archive-de.com » DE » B » BENTHEIMER-MINERAL-THERME.DE

Total: 394

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • HERRliche EntSPAnnung
    Fuß Massage 15 Minuten mit Terminvereinbarung Entspan nen in den Wasserwellen mit Whirlpool und der schönen Saunalandschaft mit Dampfbad und einladenden Ruhezonen Genießen unseres Weizenbiers mit Überraschung im gemütlichen Bistro Relax Termine buchbar von Montag bis Sonntag Montag Damensauna Ort Bentheimer Mineral Therme Anmeldung Terminvereinbarung unter Telefon 05922 74 3801 29 00 ANFRAGE Stellen Sie eine unverbindliche Anfrage zu diesem Angebot Ihre Wunschtermine Gewünschte An und Abreise Ausweichtermine An und

    Original URL path: http://www.bentheimer-mineral-therme.de/BMT/DE/Wellness-Treatments/nimm-dir-zeit.php?we_objectID=1663 (2016-04-27)
    Open archived version from archive


  • Meer Zeit für mich
    Gesichts oder Handmassage 15 Minuten mit Terminvereinba rung Entspannen in den Wasserwelten mit Whirlpool und der schönen Saunalandschaft mit Dampfbad und einladenden Ruhezonen Genießen unseres Spezial Cocktail mit Überraschung im gemütlichen Bistro Relax Termine buchbar von Montag bis Sonntag Montag Damensauna Ort Bentheimer Mineral Therme Anmeldung Terminvereinbarung unter Telefon 05922 74 3801 30 00 ANFRAGE Stellen Sie eine unverbindliche Anfrage zu diesem Angebot Ihre Wunschtermine Gewünschte An und Abreise Ausweichtermine

    Original URL path: http://www.bentheimer-mineral-therme.de/BMT/DE/Wellness-Treatments/nimm-dir-zeit.php?we_objectID=1661 (2016-04-27)
    Open archived version from archive

  • Nimm Dir Zeit
    Minuten mit Terminvereinbarung Entspan nen in den Wasserwellen mit Whirlpool und der schönen Saunalandschaft mit Dampfbad und einladenden Ruhezonen Sonne tanken unter unserem Solarium Genießen unseres Therme Vitaldrinks im gemütlichen Bistro Relax Termine buchbar von Montag bis Sonntag Montag Damensauna Dauer 1 dag Ort Bentheimer Mineral Therme Anmeldung Terminvereinbarung unter Telefon 05922 74 3801 38 00 ANFRAGE Stellen Sie eine unverbindliche Anfrage zu diesem Angebot Ihre Wunschtermine Gewünschte An und

    Original URL path: http://www.bentheimer-mineral-therme.de/BMT/DE/Wellness-Treatments/nimm-dir-zeit.php?we_objectID=24 (2016-04-27)
    Open archived version from archive

  • Bleib Fit
    mit Terminvereinbarung Anregende Vital Massage 50 Minuten mit Terminvereinbarung Entspannen in unseren Wasserwelten mit Whirlpool Sonne tanken unter unserem Solarium Genießen unseres Therme Vitaldrinks sowie Kaffee und Kuchen im gemütlichen Bistro Relax Termine buchbar von Montag bis Freitag Montag Damensauna Dauer 1 Tag Ort Bentheimer Mineral Therme Anmeldung Terminvereinbarung unter Telefon 05922 74 3801 69 00 ANFRAGE Stellen Sie eine unverbindliche Anfrage zu diesem Angebot Ihre Wunschtermine Gewünschte An und

    Original URL path: http://www.bentheimer-mineral-therme.de/BMT/DE/Wellness-Treatments/bleib-fit.php?we_objectID=22 (2016-04-27)
    Open archived version from archive

  • Bleib fit und feel good
    Vital Massage 50 Minuten mit Terminvereinbarung Entspannen in den Wasserwellen mit Whirlpool und der schönen Saunalandschaft mit Dampfbad und einladenden Ruhezonen Sonne tanken unter unserem Solarium Genießen unseres Therme Vitaldrinks sowie Kaffee und Kuchen im gemütlichen Bistro Relax Termine buchbar von Montag bis Freitag Montag Damensauna Dauer 1 Tag Ort Bentheimer Mineral Therme Anmeldung Terminvereinbarung unter Telefon 05922 74 3801 75 00 ANFRAGE Stellen Sie eine unverbindliche Anfrage zu diesem

    Original URL path: http://www.bentheimer-mineral-therme.de/BMT/DE/Wellness-Treatments/bleib-fit.php?we_objectID=23 (2016-04-27)
    Open archived version from archive

  • Fit Forever
    dem Trockenen und im Wasser in Schwung gebracht Gelenke mobilisiert und die Koordination gefördert Termine auf Anfrage Dauer 14 x 60 Minuten 30 Min Stepp und 30 Min Aqua Fitness mittwochs 20 00 21 30 Uhr Kursleitung Mitarbeiter der Bentheimer Mineral Therme mit Zusatzausbildung Ort Bentheimer Mineral Therme Anmeldung Bentheimer Mineral Therme Telefon 05922 74 3800 80 00 Dieser Kurs ist ein Gesundheitskurs evtl Anerkennung für Bonusprogramme der Krankenkassen ANFRAGE

    Original URL path: http://www.bentheimer-mineral-therme.de/BMT/DE/?we_objectID=15 (2016-04-27)
    Open archived version from archive

