archive-de.com » DE » B » BK-ALSDORF.DE

Total: 347

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • International: Berufskolleg Alsdorf
    an important aspect of their technical training in aviation technology at our college Our college participates in ERASMUS the new vocational mobility program of the European Union In May we received the funding approval from the program s national agency This enabled us to sponsor the training for these four students pioneers of a total of 38 students that will be supported by the program In this way they will receive professional enrichment within their respective vocational training stream Our partner for this particular internship opportunity is the Vocational College Eskesehir Turkey Its headmaster Dr Kabadayi facilitated the provision of these internships at Atatuerk International Airport in Istanbul The ERASMUS program aims to foster vocational mobility of young people during their training The participants receive multiple opportunities to gain experience such as working in another language area in tense exploration of another cultural context and thus enlarging their inter cultural competence In addition to this broadening of their professional horizon the program holds the possibility to open new perspectives on their professional career as well The program offers considerable subsidies for travel and living expenses so that individual students only contribute a manageable portion The duration of internships abroad range

    Original URL path: http://www.bk-alsdorf.de/index.php?id=241&L=1 (2016-04-30)
    Open archived version from archive


  • Maschinenbautechnischer Assistent (MTA): Berufskolleg Alsdorf
    Luftfahrthangar unserer Triebwerkswerkstatt und bei Kooperationsfirmen sind wichtiger Bestandteil der Ausbildung Den Schülerinnen und Schülern stehen Kolben und Strahltriebwerke Flugzeugteile wie z B Instrumente Rumpfstrukturen Fahrwerksteile und Tragflächen sowie eine komplette Cessna 421 als Lernträger zur Verfügung Die Ausstattung mit Luftfahrtspezifischen Werkzeugen und Servicemanuals komplettiert das Angebot Die Ausbildungsanteile in der Luftfahrttechnik werden gesondert zertifiziert und ermöglichen in Verbindung mit dem sich anschließenden Praxisjahr zu freigabeberechtigten Tätigkeiten in der Flugzeugwartung und instandhaltung Dieses Zertifikat wird weltweit anerkannt und berechtigt zur Weiterqualifizierung in der internationalen Flugzeugtechnik Die Ausbildung können Sie beginnen wenn Sie folgende Voraussetzungen erfüllen Sie haben die Fachoberschulreife FOR 10B Sie haben das Interesse und die Leistungsbereitschaft für eine anspruchsvolle technische Ausbildung Befriedigende Leistungen oder besser in den naturwissenschaftlichen und mathematischen Fächern sind hilfreich Die Ausbildung bietet eine zukunftssichere und anspruchsvolle beruflich technologische Bildung mit einer vierfachen Qualifikation Fachhochschulreife FHR Staatlich geprüfte r Maschinenbautechnische r Assistent in Berufsabschluss nach Landesrecht NRW gem APO BK Anlage C Certifying Mechanic CAT A1 A2 Zertifikat nach EASA Standard Certifying Technician CAT B3 Zertifikat nach EASA Standard Pressemitteilungen Luftfahrtausbildung am BK Alsdorf Eine Erfolgsgeschichte Seit August 2010 wird am BK Alsdorf die Ausbildung im Bereich der Flugzeugwartung und instandhaltung angeboten Seit 2012 sind unsere Absolventen Weiterlesen 19 10 2015 Bildungsangebote erstellt von Norbert van Hall Besuch beim Tag der Luft und Raumfahrt Schüler des Luftfahrtbildungsgangs des BK Alsdorf besuchten mit zweien ihrer Lehrer am 20 09 2015 den Tag der Luft und Raumfahrt der Deutschen Weiterlesen 22 09 2015 MTALuftfahrt erstellt von Norbert van Hall Berufskolleg Alsdorf strebt Kooperation mit Berufsbildungseinrichtungen in der Türkei an Am 19 03 2014 besuchte der Schulleiter des Berufskollegs Sabiha Gökcen in Eskisehir Herr Dr Karabayi das Berufskolleg Alsdorf Die türkische Weiterlesen 02 04 2014 Pressemitteilungen erstellt von Norbert van Hall Ausstattung des Luftfahrthangars weiter verbessert Durch die

    Original URL path: http://www.bk-alsdorf.de/index.php?id=209&L=hjhngjtxzog (2016-04-30)
    Open archived version from archive

