archive-de.com » DE » B » BIKETOUR-GLOBAL.DE

Total: 195

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Leider nicht geklappt: entlang der Elbe nach Berlin – BiketourGlobal
    sein Die erste Etappe sollte mit entlang der Elbe nach Gartow bei Dannenberg führen Die zweite Etappe dann weiter nach Brieselang kurz vor Berlin So wie damals in Norwegen wäre es aber nicht geworden Es sollte ein Jahresabschluss werden mit zelten und vielleicht auch Schnee Aber schade es ist nix geworden Dann werde ich jetzt mein Rad wie zum Ende eines jeden Jahres gründlich durchchecken und winterfest machen Und vielleicht klappt es dann ja im Frühjahr mit einer Tour Dann warte ich auf das Frühjahr Wollte ich euch nur mitteilen Ich leg mich mal wieder hin Solange könnt ihr Euch ja meinen Bericht der Norwegen Tour durchlesen Share on Facebook Twitter Pinterest Google LinkedIn Email Bio Frisch gebloggt BiketourGlobal Hallo ich bin Martin der Mensch hinter BiketourGlobal Seit nunmehr 25 Jahren bin ich mit dem Fahrrad unterwegs und habe mittlerweile 47 Länder bereist und dabei mehr als 58 000 Kilometer zurückgelegt Auf www biketour global de berichte ich regelmäßig über meine Reisen Erlebnisse und Erfahrungen Hier geht es rund ums Reisen mit dem Rad durch nahe und ferne Länder um Reiseräder Bilder Menschen Abenteuer Ausrüstung und Tipps Du hast Fragen oder Anregungen Dann schreib mir einfach Website Twitter Facebook LinkedIn Instagram Latest Posts By BiketourGlobal Umfrage DAS Reiserad 2016 gesucht Radblog Rundfahrt April 2016 Wie vermarkte ich eine Radreise Kapitel 3 Facebook Twitter Instagram Co Amazon de Widgets Vorheriger beitrag Mit 50 Bildern aus Istanbul gegen das Grau des November Nächster Beitrag Das müsst ihr sehen Filme Transcontinental Race Vielleicht gefallen Dir auch diese Beiträge Radblog Rundfahrt April 2016 Radblog Rundfahrt März 2016 Radblog Rundfahrt Februar 2016 2 Comments sushey sagt 4 Dezember 2013 um 15 13 Gute Besserung Antworten notiznagel sagt 5 Dezember 2013 um 19 30 Gesundheit geht vor der nächste Frühling kommt bestimmt Nicht traurig sein in

    Original URL path: http://www.biketour-global.de/2013/12/04/leider-nicht-geklappt-entlang-der-elbe-nach-berlin/ (2016-04-27)
    Open archived version from archive


  • BiketourGlobal - Alles rund um Radtouren und Reiseräder
    Umfrage DAS Reiserad 2016 gesucht 400 Kilometer auf dem großen Roten Testfahrt mit dem Tout Terrain Tanami Xplore Fahrradtrends 2016 Luxus Räder Würfeltour und ein leuchtender Rahmen auf Knopfdruck Top Reiseräder Tests Fahrrad und Technik Interviews Reiseradler Interview 27 Marc Maurer von A Journey Beyond Reiseradler Interview 26 Reinhard Pantke von bike around the world de Reiseradler Interview 25 Anselm Nathanael Alle Beiträge auf einen Blick Reise Stories Tourplanung 22 Oktober 2010 Nordkapp Tour ins Reich der Mücken By BiketourGlobal Vor 15 Jahren fuhren Stephan und ich zum Nordkapp und über Finnland zurück nach Deutschland Jetzt habe ich die Bilder Lesen Biketourglobal 7 Oktober 2010 Die Welt per Rad entdecken Der neue Fahrrad Weltführer ist da By BiketourGlobal Wie radle ich am besten durch die Sahara wo bekomme ich eine Fahrradkette in Uganda was muss ich auf der Lesen Reise Stories Touren 12 Juni 2010 Mit dem Rad im Reich der Götter By BiketourGlobal Beim Durchsehen meiner Reiseordner ist mir ein Artikel in die Hände gefallen den ich 1998 über meine Himalaya Überquerung auf dem Lesen Reise Stories 10 März 2010 Pressebericht Die Perle Afrikas Barmbeker erlebt Uganda auf dem Fahrrad By BiketourGlobal Artikel im Hamburger Wochenblatt über meine Radreise

