archive-de.com » DE » B » BHGV.DE

Total: 211

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Ausstellung: Bilder einer Metropole
    dem Panorama Blick vom Montmartre zeigt Boulevards und Straßen Plätze und Monumente Parks und Cafés den Blick aus Wohnungen und Ateliers Sie lässt die Besucherin und den Besucher wie einen Flaneur entlang den Quais schlendern den Blick durch die Bahnhöfe streifen und die Vororte erkunden um ins pulsierende Großstadtleben zurückgekehrt die Vergnügungslokale und Restaurants Theater Oper und Zirkus bei Nacht aufzusuchen Die Ausstellung umfasst ca 80 Gemälde und 120 Fotografien Aus der Information des Museums zur Ausstellung Dienstag 18 Januar 2011 11 45 Uhr Abfahrt Bonn Quantiusstr Rückseite des Hauptbahnhofs 14 00 Uhr Beginn der Führungen im Museum Folkwang Dauer d Führungen 60 Minuten 15 15 Uhr Zeit zur freien Verfügung 17 00 Uhr Rückfahrt nach Bonn 19 00 Uhr ca Ankunft in Bonn Samstag 22 Januar 2011 11 00 Uhr Abfahrt Bonn Quantiusstr Rückseite des Hauptbahnhofs 13 15 Uhr Beginn der Führungen im Museum Folkwang Dauer d Führungen 60 Minuten 14 30 Uhr Zeit zur freien Verfügung 16 15 Uhr Rückfahrt nach Bonn 18 00 Uhr ca Ankunft in Bonn Führung durch Führungskräfte des Museums Begleitung Roswitha Samson 18 1 2011 Dr Dorothea Kampmann 22 1 2011 Kosten Bitte zahlen Sie rechtzeitig vor der Fahrt durch Überweisung oder bar

    Original URL path: http://www.bhgv.de/text/exkursionen/11_01_18.htm (2016-02-17)
    Open archived version from archive


  • Weitere Veranstaltungen des BHGV
    auch die Münzprägung zeigen dass dieser Einfluss bis ins 5 nachchristliche Jahrhundert nicht abriss Sichtbar wird dies an dem Gewand Buddhas das der römischen Toga ähnelt spielenden geflügelten Kleinkindern die griechischen Eroten gleichen und der Darstellung eines lagernden griechischen Flussgottes Über 250 Exponate geben einen Einblick in dieses friedliche Nebeneinander verschiedener Kulturen Treffpunkt 14 00 14 15 Uhr im Kassenbereich Beginn der Führung 14 30 Uhr Die Führung dauert 90

    Original URL path: http://www.bhgv.de/text/sonstige5.htm (2016-02-17)
    Open archived version from archive

  • Weitere Veranstaltungen des BHGV
    der antiken Gesellschaft nur einen Bevölkerungsanteil von 10 15 Prozent Das Alter war also eine von allen erstrebte nur von wenigen erreichte Ausnahmesituation Die Ausstellung zeigt die vielschichtigen Aspekte des Alters sowohl positive als auch negative Gegenüber dem in der Antike verbreiteten Jugendkult stehen Bildnisse von alten Menschen die durchaus realitätsnah dargestellt werden und Lebenserfahrung und Weisheit verkörpern Treffpunkt 14 15 Uhr im Kassenbereich des Museums Colmantstraße 14 16 Beginn

    Original URL path: http://www.bhgv.de/text/sonstige6.htm (2016-02-17)
    Open archived version from archive