  • Fachklinik Bad Bentheim
    Großereignisse anstehen Baupläne lägen zwar in der Schublade allerdings für 2015 Denn die seit einem Jahr in Betrieb befindliche Kardiologie mit ihren 40 Betten habe sich gleich sehr gut entwickelt Aber auch mit den Zahlen in der Dermatologie der Rheumatologie und der Orthopädie ist die Fachklinik sehr zufrieden Die Zahl der dermatologischen Akutbetten ist im Januar von 53 auf 60 erhöht worden Obwohl bisher nur regional ausgerichtet seien nicht selten alle Kardiologie Plätze in Anspruch genommen worden so Kinast Mit einer im September erwarteten Zustimmung der Rentenversicherung könnte die Abteilung Nachsorge bundesweit betreiben Deshalb gebe es Pläne für die Bebauung des ehemaligen 17 Hektar großen Tennisplatzgeländes Jetzt kommen die Patienten hauptsächlich aus einem Umkreis von 100 Kilometern Die Zusammenarbeit mit der Kardiologie der Euregio Klinik nannte Klaus Kinast sehr gut Durch die in 2013 eröffnete Abteilung mit ihren 30 Vollzeitstellen sei die Zahl der Mitarbeiter auf 415 gestiegen darunter viele Teilzeitkräfte Klinik will sich in vielen Bereichen zukunftsfähig aufstellen Investiert hat die Fachklinik gerätemäßig im EDV Bereich um sich zukunftsfähig aufzustellen Eingeführt werden sollen zudem ein Facility Management System und ein EDV gesteuertes Warenwirtschaftssystem Als neue Disziplin im TTZ soll das Bogenschießen aufgenommen werden die Schulungen für das Personal laufen ab Anfang August Schwerpunktmäßig ist dabei an die Therapie orthopädischer Patienten gedacht die so Konzentrationsfähigkeit und Körperspannung steigern könnten Mit dem Beitritt zum über 100 Mitglieder starken Westdeutschen Teleradiologieverband hat die Fachklinik auch den Einstieg in die Telemedizin vollzogen Ermöglicht wird damit der digitale Austausch von Röntgenbildern zwischen orthopädischen Praxen Reha Zentren Krankenhäusern und Uni Kliniken zwischen Münster und Enschede Schwerpunktmäßig kommen die Verbandsmitglieder aus dem Ruhrgebiet Dabei sind nur zwei Reha Einrichtungen Darauf haben wir lange hingearbeitet und mit großen und schnellen Glasfaserverbindungen sowie leistungsfähigen Rechnern die Grundlage geschaffen so Verwaltungsdirektor Kinast Einer Revision muss nach fünf Jahren wieder einmal das Thermalbad unterzogen werden In der Zeit vom 26 Juli bis 8 August finden dort verschiedene Instandsetzungen und Erneuerungen statt Das Therapiebad ist vom 25 Juli bis 3 August geschlossen Ausnahme vom 28 Juli bis 1 August für Bewegungsbäder geöffnet Das Sport und Außenbad schließt am 27 Juli um 18 Uhr und öffnet wieder am 4 August Die Sauna ist vom 1 bis 7 August und zudem am 27 Juli ab 18 Uhr das Bistro ist ab 26 Juli geschlossen und öffnet wieder am 8 August Quelle www gn online de Weser Kurier vom 28 04 2014 Schuppenflechte ist nicht ansteckend Hautspezialist Dr Ansgar Weyergraf über Vorurteile in der Öffentlichkeit und erfolgreiche Therapien bei Psoriasis Das Interview mit dem Weser Kurier können Sie hier nachlesen Grafschafter Nachrichten vom 10 4 2014 13 5 Millionen Euro für Paulinenkrankenhaus Ministerin Cornelia Rundt besucht Mustereinrichtungen in Bentheim Sozialministerin Cornelia Rundt SPD bekam in Bad Bentheim keine Probleme serviert sondern Erfolgsgeschichten Vor allem das Paulinenkrankenhaus berichtete von konkreten Erweiterungsplänen Insgesamt werden rund 13 5 Millionen Euro investiert Von Frauke Schulte Sutrum Bad Bentheim Es war ein angenehmer Besuch den Cornelia Rundt Ministerin für Soziales Frauen Familie Gesundheit und Integration des Landes Niedersachsen nach eigenen Angaben gestern in Bad Bentheim erlebt hat Denn die von ihr besuchten Kliniken die Fachklinik und das Paulinenkrankenhaus packten keine Probleme auf den Tisch sondern berichteten von ihrer erfolgreichen Arbeit Begleitet wurde die Ministerin unter anderem von Gerd Will Mitglied des Landtags und Chef der SPD Kreistagsfraktion Bürgermeister Dr Volker Pannen Landrat Friedrich Kethorn und SPD Kreistagsmitglied Liesel Günther Dank guter Entwicklungen gibt es beim Paulinenkrankenhaus das älteste Krankenhaus in der Grafschaft konkrete Baupläne Dort sollen voraussichtlich zum Jahreswechsel umfassende Bauarbeiten beginnen Es ist die größte Sanierung in der Geschichte der Klinik Zurzeit wird mit Hochdruck an den Plänen gearbeitet verriet Werner Otte von der Stiftung Mathias Spital die Trägerin des Krankenhauses ist Etwa 13 5 Millionen Euro sollen investiert werden Das Land Niedersachsen plant davon rund 7 8 Millionen Euro zu übernehmen aufgestückelt nach Bauabschnitten Den Rest zahlt die Stiftung Ein rund 2000 Quadratmeter großer Anbau soll im Süden des vorhandenen Bettenhauses entstehen Dort hat die Stiftung vor rund zwei Jahren zwei Grundstücke erworben Im Bestand werden etwa 700 Quadratmeter umgebaut Das 55 Betten Haus will mehr Platz und Komfort schaffen für zwei neue OP Säle Patientenzimmer Funktionsräume und auch für die orthopädische Praxis Vor allem in den beiden vorhandenen Operationsräumen herrsche zurzeit dank moderner Technik drangvolle Enge verdeutlichte Carsten Lindemann technischer Direktor bei der Mathias Stiftung Eine weitere Neuerung Operationsbesteck wird künftig nicht mehr vor Ort sondern im Mathias Spital in Rheine sterilisiert Etwa 1300 Patienten werden pro Jahr stationär im Paulinenkrankenhaus behandelt ambulant sind es rund 400 Der orthopädische Bereich deckt so gut wie alles ab und hat sich in den letzten 30 Jahren gut entwickelt sagte Dr Thomas Raabe Die Patienten würden zudem die enge Verzahnung mit dem Fachklinikum Bad Bentheim genießen Denn nachdem sie im Paulinenkrankenhaus behandelt wurden schließe sich oft eine Reha in der Fachklinik an Die gute Zusammenarbeit thematisierten auch Verwaltungsdirektor Bernhard Bergmann und Dr Ansgar Weyergraf die die Sozialministerin gemeinsam mit Carl Ferdinand Erbprinz zu Bentheim und Steinfurt zu Beginn ihres Aufenthalts in der Kurstadt in der Fachklinik in Empfang nahmen Der Erbprinz gab als Vorsitzender der Gesellschafter Versammlung zunächst einen Einblick in die verschiedenen Disziplinen der Klinik Dr Ansgar Weyergraf informierte anschließend ausführlicher über den Bereich Dermatologie Auch das Fachklinikum mit seinen rund 450 Mitarbeitern und ebenso vielen Betten plant sich zu vergrößern eventuell im Jahr 2015 hieß es gestern Bei beiden Klinikbesuchen wurde deutlich Für einen erfolgreichen Betrieb ist Spezialisierung das Schlüsselwort gerade bei kleinen Einrichtungen Ich freue mich über die Wirtschaftlichkeit der kleinen Häuser und die stressfreie Zusammenarbeit meinte Cornelia Rundt am Ende ihres Besuchs Bei Problemen müsse bei jeder Klinik individuell nach Lösungen gesucht werden Die Standorte in Bad Bentheim seien ein gutes Beispiel Die Ministerin sprach gar von Mustereinrichtungen Quelle www gn online de Grafschafter Nachrichten vom 19 2 2014 Wie belastbar ist ein Reha Patient Fachklinik Bad Bentheim und BTZ des Handwerks kooperieren Belastungs und Arbeitserprobungen für Rehabilitationspatienten sind das Thema eines bundesweit einmaligen Kooperationsprojekts der Fachklinik Bad Bentheim mit dem BTZ des Handwerks Es soll Daten zur beruflichen Reintegration liefern Im Rahmen einer Ärzte