    Original URL path: http://www.biketour-global.de/alle-beitraege-auf-einen-blick/page/14/ (2016-04-27)
    Open archived version from archive

  • Radblog Rundfahrt – Juni 2015 – BiketourGlobal
    und weiter radeln kann der sollte mal einen Blick in diese Liste werfen Sicherlich werden einige Räder und Hersteller hier fehlen Das liegt aber an den harten Kriterien die Tom an die Bezeichnung Reiserad legt Hier geht es zum Beitrag von Tom Quo Vadis Laufrad Unter diesem Titel hat sich das Bike Magazin mit der Frage beschäftigt wohin denn die Reise bei den Reifengrößen geht Wer die Szene etwas verfolgt wird mitbekommen haben dass es neben 26er und 28er Reifengrößen auch 29er und 27 5er gibt Und immer wieder wird einer Größe der Durchbruch oder der Untergang vorhergesagt Für uns Reiseradler sind nach wie vor die 26er die richtige Wahl jaja 28er auch J aber ich bin gespannt ob und wie sich 29er durchsetzen auch weil es schon bemerkenswerte Reiseräder mit 29er Rädern gibt Hier geht es zum Beitrag des Bike Magazins So smart so simpel so elektrisch Ja elektrischer Antrieb von Fahrrädern ist eine spezielle Diskussion Aber ein Kickstarter Projekt möchte ich euch trotzdem gerne vorstellen add e Hinter add e stehen ein paar Jungs aus Österreich die es geschafft haben einen nachrüstbaren und vor allem schicken Motor für Fahrräder zu entwickeln Als Batterie fungiert ein Akku in Fahrradflaschen Form und der Motor wird einfach am Tretlager nachgerüstet Gerade hat add e Geld eingesammelt um die Entwicklung weiter voranzutreiben und marktfähig zu werden Ich bin echt gespannt was sich hieraus entwickelt und würde das natürlich gerne auch mal testen Hier geht es zum Projekt add e Hat sich schon finanziert der add e Bin gespannt wann er produziert wird Film 1 mit 1 50 Euro durch Japan Der Japaner Zenda Kwok hat einen Film darüber gedreht wie er mit 1 50 Euro pro Tag durch Japan radelt und nebenbei Spenden für die Erdbebenopfer in Nepal sammelt Ich finde den Film sehr unterhaltsam und Zenda macht das richtig gut Nebenbei bekommt man auch viele tolle Bilder aus Japan zu sehen Hier geht es zum Film von Zenda Kwok Film 2 Einfach zum Wegträumen Es gibt ja schon viele gute und inspirierende Videos und Filme über tolle Fahrradtouren Ben Page ist mit dem Rad um die Welt gefahren oder noch unterwegs und hat jedenfalls großartige Videos dabei gemacht Mit Mountains Deserts möchte ich euch den 14 minütigen Film ans Herz legen in dem Ben über die Anden durch die Atacama Wüste nach Bolivien fährt Schöne Bilder die euch sofort das Rad packen lassen Hier geht es zum Film von Ben 12 Zeichen dafür dass Du ein Reiseradler bist Solche sogenannten Listicals sind ja schwer in Mode Und so gibt es sie natürlich auch für Reiseradler und darüber woran man erkennt dass man einer ist Besonders Nummer 10 finde ich großartig und Nummer 7 hat mich echt umgehauen Hier geht es zu den 12 Zeichen So die Rundfahrt ist zu Ende Hat es euch gefallen Habt ihr Tipps zu interessanten Beiträgen und Blogs Dann her damit in das Kommentarfeld Die nächste Radblog Rundfahrt gibt es dann wieder in einem Monat Share on

