archive-de.com » DE » B » BITVTEST.DE

Total: 469

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • BIK BITV-Test | Überarbeitung von Prüfschritten im Jahr 2011
    1 3 Ungebräuchliche Wörter 3 1 3 Unusual Words und 3 1 5 Einfache Sprache 3 1 5 Reading Level zu decken Prüfschritte die in andere Prüfschritte integriert worden sind 2 1 1 Auch ohne Farben nutzbar Wird geprüft als Teil des neuen Prüfschritts 1 3 3a Auch ohne Bezug auf sensorische Merkmale nutzbar 6 1 1 Auch ohne Stylesheets nutzbar Wird geprüft als Teil des neuen Prüfschritts 1 3 2b Sinnvolle Reihenfolge in dem gleichzeitig die korrekte Position dynamisch eingefügter Elemente geprüft wird 7 4 1 Verzicht auf Auto Aktualisierung Wird geprüft als Teil des neuen Prüfschritts 2 2 1a Zeitbegrenzungen anpassbar 7 5 1 Verzicht auf Weiterleitung Wird geprüft als Teil des neuen Prüfschritts 2 2 1a Zeitbegrenzungen anpassbar 8 1 1 Zugängliche Alternativen für programmierte Objekte Eine teilweise Entsprechung bietet der neue Prüfschritt 2 4 8b Zweck der Alternativversion einleuchtend 10 2 1 Beschriftung von Formularfeldern richtig angeordnet Wird geprüft als Teil des neuen Prüfschritts 3 3 2a Formularfelder richtig beschriftet 12 1 1 Frames mit Titel Wird geprüft als Teil des neuen Prüfschritts 2 4 1a Inhaltsbereiche strukturiert 12 2 1 Aufbau der Frames verständlich Wird geprüft als Teil des neuen Prüfschritts 3 2 3a Navigation einheitlich 12 4 1 Label mit Formularelementen verknüpft Wird geprüft als Teil des neuen Prüfschritts 3 3 2a Formularfelder richtig beschriftet Neue Prüfschritte 1 2 1a Alternativen für Audiodateien und stumme Videos Jetzt ein eigenständiger Prüfschritt Die Prüfung war bisher im alten Prüfschritt 1 1 2 Alternativtexte für Grafiken und Objekte enthalten 1 3 2b Sinnvolle Reihenfolge Dieser neue Prüfschritt betrachtet zum einen die Seite ohne CSS um zu sehen ob die Reihenfolge der Seiteninhalte auch darstellungsunabhängig sinnvoll ist Darüber hinaus prüft er mit Firebug ob Nutzer dynamische Änderungen mitbekommen und durch Scripts eingefügte Elemente an sinnvoller Stelle im Quelltext erscheinen 1 3 3a Auch ohne sensorische Merkmale nutzbar Fasst die alte Prüfung der textlicher Bezüge auf Farbe im alten Prüfschritt 2 1 1 Auch ohne Farben nutzbar mit der Prüfung anderer Bezüge auf sensorische Merkmale wie Form Größe Position und Ton in einem neuen Prüfschritt zusammen Dieser Prüfschritt deckt also gleichzeitig die BITV 2 0 Anforderung 1 4 1 Farbe 1 4 1 Use of Color ab 1 4 2a Ton abschaltbar Wurde bisher nicht geprüft Automatisch startende Töne müssen abschaltbar sein 2 3 1a Verzicht auf Flackern Jetzt ein eigenständiger Prüfschritt Die Prüfung war bisher im alten Prüfschritt 7 2 1 Verzicht auf Ablenkung durch Blinken oder Bewegung enthalten 2 4 1a Inhaltsbereiche strukturiert Die Bereichsüberschriften wurden bisher gemeinsam mit Inhaltsüberschriften im alten Prüfschritt 3 5 1 HTML Strukturelemente für Überschriften geprüft Jetzt werden Inhaltsüberschriften und die Bereichsauszeichnung getrennt geprüft Im neuen Prüfschritt ist die Prüfung von WAI ARIA Landmarks Sprunglinks und Frame Titeln hinzugekommen 3 2 2a Keine unerwartete Kontextänderung bei Eingabe Bisher wurden unerwartete Kontextänderungen nur implizit im Prüfschritt 13 4 2 Position im Webauftritt kla r geprüft Jetzt wird explizit geprüft ob Formulareingaben unerwartete Änderungen hervorrufen etwa der Aufruf einer neue Seite oder Fokusversetzungen 3

