archive-de.com » DE » B » BF-PICS.DE

Total: 329

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Black-Fascination
    IN EXTREMO und VNV NATION ebenso wie mit vielen Newcommern und anderen hochkarätigen Acts Lineup bis jetzt WITHIN TEMPTATION THE SISTERS OF MERCY IN EXTREMO VNV NATION FIELDS OF THE NEPHILIM EISBRECHER APOCALYPTICA THE LORD OF THE LOST ENSEMBLE FAUN DIARY OF DREAMS OOMPH COMBICHRIST IAMX HOCICO DIE KRUPPS SUICIDE COMMANDO LACRIMAS PROFUNDERE LETZTE INSTANZ SITD ZEROMANCER DIORAMA S P O C K GOTHMINISTER STAHLMANN CASSANDRA COMPLEX BEBORN BETON NOISUF X CENTHRON RABIA SORDA HÄMATOM AGENT SIDE GRINDER HELDMASCHINE A LIFE DIVIDED CHROM ME THE TIGER EWIGHEIM AEVERIUM ERDLING Lesungen Christian von Aster Markus Heitz Luci Van Org Ihr seht ein reichhaltiges Programm steht uns bevor bei dem für jeden Geschmack etwas dabei ist Wundervoller Nebenefekt des Ganzen ist aber auch einfach das man unter Gleichgesinnten ist und unbehelligt mal so rumlaufen und sein kann wie man will Außerdem wird es natürlich noch jede Menge Verkaufsstände Autogrammstunden etc geben und auch die Aftershowparty wird nicht fehlen Berichte vergangener M Era Lunas könnt ihr übrigens hier bei uns finden M Era Luna 2005 M Era Luna 200 6 M Era Luna 200 7 M Era Luna 200 8 M Era Luna 20 11 M Era Luna 2012 M Era Luna 2013

    Original URL path: http://www.bf-pics.de/vorberichte/mera.html (2016-04-26)
    Open archived version from archive


  • Black-Fascination
    30 19 10 19 30 20 20 20 45 22 00 Einlass Reliquiae Pyrates Folk Noir Saltatio Mortis Ablaufplan Samstag 20 08 16 12 15 13 00 13 40 14 05 14 45 15 10 15 55 16 20 17 10 17 35 18 35 19 00 20 00 20 30 22 00 Einlass Krayenzeit Mythemia The Aberlours Ingrimm Ski s Country Trash Rapalje Russkaja Tickets Tagesticket Freitag 27 50

    Original URL path: http://www.bf-pics.de/vorberichte/burgf.html (2016-04-26)
    Open archived version from archive

  • Black-Fascination
    Oomph 08 04 16 Capitol Hannover Bericht folgt

    Original URL path: http://www.bf-pics.de/16/oo/ueber.html (2016-04-26)
    Open archived version from archive

  • Black-Fascination
    kurzen Umbaupause materialisierte ASP mit Dro eh nen und Wechselbalg auf der Bühne und brachte den Pavillon mühelos zum Beben Nach einer launigen Begrüßung und Überprüfung des Aufmerksamkeitsgrades Ich weiß es ist Sonntagabend seid ihr schon müde ging es nach lautstarker Verneinung aus dem Publikum weiter mit Kokon Himmel und Hölle Bestens gelaunt leitet Frontmann Spreng durch den Abend und bezog den Saal mit ein Ich möchte nicht das etwas zwischen uns kommt Vor allem kein Handy ich möchte EUCH sehen Ich mache für euch später einen Fototermin Wenn wir alle genug gearbeitet haben mein Makeup langsam zerläuft und in meine Stiefel fließt könnt ihr ein Lied lang Fotos machen Mitgebracht hat ASP auch Stücke aus dem aktuellen Doppelwerk Verfallen über das verlassene Hotel Astoria in Leipzig zu dem der bekannte Fantasy Autor Kai Meyer mit seiner Kurzgeschichte Das Fleisch der Vielen die Inspiration gab In den direkt nacheinander entstandenen Alben Verfallen Teil 1 Astoria und Verfallen Teil 2 Fassaden wird die düstere Geschichte des Hotels erzählt das von dem ihm verfallenen Paul Menschenopfer verlangt und erhält Die Geschichte wird eindrucksvoll untermalt von einer gelungenen Mixtur aus Metalklängen Hardrock Drone Doom bis hin zu Tangoanklängen in Loreley Als Überraschung gab

    Original URL path: http://www.bf-pics.de/16/asp/ueber.html (2016-04-26)
    Open archived version from archive

  • Black-Fascination
    Jungs sich gut ins Zeug und heizten die Halle schonmal auf Noch heißer wurde es mit Unzucht und das nicht nur weil Sänger Der Schulz von den Besuchern einiges an Händeklatschen und sonstige Armakrobatik verlangte nebenher machte er noch einen Miniausflug in bzw eher auf die Menge vor der Bühne Neben Engel Unendlich und Unzucht hatten sie auch ihren neuen Song Kettenhund im Programm welcher sehr gut ankam Nach einer herzlichen unzüchtigen Verabschiedung wurde auch schon die Bühne für Eisbrecher umgebaut Dr Dirty Dietz verteilte noch fix einige handsignierte Kleinteile wie Deo Kondome und Taschentücher dann ging es auch schon los Nacheinander stellten sich alle in Position jeweils beleuchtet von einem hellen Spotlight Als letztes betrat Alex die Bühne passend zum Song Verrückt Zigarre rauchend und Eistaler Scheine in die Menge werfend Nach Willkommen im Nichts erkundigte er sich bei den Fans ob soweit alles klar wäre auf einen Lauter Ruf antwortete er nur gelassen Geh mal zum Ohrenarzt Weiter ging die rasante Fahrt mit Fehler machen Leute Mein Blut und Leider Die obligatorische Fass Trommel Einlage bei Amok war besonders beliebt und wurde mit lautem Jubel belohnt Passend zu dem neuen Song Wir sind Gold explodierte eine Goldflitter Kanone