    Original URL path: http://www.biketour-global.de/2015/06/14/radblog-rundfahrt-juni-2015/ (2016-04-27)
    Open archived version from archive

  • Reiseradler-Interview #1: Andreas von Simon-Adventures.com – BiketourGlobal
    flexibler in der Art und Weise der Fortbewegung sein Beispielsweise arbeite ich seit 2012 an einem neuen Projekt einer lückenlosen Weltumrundung mit Rad und Ruderboot Dieses Projekt wird wesentliche Teile der Welt beinhalten wo ich bis jetzt noch nicht war und die ich gerne erleben möchte Das wären große Teile Nord und Südamerikas Afrika und Australien von Ost nach West durch die Mitte Mehr dazu hier http 360westx com Zum Nachmachen Welches Land kannst Du empfehlen und warum Das ist eine schwierige Frage denn es ist ja auch eine Frage der persönlichen Vorlieben Zeit usw Und grundsätzlich hat jedes Land seinen Reiz Ich will die Frage mal so beantworten wenn ich mir ein Land aussuchen soll würde ich mit großer Sicherheit China wählen Großartiges Essen tolle Landschaften ich liebe Berge tolle Menschen China ist allerdings nicht so kuschelig wie Thailand dafür ist der Kulturschock sicher Zum Erfahren Was hat Dich am meisten unterwegs beeindruckt Tibetanische Pilger die hunderte oder gar tausende von Kilometern zurücklegen sich dabei kontinuierlich niederwerfend um ein buddhistisches Heiligtum zu erreichen das sie dann wiederum auf dieselbe Art und Weise umrunden Es ist der einzige Zweck ihres Lebens Das ist toll diese Hingabe Sie müssen sich keine Aufgabe suchen oder sich selbst darstellen Pilger in Tibet www simon adventures com Zum Leben Bist Du lieber alleine unterwegs oder zu zweit Und warum Sowohl als auch Du kennst das ja bestimmt Wenn man allein unterwegs ist wird man ja gern in so eine bestimmte Ecke gestellt Eigenbrötler und so Das aber nur von Leuten die selbst nie mit dem Rad unterwegs waren Denn wenn dann wüssten sie dass beim Radfahren viel stimmen muss damit es auf Dauer zwischenmenschlich nicht zu stressig wird Von daher gerne mit geeignetem Partner sonst lieber allein Zum Fahrrad Stell es uns bitte mal kurz vor Welche Komponenten sind an Deinem Rad dran Es ist ein Rad mit solidem Stahlrahmen 27 Gang Kettenschaltung Bild noch mit Rohloff Speedhub und abgesehen vom Brooks B17 Sattel der etwas Komfort bietet für den Rücken bietet keine Federung Gepäckträger hinten Tubus Cargo vorne Bruce Gordon High Mount Rack Ich persönlich steh nicht auf Lowrider und die zusätzliche Bodenfreiheit ist immer gut wenn man im Gelände unterwegs ist Naben und Schaltungskomponenten sind Shimano XT Felgen fahr ich zur Zeit Sun Rhyno Lite die sind breiter und dafür aber relativ leicht Sie sind nicht doppelt geöst aber da ich schon mal einen Felgenbruch mit Doppelösung hatte bin ich von dem Konzept nicht mehr so überzeugt Reifen fahr ich normal irgendwelche Schwalbe Marathon Touring Faltreifen Zur Zeit immer noch den XR in Faltversion den es ja aber nicht mehr gibt für die nächste Tour muss ich mal schauen www simon adventures com Zum Mitfühlen Gab es Pannen unterwegs und falls ja welche Abgesehen vom gelegentlichen Platten nur einen Speichenbruch einen Felgenbruch und Probleme mit der Rohloff Nabenschaltung als ich noch eine fuhr Das hat aber nichts mit deren Eignung oder Qualität zu tun passieren kann immer was da steckt man nicht