    Original URL path: http://www.bitvtest.de/bitvtest/das_testverfahren_im_detail/vertiefend/ueberarbeitung/2011.html (2016-02-15)
    Open archived version from archive


  • BIK BITV-Test | Überarbeitung von Prüfschritten im Jahr 2010
    2 0 angeglichen wurden Weitere Aktualisierungen des Prüfverfahrens betreffen die Seitenauswahl Einbeziehung unterschiedlicher Seitenzustände sowie die Aktualisierung der Werkzeugliste einzusetzende Browser Änderungen des Prüfverfahrens 2010 Prüfschritt 13 1 1 Aussagekräftige Linktexte Seitenauswahl Unterschiedliche Seitenzustände mit einbeziehen Werkzeugliste Prüfschritt 13 1 1 Aussagekräftige Linktexte Die Aussagekraft eines Links kann nun auch über den programmatisch bestimmbaren Kontext sichergestellt werden und muss nicht mehr kontextunabhängig d h in sich selbst aussagekräftig sein Es reicht aus wenn der Linktext durch den umschließenden Absatz p oder das umschließende Listenelement li aussagekräftig wird Auch die vorangehende Überschrift die Überschrift einer den Link umschließenden Tabellenzelle oder ein übergeordnetes Listenelement werden akzeptiert natürlich nur wenn aus ihnen die Bedeutung des Linktextes klar wird Es ist weiterhin möglich den Prüfschritt durch zusätzlichen per CSS versteckten Text oder den Text des alt Attributs einer mit im Link eingeschlossenen Grafik zu erfüllen Eine gewichtige Änderung betrifft das title Attribut Nach den WCAG 2 0 ist die Erfüllung über das title Attribut zwar möglich sufficient technique H33 Supplementing link text with the title attribute gleichzeitig wird aber ausdrücklich von der Verwendung dieser Technik abgeraten Da das title Attribut für Tastaturnutzer nicht zugänglich ist und oft auch Screenreader Nutzern nicht ausgegeben wird ist die volle Erfüllung des Prüfschritts allein über einen ergänzenden Text im title Attribut nicht länger möglich Vorherige Version des Prüfschritts 13 1 1 Aktuelle Version des Prüfschritts 13 1 1 Seitenauswahl Unterschiedliche Seitenzustände mit einbeziehen Die Seitenauswahl beinhaltet die Aufgabe mit den Seiteninhalten zu interagieren um dynamisch erzeugte zusätzliche Seitenzustände aufzuspüren Bei der Seitenauswahl werden falls vorhanden die verschiedenen skriptgesteuerten Zustände einer Seite berücksichtigt und festgelegt Dies können z B Einblendungen von Bereichen Lightboxen dynamisch erzeugte Fehlermeldungen oder eine Abfolge zusammengehöriger Schritte auf derselben Seite sein Webanwendungen Zusätzlich festgelegte Zustände und Prozesse werden in der Seitenauswahl klar benannt und durchnummeriert

    Original URL path: http://www.bitvtest.de/bitvtest/das_testverfahren_im_detail/vertiefend/ueberarbeitung/2010.html (2016-02-15)
    Open archived version from archive

