archive-de.com » DE » B » BIV-KAELTE.DE

Total: 319

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • BIV - Bundesinnungsverband des Deutschen Kälteanlagenbauerhandwerks
    Entwicklungen für die vielfältigen Anwendungen dieser Branchen auf und werden in den Fachforen umfassend erläuter Kältetechnik Isoliertechnik MSR Technik Automation Klimatechnik Lüftung Wärmepumpen Dienstleistungen für die Branchen Alle Aussteller mit ihren aktuellen Produktinformationen finden Sie unter www Chillventa de aussteller produkte Ticketpreise Tages Eintrittsausweis EUR 23 Dauer Eintrittsausweis EUR 300 Öffnungszeiten 14 bis 16 Oktober 2014 jewiels 9 00 bis 18 00 Uhr Erfolgszahlen 2012 914 Aussteller 28 462 Besucher aus 43 Ländern für 2014 wird eine erneute Steigerung erwartet Chillventa Congressing Das fachliche Begleitprogramm Chillventa Congressing findet wie bereits bei der Vorveranstaltung am Vortag der Chillventa am Montag 13 Oktober 2014 statt und liefert Experten Know How auf höchstem Niveau Im Fokus stehen dabei die F Gas Verordnung Energieffizienz und Ecodesign Die Kälte Klima Lüftungs und Wärmepumpentechnik steht vor weiteren spannenden Aufgaben und Möglichkeiten weiß Dr Rainer Jakobs Koordinator des Chillventa Congressings Nach der Verabschiedung der aktuellen F Gas Verordnung werden deutliche Auswirkungen auf den Markt erkennbar Die nationalen Branchen stehen im Zeichen der Energiewende international sind weiterhin die zentralen Themen Umwelt und Klimaschutz so Dr Jakobs weiter Namhafte internationale Referenten vermitteln bei Chillventa Congressing Wissen aus Forschung Entwicklung und Praxis und informieren über die aktuellen politischen Rahmenbedingungen in Europa und weltweit Mit dem neuen Eventplaner können sich die Teilnehmer schnell und einfach ihr individuelles Programm zusammenstellen Weitere Infos unter www Chillventa de kongress Ausgewählte Vorträge Neueste Entwicklung bei Wärmespeichern lautet das Thema über das Frau Dr Ing Karin Rühling von der Professur für Gebäudeenergietechnik und Wärmeversorgung TU Dresden referiert Die Nutzung von Wärmepumpen für die gewerbliche Textiltrocknung von Matthias Reich von Miele ist ein weiterer Beitrag in diesem Bereich Auf dem Gebiet der Kältetechnik gibt es unter anderem einen Vortrag von Dipl Ing Petra Janickova von Ipetronik und Prof Dr Ing Michael Kauffeld Hochschule Karlsruhe der den Titel

    Original URL path: http://www.biv-kaelte.de/index.php?id=104&tx_ttnews[pointer]=5&tx_ttnews[tt_news]=374&tx_ttnews[backPid]=13&cHash=8c2eae03e7 (2016-04-30)
    Open archived version from archive


