archive-de.com » DE » B » BLUTENBURGVEREIN.DE

Total: 1

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Startseite :: Verein der Freunde Schloss Blutenburg e.V.
    Unausweichlichkeit des Lebens und über die Leichtigkeit des Seins Irrwitzige Posaunensoli mischten sich mit bodenständiger Weltsicht es ging um die Liebe und um das Sterben um das Reden und um das sich Versprechen um vorher und danach um mei is des schee und Schmarrn Und plötzlich zwitschtern die Vögel Eine g schamig Verliebte wurde zur Schönheitskönigin ein verstorbener Großvater zur Nahrungsquelle ein Scheidungsanwalt zum Liebhaber You Do Something To Me dazu eine willige Waltraud wallende Weißwürst oder wollerne Wegweiser und dazwischen Musik Musik Musik vor jeweils 200 begeisterten Zuhörern und Zusehern Fünferl das sind obwohl nur zu Viert die Schauspieler Johanna Bittenbinder und Heinz Josef Braun sowie der Posaunist Sebi Tramontana und Andreas Koll an der Tuba Näheres gibt es unter fünferl de 14 Umweltaktion Blutenburger Ramadama des Vereins der Freunde Schloss Blutenburg e V am Samstag 10 Oktober 2015 Nachlese Gruppenbild mit Traktor und Container Wenn im morgendlichen Nebel Menschen mit grauen Müllsäcken um Schloss Blutenburg schleichen dann weiß ganz Obermenzing Es ist wieder Ramadama die Umweltaktion des Vereins der Freunde Schloss Blutenburg e V So geschehen am vergangenen Samstagvormittag Sechzehn tatkräftige Helfer ausgestattet mit Stecken Handschuhen und Plastiksäcken brachten so manche Müll Highlights an das Tageslicht So konnten dieses Mal unter anderem drei Schrottfahrräder etliche Sofapolster eine Angel ohne Haken und zahlreiche Bierflaschen einer bekannten Münchner Brauerei aus den Büschen gezogen werden Diese sperrigen Hinterlassenschaften brachte traditionell der Obermenzinger Landwirt Karl Maisinger mit seinem Traktor zum Container am Schloss Parkplatz Nach gut drei Stunden lud der BBV die zufriedenen Helfer zu einer Brotzeit in die Schlossschänke Blutenburg ein und verteilte als Dank kleine Präsente des Abfallwirtschaftsbetriebes München AWM der die Utensilien für die Sammelaktion zur Verfügung gestellt hatte Reger Andrang im Dachstuhl von St Wolfgang BBV führt am Tag des offenen Denkmals durch Pippinger Kirche Tausende Bayern haben sich vergangenen Sonntag auf eine Reise in die Vergangenheit begeben Beim Tag des offenen Denkmals standen diesmal Handwerk Technik und Industrie früherer Zeiten im Blickpunkt Zahlreiche Industriedenkmäler hatten ebenso geöffnet wie historische Handwerksbetriebe Die bayerische Denkmalliste umfasst mehr als 11 000 Bau und Kunstdenkmäler sowie fast 50 000 Bodendenkmäler Auch Obermenzing ist damit reich gesegnet Denkmäler geben unserer Heimat ihr ganz unverwechselbares ja einzigartiges Gesicht weshalb sich unser Verein am bayernweiten Tag des offenen Denkmals regelmäßig beteiligt erklärt Andreas Ellmaier der Vorsitzende des Vereins der Freunde Schloss Blutenburg e V BBV Diesmal konnte insbesondere der Dachstuhl von St Wolfgang besichtigt werden Prof Dr Johannes Wittmann Stv BBV Vorsitzender und ausgewiesener Kenner von St Wolfgang verantwortete diese außerordentliche Führung Die weit über hundert Besucher der beiden Führungen um 13 30 Uhr und um 16 30 Uhr konnten die hochentwickelte Holzbaukunst des aus dem Ende des 15 Jahrhundert stammenden Gestühls bewundern So waren dort z B alle Holzverbindungen durch Holznägel gesichert weil die alten Zimmerleute die Hilfsmittel der fremden Zunft der Schmiede verschmähten und statt dessen lieber etwas umständlichere Verbindungen schufen Nebenbei wurden die Gäste von denen sich keiner