  • BIK BITV-Test | Überarbeitung von Prüfschritten im Jahr 2009
    Call Working Draft Trotzdem kann und soll WAI ARIA schon produktiv eingesetzt werden Der Einsatz von WAI ARIA Techniken verbessert die Zugänglichkeit Der BITV Test bewertet die praktische Zugänglichkeit Es wäre nicht nachvollziehbar wenn der Einsatz von Techniken zur Verbesserung der Zugänglichkeit im BITV Test zu Punktabzügen führen würde Für die Bewertung im BITV Test bedeutet das Wenn die Fehler bei der Validierung ausschließlich durch die Verwendung von WAI ARIA Techniken entstehen gilt der Prüfschritt als erfüllt Beispiele für Fehlermeldungen Attribute ROLE is not a valid attribute oder Attribute ARIA is not a valid attribute Vorherige Version des Prüfschritts 3 2 1 Aktuelle Version des Prüfschritts 3 2 1 Links zum Thema Using WAI ARIA Landmark Roles www paciellogroup com 7 Gründe Wai Aria Landmarks sofort einzusetzen www vorsprungdurchwebstandards de Neu Prüfschritt 1 1 4 Alternativen für CAPTCHAs Das Thema CAPTCHAs und die damit verbundenen Zugänglichkeitsprobleme wurden natürlich auch schon in der Vergangenheit im BITV Test berücksichtigt Zum Beispiel beim Thema Alternativtexte Allerdings wurden CAPTCHAs bislang nicht explizit in der Dokumentation der Prüfschritte erwähnt Der neue Prüfschritt soll der wachsenden Verbreitung von CAPTCHAs Rechnung tragen und natürlich auch der Angleichung des BITV Tests an die WCAG 2 0 dienen Der Prüfschritt ist nur für bildbasierte CAPTCHAs anwendbar Wir prüfen ob der Alternativtext eines bildbasierten CAPTCHAs den Zweck des CAPTCHAs beschreibt und angibt wo eine nicht bildbasierte Alternative zu finden ist Eine nicht bildbasierte CAPTCHA Alternative muss vorhanden sein zum Beispiel ein akustisches CAPTCHA oder ein Frage CAPTCHA also eine leicht zu beantwortende Frage deren Antwort eingegeben werden kann Der neue Prüfschritt 1 1 4 Alternativen für CAPTCHAs ersetzt den Prüfschritt 1 2 1 Alternativen für serverseitige Imagemaps Aktuelle Version des Prüfschritts 1 1 4 Nicht mehr im BITV Test Prüfschritt 1 2 1 Alternativen für serverseitige Imagemaps Der Prüfschritt 1 2 1 Alternativen für serverseitige Imagemaps war in den Prüfungen die wir in den letzten Jahren durchgeführt haben praktisch immer nicht anwendbar Da serverseitige Imagemaps offensichtlich kaum noch eingesetzt werden haben wir vor den Prüfschritt zu streichen Das Problem bei der Verwendung serverseitiger Imagemaps ist die fehlende Möglichkeit zur Tastaturbedienung Dieses Thema behandelt der BITV Test im Prüfschritt 9 2 1 Auch ohne Maus nutzbar Falls also wider Erwarten doch noch serverseitige Imagemaps eingesetzt werden bleiben die damit zusammenhängenden Zugänglichkeitsprobleme auch weiterhin im BITV Test nicht unentdeckt Kleine Änderungen und Klarstellungen Prüfschritt 1 1 2 Alternativtexte für Grafiken und Objekte Dieser Prüfschritt wurde erweitert um das Thema Nicht Text Elemente die eine spezifische Sinneserfahrung vermitteln Gemeint sind damit Elemente die keinen klar übersetzbaren Informationsgehalt haben in ihrer Wirkung aber auch nicht dekorativ sind Der Alternativtext soll ihren Inhalt bezeichnen etwa Abstraktes Gemälde von Piet Mondrian oder für eine Sound Datei Der Ruf der Dohle Vorherige Version des Prüfschritts 1 1 2 Aktuelle Version des Prüfschritts 1 1 2 Prüfschritt 1 3 1 Audiodeskription für Videos Im Neuentwurf des Prüfschritts wird ein Fall beschrieben bei dem die Audiodeskription für Videos nicht gefordert wird Verzichtbar ist die Audiodeskription für Videos die lediglich

    Original URL path: http://www.bitvtest.de/bitvtest/das_testverfahren_im_detail/vertiefend/ueberarbeitung/2009.html (2016-02-15)
    Open archived version from archive