  • BIV - Bundesinnungsverband des Deutschen Kälteanlagenbauerhandwerks
    Artikel Rundgänge auf der Chillventa speziell für das Handwerk Der Bundesinnungsverband des Deutschen Kälteanlagenbauerhandwerks BIV wird in diesem Jahr erstmals in Kooperation mit dem offiziellen Organ des Bundesinnungsverbandes der Kälte Klimatechnik KK geführte Rundgänge speziell für das Handwerk anbieten Zu Themen die gerade im Kälteanalgenbauerhandwerk heiß diskutiert werden haben wir eine praxisnahe Auswahl getroffen die Ihnen einen schnellen Überblick geben soll Nachfolgend sind die wichtigsten Informationen zu den einzelnen Rundgängen von der Homepage der Chillventa www Chillventa de für Sie kompakt zusammengestellt Zum Artikel Das BIV Betriebshandbuch Modifikation für die neue F Gase Verordnung 517 2014 Als eine für das Kälteanlagenbauerhandwerk wichtige Neuerung wird die o g neue F Gase Verordnung die Aufbewahrungspflicht des Nachweises der Dichheitsprüfung ab Januar beim Betreiber und beim durchführenden Betrieb fordern Dies scheint auf den ersten Blick am einfachsten mit Hilfe von elektronischem Nachweis durchführbar allerdings erlaubt die Verordnung nach wie vor auch die Papierform Viele unserer Mitgliedsbetriebe bevorzugen nach wie vor den schriftlichen Nachweis mit Hilfe des vom BIV herausgegebenen Betriebshandbuchs Dieses ab Januar doppelt zu führen und zu verwahren wäre mit der herkömmlichen Version sicherlich zu viel Aufwand Deshalb haben wir aktuell eine komfortable Lösung entwickelt wie ab Januar der Nachweis weiterhin einfach und in schriftlicher Form geführt werden kann und die neue F Gase Verordnung natürlich vollumfänglich erfüllt wird und für die Endkunden kostengünstiger ist Rechtzeitig vor Inkrafttreten der neuen F Gase Verordnung werden wir die neuen Betriebshandbücher Version 2015 am BIV Stand Halle 1 Stand 218 auf der Chillventa 2014 präsentieren BIV Ausbildungsnachweis Berichtsheft Zum Beginn des neuen Ausbildungsjahres möchten wir auf den BIV Ausbildungsnachweis hinweisen Der Ordner dient der Dokumentation über die gesamte Ausbildungszeit zum zur Mechatroniker in für Kältetechnik Zu beziehen ist der Ausbildungsnachweis über die BIV Geschäftsstelle Veröffentlichung Umweltbundesamt Treibhauspontentiale Treibhauspotentiale Global Warming Potential GWP ausgewählter Verbindungen und

    Original URL path: http://www.biv-kaelte.de/index.php?id=104&tx_ttnews[pointer]=5&tx_ttnews[tt_news]=373&tx_ttnews[backPid]=13&cHash=18be11369a (2016-04-30)
    Open archived version from archive

  • BIV - Bundesinnungsverband des Deutschen Kälteanlagenbauerhandwerks
    Portal der KK Zum Online Portal der KK UNSERE INNUNGEN INFORMIEREN Zurück in die Zukunft Natürliche Kältemittel Zum Inkrafttreten der neuen F Gase Verordnung am 01 Januar 2015 bietet die Norddeutsche Kälte Fachschule NKF in Springe spezielle Lehrgänge an Informationen zu den Lehrgängen und die Möglichkeit der Anmeldung finden Sie auf der Homepage der NKF Zur Homepage der NKF Innung Hamburg Versammlung Die Innung des Kälteanlagenbauerhandwerks aus Hamburg hat ihre erste Versammlung 2014 in den tollen Räumen des Hotels Böttcherhof unter dem Thema Agenda 2020 ausgerichtet Der Obermeister Rainer Voß Fa Westermann hat gemeinsam mit dem VDKF eingeladen Nicht nur mit dem neuen Veranstaltungsort wollte er ein Zeichen setzen auch das neue CI der Innung wurde nun mehr auf allen Dokumenten umgesetzt Denn die Innung als Institution ist mehr als eine Interessenvertretung Sie ist vielmehr ein regionaler Dienstleister für ihre Branche und Mitglieder Den kompletten Artikel finden Sie im Mitgliederbereich unserer Homepage unter der Rubrik Mitteilungen der Innungen BIV Mitgliederbereich Innung Dortmund 50 jähriges Bestehen der Firma Günter Malz GmbH Co KG Am 04 Juni 2014 konnte der Mitgliedsbetrieb Günter Malz GmbH Co KG aus Dortmund sein 50jähriges Bestehen feiern Der Obermeister der Elektromaschinenbauer Innung Dipl Ing Andreas Werner links und der Geschäftsführer der Innung für Kälte Klima Technik Dipl Kaufmann Michael Bartilla rechts überbrachten herzliche Grüße sowie eine Ehrenurkunde und gratulierten Firmengründer Günter Malz Bildmitte und seinen beiden Söhnen Dipl Ing Christian Malz 2 v links sowie Mathias Malz 2 v rechts recht herzlich Die Familie Malz ließ es sich nicht nehmen die Herren durch den Betrieb zu führen und auf das Jubiläum in kleiner feierlicher Runde anzustoßen Die Innung Dortmund bedankt sich bei Familie Malz für die Gastfreundschaft und wünscht auch für die nächsten 50 Jahre alles Gute RECHT TECHNIK Handwerk begrüßt Gesetz gegen Zahlungsverzug Der Deutsche Bundestag hat am 04 Juli 2014 das Gesetz zur Umsetzung der europäischen Zahlungsverzugs Richtlinie verabschiedet Es entspricht im Wesentlichen dem Gesetzentwurf der Bundesregierung und behält insbesondere die für das Handwerk wichtigen Vorschriften zum AGB Recht bei Lesen Sie den kompletten Artikel auf unerer Homepage Hier finden Sie auch einen Link zur übersichtlichen Darstellung der entsprechenden Änderungen im BGB Zum Artikel Aktuelle Information über die Reform des Erneuerbare Energien Gesetzes Am 11 Juli 2014 hat der Bundesrat dem Entwurf zum Erneuerbare Energien Gesetz EEG wie es zuletzt im Bundestag beschlossen wurde zugestimmt Zum Artikel Nicht amtliche Lesefassung des EEG in der ab 1 August 2014 geltenden Fassung BFH Unterjähriger Wechsel zur Fahrtenbuchmethode ist unzulässig Der Bundesfinanzhof BFH hat mit kürzlich veröffentlichtem Urteil Az VI R 35 12 entschieden dass ein unterjähriger Wechsel von der 1 Regelung zur Fahrtenbuchmethode für dasselbe Fahrzeug nicht zulässig ist Das vollständige Schreiben des ZDH finden Sie hier LITERATUR NORMEN Neuerscheinung Bundesanzeiger Lagerung von Gefahrstoffen 2014 Die sichere Lagerung von Gefahrstoffen ist branchenübergreifend von großer Bedeutung Die Gefahrstofflagerung ist zum einen durch umfangreiche logistische Rahmenbedingungen gekennzeichnet zum anderen sind verschiedene und z T neue gesetzliche Anforderungen aufgrund der Eigenschaften des Lagerguts zu beachten Das Buch bietet Ihnen umfassende

