archive-de.com » DE » B » BLANGEM.DE

Total: 329

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Prinz 2014
    der Neuzeit Orden Spassiges Bilder2007 Prinz 2013 2014 Prinz Arno I Trappen Pagen Kurt Hüllbüsch und Udo Frohn Jecke Böhnchen Manfred Schumacher und Jürgen Schlemmer Motto Bei Stimmungsmusik on jecke Tön ess Fasenaach su richtig schön Presseberichte Session 2014 Zurück

    Original URL path: http://www.blangem.de/karneval/prinzen/2014.htm (2016-04-29)
    Open archived version from archive


  • Orden 2
    Mundart Karnevalsmuseum Prinzen der Neuzeit Orden Spassiges Karneval in Blankenheim Orden der letzen Jahre Orden 1996 Geister Orden Eiersammler Orden Jubiläums Orden Orden Ahrqellentaufe Orden Schellebäumche Prinzenorden Orden 2008 Orden Seite 1 Infos und Anfragen karneval blangem de Home Vorstellung

    Original URL path: http://www.blangem.de/karneval/orden2.htm (2016-04-29)
    Open archived version from archive

  • Das rheinische Grundgesetz
    Vergangenheit Et hätt noch immer jot jejange Artikel 4 Jammere den Dingen nicht nach Wat fott es es fott Artikel 5 Sei offen für Neuerungen Et bliev nix wie et wor Artikel 6 Sei kritisch wenn Neuerungen überhand nehmen Kenne mer nit bruche mer nit fott domet Artikel 7 Füge dich in dein Schicksal Wat wellste maache Artikel 8 Achte auf deine Gesundheit Maach et jot Ävver nit ze of

    Original URL path: http://www.blangem.de/karneval/das_rheinische_grundgesetz.htm (2016-04-29)
    Open archived version from archive

  • Blankenheimer Karnevalsknigge
    tun Sie sich mit Leuten zusammen von denen Sie wissen daß man gut mit ihnen feiern kann 2 Kommen Sie nicht nur für einen Tag Gerade als Anfänger braucht man eine gewisse Zeit um den Kulturschock zu überwinden Kommen Sie Weiberfastnacht an und zwar nachmittags 3 Verkleiden Sie sich denn um nicht außen vor zu bleiben muß man sich auch äußerlich der Umgebung anpassen 4 Lassen Sie allen unnötigen Ballast zu Hause Geld und Schlüssel in der Hosentasche viel mehr braucht man nicht Nehmen Sie bloß keine Taschen oder Rucksäcke mit denn die kommen leicht abhanden Handys sind sinnlos denn zum Telefonieren ist es zu laut Sie werden Kneipen betreten in denen sich so viele Menschen befinden daß Sie das Wort Gedränge völlig neu definieren müssen 5 Auch wenn Sie von diversen Veranstaltungen gehört haben die man sich ansehen sollte hecheln Sie nicht von Termin zu Termin Sie müssen die Eröffnung des Karnevals am Rathaus nicht miterleben das tun die meisten Blankenheimer auch nicht 6 Suchen Sie sich lieber eine Kneipe Die Wahl ist von entscheidender Wichtigkeit Auch wenn Sie mit dem Zug ankommen und das Gefühl haben hier ist was los Entziehen Sie sich dem Dunstkreis der Altstadt dort finden Sie nur Auswärtige die Karneval feiern möchten ohne zu wissen wie man das macht Begeben Sie sich in die Ahrstrasse Das gilt nicht für Rosenmontag Aber an Rosenmontag sollen Sie ja auch nicht ankommen 7 Essen Sie etwas Deftiges Sie brauchen eine Grundlage 8 Stecken Sie Ihren Kopf durch die Tür einer Kneipe in der schon Stimmung zu herrschen scheint Wenn Sie das Gefühl haben dort wird gefeiert gehen Sie hinein Gehen Sie zunächst an die Theke und kaufen Sie eine Runde Kölsch d h versorgen Sie alle mit Bier die mit Ihnen gekommen sind 9 Jetzt kommt das Wichtigste Machen Sie sofort mit Karneval ist keine intellektuelle Leistung sondern kommt aus dem Bauch darauf muß man sich einlassen Bleiben Sie locker und hören Sie auf sich selbst zu beobachten Trinken und schunkeln Sie Singen und Tanzen Sie mit Machen Sie das was alle tun Wenn sich einer bei Ihnen einhakt schütteln Sie ihn nicht ab sondern lächeln Sie ihn an Wenn Ihnen einer Kölsch über den Arm schüttet lachen Sie und sagen Sie das macht nix Singen Sie mit auch wenn Sie die Lieder noch nicht können Nerven Sie die Mitfeiernden nicht durch permanente Fragen nach dem Text Wundern Sie sich nicht daß manche Leute alle Lieder mit allen Strophen auswendig können Fragen Sie nicht warum sie das können Wer jedes Jahr an allen Tagen feiert kann das Versuchen Sie lieber davon zu profitieren und lesen Sie ihnen von den Lippen ab 10 Auch wenn es eng wird Lassen Sie keine klaustrophobischen Anfälle zu Es ist in einer Kneipe noch niemand erdrückt worden Wenn es Ihnen zu eng wird gehen Sie nicht hinaus um Luft zu schnappen Sie kommen dann nämlich nicht mehr rein 11 Fragen Sie sich nicht ob so viel Bier gesund ist und ob Sie

