archive-de.com » DE » B » BHGV.DE

Total: 211

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Theater für eine Stadt – 50 Jahre am Boeselagerhof
    van Rey und Andrea Schmitt vom Stadtarchiv Bonn kuratorisch betreut wurde Mit Unterstützung des LVR Landesmuseums Bonn des Schafgans Archivs der Theaterwissenschaftlichen Sammlung der Universität zu Köln sowie der Numismatischen Gesellschaft Bonner Münzfreunde e V entstand eine vielseitige Rückschau auf die verschiedenen Intendanzen und auf Geschichten Inszenierungen Künstlerpersönlichkeiten und Skandale der vergangenen 50 Jahre Information des Theaters Bonn Treffpunkt Opernhaus Bonn Am Boeselagerhof Künstlereingang Verwaltung Beginn 15 30 Uhr am

    Original URL path: http://www.bhgv.de/text/exkursionen/16_01_20.htm (2016-02-17)
    Open archived version from archive


  • ‚Ein lehrreicher Überblick‘ - Georg Loeschcke und das Akademische Kunstmuseum
    Lehrer bestens vernetzter Wissenschaftler und erfolgreicher Organisator Als Direktor des Akademischen Kunstmuseums vervielfachte er die Sammlungsbestände und sorgte für die Vollendung des Institutsgebäudes Anlässlich seines 100 Todestages widmet sich die Ausstellung dem Wirken Loeschckes in Bonn Treffpunkt Akademisches Kunstmuseum Bonn Am Hofgarten 21 15 00 Uhr Beginn 15 15 Uhr Dauer der Führung 60 Minuten Führung Uwe Fich M A Kosten Bitte zahlen Sie vor der Führung in bar 8

    Original URL path: http://www.bhgv.de/text/exkursionen/16_02_02.htm (2016-02-17)
    Open archived version from archive

  • ‚Ein lehrreicher Überblick‘ - Georg Loeschcke und das Akademische Kunstmuseum
    Harz Mehrtägige Studienfahrt 12 Juli dienstags bis zum 16 Juli 2016 samstags Die kommende Studienfahrt des BHGV im Jahr 2016 soll in den Harz führen und zum bekannten Termin der ersten Ferienwoche der Sommerferien NRW stattfinden Sie ist als Busreise geplant und soll den vielfältigen Möglichkeiten die die historische Landschaft des Harzes bietet gerecht werden von der mittelalterlichen Kaisergeschichte über den Bergbau bis zur Eisenbahngeschichte Wenn Sie Interesse an dieser

    Original URL path: http://www.bhgv.de/text/exkursionen/16_07_12.htm (2016-02-17)
    Open archived version from archive

  • Die Heiligen Drei Könige – Mythos, Kunst und Kult
    der Ankunft der Gebeine der Heiligen Drei Könige in Köln Dieses bedeutsame Ereignis machte das hochmittelalterliche Köln binnen Kurzem zu einem der wichtigsten Pilgerzentren In ihrer Eigenschaft als Stadtpatrone wirken die Heiligen Drei Könige bis heute nach ihre Kronen zieren das Kölner Stadtwappen und der Dreikönigenschrein ist nach wie vor Mittelpunkt des Kölner Domes Die Ausstellung versammelt künstlerisch besonders qualitätvolle und in der Interpretation des Themas interessante Elfenbeine Skulpturen Gemälde Handschriften und Werke der Schatzkunst vom 5 bis zum 16 Jahrhundert aus unterschiedlichen Kunstregionen wie Italien Deutschland oder Frankreich Information des Museums 13 15 Uhr Abfahrt Bonn Quantiusstraße Rückseite Hauptbahnhof 14 00 Uhr ca Ankunft in Köln Museum Schnütgen 14 00 Uhr 14 45 Uhr 15 00 Uhr Führung durch die Ausstellung Dauer 75 Minuten 15 45 Uhr 16 00 Uhr 16 15 Uhr Zeit zur freien Verfügung 17 45 Uhr Rückfahrt nach Bonn 18 30 Uhr ca Ankunft in Bonn Führung Dr Hanna Peter Raupp André Dumont M A Gudrun Säuberlich Spannagel M A Begleitung Roswitha Samson Kosten Bitte zahlen Sie rechtzeitig vor der Fahrt durch Überweisung oder bar in der Geschäftsstelle 26 00 Anmeldung Verbindliche Anmeldung an unsere Geschäftsstelle 0228 69 42 40 telefonisch auch Anrufbeantworter persönlich donnerstags

    Original URL path: http://www.bhgv.de/text/exkursionen/15_01_14.htm (2016-02-17)
    Open archived version from archive

  • 1814/1815 – Der Wiener Kongress, das Rheinland und Bonn
    territoriale Neuordnung Europas gerungen Das Rheinland wurde schließlich zur preußischen Rheinprovinz Die Ausstellung zeigt die Veränderungen dieser Jahre und stellt die Ereignisse und Persönlichkeiten des Wiener Kongresses in den Mittelpunkt Auch Beethoven regierte auf die Umbrüche seiner Zeit und erlebte einen Höhepunkt seines Schaffens während des Kongresses Treffpunkt Gruppe 1 14 45 Uhr im Kassenraum des Ernst Moritz Arndt Hauses Bonn Beginn der Führung 15 00 Uhr Dauer 45 Minuten

