archive-de.com » DE » B » BHKW-INFOTHEK.DE

Total: 482

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Artikel zu vier Brennstoffzellen-BHKW mit Videos | BHKW-Infothek
    Status Feldtest Markteinführung angedacht ab 2013 Das Galileo 1000 N Brennstoffzellen BHKW vom Schweizer Hersteller Hexis bietet mit seinem integriertem Spitzenlastbrenner eine kompakte Energiezentrale mit bis zu 22 kW Heizleistung Die elektrische Nennleistung wird bei 2 kW Heizleistung erreicht Eine Erprobung erfolgt derzeit im Rahmen des Callux Projektes Artikel zum BHKW Das Hexis Galileo 1000 N Hannover Messe Das Galileo 1000 N Brennstoffzellen BHKW von Hexis Video BHKW Infothek CFCL BlueGen Grafik CFCL Elektrische Leistung 2 kW Stromkennzahl 2 00 Brennstoff Erdgas Status Feldtest Markteinführung angedacht ab 2014 Das BlueGen Brennstoffzellenmodul erreicht seine elektrische Nennleistung von 2 kW bei einer Heizleistung von nur 1 kW Damit erzielt es eine bis dahin unerreichte Stromkennzahl von 2 0 und kann auch im Sommer hohe Betriebszeiten erreichen Derzeit wird ein ein weltweiter Feldtest durchgeführt Artikel zum BHKW Das CFCL BlueGen Hannover Messe Das BlueGen Brennstoffzellen BHKW von CFCL Video BHKW Infothek Vaillant SOFC Prototyp Grafik Vaillant Elektrische Leistung 1 kW Stromkennzahl 0 50 Brennstoff Erdgas Status Entwicklung Markteinführung unbekannt Vaillant stellte auf der Hannover Messe 2011 mit dem SOFC Prototypen das erste wandhängende Brennstoffzellen BHKW vor Die elektrische Nennleistung wird bei 2 kW Heizleistung erreicht Eine erste Erprobung im Feldtest wurde noch im Jahr 2011 begonnen Eine Markteinführung ist noch ungewiss Artikel zum BHKW Der Vaillant SOFC Prototyp Hannover Messe Brennstoffzellen BHKW Prototyp von Vaillant Video BHKW Infothek Baxi Innotech GAMMA 1 0 Grafik Baxi Innotech Elektrische Leistung 1 kW Stromkennzahl 0 59 Brennstoff Erdgas Status Feldtest Markteinführung angedacht ab 2013 Das Brennstoffzellen BHKW Gamma 1 0 nutzt einen PEMFC Brennstoffzellenstack und erreicht seine elektrische Nennleistung bei 2 kW Heizleistung Ein integrierter Spitzenlastbrenner sorgt für eine maximale Heizleistung von 22 kW Eine intuitive Bedienung soll mittels Touchscreen ermöglicht werden Das Gerät wird derzeit in Feldtests erprobt Artikel zum BHKW Das Baxi Innotech GAMMA

    Original URL path: http://www.bhkw-infothek.de/nachrichten/5726/2011-11-28-artikel-zu-vier-brennstoffzellen-bhkw-mit-videos/ (2016-02-10)
    Open archived version from archive


