archive-de.com » DE » B » BEATE-WALTER-ROSENHEIMER.DE

Total: 458

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Queer, - Beate Walter-Rosenheimer
    einem Fachgespräch der Grünen Fraktion im Deutschen Bundestag ob und inwieweit es einen gesellschaftlichen Rückschritt gibt der unsere hart erkämpften Freiheiten bedroht und Lebensvielfalt einschränkt Wann Samstag 09 Mai 2015 13 00 17 30 Uhr Wo Deutscher Bundestag Marie Elisabeth Lüders Haus Anhörungssaal 3 101 Adele Schreiber Krieger Str 1 10117 Berlin Beate Walter Rosenheimer diskutiert mit Expertinnen das Thema Sexualaufklärung Selbstbestimmung Toleranz und Vielfalt Weiterlesen Twitter Loading follow us

    Original URL path: http://www.beate-walter-rosenheimer.de/component/tags/tag/11-queer,.html (2016-05-02)
    Open archived version from archive


  • Allianz für Flüchtlinge nur ein erster Schritt - Beate Walter-Rosenheimer
    alleine wird nicht ausreichen Auszubildende und Betriebe brauchen von Beginn an die Gewissheit dass der Aufenthalt für die Ausbildungsdauer sicher ist Hier muss die Bundesregierung beim Bleiberecht nachbessern Nur mit echter Rechtssicherheit werden sich beide auf einen Ausbildungsvertrag einlassen können Außerdem muss die Wartezeit bis wichtige Unterstützungen wie die Assistierte Ausbildung und die ausbildungsbegleitenden Hilfen möglich sind auf drei Monate verkürzt werden Qualifizierten Asylsuchenden und Geduldeten mit Aussicht auf einen

    Original URL path: http://www.beate-walter-rosenheimer.de/presse/741-allianz-fuer-fluechtlinge-nur-ein-erster-schritt.html (2016-05-02)
    Open archived version from archive

  • Kanzlerin ohne Konzept - Beate Walter-Rosenheimer
    Menschen abzuschotten Die Flüchtlingskrise spitzt sich seit Monaten zu Merkel wollte das Problem anscheinend aussitzen denn es ist keinerlei Konzept zu erkennen Wertvolle Zeit wurde verschlafen Diesen Vorwurf muss sich Frau Merkel als Kanzlerin gefallen lassen An den Folgen der Untätigkeit leiden nun alle Den Kommunen fehlt die Planungssicherheit Flüchtlinge sitzen plötzlich an den Grenzen fest Minderjährige Flüchtlinge sind von der Situation besonders schwer betroffen Sie stranden nun ohne Perspektive an den Grenzen Deutschlands oft allein und ohne ihre Eltern Diese meist traumatisierten Kinder und Jugendlichen brauchen einen besonderen Schutz Darüber muss die Bundesregierung mit den europäischen Partnern verhandeln Die Schaffung sicherer Fluchtwege wäre ein wichtiges Signal Die Konzeptlosigkeit der Regierung zeichnet sich seit Monaten ab Schon die unbefriedigende Antwort auf unsere große Anfrage zur Situation unbegleiteter minderjähriger Flüchtlinge zeigt trotz des langen Antwortzeitraums das Unwissen der Regierung da sie viele Fragen zur Unterbringung und Versorgung der Kinder und Jugendlichen offen lässt Auch auf unsere aktuelle Frage nach konkreten Maßnahmen für die Erreichung eines festen Verteilungsschlüssels innerhalb der Europäischen Union erbittet die Bundesregierung zeitlichen Aufschub Das ist Planlosigkeit pur in einer humanitär sehr schwierigen Lage Die Bundesregierung hat es verschlafen geeignete Aufnahme und Verteilstrukturen zu schaffen Angesichts der dramatischen Bilder

    Original URL path: http://www.beate-walter-rosenheimer.de/presse/722-kanzlerin-ohne-konzept.html (2016-05-02)
    Open archived version from archive

  • Mehr Unterstützung für Jugendliche und Betriebe - Beate Walter-Rosenheimer
    Ausbildung zu beginnen Diese 179 000 Jugendlichen werden der Wirtschaft schon morgen als gut ausgebildete Fachkräfte fehlen Obwohl Ende August noch über 120 000 Ausbildungsstellen offen waren sind bisher mehr als 100 000 junge Menschen bei ihrer Suche leer ausgegangen Es geht dabei nicht um eine rechnerische Lücke von gut 20 000 Ausbildungsplätzen Es geht um 100 000 enttäuschte Jugendliche und unzählige Betriebe mit echten Nachwuchssorgen Es reicht nicht wenn die Bundesregierung sich auf die kleinen Schritte der großen Allianz für Aus und Weiterbildung beruft und entspannt zurücklehnt Gerade Jugendliche mit schlechteren Startchancen brauchen deutlich mehr Unterstützung Die Bundesregierung irrt wenn sie glaubt dass die 10 000 Plätze für die Assistierte Ausbildung ausreichen um allen Jugendlichen echte Zukunftsperspektiven zu bieten Nur mit einer echten Ausbildungsgarantie können wir die berufliche Bildung vom Kopf auf die Füße stellen Der Bericht zeigt aber auch Positives Das Handwerk konnte mehr Azubis gewinnen als noch im Vorjahr Hier macht sich auch das vorbildliche Engagement vieler Handwerksbetriebe für junge Flüchtlinge bemerkbar Es ist höchste Zeit dass diese Anstrengungen auch von der Bundesregierung angemessen unterstützt werden Zudem zeigen die aktuellen Zahlen Die größten Besetzungsprobleme bestehen in jenen Branchen denen seit Jahren immer wieder gravierende Mängel bei der