  • BIK BITV-Test | Überarbeitung von Prüfschritten im Jahr 2007
    im Kontext verfügbaren Informationen eine Vorstellung vom Aufbau der Tabelle Diese Vorstellung ist die Grundlage für den Zugriff auf die angebotenen Daten Damit das möglich ist und funktioniert müssen zwei Bedingungen erfüllt sein Die Tabelle muss eine klare Struktur haben die Bedeutung der Zeilen und Spalten muss fassbar sein und sie muss möglichst gut den Überschriften oder unterstützenden Kontextinformationen zu entnehmen sein Die Überschriften müssen auffindbar sein und es muss klar sein auf welche Daten sie sich beziehen sie müssen also korrekt ausgezeichnet sein Die klare Struktur ist die Grundlage der Barrierefreiheit von Datentabellen Es ist nicht möglich eine mangelhaft strukturierte Datentabelle durch spezielle Auszeichnung barrierefrei zugänglich zu machen Strukturmängel ergeben sich meist daraus dass das Raster von Datentabellen zugleich auch für die Anordnung von Inhalten verwendet wird Denn die Anforderungen an Daten und Layouttabellen sind widersprüchlich Bei Layouttabellen kommt es darauf an dass die Inhalte linear nutzbar sind Die Reihenfolge steht fest benachbarte Zellen gehören zusammen Anders bei Datentabellen da sollen die Inhalte auf Grundlage der zugeordneten Überschriften unabhängig vom Inhalt benachbarter Zellen zu nutzen sein Zu vermeiden sind Mischungen zwischen Daten und Layouttabellen die zwar am Bildschirm verständlich sind aber keine klare logische Struktur haben Die Bezeichnung des Prüfschritts soll entsprechend geändert werden in Datentabellen richtig aufgebaut Neufassung von Prüfschritt 5 1 1 Neue Frage Antwort Der Aufbau von Datentabellen kann unter Umständen nicht einfach verändert werden Wie kann die Barrierefreiheit trotzdem sichergestellt werden 5 2 1 Zuordnung von Zellen in komplexen Tabellen Prüfschritt 5 2 1 wird bislang nur auf komplexe Tabellen angewendet Vorgeschlagen wird ihn auf alle Datentabellen anzuwenden Begründung aus der Neufassung des Prüfschritts In der Praxis sind manchmal auch einfache Datentabellen mit headers und id Attributen ausgezeichnet Screenreader richten sich dann nicht nach allgemeinen Regeln sondern nach der vorliegenden Auszeichnung Deshalb muss die Auszeichnung auch dann richtig sein wenn sie eigentlich nicht nötig wäre Denn bei falscher direkter Zuordnung von Datenzellen werden die Überschriften nicht oder fehlerhaft ausgegeben Die korrekte Zuordnung mit headers und id soll geprüft werden wenn sie genutzt werden auch wenn sie eigentlich nicht gebraucht werden wenn sie gebraucht werden bei komplexen Tabellen Die Bezeichnung des Prüfschritts soll entsprechend geändert werden in Zuordnung von Tabellenzellen Neufassung von Prüfschritt 5 2 1 7 2 1 und 7 3 1 Blinken und Bewegung Abgrenzung der Prüfschritte Die Abgrenzung der Prüfschritte 7 2 1 Verzicht auf Blinken und 7 3 1 Verzicht auf bewegte Inhalte ist undeutlich Einerseits bezieht sie sich auf die Art der Veränderung Blinken Bewegung andererseits auf den Gegenstand bewegte Inhalte In den typischen Fällen ist dies unproblematisch blinkende Werbung gehört eindeutig in Prüfschritt 7 2 1 ein Ticker mit Laufschrift gehört eindeutig in Prüfschritt 7 3 1 Es gibt aber auch sich bewegende Werbung und blinkende Inhalte in diesen Fällen ist die Zuordnung unklar Daher sollen die Prüfschritte anders voneinander abgegrenzt werden Prüfschritt 7 2 1 betrifft die Ablenkung des Benutzers durch blinkende oder bewegte Seitenelemente Prüfschritt 7 3 1 betrifft die Lesbarkeit von blinkenden oder bewegten Inhalten Auf Werbung

    Original URL path: http://www.bitvtest.de/bitvtest/das_testverfahren_im_detail/vertiefend/ueberarbeitung/2007.html (2016-02-15)
    Open archived version from archive