  • Fernsehbeitrag: Brennstoffzellen-BHKW im Callux Feldtest | BHKW-Infothek
    Tage 2009 4 BHKW Info Tage 2008 3 BHKW Info Tage 2007 2 BHKW Info Tage 2006 1 BHKW Info Tage 2005 Der BHKW Forum e V Ansprechpartner und Mitglieder Positionen und Stellungnahmen Spenden für den Verein Vereins und Fanartikel Impressum Kontakt Fernsehbeitrag Buderus Prototyp im Contracting Testbetrieb Vaillant startet ecoPOWER Serienproduktion in Gelsenkirchen Fernsehbeitrag Brennstoffzellen BHKW im Callux Feldtest Publiziert am 19 07 2011 Die Technik für Brennstoffzellen BHKW befindet sich seit vielen Jahren in der Entwicklung Für die Jahre 2013 bis 2014 erwarten die Hersteller entsprechender Geräte eine Einführung der Technik auf breiter Front Bis zum Jahr 2016 soll das Callux Projekt in einem groß angelegten Feldtest die Praxistauglichkeit der Geräte verbessern Das Projekt Callux ist ein Zusammenschluss führender Brennstoffzellen BHKW Hersteller und größerer Energieversorger welches vom Staat mit 40 Millionen Euro gefördert wird Das Fernsehmagazin nano hat in einem Kurzbericht den Praxistest des Brennstoffzellen BHKW Gamma 1 0 des Herstellers Baxi Innotech im Hamburger Privathaus von Fritz Wagner portraitiert Der Betrieb der Anlage erfolgt durch den Feldtestpartner E ON Hanse Diskussion Zum Thema in unserem Diskussionsforum Stromproduktion im heimischen Keller mit Brennstoffzellen BHKW Video 3sat nano Grafik Geschütztes Logo von 3sat Fernsehbeitrag Buderus Prototyp im Contracting Testbetrieb Vaillant startet ecoPOWER Serienproduktion in Gelsenkirchen Schreib einen Kommentar Antworten abbrechen Deine E Mail Adresse wird nicht veröffentlicht Erforderliche Felder sind markiert Kommentar Name E Mail Adresse Website Seite durchsuchen Suche nach Neuste Nachrichten Bundestag beschließt KWKG Novelle Das KWKG 2016 steht Freie Nutzung von Gattungsbegriffen wie Mikro oder Nano BHKW Veranstaltung 13 Duisburger KWK Symposium 2015 Veranstaltung 5 Stuttgarter KWK Fachtagung 2015 Finanzbehörden wollen BHKW mal wieder anders abschreiben KWK Index Q3 2015 Stabil auf zu niedrigem Niveau Regierungsentwurf zum KWK Gesetz 2016 beschlossen Nachrichten Archiv Nachrichten Archiv Wähle den Monat Dezember 2015 2 Oktober 2015 4 September 2015

    Original URL path: http://www.bhkw-infothek.de/nachrichten/3568/2011-07-19-fernsehbeitrag-brennstoffzellen-bhkw-im-callux-feldtest/ (2016-02-10)
    Open archived version from archive

  • Buderus präsentiert das neue Loganova EN12 | BHKW-Infothek
    Systeme in Lollar einem Unternehmen das bereits 1982 unter dem Namen Köhler Ziegler gegründet und erst im Jahr 2009 von Bosch übernommen wurde Mit der Vorstellung des EN12 rundet Buderus die Angebotspalette nach unten hin ab und versucht nun auch Marktanteile im hart umkämpften Segment der Mikro BHKW zu erobern Herzstück des neuen EN12 ist wie auch im bereits bekannten EN20 ein 4 Zylinder Industriemotor von Volkswagen mit einem Wartungsintervall von 4 000 Stunden sowie ein Asynchrongenerator Während dieser Motor im EN20 eine elektrische Leistung von 19 kW bereitstellt sind es im EN12 nur 12 kW bei einer Wärmeleistung von 23 kW Beibehalten hat Buderus auch die serienmäßige Ausrüstung mit einem Brennwertwärmetauscher ein Bauteil das beispielsweise bei den vergleichbaren XRGI BHKW von EC Power leider nur als aufpreispflichtiges Zubehör erhältlich ist Computergrafik des neuen Buderus Loganova EN12 Auch wenn die Ausmaße des EN12 von 190 cm Länge 87 cm Breite und 126 cm Höhe nahezu mit denen des EN20 übereinstimmen wurde das Gehäuse geringfügig überarbeitet und wirkt zumindest in der von Buderus veröffentlichten Computergrafik etwas moderner als das Gehäuse des bereits seit 2009 erhältlichen EN20 Ohne Seitenteile soll sich die Breite des Moduls auf 75 cm reduzieren was die Einbringung in den Heizungskeller durch normale Türen erleichtert Bei geschlossenem Gehäuse soll der mittlere Schalldruckpegel weniger als 56 dB A in 1 Meter Entfernung betragen Wie auch das EN20 soll das kleinere EN12 über ein Touchscreen mit vollgrafischer Anzeige verfügen und sich über das FM444 leicht in das Regelsystem Logamatic 4000 integrieren lassen Zum Preis machte Buderus gegenüber der BHKW Infothek keine Angaben und verweist auf die Buderus Niederlassungen zur Erstellung konkreter Angebote Die ersten Auslieferungen des neuen EN12 sollen ab September dieses Jahres erfolgen Nachrichten Weitere Meldungen zu den BHKW von Bosch Thermotechnik Bilder Buderus Ein Artikel von Susanne Schneidereit

