archive-de.com » DE » B » BETRIEBSRATSWAHL.DE

Total: 394

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Betriebsratswahl.de - BR-Wahl und Betriebsratsgründung - Wahlordung und Wahlverfahren - Listenwahl und Persönlichkeitswahl - show -
    mehr Nun werden wir als Gremium bei einer AO Sitzung morgen einen Wahlvorstand bestellen und eine Neuwahl einleiten Rumpf BR darf ja IMHO nicht bis zum eigentlichen Wahljahr 2018 weiter machen Innerhalb welcher Frist muss die Wahl durchgeführt werden Wird der neue BR dann nur bis zum Wahljahr 2018 gewählt oder verlängert sich das ganze bis 2022 Unsere Geschäftsführung ist nicht allzu sehr erbaut davon da wir erst letztes Jahr

    Original URL path: http://www.betriebsratswahl.de/index.php?qid=55734&keyword=&Nav=sortiert&Thema=4&qPage=1&Site=BR-Forum&Menue=show (2016-02-14)
    Open archived version from archive


  • Betriebsratswahl.de - BR-Wahl und Betriebsratsgründung - Wahlordung und Wahlverfahren - Listenwahl und Persönlichkeitswahl - show -
    stellen Dankeschön für die Hilfe Erstellt am 15 01 2016 um 09 51 Uhr von elches 55716 Der AG muss die erforderlichen Mittel zur Verfügung stellen Erforderlich heißt dass man mit zwei drei plausiblen Sätzen sagen kann wozu man es braucht Es kommt also auf die Umstände an Ihr müsst alle Unterlagen sicher verschließen können Ich müsst ungestört und unbeobachtet Sitzungen abhalten können und Ihr braucht natürlich Büromaterial Wozu den

    Original URL path: http://www.betriebsratswahl.de/index.php?qid=55716&keyword=&Nav=sortiert&Thema=4&qPage=1&Site=BR-Forum&Menue=show (2016-02-14)
    Open archived version from archive

  • Betriebsratswahl.de - BR-Wahl und Betriebsratsgründung - Wahlordung und Wahlverfahren - Listenwahl und Persönlichkeitswahl - show -
    Die Gedanken die die Personalabteilung vorgetragen hat haben bestimmt viele Arbeitnehmer Aber als Ersatzmitglied kommt Kandidat 6 ja relativ häufig zum Zuge Antwort 1 Erstellt am 15 01 2016 um 10 05 Uhr von gironimo 267215 Wegen der Verschmelzung zweier Unternehmen kommt es doch nicht zu Neuwahlen Was hat Euch denn da geritten Inwieweit behindert Euch diese moralisch durchaus legitime Frage Und wieso fasst Kandidat 5 das als persönlichen Angriff Hätte er es auch als persönlichen Angriff gewertet wenn er beim Losverfahren unterlegen gewesen wäre Wollt Ihr eigentlich Betriebsratsarbeit für die Kollegen machen oder seid Ihr auf Krawall aus Und so ganz nebenbei frage ich mich warum die Kollegen von B nicht eine eigene Liste gemacht haben Antwort 2 Erstellt am 15 01 2016 um 10 18 Uhr von Pjöööng 267216 Vielen Dank erst mal Pjöööng Ziel der Neuwahl war den neu hinzugekommenen Kolleginnen und Kollegen gleich von Anfang an das Gefühl zu geben auch am BR beteiligt zu sein mitgewählt zu haben etc auch wenn der alte BR sich durchaus in der Lage gefühlt hätte die neuen Arbeitnehmer angemessen zu vertreten Die Frage mit der eigenen Liste ist absolut legitim Allerdings wurde von der Belegschaft ausdrücklich Personenwahl gewünscht mit den möglichen Konsequenzen Auf Krawall sind wir übrigens nicht aus Es stellte sich jedoch das Gefühl ein hier könnte eine Grenze überschritten worden sein und das möchte ich gerne ausloten Ach und zum persönlichen Angriff Kandidat 5 und Personalleitung haben nicht den allerbesten Draht zueinander Er geht davon aus dass man ihn nicht im BR haben will was ich persönlich anders sehe und auch so äußere aber das ist der Hintergrund Mit dem Losverfahren hat das nix zu tun Antwort 3 Erstellt am 15 01 2016 um 10 37 Uhr von Lanbrador 267219 Ja ok da fühlt sich einer angep