den Aufstieg über die steilen Treppen entgehen ließ über das mittelalterliche Zunftwesen und die Aufgabe der Bauhütten informiert Und schließlich konnte an Hand der gotischen Glasfenster Chor der Kirche mit den heiligen Brüdern Cosmas und Damian sogar der Unterschied in der Tracht erläutert werden Damian trägt dort nämlich einen kurzen Handwerkerkittel erläutert Professor Wittmann 32 Obermenzinger Dorffest 2015 Wenn Spendenlauf auf Dorffest trifft Obermenzinger Dorffest Einzug der Würmtaler Blasmusik und Anschießen der örtlichen Böllerschützen Start des erstmalig durchgeführten Spendenlaufs shoe4africa Bayerische Trachtler geben mit ihren Stutzen das Startsignal für die 200 Münchner Läufer zu Gunsten der Gesundheit afrikanischer Kinder Fotos artsnact ng Feiern Spenden und Laufen das konnten die Besucher beim diesjährigen Obermenzinger Dorffest am Sonntag 14 Juni 2015 des Vereins der Freunde Schloss Blutenburg e V BBV Parallel zum Dorffest veranstaltete der Pasinger Förderverein Shoe4Africa Deutschland e V unter der Schirmherrschaft von Staatsministerin für Gesundheit und Pflege Melanie Huml MdL und Prof DHfPG Dr Thomas Wessinghage Ärztlicher Direktor des Medical Parks in Bad Wiessee und ehemaliger Spitzensportler seinen bayernweit 1 Shoe4africa Spendenlauf rund ums Schloss Blutenburg Alle Startgelder gehen zu 100 Prozent an das Shoe4africa Kinderkrankenhaus in Eldoret Kenia so der Fördervereinsvorsitzende Michael Kugler Den gewaltigen Startschuss gaben die Menzinger Böllerschützen Insgesamt 178 Läufer und Walker absolvierten die 5 Kilometer Strecke in zwei Runden um Schloss Blutenburg Der Hauptgewinn bei der anschließenden Läufer Tombola war ein Helikopterflug über München Nach der Fronleichnamprozession des Pfarrverbandes Leiden Christi St Leonhard eröffneten der BBV Vorsitzende Andreas Ellmaier und seine Stellvertreter Willi Fries und Dr Johann Wittmann dann offiziell das Fest Mit dabei waren traditionell die Menzinger Böllerschützen und die Würmtaler Blasmusik Zu der Musik der Blasmusik tanzte die Jugendtanzgruppe des Heimat und Volkstrachtenvereins D Würmtaler Menzing e V Los ging s dann um 14 30 Uhr mit dem 5 Blutenburger Open air Schafkopfturnier in mitten des einzigartigen Schlosshofes Henning Schroedter Albers von der Internationale Jugendbibliothek IJB führte ab 17 00 Uhr durch die Bibliotheksräume und anschließend durch die Schlosskapelle Für die kleinen Dorffest Gäste veranstaltete der SV Waldeck Obermenzing sein beliebtes Torwand Turnier im oberen Schlosshof Nach einem nachmittäglichem Gewitter Intermezzo sorgte die Alpenrockband Lausbuam lausbuam de bis in die lauen Abendstunden für eine enorme Stimmung im gut besuchten Schlosshof zum Abschluss der 32 Obermenzinger Dorffestes Mehr hierzu Fahrt zur Bayerischen Landesausstellung Napoleon und Bayern am 16 September nach Ingolstadt Lesen Sie hierzu auch den ausführlichen Artikel von Prof Dr Johann Wittmann in unserem Obermenzinger Heft Ausgabe 06 2015 das Sie in der rechten Spalte downloaden können 5 Festliches Blutenburger Fischessen Tiefschürfendes vor vollem Haus BBV Vorsitzender Andreas Ellmaier links übereicht dem Festredner Dr Walter Flemmer Informationen über den Verein und Schloss Blutenburg Beim 5 Festlichen Blutenburger Fischessen des Verein der Freunde Schloss Blutenburg e V BBV traditionell auch heuer wieder am ersten Fastensonntag im Jella Lepman Saal von Schloss Blutenburg beeindruckte der diesjährige Festredner Dr Walter Flemmer die zahlreichen Festgäste Der ehemalige Kulturchef und stellvertretende Fernsehdirektor i R des Bayerischen Rundfunk BR Dr Walter