    Original URL path: http://www.bhkw-infothek.de/nachrichten/18184/2013-05-24-buderus-prasentiert-das-neue-loganova-en12/ (2016-02-10)
    Open archived version from archive

  • ISH 2013: Buderus und Junkers präsentieren Brennstoffzelle | BHKW-Infothek
    Wirkungsgrad des Stirlingmotors hat uns bewogen unser Stirlingprojekt Logavolt einzustellen und unsere Kapazitäten auf die Brennstoffzellentechnik zu fokussieren erklärte Thomas Eisen Senior Manager new Technologies bei Bosch Thermotechnik die neue Ausrichtung des Unternehmens im Bereich der Nano BHKW im Gespräch mit der BHKW Infothek auf der ISH 2013 in Frankfurt Vorstellung der Brennstoffzelle FC10 von Bosch Thermotechnik auf der ISH 2013 Video BHKW Infothek Die FC10 auf der ISH 2013 Bild BHKW Infothek Herzstück der neuen Energiezentrale Logapower FC10 ist eine Festoxid Brennstoffzelle mit 700 Watt elektrischer Leistung des Japanischen Unternehmens Aisin Seiki die auf einem in Japan bereits bewährten Design basiert Bei erreichen der elektrischen Nennleistung von 700 Watt produziert die neue Brennstoffzelle zugleich 700 Watt Heizleistung und arbeitet mit einem Wirkungsgrad von bis zu 90 Prozent woraus ein elektrischer Wirkungsgrad von bis zu 45 Prozent resultiert Bosch Thermotechnik integriert die neue Brennstoffzelle entsprechend den Anforderungen der verschiedenen europäischen Heiztechnikmärkte in eine kompakte Energiezentrale Buderus Logapower FC10 Grafik Buderus In dem jetzt in Frankfurt vorgestellten Gesamtsystem Buderus Logapower FC10 steht der Brennstoffzelle ein 150 Liter Pufferspeicher sowie ein dedizierter 75 Liter Trinkwasserspeicher und eine Spitzenlasttherme vom Typ Buderus GBH172 mit 24 kW Heizleistung zur Seite Das Gesamtsystem mit seiner Heizleistung von nahezu 25 kW benötigt nur eine Stellfläche von etwa 0 7 Quadratmetern und wiegt insgesamt 220 Kilogramm Als Mitglied des ene field Projekts plant Bosch Thermotechnik ab 2014 rund 70 dieser stromerzeugenden SOFC Heizungen in Deutschland Großbritannien den Niederlanden und Frankreich zu installieren und zu erproben Die Abkürzung SOFC steht für Solid Oxide Fuel Cell wobei diese Zellen im deutschsprachigen Raum auch als Festoxid Brennstoffzellen bezeichnet werden Die SOFC gehören zur Kategorie der Hochtemperatur Brennstoffzellen welche bei einer Betriebstemperatur von 650 bis 1 000 C arbeiten Diese hohen Temperaturen ermöglichen im Gegensatz zu PEM Brennstoffzellen die Verwertung von Erdgas ohne aufwändiges Reforming Das Reforming von Erdgas zu Wasserstoff und Kohlenmonoxid findet dank der hohen Betriebstemperaturen direkt in der Brennstoffzelle zusammen mit der eigentlichen elektrochemischen Reaktion zur Stromerzeugung statt Nachrichten Weitere Meldungen zu den BHKW von Bosch Thermotechnik Titelgrafik BHKW Infothek Ein Artikel von Louis F Stahl Designwettbewerb für das ÖkoFEN Pellematic Smart e KWK Index Q1 2013 Der Einspeisepreis steigt nur leicht 4 Antworten auf ISH 2013 Buderus und Junkers präsentieren Brennstoffzelle Chester90LP via Youtube sagt 01 04 2013 um 10 32 Es ist eine sehr gute sache schön und gut ich glaube aber nicht das es in serie gehen wird Schauen wir uns doch nur mal den forschungsaufwand vom S161 über SP261 bis hin zu den PV Modulen an Es gibt sicherlich genügend Nachfrage aber diese wird leider von spezialisierte Unternehmen ausgefüllt werden und daher würden die Kosten nicht gedeckt werden Ausschlaggebend ist erstmal ob BOSCH es in der Automobilindustrie zum Einsatz bringen kann Antworten Hildebrandt Jörg sagt 04 04 2013 um 17 38 Sehr geehrte Damen und Herren wir haben ein verhältnissmäßig großes Einfamilienhaus und möchten dieses in absehbarer Zeit sanieren Dazu gehört natürlich auch eine neue Heizung Sehr interessant finde ich dafür ein modernes Konzept