    Original URL path: http://www.biketour-global.de/2014/01/26/10-fragen-an-andreas-von-simon-adventures/ (2016-04-27)
    Open archived version from archive

  • Das war’s: mein Jahresrückblick in 20 Bildern – BiketourGlobal
    Baumkronen zieht und die Sonne das Grün knallen lässt dann ist das schon etwas sehr Besonderes Und dann im völligen Kontrast das karge Hochland rund um den Cotopaxi und die dünne Luft und der Hagelsturm beim Aufstieg auf den 4 721 Meter hohen Rumiñahui Vulkan Mal von der Atemlosigkeit dort oben ganz abgesehen Ich kann Ecuador jedem nur empfehlen Nicht nur Dschungel oder Anden locken sondern auch die Galapagos Inseln und das Amazonasbecken Ich muss da noch mal hin denn 5 Tage waren definitiv viel zu kurz Schweden Ich fahre seit vielen Jahren regelmäßig nach Schweden Ein Teil der Familie kommt aus Göteborg und daher bin ich häufiger in diesem Land unterwegs Das erste Mal war 1995 auf meiner Tour zum Nordkap In diesem Jahr war ich zweimal dort im schönen und warmen Mai wo ich mit Familie am Vättern bei Vadstena Urlaub machte und im Oktober nochmal bei einem Familientreffen in Göteborg Allerdings war es da die ganze Zeit grau und nicht ein einziges Mal kam die Sonne hervor Trotzdem habe ich bei diesen Aufenthalten viele schöne Bilder machen können welche die Vielfalt und Schönheit dieses Landes zeigen Und wenn ihr mal nach Schweden fahrt und in der Göteborger Ecke seid dann solltet ihr unbedingt das eigentliche Highlight des Landes besuchen Gekås in Ullared Ein Einkaufszentrum der besonderen Art Kleine Touren in Deutschland In diesem Jahr habe ich es endlich mal geschafft mehr mit dem Rad meine direkte Umgebung in Schleswig Holstein und Niedersachsen zu erkunden Im Spätsommer führte mich meine Elbe Heide Altes Land Tour in die Lüneburger Heide Trotz Regenwetters eine tolle Runde mit einer sehr schönen Landschaft Ich finde es toll auch mal auf gut beschilderten Radwegen durchs Land zu fahren und es dabei immer wieder neu zu entdecken Winterlich kalt wurde es dann Ende November Im ersten Frost fuhr ich wieder in die Lüneburger Heide zur Weihnachtsfeier meiner Firma nach Posemuckel Herrlich wie das tiefgefrorene Land langsam unter der Sonne auftaute Und natürlich gab es zu Weihnachten wieder eine kleine 2 tägige Tour Sie war diesmal stürmisch und eiskalt und vor allem vom Hochwasser geprägt welches nach tagelangem Regen die Felder und Wege überflutet hatte Ich hoffe 2014 hat euch auch so gut gefallen wie mir Und ich freue mich schon auf das kommende Jahr neben Georgien und Armenien geht es auch nach Frankreich in die Normandie und Bretagne Mal sehen was noch kommt Share on Facebook Twitter Pinterest Google LinkedIn Email Bio Frisch gebloggt BiketourGlobal Hallo ich bin Martin der Mensch hinter BiketourGlobal Seit nunmehr 25 Jahren bin ich mit dem Fahrrad unterwegs und habe mittlerweile 47 Länder bereist und dabei mehr als 58 000 Kilometer zurückgelegt Auf www biketour global de berichte ich regelmäßig über meine Reisen Erlebnisse und Erfahrungen Hier geht es rund ums Reisen mit dem Rad durch nahe und ferne Länder um Reiseräder Bilder Menschen Abenteuer Ausrüstung und Tipps Du hast Fragen oder Anregungen Dann schreib mir einfach Website Twitter Facebook LinkedIn Instagram Latest Posts By BiketourGlobal Umfrage DAS Reiserad