Flemmer sprach zum Thema Der Tod hat viele Gesichter Nachgetragene und zum Nachdenken anregende Aschermittwochs Gedanken In seinem Vortrag schlug er einen weiten Bogen von der wie er sagte aktuellen Konjunktur des Todes die uns angesichts so vieler tödlicher Ereignisse berührt zu den Todes und Sterbetraditionen der unterschiedlichen Kulturen und Religionen bis zur christlichen Tradition des Sterbens als eines Hinübergehens in die und an der Hand Gottes Flemmer hat sich in Fernsehfilmen etwa einem Film über das Tibetische Totenbuch mit den Todeserfahrungen im Fernen Osten ebenso beschäftigt wie mit denen der westlichen Welt Ausführlich und eindringlich beschrieb er wie sich die Darstellung die Gesichter des Todes im Lauf der Geschichte gewandelt haben BBV Vereinsvorsitzender Andreas Ellmaier zeigte sich in seiner Begrüßungsrede nach einem Willkommensempfang in der Walter Trier Galerie begeistert über den großartigen Zuspruch 114 Gäste so viel wie noch nie hatten sich zum drei gängigen Fischmenü der Schlossschänke Blutenburg angemeldet und sich insbesondere auch nicht von einem so schweren und tiefschürfenden Thema abschrecken lassen Das sagte er liege ausschließlich am Festredner Walter Flemmer was dieser dann mit seiner Festrede auch nachdrücklich unterstrich Die Rede in gekürzter Fassung können Sie in unserem nächsten Obermenzinger Heft Ausgabe 1 2015 das im Juni erscheinen wird nachlesen 2014 war unser Jubiläumsjahr 40 Jahre Verein der Freunde Schloss Blutenburg e V 2014 Feierliche Scheckübergabe als krönender Abschluss der 1 Blutenburger Projekttage Fotos Johannes Wimmer BBV Die 135 Drittklässler haben sich das Preisgeld wahrlich verdient und ihre MitschülerInnen aus der ersten zweiten und vierten GS Jahrgangsstufe können stolz auf sie sein Profitieren vom neuen Pausenhof werden freilich alle Schüler der Grandlschule freut sich der BBV Vorsitzende Andreas Ellmaier zusammen mit seinen Mitstreitern vom BBV Prof Dr Johannes Wittmann und Dr Peter Igl Preisverleihung mit Olchis Erhard Dietl begeistert 135 Drittklässler der Grandlschule mit seinen Olchis bei der Abschlussveranstaltung zum 1 BBV Projekttag Der Schulchor der Grandlschule mit den Themengruppenleitern Dr Igl und Dr Wittmann BBV Vereinsvorsitzenden Ellmaier und IJB Direktorin Raabe im Hintergrund und GS Rektorin Kerler auf dem Podium Zwei stolze Preisträgerinnen mit ihrer Projektarbeit Erhard Dietl beim Bad in der Menge Beim 1 Projekttag des Vereins der Freunde Schloss Blutenburg e V BBV gab es für 135 Drittklässler am 15 Oktober viel zu entdecken Es wurde ein spannender und lehrreicher Exkursionstag bei dem die Schüler der Grundschule GS an der Grandlstraße in den drei folgenden Themenbereichen viel Neues in und um Schloss Blutenburg kennenlernen durften Geschichte und Kunst des Schlosses die Internationale Jugendbibliothek IJB als Mieterin des Schlosses und schließlich Natur Umwelt und Wasser Erhard Dietl in seinem Element dem Zeichnen seiner Olchies Was und wie die Drittklässler dann das neu Gelernte Entdeckte Gehörte und Erlebte für sich verarbeitet haben übertraf unser aller Erwartungen Die Fülle der Projektarbeiten war schier unglaublich freute sich BBV Vorsitzender Andreas Ellmaier bei der Abschlussveranstaltung am vergangenen Freitag Die Arbeiten reichten von Collagen über Zeichnungen und Bildern bis hin zu künstlerischen Schlossmodellen aus den unterschiedlichsten Materialen Insgesamt wurde ein Fünftel der Schüler mit einer Auszeichnung ihrer fantasievollen Arbeiten bedacht Der BBV hatte diesen Projekttag anlässlich seines 40 jährigen Gründungsjubiläums am 4 Oktober 1974 