    Original URL path: http://www.betriebsratswahl.de/index.php?qid=55715&keyword=&Nav=sortiert&Thema=4&qPage=1&Site=BR-Forum&Menue=show (2016-02-14)
    Open archived version from archive

  • Betriebsratswahl.de - BR-Wahl und Betriebsratsgründung - Wahlordung und Wahlverfahren - Listenwahl und Persönlichkeitswahl - show -
    Zu diesem Beitrag wird ein Seminar angeboten Klicken Sie hier Ich arbeite in einem Baumarkt und dort fand gerade die Neuwahl des Betriebsrates statt meine Frage dazu ist Darf bzw muss der Marktleiter und der Stellvertreter ebenfalls wählen oder muss der Marktleiter und sein Stellvertreter als Arbeitgeber gesehen werden Erstellt am 14 01 2016 um 22 15 Uhr von Nobbii 55711 Mobbil Es kommt darauf an Sind es echte leitende Angestellte siehe hier http www betriebsrat com leitende angestellte oder haben sie nur ein Titel mit dem Wort Leitung oder Leitender Generell Bei uns dürfen die Wahlberechtigten wählen In der DDR mussten alle wählen Antwort 1 Erstellt am 15 01 2016 um 06 35 Uhr von Erbsenzähler 267195 Wenn der Marktleiter und sein Stellvertreter selbstständige Einstellungs und Kündigungsbefunis haben gehören sie gemäss 5 Abs 3 Nr 1 BetrVG zum Kreis der leitenden Angestellten und sind demnach weder wahlberechtigt noch wählbar Antwort 2 Erstellt am 15 01 2016 um 12 52 Uhr von Challenger 267237 Wenn der Marktleiter und sein Stellvertreter selbstständige Einstellungs und Kündigungsbefunis haben gehören sie gemäss 5 Abs 3 Nr 1 BetrVG zum Kreis der leitenden Angestellten und sind demnach weder wahlberechtigt noch wählbar Aber Vorsicht denn wenn

    Original URL path: http://www.betriebsratswahl.de/index.php?qid=55711&keyword=&Nav=sortiert&Thema=4&qPage=1&Site=BR-Forum&Menue=show (2016-02-14)
    Open archived version from archive