    Original URL path: http://www.biketour-global.de/2014/12/31/das-wars-mein-jahresrueckblick-20-bildern/ (2016-04-27)
    Open archived version from archive

  • Radvent, Radvent – 13 Geschenkideen für Radreise-Fans – BiketourGlobal
    ein Tagebuch in das auch viele Fundstücke wie Karten Tickets oder Aufkleber wandern So entsteht ein sehr persönliches Dokument meiner Reise das ich auch später immer wieder zur Hand nehme und in dem ich schmökere Der Moses Verlag hat ein kleines Reisenotizbuch herausgebracht das ich sehr schön finde und welches sich als Geschenk für angehende Radreisende durchaus anbietet mehr Details Reisetagebuch 2 Und wer es ultimativ mag dem sei der Travelguru Reisebegleiter empfohlen Er beinhaltet Seiten aus Papier Karton und Klarsichttaschen in verschiedenen Größen Damit hat man viel Platz für Notizen Bilder Fundstücke und vieles mehr mehr Details Trageriemen für das Fahrrad bei Bahnreisen Wer viel mit dem Fahrrad unterwegs ist fährt sicherlich auch mal Bahn Und da gibt es immer wieder Diskussionen wie ein Rad zu transportieren ist Besonders im ICE wo es gar nicht geht Auseinander montiert ist ein Rad eine Traglast die kostenlos mitgenommen werden kann http kiwikirsch de Und damit das dann auch gut klappt hat kiwi kirsch einen Tragegurt entwickelt Man kann diesen in seiner Gesamtlänge und in der Größe der Schlaufen verstellen und er ist einfach verschließbar Für radelnde Bahnfahrer sicherlich kein schlechtes Geschenk mehr Details Fahrrad Poster Ob in A3 oder A2 dieses Poster hochwertiger Latexdruck zeigt ein typisches Fahrrad und nennt seine Bestandteile www miacartoleria de Ein stilvolles Poster für Fahrradfans Gibt es auch in Orange was ja the new black ist mehr Details Farbige Ventilkappen Manchmal sind es die kleinen Dinge die das Ganze vollenden Ich finde die torpedoförmigen KCNC Ventilkappen in 6 verschiedenen Farben sind ein schönes Geschenk für den stilvollen Radfahrer Sind nicht teuer fallen aber auf mehr Details www Bike components de Weltkarte für Weltenbummler Auf Büttenpapier in A2 Größe gibt es diese Weltkarte auf der man seine Reiseziele eintragen kann aber auch verzeichnet wo man bereits war www eine der guten de So entsteht ein Reisetagebuch der besonderen Art individualisierbar für Paare oder WGs mehr Details Aerodynamisch trinken Diese Fahrrad Trinkflasche finde ich sehr stilvoll und in ihrer Form ganz interessant Das Design der Elite Crono CX wurde im Windkanal getestet und hat eine besondere Oberfläche die wenig Windwiderstand bietet Kann man machen mehr Details www Bike components de Wenn es etwas mehr sein darf Brooks Fahrradtaschen Zur Eurobike hat Brooks eine neue Taschen Edition vorgestellt die zusammen mit Ortlieb entwickelt wurde Die Brooks Land s End Rear Travel Panniers sehen nicht nur typisch Brooks vintage edel aus sondern sind auch wasserdicht Ein besonderes Geschenk in jedem Fall mehr Details Zum Schluss noch was zum Rubbeln Eine Weltkarte auf der man die bereisten Länder einfach frei kratzen kann und so noch sieht was noch entdeckt werden muss 88 53 cm groß macht sie sich gut an fast jeder Wand eines Globetrotters oder der es werden möchte mehr Details Hinweis Ich nehme am Amazon Partner Programm teil Das heißt dass ich durch einen Klick oder den Kauf einiger der oben genannten Produkte auf Amazon etwas Geld verdienen könnte Davon möchte ich mir dann ein Auto kaufen Nein es

    Original URL path: http://www.biketour-global.de/2014/11/16/radvent-radvent-13-geschenkideen-fuer-radreise-fans/ (2016-04-27)
    Open archived version from archive