    Original URL path: http://www.blangem.de/karneval/karnevalsknigge.htm (2016-04-29)
    Open archived version from archive

  • Vorstandsbeschluss
    unseren Publikum sind untersagt Wir haben Sie bisher auch so genommen wie Sie sind Die Entfernung oder Veränderung eines Teiles von Ihnen verstößt gegen die Satzung 3 Silber oder Goldenen Hochzeit Für derartige Anlässe können wir Sie nicht freistellen Wenn Sie 25 oder 50 Jahre mit demselben Menschen verheiratet sind seien Sie froh wenn Sie zu uns kommen dürfen 4 Geburtstag Das Sie geboren wurden ist nicht Ihr Verdienst Darum

    Original URL path: http://www.blangem.de/karneval/vorstandsbeschluss.htm (2016-04-29)
    Open archived version from archive

  • Spassiges 1
    dann endlich ein passendes Gewerbegrundstück gefunden hatte gab es nur noch Probleme Im Moment geht es z B um die Frage ob die Arche feuerhemmende Türen eine Sprinkleranlage und einen Löschwassertank benötige Auf einen Hinweis ich hätte im Ernstfall rundherum genug Löschwasser glaubten die Beamten ich wollte mich über sie lustig machen Als ich ihnen erklärte das Wasser käme noch in großen Mengen und zwar viel mehr als ich zum Löschen benötigte brachte mir das den Besuch eines Arztes vom Landeskrankenhaus ein Er wollte von mir wissen was ein Schiffbau auf dem Trockenen fernab von jedem Gewässer solle Die Bezirksregierung teilte mir daraufhin telefonisch mit ich könnte ja gern ein Schiff bauen müsste aber selbst zusehen wie es zum nächsten größeren Fluss käme Mit dem Bau eines Sperrwerks könnte ich nicht rechnen nachdem der Ministerpräsident zurückgetreten sei Dann rief mich noch ein anderer Beamter dieser Behörde an der mir erklärte sie seien inzwischen ein kundenorientiertes Dienstleistungsunternehmen und darum wolle er mich darauf hinweisen dass ich bei der EU in Brüssel eine Werftbeihilfe beantragen könne allerdings müsste der Antrag achtfach in den drei Amtssprachen eingereicht werden Inzwischen ist beim Verwaltungsgericht ein vorläufiges Rechtsschutzverfahren meines Nachbarn anhängig der eitlen Großhandel für Tierfutter betreibt Der hält das Vorhaben für einen großen Werbegag mein Schiffbau sei nur darauf angelegt ihm Kunden abspenstig zu machen Ich habe ihm schon zwei Mal erklärt dass ich gar nichts Verkaufen wolle Er hört mir gar nicht zu und das Verwaltungsgericht hat offenbar auch viel zeit Die Suche nach dem Zedernholz habe ich eingestellt Libanesische Zedern dürfen nicht mehr eingeführt worden Als ich deshalb hier im Wald Bauholz beschaffen wollte wurde mir das Fällen von Bäumen unter Hinweis auf das Landeswaldgesetz verweigert Dies schädige den Naturhaushalt und das Klima Außerdem sollte ich erst eine Ersatzaufforstung nachweisen Mein Einwand in Kürze werde es gar keine Natur mehr geben und das Pflanzen von Bäumen an anderer Stelle sei deshalb völlig sinnlos brachte mir den zweiten Besuch des Arztes vom Landeskrankenhaus ein Die angeheuerten Zimmerleute versprachen mir schließlich für das notwendige Holz selbst zu sorgen Sie wählten jedoch erst einmal einen Betriebsrat Der wollte mit mir zunächst einen Tarifvertrag für den Holzschiffbau auf dem flachen Lande ohne Wasserkontakt aushandeln Weil wir uns aber nicht einig wurden kam es zu einer Urabstimmung und zum Streik Herr weißt du eigentlich was Handwerker heute verlangen Wo soll ich denn das bezahlen Weil die Zeit drängte fing ich schon einmal an Tiere einzusammeln Am Anfang ging das noch ganz gut vor allem die beiden Ameisen sind noch immer wohlauf Aber seit ich zwei Tiger und zwei Schafe von der Notwendigkeit ihres gemeinsamen und friedlichen Aufenthaltes bei mir überzeugt hatte meldete sich der örtliche Tierschutzverein und rügte die artwidrige Haltung Und mein Nachbar klagt auch schon wieder weil er auch die Eröffnung eines Zoos für geschäftsschädigend hält Herr ist dir eigentlich klar dass ich auch nach der Europäischen Tierschutztransportverordnung eine Genehmigung brauche Ich bin schon auf Seite 22 des Formulars und grüble im Moment darüber was ich