  • Betriebsratswahl.de - BR-Wahl und Betriebsratsgründung - Wahlordung und Wahlverfahren - Listenwahl und Persönlichkeitswahl - show -
    Die Nachfolgekandidaten der Wählerliste sind nicht bereit die Plätze einzunehmen Kann der BR mit 2 Vertretern weiter arbeiten Erstellt am 14 01 2016 um 10 25 Uhr von Caroline 55703 Hallo Caroline nein wenn die ERM nicht bereit sind nachzurücken ist dies wie eine Amtsniederlegung zu werten Wenn dann alle Ersatzmitglieder ausgeschieden sind müsst Ihr Neuwahlen einleiten Bis zur Wahl macht Ihr zu zweit weiter Antwort 1 Erstellt am 14 01 2016 um 10 56 Uhr von moreno 267137 Dann sind Neuwahlen anzusetzen 13 2 2 BetrVG Sprecht noch mal mit den Ersatzmitgliedern Ggf sollten die schon klar erklären dass sie zurücktreten Antwort 2 Erstellt am 14 01 2016 um 10 58 Uhr von gironimo 267138 Nach meinem Verständnis haben die Ersatzmitglieder doch schon mitgeteilt dass sie das Amt nicht antreten werden Warum sollten sie es nocheinmal erklären Antwort 3 Erstellt am 14 01 2016 um 11 04 Uhr von Pjöööng 267139 noch ist ja niemand zurückgetreten und niemand musste nachrücken so verstehe ich die Frage Meine Erfahrung ist dass in einem lockeren Gespräch schnell mal gesagt ist dass man eigentlich nicht will Aber wenn es dann doch so weit ist ggf sogar Neuwahlen anstehen was denjenigen vielleicht gar nicht bewusst waren sieht es dann vielleicht doch anders aus und der eine oder andere übernimmt dann doch die Verantwortung Darum sollte man schon konkret informiert haben und auf eine klare Frage auch ein klares NEIN vernommen haben Ist es so dann Neuwahlen Antwort 4 Erstellt am 14 01 2016 um 12 45 Uhr von gironimo 267146 Hallo Caroline in Eränzung zu gironimo 10 58 Uhr Vielleicht kannst du sie ja mit dem besonderen Kündigungsschutz die sie als BR Mitglieder genießen noch umstimmen Denn es kann ja durchaus sein daß sie bei zukünftiger Änderung der Betriebsstruktur oder Betriebs änderung auf der

    Original URL path: http://www.betriebsratswahl.de/index.php?qid=55703&keyword=&Nav=sortiert&Thema=4&qPage=1&Site=BR-Forum&Menue=show (2016-02-14)
    Open archived version from archive

  • Betriebsratswahl.de - BR-Wahl und Betriebsratsgründung - Wahlordung und Wahlverfahren - Listenwahl und Persönlichkeitswahl - show -
    zwei Fragen Und Deine Antwort war einfach falsch 2014 wurde vielleicht gewählt aber jetzt unterschreitet der Betriebsrat seine ursprüngliche Sollgröße und es muss eine Neuwahl durch geführt werden Antwort 8 Erstellt am 12 01 2016 um 14 37 Uhr von moreno 267056 Sylvia Da es ein bißchen mißverst ändlich vformuliert ist möchte ich zur Sicherheit noch einmal nachfragen bei uns im Betrieb scheidet ein BR Mitglied von 7 aus da wir eine grösse von ca 110 Arbeitnehmer sind aber weiter abgebaut wird ca 95 Arbeitnehmer heißt aber nciht daß der BR aufgrund der Schrumpfung verkleinert wird oder Das Mitglied welches hier ausscheidet verläßt das Unternehmen oder hängt das Amt des BRM an den Nagel richtig Antwort 9 Erstellt am 12 01 2016 um 16 01 Uhr von celestro 267059 Oh celestro kann jetzt ein Betriebsrat verkleinert werden Antwort 10 Erstellt am 12 01 2016 um 16 13 Uhr von moreno 267062 moreno Ja wenn bestimmte Voraussetzungen vorliegen geht das allerdings ebenfalls nur durch Neuwahlen Wenn Du Dir aber mein Post anschaust dann solltest Du feststellen Es geht mir nur darum festzustellen ob das Ausscheiden als Folge der Verkleinerung der Personalstärke passiert Ob also irgendeine unwissende Person der Meinung ist da müßte jetzt jemand aus dem BR ausscheiden weil wir die Grenze unterschreiten Ist halt jetzt die Frage ob da einfach nur ein Punkt fehlt bei uns im Betrieb scheidet ein BR Mitglied von 7 aus PUNKT da wir eine grösse von ca 110 Arbeitnehmer sind aber weiter abgebaut wird ca 95 Arbeitnehmer oder eher ein Komma womit der Grund für das Ausscheiden erklärt wird da wir eine grösse von ca 110 Arbeitnehmer sind aber weiter abgebaut wird Antwort 11 Erstellt am 12 01 2016 um 16 25 Uhr von celestro 267063 Sylvia morenos Antwort ist schon in so weit richtig aber nur wenn ihr schon vor einer Neuwahl schon unter der 100er Grenze fallen würdet Von daher ist auch celestros Antwort nicht grundsätzlich Falsch Antwort 12 Erstellt am 12 01 2016 um 16 44 Uhr von DummerHund 267065 Oh was redet ihr eigentlich für ein Kuddel Muddell Der Betriebsrat ist unter seiner vorgeschrieben Grösse gerutscht und es muss eine Neuwahl geben Punkt und aus hier es ist hier völlig egal ob der Betrieb jetzt 90 oder 140 Mitarbeiter hat Antwort 13 Erstellt am 12 01 2016 um 18 36 Uhr von moreno 267067 Moreno Ich kopiere abgebaut wird wo steht da abgebaut worden ist Antwort 14 Erstellt am 12 01 2016 um 18 55 Uhr von DummerHund 267070 Oh Dummer Hund das ändert doch nichts Antwort 15 Erstellt am 12 01 2016 um 19 14 Uhr von moreno 267072 moreno bei uns im Betrieb scheidet ein BR Mitglied von 7 aus da wir eine grösse von ca 110 Arbeitnehmer sind aber weiter abgebaut wird ca 95 Arbeitnehmer Da steht grundsätzlich erst einmal bei uns gibt es Arbeitsplatzabbau und deshalb scheidet jemand aus dem BR aus wird also kleiner Es gibt also 2 verschiedene Möglichkeiten 1 da glaubt jemand fälschlicherweise der

