archive-de.com » DE » B » BF-PICS.DE

Total: 329

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Black-Fascination
    Auge machten die Jungs in ihren Lederhosen sicher etwas für die eine oder andere Dame im Publikum her Es war jedenfalls ein sehr schwungvoller Auftritt wir freuen uns schon sehr die Band beim Zwischenwelten wieder sehen zu dürfen Nun fand sich Michael Bohnes auf der Bühne ein um den Zuschauern zu danken so zahlreich erschienen zu sein Rund 2000 Karten wurden verkauft es blieben keine mehr für die Abendkasse über Und das schon zum 6ten mal nicht schlecht oder Schließlich stellte er noch die Bürgermeis terin von Mülheim vor Sie bedankte sich ebenfalls bei allen Anwesenden und freue sich jedesmal das die Stadt Mühlheim an der Ruhr dieses Festival ausrichte wenn es nach ihr ginge würde das auch so bleiben Damit sind sie wohl die einzige Stadt in Deutschland die so etwas für eine bessere Stärkung der Jugendkultur ermöglicht Sie wünschte allen noch viel Spaß und verließ unter Beifall die Bühne Scream Silence spielten auf für ein ungewohnt fixes Bühnenspiel laut Sänger Hardy Aber bei dem Wetter will eh keiner Schmusen sondern Tanzen fügte er noch lachend hinzu Vom neuen Album Saviourine gab es die Stücke Homecoming Try To Gasp und Creed Ein Cover von New Model Army hatten die Jungs auch noch im Gepäck nämlich Living In The Rose Zwischendurch kam die Frage auf Schafft ihr es noch zu tanzen was natürlich einstimmig bejaht wurde und so tanzte die Menge dann auch Vom Album Elegy gab es schließlich noch den gleichnamigen Song Viele haben auf sie gewartet und freuten sich nun auf Xandria Selbstbewusst hüpfte Sängerin Lisa barfuß über die Bretter und animierte ihre Fans dazu laut zu sein Das müssen wir aber noch üben forderte sie im laufe des Konzertes klappte es auch immer besser mit dem Lautsein Leider gab es auch hier Microprobleme und so wurde es kurzerhand ausgetauscht einige Knackser hatte allerdings auch das neue Ein zweimal musste sich die Band absprechen welcher Song denn nun gespielt werden müsste Das kommt davon wenn man die Setlist mit Silberstift schreibt und die Sonne scheint entschuldigte sich Lisa Dennoch wußten nun alle was gespielt wird und so gab es zB Now Forever Snow White Black Silver und The End Of Every Story auf die Ohren Und weil das Publikum so toll war verbeugte sich Lisa mitten im Auftritt vor ihnen Kurz vor seinem Auftritt lugte ASP schonmal aus dem Fenster des Schlosses vielleicht um zu sehen wie die Stimmung da draußen ist Sie schien jedenfalls nicht schlecht zu sein als er auf die Bühne stürmte wie üblich in voller Kriegsbemalung und diabolisch grinsend Nach dem Intro der Show versagte mal wieder das Micro kein Pips war zu hören Um die Wartezeit für ein neues zu überbrücken poste Herr Spreng erstmal eine Runde und bespaßte somit seine Fans Warm wurde es bei der mitgebrachten Pyroshow auch ASP entledigte sich seines Mantels Die Setlist gab viele alte und neuere Lieder her Besessen Welcome Sing Child Lykanthropie Und Wir Tanzen Tiefenrausch und Werben waren nur einige davon Beim letzten Song Ich

    Original URL path: http://www.bf-pics.de/06/castle/ueber.html (2016-04-26)
    Open archived version from archive


