es geht draußen Es macht uns großen Spaß mit Frau Strenger Seilchen zu springen Fußball spielen wir besonders gern Drinnen spielen oder basteln wir zusammen Hier basteln wir ein Vogelhäuschen aus Milchtüten Die Verlässliche Grundschule VGS an der Barbaraschule liegt in der Trägerschaft der AWO Zuständig für dieses Betreuungsangebot sind Frau Oberheid und Frau Teschke Mit der VGS wird eine zuverlässige Beaufsichtigung der Kinder in der

    Original URL path: http://www.bschulemh.de/vgs.htm (2016-04-26)
    Open archived version from archive


  • Ohne Titel
    Kinder ihr Vorwissen aus bestimmten Gebieten mit einbringen Außerdem haben sie die Möglichkeit selber von Erfahrungen zu berichten oder Materialien mitzubringen Jahreszeiten Die Jahreszeiten geben unserem Schulleben einen natürliche Rahmen Sie bestimmen den Ablauf des Jahres regen dazu an Dekorationen zu basteln entsprechende Lieder zu singen die Natur bei Ausflügen zu erleben und die Welt und das Leben wieder ein wenig mehr zu verstehen Jahrgangsbezogene Klassen An unserer Schule werden die Kinder in jahrgangsbezogenen Klassen unterrichtet Diese Klassengemeinschaft ist für sie eine feste Bezugsgruppe in der gesamten Grundschulzeit In der Regel begleitet eine Lehrkraft als Klassenlehrer in die Klasse während der vier Jahre und wird so zur vertrauten Ansprechpartner in JeKi Jedem Kind ein Instrument Im ersten Schuljahr nehmen alle Kinder im Klassenverband an Jedem Kind ein Instrument teil Sie erhalten von einer Musikschullehrkraft im Team mit einer Grundschullehrkraft eine spielerische Einführung in die Musik Die Erstklässler lernen eine Vielzahl an Instrumenten kennen Gitarre Geige Blockflöte Querflöte Klarinette Akkordeon Bratsche Cello Kontrabass Horn Trompete Posaune Baglama Bouzouki Mandoline und Schlaginstrumente und wählen schließlich ein Instrument aus Ab der zweiten Klasse erhalten die Kinder ihr gewähltes Musikinstrument als kostenlose Leihgabe für den Unterricht und für das Üben zu Hause In Kleingruppen von durchschnittlich fünf Kindern lernen sie die Instrumente zu spielen Von der dritten Klasse an kommt zum Instrumentalunterricht das Zusammenspiel im Schulorchester hinzu Jahrgangsübergreifend üben die kleinen Schülerinnen und Schüler einmal wöchentlich das Zusammenspiel als Ensemble Kunterbunt Känguru Mathematikwettbewerb In ganz Europa und inzwischen auch vielen Ländern aus Amerika und Asien gehen am Kängurutag 3 Donnerstag im Monat März Schülerinnen und Schüler der 3 13 Klasse gleichzeitig an den Start und versuchen bei 30 in der Klassenstufe 3 und 4 bei 21 mathematischen Aufgaben aus fünf vorgegebenen Lösungsmöglichkeiten die eine einzig richtige herauszufinden Es ist ein Wettbewerb mit vielfältigen Aufgaben zum Knobeln zum Grübeln zum Rechnen und zum Schätzen mit dem vor allem Freude an der Beschäftigung mit Mathematik geweckt und unterstützt werden soll Karneval Auch Karneval gehört zum festen Kreis der Jahreszeiten Gerade dieses Fest bietet die Möglichkeit Mitschüler und Lehrer von einer anderen Seite kennen zu lernen Hier dürfen alle ausgelassen und besonders fröhlich sein Im Jahr 2007 haben wir zum ersten Mal mit der ganzen Schule gemeinsam in der Aula Karneval gefeiert und dabei sehr viel Spaß an den Vorführungen der Kinder und des Barbarateams gehabt Klassenfahrt Jede Klasse geht im 3 oder im 4 Schuljahr auf Klassenfahrt Klassenfahrten dienen dazu dass die Kinder sich auch außerhalb des Unterrichts als Gruppe mit gemeinsamen Zielen und Interessen erleben Im Mittelpunkt von Klassenfahrten steht daher das soziale Lernen Krankmeldung Ist Ihr Kind durch Krankheit oder aus anderen nicht vorhersehbaren Gründen verhindert die Schule zu besuchen so benachrichtigen Sie uns zunächst bitte telefonisch vor Unterrichtsbeginn ab 7 30 Uhr ist dies täglich möglich und reichen dann später eine schriftliche Entschuldigung nach Am letzten Schultag vor den Ferien und am ersten Schultag nach den Ferien benötigen wir darüber hinaus ein ärztliches Attest Wenn Ihr Kind aus gesundheitlichen