    Original URL path: http://www.beate-walter-rosenheimer.de/presse/710-mehr-unterst%C3%BCtzung-f%C3%BCr-jugendliche-und-betriebe.html (2016-05-02)
    Open archived version from archive

  • Presse - Beate Walter-Rosenheimer
    von unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen finanziell besser unterstützen Bundesministerin Manuela Schwesig will die Willkommenskultur gegenüber jungen Flüchtlingen stärken Im gerade gestarteten Bundesprogramm Willkommen bei Freunden sollen mit nur sechs Servicebüros die Kommunen im gesamten Bundesgebiet unterstützt werden Ob die Mittel für eine relevante Verbesserung der Situation ausreichen ist fraglich Solange in der Diskussion aber die Verteilung der jungen Flüchtlinge an erster Stelle steht und nicht das Kindeswohl ist Schwesigs Willkommenskultur reine

    Original URL path: http://www.beate-walter-rosenheimer.de/presse.html?start=42 (2016-05-02)
    Open archived version from archive

  • Kabinettsbeschluss nur ein Trippelschritt. - Beate Walter-Rosenheimer
    und Verbänden wird der Gesetzentwurf nicht gerecht Lediglich für Praktika für die kein Mindestlohn gezahlt werden muss entfällt die Vorrangprüfung der Bundesagentur für Arbeit Für alle anderen muss nach wie vor die Zustimmung der Behörde eingeholt werden Zwar ermöglicht der erleichterte Zugang zu einigen Praktika das gegenseitige Kennenlernen von Betrieben und Asylsuchenden Doch wenn daraus ein echtes Ausbildungsverhältnis entstehen soll werden ihnen durch die halbgare Lösung der Bundesregierung neue Steine in den Weg gelegt Die Bundesregierung hat die Chance auf ein sicheres Bleiberecht während der Ausbildung mit dem neuen Asylgesetz ungenutzt gelassen Was als Rechtssicherheit verkauft wird ist in Wirklichkeit eine Farce Junge Flüchtlinge und Betriebe dürfen nicht mit einer Duldung für ein Jahr abgespeist werden Menschen die lernen und arbeiten möchten und Betriebe die vorbildlich ausbilden haben deutlich mehr Unterstützung verdient Die Kritik von Wirtschaft und Sozialverbänden an dieser Schmalspur Regelung ist deshalb mehr als berechtigt Der Kabinettsbeschluss bleibt insgesamt meilenweit hinter den Erwartungen zurück Zahlreiche Hürden auf dem Weg in Ausbildung und Arbeit bleiben für Asylsuchende nach wie vor bestehen Das hat gravierende Folgen sowohl für die Menschen die hier Schutz suchen als auch für Betriebe und Unternehmen die händeringend Fachkräfte suchen Wir brauchen endlich eine Qualifizierungsoffensive für

    Original URL path: http://www.beate-walter-rosenheimer.de/presse/614-kabinettsbeschluss-nur-ein-trippelschritt-asylsuchende-konsequent-auf-ihrem-weg-in-ausbildung-und-arbeit-unterst-uuml-tzen.html (2016-05-02)
    Open archived version from archive

  • Mehr Information - weniger Populismus! - Beate Walter-Rosenheimer
    medienwirksam vom Kindswohl und der Umsetzung der UN Kinderrechtskonvention Leider ist diese Botschaft offenbar in ihrer eigenen Bundesregierung noch nicht angekommen Sie ignoriert selbst die Kritik des UN Ausschusses für die Rechte der Kinder in Bezug auf den deutschen Umgang mit Kindersoldaten Die Bundesregierung wird getrieben von der CSU mit ihrer Anti Flüchtlingshetze und will junge Flüchtlinge so schnell wie möglich über ganz Deutschland verteilen Den Preis zahlen die Kinder

    Original URL path: http://www.beate-walter-rosenheimer.de/presse/613-mehr-information-weniger-populismus.html (2016-05-02)
    Open archived version from archive

  • Presse - Beate Walter-Rosenheimer
    Grünen Die Bayerische Staatsregierung darf die betroffenen Kommunen finanziell nicht im Stich lassen Gerade in Städten wie Passau Rosenheim und München ist die Zahl der unbegleiteten minderjährigen Flüchtlinge im vergangenen Jahr rasant gestiegen Die Kommunen brauchen dringend Entlastung Weiterlesen Presse 17 05 2015 Gute Betreuung für einen guten Start Zu den Forderungen oberbayerischer Landräte zum Thema unbegleitete minderjährige Flüchtlinge erklärt Beate Walter Rosenheimer jugendpolitische Sprecherin der Bundestagsfraktion Bündnis 90 DIE

    Original URL path: http://www.beate-walter-rosenheimer.de/presse.html?start=45 (2016-05-02)
    Open archived version from archive