  • BIK BITV-Test | Überarbeitung von Prüfschritten im Jahr 2006
    wird Der Prüfschritt ist bei Formänderungen und Umkehrung von Farben als erfüllt zu bewerten Nur farblich hervorgehobene Links im Fließtext in der Beispielliste ergänzen die erste Frage zu Links im Fließtext zu text decoration none streichen denn sie geht über die Anforderung des Prüfschritts 2 1 1 hinaus Die alte Version des Prüfschritts http testen bitv test de index php a di iid 1106 2 2 1 Grafiken vor wechselndem Hintergrund erkennbar Nach der alten Version sollte der Prüfschritt in der Regel nicht auf Logos angewendet werden danach dürften Logos einen transparenten Hintergrund haben oder als CSS Hintergrundbild eingebunden werden ohne das dies zu einem Punktabzug führt Dafür gibt es aber keine vernünftige Begründung Logos sind in der Regel wichtige Inhalte sie sollten auch bei benutzerdefinierten Farben erkennbar und lesbar bleiben und sie haben im Stylesheet eigentlich nichts verloren Der Prüfschritt wird deshalb auch auf Logos angewendet Einzige Ausnahme auf fremde physikalisch auf fremden Servern abgelegte Logos muss der Prüfschritt nicht angewendet werden Die alte Version des Prüfschritts http testen bitv test de index php a di iid 1107 Prüfschritt 3 1 2 title Attribut für Symbole Hier wurden zwei Hinweise ergänzt Symbole auf einfachen als solche gut kenntlichen grafischen Submit Buttons brauchen kein title Attribut Die Liste der Elemente die nicht mit title Attribut versehen werden müssen soll entsprechend ergänzt werden durch den Eintrag Haken oder Pfeil auf einfachen als solche gut erkennbaren grafischen Submit Buttons Ein Hinweis soll ergänzt werden Das title Attribut ist eine zusätzliche Information die bei Symbolen insbesondere für Sehende wichtig ist Es ersetzt in keinem Fall den für blinde Nutzer erforderlichen Alternativtext Neue Antwort auf die Frage Der Inhalt des title Attributs steht Tastaturnutzern nicht zur Verfügung es wird nur angezeigt wenn man den Mauszeiger auf das Symbol führt Wäre es nicht besser wenn die Bedeutung des Symbols als normaler Text neben dem Symbol angezeigt würde Die alte Version des Prüfschritts http testen bitv test de index php a di iid 1117 Prüfschritt 3 2 1 Valides HTML Neue Antwort auf die Frage Was ist wenn die Seite aufgrund von Fremdinhalten zum Beispiel wegen von einem fremden Server gelieferter Werbung nicht validiert Prüfschritt 3 4 1 Schriftgröße variabel Neue Antwort auf die Frage Auf der Webseite gibt es Einstellmöglichkeiten für die Schrift das Layout oder die Farben Wie ist das zu bewerten Neue Antwort auf die Frage Die Vergrößerung der Schrift ist weniger wichtig wenn die Ausgangsschriftgrößen der Webseite bereits groß genug sind Sollte das nicht berücksichtigt werden Prüfschritt 4 1 1 Anderssprachige Wörter ausgezeichnet Im Verfahren wird der Duden als Referenz angesprochen Die konkrete Ausgabe wurde jedoch nicht genannt Das wurde genauer gefasst Die Referenz ist die Online Duden Suche im Großen Wörterbuch der deutschen Sprache Die alte Version des Prüfschritts http testen bitv test de index php a di iid 1109 Neue Antwort auf die Frage Warum ist dieser Prüfschritt immer anwendbar Neue Antwort auf die Frage Warum müssen im Duden aufgenommene Fremdwörter nicht ausgezeichnet werden Und ist die richtige Aussprache nicht

    Original URL path: http://www.bitvtest.de/bitvtest/das_testverfahren_im_detail/vertiefend/ueberarbeitung/2006.html (2016-02-15)
    Open archived version from archive