  • Ecuador Teil1: Das grüne Paradies – BiketourGlobal
    den Weg durch die grüne Hölle und mir wird klar welche Anstrengungen die Menschen haben auf sich nehmen müssen um früher durch dieses scheinbar undurchdringliche Gewirr an Pflanzen und Tieren zu kommen Und hier in Mindo inmitten des Regenwaldes liegt das erste Ziel ein kleiner Garten voll von Orchideen Kolibries und Schmetterlingen Regenwald in a Nutshell sozusagen Ich bin schwer zu beeindrucken und habe früher auch nach Möglichkeit die Besuche im botanischen Garten geschwänzt Aber hier in Mindo bekam ich eine Tier und Pflanzenwelt zu Gesicht die mich faszinierte Orchideen in vielen Farben und Formen auf deren Blüten sich Schmetterlinge jeglicher Art niederliessen Eine Schmetterling Art war sogar so groß wie meine Hand So habe ich mir den Regenwald immer schon vorgestellt Ich folge dem immer lauter werdenen Vogelgezwitscher und komme zu einer Futterstelle für Kolibris Mit lautem Geschrei kämpfen sie um einen Schluck vom Nährwasser und zeigen sich dabei in ganzer Pracht Sie zu fotografieren ist nahezu unmöglich da ihre Flügel so schnell schlagen Aber wenn man etwas Geduld hat und die Kamera im richtigen Augenblick an ist dann kann man den unglaublichen Tanz dieser schönen Tiere sehen und geniessen Nach diesem grünen Paradies geht es mit dem Fahrrad erstmal hinab tiefer in den Regenwald hinein um dann in schweißtreibender Arbeit wieder die Berge hochzuarbeiten Richtig anstrengend mit dem Rad hoch und runter durch den Regenwald Das Ziel der Mittelpunkt der Erde am Äquator Lustigerweise haben die Franzosen den Ecuadorianern ein Äquatordenkmal spendiert welches aber leider 100 Meter neben dem Äquator steht Daher gibt es nun ein eigenes Museum direkt auf dem Äquator wo man viele lustige Dinge sehen kann wie zum Beispiel das Wasser beim Ablaufen auf der Nord und Südseite der Welt unterschiedich dreht und auf der Äquatorlinie gar nicht Das Besondere hier ist aber nicht nur der Äquator sondern der errechnete tatsächliche Mittelpunkt der Erde Somit war ich nach Uganda nicht nur zum zweiten Mal am Äquator sondern auch noch im Mittelpunkt Wenn ihr mal hier in Ecuador seid dann schaut euch ruhig das Museum an Es kostet 4 Dollar Eintritt aber dafür bekommt man eine ganze Reihe lustiger Experimente zu sehen und die indianische Kultur erklärt inklusive einer Anleitung zum Schrumpfkopf machen Ihr merkt es schon Ecuador hat es mir angetan Die Menschen und die Landschaft faszinieren mich Mittlerweile habe ich den Regenwald hinter mir gelassen bin hoch oben in den Anden und habe soeben einen 4 800 Meter hohen Vulkan bestiegen Aber davon erzähle ich im nächsten Teil Hinweis Meine Reise nach Ecuador erfolgt auf Einladung des Tourismusministeriums Ecuador und des Touranbieters Gulliver Expeditions Share on Facebook Twitter Pinterest Google LinkedIn Email Bio Frisch gebloggt BiketourGlobal Hallo ich bin Martin der Mensch hinter BiketourGlobal Seit nunmehr 25 Jahren bin ich mit dem Fahrrad unterwegs und habe mittlerweile 47 Länder bereist und dabei mehr als 58 000 Kilometer zurückgelegt Auf www biketour global de berichte ich regelmäßig über meine Reisen Erlebnisse und Erfahrungen Hier geht es rund ums Reisen mit dem Rad durch nahe und

    Original URL path: http://www.biketour-global.de/2014/03/28/ecuador-teil1-das-grune-paradies/ (2016-04-27)
    Open archived version from archive