  • Europa wächst zusammen. Ein Weg sind Betriebspraktika in Spanien und Deutschland mit Erasmus+: Berufskolleg Alsdorf
    am BK Alsdorf bietet und vom 21 März bis zum 15 April 2016 erfolgreich ihr Betriebspraktikum auf Gran Canaria absolviert Durch Vermittlung unserer Partnerschule CIFP Villa de Agüimes konnte ein Schüler in der Informatikabteilung des Rathauses in Agüimes Südosten Gran Canarias und zwei weitere Schüler bei der Firma digitalartdesigners in Telde Ostküste der Insel ihr Praktikum absolvieren Die drei Schüler äußerten sich begeistert über die Art der ihnen zugewiesenen Aufgaben die ihnen gewährte Eigenverantwortlichkeit und das tolle Betriebsklima Auch die Unternehmen zeigten sich sehr zufrieden mit der Arbeitshaltung und den Ergebnissen der Schüler Darüber hinaus genossen unsere Schüler natürlich das phantastische Klima der Kanaren die unkomplizierte Art der Spanier und das einfach mal alles ganz anders ist Wie auch schon vorherige Erasmus Schüler nutzten sie das Angebot die Deutschklasse unserer Partnerschule zu besuchen um in direkten Kontakt mit gleichaltrigen spanischen Jugendlichen zu treten Nicht nur im Klassenraum wurde viel gelacht und Anekdoten zum besten gegeben auch in ihrer Freizeit trafen sich die deutschen und spanischen Schüler um sich persönlich sprachlich und interkulturell auszutauschen Am 11 04 2016 nahmen sechs Schüler aus Gran Canaria ihr ein bzw zweimonatiges Praktikum in Aachen und Würselen auf Es handelt sich um zwei Schüler der

    Original URL path: http://www.bk-alsdorf.de/index.php?id=266&L=hjhngjtxzog&tx_news_pi1%5Bnews%5D=314&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=8221b9e46239d8b22f1cdc032bd7c476 (2016-04-30)
    Open archived version from archive

  • Der Beratungs- und Informationstag des Berufskollegs am 30. 1. 2016: Berufskolleg Alsdorf
    wir ihnen an Ausbildungen zu bieten haben Und das ist schließlich eine ganze Menge So erläuterten die Kollegen der Assistenten Ausbildungsgänge mit dem Ziel der Allgemeinen oder Fachhochschul Reife im Bereich der Informationstechnik der Umweltschutztechnik der Metalltechnik und der Maschinenbautechnik als Spezialisten für Flugzeuginstandhaltung ihre Arbeit und gaben Einblicke in die Labore und Werkstätten An einem Berufskolleg bildet die Ausbildung im dualen System naturgemäß einen wichtigen Schwerpunkt Deshalb konnten Interessenten auch die Werkstätten der Elektroniker der Maler und Lackierer der KFZ Mechatroniker und der Friseure sowie die Küchen besichtigen Einen wichtigen Arbeitsbereich machen inzwischen auch die Ausbildungsgänge der Ausbildungsvorbereitung und der Internationalen Förderklassen aus Als Schulleiter ließ Thomas Becker es sich nicht nehmen den zahlreichen geladenen Gästen wie dem Alsdorfer Bürgermeister Alfred Sonders oder Herrn Nico Kosanke Amtsleiter der Schulverwaltung von der StädteRegion Aachen eine kleine Leistungsbilanz des vergangenen Jahres zu präsentieren Dankbar nahm er dabei eine Unterstützung durch die Sparkasse Aachen entgegen für die Frau Sonja Alagic und Herr Manfred Aretz erschienen waren Als besonderes Highlight der kleinen Feier erwies sich die Verleihung der Erasmus Europass Dokumente an Absolventen unserer Schule denen damit ihre Kenntnisse Fähigkeiten und Kompetenzen bescheinigt werden die sie während ihrer Praktika in der Türkei in

    Original URL path: http://www.bk-alsdorf.de/index.php?id=266&L=hjhngjtxzog&tx_news_pi1%5Bnews%5D=308&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=7e02fe5bdbba8268bc85b12dfcccbce7 (2016-04-30)
    Open archived version from archive