  • BIK BITV-Test | Überarbeitung von Prüfschritten im Jahr 2005
    Anforderung angemessen erfüllt ist Ende April 2005 wurden die Neuerungen in die Prüfverfahren übernommen Drittes Quartal Im dritten Quartal 2005 wurden die beiden Prüfschritte zur Skalierbarkeit des Layouts überarbeitet Ziele der Überarbeitung Prüfschritt 3 4 1 soll weniger formal gefasst werden geprüft werden soll nicht die Vergrößerbarkeit von Schrift sondern die Nutzbarkeit mit vergrößerter Schrift Überschneidungen werden in der Neufassung ausdrücklich geprüft und negativ bewertet geprüft wird auch die Nutzbarkeit im weniger fehlertoleranten Firefox Prüfschritt 3 4 2 prüft in der alten Fassung ob Seiten mit standardisierter Schriftgröße bei bestimmten Auflösungen benutzabar sind Dies ist eine zu weitgehende Rücksichtslosigkeit gegen Gestaltungsvorgaben und auch kein wegen Sehbehinderung übliches Nutzungsszenario In der Neufassung wird nur noch die Benutzbarkeit in bestimmten Auflösungen geprüft neben dem Internet Explorer auch im Firefox Am 15 September 2005 wurden die Neufassungen der beiden Prüfschritte in das Prüfverfahren übernommen Thema Farben Neufassung von Prüfschritt 2 2 2 Helligkeitskontraste von Grafiken ausreichend Neuer Prüfschritt 2 3 1 Helligkeitskontraste von Texten ausreichend Thema Skalierbarkeit Neufassung von Prüfschritt 3 4 1 Schriftgröße variabel Neufassung von Prüfschritt 3 4 2 Bei geringer Bildschirmauflösung lesbar Thema Strukturierung Grundlagen Webseiten Strukturieren Neufassung von Prüfschritt 3 3 1 Stylesheets für die Positionierung verwendet Neufassung von Prüfschritt 3 5 1 HTML Strukturelemente für Überschriften Neufassung von Prüfschritt 3 6 1 HTML Strukturelemente für Listen Neufassung von Prüfschritt 3 7 1 HTML Strukturelemente für Zitate Neufassung von Prüfschritt 12 3 1 Inhalt gegliedert Thema Sprache Neufassung von Prüfschritt 4 1 1 Anderssprachige Wörter ausgezeichnet Neuer Prüfschritt 4 1 2 Anderssprachige Abschnitte ausgezeichnet Neuer Prüfschritt 4 1 3 Hauptsprache angegeben Thema Geräteunabhängigkeit Neufassung von Prüfschritt 9 2 1 Auch ohne Maus nutzbar Neufassung von Prüfschritt 9 3 1 Aktuelle Position des Fokus deutlich Neuer Prüfschritt 9 2 2 Schlüssige Reihenfolge bei Tastaturbedienung Thema angemessene Formate Neuer Prüfschritt 3

    Original URL path: http://www.bitvtest.de/bitvtest/das_testverfahren_im_detail/vertiefend/ueberarbeitung/2005.html (2016-02-15)
    Open archived version from archive

  • BIK BITV-Test | General Techniques 1-100
    wo sie als Alternative zur Audiodeskripotion akzeptiert wird und Level AAA wo sie zusätzlich zur Verfügung gestellt wird relevant ist Hinzugefügt als nicht voll erfüllt keine AD aber ausreichende Transkription G59 Placing the interactive elements in an order that follows sequences and relationships within the content A 2 4 3a Schlüssige Reihenfolge bei der Tastaturbedienung G60 Playing a sound that turns off automatically within three seconds A 1 4 2a Ton abschaltbar G61 Presenting repeated components in the same relative order each time they appear AA 3 2 3a Navigation einheitlich G62 Providing a glossary AAA Level AAA Technik nicht berücksichtigt G63 Providing a site map AA 2 4 5a Alternative Zugangswege G64 Providing a Table of Contents AA 2 4 5a Alternative Zugangswege G65 Providing a breadcrumb trail AAA Prio1 Level AAA Technik aber in der Prio 1 der BITV 2 0 berücksichtigt 2 4 8a Position im Webauftritt klar G68 Providing a descriptive label that describes the purpose of live audio only and live video only content A 1 1 1b Alternativtexte für Grafiken und Objekte G69 Providing an alternative for time based media A AAA 1 2 3a Audiodeskription für Videos G70 Providing a function to search an online dictionary AAA Level AAA Technik nicht berücksichtigt G71 Providing a help link on every Web page AAA Level AAA Technik nicht berücksichtigt G73 Providing a long description in another location with a link to it that is immediately adjacent to the non text content A 1 1 1b Alternativtexte für Grafiken und Objekte G74 Providing a long description in text near the non text content with a reference to the location of the long description in the short description A 1 1 1b Alternativtexte für Grafiken und Objekte G75 Providing a mechanism to postpone any updating of content AAA Level AAA Technik nicht berücksichtigt G76 Providing a mechanism to request an update of the content instead of updating automatically AAA Level AAA Technik nicht berücksichtigt G78 Providing a second user selectable audio track that includes audio descriptions A 1 2 3a Audiodeskription für Videos G79 Providing a spoken version of the text AAA Level AAA Technik nicht berücksichtigt G80 Providing a submit button to initiate a change of context A 3 2 2a Keine unerwartete Kontextänderung bei Eingabe Wird nur indirekt geprüft Nicht initiierte Kontextwechsel etwa bei Fokuserhalt werden implizit geprüft im Prüfschritt 2 1 1a Ohne Maus nutzbar ansonsten gibt es die Ausnahmen der angekündigten Kontextwechsel bei Eingabe die in PS 3 2 2 A Keine unerwartete Kontextänderung bei Eingabe geprüft werden Darüber hinaus ist die Prüfung auf Anwesenheit eines Submit Buttons nicht sinnvoll G81 Providing a synchronized video of the sign language interpreter that can be displayed in a different viewport or overlaid on the image by the player AAA Level AAA Technik nicht berücksichtigt G82 Providing a text alternative that identifies the purpose of the non text content A 1 1 1b Alternativtexte für Grafiken und Objekte G83 Providing text descriptions to identify required fields