    Original URL path: http://www.bhkw-infothek.de/nachrichten/18183/2013-03-26-ish-2013-buderus-und-junkers-prasentieren-brennstoffzelle/ (2016-02-10)
    Open archived version from archive

  • Softwareupdate für das Regelsystem Logamatic 4000 | BHKW-Infothek
    vorstellen Softwareupdate für das Regelsystem Logamatic 4000 Publiziert am 23 10 2012 Buderus hat die Software für das Logamatic 4000 mit dem Funktionsmodul FM444 hinsichtlich der Kommunikationsprotokolle mit Buderus Loganova BHKW Modulen überarbeitet Die Logamatic 4000 Regelung beherrscht mit dem Update eine bidirektionale Kommunikation mit den Blockheizkraftwerken vom Typ Loganova und ermöglicht somit neben einer effizienteren Regelung auch den Fernzugriff auf das BHKW sowie die Fernübermittlung von Störungsmeldungen Alle neuen Regelgeräte die von Oktober 2012 an ausgeliefert werden enthalten bereits die weiterentwickelte Software Auch die Nachrüstung von bestehenden Logamatic 4000 auf den aktuellen Softwarestand ist möglich Durch die Aktualisierung der Software ist die Übertragung wichtiger Parameter und Meldungen eines Loganova BHKW Moduls an die Regelung möglich Weitere Funktionen sind die Anzeige von Wartungs und Störmeldungen oder die automatische Anpassung einzelner Parameter des Funktionsmoduls in der Serviceebene Das durch die neue Software optimierte FM444 erweitert zudem den Funktionsumfang von Heizsystemen mit Fernwirktechnik so werden die Betriebsinformationen des BHKW Moduls nun mittels Fernüberwachung über die Logamatic 4000 übertragen Neben der Kombination mit Blockheizkraftwerken bindet die neue Software auch andere regenerative Wärmeerzeuger wie beispielsweise Festbrennstoffkessel in das Regelsystem Logamatic 4000 ein So lassen sich zum Beispiel Sperrzeiten für das BHKW oder den Spitzenlastkessel über die Logamatic 4000 bedarfsgerecht für den individuellen Anwendungsfall unter Auswahl verschiedener Regelstrategien parametrieren Nachrichten Weitere Meldungen zu Buderus Diskussion Zum Thema im BHKW Diskussionsforum Titelbild Bosch Thermotechnik Details zu den beiden BHKW von Simple Energie Mit der G Box 20 wird 2G ein neues Mini BHKW vorstellen Eine Antwort auf Softwareupdate für das Regelsystem Logamatic 4000 Pingback Buderus präsentiert das neue Loganova EN12 BHKW Infothek Schreib einen Kommentar Antworten abbrechen Deine E Mail Adresse wird nicht veröffentlicht Erforderliche Felder sind markiert Kommentar Name E Mail Adresse Website Seite durchsuchen Suche nach Neuste Nachrichten Bundestag beschließt KWKG Novelle Das KWKG

    Original URL path: http://www.bhkw-infothek.de/nachrichten/9660/2012-10-23-softwareupdate-fur-das-regelsystem-logamatic-4000/ (2016-02-10)
    Open archived version from archive

