archive-de.com » DE » B » BF-PICS.DE

Total: 329

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Black-Fascination
    Nocturnal Culture Night No sleep by the machine

    Original URL path: http://www.bf-pics.de/15/ncn/nsbtm/index.htm (2016-04-26)
    Open archived version from archive


  • Black-Fascination
    Nocturnal Culture Night She Past Away

    Original URL path: http://www.bf-pics.de/15/ncn/spa/index.htm (2016-04-26)
    Open archived version from archive

  • Black-Fascination
    Burgfolk The O Reillys The Paddyhats

    Original URL path: http://www.bf-pics.de/15/bf/tor/index.htm (2016-04-26)
    Open archived version from archive

  • Black-Fascination
    deren wirklich guter Songauswahl leider etwas überzogen bekam x Rx nur Zeit für ganze vier Songs Besser als Nichts denn auf der Außenbühne konnte ihr Auftritt nicht stattfinden und der Veranstalter hat einen Gig im nächsten Jahr in dreifacher Länge auf der Hauptbühne versprochen Ich merk mir das Im Anschluss brachten The Birthday Massacre aus Toronto die Halle gut in Stimmung Die Jungs versorgten die Fans mit einem kräftigen Klangteppich aus elektronischen Beats mit einer schönen weiblichen Stimmfarbe von Frontfau Chibi Nach dem tollen Auftritt der Kanadier wurde die Bühne und der Fotografengraben mit Folie ausgelegt Ja heute konnte Chris von Agonoize wieder seine geliebte und gefürchtete Blutshow starten Und ja druckvolle Bässe und martialische Songs brachten die Halle zum Kochen bis das Blut gefriert Dass nach dieser Elektro Entladung plötzlich Goethes Erben auf der Bühne standen war ein echtes Kontrastprogramm Die melancholischen Stücke waren aber sicher nicht nur etwas für Urgestein Goth Liebhaber Applaus gab es jedenfalls viel Front 242 brachten ein straightes Programm auf die Bühne und gaben für die einen den genau passenden Ton für andere fehlte jedoch der Zündfunke And One bildeten auch heute Abend die Headliner und schlossen den ersten stürmischen Tag in der neuen Halle mit einem Set aus vielen alten und aktuellen Stücken Steve Naghavi war sportlich und flink auf der Bühne unterwegs und die Bühne war groß und bot eine Menge Auslauf für das Energiebündel Der erste Abend in der Halle war äußerst gut besucht und wer noch nicht genug hatte oder vom kaum abgeflauten Sturm noch nicht weggeweht worden war konnte noch bis in die frühen Morgenstunden das Tanzbein im Club schwingen Sonntag 26 7 15 Am zweiten Festivaltag war das Wetter wieder versöhnlich die Sonne zeigte sich und der Sturm war vorbei Nun konnte sich die Veranstaltung so entfalten wie es ursprünglich geplant war Die Green Stage und Orbit Stage konnten von den Bands genutzt werden die Händler hatten ihre Stände geöffnet Ein aktualisiertes Tagesprogramm wurde ausgegeben und da gestern gut die Hälfte der Bands ausgefallen war bekamen die einen oder anderen heute eine Gelegenheit zum Auftritt So starteten SITD in der Main Stage bereits um 10 30 vor einer schon recht großen Zuhörerzahl Sie konnten auch die gedrückte Stimmung wegen des gestern verregneten und zusammengeschrumpften Festivaltages gut aufhellen Ab hier fand das Programm auf der Hauptbühne wie geplant statt Auf der Green Stage startete eine Stunde vor dem geplanten Ablauf Diorama Die zur Bühne hin abschüssige Rasenfläche bot vielen Zuschauern Platz und gute Sichtmöglichkeiten Hier wurde die Festivalatmosphäre auch wieder deutlich gehoben da man im Freien bei Beschallung von der Bühne im Gras sitzen konnte sich an Ständen umsehen und beim Vorbeilaufen viele schöne Outfits sah Auch hier lief nun das ursprünglich geplante Programm mit der vielseitigen Mischung von mittelalterlichen Klängen von Qntal bis elektronischen und experimentellen Beats von Welle Erdball ab Die für dieses Festival geplanten Lesungen fanden komplett nicht statt Dafür konnten auf der Orbit Stage einige Bands ihr am Vortag ausgefallenes Konzert nachholen Auch Sonja Kraushofer

