archive-de.com » DE » B » BETRIEBSRATSWAHL.DE

Total: 394

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Betriebsratswahl.de - BR-Wahl und Betriebsratsgründung - Wahlordung und Wahlverfahren - Listenwahl und Persönlichkeitswahl - meistgelesen -
    wenn zwei BR Mitglieder aus einer Einrichtung gemeinsam zu einer BR Schulungen fahren möchten Erstellt am 07 02 2016 um 16 00 Uhr von stemei 13 Antworten Erste Antwort nach nur 10 Minuten 398x angeklickt ArbZG Verstoß oder alles in Ordnung Moin Moin wir haben eine junge Kollegin die vom Arbeitgeber den Bilanzbuchhalter bezahlt bekommt Um zum Schulungsort zu kommen darf sie für die einstündige Anfahrt ein Firmenfahrzeug nutzen Zweimal in der Woche Dienstag und Donnerstag fährt sie zu diesem Ort und hat da bis 21 Uhr abends Unterricht Den BilBu macht sie da der Arbeitgeber es benötigt Aus privater Motivation heraus würde sie es nicht machen An den Tagen wo sie den Unterric Erstellt am 15 01 2016 um 07 40 Uhr von taubenzucht 5 Antworten Erste Antwort nach nur 27 Minuten 397x angeklickt Urlaubsanspruch bei schulpflichtigen Kindern Ein Kollege kommt zu mir mit folgendem Anliegen Er ist geschieden und hat 2 schulpflichtige Kinder Die Kinder sind an einem Tag in der Woche ihm In den Osterferien die erste Woche und in den Sommerferien die ersten 3 Wochen Diese Vereinbarung ist gerichtlich geregelt da es wohl immer Streß mit der Mutter bzw Exfrau gab Der Kollege hat dieses bereits im vergangenen Jahr seiner Abteilungsleitung mitgeteilt Nun kommt der Arbeitsplan und der Kollege muß in der ersten Osterferienwoche arbei Erstellt am 27 01 2016 um 15 49 Uhr von frostirot 11 Antworten Erste Antwort nach nur 19 Minuten 395x angeklickt halbe Urlaubstage Hallo liebe Leute Bei uns in der Firma ist es üblich halbe Urlaubstage zu nehmen Wenn ich mir jetzt das Bundesurlaubsgesetz anschaue dann sehe ich aber nichts von halben Tagen Ganz im Gegenteil 8 sieht für mich sogar eher so aus als wäre ein Urlaubstag ein Urlaubstag Und das man an einem Tag quasi beides macht passt da gar nicht hin Od Erstellt am 20 01 2016 um 15 14 Uhr von Souvereign 11 Antworten Erste Antwort nach nur 17 Minuten 394x angeklickt Anhörung zur Kündigung Abschrift an MA Hallo zusammen wenn der BR zur Kündigung angehört wird und schriftlich seine Bedenken dazu äußert ist es dann legitim dass wir dem Zukündigenden eine Abschrift von unserer Stellungnahme zukommen lassen Erstellt am 20 01 2016 um 14 10 Uhr von anonym 16 Antworten Erste Antwort nach nur 15 Minuten 393x angeklickt Ungültige Befristung Guten Morgen zusammen wir sind ein relativ junger Betriebsrat und noch ein wenig unerfahren Entschuldigt deshalb bitte wenn unsere Frage etwas dumm klingt Folgendes Problem Die Firma hat ohne Zustimmung des BR einheitliche Arbeitsverträge für Neueinstellungen heraus gebracht Da es eine kollektive Maßnahme ist sind wir der Meinung dass es Erstellt am 20 01 2016 um 07 25 Uhr von Nordlicht 13 Antworten Erste Antwort nach nur 41 Minuten 386x angeklickt Einstellung befristet unbefristet Hallo habe eine Frage zum Thema befristeter unbefristeter Vertrag Wir haben letztes Jahr einer befristeten Einstellung einer Mitarbeiterin zugestimmt Nun haben wir sie darauf hingewiesen dass sie sich kümmern soll da der Vertrag nur noch bis April läuft Die Mitarbeiterin hat gesagt

    Original URL path: http://www.betriebsratswahl.de/index.php?Site=BR-Forum&Menue=meistgelesen&keyword=&Nav=meistgelesen&Thema=&page=2 (2016-02-14)
    Open archived version from archive


