archive-de.com » DE » B » BHGV.DE

Total: 211

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Heimersheim, Oberbreisig und Sinzig
    wurde die Emporenbasilika mit Zentralturm vorbildlich für die benachbarten Kirchen von Heimersheim und Oberbreisig St Viktor in Oberbreisig besticht durch seine originelle Formenvielfalt und seine Wandmalereien während die reiche Gliederung von St Mauritius in Heimersheim den Einfluß von Sinzig nicht verleugnen kann 12 00 Uhr Abfahrt Bonn Quantiusstraße 2 Rückseite Hauptbahnhof 13 00 Uhr Bad Neuenahr Heimersheim St Mauritius 14 00 Uhr Oberbreisig St Viktor 15 00 Uhr Sinzig St

    Original URL path: http://www.bhgv.de/text/exkursionen/12_10_23.htm (2016-02-17)
    Open archived version from archive


  • Peter Paul Rubens
    seine literarischen antiquarischen und politischen Interessen aufgezeigt werden Während die folgende Sektion seinen Aufenthalt in Italien beleuchtet präsentiert das dritte Kapitel den Maler im Dienst seiner wichtigsten frühen Auftraggeber des Erzherzogs Albrecht und der Erzherzogin Isabella in Brüssel Das Kapitel Rubens und die Kirche stellt seine Rolle in der katholischen Reformbewegung dar Neben einer Auswahl triumphaler Themen für kirchliche und private Auftraggeber zeigen wir hier die Entwürfe für die Antwerpener Jesuitenkirche die eindrucksvoll die Politisierung der Religion vor Augen führen Der folgende Themenkomplex Zwei Gemäldezyklen für den französischen Hof stellt die Entwürfe für den Medici Zyklus und den unausgeführten Heinrich Zyklus in den Mittelpunkt Die Sektion Friedendiplomatie konzentriert sich auf Rubens diplomatisch politisch wichtigste Zeit in London als er im Auftrag des spanischen Königs am englischen Hof Friedensverhandlungen führte Im letzten Kapitel wird anhand einiger herausragender Spätwerke deutlich dass seine Malerei meist lyrische Landschaftsbilder und Mythologien über das anhaltende Kriegsgeschehen triumphierten Aus der Ankündigung des Von der Heydt Museums Wuppertal 11 15 Uhr Abfahrt Bonn Quantiusstraße 2 Rückseite Hauptbahnhof 14 00 14 30 Uhr Führung durch die Ausstellung am 20 11 am 28 11 13 30 und 14 00 Uhr Dauer der Führungen 60 Minuten Danach Zeit zur freien Verfügung

    Original URL path: http://www.bhgv.de/text/exkursionen/12_11_20.htm (2016-02-17)
    Open archived version from archive

  • Ausstellung: Bilder einer Metropole
    dieses Mannes sowie die verheerenden wirtschaftlichen Auswirkungen der fast pausenlosen Kriegsführung des Kaisers für die Bevölkerung gezeigt Mittwoch 16 Februar 2011 Treffpunkt 14 15 Uhr im Kassenbereich Beginn der Führung 14 30 Uhr Führung Uwe Fich M A Treffpunkt 14 45 Uhr im Kassenbereich Beginn der Führung 15 00 Uhr Führung Dr Angelika Schmid Freitag 25 Februar 2011 Treffpunkt 14 15 Uhr im Kassenbereich Beginn der Führung 14 30 Uhr

    Original URL path: http://www.bhgv.de/text/exkursionen/11_02_16.htm (2016-02-17)
    Open archived version from archive

  • Ausstellung: Bilder einer Metropole
    Fotojournalistin für die Dephot eine der innovativsten Bildagenturen der Weimarer Republik später für den Ullstein Verlag tätig Nach dem Krieg kehrte Käthe Augenstein nach Bonn zurück und arbeitete in Bonn als freie Fotografin Arbeitsschwerpunkte waren neben Porträtaufnahmen Architektur Landschafts und Reisefotografie Der Bonner Heimat und Geschichtsverein hat den Nachlass von Käthe Augenstein gekauft Die Ausstellung zeigt Fotos aus der Berliner und aus der Bonner Zeit Treffpunkt 14 15 Uhr im

    Original URL path: http://www.bhgv.de/text/exkursionen/11_02_19.htm (2016-02-17)
    Open archived version from archive

  • Ausstellung: Bilder einer Metropole
    In Bonn präsentiert sich die Kunsthalle Bielefeld als eine weitere beispielhafte Sammlung zur Kunst des 20 und 21 Jahrhunderts mit rund 120 Werken deren Entstehung von 1904 bis 2007 reicht Aus der Information der KAH zur Ausstellung Treffpunkt 14 45 Uhr im Kassenbereich Beginn der Führung 15 00 Uhr Führung Dr Angelika Schmid Kosten Bitte zahlen Sie vor der Führung in bar 11 00 Dauer der Führungen 90 Minuten Anmeldung