organisiert Die eigens eingesetzte Jury hatte mächtig zu tun aus den vielen gelungenen Arbeiten die besten Werke herauszusuchen so Ellmaier weiter In die Jury berufen waren neben ihm die Schulrektorin Gabriele Kerler die Leiter der Themengruppen Henning Schroedter Albers IJB Dr Christoph Goppel Bayerisches Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz Dr Peter Igl und Prof Dr Johann Wittmann IJB Direktorin Dr Christiane Raabe sowie die BBV Gründungsmitglieder Willi Fries und Dr Erwin Lohner Die Arbeitsgemeinschaft Schulradio der Grandlschule die einen eigenen witzigen Bericht über den Projekttag fertigte begeisterte auf der Abschlussveranstaltung im Jella Lepman Saal ganz besonders ebenso wie die Schülerchor der Grandlschule Höhepunkt war schließlich die Autorenlesung von und mit Erhard Dietl der aus seinen beliebten Die Olchis Büchern vorlas und von den Schülern eigens von zu Hause mitgebrachte Olchi Bücher und zahlreiche Autogrammkarten signierte worauf ihn die Schüler der Grandlschule gar nicht mehr ziehen lassen wollten Die Abschlussveranstaltung des Projekttages endete mit einem Empfang für alle Kinder Eltern und Organisatoren des ersten BBV Projekttages Alle Fotos IJB Tanja Leuthe Festlicher Sommerempfang am 27 Juli Stadtpfarrer Dekan Klaus Günter Stahlschmidt hielt den Festgottesdienst in der Schlosskapelle Mit dabei die Fahnenabordnungen des Burschenvereins des Roten Kreuzes der Freiwilligen Feuerwehr und des Veteranenvereins Sie freuten sich über die ersten Blutenburger Pralinen zum 40jährigen Vereinsjubiläum v l n r Willi Fries BBV Gründungsmitglied und Konzertmeister des BBV Dr Kurt Faltlhauser Festredner und BBV Gründungsmitglied Andreas Ellmaier Vorsitzender Dr Christiane Raabe Direktorin der Internationalen Jugendbibliothek Bernd Lauerbach Südliche Weinstraße e V und Dr Erwin Lohner BBV Gründungsmitglied und Marathonläufer im BBV Festrede von Staatsminister a D Prof Dr Kurt Faltlhauser Sehr verehrte Damen sehr geehrte Herren liebe Freunde der Blutenburg Dr Kurt Faltlhauser Staatsminister a D bei seinem Festvortrag 40 Jahre so ein rundes Jubiläum ist sicher ein Tag der Freude aber auch Anstoß zu melancholischer Nachdenklichkeit Was Schon 40 Jahre ist das her Du musst doch auch ein bisschen älter geworden sein Und diese Nachdenklichkeit wird verstärkt wenn man an so einem Festtag Weggefährten von damals wieder sieht etwa den ehemaligen Herausgeber des Nordwestanzeigers Dieter Schneider der wie kein anderer Blattmacher das Wiedererblühen der Blutenburg schreibend begleitet hat Nachdenklichkeit aber auch weil Freunde wieder vor Augen treten die heute nicht mehr unter uns sind Paul Berg der Bezirksrat Walter Hagedorn Susi Roth Ursula Purzer Wolfgang Vogelsgesang und Rainer Wolff Aber Lassen wir heute die zittrigen Erinnerungsgedanken hinter uns Dass wir heute in diesem kulturellen Kleinod ein freudiges Jubiläum erleben können ist das Ergebnis von fünf wichtigen Bausteinen 1 Der erste Baustein Die produktive Kraft des demokratischen Wettbewerbs Wenn ich auf die Jahre 1972 bis 1974 zurückblicke dann erinnere ich an folgende lokalpolitische Konstellation im Obermenzinger Biotop Da gab es einen eigenen Weiterlesen Enthüllung des neuen Tourismusschildes für Schloss Blutenburg an der BAB 8 Der BBV Vorstand freut sich mit dem Landtagsabgeordneten Dr Otmar Bernhard über das gelungene Tourismusschild v l n r Dr Erwin Lohner Dr Peter Berg Kurt Müller Brand Andreas Ellmaier Staatsminsiter a D Dr Otmar Bernhard Dr Johann Wittmann und Willi Fries Nächste Ausfahrt Schloss Blutenburg so heisst es jetzt am Ende der Stuttgarter Autobahn