  • Black-Fascination
    von vielen Händen erwartet wurden Aber auch die anderen Hunde machten auf der Bühne einen gut gelaunten Eindruck wieder mal ein klasse Auftritt So muss das sein Schade dass keine Zugabe mehr drin war Die Zeit die Zeit entschuldigte sich Michel bei den enttäuschten Zuschauern Neugierig waren wir bei der nächsten Band die sich Coppelius nennt und ein lustiger Haufen zu sein schien Unsere Vermutungen bewahrheiteten sich es machte einfach Spaß der Truppe zu zusehen und natürlich zuzuhören Mit ihren verstaubten Gehröcken wirkten sie wie einem früheren Jahrhundert entsprungen Mit im Schlepptau der feinen Herren ein Butler der für Ordnung sorgte wenn mal wieder die Zylinder herumflogen und der ganz nebenbei noch mitsang Stimmungs technisch ging es bei Band wie Zuschauern gut zu kein Wunder bei der Show Sehr passend gabs zum Schluß keine Zugabe sondern Da Capo Rufe die erfreulicherweise erhört wurden hierbei verteilte der Butler noch einige Gläschen Sekt an die erste Reihe Anmerkung am Rande Wenn man es wörtlich nimmt wurde der Da capo Ruf nicht erhört da dies bedeuten würde ganz von vorne zu beginnen Bevor die nächste Band an der Reihe war begrüßten Michael Bohnes und Dagmar Mühlenfeld die uns liebevoll eine bunte Menge nannte die Besucher und luden zur anschließenden Aftershow Pary ein Mit dem bekannten Totenschädelstab und einem lauten Castle Rock are you ready voran betraten nun Goth minister den Schlosshof um das Programm wiederum in eine andere Bahn zu lenken Wie immer mit schwarz weißer Gesichtsbemalung legten sie einen Song nach den andere hin ohne müde zu werden Anschei nend hatten sie von der Menge einen anderen Eindruck so meinte Bjørn Alexander Brem Are you tired Can t hear you Als Antwort bekam er ein lautes Rufen also müde schienen die Leute dann doch nicht zu sein Liv Kristine von den Leaves Eyes fragte gleich zu Anfang nach den Händen die sofort in die Höhe schossen Ihr Mann Alexander war leider des öfteren schwer zu hören was wohl eher am Mikro lag als an seinen gesanglichen Fähigkeiten Es gab Lieder über die Wikinger und Liv Kristin lud die Zuschauer auf eine Reise in ihre Heimat ein Opfer in Form von ausgerissenen Haaren waren auch an der Tagesordnung als sich Alexander in der Gitarre von Mathias verfing dieser säuberte sein Instrument sogleich mit einem gespielt geekelten Gesichtsausdruck Nun wurde es Zeit für die Letzte Instanz alles zu geben was sie dann auch taten obwohl das ein oder andere technische Problem auftrat Muttis Stolz hatte gleich Pech mit seinem Bogen der sich langsam aber sicher verabschiedete bis zum Schluss hielt er dennoch tapfer durch Zwischendrin fiel Hollys Mikro komplett aus nach einiger Zeit bekam Holly D Mitleid und gab ihm seins was zur Folge hatte das dieser erstmal nicht mitsingen konnte bis er sich ein neues organisierte Davon ab war die Show wirklich gut die letzte Instanz zog alle in ihren Bann und brachte den Innenhof von Schloß Broich zum brodeln Aber auch für zart besaitete gab es Stücke wie Wir sind allein bei

    Original URL path: http://www.bf-pics.de/07/cr/ueber.html (2016-04-26)
    Open archived version from archive

  • Black-Fascination
    schon bei Staubkind angelangen welche sich sehr auf dieses Festival gefreut haben Eine Stunde lang diesen beschissenen Alltag vergessen da vergessen wir doch gerne mit Hilfreich dabei waren alte und neue Songs welche die Staub kinder mit im Gepäck hatten Hier war sogar noch eine Zugabe mit drin Auch Michael Bohnes ließ es sich wie immer nicht nehmen alle anwesenden im Schloß willkommen zu heißen Bis auf wenige Restkarten war das Festival mal wieder ausverkauft hierbei schickte er einen schelmischen Gruß nach Bochum und Gelsenkirchen Zum Sonderpreis pries Michael auch die Best of Castle Rock Vol 2 DVD an Sehr zu empfehlen wie wir finden schon allein weil auf dem Cover ein paar Bilder von uns sind Jesus on Extasy haben ja mittlerweile auch schon etliche Fans gesammelt so sah es dementsprechend auch vor der Bühne aus Bei vielen Besuchern war schon am Kleidungsstiel zu erkennen das sie für die Band angereist waren So verwundert es nicht das auch hier eine gute Stimmung aufkam Einen Guten Nachmittag wünschten Crematory auch wenn ja Sonne etwas albern macht Da müssen wir jetzt durch Sie freuten sich in diesem Ambiente zu spielen nur etwas zu hell sei es Zumindest am Himmel vor der Bühne war genug Dunkelheit anwesend Ein schneller Test ergab das die Mädels eindeutig in der Überzahl wären das läge an der höheren Frequenz da habt ihrs Jungs Ein sehr sympathischer Auftritt wie wir fanden und ne Zugabe gabs auch noch In den ersten Reihen tauchten plötzlich immer mehr T Shirts mit dem Kopf des Grafen auf na wer wird da wohl jetzt spielen Richtig Unheilig natürlich Für uns persönlich gleichen sich die Auftritte sehr stark doch die Fans hatten dennoch ihren Spaß und so soll es schließlich auch sein Die üblichen Verdächtigen wurden gespielt und mitgesungen da störte auch der

