archive-de.com » DE » B » BHGV.DE

Total: 211

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • BHGV-Architekt(o)ur 2010/1
    entstand seit Mitte der 50er Jahre des vorigen Jahrhunderts vergleichbar der berühmten Museumsmeile im ehemaligen Regierungsviertel die Bonner Wissenschaftsmeile Das erste Gebäude war das 1954 von Sep Ruf im Stil der Neuen Sachlichkeit geplante Haus der Deutschen Forschungsgemeinschaft Dann bauten ab 1964 Helmut Schmitz und Karl Rudolf Hautz das Haus des Deutschen Akademischen Austauschdienstes und ab 1973 Erich Schneider Wesseling und Ernst van Dorp das Wissenschaftszentrum in der Ahrstraße Beide Gebäude sind 1995 von Sepp Rößle und Wilfried Pilhatsch mit einer Gläsernen Spange verbunden worden Zur gleichen Zeit wurde im Südteil dieses Gebäudekomplexes von Sepp Rößle die Bonner Abteilung des Deutschen Museums integriert 2002 kam das nach Plänen von Max Dudler errichtete Gebäude der Hochschulrektorenkonferenz hinzu Die Führung endet mit der Besichtigung des 2003 von den Münchenern Architekten Bachmann Marx und Brechensbauer entworfenen Forschungszentrum Caesar dem in einer Wellenlinie in die Rheinauen eingebetteten Center of advanced european studies an der Ludwig Erhard Allee Treffpunkt 16 00 Uhr Haltestelle Deutsche Forschungsgemeinschaft Bus 637 638 von der U Bahnstation Robert Schumann Platz oder von der U Bahnstation Hochkreuz Dauer der Führung 2 Stunden Führung Winand Kerkhoff Kosten Die Führung kostet 5 pro Person Das Geld wird vor Beginn der Führung eingesammelt Anmeldung

    Original URL path: http://www.bhgv.de/text/exkursionen/10_08_02.htm (2016-02-17)
    Open archived version from archive


  • BHGV-Architekt(o)ur 2010/2
    direkt in die Solarworld von heute Ausgangspunkt ist die als Adaption im neuenglischen Kolonialstil errichtete Stimson Memorial Chapel in der ehemaligen HICOG Siedlung Diese Siedlung ist Anfang der 1950er Jahre für die Mitarbeiter des amerikanischen High Commissioner of Germany erbaut worden Weiter geht es dann zum Haus Carstanjen das sich bis auf einen bereits 872 erwähnten Hof des Cassius Stiftes zurückverfolgen lässt Ende des 19 Jahrhunderts wurde das seit 1200 als Auerhof bezeichnete Anwesen zu einer schlossartigen Anlage umgebaut und 1969 mit vier modernen Bürogebäuden erweitert in denen heute das UN Klima Sekretariat seinen Sitz hat Von hier aus sind es nur ein paar Schritte zur Bonn International School die zunächst von den Kindern aus der amerikanischen Siedlung besucht wurde seit 2007 eine allgemein zugängliche international ausgerichtete Bildungseinrichtung ist und 2006 einen als Building for future gelobten attraktiven Neubau bekommen hat Die Führung endet beim ehemaligen Plittersdorfer Wasserwerk das von der Solarworld AG erworben und im Jahre 2009 zur Konzernzentrale konvertiert worden ist Dort wird uns eine Besichtigung ermöglicht Treffpunkt 16 00 Uhr an der Haltestelle Kanalstraße Bus 611 Dauer der Führung ca 2 Stunden Führung Winand Kerkhoff Kosten Die Führung kostet 5 pro Person Das Geld wird vor Beginn

    Original URL path: http://www.bhgv.de/text/exkursionen/10_08_09.htm (2016-02-17)
    Open archived version from archive

  • Vilich - Von der Römerzeit bis heute
    heute den Ortskern Unter Napoleon wurde Bürgermeister Stroof der erste Maire von Vilich Das Stroof sche Haus ist seit einiger Zeit durch den Denkmal und Geschichtsverein Bonn Rechtsrheinisch renoviert und zugänglich gemacht worden Auch die Wasserburg Lede gehört zu den idyllischen Orten in Vilich mit den herrlichen Parkanlagen Treffpunkt 16 00 Uhr Altes Pastorat Adelheidisstraße Bus 540 und 640 ab Bonn Hbf Ausstieg Haltestelle Vilich Kloster Dauer der Führung ca

    Original URL path: http://www.bhgv.de/text/exkursionen/10_08_16.htm (2016-02-17)
    Open archived version from archive