Gründen nicht am Sport und oder Schwimmunterricht teilnehmen darf geben Sie bitte der Sportlehrerin eine schriftliche Entschuldigung bei längeren Zeiträumen ist ein ärztliches Attest erforderlich Lese wettbewerb Am Freitag 3 April 2009 fand zum ersten Mal ein Lesewettbewerb an der Barbaraschule statt Hierfür wurden zuvor in den Jahrgangsstufen 1 4 in klasseninternen Ausscheidungen die besten Leserinnen und Leser ausgewählt die dann beim Schulwettbewerb in den Jahrgängen 1 2 und 3 4 gegeneinander antraten Außer dem Vorlesen von Texten galt es unterschiedlichste Lesespiele zu lösen sodass dadurch fast alle Kinder am Lesewettbewerb beteiligt waren und ihre Lesekompetenz unter Beweis stellen konnten Martinszug In jedem Jahr organisiert der Förderverein der Barbaraschule einen Martinszug Gemeinsam ziehen unsere Kinder mit ihren selbstgebastelten Laternen mit ihren Lehrerinnen Eltern und Geschwistern unterstützt durch eine Blaskapelle singend durch den Stadtteil Dümpten Anschließend treffen sich alle auf dem Schulhof rund um das Martinsfeuer und lassen sich Pumänner Würstchen und heiße Getränke schmecken Materialliste Was Ihr Kind zum Schulstart alles so braucht erfahren Sie auf dem Elterninfoabend der bei uns in der Regel im Juni stattfindet Wichtig ist dass sie alle Materialien immer mit dem Namen Ihres Kindes versehen Milchgeld Ihr Kind kann in der Schule Milch Kakao oder Milch mit Vanille Erdbeer oder Bananengeschmack bestellen Eingesammelt wird das Milchgeld monatlich durch die Klassenlehrerinnen Mülheim räumt auf Die dritten Schuljahre beteiligen sich jedes Jahr an der durch die MEG organisierten Aufräumaktion Ausgerüstet mit Müllsäcken und Arbeitshandschuhen ziehen die Schülerinnen und Schüler zusammen mit ihren Klassenlehrerinnen durch Dümpten und säubern ihren Stadtteil Auf diese Weise werden sie darauf aufmerksam gemacht dass man die Umwelt am besten schützen kann wenn man nicht einfach achtlos seinen Müll wegwirft Notfall Auch für den Notfall wird in der Barbaraschule geprobt In regelmäßigen Abständen führen wir zusammen mit der benachbarten Kindertagesstätte Mullewapp unter Beteiligung der Mülheimer Feuerwehr Probealarme durch damit die Kinder im Ernstfall die Wege zu den Notausgängen kennen Offene Ganztagsschule In der Barbaraschule können Sie Ihr Kind in der Offenen Ganztagsschule anmelden Dort werden die Kinder bis 16 00 Uhr betreut und gefördert erhalten ein warmes Mittagessen und können am Nachmittag auch an verschiedenen AG Angeboten der Kooperationspartner teilnehmen Projekte In jedem Jahrgang führen wir ein besonderes Projekt durch Motoriktest NRW im Jahrgang 1 Sozialkompetenztraining im Jg 2 Ernährungsführerschein im Jg 3 Ersthelferausbildung im Jg 4 und MVG Verkehrssicherheitstraining Paten Mit der Einschulung übernehmen die Viertklässler immer das Patenamt für ein erstes Schuljahr Sie begleiten die Schulneulinge in ihre Klasse führen sie in die Pausen spielen mit ihnen auf dem Schulhof oder frühstücken zusammen Kurzum sie kümmern sich besonders in den ersten Schulwochen intensiv um unsere Neuen damit sie sich schnell in der Barbaraschule zurechtfinden und bei uns wohl fühlen Quatsch Alle Kinder lieben Quatsch Also haben alle Klassenmaskottchen die Aufgabe übernommen hin und wieder Quatsch zu machen damit kein Kind vergisst dass jeder in der Schule gern lacht Qualitätsanalyse Vom 2 4 Dezember 2008 ist an unserer Schule eine sogenannte Qualitätsanalyse durchgeführt worden Ziel der Qualitäts analyse ist Schulen datengestützte Erkenntnisse über ihre schulische Arbeit zur

    Original URL path: http://www.bschulemh.de/az.htm (2016-04-26)
    Open archived version from archive

  • Ohne Titel
    Ritter Klassenlehrer 1b Konrektor Frau Beisiegel Klassenlehrerin 2a Frau Schamp Klassenlehrerin 2b Frau Frommholz Fachlehrerin Musik Frau Kunz Fachlehrerin Herr Haiduk Klassenlehrer 3a Frau Putz Klassenlehrerin 3b Frau Hasse Fachlehrerin Frau Ratuschny Klassenlehrerin 4a Sonderpädagogin Frau Bruckmann Klassenlehrerin 4b Frau