    Original URL path: http://www.biv-kaelte.de/index.php?id=104&tx_ttnews[pointer]=6&tx_ttnews[tt_news]=372&tx_ttnews[backPid]=13&cHash=8549ad8e1c (2016-04-30)
    Open archived version from archive

  • BIV - Bundesinnungsverband des Deutschen Kälteanlagenbauerhandwerks
    Dortmund RECHT TECHNIK EnEV 2014 als Volltext Am 01 Mai 2014 trat offiziell die geänderte Energieeinsparverordnung EnEV in Kraft Die EnEV 2014 Novelle Zweite Verordnung zur Änderung der Energieeinsparverordnung vom 18 November 2013 wurde bereits am 16 Oktober 2013 vom Bundeskabinett verabschiedet und am 21 November 2013 im Bundesgesetzblatt veröffentlicht Damit konnte man allerdings bisher nicht sinnvoll arbeiten Erschwerend kam hinzu dass die zuständigen Bundesministerien die in Artikel 2 hinterlegte Erlaubnis zur Bekanntmachung des Wortlauts der Energieeinsparverordnung im Bundesgesetzblatt bisher nicht genutzt haben ein Umstand der die Einarbeitung in die neue Verordnung nicht gerade erleichtert Seit dem 02 Mai ist nun auf dem Portal Gesetze im Internet die Zweite Verordnung zur Änderung der Energieeinsparverordnung vom 18 November 2013 in den Verordnungstext eingepflegt Zweite Verordnung zur Änderung der Energieeinsparverordnung vom 18 November 2013 Volltext EnEV 2014 Neue Technische Regeln veröffentlicht Es wurden eine Reihe von neuen bzw überarbeiteten Technischen Regeln in den Bereichen Arbeitsstätten Gefahrstoffe und Arbeitsmedizin veröffentlicht In der ASR V3a 2 Barrierefreie Gestaltung von Arbeitsstätten wurde der Anhang 1 7 Türen und Tore eingefügt In der ASR A 2 1 Schutz vor Absturz und herabfallenden Gegenständen Betreten von Gefahrenbereichen wurde der Punkt 8 Abweichende ergänzende Anforderungen für Baustellen ergänzt In weiteren ASRn wurden formale Änderungen vorgenommen Alle aktuellen ASR sind auf der Internetseite der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin eingestellt Zu den Technischen Regeln für Arbeitsstätten Ebenfalls wurden verschiedene Technische Regeln für Gefahrstoffe TRGS veröffentlicht TRGS 460 Handlungsempfehlung zur Ermittlung des Standes der Technik TRGS 900 Arbeitsplatzgrenzwerte TRGS 407 Tätigkeiten mit Gasen Gefährdungsbeurteilung Auch die aktuellen TRGS können auf der Internetseite der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin abgerufen werden Zu den Technischen Regeln für Gefahrstoffe Neues Verbraucherrecht tritt am 13 Juni 2014 in Kraft Der Deutsche Bundestag hat am 13 Juni 2013 das Gesetz zur Umsetzung der europäischen Verbraucherrechte