  • Betriebsratswahl.de - BR-Wahl und Betriebsratsgründung - Wahlordung und Wahlverfahren - Listenwahl und Persönlichkeitswahl - show -
    AN innerhalb von drei Wochen nach Ablauf der letzten Befristung Klage beim Arbeitsgericht einreichen Antwort 2 Erstellt am 11 02 2016 um 10 38 Uhr von Pjöööng 268623 Der 1 1 dürfte aber das Problem sein Antwort 3 Erstellt am 11 02 2016 um 11 18 Uhr von ganther 268627 Das is ja DIE Frage Wir sind der Meinung OHNE Sachgrund ganther Warum 1 01 Der Kollege hat geklagt Na mal sehen Antwort 4 Erstellt am 11 02 2016 um 12 30 Uhr von Gerti 268642 Es dürfte dem Arbeitgeber zumindest schwerfallen hier einen Sachgrund herbeizufabulieren Antwort 5 Erstellt am 11 02 2016 um 13 04 Uhr von Pjöööng 268645 Na wenn er geklagt setze dich in die Verhandlung und du wirst die Antwort auf deine Frage bekommen Antwort 6 Erstellt am 11 02 2016 um 13 07 Uhr von ganther 268647 ganther Die Antwort bekomme ich auch wenn ich mich nicht reinsetze Aber warum denn nun der 1 1 Antwort 7 Erstellt am 11 02 2016 um 14 08 Uhr von Gerti 268653 gerti Kündigungsschutzklage INNERHALB von 3 Wochen nach Kündigung oder Beendigung des Vertrages und du hast geschrieben zum 01 01 2016 erstmalig nicht verlängert d h nach meinem Verständnis das der Vertrag zum 31 12 2015 ausgelaufen ist und damit ist die 3 Wochenfrist abgelaufen innerhalb der man eine Kündigungsschutzklage einreichen kann Wenn er fristgerecht Klage eingereicht hat was aus der Fragestellung nicht hervorgeht hat er alles richtig gemacht und das Arbeitsgericht wird eine Entscheidung treffe Gruß Galaxy Antwort 8 Erstellt am 11 02 2016 um 14 13 Uhr von Galaxy 268655 Wenn er NICHT binnen 3 Wochenfrist Klage eingereicht hat der befristete aber in einen unbefristeten Arbeitsvertrag übergegangen ist nicht ganz nachvollziehbar wegen Informationsmangel bedarf es doch eigentlich keiner Kündigungsschutzklage Immerhin wurde der Arbeitsvertrag vom AG

    Original URL path: http://www.betriebsratswahl.de/index.php?qid=55903&keyword=&Nav=aktuelleantworten&Thema=&qPage=1&Site=BR-Forum&Menue=show (2016-02-14)
    Open archived version from archive

  • Betriebsratswahl.de - BR-Wahl und Betriebsratsgründung - Wahlordung und Wahlverfahren - Listenwahl und Persönlichkeitswahl - show -
    ja aber es gibt zahllose Fallbeispiele Du müsstest da konkreter werden Es ist auf jeden Fall Arbeitszeit wenn die Fahrzeit in die regelmäßige Arbeitszeit des AN fällt Antwort 1 Erstellt am 11 02 2016 um 07 57 Uhr von gironimo 268603 Es ist folgender Massen Mein MA hat eine Schulung Aufgrund der langen Anfahrt ist er am Vortag angereist Wir sind ein Filialunternehmen da gibt es Provisionsausgleich für Schulungstage Er

    Original URL path: http://www.betriebsratswahl.de/index.php?qid=55897&keyword=&Nav=aktuelleantworten&Thema=&qPage=1&Site=BR-Forum&Menue=show (2016-02-14)
    Open archived version from archive