    Original URL path: http://www.bf-pics.de/08/cr/ueber.html (2016-04-26)
    Open archived version from archive

  • Black-Fascination
    mehr brauchen sie nicht um gute Musik zu präsentieren Das kann man eigentlich gar nicht beschreiben wie sowas klingt man muss es einfach selber hören Headliner des Abends waren Gothminister aus Norwegen welche natürlich neben altbekannten und beliebten Songs auch einige Stücke vom neuen Album Happiness In Darkness im Gepäck hatten Auch diese Jungs konnten trotz des immer noch anhaltenden Regens die Fans begeistern Somit ging der erste Festival Tag erfolgreich zu Ende Besseres Wetter erwartete uns am nächsten Morgen bei Sonnenschein und vereinzelten Wolken lässt es sich doch besser feiern als bei Regen In den Festival Samstag starteten Do Not Dream aus Norddeutschland mit leichter Kost nicht unbedingt schlecht aber auch nichts was unbedingt mitreißt Mono Inc fühlten sich sehr geehrt auf einem der Top 10 Festivals eingeladen zu sein Sie machten übrigens eine riesige Stimmung vor der Bühne da hätte es auch nicht geschadet sie etwas später am Tag auftreten zu lassen Insgesamt sehr sympathisch beim Sound und der Publikumsnähe 20 CDs hatten Beloved Enemy dabei die sie unters Volk bringen wollten um sich Sprit für den Heimweg leisten zu können Das könnte gut funktioniert haben kamen sie doch auch recht gut an beim Publikum Was bei der außer gewöhnlichen Stimme von Sänger und Frontmann SKI allerdings auch kein Wunder ist Nicht ganz unser Ding waren Lacrimas Profundere Fans waren natürlich trotzdem genug anwesend um für gute Stimmung zu sorgen Rock n Sad nennen die Jungs ihren momentanen Musikstil der sich ja im laufe der Jahre recht verändert hat Zwischendurch gab es noch die obligatorische Ansprache von Michael Bohnes dem Veranstalter des Castle Rocks und der Bürgermeisterin von Mülheim an der Ruhr Wie immer bedankten sie sich für das zahlreiche Erscheinen und hoffen auch im nächsten Jahr auf gute Besucherzahlen das dürfte wohl kein Problem sein Scharfe Witze

    Original URL path: http://www.bf-pics.de/09/cr/ueber.html (2016-04-26)
    Open archived version from archive

  • Black-Fascination
    der Bühne und freuten sich auch mal auf dem Castle Rock sein zu dürfen Im Gepäck hatten sie alte und neue Songs doch natürlich alle gleichermaßen tanzbar Sie sorgten für eine gute Stimmung im Publikum und schienen selber auch Spaß an ihrem Auftritt zu haben Dem standen Eisbrecher in nichts nach auch hier gab es Party total vor und auf der Bühne Sozusagen jeder Song ein Treffer ins Fanherz Als Zugabe wurden 4 große Fässer die etwas an überdimensionale Bierdosen erinnerten hereingerollt auf welchen die Bandmitglieder trommelnder weise Alexx beim Song Amok begleiteten Samstag Mittag eröffneten Eden Weint Im Grab den zweiten Festivaltag Hier gabs Black Metal vermischt mit düsterer Lyrik sehr gegensätzlich zum herrschenden Sonnenschein Als zweite Band durfte sich Seelenzorn die Ehre geben welche gleich mit drei Sängern aufwarten kann Entsprechend gesangsstark gab es druckvolle Lieder zu hören aber ruhigere Stücke wie Was Du träumst waren ebenfalls im Gepäck Wenngleich auch hier das heiße Sonnenlicht die Zuschauer eher im Schatten als vor der Bühne verweilen ließ Wie Seefahrer aus alten Zeiten sahen die Musiker von The Vision Bleak aus passend zu ihrem neuen Album Set Sail To Mystery Im Seesack durften natürlich auch die beliebten Songs wie z B Wolfmoon Kutulu und Carpathia nicht fehlen da flogen nicht nur auf der Bühne die langen Haare Im Anschluss betraten Krypteria mit ihrer kleinen aber stimm gewaltigen Sängerin Ji In Cho die Bühne Diese schälte sich erstmal aus einem weißen Brautkleid wahrscheinlich zur Enttäuschung einiger männlicher Wesen hatte sie aber noch etwas drunter Auch hier gab es für die Freunde des Gothic Metals etwas auf die Ohren Mono Inc fanden es verdammt schön wieder auf dem Castle Rock zu sein das beruhte wohl auf Gegenseitigkeit denn auch vor der Bühne war die Stimmung sehr gut Also eine richtige Entscheidung vom