und Fachpersonalfortbildung erläuterten die beiden Kooperationspartner Fachklink Bad Bentheim und BTZ des Handwerks kürzlich in Nordhorn ihr Vorreiterprojekt Seit Herbst 2012 arbeiten beide auf dem Gebiet der Belastungs und Arbeitserprobungen für Patienten der Fachklinik eng zusammen Es geht darum dass sie sehen und erleben welche Möglichkeiten und Kompetenzen zur Belastungs und Arbeitserprobung es für ihre Patienten bei uns gibt erläuterte BTZ Geschäftsführer Tilman Stürmer den Medizinern Ergotherapeuten Psychologen und Sozialarbeitern die sich in Nordhorn über das Projekt informierten Stürmer stellte nach der Eröffnung der Veranstaltung durch die orthopädische Chefärztin der Fachklinik Bad Bentheim Dr Simone Sörries das Berufsbildungszentrum vor bevor der therapeutische Leiter des Trainings und Therapie Zentrums Oliver Dienemann seitens der Fachklinik das bundesweit einmalige Vorreiterprojekt in Details vorstellte BTZ Koordinatorin Judith Stockfleth ergänzte die Ausführungen mit den Aufgaben die das Berufsbildungs und Technologiezentrum BTZ des Handwerks in der Zusammenarbeit wahrnimmt In drei ausgesuchte Werkstätten in denen regelmäßig Belastungs und Arbeitserprobungen stattfinden erlebten die besichtigten die Ärzte und Fachleute das projekt in der Praxis BTZ Ausbilder und Meister hatten in der Bauhalle dem Metallbereich sowie in der CNC Werkstatt typische Arbeitssituationen aufgebaut in denen mit den Patienten Belastungssituationen erprobt werden Die Ergotherapeutinnen der Fachklinik und des Trainings Therapie Zentrums Julia Diesendorf und Marion Rakers erklärten die Abläufe Diplom Sozialwissenschaftlerin Maria Theisling Wilbers vom BTZ stand für Fragen zur Erfassung der Schlüsselqualifikationen zur Verfügung Diese neu konzipierte Art der Belastungs und Arbeits erprobung finde bei den Krankenkassen den Berufsgenossenschaften und der Rentenversicherung großen Anklang so Dienemann In der Regel vier Mal im Verlauf der Rehabilitation fänden die am wirklichen Arbeitsalltag der Patienten orientierten Erprobungen statt Diese ermöglichten eine reale Einschätzung des Grades der beruflichen Qualifikation Am Ende stehe ein Bericht der neben diesen Ergebnissen auch die Resultate der Schlüsselqualifikationsfeststellung und die Beobachtungen der Ergotherapeutinnen enthalte und fundierten Empfehlungen zur beruflichen Reintegration gebe Damit könnten die Kostenträger gegebenenfalls weiterführende Maßnahmen zur beruflichen Reintegration oder Neuorientierung einleiten Die Rehabilitationsfachklinik Bad Bentheim ist durch das Therapiekonzept in Kooperation mit dem BTZ des Handwerks zertifizierte Schwerpunkteinrichtung mit medizinisch beruflich orientierter Rehabilitationskompetenz für die Berufsgenossenschaften und die Deutsche Rentenversicherung Quelle www gn online de Grafschafter Nachrichten vom 8 1 2014 Bentheimer Fachklinik Große Pläne für 2014 Konzept für Neubau und Umstrukturierungen wird ausgearbeitet Das Jahr 2013 war an der Fachklinik in Bad Bentheim ereignisreich und auch 2014 soll es einige Neuerungen auf dem Gelände im fürstlichen Wald geben Das bestätigte der Geschäftsführer der Fachklinik Klaus Kinast auf Anfrage der GN Von Carolin Ernst Bad Bentheim Wir steigen jetzt in die Planung ein verriet Kinast am Dienstag Details darüber was genau an der Fachklinik passieren soll verriet der Geschäftsführer noch nicht Aber seine Aussagen lassen durchklingen dass es sich durchaus um ein größeres Projekt handelt Zunächst werden Arbeitsgruppen gebildet und erste Planungen mit einem Architekten gemacht Wir wollen ein schlüssiges Konzept für das Gelände und für unsere Fachbereiche erläuterte Kinast Das Hauptaugenmerk liegt darauf Räume und Ressourcen für die Bereiche wie Orthopädie Rheumatologie und die 2013 eröffnete Kardiologie zu bündeln und somit Zentren auf dem Areal zu schaffen Dafür soll es auch im Jahr 2014 wieder einen Neubau auf dem Fachklinik Gelände geben Im vergangenen Jahr war das Bettenhaus 7 hochgezogen worden Darin stehen 40 Betten für die Orthopädie und 20 für die Kardiologie zur Verfügung In Zukunft sollen solche Vermischungen aufgelöst werden und eindeutige Strukturen herrschen Wir müssen einige Dinge verlagern sagte Kinast Für ein neues Gebäude steht noch ein Teil des ehemaligen Tennisgeländes zur Verfügung Wann die Bauarbeiten dort beginnen können soll nun ebenfalls festgelegt werden Die Veränderungen betreffen auch bestehende Gebäude Abgerissen werden muss nach aktuellem Stand keines Aber Einige wurden vor langer Zeit gebaut und sind für heutige Ansprüche nicht mehr angemessen heißt es aus der Geschäftsleitung der Fachklinik Die bestehenden so genannte abgängige Einrichtungen könnten allerdings einen neuen Zweck bekommen und entsprechend saniert werden Im ersten Halbjahr 2014 soll das Konzept fertiggestellt sein Falls es schneller gehen sollte freuen wir uns meinte Klaus Kinast Dass die Fachklinik ihre selbst gesteckten Ziele übertrifft ist allerdings nicht gerade ungewöhnlich Bei Eröffnung der Kardiologie im August 2013 war noch von einer Vollauslastung nach einem Jahr die Rede mittlerweile visiert die Geschäftsleitung an dieses Ziel zum Ende des ersten Quartals 2014 zu erreichen Quelle www gn online de Grafschafter Nachrichten vom 27 12 2013 Erfolgreiches Jahr für Bentheimer Fachklinik Ehrgeizige Pläne für Kardiologie Zahl der Betten auf 450 gestiegen Die Ziele wurden erreicht oder sogar übertroffen ein neues Bettenhaus gebaut und ein zusätzlicher Fachbereich eröffnet Die Fachklinik in Bad Bentheim kann auf ein ereignisreiches und erfolgreiches Jahr 2013 zurückblicken Von Carolin Ernst Bad Bentheim Die Fachklinik in Bad Bentheim hat in ihrer 300 jährigen Geschichte schon so Einiges erlebt Und das Jahr 2013 wird einen weiteren Meilenstein in der Entwicklung auf dem Gelände im fürstlichen Wald markieren Denn die vergangenen zwölf Monate waren für Geschäftsführer Klaus Kinast und die übrigen mehr als 400 Mitarbeiter der Klinik ganz schön ereignisreich Im Gespräch mit den GN blickt der Geschäftsführer auf 2013 zurück Wir haben unser wirtschaftliches und strategisches Ziel erreicht und teilweise übertroffen bilanzierte Kinast Das wohl größte Projekt in diesem Jahr war der Bau des neuen Bettenhauses und die damit einhergehende Eröffnung eines neuen Fachbereichs der Kardiologie Ende August wurde das Bettenhaus 7 auf dem ehemaligen Gelände des Tennisclubs offiziell eröffnet im Juli hatte die Kardiologie inklusive neuem Chefarzt den Betrieb aufgenommen Kinast ist jetzt schon zufrieden mit der Entwicklung dieses neuen Fachbereichs wobei es im kommenden Jahr eigentlich erst richtig losgehen soll Denn nun liegen laut Geschäftsführung die Genehmigungen von allen Kostenträgern wie Krankenkassen Rentenversicherungen oder Knappschaft vor Jetzt gehen wir davon aus dass wir Ende des ersten Quartals 2014 voll ausgelastet sein werden meinte Kinast Im August war noch die Rede davon gewesen diesen Status im Sommer kommenden Jahres zu erreichen Aber man muss Ziele ja auch anpassen sagte er und schmunzelte ein wenig 40 Betten stehen für die Kardiologie bereit in Spitzenzeiten in den vergangenen Monaten waren 30 davon schon belegt Insgesamt gibt es im neuen