  • Betriebsratswahl.de - BR-Wahl und Betriebsratsgründung - Wahlordung und Wahlverfahren - Listenwahl und Persönlichkeitswahl - aktuelleantworten -
    sich da strafbar gemacht Vielen Dank vorab für die Rückmeldungen Erstellt am 09 02 2016 um 22 01 Uhr von SuzukiGSXR 6 Antworten Erste Antwort nach 8 Stunden 31 Minuten 252x angeklickt Ehrenamtliche Tätigkeit für den regulären Arbeitgeber Hallo ich schildere mal einen Sachverhalt und hoffe daß mir da jemand helfen kann Ich arbeite in einer Werkstatt für behinderte Menschen Es soll eine Ferienfreizeit ins Ausland stattfinden die über acht Tage geht Es ist ein Wochenende dabei sogar ein Feiertag 03 10 Nun ist es bei uns so geregelt daß Ferienfreizeiten immer nur max fünf Tage lang sein dürfen Montag Freitag Da den KollegInnen die die Freizeit begleiten sehr daran gelegen ist daß diese stattfindet haben Erstellt am 10 02 2016 um 20 40 Uhr von Hansa 5 Antworten Erste Antwort nach 3 Stunden 35 Minuten 150x angeklickt Entfristung ablehnen Hallo unser AG möchte einen befristet AN entfristen Dieser AN wird von ca 70 Prozent der Mitarbeiter welche mit ihm zusammenarbeiten abgelehnt In der Abteilung gibt es auch immerwieder Unruhe wegen diesem AN Was kann das Gremium gegen diese Entfristung unternehmen Ich denke Erstellt am 09 02 2016 um 19 05 Uhr von Grautnix 10 Antworten Erste Antwort nach nur 7 Minuten 268x angeklickt 25 Nachtzuschlag Hallo liebe Mitstreiterinnen und Mitstreiter ich habe mal eine Frage zu der neuen gesetzlichen Regelung zur Nachtarbeit Wir haben unseren Kollegen betriebsratsseitig mitgeteilt dass Sie rückwirkend zum 01 01 2016 25 bekommen da der Gesetzgeber so entschieden hat im Dezember 2015 Nun steht im Raum dass dies nicht richtig sei Es würde 30 geben u Erstellt am 11 02 2016 um 09 06 Uhr von Josie 4 Antworten Erste Antwort nach nur 11 Minuten 144x angeklickt Streichung von Schichtfrei Tagen Hallo wir haben eine Frage bezüglich der Gewährung von evtl unrechtmäßig gegebenen Schichtfrei Tagen Hier der Kontext Im MTV steht unter 4 Schichtfrei Tagen folgende Sätze Arbeitnehmer die ständig im 3 Schicht System arbeiten erhalten für je 25 geleistete Nachtschichten einen freien Tag Arbeitnehmer die ständig im 2 Schicht System arbeiten erhalten für je 55 geleistete Spätschichten einen freien Tag Nun haben wi Erstellt am 10 02 2016 um 06 23 Uhr von betriebsfrosch 10 Antworten Erste Antwort nach 1 Stunde 11 Minuten 187x angeklickt Nachbesserung Gesetzesentwurf AÜG und Werkverträge Guten Morgen Welche Punkte im Referentenentwurf AÜG Werkverträge von Andrea Nahles müssten aus eurer Sicht nachgebessert ergänzt werden um den Missbrauch von Werkverträgen zu verhindern Ich brauche das für eine Arbeitsgruppe Aus unserer meiner Sicht sehe ich da 3 4 Ergänzungen Verbesserungsmöglichk Erstellt am 11 02 2016 um 10 06 Uhr von BRGruppe 2 Antworten Erste Antwort nach 1 Stunde 9 Minuten 116x angeklickt Gewohnheitsrecht unterschiedslose Anwendung des Tarifvertrags auch für nicht gew org AN Hier in unserem Betrieb wird der geltende Tarif Verdi Baden Württemberg 25 Zuschläge für Nachtarbeit und Überstunden nicht eingehalten Trotz Einforderung und Fristensetzen werden wir ignoriert Jetzt wurde uns mitgeteilt dass wenn eine korrekte Zahlung der Zuschläge künftig erfolgen sollte der Anspruch ja nur für Verdi Mitglieder gelten würde

    Original URL path: http://www.betriebsratswahl.de/index.php?Site=BR-Forum&Menue=aktuelleantworten&keyword=&Nav=aktuelleantworten&Thema=&page=2 (2016-02-14)
    Open archived version from archive

  • Betriebsratswahl.de - BR-Wahl und Betriebsratsgründung - Wahlordung und Wahlverfahren - Listenwahl und Persönlichkeitswahl - show -
    ohne Antwort Eine Frage stellen Herzlich willkommen im W A F Forum für Betriebsräte BR Klausurtagung außerhalb der Firmenstandort Beschlüsse fassen Zu diesem Beitrag wird ein Seminar angeboten Klicken Sie hier Können wir auf eine BR Klausurtagung außerhalb der Firmenstandort Beschlüsse fassen Vorausgesetzt dies sind in der Tagesordnung vorgemerkt Hier ist ein Haken wir haben schon die Einladung bekommen und Tagesordnung soll Vorort gemeinsam festgelegt werden Wäre dies rechtens Erstellt

    Original URL path: http://www.betriebsratswahl.de/index.php?qid=55350&keyword=&Nav=ohneantwort&Thema=&qPage=1&Site=BR-Forum&Menue=show (2016-02-14)
    Open archived version from archive