    Original URL path: http://www.bf-pics.de/16/eb/ueber.html (2016-04-26)
    Open archived version from archive

  • Black-Fascination
    Herzblut Festival 5 03 16 Halle 39 Hildesheim

    Original URL path: http://www.bf-pics.de/16/hb/ueber.html (2016-04-26)
    Open archived version from archive

  • Black-Fascination
    Speisen Met und Bier waren vorhanden Passend zu Halloween dekorierten zahlreiche geschnitzte Kürbisfratzen die Auslagen und es liefen einige schauerliche Figuren über das Gelände An der Weser lag ein Veranstaltungsschiff auf dem ebenfalls einige Konzerte stattfanden Nicht weit entfernt gab es im Sumpfblume Cafè einen Raum für Lesungen und auch die zweitgrößte Bühne des Festivals fand man hier Da sich bei dem Festival über 40 Bands auf 5 Bühnen abwechselten gab es zwangsweise Überschneidungen und es war nicht möglich sich jede einzelne Band anzuhören Der musikalische und thematische Schwerpunkt lag bei den Folkbands Aus dieser Richtung waren auch einige Schwergewichte wie Tanzwut Omnia oder Cultus Ferox vertreten Härtere Töne boten z B Leaves Eyes Cadaveria und Beyond the Black Synthpop und Electronic Konzerte von Bands wie Clan of Xymox Diorama und NOYCE standen ebenfalls auf dem Programm So waren Deine Lakaien am Freitag die Headliner in der Rattenfängerhalle und am Samstag zum Abschluss und Höhepunkt des ersten Autumn Moon And One Steve Naghavi äußerte sich sehr begeistert zu den Veranstaltern dieses neuen Festivals da sie mit so viel Herzblut und ohne Gewinnstreben an die Austragung dieser Veranstaltung gegangen waren Er erklärte auch euphorisch für die nächsten 25 Jahre als Headliner auftreten zu wollen Und für ein erstes Mal präsentierte sich das Festival wirklich sehr professionell und auch ganz liebevoll ausgeschmückt In der Halle bildete ein Piratenschiff sowohl die Bar als auch das Mischpult Es gab Stehtische Sitzgruppen und Merchandisestände An der Hauptbühne hingen Banner mit dem Autumn Moon Logo welches auch die Getränkebecher zierte Die Festival Crew trug Autumn Moon T Shirts und die Bändchen der Besucher waren ebenfalls mit dem Logo versehen Auf kleine Details wurde eben geachtet Übersichtliche Programmhefte und Timetable lagen ausreichend aus Es gab auch Lagepläne so dass sich jeder gut orientieren konnte Da der Vorverkauf

    Original URL path: http://www.bf-pics.de/15/aumo/ueber.html (2016-04-26)
    Open archived version from archive

  • Black-Fascination
    vor einem dicht gedrängten Publikum die Dark Wave Schweden von Henric da la Cour Der dunkel exponierte Sänger führte die Zuhörer mit seiner eindringlich melodiösen Stimme zu dieser fortgeschrittenen Stunde in gotisch düsterer Weise zum Ende des Konzertabends Für alle die noch nicht geschafft waren ging es bis 3 00 morgens mit der Aftershowparty auf der Parkbühne zur Sache Den Sonntag konnte man schon 11 40 vor der Hauptbühne mit Weak beginnen Eine weitere Band die mit eingängig kraftvollem elektronischen Sound durchaus in Erinnerung bleibt war Decoded Feedback Wie immer gut gelaunt und mit Freude an Fans und Musik brachte Sven Friedrich von Solar Fake seine bekannten Hits und Songs der neuen CD ebenfalls auf die Hauptbühne Namnambulu scharte schon eine beträchtliche Menge an Fans vor die Parkbühne Der Platz wurde aber viel zu klein für die danach folgende Band Das Ich Ein wie immer leicht bekleideter Stefan Ackermann beschwerte sich bei seinem Auftritt zunächst das es so schrecklich kalt war aber nach kurzer Zeit hatte er sich und alle anwesenden Fans warm gesungen Der Platz vor der Bühne war für eine Band dieses Formats wirklich viel zu klein beim nächsten Mal lieber auf die Amphi Bühne verlegen Indess gehörte die Amphi Bühne dem Headliner und zugleich letzten Akt des Abends Project Pitchfork Mit einer für Pitchfork Verhältnisse gewaltigen Lichtshow und gleich drei Drummern brachte ein richtig gut gelaunter Peter Spilles die Zuhörer in Schwung Und jedem seiner Befehle wie Arme hoch folgten die Fans bedingungslos Er begab sich in die Zuhörermenge und ließ die Fans der ersten Reihe den Song of the winds fast komplett selbst in sein Mikro singen So viel Spaß und Fannähe sieht man nicht so häufig bei Pitchfork Mastermind Spilles Nach dem Konzert und der Zugabe kamen die meisten Verantwortlichen des NCN auf die Bühne

    Original URL path: http://www.bf-pics.de/15/ncn/ueber.html (2016-04-26)
    Open archived version from archive



  •