Bettenhaus 7 60 Betten 20 stehen für die Orthopädie zur Verfügung die damit in Bad Bentheim 160 stationäre Betten umfasst Und weil auch in der Akutabteilung der Dermatologie noch sieben dazugekommen sind kommt die Fachklinik nun auf genau 450 Betten Knapp 7000 Patienten wurden in diesem Jahr in der Fachklinik betreut Auch die Zahl der Mitarbeiter hat sich gesteigert 38 vornehmlich Teilzeitkräfte sind 2013 eingestellt worden Auch drei Fachärzte von denen einer am 1 Januar den Dienst antritt sind darunter Klaus Kinast gibt zu Es ist nicht immer einfach qualifizierte Bewerber zu finden Aber mit unseren Leuten sind wir sehr zufrieden Mit regelmäßigen Schulungen werden die Mitarbeiter auf dem Laufenden gehalten denn in der Fachklinik gilt Motto Wir wollen zukunftsfähig bleiben Aus den sonstigen Ereignissen in und rund um die Fachklinik können nur einige herausgegriffen werden zu groß ist die Zahl der Maßnahmen Aktionen und Projekte Anfang Juli wurde die Zweigstelle des Nordhorner Dialysezentrums eröffnet die finnische Sauna hat ein von außen uneinsichtiges Panoramafenster bekommen Die Therme darf sich über ihren fünften Wellness Stern freuen also über die höchste Qualitätsauszeichnung die es laut Geschäftsführer gibt Zahlreiche Kooperationen und Forschungsprojekte wurden ins Leben gerufen Auszeichnungen und Qualitätssiegel gesammelt Besonders stolz ist Klaus Kinast auf das Ergebnis einer Befragung zur Zufriedenheit der Patienten Dabei haben wir den Spitzenwert von 96 Prozent erreicht Das ist für uns eine schöne Anerkennung und Ansporn uns weiter so anzustrengen meint er Als zunächst letzte Maßnahme in diesem Jahr wurde eine neue Straße über das Gelände gebaut Nun wird der Klinikkomplex nicht mehr zerschnitten der Verkehr drumherum geführt Auch ein paar zusätzliche Parkbuchten sind entstanden Ob im Jahr 2014 wieder so viel an der Fachklinik passiert darüber wollte der Geschäftsführer noch kein Wort verlieren Ein Stück vom ehemaligen Tennisgelände ist jedenfalls noch unbebaut Quelle www gn online de Grafschafter Nachrichten vom 31 08 2013 Fachklinik setzt auf Ortsnähe Kardiologische Rehabilitationsabteilung und Bettenhaus VII offiziell eröffnet Im feierlichen Rahmen ist gestern Vormittag die Kardiologische Rehabilitationsabteilung und das neue Bettenhaus VII der Fachklinik Bad Bentheim eröffnet worden Den Vorteil der Ortsnähe hoben sowohl die Gastredner als auch der Geschäftsführer und Chefarzt hervor Von Frauke Schulte Sutrum Bad Bentheim Mit der Kardiologischen Rehabilitation hat die Fachklinik nach der Dermatologie der Rheumatologie und der Orthopädie jetzt eine vierte Fachdisziplin Zur feierlichen Eröffnung der Abteilung und des neuen Bettenhauses VII kamen gestern unter anderem Prinz Ferdinand zu Bentheim und Steinfurt der als Vorsitzender der Gesellschafter Versammlung die Veranstaltung eröffnete Jürgen Rodewald von der Deutschen Rentenversicherung Braunschweig Hannover DRV sowie Vertreter der Politik Die Musikakademie Obergrafschaft sorgte für eine musikalische Untermalung Die Fachklinik im Bentheimer Wald habe mit ihrer 300 jährigen Erfahrung die besten Voraussetzungen für eine kardiologische Rehabilitation Das habe unter anderem eine Expertenanalyse gezeigt erläuterte Geschäftsführer Klaus Kinast Wir wissen um die Bodenständigkeit der Bevölkerung aus der Region Grafschaft Emsland und Steinfurt und schaffen hier die Voraussetzungen für eine wohnortnahe Kardiologische Rehabilitationsversorgung sagte Kinast Den hohen medizinischen Standard der bisherigen Fachrichtungen möchte die Klinik auch auf die neue Disziplin übertragen und weiterentwickeln Mit dem Ärzteehepaar Dr Wolfgang Hemme und Dr Gabriele Klier Hemme konnte die Abteilung laut Kinast zwei erfahrene Rehabilitationsmediziner gewinnen Das Behandlungsspektrum umfasst Erkrankungen des Herzens und des Kreislaufs Es werde eng mit den Patienten zusammengearbeitet und Synergien innerhalb der Klinik genutzt sagte Chefarzt Wolfgang Hemme der sich in den neuen Räumen gut aufgehoben fühle Das gilt auch für die Patienten im Bettenhaus VII versicherte er Geschäftsführer Kinast und der Chefarzt betonten dass die Bentheimer Fachklinik eine Kooperation und Vernetzung mit allen umliegenden Einrichtungen der Region anstrebt Durch dieses neue Angebot kann die Versorgungsqualität für die Bevölkerung verbessert werden Die Voraussetzungen für eine nachhaltige Genesung sind geschaffen sagte Kinast Die Klinik habe viel in das viergeschossige Bettenhaus VII mit insgesamt 60 Betten davon 20 für die Orthopädie und 40 für Kardiologie sowie in die neue Arztabteilung und in das neue Behandlungszentrum investiert Wie viel das wollte der Geschäftsführer gestern allerdings nicht verraten Er wies aber darauf hin dass es sich bei der Fachklinik um eine gemeinnützige Einrichtung handle Die erwirtschafteten Überschüsse werden daher nicht an Aktionäre oder Teilhaber ausgeschüttet sondern verbleiben zum Nutzen der Versicherten im Unternehmen Jürgen Rodewald von der DRV zeigte sich von der Qualität der neuen Abteilung überzeugt Als Rentenversicherungsträger begrüßen wir es wenn für Versicherte Rehabilitationsangebote im Grenzgebiet angeboten werden eine Reha vor Ort das erhöht die Akzeptanz sagte Rodewald Architekt Lothar Niederberghaus von agn aus Ibbenbüren hob hervor dass das Bettenhaus in nur sieben Monaten errichtet worden sei Das war nur Dank des vorhandenen Vertrauens und der Akzeptanz unter allen Beteiligten möglich sagte Niederberghaus Als Meilenstein und gar Edelstein bezeichneten Bürgermeister Dr Volker Pannen und Landrat Friedrich Kethorn die Klinik mit ihrer neuen Abteilung Die Lebensqualität am Wohnort ist damit gesichert wenn man betroffen ist meinte Landrat Kethorn Quelle www gn online de Grafschafter Nachrichten vom 30 08 2013 Fachklinik behandelt jetzt auch Herzpatienten Neuen Fachbereich und weiteres Bettenhaus geschaffen Die Fachklinik Bad Bentheim hat damit begonnen die Kardiologische Rehabilitation als neues Standbein aufzubauen Die Geschäftsführung geht davon aus dass spätestens in einem Jahr die Vollauslastung erreicht wird Von Peter Zeiser Bad Bentheim Die Fachklinik im Bentheimer Wald hat Grund zum Feiern Am heutigen Freitag werden die Kardiologische Rehabilitationsabteilung und das neu errichtete BettenhausVII offiziell eröffnet Die Kardiologische Reha ist nach der Dermatologie der Rheumatologie und der Orthopädie die vierte Fachdisziplin der Fachklinik Die neue Reha Abteilung hat am 1 Juli ihren Betrieb aufgenommen Patienten können dort nach einer Herzerkrankung wieder auf die Beine kommen Die Fachklinik will damit nach den Worten von Geschäftsführer Klaus Kinast die Behandlungskette in dieser Region vervollständigen Wer beispielsweise in den Krankenhäusern in Nordhorn Meppen Lingen Rheine oder Gronau behandelt worden ist hat jetzt die Möglichkeit einer wohnortnahen Rehabilitation Herzpatienten seien in der Regel nicht mehr jung so Kinast Große Entfernungen zur nächsten Reha Einrichtung seien für sie und ihre Angehörigen ein Problem Chefarzt der neuen Abteilung ist Dr Wolfgang Hemme Der erfahrene Kardiologe stammt aus Rheine und war zuletzt in verantwortlicher Position an der Buchberg Klinik in Bad