in Richtung München vor dem sogenannten Obermenzinger Kreisel Dort hat sich der Verein der Freunde Schloss Blutenburg e V BBV zu seinem 40jährigen Bestehens selbst ein schönes Geschenk gemacht Ein drei mal zwei Meter großes Tourismusschild oder wie es verwaltungsmäßig heisst eine Touristische Unterrichtungstafel mit dem Motiv von Schloss Blutenburg das sehr dem Vereinslogo des BBV ähnelt Der Entwurf stammt vom Diplom Grafikdesigner und BBV Mitglied Norbert Gerstlacher Die gesamten Kosten hatte der BBV in seinem Jubiläumsjahr übernommen Am Mittwoch noch rechtzeitig vor den 30sten Pfälzer Weinfest in Schloss Blutenburg haben der gesamte BBV Vorstand und der örtliche Landtagsabgeordnete Dr Otmar Bernhard das Schild feierlich enthüllt Nach einem verkehrsfachlichen Gutachten und einer Ortsbesichtigung am 20 September 2013 mit Vertretern der Obersten Baubehörde der Autobahndirektion Süd sowie des BBV musste nur noch die Genehmigung der Bayerischen Verwaltung der staatlichen Schlösser Gärten und Seen hierzu eingeholt werden Die Initiative des BBV Vorsitzenden Andreas Ellmaier wurde durch Dr Otmar Bernhard und dem Bayerischen Innenminister Joachim Hermann tatkräftig unterstützt Mit Schloss Blutenburg haben wir ein echtes Wahrzeichen im Münchner Westen es ist ein bedeutendes Juwel gotischer Baukunst so Dr Bernhard der darin zugleich eine Würdigung für das großartige Engagement des BBV sieht Das Tourismusschild soll noch mehr auf die einzigartige Schlossanlage von Schloss Blutenburg in Münchner Westen aufmerksam machen Das Schloss beheimatet die Internationale Jugendbibliothek IJB unter anderem mit einer Kinderbuchausleihe und dem Michael Ende Museum die Schlosskapelle mit der berühmten Blutenburger Madonna die Schlossschänke Blutenburg und nicht zuletzt die BBV Geschäftsstelle 30 Weinfest der Südlichen Weinstrasse Pfalz 29 Mai bis 1 Juni 2014 im Schlosshof Blutenburg Abschied und Premiere bei Jubiläums Weinfest Foto 1 v l n r Andreas Ellmaier BBV Vorsitzender Josef Schmid 2 Bürgermeister Pfarrer Ulrich Wagner Josef Kirchmeier Bayernbund München Bernd Wichmann Geschäftsführer Südliche Weinstrasse und Georg Felbermayr 1 Bezirksschützenmeister drei Organisatoren des Pfälzer Vereinsabends Unser Foto 2 zeigt v l n r Fünf Schwarze unter sich Irene Rammensee Münchens zweiter Bürgermeister Josef Schmid Susanne Elstner Gudrun Maier und Maria Osterhuber Völkl stellvertretende Bezirksausschussvorsitzende von Pasing Obermenzing bei der Vernissage der Ausstellung Mythos Schwarz mehr als keine Farbe Nach über 25 Jahren verlässt der evangelische Pfarrer Ulrich Wagner seine Carolinen kirche in Obermenzing Er ließ es sich trotz des Abschiedstresses nicht nehmen beim 30 Pfälzer Weinfest auf Schloss Blutenburg vorbei zu schauen und dort Abschied vom Verein der Freunde Schloss Blutenburg e V BBV zu nehmen BBV Vorsitzender Andreas Ellmaier bedankte sich bei Pfarrer Wagner für seine sehr engagierte Arbeit und überreichte ihm unter dem Beifall der Festgäste beim Vereinsvorabend zum Weinfest eine Premium Rotweinflasche Bei Pfarrer Wagner gab es nie ein Sowohl als auch sondern immer ein Entweder Oder das heisst so Ellmaier man wusste immer woran man bei ihn ist Mit dem Namen Wagner ist der Wiederaufbau der evangelischen Kirche in Dresden Loschwitz Stipendien für Theologiestudenten in Sankt Petersburg und finanzielle Unterstützung für die evangelische Gemeinde in Königsberg verbunden Als einer der ersten hatte er eine eigene Kirchenstiftung gegründet Neben dem Abschied gab es auch eine Premiere im Schlosshof Josef Schmid machte erstmals in seiner neuen Funktion als zweiter