    Original URL path: http://www.bitvtest.de/?id=380 (2016-02-15)
    Open archived version from archive

  • BIK BITV-Test | General Techniques 101-202
    abschaltbar G153 Making the text easier to read AAA Level AAA Technik nicht berücksichtigt G155 Providing a checkbox in addition to a submit button AA 3 3 4a Fehlervermeidung wird unterstützt Eine Checkbox oberhalb des Abschicken Buttons zur Bestätigung der Richtigkeit von Benutzereingaben ist ein wesentlich schwächeres Instrument als die Anzeige der kompletten Eingabe auf einer neuen Seite vor dem endgültigen Abschicken des Formulars Solche Checkboxen werden häufig für formalrechtlich relevante Funktionen genutzt wie etwa die Bestätigung der Geschäftsbedingungen eines Anbieters Sie werden deshalb von vielen Benutzern nicht richtig wahrgenommen und routinemäßig gesetzt Für die Bestätigung wichtiger Eingaben sind sie deshalb weniger geeignet G156 Using a technology that has commonly available user agents that can change the foreground and background of blocks of text AA 1 4 3c Inhalte bei benutzerdefinierten Farben erkennbar G157 Incorporating a live audio captioning service into a Web page AAA Level AAA Technik nicht berücksichtigt G158 Providing an alternative for time based media for audio only content A 1 2 1a Alternativen für Audiodateien und stumme Videos 1 1 1b Alternativtexte für Grafiken und Objekte Hinzugefügt in 1 1 1b Alternativtexte für Grafiken und Objekte Identifizierung des Inhalts und Verweis auf die Medienalternative kann im Alternativtext im Fallback Text des object Elements oder im unmittelbaren Kontext vorangehende Überschrift oder Legende stehen G159 Providing an alternative for time based media for video only content A 1 2 1a Alternativen für Audiodateien und stumme Videos Geändert Der Verweis auf die Medienalternative kann im Alternativ bzw Fallback Text oder auch im unmittelbaren Kontext vorangehenden Überschrift oder nachfolgende Legende stehen Siehe oben G158 G160 Providing sign language versions of information ideas and processes that must be understood in order to use the content AAA Level AAA Technik nicht berücksichtigt G161 Providing a search function to help users find content AA 2 4 5a Alternative Zugangswege Wird im BITV Test nur stichprobenartig durchgeführt G162 Positioning labels to maximize predictability of relationships A 3 3 2a Formularfelder richtig beschriftet G163 Using standard diacritical marks that can be turned off AAA Level AAA Technik nicht berücksichtigt G164 Providing a stated time within which an online request or transaction may be amended or canceled by the user after making the request AA 3 3 4a Fehlervermeidung wird unterstützt Eingeschränkt umgesetzt nur für unmittelbare Rückabwicklung mit beschriebenem Prozess da Rückabwicklungen über die erst nach dem Abschicken informiert wird oder offline laufen nicht prüfbar sind G165 Using the default focus indicator for the platform so that high visibility default focus indicators will carry over AA 2 4 7a Aktuelle Position des Fokus deutlich Anpassungen der Fokusdarstellung im Browser überschreiben in aller Regel gemachte CSS Anweisungen Geprüft wird in PS 2 4 7a visuell ob die Kombination von CSS Anweisungen zur Unterdrückung des Systemkranzes führt G166 Providing audio that describes the important video content and describing it as such A 1 2 1a Alternativen