Tölz tätig Zusammen mit seiner Frau der Internistin Dr Gabriele Klier Hemme hat er seine Arbeit in Bad Bentheim aufgenommen und schon im Vorfeld am umfassenden Konzept zum Aufbau der Kardiologie mitgewirkt Ebenso wie in den drei anderen Disziplinen will sich die Fachklinik in der Kardiologie als qualifizierter Reha Partner profilieren Dazu wurde erheblich investiert in die Gebäude in die Ausstattung und in das Personal Das Handwerk in der Region hat davon profitiert In einjähriger Bauzeit entstand nach den Plänen und unter der Leitung von agn in Ibbenbüren das viergeschossige BettenhausVII mit 40 Betten und einem Notfallzimmer für die Kardiologie Dazu kommen 20 Betten für die orthopädische Reha in diesem Bereich durfte die Fachklinik die Bettenzahl von 140 auf 160 erhöhen Die Einzelzimmer verfügen über eine Nasszelle mit WC Sie sind behindertengerecht ausgestattet Die Zimmer im Erdgeschoss haben eine Terrasse die oberen Räume eine Glasbalustrade Über die Heizzentrale im Keller der Fachklinik ein Landwirt aus Sieringhoek betreibt dort zwei mit Biogas betriebene Blockheizkraftwerke wird der bestens gedämmte Neubau mitversorgt Die angegliederte Arztabteilung ist mit den modernsten Geräten ausgestattet Wie es seitens der Klinik heißt sind alle diagnostischen Möglichkeiten vorhanden um die Rehabilitation von Krankheiten des Herzens und des Kreislaufs optimal zu planen Das geschieht in engem Kontakt mit den Patienten Eine akute Herzerkrankung verarbeiten helfen das Fortschreiten einer chronischen Erkrankung verhindern das gewohnte Alltagsleben ermöglichen am Berufsleben wieder teilhaben Ihre Stärken fördern neue Kräfte entdecken das ist unser Ziel lässt die Fachklinik wissen Synergien sollen dabei natürlich genutzt werden Die Fachklinik verfügt ja bereits über ein breites Spektrum an medizinischen Geräten Einrichtungen und Fachleuten diese stehen nun größtenteils auch den Herzpatienten zur Verfügung Dazu gehören unter anderem Röntgengeräte eine Diätlehrküche wo gezeigt wird wie man sich gesund ernährt die Bäder oder die Physiotherapie Im Schulungs und Therapiezentrum ist auf acht Plätzen ein monitorüberwachtes Fahrradergometertraining möglich Im neu geschaffenen Entspannungsraum können Herzpatienten den Heilungsprozess durch Tiefenentspannung und autogenes Training fördern Ebenfalls gewährleistet ist eine sozialmedizinische und eine psychologische Betreuung die dabei hilft die Erkrankung zu verarbeiten und eine Änderung des Lebensstils mehr Bewegung zu unterstützen Das rund 20 köpfige Team der Kardiologie setzt sich zusammen aus bewährten und neu hinzugezogenen Fachkräften Bei den Sozialarbeitern und Psychologen kam jeweils eine Fachkraft hinzu Inzwischen arbeiten fünf Psychologinnen in der Fachklinik Das gesamte Team arbeitet mit hoher Motivation daran die neue Abteilung weiter auszubauen Im Moment werden rund ein Dutzend Herzkranke aus der näheren Umgebung behandelt Geschäftsführer Klaus Kinast ist zuversichtlich die Auslastung kontinuierlich steigern zu können In dem Zusammenhang weist er darauf hin dass man noch nicht mit allen Kostenträgern wie den Krankenversicherungen oder den Rentenversicherungen Verträge habe Mit der Vollauslastung rechnet Kinast spätestens in einem Jahr Die Fachklinik im Bentheimer Wald verfügt derzeit über 443 Betten und rund 370 Mitarbeiter Bei der Patientenzufriedenheit verzeichnet sie nicht zuletzt dank eines frühzeitigen und konsequenten Qualitätsmanagements Spitzenwerte Quelle www gn online de Grafschafter Nachrichten vom 23 08 2013 Australier besuchen Bentheimer Fachklinik Studenten der Summer University Während der International Summer University an der Hochschule Osnabrück haben Studierende aus der ganzen Welt die Möglichkeit genutzt an der Hochschule zu studieren und sich Einrichtungen in der Region anzusehen Studenten aus Deutschland der Türkei und Australien haben dabei auch die Fachklinik Bad Bentheim besucht Unter anderem hörten sie einen Vortrag von Dirk Möller wissenschaftlicher Mitarbeiter der Hochschule Osnabrück und Physiotherapeut der Fachklinik Bad Bentheim über das Thema arbeitsplatzbezogene Rehabilitation an der Fachklinik Bad Bentheim Nach der Präsentation des deutschen Rehabilitationssystems und der aktuellen Ansätze der Fachklinik wurde intensiv über Parallelen und Unterschiede zwischen dem deutschen und australischen System diskutiert Als auffälligster Unterschied zeigte sich dabei die Finanzierung einer Rehabilitationsmaßnahme In Australien werden solche Maßnahmen meist privat bezahlt in Deutschland springt in vielen Fällen die Krankenkasse ein Die Studenten waren weiterhin über die Komplexität und Angebotsvielfalt der Fachklinik beeindruckt hieß von der Fachklinik im Anschluss an den Besuch In Australien sind diese Arten von Rehabilitationszentren mit einer solchen Größe eher die Ausnahme Nach dem theoretischen Teil haben die Studenten eine praktische Einführung in das Arbeitstraining erhalten und konnten am eigenen Körper spüren wie eine arbeitsplatzspezifisches Belastungstraining wirkt Quelle www gn online de Handwerkskammer Osnabrück Emsland vom 21 03 2013 BTZ entwickelt Fahrsimulator für Reha Klinik Rehafachklinik Bad Bentheim geht neue Wege mit Kooperationspartner BTZ des Handwerks Unter dem Stichwort Back to work findet seit diesem Jahr eine Kooperation zwischen der Reha Fachklinik Bad Bentheim und dem Berufsbildungs und Technologiezentrum BTZ des Handwerks statt In diesem Rahmen hat das BTZ für die Fachklinik einen Fahrsimulator entwickelt der vor kurzem übergeben wurde Auf der Suche nach einem regionalen Partner der zahlreiche Berufe abbilden kann in denen die Patienten der Klinik realitätsnahe Arbeitserprobungen absolvieren können kam es zur Kooperation mit dem BTZ des Handwerks einem der größten regionalen handwerklichen Bildungsträger mit Standorten in Lingen Meppen und Nordhorn Es ist eine qualitative Weiterentwicklung unseres Rehabilitationsmodells teilt die Fachklinik Bad Bentheim in einer Pressemeldung mit Das BTZ steht mit seinem gesamten Know how für handwerkliche Berufe zur Verfügung um Arbeitserprobungen während der Rehabilitation an einem echten Arbeitsplatz vorzunehmen Die Patienten werden dabei von Ergotherapeuten der Fachklinik begleitet und profitieren sowohl von deren als auch von der fachlichen Anleitung durch die Ausbilder des BTZ Erst so ist nach Aussage der Klinik eine fundierte Beratung der Patienten möglich Ziel einer solchen Maßnahme kann sowohl die Rückführung in den bereits erlernten oder durchgeführten Beruf als auch eine Weiterbildungs bzw Umschulungsmaßnahme sein Das BTZ des Handwerks bietet für eventuell nachfolgende Qualifizierungen hervorragende Möglichkeiten betont BTZ Geschäftsführer Tilman Stürmer Im Rahmen der neuen Zusammenarbeit wurde von den Mitarbeitern und Auszubildenden des BTZ im Auftrag der Rehafachklinik Bad Bentheim ein Fahrsimulator entwickelt und gebaut der wichtige Fragen während des Rehaprozesses beantworten helfen soll So ist es z B für einen Berufskraftfahrer nach einer Operation an Wirbelsäule Hüfte oder Knie eine wichtige Frage ob und wann er seine Tätigkeit gefahrlos und in vollem Umfang wieder aufnehmen kann Ein Training an einem