    Original URL path: http://www.bhgv.de/text/exkursionen/15_01_16.htm (2016-02-17)
    Open archived version from archive

  • 1814/1815 – Der Wiener Kongress, das Rheinland und Bonn
    des Ortes Der noch erhaltene Kirchenschatz der Augustinerinnen mit wertvollen Sakramentsmonstranzen Reliquienbehältern und Goldschmiedearbeiten aus gotischer und barocker Zeit zeugt vom einstigen Reichtum des Stiftes Die evangelische Kirche in der Ortsmitte ein schlichter Saalbau im Renaissancestil mit steilem Walmdach und sechseckigem Turm ist eine der wenigen reformierten Kirchen die nach den Friedens und Religionsverträgen von 1666 und 1672 neu errichtet wurden Das schieferverkleidete Fachwerkensemble um den Markt gilt als besondere Attraktion und ist ein markantes Beispiel für ein geschlossenes bergisches Ortsbild aus vorindustrieller Zeit vornehmlich mit Bauten aus Spätbarock und Biedermeier 09 00 Uhr Abfahrt Bonn Quantiusstraße Rückseite Hauptbahnhof 10 30 Uhr Führung im Deutschen Klingenmuseum Solingen 11 30 Uhr Führung durch den Kirchenschatz des ehemaligen Augustinerchorfrauen klosters zwei Gruppen jeweils ca 30 Minuten Während der Führungen kann die jeweils andere Gruppe nochmals ins Museum gehen oder im Bistro einen Kaffee trinken 12 30 Uhr Mittagessen im Solinger Kaffeehaus am Markt 14 00 Uhr Führung durch die ehemalige Klosterkirche jetzt katholische Pfarrkirche St Maria Himmelfahrt 15 00 Uhr Rundgang durch den historischen Ortskern von Gräfrath mit Besuch der evangelischen Kirche 16 30 Uhr Abschließendes Kaffeetrinken 17 30 Uhr Rückfahrt nach Bonn 18 45 Uhr ca Ankunft in Bonn Festes Schuhwerk

    Original URL path: http://www.bhgv.de/text/exkursionen/15_04_29.htm (2016-02-17)
    Open archived version from archive

  • 1814/1815 – Der Wiener Kongress, das Rheinland und Bonn
    zerstörten deutschen Städte des Zweiten Weltkriegs Hermann Claasens 1899 1987 Gesang im Feuerofen von 1947 zeigt das zerstörte Köln Richard Peters 1895 1977 Buch Dresden eine Kamera klagt an 1950 erstmals erschienen war mit seinen zahlreichen Neuauflagen das erfolgreichste Fotobuch der DDR Die Ausstellung zeigt nicht nur die den beiden Büchern zugrundeliegenden Vintage Prints sondern rekonstruiert auch die Entstehungsgeschichte beider Bücher und stellt sie vor allem in den historischen Kontext

    Original URL path: http://www.bhgv.de/text/exkursionen/15_05_12.htm (2016-02-17)
    Open archived version from archive

  • 1814/1815 – Der Wiener Kongress, das Rheinland und Bonn
    Jahres 2014 bietet eine Vielzahl an wehrhaften und sakralen Stätten die zwar nicht die Highlights wie Schloss Brühl oder das Bonner Münster übertreffen doch zu Unrecht meist übersehen werden Eine kleine Auswahl soll besucht werden Die Pfarrkirche in Dürscheven als gelungene Symbiose eines mittelalterlichen Baus mit einem Neubau vom Anfang des 20 Jahrhunderts die Lauwenburg in Nemmenich als Beispiel eines spätmittelalterlichen Ensembles von Vorburg Burg und Insellage Haus Busch in Niederelvenich als barocker Schlossbau auf mittelalterlicher Grundlage die neugotische Pfarrkirche von Bessenich mit neuem Chor der 30er Jahre des 20 Jahrhunderts als einziges Beispiel des Neuen Bauens in unserem Raum St Nikolaus in Füssenich als aus dem Mittelalter stammendes Kloster mit Kirche und Wirtschaftshof sowie Burg Langendor f 09 00 Uhr Abfahrt Bonn Quantiusstraße Rückseite Hauptbahnhof 10 00 Uhr Dürscheven Pfarrkirche 10 45 11 00 Uhr Nemmenich Burg 12 30 Uhr Mittagspause Auf Wunsch Mittagessen im Restaurant Pinocchio in Zülpich 14 00 Uhr Weiterfahrt 14 15 Uhr Bessenich Pfarrkirche 15 00 Uhr Füssenich Kloster und Pfarrkirche St Nikolaus 16 15 Uhr Langendorf Burg 17 00 Uhr Abschließendes Kaffeetrinken 18 15 Uhr Rückfahrt nach Bonn 18 45 Uhr ca Ankunft in Bonn Führung Prof Dr Dr h c Udo Arnold Kosten

    Original URL path: http://www.bhgv.de/text/exkursionen/15_05_19.htm (2016-02-17)
    Open archived version from archive



  •