    Original URL path: http://www.bf-pics.de/10/cr/ueber.html (2016-04-26)
    Open archived version from archive

  • Black-Fascination
    hat es jedenfalls gefallen Diesmal nicht mit Garden Of Delight sondern mit Merciful Nuns unterwegs war Sänger Artaud Seth Hier hörte man Gothic der alten Schule übertragen ins hier und heute Zeromancer mussten leider alle Konzerte wegen Krankheit absagen dafür gab es aber einen würdigen Ersatz in Form von End Of Green Auf und vor der Bühne wurde ordentlich abgetanzt kein Wunder bei der energiegeladenen Show der Jungs Die portugiesische Gothic Metallegende Moonspell rundete den ersten Festival Tag mit finster düsteren Blicken und Klängen ab Der Samstag fing schon mal gut mit Stahlmann an Eine sympatische Band aus dem Bereich NDH Industrial Metal Gothic Den Namen kann man sich auf jeden Fall merken Nicht ganz unser Ding waren Golden Apes wobei das ja wieder Geschmackssache ist Nicht nur auf der Bühne sondern auch allgemein starten Lord Of The Lost voll durch Nach dem Auftritt wundert man sich eigentlich nicht mehr warum ihre Fan Gemeinde so schnell Zuwachs bekommt Heavy Metal ausschließlich mit Gesang und Schlagzeug geht nicht Doch bei Van Canto funktioniert es sehr wohl Die 6 Köpfige Band muss man einfach live dabei erlebt haben Da Megaherz im Stau steckten nahmen kurzerhand Crematory deren Platz ein Sie finden das

    Original URL path: http://www.bf-pics.de/11/castle/ueber.html (2016-04-26)
    Open archived version from archive

  • Black-Fascination
    zu verbringen Den Anfang machten am Freitag Schwarzer Engel mit ihrer Version des Dark Metals Im Anschluss spielten The Beauty Of Gemina wie gewohnt ein sehr schönes Konzert Die Schweizer verstehen es einfach ihr Publikum in den Bann zu ziehen Gute Laune Musik gab es mit der Mittelalter Rock Formation Tanzwut Bewaffnet mit Dudelsack und E Gitarre brachten sie Schloß Broich zum tanzen Als Headliner gaben sich diesmal Mono Inc Die Ehre Sie waren nun schon zum dritten Mal auf dem Castle Rock worüber sie sich sehr freuten Der Samstag begann mit einer Kombination aus modernem Metal und deutschen Texten der Neuen Deutschen Härte schlicht gesagt mit Hämatom Wer Lust auf fliegende Haare und Piano Metal hatte kam bei In Ledgend voll auf seine Kosten Nicht ganz so gut kamen Adversus bei den Besuchern an was vielleicht daran lag das die Songs scheinbar auf Cd besser klingen als Live Damit hatten A Life Divided jedenfalls kleine Probleme sie rockten auf jeden Fall das ihrer Meinung nach schönste Festival Ebenfalls volle Energie gaben Xandria bei ihrem Auftritt man sah das es ihnen Spaß machte und das übertrug sich natürlich auf die Besucher Viel Pyro und Spezial Effekte hatten Gothminister im Gepäck

    Original URL path: http://www.bf-pics.de/12/cr/ueber.html (2016-04-26)
    Open archived version from archive

  • Black-Fascination
    Nation Oomph Phillip Boa and the Voodoo Club sowie Agonoize welche wieder ordentlich Kunstblut verbrauchten Suicide Commando De Vision Die Form und Anne Clark überzeugten derweil im Staatenhaus Im Theater gab es spaßiges mit Christian von Aster und lehrreiches von Dr Mark Benecke Dazu noch einige Konzerte und eine Filmaufführung von Welle Erdball Dem heißen Wetter zum Trotz ließen es sich auch in diesem Jahr die Besucher nicht nehmen in

    Original URL path: http://www.bf-pics.de/13/am/ueber.html (2016-04-26)
    Open archived version from archive



  •