Fahrsimulator bringt für alle Beteiligten Patienten Therapeuten Ärzte und Kostenträger gesicherte Antworten Begeistert zeigte sich der Geschäftsführer der Klinik Klaus Kinast vom Fahrsimulator Aus einem alten VW Passat hätten die Mitarbeiter und Auszubildenden des BTZ einen für solche Tests hervorragend geeigneten Simulator konstruiert Dafür musste der Passat zunächst komplett zerlegt und anschließend mit neuer Technik wieder aufgebaut werden Das BTZ hat dabei tolle Arbeit geleistet so Kinast Dieses Projekt wird von allen Kostenträgern der Universität Würzburg sowie der Handwerkskammer Osnabrück Emsland begleitet und aufmerksam verfolgt Die Rentenversicherungsträger seien bereits neugierig so Kinast und hätten schon eine n Besuch angekündigt Quelle www hwk os el de Grafschafter Nachrichten vom 25 02 2013 Enger Kontakt zu den Patienten ist wichtig Dr Wolfgang Hemme Chefarzt der neuen Kardiologie Zusammen mit seiner Frau der Internistin Dr Gabriele Klier Hemme will Dr Wolfgang Hemme der zurzeit noch in der Buchberg Klinik in Bad Tölz beschäftigt ist im Sommer die kardiologische Rehabilitation in der Fachklinik Bad Bentheim aufbauen Bei einem Besuch am Freitag besichtigte das Ehepaar die zukünftige kardiologische Rehabilitationsabteilung im neuen Bettenhaus der Fachklinik Am 1 Juli soll es losgehen die GN berichteten Damit der Start optimal verläuft hat das Ärztepaar sich in Gesprächen mit der Geschäftsleitung über die Personalplanung Raumausstattung und das medizinische Konzept ausgetauscht Wir bereiten uns vor indem wir uns heute informieren was an Ausstattung nötig ist und besprechen die Anforderungen an Rüst und Qualitätsmanagement erklärte Dr Gabriele Klier Hemme im GN Gespräch Gebürtig stammt der Internist und Kardiologe Dr Wolfgang Hemme aus Rheine Er absolvierte sein Studium in Münster und Dortmund Nach seiner Assistenzarztzeit durchlief Hemme seine Ausbildung zum Kardiologen im Ruhrgebiet Er wechselte in eine Fachklinik nach Bayern war dort mehrere Jahre Oberarzt bis er die Funktion des Chefarztes und Ärztlichen Direktors der kardiologischen Abteilung übernahm Prävention und eine gute Krankheitsinformation liegen dem Rehabilitations Spezialisten am Herzen Aus diesem Grund engagiert Hemme sich seit vielen Jahren in Vorträgen und Patientenseminaren Das möchte er auch in Bad Bentheim praktizieren Wir sehen in der Fachklinik für unsere Arbeit die besten Voraussetzungen Hier wird auf einem hohen Qualitätsniveau gearbeitet außerdem können wir vorhandene Strukturen nutzen sagte Hemme und ergänzte Unter den Mitarbeitern besteht eine hohe Motivation etwas aufzubauen Hemme ist der enge Kontakt zu den Patienten und deren persönliche Betreuung wichtig Die medizinische Behandlung soll das Spektrum rund um Herz Kreislauferkrankungen abdecken wie Herzinfarkt Behandlung nach Herz OP Herzklappen und Herzmuskelerkrankungen und alles leisten was im Rahmen der Nachsorge möglich ist so Hemme der sein Netzwerk am neuen Arbeitsort im Umkreis von rund 180 Kilometern aktivieren will Bisher sei eine kardiologische Rehabilitation nur weiter entfernt möglich gewesen erinnerte Hemme Quelle www gn online de Grafschafter Nachrichten vom 20 02 2013 Reha mit dem Fahrsimulator Gesundheitszentrum kooperiert mit BTZ des Handwerks Unter dem Stichwort Back to work läuft die Rehabilitation mit einem Fahrsimulator in der Bad Bentheimer Fachklinik Es geht dabei um die Wiedereingliederung an den alten Arbeitsplatz Entwickelt wurde das Projekt zusammen mit dem Berufsbildungsund Technologiezentrum BTZ in Nordhorn Begleitet wird es von der Universität Würzburg Die Rentenversicherungsträger sind schon sehr neugierig und haben einen Besuch angekündigt In der modernen medizinischen Rehabilitation hat der Stellenwert der beruflichen Orientierung eine dominierende Rolle gewonnen weiß man im Gesundheitszentrum in Bad Bentheim Sowohl die gesetzliche Unfallversicherung als auch die Rentenversicherung in Deutschland würden dem internationalen Trend folgen eine allumfassende Therapie der funktionalen Gesundheit anzustreben Diese Therapie sieht eine Erkrankung immer als eine Beeinträchtigung von vielen möglichen Teilbereichen im gesamten Lebensumfeld einer Person Ein zentraler Teilbereich sind dabei Einschränkungen der beruflichen Aktivitäten So ist es zum Beispiel für einen Berufskraftfahrer nach einer Operation an der Wirbelsäule Hüfte oder dem Knie eine wichtige Frage ob und wann er seine Tätigkeit gefahrlos und in vollem Umfang wieder aufnehmen kann Ein Training an dem Fahrsimulator soll für alle Beteiligten im Rehaprozess Patienten Therapeuten Ärzte und auch die Kostenträger gesicherte Antworten auf diese Fragen bringen Manchmal sei es auch schon wichtig zu klären ob ein Arbeitnehmer mit dem Auto den Arbeitsplatz wieder erreichen kann so der Geschäftsführer der Fachklinik Klaus Kinast in einem Gespräch mit den GN Der Fahrsimulator sei hervorragend geeignet auch solche Fragen zu klären Für die Mitarbeiter und die Auszubildenden des BTZ sei es eine echte Herausforderung gewesen aus einem alten VW Passat ein für solche Tests geeignetes Fahrzeug zu konstruieren und herzustellen Der Wagen musste dazu zunächst komplett zerlegt und dann wieder aufgebaut werden Das BTZ hat dabei tolle Arbeit geleistet ist Klaus Kinast begeistert Kooperationen dieser Art würden von den Kostenträgern favorisiert stellten aber derzeit noch ein Novum dar Sowohl die Rehafachklinik Bad Bentheim als auch das BTZ des Handwerks seien bundesweit Vorreiter auf diesem Gebiet Meines Wissens gibt es ein solches Modell in ganz Deutschland noch nicht sagt Klaus Kinast Wohl auch deshalb werde dieses Projekt von allen Kostenträgern sowie der Handwerkskammer Osnabrück begleitet und aufmerksam verfolgt Die Rehafachklinik Bad Bentheim hat bereits zuvor Erfahrungen mit chronischen Rückenschmerzpatienten und deren erfolgreicher Reintegration in den beruflichen Alltag sammeln können Mehrere wissenschaftliche Veröffentlichungen zu diesem Themenkomplex beschäftigten sich mit geeigneten Therapiemaßnahmen sowie deren Erfolgen So konnten 70 Prozent aller betroffenen Patienten durch solch eine moderne und umfassende Rehabilitation in ihr vertrautes Arbeitsgebiet zurückkehren Ein anderer Teil konnte eine Fortbildungsoder Umschulungsmaßnahme aufnehmen Jetzt hat die Fachklinik Bad Bentheim Ende letzten Jahres eine qualitative Weiterentwicklung dieses Rehabilitationsmodells starten können Das BTZ einer der größten regionalen handwerklichen Bildungsträger mit Standorten in Lingen Meppen und Nordhorn steht dabei mit seinem gesamten Know how für handwerkliche Berufe zur Verfügung um Arbeitserprobungen während der Rehabilitation an einem echten Arbeitsplatz vorzunehmen Die Patienten werden zudem von Ergotherapeutinnen der Fachklinik begleitet und profitieren sowohl von der fachlichen als auch ergonomischen Anleitung Somit ist eine fundierte Beratung der Patienten möglich und kann ohne Existenzängste für die Betroffenen besprochen werden Den Anfang machten zwei Teilnehmer aus dem Bereich der Bau Berufsgenossenschaft Ziel einer solchen Maßnahme kann sowohl die Rückführung in den bereits erlernten Beruf als auch eine Weiterbildungsoder Umschulungsmaßnahme