  • Ecuador Teil 2: A...tem....berau....bend - Gang auf den Vulkan – BiketourGlobal
    Strapazen der Himmel reisst auf die Sonne bricht sich Bahn und erleuchtet eine Berglandschaft die nicht irdisch erscheint Mächtige Felsspitzen durchstoßen den Nebel und Flanken voller Vulkangestein stürzen hunderte Meter in die Tiefe Vergessen sind die Anstrengungen und die Atemlosigkeit das hier ist einfach nur atemberaubend Majestätisch im Reich des Cotopaxi Vulkans Fast unwirklich erhebt sich der König der ecuadorianischen Anden über dem Land Der Cotopaxi ist mit seinen 5 897 Metern nicht der höchste aber der majestätischte Berg hier Um ihn herum ist ein Nationalpark entstanden der auch den 4 721 Meter hohen Rumiñahui Vulkan beherbergt Rumiñahui heißt Gesicht auf Quechua und seine drei Spitzen prägen markant die Umgebung Von diesem hat man bei gutem Wetter einen hervorragenden Blick auf den Cotopaxi und den Nationalpark Ihn zu besteigen soll einfach sein Also los geht s Bis zur Spitze sind es noch 1 000 Höhenmeter was ungefähr drei Stunden Aufstieg bedeutet Die erste Stunde geht es durch ein Busch und Grasland Die Sonne knallt vom Himmel doch in der Ferne lässt Donnergrollen erahnen dass wir noch mit anderem Wetter rechnen müssen Die Höhe macht sich langsam bemerkbar Die 4 000 Meter sind schnell erreicht der Untergrund hat vom Buschland in sandiges Vulkangestein gewechselt Wieder setze ich Schritt für Schritt und versuche dabei ruhig zu atmen Obwohl ich fit bin habe ich die kleinen Zwischenatmer extra Atemzüge die einem deutlich zeigen das man hier in einer recht sportlichen Höhe unterwegs ist Eine Höhe die weit über der des Grossglockners liegt der mit 3 798 Metern mit zu den höchsten Bergen der Alpen zählt Plötzlich ziehen Wolken auf es wird kühler und über uns tobt sich ein Gewitter aus Es hagelt und regnet und alles gleichzeitig Wir drücken uns an eine Felswand suchen Schutz Nach 20 Minuten legt sich der Hagelsturm Die Landschaft ist nun eingehüllt in Eis und Schnee Den Gipfel fest im Blick gehen wir weiter Mittlerweile heißt es klettern blanker nasser Felsen türmt sich 5 Meter steil in die Höhe Kaum oben angekommen muss es schon wieder runtergehen Die Luft ist elektrisiert und Blitze schlagen ganz in unserer Nähe ein Im Eiltempo geht es also die hart erarbeiteten Meter wieder nach unten Plötzlich kommt die Sonne raus es wird heiß Doch ein atemberaubender Blick auf den Cotopaxi Vulkan und das vor ihm liegende Tal entschädigt für die doch 6 Stunden dauernden Anstrengungen einen scheinbar leichten Berg hier in den ecuadorianischen Anden zu besteigen Eigentlich wollte ich noch mit dem Rad ein bisschen im Nationalpark rumfahren aber der lange Aufstieg und die Verzögerung durch das schlechte Wetter machten das leider unmöglich Das Radeln hier in Ecuador vorallem abseits der Wege macht richtig Spaß Aber davon erzähle ich im nächsten Teil meiner Ecuadorreise Mehr aus Ecuador gibt es hier zu lesen cplw category 6 width 500 height 500 effects scrollVert posts to show 5 time 2300 sort by rand excerpt length 25 thumb width 150 thumb height 150 date format F j Y display thumb order desc Hinweis Meine Reise nach

    Original URL path: http://www.biketour-global.de/2014/03/30/ecuador-teil-2-a-tem-berau-bend-gang-auf-den-vulkan/ (2016-04-27)
    Open archived version from archive



  •