    Original URL path: http://www.betriebsratswahl.de/index.php?qid=55688&keyword=&Nav=sortiert&Thema=4&qPage=1&Site=BR-Forum&Menue=show (2016-02-14)
    Open archived version from archive

  • Betriebsratswahl.de - BR-Wahl und Betriebsratsgründung - Wahlordung und Wahlverfahren - Listenwahl und Persönlichkeitswahl - show -
    Antwort Eine Frage stellen Herzlich willkommen im W A F Forum für Betriebsräte Wahlberechtigte einer Betriebsratswahl Zu diesem Beitrag wird ein Seminar angeboten Klicken Sie hier Sehr geehrte Damen und Herren Dürfen Praktikanten eines Orchesters bei einer Betriebsratswahl wählen Dürfen die sogenannten 1 Euro Jober bei einer Betriebsratswahl wählen Dürfen die Kollegen wählen die einen befristeten Vertrag haben Z B Über 2 Jahre Herzlichen Dank und Gruß Juliane Behrens Erstellt am 11 01 2016 um 16 42 Uhr von Pinguin 55683 1 Nein 2 Nein 3 Ja Gruß zurück celestro Antwort 1 Erstellt am 11 01 2016 um 17 26 Uhr von celestro 266990 Ich denke mal das hilft eher als celestro s pauschale Antwort https www business best practice de selbststaendige betriebsratswahl php wahlberechtigung Antwort 2 Erstellt am 11 01 2016 um 17 35 Uhr von DummerHund 266992 Bei Praktikanten kommt es immer darauf an ob sie praktisch wie Auszubildende zu betrachten sind oder auch billige Aushilfen also nur Praktikant heißen und daher im Betrieb eingegliedert sind oder das Praktikum im Zuge eines Studiums bei einem anderen Bildungsträger nur im Betrieb absolvieren Ich bin zwar kein Musiker könnte mir aber vorstellen dass die Praktikanten eher wahlberechtigt sind Antwort 3

    Original URL path: http://www.betriebsratswahl.de/index.php?qid=55683&keyword=&Nav=sortiert&Thema=4&qPage=1&Site=BR-Forum&Menue=show (2016-02-14)
    Open archived version from archive