    Original URL path: http://www.biv-kaelte.de/index.php?id=104&tx_ttnews[pointer]=6&tx_ttnews[tt_news]=371&tx_ttnews[backPid]=13&cHash=fd0ef0ec91 (2016-04-30)
    Open archived version from archive

  • BIV - Bundesinnungsverband des Deutschen Kälteanlagenbauerhandwerks
    des kompletten Angebotes finden Sie im Mitgliederbereich unter der Rubrik Werbemittelangebot BIV Mitgliederbereich Kontinuität in der Innung Dortmund Am 27 03 2014 fand in Dortmund die Frühjahrsversammlung der Innung für Kälte und Klimatechnik statt zu der sich zahlreiche Mitglieder eingefunden hatten Erstmalig wurde die Versammlung vom neuen Geschäftsführer der Innung Dipl Kfm Michael Bartilla geleitet Neben den üblichen Regularien fand auch die Neuwahl des Vorstandes statt Einstimmig wurde der komplette Vorstand der sich zuvor zur Wiederwahl gestellt hatte von den Mitgliedern im Amt bestätigt Der alte und neue Obermeister Heribert Baumeister bedankte sich herzlich im Namen des wiedergewählten Vorstandes und versprach sich auch weiterhin für die Belange der Fachbetriebe einzusetzen Mahnende Worte fand Heribert Baumeister zum Thema Zugangsbeschränkung im Handwerk Der Meisterbrief als Voraussetzung zur Selbstständigkeit und die duale Ausbildung müssen erhalten bleiben Nur so lässt sich die Qualität im Handwerk hochhalten Ausweitung der Lkw Maut belastet Handwerk Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt hat Pläne für eine Ausweitung der Lkw Maut bekanntgegeben Vorgesehen ist eine Ausdehnung der streckenabhängigen Gebühr auf Fahrzeuge zwischen 7 5 bis 12 Tonnen und eine Einbeziehung weiterer Teile des Bundesstraßennetzes Dazu erklärt der Generalsekretär des Zentralverbandes des Deutschen Handwerks ZDH Holger Schwannecke Die vorgesehene Ausweitung der Lkw Maut auf Fahrzeuge zwischen 7 5 und 12 Tonnen lehnen wir ab Sie wird erhebliche Belastungen für den gewerblichen Mittelstand außerhalb des Transportgewerbes nach sich ziehen Die Betriebe des Handwerks würden durch die teuren streckenbezogenen Mautgebühren und den notwendigen Einbau von Erfassungsgeräten überproportional zur Kasse gebeten Dabei wird der Fuhrpark in der Regel nur auf regionalen Kurzstrecken eingesetzt Wie alle Fahrzeughalter tragen auch die Handwerksbetriebe bereits über Mineralölsteuer und KFZ Steuer ihren Teil zum Erhalt des Straßennetzes bei Durch die Ausweitung der Tonnagegrenze würde das regional agierende mittelständische Gewerbe zusätzlich in die Finanzierung der Kosten des Güterfernverkehres einbezogen Quelle ZDH RECHT TECHNIK Revision der F Gase Verordnung Am Mittwoch den 12 03 2014 fand um die Mittagszeit im Plenum des Europäischen Parlaments die Abstimmung zur F Gase Verordnung statt Eine große Mehrheit stimmte dem Kompromisstext zu und folgte damit der Empfehlung des Umweltausschusses 644 Abgeordnete befürworteten den Vorschlag 19 waren dagegen und 16 enthielten sich Nun soll voraussichtlich am am 14 April noch der Ministerrat der Mitgliedsstaaten über den Vorschlag abstimmen was jedoch als reine Formsache gilt Damit tritt die Verordnung wahrscheinlich ab 1 Januar 2015 in Kraft Im der beiliegenden Zusammenfassung finden Sie einige wichtige Hinweise mit einer ersten Einschätzung zum künftigen Trend Zusammenfassung Deutsche Version Englische Version Energieausweise und Inspektionsberichte für Klimaanlagen Künftig nur noch mit Registriernummer gültig Am 1 Mai 2014 tritt die neue Energieeinsparverordnung EnEV in Kraft Ab diesem Termin müssen gemäß 26 der EnEV für alle Energieausweise und Inspektionsberichte für Klimaanlagen Registriernummern beim Deutschen Institut für Bautechnik DIBt beantragt werden Der Aussteller muss die zugeteilte Registriernummer auf dem Ausweis bzw Bericht eintragen Auf einer eigenständigen Website des DIBt können Aussteller ab dem 1 April 2014 zunächst einen Account anlegen Über diesen Account können sie dann ab dem 1 Mai 2014 die Registriernummern beantragen Das Anlegen des