  • Neuigkeiten zum Logavolt Nano-BHKW von Buderus und Junkers | BHKW-Infothek
    möglich Der integrierte Brennwert Spitzenlastbrenner verhalf dem Logavolt zu einer maximalen Heizleistung von 31 kW Das Logavolt Gesamtkonzept war ein Ergebnis der Kooperation von Bosch Thermotechnik mit Rinnai und der Ariston Group mit den Marken Chaffoteaux Maury und Elco Von einer Markteinführung des Logavolt der ersten Generation hatte Bosch Thermotechnik jedoch nach mehreren Feldtests bereits im letzten Jahr Abstand genommen Für den privaten Sektor sehen wir für diese Technologie erst mit einer derzeit in der Entwicklung befindlichen zweiten deutlich wirtschaftlicheren Gerätegeneration realistische Marktchancen erläutert Thomas Pelizaeus von Bosch Thermotechnik damals im Interview mit der BHKW Infothek Logavolt Prototypen auf der ISH 2011 und Aufbau der Stirling Energiezentrale Bild 1 2 BHKW Infothek Bild 3 Bosch Thermotechnik Im Gespräch mit der BHKW Infothek gab Bosch Thermotechnik nun bekannt dass mit der Vorstellung eines marktreifen Nano BHKW auf Stirlingbasis frühestens 2013 gerechnet werden kann Insidern zufolge prüfe Bosch derzeit die Verwendung des Microgen Stirlingmotors der in den bereits erhältlichen Nano BHKW von Remeha Viessmann Brötje und SenerTec eingesetzt wird Ob diese Gerüchte zutreffen wollte Bosch indes nicht verraten In der Kraft Wärme Kopplung sieht Bosch Thermotechnik hohe Wachstumspotenziale und setzt besonders in diesem Bereich Entwicklungsschwerpunkte Im privaten Sektor ist aus unserer Sicht die Brennstoffzelle aufgrund ihres guten elektrischen Wirkungsgrades die zukunftsfähigere Lösung im Bereich der stromerzeugenden Heizungen Der Stirling Generator ist eine Übergangstechnologie zur Brennstoffzelle Seine geringen elektrischen Wirkungsgrade erschweren trotz der derzeit verfügbaren Förderprogramme den wirtschaftlichen Einsatz von Stirling Heizgeräten Bosch Thermotechnik plant dennoch nach 2012 Geräte auf Stirlingbasis als Portfolioergänzung anzubieten unsere Entwicklungskraft fokussieren wir jedoch auf das Brennstoffzellen Heizgerät verdeutlichte Thomas Pelizaeus die derzeitigen Entwicklungsprioritäten von Bosch Thermotechnik im Gespräch mit der BHKW Infothek Nachrichten Weitere Meldungen zu den BHKW von Bosch Thermotechnik Diskussion Zum Thema in unserem BHKW Diskussionsforum Titelbild BHKW Infothek Veranstaltung BHKW für Industrie und Gewerbe

    Original URL path: http://www.bhkw-infothek.de/nachrichten/8117/2012-06-06-neuigkeiten-zum-logavolt-von-buderus-und-junkers/ (2016-02-10)
    Open archived version from archive

  • Fernsehbeitrag: Buderus Prototyp im Contracting-Testbetrieb | BHKW-Infothek
    BHKW Info Tage 2008 3 BHKW Info Tage 2007 2 BHKW Info Tage 2006 1 BHKW Info Tage 2005 Der BHKW Forum e V Ansprechpartner und Mitglieder Positionen und Stellungnahmen Spenden für den Verein Vereins und Fanartikel Impressum Kontakt Vaillant EcoPower 3 0 und 4 7 Erbe der PowerPlus Technologies Fernsehbeitrag Brennstoffzellen BHKW im Callux Feldtest Fernsehbeitrag Buderus Prototyp im Contracting Testbetrieb Publiziert am 18 07 2011 Einem Fernsehbericht der Hessenschau zufolge erprobt der zum RWE Konzern gehörende Energieanbieter Süwag derzeit verschiedene Mikro und Nano BHKW in einem Testbetrieb auf Contracting Basis mit acht Haushalten Dabei geht der Sprecher der Süwag davon aus dass aufgrund stark steigender Produktionszahlen von Nano BHKW die Preise für die stromerzeugenden Heizungen in den kommenden Jahren drastisch günstiger werden Contracting Testbetrieb bei der Süwag Video hr hessenschau Im Beitrag ist zudem ein Prototyp eines Stirling Gerätes der Marke Buderus zu sehen welche zur Bosch Thermotechnik Gruppe gehört Bosch entwickelt bereits seit einigen Jahren ein Stirlingmodell welches später unter den Marken Buderus und Junkers vertrieben werden soll Nachrichten Weitere Meldungen zu den BHKW von Bosch Thermotechnik Diskussion Zum Thema in unserem Diskussionsforum Grafik Geschütztes Logo Hessischer Rundfunk Vaillant EcoPower 3 0 und 4 7 Erbe der PowerPlus Technologies Fernsehbeitrag Brennstoffzellen BHKW im Callux Feldtest Schreib einen Kommentar Antworten abbrechen Deine E Mail Adresse wird nicht veröffentlicht Erforderliche Felder sind markiert Kommentar Name E Mail Adresse Website Seite durchsuchen Suche nach Neuste Nachrichten Bundestag beschließt KWKG Novelle Das KWKG 2016 steht Freie Nutzung von Gattungsbegriffen wie Mikro oder Nano BHKW Veranstaltung 13 Duisburger KWK Symposium 2015 Veranstaltung 5 Stuttgarter KWK Fachtagung 2015 Finanzbehörden wollen BHKW mal wieder anders abschreiben KWK Index Q3 2015 Stabil auf zu niedrigem Niveau Regierungsentwurf zum KWK Gesetz 2016 beschlossen Nachrichten Archiv Nachrichten Archiv Wähle den Monat Dezember 2015 2 Oktober 2015 4