  • Betriebsratswahl.de - BR-Wahl und Betriebsratsgründung - Wahlordung und Wahlverfahren - Listenwahl und Persönlichkeitswahl - show -
    ob bei euch im Betrieb alle Voraussetzungen gegeben sind zur Wahl eines neuen BR Der Betrieb ist ja etwas anderes als der Trägerverein Dazu kann man sich z B an die Gewerkschaft werden Antwort 1 Erstellt am 10 01 2016 um 18 25 Uhr von Hartmut 266964 Hallo honsa wenn es sich um den Verein handelt den ich vermute werdet ihr keinen Betriebsrat gründen können sondern allenfalls eine Mitarbeitervertretung wenn überhaupt Wenn man für diesen Verein arbeitet ist man nämlich am BAG festgestellt kein Arbeitnehmer sondern lediglich ein Vereinsmitglied Mein Rat such dir einen anderen Arbeitsplatz Antwort 2 Erstellt am 10 01 2016 um 18 25 Uhr von nicoline 266965 honsa ihr solltet alle kündigen und euch was vernüftiges suchen Antwort 3 Erstellt am 10 01 2016 um 19 11 Uhr von honsatogo 266966 Also im Gegenteil von Nicoline glaub ich das es kein Problem ist hier einen Betriebsrat zu gründen Ein Ansprechpartner wäre hier natürlich die Gewerkschaft Antwort 4 Erstellt am 10 01 2016 um 20 12 Uhr von moreno 266968 Nachtrag zu raten einen anderen Arbeitgeber zu suchen find ich eigentlich ziemlich daneben wenn jemand in seinem Betrieb etwasverbessern möchte und einen Betriebsrat gründen will Antwort 5 Erstellt am 10 01 2016 um 20 14 Uhr von moreno 266969 Der Verein ist ja nur der Träger Ich würde mich auch an die Gewerkschaft wenden Wahlen sind ja nun auch nicht einfach und es soll ja alles korrekt laufen Antwort 6 Erstellt am 11 01 2016 um 07 54 Uhr von gironimo 266977 Hilfreichste Antwort vom Fragesteller gewählt Ich glaube der Arbeitgeber hat sich mit dem Nicknamen honsatago registriert und gibt hier einen dermaßen schrottigen Bullshit ab das kann nicht sein Als wir einen BR vor 5 Jahren gründeten hatten wir es auch nicht leicht Aber sobald ihr einen Wahlaussuss habt treten gewisse Gestzte in Kraft und ihr dürft weder positiv noch negativ beeinflusst werden Und mittlerweilen haben wir einen Tarifvertrag der seit 3 Jahren läuft Also ziet das durch am besten mit der Gewerkschaft Viel erfolg und einen starken Rückrad wünsche ich Gruß Gustl Antwort 7 Erstellt am 11 01 2016 um 09 10 Uhr von Gustl 266978 vielen dank erstmal fuer eure tipps besonders von user gustl wir wollen jetzt schauen wie wir da weiterkommen denn es gibt keine gewerkschaftsmitglieder unter uns es gruesst monika Antwort 8 Erstellt am 13 01 2016 um 13 26 Uhr von honsa 267103 nicoline ich arbeite in einem Verein mit 400 Angestellten Vereinsmitglied sind davon 0 Betriebsrat haben wir und das seit über 30 Jahren Antwort 9 Erstellt am 14 01 2016 um 07 37 Uhr von Fragenmann 267126 Monika honsa wenn Du im die Gewerkschaft rein gehst dann ist der erste Schritt gemacht Und wir sind auch ein Verein mit ca 300 Angestellten und natürlich einem Betriebsrat als Tendenzbetrieb hat man natürlich ein paar Einschränkungen aber diese sind ja hauptsächlich im wirtschaftlichen Bereich Antwort 10 Erstellt am 14 01 2016 um 08 31 Uhr von moreno 267129 Fragenmann und moreno

    Original URL path: http://www.betriebsratswahl.de/index.php?qid=55679&keyword=&Nav=sortiert&Thema=4&qPage=1&Site=BR-Forum&Menue=show (2016-02-14)
    Open archived version from archive



  •