  • Erasmus+-Austausch mit Spanien: Berufskolleg Alsdorf
    in Alsdorf Busch ab Betreut wurden sie dabei von Sabine Heister Sonja Maetzing und Uschi Wesch Eigentlich berichteten unsere beiden Gäste übereinstimmend hätten sie nur ein nennenswertes Hemmnis bemerkt das es zu überwinden gelte die Sprachbarriere Die Partnerschulen vermitteln ihre Schülerinnen und Schüler in geeignete Praktikumsstellen und begleiten sie zusätzlich schulisch So konnten Yasmina Hernández Suárez und Sara Falcón Cruz bei uns deutsche Schüler kennenlernen und sich mit ihnen gegenseitig dabei unterstützen die jeweils andere Sprache besser zu beherrschen Am BK Alsdorf wird ja auch durch Sonja Maetzing Spanisch als Fremdsprache unterrichtet gemeinsam haben die Schüler sogar eine kleine private Chatgruppe gegründet Es ergab sich ein lebendiger authentischer Sprachaustausch zwischen den Schülern frei von den üblichen Unterrichtszwängen ohne Kontrolle durch Lehrer und unabhängig von Lehrbüchern Trotz des Heimwehs sei es ihnen aber gelungen sich in der fremden Umgebung recht schnell einzuleben Die Arbeit im Altenheim habe sich im vertrauten und erwarteten Rahmen bewegt Ihnen noch völlig unbekannte Städte wie Monschau oder Einruhr in der Eifel kennenlernen zu können oder auch ein Besuch in der unerwartet großen Rheinmetropole Köln hätte ihnen viel Spaß gemacht Auch die landschaftliche Umgebung habe ihnen gefallen Mehrfach haben sie Aachen besucht und sich dort wohlgefühlt besonders der historische Stadtkern mit seinen alten traditionellen Bauten wie dem Rathaus habe es ihnen angetan Auch die Landeshauptstadt Düsseldorf stand noch auf dem Programm Angenehm aufgefallen sei ihnen in Deutschland die Sauberkeit auf vielen Straßen das Leben sei gut organisiert aber mitunter auch etwas anonym In ihrer Heimat gebe es meist einen zentral gelegenen Dorfplatz auf dem sich die Bürger träfen und aktuelle Neuigkeiten austauschen würden das sei ein Ort der Gemeinschaft und Geborgenheit so ein überschaubarer Treffpunkt fehlte ihnen hier Insgesamt erleben sie die Menschen hier als aufgeschlossen und warmherzig offen und leicht zugänglich klar der kommunikative und freundliche

    Original URL path: http://www.bk-alsdorf.de/index.php?id=266&L=hjhngjtxzog&tx_news_pi1%5Bnews%5D=303&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=fb29e779796c329e908184f204aa8918 (2016-04-30)
    Open archived version from archive

  • Mit Erasmus+ nach Gran Canaria: Berufskolleg Alsdorf
    diesen schönen Namen ist sicher das ganzjährig vorherrschende warme Klima wenn auch der Calima öfter heranwehender Sandwind aus Afrika empfindlicheren Einheimischen öfter zusetzt Unsere Partnerschule CIFP Villa de Agüimes hatte uns als Praktikumsort das internationale Krankenhaus Hospiten Roca vermittelt Die private Gruppe Hospiten hat 16 Zentren in Spanien der Dominikanischen Republik Mexiko und Jamaica Das Hospiten Roca liegt im Süden von Gran Canaria genau gesagt in San Agustín und ist sowohl von der Patientenklientel als auch vom Personal her sehr international und verfügt auch über Dolmetscher für unterschiedlichste Sprachen So ist es auch für Schüler ohne Spanischkenntnisse möglich im Hospiten Roca ihr Praktikum zu absolvieren Schnell gewöhnten sich unsere Schüler im dortigen Krankenhausbetrieb ein Eine gute Unterkunft war durch den Schulleiter ganz unkompliziert gestellt worden und er und seine Lebensgefährtin zeigten unseren beiden Schülern in den ersten Tagen sehr gastfreundlich die nähere Umgebung der Wohnung mit Supermarkt Kiosk Bushaltestelle etc Überall begegnete man uns mit großer Freundlichkeit Meine Idee unsere Schüler die beide Interesse am Spanischlernen hatten mit den Deutsch lernenden spanischen Schülern der Partnerschule zusammenzuführen unterstützten meine spanischen Kollegen sofort So erhielten unsere Schüler die Erlaubnis die Deutschklassen zu besuchen Als echt in Deutschland lebende Menschen bereicherten sie nach Auskunft der spanischen Schüler und ihrer Deutschlehrerin den Unterricht sehr Zugleich erhielten sie die Chance auf Treffen mit spanischen Jugendlichen außerhalb des Unterrichts bei denen sie sich in authentischen Situationen und ganz autonom gegenseitig Deutsch und Spanisch lehren könnten Bei den mehrfachen Besuchen unserer Partnerschule konnte ich bestehende Kontakte zu den Erasmus Koordinatoren intensivieren Darüber hinaus lernte ich auch die in diesem Schuljahr neu hinzugekommenen Koordinatoren kennen Gemeinsam tauschten wir Erfahrungen aus und evaluierten bereits durchgeführte Mobilitäten Generelle Regeln für die Zusammenarbeit wurden festgelegt und folgende neue Mobilitäten geplant Im März 2016 möchten drei spanische Informatikschüler ein achtwöchiges Praktikum in