    Original URL path: http://www.bhkw-infothek.de/nachrichten/3558/2011-07-18-fernsehbeitrag-buderus-prototyp-im-contracting-testbetrieb/ (2016-02-10)
    Open archived version from archive

  • Microgen Engine Corporation wurde von Viessmann und der BDR Thermea Gruppe übernommen | BHKW-Infothek
    verzehnfachte seine Beteiligung nahezu von vormals 4 33 Die BDR Thermea hielt vor der Übernahme eine Beteiligung von 8 67 resultierend aus den beiden zur BDR Thermea zusammengewachsenen ursprünglichen Anteilseignern der Baxi Group und DeDietrich Remeha Somit halten die beiden Heiztechnikhersteller Viessmann und BDR Thermea zusammen über 84 an der Microgen Engine Corporation und setzen damit ein Zeichen für die Zukunft des Microgen Stirlingmotors Vaillant Navien sowie die übrigen kleineren Anteilseigner halten hingegen weniger als 16 an der Microgen Engine Corporation Wir sind von der Bedeutung der Mikro KWK Technologie für den Heizungsmarkt fest überzeugt kommentiert Rob van Banning Vorstandsvorsitzender der BDR Thermea Group den Deal Durch das verstärkte Engagement in der Microgen Engine Corporation werden wir mit der notwendigen Anzahl an Motoren beliefert die der expandierende Markt verlangt Nach Jahren der Entwicklung und eingehenden Tests haben wir nun in Großbritannien den Niederlanden und Deutschland handfeste Mikro KWK Anwendungen auf den Markt gebracht die auf der Technologie des Stirlingmotors basieren Zweifellos wird dies zum nachhaltigen Erfolg des Konzerns beitragen so van Banning Viessmann und BDR Thermea übernahmen die Anteile nach Unternehmensangaben von der niederländischen Dutch Investment Group B V sowie der US amerikanischen Sunpower Inc Somit wechselte das Steuer der Microgen Engine Corporation aus Investorenhand direkt in die Hände der Abnehmer der modernen Stirlingmotoren Die übrigen Anteile werden weiterhin von den bestehenden Aktionären aus dem Umfeld der Heizungsbranche gehalten Die Transaktion wurde bereits von den zuständigen Aufsichtsbehörden genehmigt In wie weit diese Übernahme durch Viessmann und BDR Thermea Auswirkungen auf die anderen Anbieter von Nano BHKW mit Microgen Stirlingmotor haben wird bleibt abzuwarten Diskussion Zum Thema in unserem Diskussionsforum Grafik Microgen energiewerkstatt Neues Mikro BHKW ASV 14 32 Gas wird teurer Aktuelle Entwicklung der Brennstoffpreise 2 Antworten auf Microgen Engine Corporation wurde von Viessmann und der BDR Thermea Gruppe übernommen

    Original URL path: http://www.bhkw-infothek.de/nachrichten/3064/2011-05-18-die-microgen-engine-corporation-wurde-von-der-bdr-thermea-gruppe-und-viessmann-ubernommen/ (2016-02-10)
    Open archived version from archive



  •