  • Halbtagesfahrt nach Düsseldorf
    was zur Errichtung der befestigten Plätze führte 8 30 Uhr Abfahrt Quantiusstraße Rückseite Hauptbahnhof 10 30 Uhr Ankunft an der ehemaligen Stiftskirche in Kyllburg Neben einer älteren Burg begann der Trierer Erzbischof Heinrich II im letzten Viertel des 13 Jahrhunderts eine weiträumige gotische Saalkirche aus einheimischem Buntsandstein errichten zu lassen Herausragend sind die 1533 34 gestifteten Fenstern und der Kreuzgang 11 45 Uhr Burg Rittersdorf Die sehr schön restaurierte Wasserburg mit einem Turm aus dem 13 und weiteren Gebäuden aus dem 16 Jahrhundert wird von der Nims umflossen Nach der Besichtigung können wir hier einkehren 12 45 Uhr Mittagspause in Rittersdorf im Restaurant Herrmann s auf Burg Rittersdorf Auswahlspeisekarte im Bus 14 15 Uhr Weiterfahrt mit einem kurzen Halt an der Burg Ließem einer landwirtschaftlich genutzten kleinen Wasserburg 15 00 Uhr Besuch der im 14 Jahrhundert erbauten größten privat bewohnten Burg der Eifel Schloss Hamm einer spätmittelalterlichen Wehranlage Dort wird uns Dr Eva Gräfin von Westerholt die Burg zeigen 16 15 Uhr Vor der Rückfahrt bietet sich in Echtershausen die Gelegenheit zu einer Kaffeepause im Landgasthaus Kranz 17 00 Uhr Rückfahrt nach Bonn 19 00 Uhr ca Ankunft in Bonn Führung Prof Dr Dr h c Udo Arnold auf Schloss

    Original URL path: http://www.bhgv.de/text/exkursionen/09_05_06.htm (2016-02-17)
    Open archived version from archive

  • Ausstellung: Gpfeltreffen der Moderne
    Kunstspaziergang entlang dieser Werke erhellt mit geradezu beiläufiger Selbstverständlichkeit die Entwicklung vom Impressionismus über Kubismus Abstraktion Konstruktivismus Surrealismus und die Nachkriegskunst bis hin zur neuesten internationalen Gegenwartskunst Auf vielfältige Weise wird deutlich wo und wie die europäische Kunst und ab der zweiten Hälfte des 20 Jahrhunderts auch die amerikanische zusammenhängt wie Strömungen einander ergänzen oder voneinander lernen Die Arbeiten der größten Künstler der Moderne verbinden sich hier zu einem orchestralen

    Original URL path: http://www.bhgv.de/text/exkursionen/09_05_19.htm (2016-02-17)
    Open archived version from archive

  • Tagesfahrt nach Trier
    Chr sind uns Schminkutensilien der Ägypter überliefert Das Schönsein hatte im Alten Ägypten nicht nur seinen ästhetischen Reiz in der altägyptischen Sprache war das Wort schön auch gleichbedeutend mit dem Begriff gut Erstaunlicherweise gab es als Gegensatz zu dem Schönen in der Sprache der Pharaonen nicht das Wort hässlich sondern das Gegenteil von schön war böse An etwa 300 erlesenen Ausstellungsstücken wird dem heutigen Betrachter gezeigt was die Alten Ägypter unter Schönheit verstanden Nofretete ihr Name bedeutet Die Schöne ist angekommen hätte sich sicher über diese wunderbare Ausstellung gefreut Am Nachmittag besuchen wir als römische Stätten der Schönheitspflege die Kaiserthermen und die erst 1987 entdeckten Thermen am Viehmarkt 8 30 Uhr Abfahrt Quantiusstraße Rückseite Hauptbahnhof 11 00 Uhr Führung der ersten Gruppe durch die Ausstellung Schönheit im Alten Ägypten 12 00 Uhr Führung der zweiten Gruppe durch die Ausstellung 13 00 14 00 Mittagspause Auf Wunsch im Restaurant Zum Domstein 15 00 Uhr Weiterfahrt mit einem kurzen Halt an der Burg Ließem einer landwirtschaftlich genutzten kleinen Wasserburg 15 00 Uhr Besuch der Thermen am Viehmarkt und der Kaiserthermen 17 30 Uhr Rückfahrt nach Bonn 19 30 Uhr ca Ankunft in Bonn Führung Herr Uwe Fich M A Begleitung Dr Dorothea

    Original URL path: http://www.bhgv.de/text/exkursionen/09_06_09.htm (2016-02-17)
    Open archived version from archive