für Audiodateien und stumme Videos G167 Using an adjacent button to label the purpose of a field A Nicht brauchbar Der Wert von value des nachfolgenden button wird nur im NVDA Screenreader bei Fokussierung des Feldes ausgegeben ansonsten in JAWS Window Eyes ist diese Technik nicht verlässlich einsetzbar Akkzeptabel ist diese Lösung nur wenn das Feld ein verstecktes Label oder zumindest ein title Attribut hat G168 Requesting confirmation to continue with selected action AA 3 3 4a Fehlervermeidung wird unterstützt In PS 3 3 4a als Option Bestätigung aufgenommen Erforderlich ist ein Dialog eine dynamische Einblendung das Ticken einer Checkbox reicht dagegen nicht Hier wird nur der nur Warnungscharakter geprüft nicht andere Aspekte etwa ob die Warnung an der richtigen Stelle im Quellcode erscheint Die Bedeutung des Elements im ganzen Kontext muss geprüft werden dazu gehört auch die Prüfung ob die Warnung die AKtion selbst betraf oder etwa noch eine weitere Seite zum Bestätigen der Transaktion auffordert G169 Aligning text on only one side AAA Level AAA Technik nicht berücksichtigt G170 Providing a control near the beginning of the Web page that turns off sounds that play automatically A 1 4 2a Ton abschaltbar Zusätzlich wird wird geprüft ob die Tonereignisse der automatisch abgespielten Audiodatei das Verständnis der Sprachausgabe erschweren Im Test der Technik G170 nicht enthalten G171 Playing sounds only on user request A Test ist eher irrelevant da auch automatisch abgespielter Sound zulässig ist siehe G170 sofern er sich stoppen lässt Hier wäre höchstens zu prüfen ob das explizite Abspielen funktioniert bzw verständlich ist das wäre aber bereits in Ohne Maus nutzbar und Aussagekräftige Linktexte abgedeckt G172 Providing a mechanism to remove full justification of text AAA Level AAA Technik nicht berücksichtigt G173 Providing a version of a movie with audio descriptions A 1 2 3a Audiodeskription für Videos G174 Providing a control with a sufficient contrast ratio that allows users to switch to a presentation that uses sufficient contrast AA 1 4 3a Kontraste von Texten ausreichend Im Test der Techique G174 wird nicht explizit verlangt dass der Styleswitcher am Seitenbeginn zu finden ist dies ist aber in Examples dokumentiert und rechfertigt die Prüfung der Position Kommentar an W3C abgegeben in der Anwort der WCAG Working Group vom 23 03 2011 zurückgewiesen mit folgender Begründung This technique does not require that the style switcher be at the top of the page This is just good practice and therefore we included it in the examples to encourage it It is therefore not in the technique nor in the test criteria However we are adding a note about this in the description G175 Providing a multi color selection tool on the page for foreground and background colors AAA Level AAA Technik nicht berücksichtigt G176 Keeping the flashing area small enough A 2 3 1a Verzicht auf Flackern Verweis auf Formel hinzugefügt Der Test wird praktisch kaum je zur Anwendung kommen wenn doch ist allerdings unklar wie das zu messen wäre da die safe area 25 von 10 Grad des Sehfeldes nur abhängig von der Bildschirmauflösung zu bestimmen wäre G177 Providing suggested correction text AA 3 3 1a Fehlermeldungen hilfreich G178 Providing

    Original URL path: http://www.bitvtest.de/?id=381 (2016-02-15)
    Open archived version from archive



  •