    Original URL path: http://www.bf-pics.de/15/am/ueber.html (2016-04-26)
    Open archived version from archive

  • Black-Fascination
    Blood Moon Festival 02 05 15 Britische Biere Düsseldorf

    Original URL path: http://www.bf-pics.de/15/bm/ueber.html (2016-04-26)
    Open archived version from archive

  • Black-Fascination
    Ferres Violine und Nyckelharpa Alex Mennie Konzertgitarre und E Gitarre Organist Philipp Bentz Doch vor dem Konzertvergnügen hieß es zunächst einmal warten eine lange Schlange aus Fans bog sich um die Christuskirche und wartete darauf endlich hereingelassen zu werden Nach einiger Verspätung kam endlich die Erlösung die Tür wurde freigegeben und schnell versuchten sich alle die besten Plätze zu sichern Nach einer weiteren Wartezeit fing das Spektakel schließlich an mit donnernden Applaus empfingen die Besucher RIG und Toby auf der Bühne Diese legten auch gleich los und nahmen alle in den einzigartigen Janus Bann gefangen Mit der Liveband zusammen ergaben sich wundervolle Versionen von altbekannten Songs zum Beispiel Reptil Mein krankes Herz Die letzte Tür und Exodus Bei Ein Hund der sich hinlegt wo er will wurde RIG von Philipp an der Kirchenorgel begleitet auch ein Stück was unter die Haut geht Zwischendurch lockerten RIG und Toby die Stimmung mit ihrer sympathisch lustigen Art auf ebenfalls zum Lachen brachte das Publikum die neuerliche Alzheimer Version von Wehrlos was laut RIG natürlich nicht geplant war wollen wir es mal glauben Nach Isaak und Der Flüsterer im Dunkeln verabschiedete sich Janus von der Bühne Doch natürlich verlangten die Fans mit Standing Ovations

    Original URL path: http://www.bf-pics.de/15/janus/ueber.html (2016-04-26)
    Open archived version from archive

  • Black-Fascination
    hatten das Publikum schnell im Griff und sorgten schon mal für die richtige Stimmung Eben so wie man sich das bei einer richtigen Rock Show vorstellen kann Daumen hoch Mit viel Nebel präsentierten sich Ost Front im Anschluss Mit dabei wie immer Alkohol im Blut Beutel und das obligatorische Würstchen bei dem Song Fleisch Auch hier bekam man einen gewohnt guten Auftritt geboten Die Fans waren scheinbar alle sehr glücklich

    Original URL path: http://www.bf-pics.de/15/hb/ueber.html (2016-04-26)
    Open archived version from archive

  • Black-Fascination
    öfter von ihr zu hören Neben Floyd am Bass spielte Surfin William die Gitarre Letzterer war u a Initiator vom Dark Star Gothic Club einem der besten Clubs den Hannover je besessen hat Hier konnte man William also mal live on Stage und nicht nur im Background erleben nicht schlecht www facebook com dieschattendesdoriangray Die dritte Band stellte eine bunt gemischte Combo aus Stuttgart dar The Pussybats Der Musikstil der Band ist genauso bunt gemischt wie die Bandmitglieder Die AlternaGlamRock Band konnte mit den facettenreichen Melodien und der starken Stimme des Frontmanns durchaus den einen oder anderen Zuhörer zum Mitwippen bewegen ein Tanzen Verboten muss in Hannover ja nicht zwangsweise ausgesprochen werden da das Publikum hier meist erst später in Schwung kommt Auf jeden Fall hatten die Jungs richtig Spaß auf der Bühne und konnten diesen auch auf die Zuhörer übertragen www facebook com thepussxbats Die Headliner des Abends war die Aggrotech Band schlechthin Agonoize Gleich im Eröffnungssong führte Sänger Chris L einen kräftigen Schnitt mit einem gewaltigen Messer durch die Schlagader seines Unterarms durch und bespritzte die ersten 10 Reihen der Zuhörer mit seinem Blut ach nein war Kunstblut Puh Glück gehabt denn sonst wäre das Konzert ja sehr

    Original URL path: http://www.bf-pics.de/15/tv/ueber.html (2016-04-26)
    Open archived version from archive



  •