    Original URL path: http://www.bschulemh.de/kollegium.htm (2016-04-26)
    Open archived version from archive

  • Ohne Titel
    Ort und tragen damit den vielfach üblichen Arbeitszeiten Rechnung und geben vor allem in Vollzeit arbeitenden Eltern die Möglichkeit flexibler zu agieren Wir sind von 7 15 Uhr bis 16 00 Uhr für die Schülerinnen und Schüler da An unserer Schule gibt es zwei OGS Gruppen Die Regenbogen und die Sonnengruppe Insgesamt betreuen wir bis zu 60 Kinder die von unserem zurzeit sechsköpfigen Team durch den Tag begleitet werden Wir bestehen aus vier pädagogischen Fachkräften einer Honorarkraft und einem FSJ ler Hinzu kommen noch vier Ehrenamtliche die sich für die Kinder bei den Hausaufgaben engagieren Unsere Zielsetzung erschließt sich aus den von uns gestellten Fragen Was bedeutet für uns der offene Ganztag Was möchten wir in der Zeit in der wir die Kinder betreuen erreichen Was möchten wir den Kindern mit auf dem Weg geben Was können wir als Erzieher den Kindern ermöglichen und wie kann man sie unterstützen Wir wollen die Kinder bei der Erledigung der Hausaufgaben unterstützen eine Verbesserung der Chancen für Kinder mit Migrationshintergrund und Kinder aus benachteiligten Familien eine Zusammenarbeit mit Lehrern Eltern und Trägern dass die Kinder gerne in die OGS kommen und somit ein soziales Miteinander fördern die Kinder an Freizeitaktivitäten heranführen und sie somit in ihrer Selbständigkeit und Eigenverantwortlichkeit stärken ihre gesamte Persönlichkeit stärken damit sie dazu fähig werden ihre gegenwärtige und zukünftige Lebenssituation zu meistern Da wir unterrichtsbegleitend arbeiten können wir somit individuell auf die Bedürfnisse jedes einzelnen Kindes eingehen Der regelmäßige Austausch zum Lehrpersonal ist ein großer Bestandteil unserer Arbeit Das klassische OGS Angebot mit seinem warmen gemeinsamen Mittagessen und der Unterstützung bei den Hausaufgaben ergänzen wir durch individuelle Projektarbeit Diese nimmt speziell Jungen und Mädchen mit individuellem Förderbedarf in den Blick Ein Beispiel ist das Projekt Ich darf wütend sein bei dem Kinder in einer kleinen Gruppe spielerisch lernen wie

    Original URL path: http://www.bschulemh.de/betreuung.htm (2016-04-26)
    Open archived version from archive

  • Ohne Titel
    Uhr in der Aula der Barbaraschule Unser Schulpflegschaftsvorsitzender Herr Dimnik bedankte sich bei Frau Stasiak im Namen aller Eltern für die gute Zusammenarbeit und wünschte ihr weiterhin viel Freude an ihrem Beruf im Sekretariat der Brüder Grimm Schule in Styrum Die Klasse 4b brachte Frau Stasiak als Abschiedsständchen den englischen Song Viva la vida So manchem der Viertklässler war sicher ganz schön mulmig auf der Bühne heißt es doch auch für sie in wenigen Monaten Abschied von der Barbaraschule nehmen Abschied von ihrer Grundschulzeit Weil die Abschiedsfeier in der Aula an einem Mittwoch stattfand waren auch die beiden bereits pensionierten Kolleginnen Frau Grosser und Frau Riege dabei Frau Riege war über viele Jahre die Stellvertretende Schulleiterin an der Barbaraschule und hat eng mit Frau Stasiak zusammengearbeitet Und so bat Frau Ripholz dann Frau Riege im Namen des ganzen Barbarateams Frau Stasiak das Abschiedsgeschenk zu überreichen Nach dem Abschied begrüßte Herr Dimnik unsere neue Schulsekretärin Frau Hollenberg unter anderem mit den Worten Sie haben sauglück dass Sie an die Barbaraschule gekommen sind Die Klasse 1b die als Erstklässler Frau Hollenberg ihre ganze Grundschulzeit im Sekretariat erleben werden stellten ihr auf der Bühne unser Barbaraschullied vor Komm in unsre Schule mitten im

    Original URL path: http://www.bschulemh.de/sekretaerin.htm (2016-04-26)
    Open archived version from archive