    Original URL path: http://www.bhgv.de/text/exkursionen/11_03_01.htm (2016-02-17)
    Open archived version from archive

  • Ausstellung: Bilder einer Metropole
    Uhr Abfahrt Bonn Quantiusstr Rückseite des Hauptbahnhofs 14 00 Uhr Beginn der Führung im Schnütgen Museum für die erste Gruppe Zeit zur freien Verfügung für die zweite Gruppe Sie können sich in dieser Zeit auch das benachbarte ebenfalls neu konzeptionierte Rautenstrauch Joest Museum ansehen Die Eintrittskarte dafür ist im Preis inbegriffen 15 30 Uhr Beginn der Führung im Museum Schnütgen für die zweite Gruppe Zeit zur freien Verfügung für die

    Original URL path: http://www.bhgv.de/text/exkursionen/11_03_12.htm (2016-02-17)
    Open archived version from archive

  • Ausstellung: Bilder einer Metropole
    den bedeutenden Renaissancemaler Joos van Cleve im Suermondt Ludwig Museum Aachen lädt dazu ein Aachen zu besuchen Der aus den Niederlanden stammende Joos van Cleve um1485 1540 41 ist in Köln bekannt durch seinen Marientod Wallraf Richartz Museum Wie sein Kölner Kollege Bartholomäus Bruyn repräsentiert er den Einzug der Renaissance in die von spätmittelalterlicher Tradition geprägte religiöse Tafelmalerei des 16 Jahrhunderts aber weit mehr als seine Zeitgenossen hat er die innovativen Leistungen der italienischen Hochrenaissance in Kolorit Figuren und Raumbildung sowie Landschaft in den Norden gebracht Neben dem Ausstellungsbesuch bieten wir einen geführten Stadtrundgang an 09 30 Uhr Abfahrt Bonn Quantiusstr Rückseite des Hauptbahnhofs 11 30 Uhr Führung durch die Ausstellung für die erste Gruppe Währenddessen kann die zweite Gruppe einen geführten Stadtrundgang durch Aachen machen ohne Domführung 13 00 Uhr Mittagspause 14 30 Uhr Führung durch die Ausstellung für die zweite Gruppe Stadtbesichtigung für die andere Gruppe 16 00 Uhr Kaffeepause 17 00 Uhr Rückfahrt nach Bonn 18 30 Uhr ca Ankunft in Bonn Führung Dr Hanna Peter Raupp und örtlich Begleitung Roswitha Samson 12 4 Dr Dorothea Kampmann 16 4 Kosten Bitte zahlen Sie rechtzeitig vor der Fahrt durch Überweisung oder bar in der Geschäftsstelle 29 Anmeldung Verbindliche

    Original URL path: http://www.bhgv.de/text/exkursionen/11_04_12.htm (2016-02-17)
    Open archived version from archive

  • Gondelsheim, Fleringen, Prüm und Niederprüm
    von Wilhelm von Manderscheid Abt der Benediktinerabtei Prüm zu einer zweischiffigen Hallenkirche mit zwei Chören und einem äußerst reichen Sterngewölbe erweitert 11 15 Uhr Ankunft Fleringen Besichtigung der kath Pfarrkirche St Lukas Die kleine einschiffige Kirche aus dem Jahr 1683 hat einen mittelalterlichen Turm und Chor mit einem spätgotischen Sterngewölbe und Gewölbemalereien die Christus als Weltenrichter von den vier Evangelisten umgeben zeigen Hochaltar von 1663 von Joh Molitor 12 30 Uhr Mittagspause in Prüm Auswahlspeisekarte im Bus 14 00 Uhr Besuch der ehemaligen Fürstabtei Prüm Von Bertrada und ihrem Sohn Charibert Urkunde von 721 gestiftet gründete der karolingische König Pipin die Abtei 751 752 als königliches Eigenkloster St Salvator und stattete es mit kostbaren Reliquien aus Nach den Normanneneinfällen 893 wurde über den umfangreichen Grundbesitz das Prümer Urbar angelegt ein Güterverzeichnis in dem viele Orte im Rheinland ihre erste schriftliche Nennung finden Seit 1575 in kurtrierischem Besitz wurde die Abtei im Barock neu erbaut die Kirche eine dreischiffige Basilika 1721 begonnen Die anschließenden Klostergebäude ließ der Trierer Erzbischof Franz Georg von Schönborn von seinen Hofbaumeistern Johannes Seiz und Balthasar Neumann erbauen Wir besichtigen auch den Kapitelsaal und den Fürstensaal 15 30 Uhr Weiterfahrt zum ehemaligen Benediktinerinnenkloster Niederprüm Gegründet Ende des

    Original URL path: http://www.bhgv.de/text/exkursionen/11_05_04.htm (2016-02-17)
    Open archived version from archive



  •