  • Kalkar und Grieth
    aus Backstein und Tuffstein hat eine reiche Ausstattung mit neun Schnitzaltären Gemälden und einzelnen Skulpturen 12 00 Uhr Mittagspause Auf Wunsch im Ratskeller Auswahlspeisekarte im Bus 13 30 Uhr Treffpunkt auf dem Marktplatz vor dem Rathaus und weitere Besichtigung Kalkar vom Grafen Dietrich V von Kleve im Jahr 1230 gegründet und 1242 mit dem Stadtrecht versehen erlebte im 15 und 16 Jahrhundert eine wirtschaftliche Blüte In dieser Zeit des Wohlstands entstanden die Treppengiebelhäuser mit Backsteinfassaden 14 45 Uhr Weiterfahrt nach Grieth Mitte des 13 Jh als Stadt gegründet das einen mittelalterlichen Grundriss mit großem Marktplatz hat und von der Schifffahrt dem Fischfang und Handel lebte 15 00 Uhr Besichtigung der Pfarrkirche St Petrus und Paulus einer dreischiffigen kreuzrippengewölbten Backsteinbasilika erbaut im 14 und 15 Jh mit dem um 1460 70 geschaffenen Passionsretabel als Aufsatz des Hochaltars 16 00 Uhr Kaffeepause Café De Deich Gräf am Rheinufer 17 00 Uhr Rückfahrt nach Bonn Auf dem Weg zur Autobahn passieren wir zwischen Grieth und dem Nachbardorf Hönnepel den Freizeitpark Kernwasser Wunderland als Kernkraftwerk Kalkar dem sogen Schnellen Brüter Bauzeit 1973 1986 1991 eingestellt geplant 19 15 Uhr ca Ankunft in Bonn Führung Dr Hanna Peter Raupp Begleitung Dr Dorothea Kampmann Mi 25

    Original URL path: http://www.bhgv.de/text/exkursionen/10_08_25.htm (2016-02-17)
    Open archived version from archive

  • Halbtagesfahrt nach Bassenheim, Polch und Mertloch
    Grundmauern in der Renaissance erbaut 1878 von dem Kölner Architekten Julius Raschdorf für den Kölner Bankier Freiherr Abraham von Oppenheim erweitert wurde 14 30 Uhr Weiterfahrt nach Polch Besichtigung der romanischen St Georgskapelle 15 30 Uhr Fahrt nach Mertloch 16 00 Uhr Besichtigung der kath Pfarrkirche St Gangolf 17 00 Uhr Ausklang in der Gaststätte Lehrer Lämpel dem früheren Schulhaus des Dorfes 18 15 Uhr Abfahrt nach Bonn 19 15

    Original URL path: http://www.bhgv.de/text/exkursionen/10_09_30.htm (2016-02-17)
    Open archived version from archive

  • Ausstellung: Fundgeschichten
    Köln Die Fahrkarte ist in den Kosten inbegriffen Sollten Sie mit dem Zug aus Bad Godesberg kommen teilen Sie dies bitte mit auch Anrufbeantworter Beginn Führung 14 15 Uhr im Römisch Germanischen Museum Köln Die Führung dauert 90 Minuten Rückfahrt 17 32 Uhr Köln HBF Gleis 9 A C Führung Uwe Fich M A Begleitung Dr Dorothea Kampmann Tel 0160 168 1346 Kosten Bitte zahlen Sie rechtzeitig vor der Fahrt

    Original URL path: http://www.bhgv.de/text/exkursionen/10_10_01.htm (2016-02-17)
    Open archived version from archive

  • Ausstellung: Renaissance am Rhein
    und am Dienstag dem 26 Oktober 2010 NEUER TERMIN Treffpunkt 14 15 Uhr im Kassenbereich Rheinisches Landesmuseum Bonn Beginn der Führung 14 30 Uhr Die Führung dauert 90 Minuten Führung Frau Dr Dahmen 15 10 Frau Marx Hansen 26 10 Kosten Bitte zahlen Sie vor der Führung in bar 12 00 Anmeldung Verbindliche Anmeldung an unsere Geschäftsstelle 0228 69 42 40 telefonisch auch Anrufbeantworter persönlich donnerstags in der Geschäftsstelle oder

    Original URL path: http://www.bhgv.de/text/exkursionen/10_10_15.htm (2016-02-17)
    Open archived version from archive

  • Ausstellung: 800 Jahre Godesburg - 1210 bis 2010
    ein bevorzugter Sitz der Kölner Kurfürsten wurde Im Jahr 1583 wurde die Burg im Truchsess schen Krieg zerstört Eine Ausstellung mit Ansichten der Godesburg aus fünf Jahrhunderten im Haus an der Redoute rundet das Festprogramm des Jubiläumsjahres ab Zusammengestellt von Dr Norbert Schloßmacher werden mehr als 70 Bilder der Godesburg Zeichnungen Aquarelle Ölgemälde Kupferstiche und Lithographien bestehend aus öffentlichen und privaten Leihgaben gezeigt 14 45 Uhr Treffpunkt am Haus an

    Original URL path: http://www.bhgv.de/text/exkursionen/10_12_17.htm (2016-02-17)
    Open archived version from archive



  •