Bürgermeister von München seine Aufwartung womit überhaupt erstmals ein Münchner Bürgermeister beim Weinfest dabei gewesen ist Parallel zum Weinfest hatte der BBV zur Ausstellung mit dem Titel Mythos Schwarz mehr als nur keine Farbe eingeladen Die drei Künstlerinnen Susanne Elstner Gudrun Maier und Irene Rammensee stellten Goldschmiedearbeiten Holzschnitte sowie Papier schöpfungen im Christa Spangenberg Saal aus Das Thema Schwarz interessierte zwangsläufig auch den neuen Bürgermeister und deshalb nahm Schmid auch an der Vernissage der viertägigen Ausstellung teil Maria Osterhuber Völkl stellvertretende Bezirksausschussvorsitzende von Pasing Obermenzing BA 21 hatte die Ausstellung eröffnet Im Vergleich zum vergangenen Jahr hatte der Wettergott wieder ein Einsehen mit den Besuchern des Jubiläumsweinfestes und so war das Wetter überwiegend freundlich und das Blutenburger Schloss bestens gefüllt So wie es sich für ein Jubiläum eben gehört Prof Dr Wittmann mit Verfassungsmedaille in Gold geehrt Foto Bayerischer Landtag Voller Stolz und hocherfreut nahm der BBV Vorstand die Nachricht entgegen dass sein stellvertretender Vorsitzender am 16 Dezember 2013 von der Präsidentin des Bayerischen Landtags Barbara Stamm MdL mit der Bayerischen Verfassungs medaille in Gold ausgezeichnet wurde Nach dem Studium der Rechts wissenschaft an der Ludwig Maximilians Universität in München und der Ableistung des dreieinhalbjährigen Referendariats legte Professor Wittmann das Zweite Staatsexamen ab und war dann für fünf Jahre in der Bayerischen Inneren Verwaltung tätig Von 1968 bis zu seinem Ruhestand übte er richterliche Tätigkeiten als beisitzender Richter und Vorsitzender in der Tatsachen und Berufungsinstanz der Bayerischen Verwaltungs gerichts barkeit aus Im Jahr 1995 wurde er vom Bayerischen Landtag als berufsrichterliches Mitglied des Bayerischen Verfassungs gerichtshofes gewählt Neben amtlich widmete er sich zwanzig Jahre lang der Referendar ausbildung und der Fortbildung für Beamte des höheren Dienstes und für Verwaltungs richter Darüber hinaus leitete er von 1996 bis 2008 die Verwaltungs und Wirtschafts akademie in München Nach seiner Pensionierung im Jahr 2002 wurde er wegen seines umfangreichen Fachwissens vom Bundespräsidenten für die Dauer von fünf Jahren in den Nationalen Normen kontrollrat beim Bundeskanzleramt berufen Zusätzlich engagiert er sich in der Leitung der Katholischen Akademie in Bayern Besondere Verdienste hat sich Herr Professor Wittmann in seiner Funktion als Präsident des Bayerischen Verwaltungs gerichtshofes erworben Mit herausragender fachlicher Kompetenz großer Führungs stärke und umsichtigem Organi sations geschick hat er sich als hervorragender Behördenleiter ausgezeichnet und damit den außerordentlich guten Ruf der Bayerischen Verwaltungsgerichts barkeit wesentlich mitgeprägt Seit vielen Jahren engagiert sich Prof Dr Wittmann auch in seinem BBV was uns alle mit großer Dankbarkeit erfüllt Bayerische Europamedaille für Dr Christiane Raabe Staatsministerin Dr Beate Merk MdL überreicht Dr Christiane Raabe die Europamedaille Foto Bayerische Staatskanzlei Die Medaille für besondere Verdienste für Bayern in einem Vereinten Europa wird seit 1990 an Persönlichkeiten verliehen die sich um die Förderung des Europagedankens in Bayern und um Bayern in Europa in vielfältiger Weise verdient gemacht haben Im Rahmen einer Feierstunde im Prinz Carl Palais am 9 Mai 2014 überreichte Europaministerin Dr Beate Merk die Medaille und

    Original URL path: http://www.blutenburgverein.de/ (2016-04-25)
    Open archived version from archive




  •