    Original URL path: http://www.bk-alsdorf.de/index.php?id=266&L=hjhngjtxzog&tx_news_pi1%5Bnews%5D=301&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=702ec307340fe4d64ea6df769d72623b (2016-04-30)
    Open archived version from archive

  • Mit Erasmus+ in Finnland: Berufskolleg Alsdorf
    eine in Helsinki die andere in Kouvola In der Zeit vom 25 10 31 10 2015 hielten wir uns in Kouvola und Helsinki auf Jeweils 2 Tage in jeder Stadt waren vollgepackt mit vielen Gesprächen Schulführungen Besichtigungen einzelner zur Schule gehörender Einrichtungen wie Frisörsalons Vorschulklassen medizinischer Zentren Altenheimen Wir lernten viel über das finnische Schulsystem im Allgemeinen und das Berufsschulsystem im Besonderen Ein Einblick in eine Unterrichtsstunde inspirierte uns die

    Original URL path: http://www.bk-alsdorf.de/index.php?id=266&L=hjhngjtxzog&tx_news_pi1%5Bnews%5D=300&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=40cb3c9cfc38f29e6e9f6e36cfde4eb5 (2016-04-30)
    Open archived version from archive

  • Besuch aus Israel: Berufskolleg Alsdorf
    hochrangigen Besuch aus Israel Dr Benny Fisher Direktor im israelischen Bildungsministerium besuchte gemeinsam mit Frau Pava Raibstein Geschäftsführerin der deutschen Kinder und Jugend Aliyah unser Berufskolleg Unser Schulleiter Thomas Becker hob in seiner Begrüßung hervor dass es für uns bemerkenswert sei am Jahrestag der schrecklichen Reichspogromnacht Besuch aus Israel zu empfangen Anlass zum Nachdenken aber auch Zeichen eines positiven Wandels Dr Fisher ist verantwortlich für 125 Jugenddörfer die in Israel ca 14 500 Kinder und Jugendliche betreuen und auch von der deutschen Kinder und Jugend Aliyah unterstützt werden Zu den Bildungsangeboten gehören auch Bemühungen zur Berufsbildung mit relevanten Perspektiven für den israelischen Arbeitsmarkt Zur Erweiterung dieser Angebote um innovative und zukunftsrelevante Berufsfelder recherchiert Dr Fisher in Deutschland um mögliche Anregungen und Kooperationspartner zu finden Insbesondere das Angebot der Umwelttechnischen Assistenten und des Assistenten für Machinenbautechnik mit dem Schwerpunkt Fluggerätetechnik am Berufskolleg Alsdorf waren Anlass des Besuchs Eine Präsentation der Arbeit unseres Berufskollegs die Begegnung und intensive Diskussion mit Schülerinnen und Schülern aus den genannten Berufsfeldern und die Besichtigung der Unterrichtsräume Werkstätten und zur Verfügung stehenden Unterrichtsmittel waren Bestandteil des Besuchsprogramms In einem abschließenden Auswertungsgespräch wurde vereinbart miteinander in Kontakt zu bleiben und Möglichkeiten einer konkreten Kooperation zu diskutieren Dr Fisher

    Original URL path: http://www.bk-alsdorf.de/index.php?id=266&L=hjhngjtxzog&tx_news_pi1%5Bnews%5D=296&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=dc51d4b46754dd0e4332f0377f17931e (2016-04-30)
    Open archived version from archive