  • Betriebsratswahl.de - BR-Wahl und Betriebsratsgründung - Wahlordung und Wahlverfahren - Listenwahl und Persönlichkeitswahl - show -
    Frage stellen Herzlich willkommen im W A F Forum für Betriebsräte Fehler in der Bordsoftware Beim Absenden einer Antwort gibt es die Checkbox Die Bedingungen zur Teilnahme am W A F Betriebsräte Forum habe ich gelesen nicht Beim bearbeiten einer Antwort gibt es sie braucht aber nicht angehakt zu werden um antowrten zu können Selbiges beim ändern eines Startthemas Nur beim neuanlegen eines Themas funktioniert es wie gewünscht Bitte akzeptieren

    Original URL path: http://www.betriebsratswahl.de/index.php?qid=55175&keyword=&Nav=ohneantwort&Thema=&qPage=1&Site=BR-Forum&Menue=show (2016-02-14)
    Open archived version from archive

  • Betriebsratswahl.de - BR-Wahl und Betriebsratsgründung - Wahlordung und Wahlverfahren - Listenwahl und Persönlichkeitswahl - show -
    BR Wahl 26 Schritte Videos Gesetze Urteile Formulare Checklisten Software Wahlhelfer Seminare Alle Beiträge anzeigen Meist gelesene Beiträge Neueste Beiträge Beiträge ohne Antwort Eine Frage stellen Herzlich willkommen im W A F Forum für Betriebsräte Schließung eines Kurzpausenraumes Zu diesem Beitrag wird ein Seminar angeboten Klicken Sie hier Erstellt am 20 11 2014 um 10 37 Uhr von Anarchist 52504 Es wurden bisher insgesamt 306486 Beiträge geschrieben Es haben sich

    Original URL path: http://www.betriebsratswahl.de/index.php?qid=52504&keyword=&Nav=ohneantwort&Thema=&qPage=1&Site=BR-Forum&Menue=show (2016-02-14)
    Open archived version from archive

  • Betriebsratswahl.de - BR-Wahl und Betriebsratsgründung - Wahlordung und Wahlverfahren - Listenwahl und Persönlichkeitswahl - show -
    hart auf hart kommt ja nicht gleichzeitig für diesen Betrieb Außendienst zuständig Ganz abgesehen davon das es ein Betrieb Außendienst dann auch eine ladungsfähiges Adresse braucht einen Betriebsleiter etc pp Was haltet ihr davon Schöne Grüße Erstellt am 09 02 2016 um 09 38 Uhr von FrageVomBR 55880 Eine meines Erachtens relativ gute Darstellung wann eine Ansammlung von Arbeitnehmern einen Betrieb darstellen findet sich hier http www anwalt de rechtstipps betrieb und betriebsteil nach dem betriebsverfassungsgesetz 018313 html Danach solltet Ihr Euch Eure Konstruktion mal genau ansehen Es ist demnach nicht grundsätzlich ausgeschlossen dass Euer Vertrieb einen eignenen Betrieb bildet zumindest kann sich Euer Arbeitgeber so organisieren dass der Vertriebn einen eigenen Betrieb bildet Falls Eure Vertriebler einen eigenen Betrieb bilden halte ich es für relativ schwierig diese einfach per oder de mufti einem bestehenden Betrieb zuzuordnen Hierzu könntet Ihr mal in die 3 und 4 des beliebten BetrVG schauen Antwort 1 Erstellt am 09 02 2016 um 10 02 Uhr von Pjöööng 268474 Ich glaube der 4 ist hier sehr eindeutig Alle Außendienstler die ein Büro in den Standorten haben gehören zu dem jeweiligen Standort Alle anderen zu dem Hauptbetrieb siehe unten 4 Betriebsteile Kleinstbetriebe 1 1Betriebsteile gelten als selbständige Betriebe wenn sie die Voraussetzungen des 1 Abs 1 Satz 1 erfüllen und 1 räumlich weit vom Hauptbetrieb entfernt oder 2 durch Aufgabenbereich und Organisation eigenständig sind 2Die Arbeitnehmer eines Betriebsteils in dem kein eigener Betriebsrat besteht können mit Stimmenmehrheit formlos beschließen an der Wahl des Betriebsrats im Hauptbetrieb teilzunehmen 3 Abs 3 Satz 2 gilt entsprechend 3Die Abstimmung kann auch vom Betriebsrat des Hauptbetriebs veranlasst werden 4Der Beschluss ist dem Betriebsrat des Hauptbetriebs spätestens zehn Wochen vor Ablauf seiner Amtszeit mitzuteilen 5Für den Widerruf des Beschlusses gelten die Sätze 2 bis 4 entsprechend 2 Betriebe die die Voraussetzungen

    Original URL path: http://www.betriebsratswahl.de/"http:/www.mister-wong.de/index.php?qid=55880&keyword=&Nav=&Thema=&qPage=&Site=BR-Forum&Menue=show (2016-02-14)
    Open archived version from archive



  •