    Original URL path: http://www.biv-kaelte.de/index.php?id=104&tx_ttnews[pointer]=6&tx_ttnews[tt_news]=370&tx_ttnews[backPid]=13&cHash=2f4447082c (2016-04-30)
    Open archived version from archive

  • BIV - Bundesinnungsverband des Deutschen Kälteanlagenbauerhandwerks
    Newsletter No 03 Freitag der 10 Januar 2014 SEPA Eilmeldung mehr News 22 bis 24 von 48 1 2 3 4 5 6 7 vor Seiteninhalt drucken Seite versenden Der Bundesinnungsverband KONTAKT IMPRESSUM Inhalts Suche Fachleute in Ihrer Nähe Direktkontakt Ihr Weg zu uns Newsletter Neuigkeiten aus dem BIV Archiv VDKF LEC Leakage Energy Control Top Links Sitemap BIV NEWS BIV Newsletter No 26 Datum 22 03 2016 zu diesem

    Original URL path: http://www.biv-kaelte.de/index.php?id=13&tx_ttnews[pointer]=7&cHash=99946836e5 (2016-04-30)
    Open archived version from archive

  • Inkrafttreten der ausgeweiteten Handwerkerausnahme von der Tachographenpflicht zum 2. März 2015
    wonach das Fahrzeug über keine zulässige Gesamtmasse von mehr als 7 5 Tonnen verfügen darf und das Fahren nicht die Haupttätigkeit des Fahrers ist Wenngleich nicht alle Forderungen des Handwerks in der langjährigen Diskussion über die EU Tachographenverordnung durchgesetzt werden konnten u a Erweiterung auf 150 km stärkere Flexibilisierung bei den weiteren Bedingungen für die Ausnahme wird die erweiterte Ausnahme vielen Gewerken deutliche Erleichterungen bringen Aktuelles Schaublatt des ZDH ab 2 3 2015 zur Anwendung der Handwerkerregelung Bitte beachten Sie Für Irritationen bei Kontrollen kann die Tatsache sorgen dass die deutsche Fahrperso nalverordnung die bislang in 18 die entsprechende Ausnahmeregelung mit der Grenze bis 50 km enthält noch nicht in angepasster Form veröffentlicht wurde Die Änderung der Handwerkerregelung durch die EU VO 165 2014 gilt aber unabhängig davon ab dem 2 März 2015 unmittelbar in Deutschland Die einschlägigen Vorschriften zur Handwerkerregelung finden sich dann im neuen Artikel 3aa der EU VO 516 2006 Die ebenfalls vorgesehene Ausdehnung der Ausnahmeradien für andere Ausnahmetatbestände z B für Postdienste Gas Elektrofahrzeuge ebenfalls von 50 auf 100 km bedarf jedoch noch der Anpassung der Fahrpersonalverordnung Diese wurde am 6 Februar 2015 im Bundesrat beschlossen Mit einem Inkrafttreten ist in wenigen Wochen zu rechnen Von

    Original URL path: http://www.biv-kaelte.de/index.php?id=346&type=98 (2016-04-30)
    Open archived version from archive