    Original URL path: http://www.blangem.de/karneval/fun1.htm (2016-04-29)
    Open archived version from archive

  • Spassiges 2
    eingerastet Das Zubehör besteht aus der Reinigungsbürste mit Öse der Halterung mit Haken und dem Tropfenfänger GEBRAUCHSANWEISUNG Die Toilette wird sitzend benutzt Der Benutzer setzt sich unter gleichzeitigem Anheben der hinteren Bekleidungsstücke so tief in die Tiefhockstellung nieder bis das Gesäß in die Sitzaufnahme einrastet Das Gewicht des Körpers ist gleichmäßig verteilt die Körperoberhälfte leicht nach vom geneigt Die Ellenbogen ruhen auf dem Muskelfleisch der Oberschenkel der Blick ist frei geradeaus gerichtet Unter ruhigem Ein und Ausatmen drängt der Benutzer unter gleichmäßigem Anspannen der Bauchmuskulatur den Darminhalt in den dafür bestimmten Durchbruch des Porzellanbeckens Falls sich die Spülung durch äußere Einflüsse löst steht der Benutzer auf richtet sich an den Fliesen aus und verharrt Nach beendeter Prozedur macht der Benutzer eine Wendung nach halblinks unter gleichzeitigem Anheben der rechten Gesäßhälfte erfaßt das Reinigungsfähnchen ca 10 x 15cm mit Daumen und Zeigefinger der rechten Hand wobei der Mittelfinger als Stütze dient und fährt sie durch die von Muskelfleisch gebildete Kerbe Linkshändler führen sämtliche Tätigkeiten mit der linken Hand aus damit Verletzungen vermieden werden Es ist dem Benutzer freigestellt das Reinigungspapier von oben nach unten oder umgekehrt zu führen Die Reinigung ist sooft zu Wiederholen bis 5 Blätter sauber erscheinen Nach dem

    Original URL path: http://www.blangem.de/karneval/fun2.htm (2016-04-29)
    Open archived version from archive

  • Der Krötenfang
    Der junge Mann fühlt tiefer noch und kommt dann schließlich an ein Loch Oh denkt er in seinem Sinne da sitzt die böse Kröte drinne Doch wie auch seine Finger wühlen die Kröte kann er da nicht fühlen Die Maid denkt g rad soviel wie er daß da drin die Kröte wär Mit Wasser machen wir sie tot so schreit die Maid in ihrer Not Doch auf der großen Fläche gibt s weder Flüsse noch gibt s Bäche Der Jüngling hat n guten Rat und setzt in gleich nun in die Tat Er will ihr in die Hose pinkeln und läßt die Maid die Beine winkeln Die Suche geht nun ganz vorzüglich die Maid die ist in allem füglich Nur eins ist hier nicht ganz gediegen der Jüngling kann kein Wasser kriegen Er ist doch in großer Not Ach schreit die Maid dann stoß sie tot Das läßt er sich nicht 2mal sagen und stößt Ihr bis in den Magen Wohl ist der Krötenfang erschrecklich doch fühlt die Maid sich überglücklich Man sieht s an ihrem heißen Blick wie sie beglückt der erste Der junge Mann der bügelt weiter ein fester Stoß und noch ein zweiter Ob sie auch wirklich

    Original URL path: http://www.blangem.de/karneval/fun3.htm (2016-04-29)
    Open archived version from archive



  •