sein Der Patient ist in diesem Prozess gleichberechtigter Partner und kann durch die Sicherheit der Arbeitserprobung sowie die vielfältigen fachlichen und organisatorischen Informationen seinen weiteren Weg mitbestimmen Das BTZ des Handwerks steht für eventuell nachfolgende Qualifizierungen mit geeigneten Angeboten bereit Quelle www gn online de Grafschafter Nachrichten vom 02 02 2013 Kardiologie als neues Standbein Fachklinik Bad Bentheim will im Juli mit 40 Rehabilitationsbetten starten Mehrere Millionen Euro investiert die Fachklinik Bad Bentheim in ein neues Bettenhaus Damit wird die Orthopädie ab 1 März von 140 auf 160 stationäre Betten aufgestockt Ab 1 Juli will eine kardiologische Rehabilitationsabteilung mit 40 Betten ihre Arbeit aufnehmen die zu einem späteren Zeitpunkt um zehn bis 20 ambulante Betten aufgestockt werden soll Eine Kooperation mit Herzsportgruppen ist dann angestrebt Inzwischen verzeichnet auch die Dermatologie mit ihren 164 Reha Plätzen und den 53 Akutbetten wieder Zuwächse betont Geschäftsführer Klaus Kinast Die bis 2011 in diesem Bereich aufgelaufenen Rückgänge hätten aber durch die Orthopädie die auch noch 40 teilstationäre und ambulante Plätze vorhält mehr als aufgefangen werden Ein 2011 erstelltes Gutachten habe aber deutlich gemacht dass ein weiteres Standbein mit einer kardiologischen Fachrichtung für die Klinik sinnvoll sei zumal die Akutkrankenhäuser in der Region von Nordhorn über Gronau bis Lingen und Meppen stark ausgebaut worden seien Aber auch die Bevölkerungsdichte und die demographische Entwicklung hätten für einen solchen Schritt gesprochen zumal Synergieeffekte der schon bestehenden Einrichtungen genutzt werden könnten Gerade viele ältere Patienten würden gern in der Region eine Reha machen zumal das für die Angehörigen keine Tagesreise bedeutet für einen Besuch erläutert der Geschäftsführer Mit dem Projekt wolle Bad Bentheim nicht in Konkurrenz zu bestehenden Akutkliniken treten sondern sich als anspruchsvoller und qualifizierter Reha Partner im Kardiologiebereich profilieren wie in den anderen Fachrichtungen auch Weil nicht nur ein neues Bettenhaus benötigt wird sondern auch zusätzliche Therapiefläche werden dafür in Zukunft die Räume des bisherigen Schulungszentrum genutzt Auf den 250 Quadratmeter Fläche wird zwar auch ein Bereich für die in der kardiologischen Rehabilitation wichtigen Vorträge genutzt Vor allem braucht es aber Platz fürs Ergometertraining bis hin zu Räumlichkeiten für Entspannungsübungen Entsprechend sind die Verträge mit dem Hamburger Unternehmen gekündigt worden das zehn Jahre lang in Bad Bentheim Fort und Weiterbildungen im medizinisch therapeutischen Bereich angeboten hat für Teilnehmer aus dem gesamten Bundesgebiet Inklusive Teilzeitstellen hat die Fachklinik zurzeit 360 Mitarbeiter Rechnet man die Beschäftigten der Fremdfirmen im Reinigungs und im Servicebereich dazu sind es weit über 400 Mit den neuen Projekten wird die Bettenzahl zunächst von 383 auf 403 und Mitte des Jahres auf 443 aufgestockt Erfreulich ist nach den Worten von Klaus Kinast die Patientenzufriedenheit Denn nach den Diskussion um die 68 Prozent der Nordhorner Euregio Klinik auf der so genannten Weißen Liste hat der Geschäftsführer sich natürlich über den Wert von 97 Prozent für die Fachklinik sehr gefreut Ich habe in der Bewertung keine Akutklinik gefunden die einen besseren Wert aufweist so Kinast Er hat dafür auch eine einfache Erklärung Wir waren die ersten die sich in Niedersachsen um das Thema Qualitätsmanagement gekümmert haben Als Reha Klinik habe man sich schon 1998 an einem von der EU geförderten Projekt zu dem Thema freiwillig beteiligt Das sei zwar mit nicht unerheblichem zusätzlichen Aufwand zu der Alltagsarbeit verbunden gewesen habe sich aber auf jeden Fall gelohnt Quelle www gn online de Grafschafter Nachrichten vom 02 02 2013 Keine leichte Übung in der Fachklinik Bentheimer Feuerwehr erkennt Ausbildungsbedarf Sehr zufrieden war die Bentheimer Fachklinik mit dem Verhalten ihrerMitarbeiter bei der großen Übung am Donnerstagabend Bei weitem nicht so reibungslos verlief der Einsatz der Bentheimer Feuerwehr So eine Gelegenheit bietet sich nicht oft Das neue Bettenhaus VII der Fachklinik Bad Bentheim steht noch leer und eignet sich somit hervorragend als Schauplatz für eine große Notfallübung für Feuerwehr Deutsches Rotes Kreuz DRK und Mitarbeiter der Klinik Zimmerbrand im ersten Geschoss so lautet das Szenario Gegen 18 Uhr versammelten sich die Statisten von verschiedenen DRK Ortsvereinen bekamen ihre Rollen als verängstigter oder durch Flammen und Rauchverletzter Patient zugeteilt und machten sich akribisch an die Vorbereitungen So boten sie den Pflegekräften und Feuerwehrleuten ein realistisches Bild als diese am Einsatzort eintrafen 38 Personen einige davon gehbehindert galt es zu retten Klinikpersonal Unsere Leute haben das sehr gut gemacht meinte Thorsten Krämer technischer Leiter an der Fachklinik So betraten sie zum Beispiel den verrauchten Flur vorschriftsmäßig nicht sondern hatten dafür zu sorgen dass die Patienten in den anderen Stockwerken des Gebäudes wohlbehalten hinaus geleitet werden Wichtig war außerdem eine Liste mit den Patienten Diese brachte eine Schwester zur Rezeption und wartete dort auf die Feuerwehr Damit hatten die Brandbekämpfer einen besseren Überblick über die Situation Unser grundsätzlicher Plan ist gut sagte Krämer gestern zufrieden Einige Anweisungen müssen noch etwas deutlicher formuliert werden Wichtig sei es bei einem Vorfall dieser Größenordnung dass auch das DRK bei der Versorgung der Verletzten unterstütze das habe die Übung gezeigt Feuerwehr Bei weitem nicht so positiv fiel das Fazit der Bentheimer Feuerwehr aus Es ist einiges passiert was so nicht hätte laufen sollen formulierte Ansgar Schwietering Gruppenführer bei der Bentheimer Feuerwehr und Beobachter des Einsatzes in der Fachklinik sein Fazit Eine Übung in dieser Größenordnung hatten wir noch nie Vor allem zu Beginn des Einsatzes an der Fachklinik seien nicht die richtigen taktischen Entscheidungen getroffen worden Man muss das Vorgehen immer an die entsprechenden Verhältnisse anpassen wie hier zum Beispiel an die große Zahl der Menschen die in Sicherheit gebracht werden mussten führte er aus Die Evakuierung von Patienten aus Zimmern im ersten Stock über Leitern sei keine gute Idee gewesen wir müssen uns klar machen dass hier orthopädische Patienten liegen werden Zudem haben sich ein paar der Feuerwehrleute in den weitläufigen Fluren der Klinik verlaufen Auf jeden Fall habe die Bentheimer Feuerwehr die zu der Übung in voller Stärke ausgerückt ist Ausbildungsbedarf erkannt Wir haben uns am Donnerstagabend noch kurz zusammengesetzt und werden auch die Videoaufnahmen von dem Einsatz genau auswerten Dabei greifen wir dann die konkreten Punkte heraus erläuterte Schwietering das weitere Vorgehen Planung In Zukunft könnte die Feuerwehr öfter im Einsatz in der Fachklinik sein wieder nach Plan Wir wollen immer mal einen halben oder ganzen Flur nicht belegen damit wir dort kleinere Notfallsituationen simulieren können berichtete Thorsten Krämer Je nach Bereich der Klinik werden an Personal und Rettungskräfte