  • Ohne Titel
    Anlagen verantwortlich Ich pflege die Außenanlagen kleine Reparaturen führe ich selbst aus Darüber hinaus melde ich dem Städt Immobilien Service evtl Mängel oder Defekte die den Schulbetrieb behindern würden Funktion der Türschließanlage Heizung und sanitäre Anlagen Auch sorge ich mit der monatlichen Kakaobestellung dafür dass jedes Schulkind seine Pausenmilch bekommt Für kleinere Wehwehchen halte ich immer ein Pflaster bereit oder verabreiche ein Kühlpäckchen spende tröstende Worte und trockne so manche

    Original URL path: http://www.bschulemh.de/haus.htm (2016-04-26)
    Open archived version from archive

  • Ohne Titel
    ich Sie uns telefonisch oder per Mail kurz zu informieren Mit freundlichem Gruß gez Gabriele Ripholz Schulleiterin Einschulungstag der Erstklässler Donnerstag 25 August 2016 9 45 Uhr Einschulungsgottesdienst in der Ev Kirche Oberheidstraße 10 45 Uhr Einschulungsfeier in unserer Aula Die Schulneulinge sind zu Gast im Unterricht einer Klasse Schnupperunterricht Nach einem Puppen Theaterstück im April dem Schulspiel im März und dem Präsentationstag unserer Projektwoche zum Thema Lesen im April sollen die Kinder vor ihrem Schulstart nun auch mal Unterricht an der Barbaraschule miterleben Daher laden wir unsere zukünftigen Schülerinnen und Schüler ganz herzlich zum Schnupperunterricht ein Mittwoch 15 Juni 2016 8 00 Uhr bis 9 30 Uhr Wir treffen uns wieder zunächst in der Aula Dort werden die Kinder in zwei Gruppen eingeteilt und haben dann mit zwei Lehrkräften eine Doppelstunde Unterricht Eingebunden wird auch eine richtige Frühstückspause wie Schulkinder sie täglich haben Dafür sollen die Kinder bitte ein Frühstück mitbringen Schulmilch haben wir bereits für sie bestellt Um 9 30 Uhr können Sie Ihre Kinder dann wieder in der Aula in Empfang nehmen Armer Pettersson in der Aula der Barbaraschule 56 Jungen und Mädchen werden im Sommer 2015 an der Barbaraschule eingeschult Zusammen mit der Aufnahmezusage bekamen die künftigen Schulneulinge eine Einladung zum Theaterstück Armer Pettersson das am 27 Januar 2015 in der Aula unserer Schule zu sehen war Währenddessen warteten die Eltern in der OGS Küche bei einer Tasse Kaffee auf ihre Kinder und lernten dabei direkt auch die anderen Eltern kennen Herzlichen Dank an unseren Förderverein der die Theatervorführung finanziell wieder mit unterstützt hat Einschulungsfeier 2014 in der Aula Wir erfahren welche Stärken unsere Schulneulinge haben Schulspiel Gruppe 1 8 März 2016 8 00 Uhr 9 30 Uhr Gruppe 2 16 März 2016 8 00 Uhr 9 30 Uhr Zum Schulspiel treffen wir uns zuerst um

    Original URL path: http://www.bschulemh.de/schulneulinge.htm (2016-04-26)
    Open archived version from archive

  • Ohne Titel
    Die Schulpflegschaft wählt die Vertretung der Eltern für die Schulkonferenz Die Eltern können über die Bildungs und Erziehungsarbeit auch unter sich beraten 3 Die Schulpflegschaft kann eine Versammlung aller Eltern einberufen Die Elternversammlung lässt sich über wichtige Angelegenheiten der Schule unterrichten und berät darüber 4 Schulpflegschaften können auf örtlicher und überörtlicher Ebene zusammenwirken und ihre Interessen gegenüber Schulträger und Schulaufsicht vertreten Dritter social day an der Barbaraschule Über 85 Personen 59 Väter und Mütter unser Barbarateam und die Mitarbeiter der Deutschen Bank haben am vergangenen Wochenende beim social day tatkräftig mitgearbeitet Unsere Schulflure strahlen nun in einem hellen Apricot Farbton Eine Spielzeughütte wurde vom Förderverein angeschafft auf der Wiese aufgebaut und am Montag in der großen Pause von den Kindern sofort eingeweiht Die Spielzeughütte auf dem Schulhof hat einen neuen Anstrich bekommen Weitere Regale wurden im Lagerraum montiert und alle Schränke gründlich aufgeräumt Neues Experimentiermaterial konnte durch die Spende der Deutschen Bank in Höhe von 2100 angeschafft werden Mitarbeiter der Bank laminierten dann am social day dazu passende Arbeitsblätter ein Für das leibliche Wohl ist umfassend und äußerst lecker gesorgt worden und die Zusammenarbeit Stimmung und Gesamtatmosphäre war an beiden Tagen einfach rundherum super Hierfür möchten wir uns im Namen

    Original URL path: http://www.bschulemh.de/schulpfl.htm (2016-04-26)
    Open archived version from archive



  •