  • Ferienprogramm 2009
    der erfolgreichsten Architekten der 50er und 60er Jahre der auch den Kanzlerbungalow und die Amerikanische Botschaft entwarf Mit dem Ortszentrum um den Paulusplatz wurde Tannenbusch in einer gelungen Mischung aus Einzelbauten und Siedlungen in den folgenden Jahren bebaut Treffpunkt 15 00 Uhr U Bahn Haltestelle Tannenbusch Süd Linie 63 16 und 15 05 Uhr Bushaltestelle der Linie 601 Tannenbusch Süd Führung Herr Toni Lankes Dauer ca 2 Stunden Kosten Die Führung kostet 5 pro Person Das Geld wird vor Beginn eingesammelt Es wird gebeten das Geld passend bereit zu halten Anmeldung Verbindliche Anmeldung an unsere Geschäftsstelle telefonisch auch Anrufbeantworter persönlich donnerstags in der Geschäftsstelle oder per e mail an bonnerhgv web de Hinweis Sie erhalten keine Bestätigung Ihrer Anmeldung bekommen jedoch Nachricht wenn die Gruppe ausgebucht ist Bitte geben Sie immer Ihre Telefonnummer an Montag 13 Juli Führung durch das Bonner Münster mit Roswitha Samson Bei unserem Besuch in Maria Laach im letzten Jahr wurde der Wunsch nach einer Führung durch das Bonner Münster geäußert Nach dem Ende der Bauarbeiten am Kreuzgang dem Neubau an der Westfassade als Eingang in das Münster Carré und der Sanierung der angrenzenden Stiftsgebäude können jetzt wieder Kirche und Kreuzgang vollständig besichtigt werden Treffpunkt 14 00 Uhr am Gänselieselbrunnen Führung Frau Roswitha Samson Dauer ca 2 Stunden Kosten Die Führung kostet 5 pro Person Das Geld wird vor Beginn eingesammelt Es wird gebeten das Geld passend bereit zu halten Anmeldung Verbindliche Anmeldung an unsere Geschäftsstelle telefonisch auch Anrufbeantworter persönlich donnerstags in der Geschäftsstelle oder per e mail an bonnerhgv web de Hinweis Sie erhalten keine Bestätigung Ihrer Anmeldung bekommen jedoch Nachricht wenn die Gruppe ausgebucht ist Bitte geben Sie immer Ihre Telefonnummer an Montag 20 Juli Stadtrundfahrt unter dem Thema Bonn im Strukturwandel Fahrtroute ab Quantiusstraße Südstadt über Reuterstraße Museumsmeile Telekom Neubauten Robert Schumann Platz

    Original URL path: http://www.bhgv.de/text/exkursionen/ferien09.htm (2016-02-17)
    Open archived version from archive

  • Besuch der Ausstellung Imperium
    Osnabrück dem Ort an dem die Varusschlacht im Jahre Neun statt fand Konflikt wo seit 1989 das Schlachtfeld ausgegraben wird und in Detmold wo das 1875 eingeweihte Hermannsdenkmal steht Mythos Wir besuchen die Ausstellung in der Seestadthalle in Haltern in der das Römische Reich in seinem Werden seiner Ausdehnung und auf dem Höhepunkt seiner Macht in seiner kulturellen Blüte an Hand von erlesenen Exponaten aus deutschen vor allem italienischen aber auch internationalen Museen dargestellt wird Die Gestalt des Verlierers der Schlacht Publius Quinctilius Varus wird in den Zusammenhang eingefügt Im LWL Römermuseum wird das Leben und die Versorgung der römischen Soldaten in Germanien besonders in Haltern in lebendiger Weise an Hand der Funde der Umgebung gezeigt 8 30 Uhr Abfahrt Quantiussraße 2 Rückseite Hauptbahnhof Während der Fahrt wird Herr Uwe Fich uns auf die Ausstellung vorbereiten 10 30 Uhr Besuch der Ausstellung IMPERIUM in der Seestadthalle in drei geführten Gruppen im Abstand von 20 Minuten 13 00 Uhr Mittagspause in Haltern am See Sie können in einem italienischen Restaurant Auswahlspeisekarte im Bus oder in einer der Eisdielen oder Cafès ohne Anmeldung einkehren 14 30 Uhr Besichtigung des LWL Römermuseums in Haltern ohne Führung 15 30 Uhr Weiterfahrt zu der malerischen

    Original URL path: http://www.bhgv.de/text/exkursionen/09_08_05.htm (2016-02-17)
    Open archived version from archive



  •