    Original URL path: http://www.bentheimer-mineral-therme.de/Fachklinik/de/Presse/ (2016-04-27)
    Open archived version from archive

  • Fachklinik Bad Bentheim
    Javascript aktivieren damit Sie sie sehen können Geschäftsführer Dipl Kfm Klaus Kinast Marketinggesamtverantwortung Nicole Hölter Eintrag im Handelsregister des Amtsgerichts Osnabrück Nr HRB 130041 Steuer Nr 55 272 00396 USt Id Nr DE 117036567 Gestaltung und Umsetzung STOCKWERK2 Agentur für Kommunikation GmbH Donnerschweer Str 90 26123 Oldenburg Haftung Urheberrecht und Datenschutz Haftung für Inhalte Die Inhalte unserer Seiten wurden mit größter Sorgfalt erstellt Für die Richtigkeit Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte können wir jedoch keine Gewähr übernehmen Als Diensteanbieter sind wir gemäß 6 Abs 1 MDStV und 8 Abs 1 TDG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich Diensteanbieter sind jedoch nicht verpflichtet die von ihnen übermittelten oder gespeicherten fremden Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich Bei bekannt werden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen Haftung für Links Unser Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar Bei bekannt werden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen Urheberrecht Die Betreiber der Seiten sind bemüht stets die Urheberrechte anderer zu beachten bzw auf selbst erstellte sowie lizenzfreie Werke zurückzugreifen Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht

    Original URL path: http://www.bentheimer-mineral-therme.de/Fachklinik/de/Kontakt/Impressum.php (2016-04-27)
    Open archived version from archive